Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 08/2010

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 08/2010 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                    28. Februar 2010 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Newsletter-Ausgabe:
+++ Preisnderungen bei Call-by-Call Angeboten +++ Neuer Mobilfunk-
discounter mit 7,7 Cent-Tarif +++ Surf-Flatrate bei myMTVmobile
knftig inklusive +++ Aktuelle Manahmen gegen Gewinnanrufe +++
und vieles mehr...

Kommende Woche startet die CeBIT (02.-06.03.2010) in Hannover.
tarif4you berichtet ber die Highlights der Messe in Bereichen
Kommunikation und Internet. Fr alle, die sich Messe-Neuheiten vor
Ort anschauen mchten, verlosen wir, mit freundlicher Untersttzung
von Sage Software GmbH, zehn Tageskarten fr die CeBIT 2010.
Einzelheiten dazu lesen Sie in diesem Newsletter.

Eine schne Woche wnscht Ihnen
tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Star Communications bernimmt Call-by-Call Angebote
  - Versatel: Kostenloses Servicepaket als Aktionsangebot
  - 01050 und 01083: Preisnderungen fr In- und Auslandsgesprche
  - 01013: Neue Inlandstarife ab 1. Mrz
  
INTERNET
  - ComuniSurf: Preiserhhungen fr Internet-by-Call

MOBILFUNK
  - snoog seven: Fr 7,7 Cent in alle Netze telefonieren
  - surf.RED: Mobile Flatrate fr junge Leute gnstiger
  - Handy Sana 210: Touchscreen-Handy mit integriertem EKG
  - o2 bietet 15 Prozent Nachlass auf fast alle Produkte
  - myMTVmobile: SMS- und Surf-Flatrate fr 14,95 Euro

SONSTIGES
  - Bundesnetzagentur geht gegen Gewinnanrufe vor
  - Engelte fr Online-Brif der Deutschen Post genehmigt
  
---------------------------------------------------------------------



+-=================================================================-+

 Gratis Tageskarten CeBIT 2010 (02.-06.03.2010) in Hannover

 tarif4you.de verlost, mit freundlicher Untersttzung von
 der Sage Software GmbH, zehn Tageskarten fr die CeBIT 2010.

 Um mitzumachen, senden Sie eine E-Mail an newsletter@tarif4you.de
 mit dem Betreff "CeBIT Tageskarten" oder twittern Sie diesen Text:
 "Ich will eine CeBIT Tageskarte von @tarif4you und @Sage_Germany
 gewinnen". Die Gewinner werden unter allen Einsendungen ausgelost.
 Der Einsendeschluss ist Montag, 01.03.2010, 18 Uhr. Die Gewinner
 werden per E-Mail bzw. DirectMessage benachrichtigt und erhalten
 ihre persnliche Ticket-Codes. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 Vor Besuch der CeBIT ist eine Vorab-Registrierung der Tickets
 unter www.cebit.de erforderlich.
 
+-=================================================================-+



FESTNETZ

>> Star Communications bernimmt Call-by-Call Angebote

Die Star Communications GmbH hat das operative Geschft der E.T.H.
European Telecommunication Holding AG mit insgesamt fnf
Gesellschaften bernommen. Dazu gehren Call-by-Call Angebote
von 01073 GmbH, MyShop Services GmbH (010-049) sowie 01049 GmbH.
Auerdem wurde der Mobilfunkanbieter mobi, der Prepaid-SIM-Karten
im Bereich des ethnischen Mobilfunkmarktes anbietet.

Mit der bernahme baut Star Communications seine Position im
ethnischen Markt in Deutschland massiv aus. Die von Star
Communications bernommenen Gesellschaften erzielen nach Angaben
des Unternehmens zusammen einen profitablen Umsatz von 22 Millionen
Euro. Zum Angebot von Star Communications gehren bereits einige
Call-by-Call Services sowie Calling Cards vor allem fr ethnische
Zielgruppen aus Osteuropa und der Trkei. Das Unternehmen hat derzeit
knapp 50 Mitarbeiter und unterhlt insgesamt 350 Call Shops in
Deutschland, sterreich und der Schweiz.        

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Versatel: Kostenloses Servicepaket als Aktionsangebot

Versatel fokussiert sich im kommenden Monat einmal mehr auf den
Kundenservice. In Rahmen einer Sonderaktion sollen alle Kunden,
die zwischen dem 1. und dem 31. Mrz 2010 entweder das Produkt
Doppel-Flat 6000 oder die Doppel-Flat 16000 bestellen, das
Service Plus Paket fr die gesamte Mindestvertragslaufzeit
kostenlos erhalten. Dieser bietet unter anderem eine Beschwerde-
bearbeitung innerhalb von 48 Stunden, eine Entstrung innerhalb von
24 Stunden, ein Sicherheitspaket gegen Viren, Trojaner und Spam
(McAfee Internet Security) und beinhaltet auch alle
Hotlinegesprche. 

Versatel sammelt auf dem webbasierten Ideenportal VersaLab
Vorschlge zu seinen Diensten. Hier wurde nach Unternehmensangaben
insbesondere der Wunsch nach gnstigen Kontaktmglichkeiten deutlich.
Noch vor der regulren Auswertung der 20 bestbewerteten Vorschlge
durch ein internes Gremium setzt Versatel eine erste Idee - zunchst
als Aktion fr den Mrz - um.

- Versatel: http://tarif4you.de/goto/a/Versatel

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01050 und 01083: Preisnderungen fr In- und Auslandsgesprche

Der Call-by-Call Anbieter 01050 hat zum Donnerstag, den 25.02.2010,
die Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und ins ausland gendert.
Bei Inlandsgesprchen wurden damit Anrufe zwischen 19 und 21 Uhr
deutlich teurer. Bei Auslandsgesprchen seien vor allem folgende
Preisnderungen zu erwhnen:

Bulgarien (Festnetz) statt 1,65 nun 11,80 Cent/Minute;
Tschechische Republik (Festnetz) statt 1,43 nun 5,90 Cent/Minute;
Peru (Festnetz) statt 1,14 nun 6,10 Cent/Minute.

Neue Preise gibt es seit dem 25.02.2010 auch bei 01083. Der Anbieter
senkte den Minutenpreis fr Anrufe in die Mobilfunknetze von T-Mobile
und Vodafone auf 6,45 Cent tglich rund um die Uhr. Bei Anrufen in
E-Plus und o2 Netze werden unverndert 19,83 Cent/Minute berechnet.
Weiterhin wurden einige Auslandstarife gesenkt und einige deutlich
erhht. Zur letzten Kategorie gehren unter anderem:

Argentinien (Festnetz) - statt 1,04 nun 4,68 Cent/Minute;
Estland (Festnetz) - statt 1,43 nun 4,67 Cent/Minute;
Irland (Festnetz) - statt 0,81 nun 3,99 Cent/Minute;
Kroatien (Festnetz) - statt 1,38 nun 6,94 Cent/Minute;
Norwegen (Festnetz) - statt 1,53 nun 4,24 Cent/Minute;
Schweiz (Festnetz) - statt 1,20 nun 3,97 Cent/Minute;
Trkei (Festnetz) - statt 1,20 nun 5,91 Cent/Minute.

Beide Anbieter rechnen Gesprche im Minutentakt (60/60) ab.
Die Abrechnung erfolgt ber die Anschlussrechnung der Deutschen
Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01013: Neue Inlandstarife ab 1. Mrz

Tele2 ndert zum 1. Mrz die Preise bei seiner Call-by-Call Vorwahl
01013. Fr Ortsgesprche werden knftig montags bsi freitags 19 bis
07 Uhr 0,93 Cent/Minute berechnet (statt bisher 0,39 bis 0,50 Cent)
und fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz montags bis freitags 19
bis 07 Uhr 0,77 Cent/Minute (statt bisher 0,39 Cent/Minute). Andere
Preise bleiben unverndert. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt
ber die Anschlussrechnung der Deutschen Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html
 
+-=================================================================-+



INTERNET

>> ComuniSurf: Preiserhhungen fr Internet-by-Call


Der Internetprovider avivo erhht zum 1. Mrz 2010 die Preise bei
seiner Internet-by-Call Marke ComuniSurf. Betroffen sind die Tarife
Profi (Einwahlnummer 019352501) und Basic (Einwahlnummer 019351947),
bei denen knftig rund um die Uhr 9,99 Cent pro Online-Minute
berechnet werden. Die Abrechnung erfolgt jeweils im Minutentakt ber
die Anschlussrechnung der Deutschen Telekom.

- ComuniSurf: http://tarif4you.de/goto/p/ComuniSurf

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> snoog seven: Fr 7,7 Cent in alle Netze telefonieren

Mit snoog seven ist ein neuer Mobilfunk-Tarif im T-Mobile Netze
gestartet. Kunden telefonieren fr gnstige 7,7 Cent pro Minute in
alle deutsche Handy-Netze und ins deutsche Festnetz. Gleicher Preis
wird auch fr jede SMS fllig. Die Mailbox-Abfrage ist kostenlos. Im
Unterschied zu zahlreichen Prepaid-Discount-Angeboten ist snoog seven
ein so genanntes Postpaid-Tarif, der monatlich abgerechnet wird.
Auerdem gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Eine
Grundgebhr oder ein Mindestumsatz fallen nicht an. Wer die SIM-Karte
whrend der Vertragslaufzeit nicht nutzt, muss allerdings ab dem
vierten Monat eine Administrationsgebhr zur Kostendeckung in
Hhe von 2 Euro zahlen. Neukunden knnen ihre bisherige Rufnummer zu
snoog seven portieren oder aus einer Auswahl von Nummern ihre
Wunschrufnummer auswhlen. Der Starterset kostet einmalig 7,77 Euro.
Whrend der Einfhrungsaktion werden 7,77 Euro Startguthaben
angeboten, so dass der Einstieg beim neuen Anbieter rechnerisch
kostenlos ist.               

- snoog seven: http://tarif4you.de/goto/p/snoogseven

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> surf.RED: Mobile Flatrate fr junge Leute gnstiger

Die FlexiShop GmbH bietet mit ihrer Marke surf.RED den mobilen
Internetzugang fr junge Kunden gnstiger an. Alle unter 30-jhrige
sollen den Tarif in Rahmen einer Sonderaktion fr 19,95 Euro
monatlich erhalten. Dieser Preis gilt bei einer Neubestellung fr
die komplette Vertragslaufzeit von 24 Monaten. surf.RED bietet
mobilen Internetzugang zum Pauschalpreis im Vodafone-Netz an.
Der Tarif beinhaltet eine UMTS-SIM-Karte, die mit einem Notebook
mit UMTS-Modem kompatibel ist oder ber einen USB-Modem-Stick
funktioniert. Letzteres kann bei Bedarf bei surf.RED fr einmalig
49 Euro erworben werden. Fr alle ber 30-Jhrigen kostet surf.RED
nach Mitteilung des Anbieters 27,95 Euro pro Monat.

- http://tarif4you.de/goto/p/surfred

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Handy Sana 210: Touchscreen-Handy mit integriertem EKG

Das Handy sana 210 ist ein Touchscreen-Mobiltelefon, das neben der
blichen Merkmalen eine besondere Funktion bietet - ein integriertes
EKG. Laut MMB Medical Marketing Berlin GmbH, die die Markteinfhrung
des Gerte in Europa betreut, sollen Patienten mit Herzproblemen ihr
EKG durch einfaches Auflegen der Finger messen knnen. Die Daten
knnen an ein spezielles darauf ausgelegtes Telemedizin-Center
bermittelt werden. Hier werden die Werte berwacht und im
Bedarfsfall weitergehende Manahmen eingeleitet. Diese Funktion soll
ab August 2010 zur Verfgung stehen. Auch weitere medizinisch
relevante Daten, wie Blutdruck, Blutzucker und Cholesterin lassen
sich, allerdings nur manuell, eingeben und bermitteln.

Das 103 x 59,5 x 17,5 mm kleine Gert wiegt 112 Gramm und besitzt ein
2,8-Zoll Touchscreen mit 320  240 Pixel Auflsung. Als weitere
Funktionen werden eine 1,3-Megapixel-Kamera, MP3-Player, Organizer
und Speichererweiterung mit microSD-Karten genannt. Der Akku des
Gertes soll bis zu 5 Stunden Gesprchszeit und bis zu 150 Stunden
Standby-Zeit ermglichen.

Das Handy sana 210 soll offiziell in Deutschland ab August 2010
erhltlich sein. Der Preis wird nicht genannt. Fr Testanwender stehe
eine limitierte Auflage in englischer Sprache ab sofort zur
Verfgung.   

- http://www.handy-sana.com/

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 bietet 15 Prozent Nachlass auf fast alle Produkte

Telefnica o2 Germany bietet im Mrz seinen Kunden 15 Prozent
Preisnachlass auf nahezu alle Produkte. Wie das Unternehmen
mitteilte, gilt die Aktion Mobilfunk, mobiles Internet, DSL und
ausgewhlte Handys und zwar sowohl fr Neu- als auch fr
Bestandskunden.

Der Rabatt von 15 Prozent gilt fr alle im Aktionszeitraum vom 2.
bis 31. Mrz 2010 abgeschlossenen oder verlngerten Vertrge. Das
betrifft die Tarife o2o, o2 Mobile Flat, o2 Inklusivpaket, das
Surfstick Angebot und alle drei o2 DSL Pakete inklusive Zusatzpacks
und Internet Home & Go. Die 15 Prozent Nachlass auf den Betrag der
monatlichen Rechnung gibt es dann ber die gesamte Vertragslaufzeit.
Auch bei ausgewhlten Handys knnen der Kunde sparen, zum Beispiel
88 Euro beim Nokia N97 mini und 60 Euro beim Sony Ericsson Aino.
o2 gewhrt den Rabatt auf den Gesamtpreis, egal ob der Kunde das
Mobilfunkgert bar oder ber o2 My Handy in Raten bezahlt.         

Die Aktion gilt fr alle o2 Shops, o2 Vertragspartner sowie online
unter www.o2.de. Alle Detailinformationen zur Aktion, der
Rabattierung sowie zu den Tarifen sollen ab 2. Mrz 2010 auf der
Internetseite des Anbieters zu finden sein.

- o2: http://tarif4you.de/goto/s/o2

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> myMTVmobile: SMS- und Surf-Flatrate fr 14,95 Euro

MTV erweitert ab dem 1. Mrz 2010 den myMTVmobile-Mobilfunktarif:
Fr einen monatlichen Paketpreis von 14,95 Euro sind knftig SMS in
alle deutsche Mobilfunknetze sowie mobiles Surfen auf dem Handy
inklsuive. Bislang beinhaltete der Tarif nur 5.000 SMS im Monat.
Bei einer Onlinebestellung unter www.mymtvmobile.de erhlt der Kunde
zustzlich 50 Gesprchsminuten pro Monat. Jede weitere
Gesprchsminute in alle nationalen Netze kostet 19 Cent. MMS-Versand
kostet 25 Cent je Nachricht. Der neue myMTVmobile-Tarif hat eine
Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Die Anschlussgebhr entfllt.
myMTVmobile wird im E-Plus Netz realisiert und ist ber
www.mymtvmobile.de sowie in BASE und E-Plus Shops, Partnershops und
im freien Handel erhltlich. 

- myMTVmobile: http://tarif4you.de/goto/p/myMTVmobile

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Bundesnetzagentur geht gegen Gewinnanrufe vor

Die Bundesnetzagentur hat erneut gegen Telefon-Spam durchgegriffen
und mehrere Rufnummern zweier britischen Unternehmen abschalten
lassen. Das Unternehmen habe seit Anfang des Jahres Verbraucher
bundesweit mit Telefonanrufen belstigt, in deren Verlauf die
Angerufenen von einer Bandansage aufgefordert wurden,
unterschiedliche, hochpreisige (0)900er Rufnummern zurckzurufen,
um ihren Gewinn zu erhalten, so die Bundesnetzagentur. Der Gewinn
sollte aus einem BMW-Coup inkl. Spritgeld und Versicherung oder
30.000 Euro in bar bestehen.

Die Anrufe erfolgten ohne die gesetzlich geforderte Einwilligung
und stellen damit regelmig einen Versto gegen das Gesetz gegen
den unlauteren Wettbewerb dar und seien somit rechtswidrig, stellte
die Bundesagentur fest. Zudem fehlte die nach dem
Telekommunikationsgesetz geforderte Angabe des vom Endnutzer zu 
zahlenden Preises der beworbenen (0)900er Rufnummer. Schlielich
erfolgten die Werbeanrufe entgegen der gesetzlichen Vorschriften
mit unterdrckter Rufnummer.

Fr diese Gewinnanrufe seien zwei Unternehmen verantwortlich, die
ihren Firmensitz in Birmingham, Grobritannien, haben. Fr das
Vorgehen der Bundesnetzagentur gegen diese Art des Rufnummern-Spams
sei dies unerheblich, da sich die behrdlichen Manahmen vorrangig
gegen die deutschen Netzbetreiber bzw. die Rechnungsersteller
richten, so die Behrde. Alle beanstandeten Rufnummern waren bei
denselben Netzbetreibern geschaltet.      

Neben Abschaltung hat die Bundesnetzagentur gleichzeitig
Rechnungslegungs- und Inkassoverbote fr die beworbene Rufnummern
angeordnet. Hiervon betroffen sind bislang folgende Rufnummern:
(0)9005 040 930; (0)9005 050 450; (0)9005 060 960; (0)9005 080 400;
(0)9005 454 501; (0)9005 455 800; (0)9005 560 060; (0)9005 560 090;
(0)9005 570 040; (0)9005 590 030.     

Prventiv wurden zudem folgende Rufnummern der verantwortlichen
britischen Unternehmen abgeschaltet, ohne dass diese bereits beworben
wurden: (0)9005 060 380; (0)9005 077 600; (0)9005 080 501;
(0)9005 099 200; (0)9005 099 400; (0)9005 105 118; (0)9005 105 119;
(0)9005 105 134; (0)9005 106 540; (0)9005 454 504; (0)9005 455 600;
(0)9005 560 077; (0)9005 659 500.

Das verhngte Rechnungslegungsverbot bedeutet, dass Anrufe auf die
genutzten (0)900er Rufnummern fr den Zeitraum des Verbots nicht mehr
in Rechnung gestellt werden drfen. Falls Verbraucher bereits
Rechnungen erhalten haben, greift zugleich das Inkassoverbot.
Die Forderungen drfen nicht mehr beigetrieben werden. Durch diese
Manahmen der Bundesnetzagentur ist der Verbraucher vor
unberechtigten Geldforderungen geschtzt, erluterte Matthias Kurth,
Prsident der Bundesnetzagentur.

Wenn die Verbindungsentgelte dennoch in Rechnung gestellt werden oder
der Verbraucher die in Rechnung gestellten Entgelte bereits bezahlt
hat, greifen beide Verbote jedoch nicht unmittelbar. In diesen Fllen
sollte er ggf. mit Untersttzung der Verbraucherzentralen oder eines
Rechtsanwalts versuchen, das Geld bei seinem Netzbetreiber
zurckzufordern. 

- http://tarif4you.de/goto/a/Bundesnetzagentur

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Engelte fr Online-Brif der Deutschen Post genehmigt

Die Bundesnetzagentur hat am vergangenen Dienstag die Entgelte fr
den Hybriden Onlinebrief der Deutschen Post AG (DPAG) antragsgem
genehmigt. Der Standardbrief soll demnach 46 Cent kosten.

ber das Onlineportal der Deutschen Post wird der Brief des Kunden
angenommen, anschlieend ausgedruckt, kuvertiert und frankiert
sowie schlielich von der Tochter Deutsche Post Com GmbH in die
Briefzentren der Deutschen Post AG zur Befrderung und Zustellung
eingeliefert. Die Ersparnis von neun Cent gegenber dem normalen
Standardbrief zu 55 Cent ergibt sich aus der Einlieferung regelmig
hoher Sendungsmengen durch die Deutsche Post Com GmbH.

Mit der Genehmigung des Entgelts fr den Hybriden Onlinebrief fllt
bei der Deutschen Post AG der Startschuss fr den elektronischen
Briefversand. Die Digitalisierung hlt auch hier Einzug und wird die
schriftliche Kommunikation grundlegend verndern. In diesem Bereich
liegt viel Potenzial fr innovative Produkte, sagte Matthias Kurth,
Prsident der Bundesnetzagentur.

Bei dem Onlinebrief der Deutschen Post AG soll es zwei Varianten
geben. Die erste Variante beinhaltet den vollstndig elektronischen
Brief, d. h. Einlieferung und Zustellung erfolgen auf elektronischem
Weg. Wenn die elektronische Zustellung nicht gewnscht oder nicht
mglich ist, kann die Variante Hybrider Onlinebrief genutzt werden.
Diese verbindet die elektronische Einlieferung mit einer physischen
Zustellung des Briefs beim Empfnger.      

Mit der Genehmigung der Entgelte will die Deutsche Post AG den
Hybriden Onlinebrief zunchst als Betriebsversuch starten. Daran
sollen Geschfts- sowie Privatkunden teilnehmen. Im Sptsommer dieses
Jahres soll die Dienstleistung allen Verbrauchern angeboten werden.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 07. Mrz 2010.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2010, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+