Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 10/2012

+-=================================================================-+
 www.tarif4you.de ~ Newsletter 10/2012 ~ 11. Mrz 2012 
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

diese Woche fand die CeBIT 2012 in Hannover statt. Auch wenn viele
Neuheiten aus dem Mobilfunk-Bereich bereits in der Vorwoche auf dem
Mobile World congress in Barcelona gezeigt wurden, gab es in Hannover
einiges zu sehen und zu erleben. Vor allem gehren dazu neue Hardware
fr den Internetzugang, neue Online- und Cloud-Dienste und auch einige
Smartphones und Tablets, die auf der CeBIT zum ersten Mal in
Deutschland gezeigt wurden. Auerdem finden Sie in diesem Newsletter
Neuerungen bei Call-by-Call Angeboten, einige neue Mobilfunk-Tarife
und vieles mehr.

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

Die Themen in dieser Ausgabe:

  - Call-by-Call: Vier Anbieter fhren Einwahlgebhr ein
  - Telekom startet Cloud-Marktplatz fr Mittelstand
  - De-Mail: Telekom, GMX und Web.de gehen an den Start
  - AVM: Neue Produkte fr LTE, DSL, Powerline
  - Kabel Deutschland: 100 MBit/s schnelle Zugnge in weiteren Regionen
  - D-Link stellt zwei neue WLAN Access Points vor
  - Secusmart: Abhrsichere Telefonate mit Android-Smartphones
  - o2: Schutz fr Smartphones vor Viren und Phishing
  - Emporia stellt zwei einfach zu bedienende Handys vor
  - Vodafone: Neue Tablets und Smartphones mit LTE
  - o2 Dual Line: Zwei Rufnummern auf einer SIM-Karte
  - Mobilka bietet SMS-World-Flat 1000 und E-Plus-Flat an
  - Samsung Galaxy Pocket: Neuer kleiner Android-Smartphone
  - Apple stellt neues iPad vor
  - Lebara senkt Preise fr Anrufe ins Ausland
  - Telekom kndigt LTE-Datentarife fr Geschftskunden an

---------------------------------------------------------------------



>> Call-by-Call: Vier Anbieter fhren Einwahlgebhr ein

Vier Call-by-Call Anbieter haben am heutigen Mittwoch berraschend eine
Einwahlgebhr fr ihre Dienste eingefhrt. Wie es auf den Webseiten von
010011, 01032, 01045 und 01068 jetzt heit, kostet das erste Gesprch
pro Kalendermonat 0,49 Euro zuzglich des angegebenen Minutenpreises.
Unklar ist jedoch, ob diese Einwahlgebhr einmalig pro Monat fr alle
Anrufziele gilt oder zum Beispiel fr jedes Anrufziel einzeln berechnet
wird. Auerdem haben die Anbieter diese nderung nicht, wie sonst
blich, vorher angekndigt.

Allerdings hat der Betreiber aller vier Dienste - one4one Services GmbH
- noch am selben Tag mitgeteilt, dass dieser einmaliger Zuschlag zu
jedem ersten Telefongesprch im Kalendermonat Mrz pro Telefonanschluss
ber die 01032 nicht berechnet werden soll. Bei den drei anderen
Call-by-Call Diensten gehen wir davon aus, dass diese Einwahlgebhr
berechnet wird. Daher wurden die drei Vor-Vorwahlen 010011, 01045 und
01068 aus unseren Tarifbersichten entfernt.

Wenige Stunden nach Bekannwerden der Einwahlgebhr hat one4one Services
GmbH zudem mitgeteilt, dass der einmalige Zuschlag zu jedem ersten
Telefongesprch im Kalendermonat Mrz ber die Vorwahlen 010011 und
01045 seit dem 08.03.2012 00:00 Uhr sowie bei 01068 seit dem
10.03.2012, 00:00 Uhr, nicht berechnet wird. Diese nderung gilt
allerdings nicht rckwirkend. Auerdem geht aus der Formulierung der
Mitteilung hervor, dass dieser Zuschlag einmalig im Monat pro Anschluss
berechnet wurde, also unabhngig von gewhlten Anrufzielen.

Trotz diesen Rckzieher werden die Call-by-Call Vorwahlen 010011,
01045, 01068 ebenso wie 01032 vorerst weiterhin nicht in unseren
Tarifbersichten angezeigt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Telefonate ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

 Aktuelle Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche:
 http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html

+-=================================================================-+



>> Telekom startet Cloud-Marktplatz fr Mittelstand

Die Deutsche Telekom setzt weiter auf so genannte Cloud Dienste.
Nachdem sich der Trend durchgesetzt hat, dass alles immer mobiler
wird, gehen Dienste und Anwendungen jetzt in die Cloud, so
Vorstandsvorsitzender Ren Obermann am Montag auf der CeBIT in
Hannover. Der Konzern will ab Mitte des Jahres neue Dienste auch fr
mittelstndische Unternehmen ber einen Business Marketplace anbieten.
Die jeweiligen Services laufen dann ber die IT-Infrastruktur der
Telekom, so dass die Nutzer keine eigene IT-Ressourcen bentigen. Fr
Grokunden will die Telekom zudem standardisierte Cloud-Lsungen zum
Festpreis anbieten. Privatkunden knnen bereits jetzt mit dem
Mediencenter ihre Fotos, Videos und Mails ber das Internet verwalten.

Fr den neuen Mittelstandsportal, dem Business Marketplace, hat die
Telekom bereits drei erste Dienste angekndigt. Mit iMeet wird eine
Konferenzlsung angeboten. Hiermit sollen Nutzer Telefon- oder
Videokonferenzen mit bis zu 15 Personen starten; dabei knnen die
Teilnehmer auch gemeinsam Dokumente betrachten. Die Lsung ist dann
ohne zustzliche Software, einfach im Browser des PC oder auf
Smartphone und Tablet PC nutzbar. Die Software Scopevisio soll die
Verwaltung von Kunden- oder Finanzdaten in der Cloud ermglichen und
die Funktionalitten fr das betriebliche Rechnungswesen bieten. Mit
ClearPath Cloud Security sollen Nutzer Schutz vor Angriffen aus dem
Netz, vor Viren und vor unerwnschten Inhalten bekommen. Dabei sollen
Verbindungen zum Internet in der Cloud automatisch auf schadhafte und
kritische Inhalte gefiltert werden. Dieser Schutz soll auch fr
Niederlassungen, Auendienstmitarbeiter und mobile Gerte wirksam sein.

Ab sofort startet eine geschlossene Testphase. Ab Sommer 2012 soll der
Business Marketplace als Online-Angebot in deutscher und englischer
Sprache fr Kunden international verfgbar werden. Kunden knnen
Cloud-Lsungen 30 Tage lang kostenlos testen und dann online bestellen.
Ein Administrator soll zudem ber die Telekom Plattform auch die
Verwaltung von Lsungen fr andere Mitarbeiter bernehmen knnen.


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> De-Mail: Telekom, GMX und Web.de gehen an den Start

Auf der CeBIT haben die deutsche Telekom sowie United-Internet Tchter
GMX und Web.de den Start ihrer De-Mail Dienste angekndigt und einige
Einzelheiten zum neuen Dienst vorgestellt. ber De-Mail sollen
Privatpersonen und Unternehmen Nachrichten und Dokumente sicher
und nachweisbar versenden und empfangen knnen.

Die Telekom will das De-Mail Angebot fr Privat- und Geschftskunden im
Verlauf des zweiten Quartals mit einer Schnupperphase starten.
Registrierte Privatkunden knnen dann bis Ende August De-Mails
kostenlos senden und empfangen knnen. Nach der Schnupperphase soll
jeder Privatkunde nur noch drei De-Mails pro Monat ohne Berechnung
versenden. Damit will die Telekom fr ihre Kunden quasi eine
Grundversorgung sicherstellen. Jede weitere De-Mail soll dann 39 Cent
kosten.

GMX und Web.de haben auf der CeBIT ihre Web-Oberflche fr De-Mail
prsentiert. Bei beiden Mailprovidern soll De-Mail in die bereits gewohnten
Web-Oberflchen integriert werden. Damit soll die Nutzung von De-Mail
fr die Kunden von GMX und Web.de einfacher werden. Beim Einloggen in
das gewohnte Mail-Postfach sehen Nutzer ber eine Anzeige sofort, ob
sie neue De-Mails erhalten haben. Nach Eingabe einer PIN knnen sie
De-Mails sicher abrufen und verschicken.

Bislang haben sich nach Angaben des Konzerns rund 900.000 Nutzer von
GMX und Web.de eine eigene De-Mail-Adresse gesichert. Die
Identifizierung der Nutzer beider Marken wird voraussichtlich im
zweiten Quartal starten, eine breite Markteinfhrung ist fr das zweite
Halbjahr geplant.

Auerdem haben die Deutsche Telekom und United Internet eine
Kooperation beim De-Mail Dienst vereinbart. So sollen Nutzer der
De-Mail Dienste der beiden Anbieter knftig Adressen mit dem
Standard-Zusatz de-mail.de erhalten. Die Adressen knnen dann zum
Beispiel so aussehen: max.lang@t-online.de-mail.de,
tina.kurz@gmx.de-mail.de oder roy.raab@web.de-mail.de. Durch die
Verwendung des Gesetzesnamens in der Domain wollen Deutsche Telekom und 
United Internet Verbraucher vor Verwechslungen schtzen und zustzliche
Sicherheit geben.

Einzelheiten zu diesen Themen finden Sie in unseren CeBIT-News:
- http://www.tarif4you.de/news/n16986.html
- http://www.tarif4you.de/news/n16991.html
- http://www.tarif4you.de/news/n16995.html


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: Neue Produkte fr LTE, DSL, Powerline

Zur CeBIT 2012 hat der Berliner Hersteller AVM eine Vielzahl von neuen
Gerte vorgestellt. Bereits im Januar hat AVM zwei neue Fritz!Box
Modelle fr die LTE-Mobilfunktechnik angekndigt, die nun offiziell in
Hannover vorgestellt wurden. Zu weiteren Neuheiten gehren zwei
Fritz!Box-Modelle fr den DSL-Anschluss: Mit der neuen Fritz!Box 3390
erhlt erstmals ein DSL-Gert WLAN N mit zwei gleichzeitigen
450-MBit-Datenstrmen im 2,4- und 5-GHz-Band; die neue Fritz!Box 7360
wird als Einsteiger-Gert fr VDSL prsentiert. Ebenfalls neu auf der
CeBIT 2012 sind die FRITZ!Powerline 546E und FRITZ!DECT Repeater 230
fr die Heim-Vernetzung ber das Strom-Netzwerk und die Vergrerung
der DECT-Reichweite. Weiterhin hat AVM die neue Firmware fr seine
Fritz!Boxen vorgestellt - FRITZ!OS.

Ausfhrliche Details zu den einzelnen Neuerungen finden Sie in unseren
News-Meldungen:

- http://www.tarif4you.de/news/n16996.html
- http://www.tarif4you.de/news/n16998.html
- http://www.tarif4you.de/news/n17004.html
- http://www.tarif4you.de/news/n17005.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kabel Deutschland: 100 MBit/s schnelle Zugnge in weiteren Regionen

Kabel Deutschland will seine schnelle Internetzugnge mit bis zu 100
MBit/s jetzt in weiteren 23 Stdten und Gemeinden in Bayern,
Niedersachsen und Schleswig-Holstein anbieten. Wie das Unternehmen
mitteilte, wurde das Netz fr rund 111.000 Haushalte in Bad
Reichenhall, Goslar und Rendsburg entsprechend ausgebaut bzw.
modernisiert. Im Einzelnen sollen ab dem 07.03.2012 Kabel-Kunden in
folgenden Stdten und Gemeinden den schnellen Internetzugang von Kabel
Deutschland nutzen knnen: Bad Reichenhall mit den umliegenden Orten
Ainring, Anger, Bayerisch Gmain, Bertesgaden, Bischofswiesen,
Freilassing, Piding, Ramsau, Saaldorf-Surheim und Schnau, Goslar mit
den umliegenden Orten Bad Harzburg, Langelsheim und Vieneburg sowie
Rendsburg mit den umliegenden Orten Borgstadt, Bdelsdorf, Fockbek,
Nbbel, Osterrnfeld, Schacht-Audorf und Westerrnfeld.

Mehr dazu erfahren Sie in unserer News-Meldung unter:
http://www.tarif4you.de/news/n16994.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> D-Link stellt zwei neue WLAN Access Points vor

D-Link hat zwei neue WLAN N Access Points vorgestellt. Die Modelle
DAP-2310 und DAP-2360 senden im 2,4 GHz-Band mit bis zu 300 MBit/s
(IEEE 802.11 b/g/n) und verfgen jeweils ber einen eingebauten 1
Gigabit Ethernet Port fr LAN-Verbindungen. Beide Access Points
untersttzen zudem verschiedene Betriebsmodi, um je nach
Einsatzszenario eine optimale Funkabdeckung erzielen zu knnen. So
erlauben die verschiedenen Betriebsarten beispielsweise das Einrichten
einer WLAN-Umgebung mit mehreren Access Points an einem Standort, bei
denen die WLAN-Verbindungen der Nutzer von einem Access Point zum
nchsten weitergegeben werden. Auerdem sollen die Load
Balancing-Funktionen und die Priorisierung von Multimedia-Applikationen
fr optimalen Datendurchsatz sorgen.

Das Management der Access Points kann ber ein eingebautes
Web-Interface mit SSL erfolgen. Erweiterte Sicherheitsfunktionen bieten
hier die WPA/WPA2-Verschlsselung und RADIUS-basierende
Authentifizierung. Darber hinaus bieten der DAP-2310 und DAP-2360
Access Control-Funktionen sowie die Mglichkeit, im Rahmen einer Rogue
Access Point Detection nicht autorisierte drahtlose Access Points zu
ermitteln. Im Bedarfsfall kann der Administrator diese sofort
ausschalten. Fr einen flexiblen Einsatz und eine mgliche Trennung von
internen und Gste-WLANs sorgt die Multi-SSID Untersttzung mit
VLAN-Segmentierung. Zudem lsst sich die maximale Anzahl von Nutzern je
Access Point limitieren. Das DAP-2360 bietet zustzlich ein
feuergeschtztes weies Plenum Gehuse und einen Power over Ethernet
(PoE) Port fr die alternative Stromversorgung.

Die D-Link WLAN N Access Points DAP-2310 und DAP-2360 eignen sich
besonders fr den Einsatz in belebten Indoor-Bereichen wie Hotels,
Schulen, Einkaufszentren, Flughfen oder Campus-Bereichen. Beide
Modelle sind ab sofort in Deutschland, sterreich und der Schweiz
erhltlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt fr den DAP-2310 bei
135 Euro bzw. 163 CHF und fr den DAP-2360 bei 259 Euro bzw. 294 CHF.

- D-Link: http://tarif4you.de/goto/a/DLink

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Secusmart: Abhrsichere Telefonate mit Android-Smartphones

Das Dsseldorfer Unternehmen Secusmart hat im Vorfeld der CeBIT 2012
eine hardwarebasierte Verschlsselungslsung fr Android Smartphones
vorgestellt. Die SecuVOICE genannte Lsung einerseits abhrsichere
Telefonate und andererseits Schutz vor Industriespionage und
Lauschangriffen bieten.

Kern der Krypto-Lsung SecuVOICE ist die Secusmart Security Card im
MicroSD-Format: Diese Karte kann einfach in den Speicher-Slot des
Mobiltelefons eingesteckt werden. Alle Verschlsselungsprozesse laufen
dann gesichert auf der Secusmart Security Card ab. Durch diesen Ansatz
laufen alle Verschlsselungsprozesse vollstndig gekapselt innerhalb
der sicheren Hardware ab. Auerdem enthlt jede Secusmart Security Card
eine Krypto-Identitt, welche die eindeutige Authentifizierung von
Gesprchspartnern garantieren soll.

Secusmart zeigt ihre hardware-basierte Krypto-Lsung SecuVOICE auf der
CeBIT 2012 (Halle 12, Stand B29) in Hannover auf dem
Android-Mobiltelefon Samsung Galaxy S II.

- Secusmart: http://tarif4you.de/goto/a/Secusmart

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2: Schutz fr Smartphones vor Viren und Phishing

Telefnica Germany will ihre Geschftskunden mit einem o2
Mobilfunkvertrag besser vor Angriffen aus dem (mobilen) Internet
schtzen. Dazu will das Unternehmen eine Lsung anbieten, die bereits
im Mobilfunknetz die gefhrlichen Inhalte filtert, bevor sie die
Endgerte erreichen. Neben Smartphones mit verschiedenen
Betriebssystemen sichert die Lsung auch Notebooks und Surf-Sticks
beim Websurfen im Mobilfunknetz ab.

Alle Schutzfunktionen wie Virenscanner und Anti-Phishing-Filter sind im
Mobilfunknetz implementiert, so Telefnica in ihrer Mitteilung. Fr die
Kunden soll diese Lsung den Vorteil haben, dass sie niemals Updates
installieren mssen und auch die Leistung ihrer Smartphones nicht
beeintrchtigt wird. gleichzeitig bedeutet es, dass die Daten des
Nutzers ber einen speziellen Server bei Telefnica geschickt und dort
entsprechend gefiltert werden. Dabei weist Telefnica Germany auf
eigenen Webseiten darauf hin, dass verschlsselter Datentraffik wird
nicht entschlsselt und dementsprechend nicht gescannt wird. Bei
Phishing soll nur der Aufruf von Phishing-Seiten gesperrt werden.

Die Mobile Security genannte Tarifoption soll zunchst nur fr
Selbststndige und Unternehmen voraussichtlich ab dem 12.03.2012 zur
Verfgung stehen. Fr Selbststndige und Freiberufler kostet die auf
Wunsch buchbare Tarifoption Mobile Security Professional 3,35 Euro
netto im Monat (3,99 Euro inkl. MwSt). Unternehmen knnen fr 3,00 Euro
netto (3,57 Euro inkl. MwSt) zu der Variante Mobile Security Business
greifen.

- o2: http://tarif4you.de/goto/s/o2

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Emporia stellt zwei einfach zu bedienende Handys vor

Der sterreichische Hersteller emporia Telecom zeigt auf der CeBIT 2012
in Hannover zwei neue einfach zu bedienende Mobiltelefone. Beim
emporiaCONNECT handelt es sich um das erste UMTS (3G) Mobiltelefon des
Herstellers. Mit emporiaSOLIDplus wird ein Outdoor Handy mit GPS-Ortung
und Notrufsystem gezeigt.

emporiaCONNECT 3G Mobiltelefon

Das emporiaCONNECT ist das erste emporia Handy mit Untersttzung fr
UMTS-Netze. Das Klapp-Handy verfgt ber eine eingebaute
3-Megapixel-Kamera, die es dem Benutzer ermglicht, mit zwei
Tastenklicks ein Foto zu machen. Zur Ausstattung des Mobiltelefons
gehren auch ein 2,8 Zoll groes TFT-Display im Inneren und ein
Auendisplay zum Lesen von SMS und Angucken von Fotos, GPS und Einschub
fr eine microSD Speicherkarte. Gleichzeitig hat der Hersteller die
Bedienung so einfach wie mglich gehalten. Beim Telefonieren lassen
sich die drei wichtigsten Telefonnummern dank Kurzwahltasten schnell
anwhlen. Die Lautsprecher sind hrgertetauglich. Die integrierte
Notruffunktion soll zudem fr die ntige Sicherheit unterwegs sorgen.
Dabei werden im Notfall bis zu fnf individuell gespeicherte
Notrufnummern solange in Folge angerufen bis jemand abhebt. Zur
weiteren Ausstattung gehrt ein Reminder, der auf Wunsch an wichtige
Termine wie Geburtstage, oder Medikamenten-Einnahmezeitpunkte erinnert,
ein Navigationssystem und einige Spiele. Das emporiaCONNECT soll
voraussichtlich ab September 2012 auf den Markt kommen.

emporiaSOLIDplus Outdoor Handy

Das neue emporiaSOLIDplus richtet sich an besonders aktive Menschen,
die sich in der Freizeit oder beim Arbeiten drauen mehr Sicherheit
wnschen. Die Zielgruppe ist laut Hersteller breit gefchert: Sie
reicht von aktiven lteren Menschen ber Bauarbeiter und Handwerker bis
hin zu Outdoor-Fans, die ihre Freizeit mit Wandern, Klettern, Radfahren
oder Segeln verbringen. Das Mobiltelefon ist mit einer Notruffunktion
inklusive GPS-Ortung ausgestattet. Der Nutzer kann bis zu fnf
Rufnummern individuell speichern, die im Notfall auf Knopfdruck der
Reihe nach angerufen werden  solange, bis jemand abhebt. Dank GPS
sorgt das Gert beim Auslsen des Notrufes dafr, dass automatisch die
GPS-Koordinaten ermittelt und an den Notrufempfnger geschickt werden.
Dieser kann sie dann via Link im Internet aufrufen.

Das emporiaSOLIDplus verfgt ber groe, klar definierte Tasten, die
auch mit Handschuhen bedient werden knnen. Die intuitive Menfhrung
soll dabei die Bedienung erleichtern, alle wichtigen Funktionen lassen
sich zudem ber Seitentasten ansteuern. Das robuste, zwlffach
verschraubte Gehuse des emporiaSOLIDplus schtzt das Innenleben des
Handys vor Wasser, Sten und Staub. Das Gert ist nach MIL-STD-810F
getestet und iP 67 zertifiziert, also wasserdicht bis zu einem Meter
Tiefe und staubdicht. Das emporiaSOLIDplus soll im zweiten Quartal 2012
erhltlich sein.

- emporia Telecom: http://tarif4you.de/goto/a/emporia

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Neue Tablets und Smartphones mit LTE

Wie jedes Jahr hat Vodafone zum Start der CeBIT neue Gerte
vorgestellt, die in den kommenden Wochen und Monaten beim Dsseldorfer
Mobilfunkanbieter erhltlich sein werden. Im Fokus stehen neue LTE
Smartphones, Tablets und Modems. Doch auch neue Gerte ohne
LTE-Untersttzung sollen angeboten werden.

LTE Smartphones von HTC und Samsung

Seit dem 01. Mrz vermarktet Vodafone mit dem HTC Velocity 4G das erste
LTE-Smartphone in Deutschland, welches Daten mit bis zu 50 Mbit/s ber
das Mobilfunknetz bertragen soll und diese Geschwindigkeit ber die
WLAN Hotspot-Funktion auch anderen Laptops und Tablets zur Verfgung
stellen kann. Das Velocity 4G kostet ohne Mobilfunkvertrag 599,90 Euro.
Mit Laufzeitvertrag bietet es Vodafone schon ab 49,90 Euro an. Bereits
Anfang April will Vodafone mit dem Samsung Galaxy S2 LTE ein weiteres
LTE-Smartphone in den Handel bringen. Es kann auf seinem 4,5 Zoll
groen Super-AMOLED-Touchscreen Bilder in einer Auflsung von 800 x 480
Pixeln darstellen. Angetrieben wird das Android-Handy mit einem 1,5 GHz
starken Dual-Core-Prozessor. Den Preis fr das Smartphone will Vodafone
spter bekannt geben.

Erstes 10 Zoll LTE-Tablet von Asus

Mit dem TF700 LTE von Asus solll ein erster LTE Tablet bei Vodafone in
die Regale kommen. Das 8,5mm dnne Gert bietet einen 1,5 GHz starke
Doppelkern-Prozessor sowie die LTE-Anbindung mit bis zu 50 MBit/s. Dank
Dockingstation mit PC-Tastatur und Touchpad soll das TF700 LTE zu einem
Laptop-Ersatz werden. Preise sollen zum Marktstart Ende Mai bekannt
gegeben.

LTE-Modems und WiFi-Hotspots

Neue Gerte gibt es auch im Bereich LTE-Modem. Der neue WLAN-Router
Vodafone B2000 soll sowohl im LTE- als auch im UMTS-NEtz funken und
dank HSPA+ auch ohne neue Funktechnik bis zu 42 MBit/s
bertragungsgeschwindigkeit ermglichen. Die Vermarktung des Gertes
soll noch im Mrz starten; Preise sollen rechtzeitig zum Verkaufsstart
bekannt gegeben werden.

Fr den mobilen Einsatz ist die WiFi-Box Vodafone R210 gedacht; der
Nachfolger der R201 ist jetzt ebenfalls mit LTE-Technik ausgestattet.
Mit seinem 3000 mAh starken Akku soll der 100 Gramm leichte
WLAN-Hotspot ber mehrere Stunden auch ohne Stromanschluss arbeiten.
Verkaufsstart ist voraussichtlich Anfang Mai. Mit der D55 des
Herstellers Norza bietet Vodafone eine weitere WiFi-Box fr den mobilen
Einsatz an. Die technischen Ausstattungsmerkmale und Preispunkte sind
mit der R210 vergleichbar. Jedoch liegt der Vermarktungsstart schon im
April.

Neue UMTS-Smartphones - auch ohne LTE

Zur CeBIT 2012 hat Vodafone auch UMTS-Handys ohne LTE-Technik
vorgestellt. So wird Vodafone mit dem Ascend G 300 erstmals ein
Android-Phone unter der Herstellermarke Huawei in sein Angebot
aufnehmen. Das smartphone bietet ein 4-Zoll groes TFT Touch-Display,
UMTS- und HSPA-Verbindung, 2 GB internen Speicher, eine
5-Megapixel-Kamera, 1-GHz-Prozessor, W-LAN und GPS. Die Vermarktung
soll im April 2012 beginnen zum Preis ab 1,- Euro in Verbindung mit
einem Vodafone Laufzeitvertrag.

Neu im Vodafone-Angebot sind knftig auch das BlackBerry Bold 9790 mit
seinem 6,35 cm groen Touchscreen und QWERTZ-Tastatur (im Mrz ab
129,90 Euro mit Vodafone 24-Monats-Vertrag), HTC One X und One S (beide
ab April erhltlich), die neuen Xperia P und Xperia U von Sony und das
staub- und wassergeschtze Defy mini sowie das Klapptelefon Gleam+ von
Motorola.

- Vodafone: http://tarif4you.de/goto/s/Vodafone

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 Dual Line: Zwei Rufnummern auf einer SIM-Karte

Viele Handy-Nutzer trennen gerne zwischen geschftlichen und privaten
Telefonaten. Dazu werden gerne zwei verschiedene Vertrge
abgeschlossen, welche auch zwei SIM-Karten mit sich bringen. Damit
mssen die Nutzer entweder zwei Telefone mit sich tragen oder auf
einige wenige Gerte mit Untersttzung fr zwei SIM-Karten (Dual-SIM)
zurckgreifen. Telefnica Germany hat jetzt eine andere Lsung
vorgestellt - zwei Vertrge auf einer SIM-Karte.

Telefnica will das Dual Line genannte Produkt ab April 2012 den
Geschftskunden der Mobilfunkmarke o2 anbieten. Die Idee hinter Dual
Line: Im Handy steckt dann nur noch eine SIM-Karte mit zwei
Mobilfunknummern und zwei Vertrge. Der Nutzer soll dann stets fr
Telefonate und SMS auf beiden Anschlssen erreichbar sein. Auch wird
fr jede Nummer eine individuelle Mailbox-Ansage gespeichert. Kunden
mit Dual Line knnen auerdem jederzeit entscheiden, ob sie Anrufe auf
beiden Nummern empfangen mchten oder ob sie einen Anschluss direkt auf
die Mailbox leiten, so Telefnica. Das soll beispielsweise am
Wochenende die notwendige Ruhe von der Arbeit bringen. Die
Roaming-Gebhren fr ankommende Telefonate sollen immer auf der
Rechnung der Nummer erscheinen, die gerade angerufen wurde, und nie
doppelt anfallen.

Zum Telefonieren sollen die Nutzer von Dual Line dann ber das
Handy-Men zwischen den beiden Mobilfunknummern umschalten knnen.
Abgehende Telefonate, SMS und die Internet-Nutzung werden dann jeweils
ber die verwendete Rufnummer abgerechnet. Dabei knnen beide
Anschlsse auf der SIM-Karte auf ein gemeinsames Telefonbuch zugreifen.

Alle SIM-Karten fr Dual Line sollen zudem Multicard-fhig sein: Bei
Bedarf knnen die Kunden zustzliche SIM-Karten fr weitere
Mobilgerte, wie Surfsticks oder Tablets, bestellen und damit auch
denselben Vertrag nutzen. Weitere Informationen zu Dual Line bietet o2
unter www.o2business.de/dualline .

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Mobilka bietet SMS-World-Flat 1000 und E-Plus-Flat an

Der Ethno-Mobilfunkdiscounter Mobilka hat zum Anfang Mrz zwei neue
Tarifoptionen eingefhrt. Mit der SMS-World-Flat 1000 knnen Kunden von
Deutschland aus bis zu 1.000 SMS in die ganze Welt und Deutschland
verschicken. Mit der neuen E-Plus-Flat stehen bis zu 3.000 Minuten fr
Telefonate und bis zu 3.000 SMS zu allen Teilnehmern im deutschen
E-Plus-Netz zur Verfgung. Die beiden neuen Tarifoptionen kosten
jeweils 9,90 Euro pro 30 Tage. Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten bei
der E-Plus-Flat Option gelten die Mobilka-Standardpreise von 15 Cent
pro Minute fr Inlandsgesprche und ebenfalls 15 Cent pro SMS. Alle
weitere Konditionen entsprechen den gleichen Tarif-Option bei der Marke
blauworld, welche ebenfalls seit Anfang Mrz 2012 gelten. Die beiden
neuen Optionen knnen jederzeit ber die kostenlose Handy-Kurzwahl 1155
sowie online oder per SMS an die ebenfalls kostenlose Kurzwahl 23000
gebucht werden.

- Mobilka: http://tarif4you.de/goto/p/Mobilka

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung Galaxy Pocket: Neuer kleiner Android-Smartphone

Samsung hat ein kleines Smartphone mit Android 2.3 (Gingerbread)
Betriebssystem angekndigt. Das Galaxy Pocket ist 103,7 x 57,5 x 12 mm
klein und wiegt 97 Gramm. Fr die Bedienung und die Darstellung von
Inhalten steht ein 2,8-Zoll TN Touchscreen mit einer Auflsung von
240x320 Pixeln zu Verfgung. Zu den Highlights gehrt eine
aktualisierte TouchWiz Oberflche, welche schnelleren Zugriff auf
hufig genutzte Funktionen ber Men und Widgets bieten soll. Zum
speichern von Applikationen, Fotos und anderen Daten stehn 3 GB
internen Speicher, welcher mit microSD-Karten um bis zu 32 GB erweitert
werden kann. Fr den mobilen Internetzugang sorgen HSDPA mit bis zu 3,6
MBit/s im Download sowie WLAN-Untersttzung. Das Smartphone ist vor
allem fr die Kommunkation gedacht und bietet entsprechend alle
bekannten Samsung Apps und Dienste wie ChatON und Social Hub. Das
Galaxy Pocket soll bereits im Mrz zunchst in Italien und anschlieend
in Europa sowie schrittweise weltweit verfgbar sein. Zu den Preisen
machte Samsung keine Angaben.

Samsung Galaxy Pocket Technische Daten:
* Android 2.3 (Gingerbread) mit TouchWiz Oberflche
* 2,8-Zoll TN Display, 240x320 Pixeln Auflsung
* 2-Megapixel-Kamera, FM Radio mit RDS, 3,5mm Kopfhreranschluss
* 832 MHz Prozessor, 3 GB internen Speicher, microSD Slot
* Bluetooth 3.0, USB, Wi-fi (802.11 b/g/n), A-GPS
* 103,7 x 57,5 x 12 mm, 97 Gramm
* 1.200 mAh Li-ion Akku

- Samsung: http://tarif4you.de/goto/a/Samsung

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Apple stellt neues iPad vor

Apple hat im Rahmen eines Special Events in San Francisco ein neues
iPad vorgestellt. Das Gert, welches im Volksmund iPad 3 genannt wird,
kommt mit einem neuen Retina Display, einem neuen A5X Chip von Apple
mit Quad-Core Grafikprozessor und einer 5-Megapixel iSight Kamera.
Auerdem untersttzt das neue Gert auch LTE Netzwerke (4G) fr
schnelle mobile Internetanbindung, wleche allerdings in Deutschland
nicht genutzt werden kann.

Alle Details zum neune iPad findne Sie in unserer News-Meldung:
http://www.tarif4you.de/news/n17002.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Lebara senkt Preise fr Anrufe ins Ausland

Der Mobilfunkanbieter Lebara Mobile hat die Preise fr Anrufe ins
Ausland deutlich gesenkt. Ab sofort sollen Kunden mit einer
Prepaid-SIM-Karte von Lebara damit in 40 Lnder gnstiger telefonieren
knnen. Zu den neuen Preis-Highlights zhlen unter anderem die
Verbindungen nach Polen, Rumnien und Nigeria mit jetzt 1,0 statt
bisher 4,0 Cent pro Minute ins Festnetz und 6,0 statt 9,0 Cent in
Mobilfunknetze sowie Indien mit 1,0 Cent statt bisher 5,0 Cent in alle
Mobil-Netze. Weitere 1-Cent-Lnder (Festnetz) sind Pakistan, Trkei,
Ungarn, China, Griechenland, Hong Kong, Malaysia, Russland, Singapur,
Sdkorea, Vietnam und die USA (inklusive Mobilfunknetze). Zu den
genannten Minutenpreisen kommt zustzlich eine Verbindungsgebhr von
15 Cent pro abgehendem Auslandsgesprch. Die komplette Preisliste
findet sich auf der Internetseite des Anbieters.

Lebara bietet vergleichsweise gnstige Telefonate mit einer
Prepsid-SIM-Karte in viele Lnder, insbesondere auch in auslndische
Mobilfunknetze an. Das Angebot richtet sich insbesondere an in
Deutschland lebende Menschen mit Migrationshintergrund und ist nach
Angaben des Unternehmens an insgesamt mehr als 40.000 Verkaufsstellen
in ganz Deutschland erhltlich, unter anderem an vielen Kiosken, in
Supermrkten und Tankstellen.

- Lebara Mobile: http://tarif4you.de/goto/p/lebara

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom kndigt LTE-Datentarife fr Geschftskunden an

Die Telekom will ab dem 3. April 2012 neue Business-Flatrates fr
mobiles Breitband-Internet anbieten. Wie das Bonner Unternehmen
mitteilte, sollen Geschftskunden mit den neuen Tarifen das mobile
Internet via LTE Funk nutzen knnen, welches die Telekom gerade
bundesweit ausbaut. Nach Angaben des Unternehmens sollen dank
LTE-Technologie bis Ende 2012 in 100 deutschen Grostdten mobile
Downloadraten bis zu 100 MBit/s mglich und in ber 2.000 lndlichen
Regionen Downloadraten bis zu 50 MBit/s erreicht werden knnen.

Die neuen Tarife Business Mobile Data S, M, L und XL fr
Geschftskunden sollen alle zur Nutzung des neuen LTE-Mobilfunknetzes
per Laptop oder Tablet freigeschaltet werden. Ab monatlich 16,76 Euro
netto (19,95 Euro inkl. MwSt) stehen im gnstigen Einstiegstarif
Business Mobile Data S bis zu 3,6 MBit/s und ein monatliches
Highspeed-Datenvolumen von 1 GB zur Verfgung. Die Geschwindigkeiten
von bis zu 21,6 MBit/s bietet der Tarif Business Mobile Data M mit 3 GB
Highspeed-Datenvolumen ab 25,17 Euro netto (29,95 Euro inkl. MwSt).
Vielnutzer mit hohem Bandbreitenbedarf knnen mit Business Mobile Data
L Downloadraten bis zu 42,2 MBit/s bei 10 GB Datenvolumen nutzen - ab
41,97 Euro netto (49,95 Euro inkl. MwSt). Im Tarif Business Mobile Data
XL sind bis Ende 2012 in ber 100 LTE-Ausbaugebieten Downloadraten mit
bis zu 100 MBit/s mglich. Dieser Tarif ist fr monatlich 58,78 Euro
netto (69,95 Euro inkl. MwSt) inklusive 30 GB Highspeed-Datendownload
erhltlich. Ist das integrierte Datenvolumen aufgebraucht, nutzt der
Kunde das Internet mit reduzierter Bandbreite weiter. Mit der
zubuchbaren Option SpeedOn steht ihm das monatliche
Highspeed-Datenvolumen des jeweiligen Tarifs fr den laufenden Monat
erneut voll zur Verfgung.                  

Die Business Mobile Data Tarife S, M, L und XL gibt es wahlweise als
Variante ohne Gert oder zum Aufpreis von 8,40 Euro netto (10,- Euro
inkl. MwSt) inklusive subventioniertem Telekom Speedstick LTE fr
Highspeed-Downloads bis zu 100 MBit/s. Ein Tablet, etwa ein
subventioniertes Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE, ist bei einem
Tarifaufschlag von 16,81 Euro netto (20,- Euro inkl. MwSt) im Paket
enthalten.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 18. Mrz 2012.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2012, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~