Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 13/2007

+-==================================================================-+
| www.tarif4you.de                                Newsletter 13/2007 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       01. April 2007 |
+-==================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Call-by-Call Preise purzeln weiter. Einige Anbieter, die mehrere
Vor-Vorwahlen betreiben, haben ein neues Tarifspiel (wieder)entdeckt:
Gnstige und teure Zeitfenstern werden zwischen zwei Vorwahlen nach
einigen Tagen einfach vertauscht. Wer nicht aufpasst, zahlt zum
Beispiel statt rund 0,8 Cent/Min teure 3,9 Cent/Min fr Anrufe ins
deutsche Festnetz. Ein Blick in die Tariftabellen lohnt sich also:
http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

Damit die berblick auch bei Auslandstarifen nicht verloren wird:
Unter http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html wird ab sofort
eine bersicht der aktuell gnstigen Anbieter fr Anrufe ins Ausland
angezeigt. Verbesserungsvorschlge fr diese Ansicht sind in unserem
Online-Forum ( http://www.tarif4you.de/forum/ ) gerne willkommen.

Top-Themen in dieser Newsletter-Ausgabe:
+++ Neue Telefone fr Festnetz und Mobilfunk +++ Neue DSL-Angebote im
April +++ E-Plus startet Flatrate fr alle deutsche Netze +++ Neue
Mobilfunk-Angebote fr Geschftskunden +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01040: Wieder 5-Minuten-Takt fr Handy-Gesprche
  - swissvoice: Neue DECT-Telefone fr ISDN und Analog

INTERNET
  - Telefnica und HanseNet bauen Partnerschaft aus
  - Breakster: Kostenloses Telefonieren in groen Gruppen
  - Tele2: DSL Turbo-Paket bis Ende April verlngert
  - 1click2 bernimmt DSL-Zugangsgeschft von avivo
  - Kabel BW: Neue Marke CleverKabel startet im April

MOBILFUNK
  - E-Plus: Neue Time & More FREE Minutenpakete
  - Vodafone: ReiseVersprechen jetzt in 33 Lndern
  - Sony Ericsson kndigt das Walkman-Handy W580i an
  - E-Plus: Neue PRO Linie Tarife fr Geschftskunden
  - Sagem stattet Mobiltelefone mit Nahfunktechnik aus
  - Nokia 5700 XpressMusic: Neues Musik-UMTS-Smartphone
  - BASE 5: Neue Handy-Flatrate fr Gesprche in alle Netze
  - o2 senkt Datenpreise fr Geschftskunden
  - Ay Yildiz startet neues Prepaid-Angebot

SONSTIGES
  - sipgate: Deutsche VoIP-Vorwahl 032 viel zu teuer
  - Bundesnetzagentur senkt TAL-Preis auf 10,50 Euro
----------------------------------------------------------------------



+-==================================================================-+

 Haben Sie die Osternester Ihrer Liebsten schon gefllt?
 Unsere Empfehlung fr Sie: Zauberhafte Osterstrue
 in frhlichen Frhlingsfarben geschmckt mit sen Osterhasen
 und bunten Ostereiern finden Sie bei Valentins.
 Da staunt selbst der Osterhase!

 Valentins untersttzt Sie mit einem 5-EUR-Gutschein:
 Einfach ein Lieblingsgeschenk auswhlen, bei der Bezahlung
 Ihren persnlichen Gutschein-Code val3327 (gltig bis 30.04.2007)
 eingeben und 5 EUR sparen!

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=ValentinsOstern

+-====================================================== ANZEIGE ===-+




FESTNETZ

>> 01040: Wieder 5-Minuten-Takt fr Handy-Gesprche

01040 kndigt hat zum Dienstag, den 27.03.2007, die Preise fr
Gesprche in die nationalen Mobilfunknetze gendert. Der Anbieter aus
dem Hause QSC/Ventelo berechnet statt bisher knapp ber 8 Cent nun
10,4 Cent pro Minute fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze.
 
Zustzlich stellt Ventelo die Abrechnung wieder auf 5-Minuten-Takt um.
Damit kostet ein kurzes Gesprch zu Handys ber die 01040 knftig
mindestens 52 Cent. Der neue Minutenpreis gilt rund um die Uhr.     

Die Vorwahl 01040 war in den letzten Wochen durchgehend die gnstigste
fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze. Mit der aktuellen Preisnderung
steigen die Kosten fr ein kurzes Anruf auf ber das Sechsfache. Eine
Tarifansage, die ber die Preiserhhung informieren kann, bietet
Ventelo leider nicht.

Aktuelle Preise fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze finden Sie
unter: http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> swissvoice: Neue DECT-Telefone fr ISDN und Analog

Mit den neuen DECT-Telefonen der Avena und Eurit-Serie von swissvoice
zeigt der Vermarktungsspezialist IVS zwei neue Modelle, die neben
einer sehr umfangreichen Ausstattung vor allem mit dem strahlungsarmen
Eco Mode punkten: Ist das Mobilteil in der Basisstation eingelegt,
wird die Sendeleistung auf ein Minimum reduziert.

Mehr ber die neuen Modelle Avena 357 und Eurit 557 lesen Sie unter:
http://www.tarif4you.de/news/n14226.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> Telefnica und HanseNet bauen Partnerschaft aus

Telefnica Deutschland GmbH und HanseNet Telekommunikation GmbH
werden ihre Zusammenarbeit im DSL-Geschft intensivieren. Von beiden
Unternehmen wurde vergangene Woche eine feste Abnahmevereinbarung
unterzeichnet. Seit Anfang 2006 nutzt Alice-Angebot von HanseNet
die DSL-Infrastruktur von Telefnica, um die Verfgbarkeit der Alice
Produkte auszubauen. Die Plattform der Telefnica bietet HanseNet
die Mglichkeit, das Alice Komplettprodukt mglichst flchendeckend
zu realisieren.

Telefnica will bis Mitte des Jahres nahezu 60 Prozent aller deutschen
Haushalte mit Breitbandnetz erschlieen. Mit dann fast 2.500
Hauptverteilern (so genannte Ortsvermittlungsstellen im Netz) betreibt
das Unternehmen eine der grten Plattformen, die multimediale
Anwendungen wie Voice-over-IP, TV via DSL, Video-on-Demand oder die
bertragung von HDTV auf Basis der ADSL2+-Technologie ermglicht.

Darber hinaus wird HanseNet seinen Kunden in Zukunft auch
Mobilfunkprodukte anbieten und schloss einen entsprechenden
Vertrag mit o2 Germany, ebenfalls Teil der Telefnica o2 Europe, ab.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Breakster: Kostenloses Telefonieren in groen Gruppen

Als erste deutsche Schler-Community im Internet ermglicht es
Breakster seinen Nutzern, kostenlos und unbegrenzt bers Telefon
miteinander zu kommunizieren ohne ihre Nummern auszutauschen. Die
dabei verwendete sMeet-Technologie erlaubt es dabei jedem
Teilnehmer, wie im richtigen Leben auf Menschen zuzugehen und sich
mit ihnen mit der eigenen Stimme zu unterhalten.

Der verbale sMeet-Chat bei Breakster funktioniert wie folgt: Der
User loggt sich auf www.breakster.de ein, legt ein Profil an und whlt
eine virtuelle Figur (Avatar) aus. Dann gibt er seine, fr andere
Mitglieder nicht sichtbare, Telefonnummer ein und wird vom System
angerufen. Nun bewegt er seine Figur durch die virtuellen Rume auf
dem Bildschirm, wo auch andere User mit ihren Figuren unterwegs sind
und sich unterhalten. Wie in der Realitt werden ihre, durchs Telefon
hrbaren, Stimmen lauter, wenn die Figur des Users sich ihnen rumlich
nhert und leiser, wenn sie sich entfernt. So kann man Menschen
ansprechen, kennen lernen, sich mit Freunden treffen oder Gruppen
zu bestimmten Themen erffnen.

Interessant ist dabei die Mglichkeit, die Stimme des Chat-Partners
zu hren. Das verschafft den Schlern ungleich mehr Eindrcke vom
Gegenber als in vergleichbaren Communities und soll fr Vertrauen
sorgen, so die Macher. Breakster-Nutzer mssen fr diesen kostenlosen
Service keinerlei Installationen vornehmen, Telefon und Browser
gengen. Die sMeet-Technologie funktioniert problemlos sowohl ber
Handy als auch Festnetz und ist in jede andere Community integrierbar.

Fr Schler ist Breakster beispielsweise der ideale Weg, sich mit
mehreren Freunden ber die Hausaufgaben auszutauschen oder fr den
Abend zu verabreden. Durch unsere sMeet-Technologie ist es nicht mehr
ntig, jeden einzeln anzurufen. Ein Klick - und alle sind connected,
ohne Telefongebhren ber Festnetz wohlgemerkt, erklrt Sebastian
Funke, Marketing-Chef bei sMeet.     

- http://www.breakster.de/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tele2: DSL Turbo-Paket bis Ende April verlngert

Tele2 verlngert das Angebot mit dem Turbo-Paket fr den schnellen
Internetzugang via DSL bis Ende April. Noch bis zum 30.04.2007 knnen
Interessenten das Paket mit einem 2.000er DSL-Anschluss und einer
DSL-Flattrate fr insgesamt 16,95 Euro/Monat bestellen.

Bei der Bestellung sollten die Interessenten allerdings aufpassen:
Tele2 bietet zwei Turbo-Pakete an. Beim beworbenen Paket ist auch eine
Telefonie-Flatrate inklusive. Diese ist in den ersten sechs Monaten
kostenlos im Paket enthalten. Ab dem siebten Monat werden allerdings
hierfr 9,95 Euro monatlich berechnet. Damit steigt der monatliche
Grundpreis ab dem siebten Monat auf 26,90 Euro. Das Turbo-Paket kann
allerdings auch als DSL 2000 Komplettangebot ohne Telefon-Flat gebucht
werden. Dabei bleiben die Kosten whrend der gesamten Vertragslaufzeit
mit 16,95 Euro konstant.        

Bis Ende April 2007 gibt es aber auch weiterhin das schnelle Tele2
TurboPlus-Paket fr 18,95 Euro im Monat. Der Inhalt dieses Pakets:
16.000er DSL-Anschluss, DSL-Flat und gratis Telefon-Flat fr die
ersten sechs Monate. Ab dem siebten Monat kostet das TurboPlus-Paket
28,90 Euro monatlich. Auch das TurboPlus-Paket gibt es wahlweise ohne
Telefonie-Flatrate fr konstante 18,95 Euro monatlich.     

Bei beiden Paketen kommen hinzu zustzlich die Kosten fr den
Telefonanschluss der Deutschen Telekom ab 16,37 Euro monatlich. Die
wahlweise in den Paketen enthaltene Telefon-Flatrate gilt fr alle
Anrufe ins deutsche Festnetz (ohne Sonderrufnummern). Dabei wird die
Telefon-Flatrate ber das normale Festnetz und nicht ber das Internet
realisiert. Die Mindestvertragslaufzeit fr die Turbo-Pakete betrgt
24 Monate. Auerdem wird ein einmaliges Bereitstellungsentgelt von
19,95 Euro berechnet.       

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Tele2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1click2 bernimmt DSL-Zugangsgeschft von avivo

Der Hamburger Internet-Provider 1click2 bernimmt mit Wirkung
zum 01.04.2007 das unter der Marke Planet DSL betriebene
DSL-Zugangsgeschft der avivo Internet GmbH. Das teilte das
Unternehmen am heutigen Freitag mit. Die Marke Planet DSL soll
in der bestehenden Form weitergefhrt werden. Fr die Bestandskunden
sollen sich mit der bernahme keine Tarifnderungen ergeben.

Planet DSL bietet auch nach dem 01.04.2007 DSL-Tarife auf
Volumenbasis mit einer kurzen Mindestvertragslaufzeiten von
lediglich einem Monat. Voraussetzung fr die Nutzung des Angebots
ist ein bestehender T-DSL-Anschluss der T-Com. Die Tarife sind
wahlweise in Volumenkontingenten mit einer Grundgebhr - 500 MB fr
0,00 Euro/Monat, 1 GB fr 1,78 Euro/Monat, 3 GB fr 4,78 Euro/Monat,
5 GB fr 6,78 Euro/Monat und 10 GB fr 12,78 Euro/Monat - online
unter www.planetdsl.de buchbar. Die Grundgebhr im Tarif
Planet DSL 500 entfllt bei Bestellung bis zum 31.08.2007. Ein so
genannter DSL-By Call Tarif fr 0,34 Cent je angefangenes MB bleibt
ebenfalls erhalten.

ber die Anzahl der bernommen Kunden und den dafr gezahlten
Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1click2surf
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kabel BW: Neue Marke CleverKabel startet im April

Kabel BW startet im April neue Angebtote unter der Marke
CleverKabel. Wir wollen Kabel BW zur Nummer 1 in Baden-Wrttemberg
machen und sowohl bei Internet wie auch bei Telefon und TV die erste
Wahl werden, so Klaus Thiemann, Vorsitzender der Geschftsfhrung von
Kabel BW. Bis 2010 will das Unternehmen die Zahl seiner Kunden, die
zugleich schnelles Breitband-Internet, Telefon und TV nutzen, auf
550.000 verfnffachen. Darber hinaus soll sich die Zahl der
Abo-TV-Kunden auf 240.000 verdoppeln.       

Der neue Einsteigertarif zur Internetnutzung mit einer Leistung von
bis zu 4 MBit/s ist fr Clever-Kabel-Kunden ab 19.90 Euro monatlich
erhltlich. Das Triple-Play-Angebot mit bis zu 10 MBit/s und einer
Internet- und Telefon-Flatrate bietet Kabel BW fr 29.90 Euro
monatlich an. Das Topangebot umfasst alle verfgbaren Triple-Play
Komponenten, die hchste Bandbreite von bis zu 25 MBit/s, Flatrate fr
Internet und Telefon sowie ein zustzliches Abo-TV-Paket nach Wahl fr
49.90 Euro pro Monat. Die Bundesliga (arena) oder Filmkanle
(Digital Home) sind dann bereits inklusive. Digital-Kunden knnen
zustzlich bis zu 250 TV- und 80 Radio-Programme frei empfangen, im
Abo stehen weitere 100 TV- und 70 Radio-Programme zur Verfgung.

Kabel BW treibt auch Netzausbau voran. Allein 2007 und 2008 werden
wir jeweils ber 100 Mio. Euro in die Netzmodernisierung investieren,
erlutert Thiemann zu den anspruchsvollen Plnen des Unternehmens.
Damit sollen Ende des 3. Quartals 2008 rund 90 Prozent aller
Kabel-Haushalte in Baden-Wrttemberg mit Clever-Kabel versorgt werden.

Neben der Verfgbarkeit der Angebote soll zudem die Servicequalitt
verbessert werden. Knftig sollen Internet-Installationen innerhalb
von 10 Tagen abgeschlossen sein. Entstrungen drften - auch wenn
dafr ein Vor-Ort-Besuch ntig ist - nicht lnger als 24 Stunden
dauern, so Kabel BW.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=KabelBW
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 1&1 4DSL Frhjarsaktion - DSL-Pakete zu Sparpreisen!

 DSL-Anschluss mit bis zu 16.000 kBit/s inklusive Internet-Flat,
 inklusive Telefon-Flat, inklusive Movie-Flat und auf Wunsch
 inklusive Handy-Flat - 19,99 EUR/Monat* in den ersten sechs
 Monaten.

 Aleternativ: 1&1 DSL Basic - mit bis zu 2.048 kBit/s - inklusive
 Internet-Flat fr 14,99 EUR/Monat* in den ersten sechs Monaten.

 Mehr Infos und Online-Bestellung:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl
 

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> E-Plus: Neue Time & More FREE Minutenpakete

Der Dsseldorfer Mobilfunkanbieter E-Plus startet mit neuen
Time & More Minutenpaketen. Ab April 2007 sollen diese Pakete
als als Prepaid-Variante verfgbar sein. Mit Time & More FREE
telefonieren Kunden zu einem einheitlichen Preis rund um die Uhr
in alle Netze. Zustzlich knnen sie monatlich bis zu 200 kostenlose
Bonusminuten fr Gesprche zu anderen E-Plus Kunden nutzen.

Der neue Tarif Time & More FREE lst bisherigen Prepaid-Tarif
Free & Easy ab. Gleichzeitig sinkt der Minutenpreis fr
Inlandsgesprche in alle deutsche Netze von 29 auf 25 Cent pro
Minute (ohne Sonderrufnummern).

Gleichzeitig werden bei jeder Guthaben-Aufladung Bonusminuten fr
Anrufe ins E-Plus-Netz angeboten. Bei Guthabenaufladungen von 20 bzw.
15 Euro legt Time & More FREE 100 bzw. 50 Bonusminuten drauf. Ldt
der Kunde 30 Euro auf, kann er sich ber 200 kostenlose Bonusminuten
fr Gesprche ins E-Plus Netz freuen. Damit ist der neue Prepaid-Tarif
besonders gnstig fr alle, deren Gesprchspartner ebenfalls im E-Plus
Netz telefonieren.      

Wer im April 2007 seine Time & More FREE Karte aufldt, sichert sich
fr diesen Monat whrend der Einfhrungsaktion die doppelte Anzahl an
Bonusminuten. Bei Online-Bestellung unter www.eplus.de erhalten Time
& More FREE Kunden zustzlich pro Monat 25 kostenlose SMS in alle
deutschen Netze.    

Anrufe zur eigenen Mobilbox sind bei Time & More FREE ebenso
kostenlos wie die Guthaben- und Bonusminutenabfrage. Kurznachrichten
kosten 20 Cent pro SMS und im Starter-Paket fr 19,99 Euro sind 10
Euro Startguthaben enthalten. Ab April knnen die Kunden in den E-Plus
Shops neben dem Starter-Paket ohne Handy auch Pakete mit dem Motorola
W205 fr 49,90 Euro, dem Samsung SGH-C300 fr 59,90 Euro sowie dem
Sony Ericsson K510i fr 99,90 Euro whlen.      

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: ReiseVersprechen jetzt in 33 Lndern

Pnktlich zu den Osterferien erweitert Vodafone das
ReiseVersprechen-Angebot um viele beliebte Urlaubslnder auf
insgesamt 33 Reiseziele. Damit knnen Kunden auch von der Skipiste
in sterreich und vom Strand in der Trkei mit einem Vodafone-Handy
gnstiger telefonieren.    

Das Prinzip bei ReiseVersprechen: Der Minutenpreis im Ausland
ist bei abgehenden Gesprchen der gleiche wie der Inlandspreis
in Deutschland. Inklusivminuten aus den Paketangeboten knnen
abtelefoniert werden. Es kommt nur ein einmaliger Aufschlag von
75 Cent pro Gesprch hinzu. Ankommende Anrufe werden mit 75 Cent
pro Gesprch berechnet.

Zum 01. April 2007 erweitert Vodafone das ReiseVersprechen-Angebot
auf die gesamte EU und die Trkei. Der Tarif kann kostenlos vom Handy
ber die Kurzwahl 12225 gebucht werden. Fr alle Kunden, die auch im
Ausland ihre Roamingpreise erfahren mchten, gibt es ab 01. April 2007
zudem die kostenlose Hotline 12220 fr alle EU Lnder.

Eine weitere Neuerung: Rufumleitung auf eigene Mailbox ist bei
Vodafone ab 01. April 2007 innerhalb der EU kostenlos. Alle Vodafone-
Kunden, die das ReiseVersprechen bereits nutzen, profitieren
automatisch von der Erweiterung. 

Hier gilt ab 01. April 2007 das Vodafone-ReiseVersprechen: gypten,
Albanien, Australien, Belgien, Bulgarien, Dnemark, Estland, Finnland,
Frankreich, Griechenland, Grobritannien, Irland, Italien, Japan,
Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Neuseeland, Niederlande,
sterreich, Polen, Portugal, Rumnien, Schweden, Schweiz, Slowakei,
Slowenien, Spanien, Tschechien, Trkei, Ungarn, Zypern.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sony Ericsson kndigt das Walkman-Handy W580i an

SonyEricsson hatsein neues Handy der Walkman-Reihe vorgestellt -
das W580i. Das Gert soll mit 14 Milimetern das bislang schmalste
Slider-Handy Des Herstellers sein. Es verfgt ber alle Features
eines Walkman-Handys: 512 MB Speicher fr bis zu 470 Musiktitel,
ein integriertes FM-Radio mit RDS, die Funktion TrackID und ein
hochwertiges Sportheadset. Dazu passend bietet das Walkman-Handy
diverse Fitness-Anwendungen wie einen Schrittzhler, der beim Joggen
die Distanz anzeigt. Eine 2,0-Megapixel-Kamera rundet das
Multimedia-Paket des W580i ab.        

Mehr ber das neue SonyEricsson W580i lesen sie unter:
http://www.tarif4you.de/news/n14221.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus: Neue PRO Linie Tarife fr Geschftskunden

E-Plus geht im April 2007 mit neuen Tarifen fr Geschftskunden an
den Start. Mit der neuen PRO Linie knnen auch Unternehmen den
Zehnsation-Tarif oder BASE-Flatrates nutzen.

Mit Zehnsation PRO telefonieren Geschftskunden fr 8,4 Cent (netto,
10 Cent brutto) die Minute ? und zwar rund um die Uhr in alle
deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Der monatliche Mindestumsatz
liegt bei 8,40 Euro (netto, 10 euro brutto), kann aber vollstndig
abtelefoniert werden. Der Versand einer Kurzmitteilung kostet 17 Cent 
(netto, 20,2 Cent brutto).     

Zustzlich bietet Zehnsation PRO eine Intern Option fr 4,20 Euro
(netto, 5 Euro brutto) pro Karte. In diesem monatlichen Grundpreis
sind alle gruppeninternen mobil zu mobil gefhrten Gesprche
enthalten. Mehrvertrags-Kunden knnen sich bei Buchung der Intern
Option ber attraktive Sonderkonditionen freuen.

Zehnsation PRO ist ein SIM-only Tarif. Der Geschftskunde erhlt somit
bei Vertragsabschluss kein subventioniertes Handy. Es steht ihm aber
frei, fr monatlich 4,20 Euro (netto, 5 Euro brutto) bis 8,40 Euro
(netto, 10 Euro brutto) ein Handy aus dem E-Plus Portfolio zu erwerben.   

Mit der PRO Linie stehen Geschftskunden auch Sonderkonditionen fr
die Flatrate-Welt von BASE zur Verfgung. Je nach Anforderung knnen
Firmen zwischen BASE 1 und BASE 2 whlen. BASE 1 ist fr
Geschftskunden interessant, die sehr oft Gesprche ins deutsche
Festnetz fhren. Sie telefonieren mit BASE 1 fr 12,61 Euro (netto,
15 Euro brutto) monatlich mobil ins deutsche Festnetz (ohne
Sondernummern) ? egal wann, egal wie oft und egal wie lange. Fr
Firmen, die gleichermaen hufig mit dem deutschen Festnetz und
ins E-Plus Netzt telefonieren, ist BASE 2 optimal. Der Kunde zahlt
monatlich 21,01 Euro (netto, 25 Euro brutto). Darin sind alle
Telefonate in das eigene Netz und ins deutsche Festnetz enthalten.
Besonders interessant ist BASE PRO dabei fr Unternehmen, die
mehrere Mobilfunkvertrge bentigen.

Ab drei Vertrgen gibt es bei BASE 1 und BASE 2 Preisnachlsse auf
den Monatspaketpreis von bis zu 15 Prozent. Zustzlich erhalten
Mehrvertrags-Kunden Rabatte von bis zu 30 Prozent auf den Grundpreis
hinzubuchbarer Optionen, wie der Internet-Flatrate Option. Analog
zur Zehnsation PRO haben Geschftskunden, die BASE PRO buchen, die
Mglichkeit, fr monatlich 4,20 Euro (netto, 5 Euro brutto) bis 8,40
Euro (netto, 10 Euro brutto) ein Handy zu erwerben.

Die Tarife der PRO Linie sind ber den Direktvertrieb von E-Plus,
in allen E-Plus Shops, im klassischen Fachhandel sowie online
unter www.eplus.de/geschaeftskunden und www.base.de/geschaeftskunden
erhltlich.   

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sagem stattet Mobiltelefone mit Nahfunktechnik aus

SAGEM Communication (SAFRAN-Group) integriert als einer der ersten
Hersteller die Nahfunktechnik NFC (Nearfield Communication) in seine
Handys. Damit knnen Mobiltelefone zuknftig als Hightech-Geldbrsen
fungieren - ob im Restaurant, in der Bckerei oder am Bahnhof. Als
erstes Mobiltelefon stattet der Handy-Hersteller das Gert my700X mit
NFC aus, das damit zum my700X ContactLess avanciert.

Um mit dem Handy zu bezalhen zieht man das Handy ber einen Scanner,
hnlich der Waren, die so im Supermarkt den bekannten Piepton
erzeugen. Anschlieend gibt der Nutzer einen PIN-Code ein, zieht
das Handy ein zweites Mal ber das Lesegert und erhlt eine
Zahlungsbesttigung. Im ffentlichen Nahverkehr fungiert das my700X
ContactLess auch direkt als Fahrkarte - das Handy wird lediglich
einmal ber den Scanner gezogen. Selbst im ausgeschalteten Zustand
oder mit leerem Akku soll der elektronische Geldbeutel funktionieren,
so SAGEM.        

Der Datentransfer, der nur Sekunden dauert, findet via Radiowellen mit
13,56 Megahertz statt und funktioniert ber eine Entfernung von bis zu
fnf Zentimetern. Nearfield Communication basiert auf RFID-Technologie
(Radio Frequency Identification), ein Verfahren zur automatischen
Identifizierung von Gegenstnden.

NFC wird bereits erfolgreich im ffentlichen Nahverkehr geprobt,
wo Reisende ihre Fahrausweise einfach ber den Scanner ziehen.
Das NFC Handy Ticketing ist zum Beispiel bereits beim
Rhein-Main-Verkehrsverbund in Hanau im Regelbetrieb. Eine weitere
Lsung haben Vodafone und Deutsche Bahn auf der CeBIT 2007
vorgestellt: http://www.tarif4you.de/news/n14200.html

- Sagem: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Sagem
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia 5700 XpressMusic: Neues Musik-UMTS-Smartphone

Nokia stellte am Donnerstag das Nokia 5700 XpressMusic vor, ein
UMTS-Smartphone mit speziellen Musikfunktionen. Durch einfaches Drehen
der Tastatureinheit wechselt der Nutzer zwischen vier verschiedenen
Betriebsmodi: Musik-Player, 2-Megapixel-Kamera, Videotelefonie und
Smartphone. 

Weiterhin stellte Nokia sein neues Mobiltelefon 5070 vor, das vor
allem auf die Bedrfnisse junger Nutzer abgestimmt ist. Hier wurde der
Wert vor allem auf grundlegende Funktionen zur Kommunikation aber auch
zur Unterhaltung gelegt.

Mehr zu den beiden Neuvorstellungen von Nokia lesen Sie unter:
http://www.tarif4you.de/news/n14229.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BASE 5: Neue Handy-Flatrate fr Gesprche in alle Netze

E-Plus stellte am Donnerstag eine neue Handy-Flatrate bei seiner Marke
BASE vor. Das BASE 5 genannte Angebot soll ab April 2007 verfgbar
sein und Gesprche zu allen deutschen Moiblfunkanschlssen und ins
deutsche Festnetz (ohne Sonderrufnummern) zum Pauschalpreis
ermglichen. Das All-Inclusive-Angebot soll 90 Euro pro Monat kosten.

Der neue Pauschaltarif richtet sich berwiegend an Vieltelefonierer
im Alter zwischen 30 und 45 Jahren, die strker als andere Kunden
das BASE Angebot auch beruflich nutzen werden, so Andreas Gregori,
CMO von E-Plus. Auf jedem ist der Tarif fr Kunden interessant,
deren Handy-Rechnung ohne Sonderrufnummern stabil bei ber 90 Euro
liegt. 

Der neue Tarif mit einer Flatrate fr fnf deutsche Netze (vier
Mobilfunknetze und das Festnetz) ist ab dem 01.04.2007 mit einer
Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten zu haben. Die einmalige
Anschlussgebhr betrgt 25 Euro, die jedoch bis zum 30.04.2007 nicht
berechnet werden soll. Auerdem sollen Kunden, die BASE 5 online auf
www.base.de bestellen, 90 Euro als Gutschrift erhalten.

SMS sind in der Flatrate nicht enthalten - eine Kurznachricht kostet
die blichen 19 Cent. Eine SMS-Flatrate fr Kurznachrichten-Versand
zu BASE und E-Plus, hnlich wie beim BASE 2 Tarif, soll in Krze
folgen. Eine SMS-Flatrate in alle deutsche Netze ist laut Andreas
Gregori derzeit nicht geplant. Bekannte Internet-Optionen, wie
Internet-Flatrate fr GPRS/UMTS fr 25 Euro/Monat und die WAP-Flatrate
fr 5 Euro/Monat sind beim neuen Tarif optional buchbar.      

BASE 5 ist ein SIM-only Angebot, wie auch bisherige Angebote BASE 1
(Flatrate fr Gesprche ins deutsche Festnetz) und BASE 2 (Flatrate
fr Gesprche ins E-Plus Netz und ins deutsche Festnetz). Wer ein
neues Handy zum subventionierten Preis bei BASE mit bestellt, zahlt
je nach Gert 5 oder 10 Euro mehr im Monat.

Insgesamt hat BASE damit drei Flatrate-Angebote: BASE 1 (Flatrate fr
Gesprche ins deutsche Festnetz) und BASE 2 (Flatrate fr Gesprche
ins E-Plus Netz und ins deutsche Festnetz) und BASE 5 (Flatrate ins
deutsche Festnetz und in vier deutsche Mobilfunknetze). Die Tarife
BASE 3 und 4, die die Namenslcke fllen lnnten, seien derzeit laut
Andreas Gregori nicht geplant.     

Bei freenet soll ein hnliches Angebot ab Aptil 89,- Euro im Monat
kosten. Wer mit 3.000 Frei-Minuten im Monat auskommt, bekommt diese
bei debitel fr 79,- Euro monatlich.  

- BASE: http://go.tarif4you.de/go.php?p=base
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 senkt Datenpreise fr Geschftskunden

o2 Germany senkt zum 01. April 2007 die Datenpreise fr
Geschftskunden. Die Data-Packs Volume 200/Time 10 und Volume 500
/Time 30 sowie die Data-Fair-Flat werden um bis zu 50 Prozent
gnstiger. Gleichzeitig fhrt o2 mit diesem Relaunch die
kundenfreundliche 10 KB-Taktung bei der Datennutzung ein.

Der monatliche Paketpreis des Data-Pack Volume 200 bzw. Time 10
liegt nun bei monatlichen 8,50 Euro netto (10,12 Euro brutto). Im
Paketpreis inklusive sind 200 MB bzw. 10 Online-Stunden. Jedes weitere
Megabyte (MB) bzw. jede weiteren 10 Minuten werden mit 1,20 Euro netto
(1,43 Euro brutto) abgerechnet. Im Data-Pack Volume 500 bzw. Time 30
sind 500 MB bzw. 30 Stunden Datennutzung inbegriffen. Der monatliche
Grundpreis betrgt knftig 15,00 Euro netto (17,85 Euro brutto). Jede
weitere Megabyte bzw. jede weiteren 10 Minuten kosten in diesen
Paketen 80 Cent netto (95,2 Cent brutto).        

Bei der Data-Fair-Flat von o2 sind 5 Gigabyte Datennutzung fr
monatlich 21,00 Euro netto (24,99 Euro brutto) enthalten. Fr Folge-MB
fallen dann 50 Cent netto (59,5 Cent brutto) an.

Bestandskunden der Geschftskundeneinheit von o2 profitieren
automatisch von der Preissenkung, so der Netzbetreiber. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Ay Yildiz startet neues Prepaid-Angebot

Ay Yildiz, die Mobilfunkmarke fr trkischstmmige Mitbrger in
Deutschland aus dem Hause E-Plus, startet einen neuen Prepaid-Tarif.
KolayKart, zu Deutsch einfache Karte bietet Gesprche fr 9 Cent
pro Minute zu anderen Ay Yildiz Kunden, ins E-Plus Netz sowie ins
trkische Festnetz. Fr den Versand von Kurzmitteilungen in alle
trkischen und deutschen Mobilfunknetze fallen gnstige 14 Cent an.

Anrufe in das deutsche Fest- und in andere deutsche Mobilfunknetze
kosten 19 Cent/Minute. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos. Die
Abrechnung aller Gesprche erfolgt im 60/1-Takt - die erste Minute
wird ganz abgerechnet, danach sekundengenau.   

Ay Yildiz KolayKart ist ohne Vertragsbindung und ohne Grundgebhr ab
dem 01. April 2007 im Handel erhltlich. Das Starter-Paket kostet
einmalig 19,95 Euro und enthlt ein Guthaben von 10 Euro. Bereits
bestehende Ay Yildiz Kunden wechseln automatisch in den gnstigeren
KolayKart Tarif. Der bisherige Tarif wird damit eingestellt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=AyYildiz
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 Genieen Sie Ihre Freiheit - mit Barclaycard Gold!

 + Bis zu 16.000,- EUR Kreditrahmen
 + Bis zu 59 Tage zinsfreies Zahlungsziel
 + Versicherungspaket inklusive
 + Rckzahlung in Teilbetrgen mglich
 
 Bis zum 30.04.2007 beantragen und im 1. Jahr beitragsfrei nutzen!

 http://go.tarif4you.de/go.php?s=BarclaycardGold

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> sipgate: Deutsche VoIP-Vorwahl 032 viel zu teuer

Zum 01. Januar 2005 fhrte die Bundesnetzagentur die 032 als
offizielle Internet-Telefonie-Vorwahl fr Deutschland ein. Die Idee
der Regulierer: Internet-Telefonie-Provider sollen ihren Dienst
leichter bundesweit anbieten knnen und 032-Nummern schneller und
gnstiger beziehen als Ortsrufnummern. Nach zwei Jahren Verfgbarkeit
ist die neue Vorwahl fr Deutschland in der Realitt angekommen. So
ist die Erreichbarkeit von 032-Kunden aus den in- und auslndischen
Telefonnetzen bis heute uerst eingeschrnkt, kritisiert Voice over
IP (VoIP) Anbieter sipgate. Aufgrund des Sonderrufnummerstatus sind
Anrufe zu 032-Anschlssen zudem meist kostspielig.         

Anrufe zur 032 aus den deutschen Festnetzen sind teuer. Spitzenreiter
ist T-Com mit bis zu 9,4 Cent/Min, gefolgt von Arcor mit 4,5 Cent/Min.
In den Telefon-Flatrates der beiden grten Festnetz-Anbieter sind
Anrufe zur 032 grundstzlich nicht enthalten. Bei den alternative
Festnetz-Carrier stellt zum Beispiel Hansenet immerhin noch 3,5
Cent/Min in Rechnung. Auch bei Call-by-Call hat die 032 einen schweren
Stand. Nur wenige Anbieter vermitteln berhaupt Anrufe, berechnet wird
dann der Ferngesprchstarif.       

Zur Kostenfalle wird die 032 auch im Mobilfunk. So bezahlen
Vertragskunden von T-Mobile fr Anrufe zu 032-Anschlssen 29 Cent/Min,
Prepaidkunden sogar 39 Cent/Min. Die Anbieter o2 und E-Plus fhren
nahezu gleiche Tarifmodelle. Besonders teuer sind 032-Anrufe bei
Billigprovider wie beispielsweise simply mit 59 Cent/Min. Auch bei
Flatrates und Inklusivpaketen der Mobilfunk-Anbietern gilt meistens,
Anrufe zur 032 sind nicht enthalten, sondern kosten extra.      

Die 032 ist eine Kostenfalle und damit fr Kunden ungeeignet, sagt
Thilo Salmon, Mitglied der Geschftsfhrung der indigo networks GmbH,
Anbieter von sipgate. Auch bei Internet-Telefonie gilt, die
Ortsrufnummer ist die beste Lsung.   

Ein weiterer Nachteil der VoIP-Vorwahl ist die lckenhafte
Erreichbarkeit. So sind 032-Rufnummern, wenn berhaupt, meist nur
innerhalb Deutschlands anwhlbar. Auslndische Netzbetreiber dagegen
kennen die 032 in der Regel nicht. Auch einige groe deutsche Anbieter
vermitteln keine Gesprche zu 032er Rufnummern, so zum Beispiel
Versatel oder Vodafone, wie sipgate in einer Mitteilung schreibt.
Insgesamt knnen Kunden ihre alltgliche Telefonie mit einem
032-Anschluss damit nur uerst eingeschrnkt organisieren.       

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Bundesnetzagentur senkt TAL-Preis auf 10,50 Euro

Die Bundesnetzagentur hat am heutigen Freitag den Preis fr die
Teilnehmeranschlussleitung (TAL) auf 10,50 Euro gesenkt. Damit
sinkt der Preis fr die wichtigste Vorleistung im Ortsnetzwettbewerb
um 15 Cent. Die Deutsche Telekom AG (DTAG) hatte eine Erhhung auf
12,03 Euro beantragt.

Eine Erhhung, wie von der Deutschen Telekom AG beantragt, kam im
Gesamtergebnis der Prfung nicht in Betracht. Die seit der letzten
Entscheidung vor zwei Jahren verzeichnete Erhhung einzelner wichtiger
Kostenkomponenten, wie des kalkulatorischen Zinssatzes und des
Kupferpreises, wird durch Effizienzen, zum Beispiel im Bereich der
Gemeinkosten oder durch wachsende Synergien bei der Leitungsverlegung,
berkompensiert, erluterte der Prsident der Bundesnetzagentur,
Matthias Kurth.       

Grundlage der Entscheidung war das Kostenmodell des Wissenschaftlichen
Instituts fr Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK), Bad
Honnef, fr die Berechnung der Netzinfrastrukturkosten. Zur Berechnung
der Gemeinkosten wurde ein Branchenprozessmodell herangezogen.   

Den Wettbewerbern geht die Preissenkung nicht weit genung. Die
Verbnde VATM und der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO),
zu dem unter anderem Arcor, HanseNet, Versatel und EWE TEL gehren,
hatten eine Senkung auf deutlich unter 10 Euro gefordert.
Ein Trippelschritt statt der erhoffte groe Wurf, kommentiert
BREKO-Prsident Peer Knauer. Die viel zu geringe Absenkung um 15 Cent
und damit um lediglich 1,4 Prozent bestraft alle Unternehmen, die mit
Milliardeninvestitionen eigene Netzinfrastrukturen aufgebaut haben.
Denn aufgrund der mehrfach hheren Absenkungen im Resale-Bereich ist
nun eine erhebliche Schieflage im Markt entstanden, die die
Bundesnetzagentur htte verhindern mssen, kritisiert
VATM-Geschftsfhrer Jrgen Grtzner.           

Auf Kritik stt das von der Bundesnetzagentur fr die Ermittlung der
Kosten der effizienten Leistungserstellung herangezogene Kostenmodell.
Hier werden Wiederbeschaffungskosten fr teures Kupfer angesetzt,
das meist seit ber 30 Jahren im Boden liegt, so der
VATM-Geschftsfhrer. Auch die Abschreibungsdauern sind viel zu kurz
und unterscheiden sich deutlich von denen, die der Regulierer in
vergleichbaren Fllen ansetzt. Besonders rgerlich ist, dass der
internationale Benchmark, den die Bundesnetzagentur selbst vor zwei
Jahren vorgenommen hatte, heute zu Preisen von deutlich unter zehn
Euro htte fhren mssen, erklrt Grtzner. In der Spitzengruppe mit
Italien, den Niederlanden und Dnemark liegen die TAL-Preise sogar
deutlich unter neun Euro.           

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Bundesnetzagentur

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 08. April 2007.

+-==================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-==================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                     http://www.tarif4you.de/                       |
+-==================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2007, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-==================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-==================================================================-+