Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 14/2006

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 14/2006 |
| Ihr persnlicher Tarifberater 09. April 2006 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Neue Festnetz-Tarife bei Versatel und freenet +++ Viele neue
Preise fr Call-by-Call Gesprche +++ Preisnderungen bei
Internet-by-Call +++ Neue Mobilfunk-Tarife und Angebote im April +++
und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Versatel: Mit Tarifoption gnstiger ins Ausland telefonieren
  - freenetPhone mit zwei neuen Telefonie-Tarifen
  - Neue Call-by-Call Tarife fr Inlandsgesprche

INTERNET
  - Strato: VoIP-Telefonie-Flatrate fr Anrufe zu Handys
  - meOme gibt Schmalband-Tarifnderungen bekannt
  - Surf-N-Save: Neue Preise fr Internet-by-Call
  - WLAN-Angebot in ICE-Zgen geht in Regelbetrieb
  - Neue Preise fr Arcor Internet-by-Call Basistarif

MOBILFUNK
  - Talkline: Mit zwlf neuen Tarifen in den April
  - Genion-Flat fr Geschftskunden drei Monate gratis
  - Sony Ericsson W700i: Neues Walkman-Handy in Gold
  - BASE jetzt auch mit Handys zur Telefonie-Flatrate
  - Vodafone: Zu Ostern im Ausland gnstig telefonieren
  - Schlecker startet eigenes Mobilfunk-Prepaid-Angebot

SONSTIGES
  - Preise frs Mobiltelefonieren um 11,5% gefallen

-----------------------------------------------------------------------



+-===================================================================-+

 Das groe Ostergewinnspiel 2006
 
 Jetzt Eier knacken und einen von vielen Preisen tollen gewinnen.
 Von der Luxus-Reise fr zwei, ber Apple IPods und Marken DVD-Player
 bis hin zu Shell-Tankgutscheinen und vielen weiteren Preisen...

 Jetzt mitmachen und gewinnen!
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=OsterGlueck
+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Versatel: Mit Tarifoption gnstiger ins Ausland telefonieren

Versatel bietet ab dem 07. April 2006 ein neues Service-Modul,
mit dem Geschfts- und Privatkunden zu gnstigen Konditionen in
ausgewhlte Lnder telefonieren. Das Modul best country plus
kann fr 3,99 Euro monatlich zum bereits bestehenden oder neuen
Versatel-Anschluss dazugebucht werden. Gesprche in die Trkei, nach
Brasilien, Hongkong, Israel, Kroatien, Singapur, Russland, Slowenien,
Taiwan und Ungarn kosten dann nur noch 4,5 Cent pro Minute. Das Modul
kann sowohl von Neukunden als auch von Bestandskunden gewhlt werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Versatel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenetPhone mit zwei neuen Telefonie-Tarifen

freenetPhone startet ab sofort wei neue Preselection-Tarife fr
Privatkunden. Mit den Tarifen freenetPhone Flat und freenetPhone
Afterwork knnen Kunden fast unbegrenzt ins deutsche Festnetz
telefonieren - ber ihren herkmmlichen Festnetz-Anschluss bei
der Deutschen Telekom.

Wer beispielsweise eher abends als tagsber zum Telefonhrer greift,
kann sich fr den Tarif freenetPhone Afterworkentscheiden. Hier din
fr 9,90 Euro im Monat alle Gesprche ins deutsche Festnetz wochentags
in der Zeit von 18 bis 07 Uhr sowie am kompletten Wochenende und an
bundeseinheitlichen Feiertagen kostenlos. In der restlichen Zeit zahlt
der Kunde fr ein Ortsgesprch 2,5 Cent pro Minute und fr
Ferngesprche 3,5 Cent pro Minute.      

Alle, die lieber rund um die Uhr fr 0 Cent telefonieren wollen,
knnen zu dem Familien-Tarif freenetPhone Flat greifen. Die
Telefonie-Pauschale fr Anrufe ins deutsche Festnetz kostet hiermit
16,90 Euro monatlich und gilt fr alle Gesprche ins deutsche Festnetz
an allen Wochentagen zu jeder Uhrzeit.    

Beide Tarife haben eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Eine
Anmeldung zu einem der beiden Tarife ist ber ein Formular mglich,
das freenet auf ihrer Internet-Seite zum Download anbietet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=freenet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Call-by-Call Tarife fr Inlandsgesprche

Die Call-by-Call Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz (und auch
in deutsche Mobilfunknetze) bleiben stndig in Bewegung. Nahezu
tglich ndern einige Anbieter die Preise, wobei es teilweise auch
um Preiserhhungen handelt, die zu bsen berraschungen auf der
nchsten Rechnung werden knnen. Wir haben fr Sie hier die letzten
nderungen zusammengefasst. Alle aktuellen Tarife fr Anrufe ins
deusche Festnetz finden Sie wie immer auf unserer Internet-Seite
unter: http://www.tarif4you.de/tarife/

010-090 hat seit Samstag, den 08.04.2006, neue Preise fr Anrufe ins
deutsche Festnetz: Montags bis Freitags von 08 bis 18 Uhr werden fr
nationale Festnetz-Gesprche 1,67 Cent/Min berechnet. In der
restlichen Zeit und auch am gesamten Wochenende und Feiertagen fallen
1,48 Cent/Min an.

01038 berechnet fr Ferngesprche ins nationale Festnetz werktags von
11 bis 13 Uhr 1,64 Cent/Min. Von 13 bis 15 Uhr sind es 1,50 Cent/Min.
Zwischen 15 und 18 Uhr sind es 1,45 Cent/Min. Am Wochenende berechnet
der Anbieter jetzt rund um die Uhr teure 3,88 Cent/Min fr Orts- und
Ferngesprche ins deutsche Festnetz. Zu beachten ist, dass 01038 fast
tglich die Preise ndert und keine Tarifansage vor dem Gesprch
bietet. 

Bei 01045 inteliFON gelten neue Preise fr Anrufe innerhalb des
Ortsnetzes: Zwischen 09 und 18 Uhr werden 1,49 Cent/Min, von 21 bis
22 Uhr 0,89 Cent/Min und von 22 bis 24 Uhr 0,94 Cent/Min berechnet.
Am Wochenende werden von 20 bis 22 Uhr 0,89 Cent/Min und von 22 bis
20 Uhr 0,94 Cent/Min fr Ortsgesprche berechnet.

Pennyphone/010-058 berechnet montags bis freitags von 09 bis 11 Uhr
1,54 Cent/Min fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz. Von 17 bis
18 Uhr sind es 1,47 Cent/Min und von 22 bis 24 Uhr - 1,42 Cent/Min.

01029 berechnet werktags von 11 bis 13 Uhr 1,66 Cent/Min fr nationale
Festnetz-Gesprche.

01030 berechnet werktags von 13 bis 15 Uhr 1,54 Cent/Min fr Anrufe
ins deutsche Festnetz. Zwischen 18 und 19 Uhr sind es 1,20 Cent/Min.

Callax/01077 berechnet werktags von 15 bis 17 Uhr 1,47 Cent/Min fr
Anrufe ins deutsche Festnetz. Von 21 bis 22 Uhr sind es 1,20 Cent/Min.

01059 hat ebenfalls die Inlandstarife gendert: Werktags von 18 bis
19 Uhr werden 1,27 Cent/Min berechnet, von 19 bis 24 Uhr 3,27 Cent/Min
und von 00 bis 18 Uhr sowie am Wochenende und Feiertagen rund um die
Uhr - 2,67 Cent/Min.

prompt/01055 hat sein HappyHour-Angebot um eine Stunde verkrzt:
Jetzt werden 0,49 Cent/Min fr Arnufe ins deutsche Festnetz nur noch
werktags von 08 bis 09 Uhr berechnet. Zwischen 07 und 08 Uhr werden
es jetzt 2,59 Cent/Min.

Neue minutenpreise gibt es auch bei 01024:
Fr Ortsgesprche werden tglich von 00 bis 09 Uhr 1,40 Cent/Min,
von 20 bis 22 Uhr 0,9 Cent/Min und sonst 2,9 Cent/Min berechnet.
Fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz fallen tglich folgende
Minutenpreise an: 00-09 Uhr - 0,7 Cent, 20-22 Uhr - 1,2 Cent,
09-18 Uhr - 3,9 Cent, sonst - 2,9 Cent.


Neue Minutenpreise gelten auch fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze.
Der neue Preisfhrer heit 010012: Hier werden rund um die Uhr
10,75 Cent/Min im Minutentakt (60/60) berechnet.

Andere Anbieter haben ihre Preise teilweise angehoben und berechnen
rund um die Uhr folgende Engelte fr Anrufe in deutsche Handy-Netze:

Pennyphone/010058 - 12,0 Cent/Min in alle vier Netze
Ventelo/01040 - 14,9 Cent/Min in alle vier Netze
Starcomm/01094 - 10,5 Cent/Min ins Mobilfunknetz von T-Mobile (D1)
01073 - 22,0 Cent/Min ins Mobilfunknetz von T-Mobile (D1)


Alle hier genannten Preise werden im Minutentakt ber die Rechnung
der deutschen Telekom abgerechnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> Strato: VoIP-Telefonie-Flatrate fr Anrufe zu Handys

Strato startet als erster DSL-Anbieter eine
Internet-Telefonie-Flatrate fr Telefonate in alle deutschen
Mobilfunknetze. Mit der neuen PhoneFlat Mobile telefonieren
Strato DSL Einsteiger in alle deutschen Mobilfunknetze fr 29,90 Euro
im Monat. Mit der neuen PhoneFlat Combi fr 39,90 Euro/Monat
telefonieren Kunden nicht nur in alle deutschen Mobilfunknetze,
sondern auch ins europische Festnetz inklusive Deutschland sowie
in die USA und nach Kanada.

Zu beachten ist allersdings, dass die genannten Preise fr
PhoneFlat Mobile und PhoneFlat Combi nur fr DSL-Neukunden gelten.
Wer bereits einen DSL-Anschluss hat und jetzt zu Strato wechselt,
zahlt fr die PhoneFlat Mobile 89,90 Euro/Monat und fr die
PhoneFlat Combi - 99,90 Euro/Monat.

Alle PhoneFlats von Strato gibt es in Verbindung mit einer Strato DSL
Flatrate und einem Strato DSL Netzanschluss ab DSL-2000. Der DSL-2000
Anschluss kostet monaltich 19,95 Euro sowie einmalig 29,90 Euro.
Alternativ wird auch DSL-6000 Anschluss fr 24,95 Euro/Monat
angeboten. Strato bietet derzeit eine DSL-Flatrate fr 2,90 Euro/Monat
fr die ersten 12 von 24 Monate der Mindestvertragslaufzeit. Danach
wird je nach Anschlussbereich Strato DSL MegaFlat fr 4,90 Euro/Monat
(in 22 Stdten), Strato DSL CityFlat fr 6,90 Euro/Monat (in 200
Stdten) oder Strato DSL Flat 8,90 Euro/Monat (in den brigen
Bereichen) berechet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> meOme gibt Schmalband-Tarifnderungen bekannt

Der Internet-Provider meOme hat die nderung seiner Schmalband-Tarife
aktiv9 und x-treme in der Nacht zum 05. April 2006 bekannt
gegeben.

Im Tarif aktiv9 werden jetzt tgich von 03 bis 09 Uhr 0,50 Cent/Min
und von 21 bis 24 Uhr 0,55 Cent/Min fr den Internet-by-Call Zugang
ber analoges Modem oder ISDN berechnet. Eine Einwahlgebhr wird in
diesem Tarif nicht berechnet. Bisher wurden in diesem Tarif 0,55
Cent/Min von 09 bis 17 Uhr berechnet - jetzt sind es 2,99 Cent/Min.

Im Tarif x-treme werden jetzt von 09 bis 09 Uhr 0,24 Cent/Min und
von 12 bis 16 Uhr 0,30 Cent/Min berechnet, jeweils zzgl. 9,99 Cent pro
Einwahl. Die bisherige Tarifierung sah noch ein gnstiges Zeitfenster
von 00 bis 04 Uhr mit 0,29 Cent/Min, die jetzt durch 2,99 Cent/Min
ersetzt werden.    

In beiden Tarifen werden in der jeweils restlichen Zeit 2,99 Cent/Min
berechnet. Abrechnung erfolgt unverndert im Minutentakt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Surf-N-Save: Neue Preise fr Internet-by-Call

Internet-Provider Surf-N-Save nderte zum Samstag, den 08.04.2006,
die Minutenpreise in den gnstigen Zeitfenstern in allen seinen
Internet-by-Call Tarifen. Nun berechnet der Provider in allen
Schmaband-Tarifen zu jeweiligen gnstigen Zeiten 1,26 bis 1,29 Cent
pro Online-Minute, statt bisher 0,69 bis 0,99 Cent/Minute. Alle
genauen Tarif- und Einwahldaten finden Sie auf der Internet-Seite
des Anbieters.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=SurfNSave
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> WLAN-Angebot in ICE-Zgen geht in Regelbetrieb

T-Mobile und die Bahn haben die erste Testphase des drahtlosen
Internet-Zugangs in den ICE-Zgen abgeschlossen. Der Service auf der
Strecke zwischen Kln und Dortmund wird in den bisher sechs speziell
ausgestatteten ICE ab 10. April 2006 kostenpflichtig. Hierbei gelten
die blichen HotSpot-Tarife von T-Mobile.    

ICE-Fahrgste knnen auf dem Streckenabschnitt Kln – Dsseldorf
–
Essen - Dortmund mit ihren W-LAN-fhigen Notebooks oder PDAs (Personal
Digital Assistant) drahtlos im Internet surfen, auf ihre
Firmennetzwerke zugreifen und E-Mails abrufen und beantworten. Die
Zge, in denen die Bahn diesen Service anbietet, sind in den
Innenrumen durch das HotSpot-Logo gekennzeichnet. Im brigen
Streckenverlauf von Kln ber Nrnberg nach Mnchen bleibt das lokale
Informationsangebot im Zug mit regelmig aktualisierten Inhalten
bestehen.        

Die Preise fr die nutzung des drahtlosen Internetzuganges im ICE
entsprechen den normalen HotSpot-Preisen von T-Mobile. Das bedeutet,
dass Kunden einen HotSpot Pass erwerben knnen, mit wahlweise 15
Minuten, 1 Stunde, 3 Stunden oder 24 Studen fr 2,- Euro bzw.
8,- Euro bzw. 14,- Euro bzw. 18,- Euro.

T-Mobile und die Bahn hatten ihr gemeinsames Projekt Railnet Ende
vergangenen Jahres gestartet. Nach rund hundert Tagen Pilotversuch
knnen beide Partner nach eigenen Angaben eine positive Bilanz ziehen:
Das innovative System luft technisch stabil, die Akzeptanz und das
Echo bei den berwiegend geschftlich reisenden Nutzern sind sehr
positiv.     

T-Mobile und die Bahn wollen in den kommenden Monaten alle Ergebnisse
des Pilotprojekts auswerten und im Anschluss ber eine Ausdehnung des
Online-Services auf weitere DB-Strecken und Zge entscheiden. ber das
Angebot im ICE hinaus sind inzwischen 20 ICE-Bahnhfe mit HotSpot von
T-Mobile ausgestattet.

- http://www.imice.de
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Preise fr Arcor Internet-by-Call Basistarif

Arcor ndert zum Samstag, den 08.04.2006, die Preise fr sein
Schmalband-Internettarif Basistarif Tag. Die Online-Minute kostet
dann montags bis freitags von 09 Uhr bis 18 Uhr 0,62 Cent. Am
Wochenende werden zur gleichen Zeit 0,59 Cent/Minute berechnet.
Von 18 bis 09 Uhr fallen tglich 1,99 Cent/Minute an.

Der Arcor Internet-by-Call Basistarif Tag ist ohne Einwahlentgelt
besonders fr kurze Surfsessions geeignet. Die Einwahlnummer lautet
0192 0782, der Benutzername arcor und das Kennwort internet.
Abgerechnet wird im Minutentakt. Eine Anmeldung oder Registrierung
ist nicht ntig.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

1&1 Pocket Web - E-Mail und Internet immer und berall:

 In Ihrem E-Mail Account von GMX, WEB.de oder 1&1 eingehende Mails
 werden sofort auf die mobile 1&1 Pocket Web-Hardware bertragen.

 Inkl. Browser fr mobiles Surfen ohne Zeit- und Volumenbegrenzung
 mit echter Internet-Flatrate fr 9,99 Euro/Monat!*
   
 Jetzt informieren: http://go.tarif4you.de/go.php?p=PocketWeb

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Talkline: Mit zwlf neuen Tarifen in den April

Der Mobilfunkanbieter Talkline hat zum 01. April 2006 eine umfassende
Produktoffensive gestartet und seine Tarife komplett berarbeitet.
Wir bieten hier Minutenpreise unter zehn Cent, Handys fr null Euro
sowie fr sechs Monate kostenlos eine zustzliche Festnetznummer,
erlutert Talkline Geschftsfhrer Christian Winther die aggressive
Strategie.     

Insgesamt hat Talkline sein Produktportfolio um zwlf verschiedene
Tarife erweitert und nimmt im Gegenzug die alten Talkline
Privatkundentarife aus dem Programm. Bei den neuen Tarifen gibt es
keine Grundgebhr mehr, sondern der Kunde erhlt beispielsweise ber
Minutenkontingente vom ersten Cent an eine direkte Telefon- oder
SMS-Leistung, betont Alexander Dahlke, Vice President Products and
Projects bei Talkline.      

Der Kunde kann bei den 9,9 Cent-Tarifen zwischen den Varianten S, M
und XL mit Minutenkontingenten zu 200, 400 und 600 Minuten whlen.
Neben Minutenpreisen ab 9,9 Cent, kann das Handy bei diesem
Tarifmodell sechs Monate kostenfrei als Festnetztelefon mit eigener
Festnetznummer genutzt werden. Damit ist der Kunde zu Hause ber sein
Handy festnetzgnstig zu erreichen. Die Minuten im Home-Bereich werden
dabei mit dem Minutenbudget verrechnet. Nach sechs Monaten kann sich
der Kunde entscheiden, ob die Home-Option fr ihn interessant ist.
Danach gelten dann je nach Netz die Konditionen von T-Mobile@home und
Vodafone Zuhause.         

In den Free-Tarifen gibt es ebenfalls drei Varianten - S, M oder XL -
mit der Home-Option und Mindestumstzen von 19,80 Euro (S) fr
Normaltelefonierer bzw. 39,60 Euro (M) fr Vieltelefonierer bzw. 59,40
Euro fr Extremnutzer. Diese Tarife werden in den Netzen von T-Mobile
und Vodafone (jeweils auch inklusive Festnetzanschluss) und im
E-Plus-Netz angeboten. Zustzlich gibt es den Free XS mit einem
Mindestumsatz von 9,90 Euro, der speziell auf die Wenigtelefonierer
zugeschnitten ist. Im Mindestumsatz sind alle Gesprche ins deutsche
Festnetz, in deutsche Mobilfunknetze und auch SMS-Nachrichten
inklusive. In diesen Tarifen knnen die Kunden beispielsweise aus dem
Netz von E-Plus fr drei Cent pro Minute ins Festnetz telefonieren.
Aus dem T-Mobile-Netz und dem Vodafone-Netz zahlen die Kunden fr eine
Gesprchsminute ins Festnetz oder netzintern ab 15 Cent. Eine SMS
kostet 19 Cent und der Abrechnungstakt bei Telefonaten betrgt 60/10.

Mit seinen SMS-Tarifen zielt Talkline vor allem auf Kunden, die gerne
und viele SMS schreiben und Wert auf ein Mobiltelefon fr null Euro
legen. Der Kunde hat hier die Wahl zwischen vier verschiedenen
Tariftypen mit SMS-Paketen von 50, 100, 200 und 500 Frei-SMS: 50
Inklusiv-SMS kosten monatlich 9,95 Euro. Fr 100 SMS werden 15,95 Euro
fllig, 200 SMS kosten 27,95 Euro. Fr alle Extrem-Simser steht der
Tarif SMS 500 mit 500 Inklusiv-SMS fr 49,95 Euro zur Verfgung. Bei
Abschluss eines Vertrages bekommt der Kunde ein Handy fr null Euro
und das Telefonieren ist schon ab neun Cent pro Minute mglich, bei
einer 60/10 Taktung. SMS ber das Inklusiv-Kontingent kosten ab 14
Cent.          

Fr Kunden, die schon ber ein Mobiltelefon verfgen, ist der Talkline
Pure XS gedacht. Das SIM-only Tarif ist ein Minutenpaket mit 100
Inlusivminuten fr 13 Euro pro Monat, was einem rechnerischen
Minutenpreis von 13 Cent entspricht. Eine SMS kostet in alle deutschen
Mobilfunknetze 19 Cent. Die 100 Freiminuten gelten sowohl fr
Gesprche ins nationale Festnetz, als auch fr netzinterne Gesprche.
Abgerechnet wird im Minutentakt. Der Minutenpreis nach Verbrauch der
Freiminuten sowie fr Telefonate in andere Mobilfunknetze betrgt 49
Cent.        

Die neuen Tarife von Talkline sind ab sofort ber die Talkline Stores,
im Fachhandel und im Online-Shop erhltlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Talkline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Genion-Flat fr Geschftskunden drei Monate gratis

Ab sofort bietet o2 Germany seine Frhjahrsaktion auch fr
Geschftskunden mit Rahmenvertrag. Bei Abschluss eines
24-Monatsvertrags in den Tarifen o2 Business und o2 Business Profi
knnen Kunden die Flat Genion-Option weiterhin drei Monate ohne
Aufpreis buchen. Mit der Flat Genion-Option knnen Kunden von o2 rund
um die Uhr am Arbeitsplatz oder auf dem Firmengelnde kostenlos ins
deutsche Festnetz telefonieren – so oft und so lange sie wollen.

Darber hinaus zahlen Kunden bei Abschluss eines 24-Monatsvertrags in
den Tarifen o2 Business und o2 Business Data drei Monate lang
keine Grundgebhr.  

Zustzlich bietet der Mnchner Netzbetreiber exklusive Hardware an.
Bei Abschluss eines 24-Monatsvertrags in einem Business-Tarif bekommen
Kunden ein GSM-Tischtelefon in Kombination mit dem Nokia 6020 Handy
fr insgesamt 99,95 Euro netto (115,94 Euro brutto).

Das Angebot luft bis 02. Mai 2006.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sony Ericsson W700i: Neues Walkman-Handy in Gold

Mit dem W700i kndigt Sony Ericsson ein neues Walkman-Handy an. Durch
seine auergewhnliche Farbgebung soll sich das in Titanium-Gold
gehaltene Handy von den bisherigen Walkman-Telefonen abheben.

Mit dem Music-Player und der 2-Megapixel-Kamera bietet das W700i
seinen Nutzern attraktive Imaging- und Entertainment-Funktionen.
Das W700i knpft direkt an den Erfolg des ersten Walkman Handys,
des W800i, an. Es ist das ideale Mobiltelefon fr alle, die sich
neben einem Top-Handy einen vollwertigen Music-Player wnschen,
sagt Martin Winkler, Head of Marketing, Sony Ericsson Deutschland.

Zum Funktionsumfang des neuen Walkman-Handys gehrt ein Music-Player
fr die Formate MP3 und AAC und ein UKW-Radio mit RDS. Im Lieferumfang
des W700i ist auch ein hochwertiges Stereo-Headset enthalten. Dank der
Standard-Steckverbindung ist es kompatibel zu allen handelsblichen
Kopfhrern. Auch die bereits bekannte Disc2Phone-Software ist im Paket
enthalten. Diese ermglicht einfache bertragung der Musikdateien vom
PC auf das Handy.      

Auf der Imaging-Seite bietet das W700i eine 2-Megapixel-Kamera, einen
1,8-Zoll TFT-Display mit 176x220 Pixle auflsung und bis zu 262.000
Farben und einen LED-Blitz. Auerdem kann das Handy Video-Formate 3GPP
und MPEG-4 abspielen.   

Auf der Handy-Seite bietet das W700i einen fr diese Gerteklasse
blichen Funktionsumfang: Es ist ein GSM-Triband-Handy (900/1800/1900
MHz), das SMS, MMS und E-Mails senden und empfangen kann.
Zur Datenbertragung werden eine Bluetooth (2.0) und eine
Infrarot-Schnittstelle angeboten, ein USB-Verbindungskabel
ist ebenfalls im Lieferumfang.

Zum Speichern der Musik und weiteren Daten wird das W700i
standardmig mit einem Memory Stick PRO Duo mit 256 MB ausgeliefert.
Der Speicher kann auf bis zu 2 GB erweitert werden.  

Das W700i wird voraussichtlich im 2. Quartal 2006 auf den deutschen
Markt kommen. Der empfohlene Verkaufspreis (ohne Vertrag) liegt bei
349,- Euro.

- http://go.tari4you.de/go.php?a=SonyEricsson
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BASE jetzt auch mit Handys zur Telefonie-Flatrate

Ab sofort bietet BASE einen Online-Handyshop mit einer Auswahl an
neuen Handys. Kunden, die sich f die BASE-Flatrate entscheiden,
knnen zwischen mehreren Gerten auswhlen - vom einfachen
Einsteigermodell Motorola C139 fr 54,90 Euro bis zu
High-End-Mobiltelefonen wie dem Nokia 6230i fr 252,90 Euro.    

Zu beachten ist dabei, dass die Handys zum unsubventionierten Preis
angeboten werden. Bei diesem Angbot handelt es sich laut BASE um
einen zustzlichen Service fr BASE-Neukunden. Da der Kauf eines
Handys im neuen Online-Shop den parallelen Abschluss eines BASE-Tarifs
voraussetzt, bietet die Detailansicht neben den Handy-Eigenschaften
auch einen berblick ber die Tarifbedingungen.     

Je nach gewhltem BASE-Tarif empfiehlt der Online-Shop im Verlauf der
Bestellung ebenfalls ein passendes Handy, das sich der Kunde auf
Wunsch direkt in den Warenkorb laden kann. Bucht er zum Beispiel die
BASE Handy- und Internet-Flatrate auf einer Karte, ist fr ihn unter
anderem das Pantech GU1100 fr 189,90 Euro interessant. Das Endgert
lsst sich als UMTS-Modem einsetzen, untersttzt Videotelefonie und
gngige Videoformate, bietet einen integrierten Mediaplayer fr MP3,
AAC+, MPEG4 und kommuniziert per Bluetooth und USB.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=base
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Zu Ostern im Ausland gnstig telefonieren

Fr Kunden, die in den Orsterferien gerne verreisen, bietet der
Mobilfunknetzbetreiber Vodafone die Mglichkeit, gnstiger im
Urlaubsland und nach Deutschland zu telefonieren. Vodafone-Kunden
knnen mit der kostenlos buchbaren Roamingoption
Vodafone-ReiseVersprechen Gesprche zu Daheimgebliebenen oder
innerhalb eines der 20 Reiselandern nahezu zu den Konditionen Ihres
Heimattarifs fhren. Hinzu kommen einmalig 0,75 Euro pro Gesprch.
Damit knnen Vodafone-Kunden bei Auslandsgesprchen in vielen Fllen
mehr als 35 Prozent sparen, so der Anbieter.

Vodafone-Kunden knnen die Roamingoption kostenlos zu ihrem regulren
Tarif hinzubuchen. Es fallen weder eine zustzliche monatliche
Grundgebhr noch Aktivierungskosten an. Mit Vodafone-ReiseVersprechen
fallen bei Standard-Gesprchen im Ausland, die ber die Vodafone-Netze
in weltweit 20 Lndern gefhrt werden, dieselben Minutenpreise an wie
bei Gesprchen aus dem deutschen Vodafone-Netz zum gleichen Ziel und
bei Gesprchen innerhalb des Reiselandes wie bei innerdeutschen
netzinternen Gesprchen.       

Bei Tarifen mit Inklusivminuten werden die Inklusivminuten (auer von
Tarifoptionen) auch auf Roaminggesprche angerechnet. Pro Telefonat
kommen 0,75 Euro pauschal hinzu. Auch bei ankommenden Gesprchen,
die Vodafone-Kunden im Ausland erreichen, werden statt der
Verbindungskosten ab Grenze nur einmalig 0,75 Euro fllig. Lediglich
bei ganz langen Gesprchen ber einer Stunde wird ab der 61. Minute
0,20 Euro pro Minute berechnet. Abgerechnet wird im 60/30-Takt.      

Zwei Beispiele: Mit einem MinutenPaket 200 zahlt man fr ein
fnfmintiges Inlandsgesprch zu einer Vodafone- oder Festnetznummer
beispielsweise 1,00 Euro, so sind es beim Anruf aus dem Vodafone-Netz
in Spanien ins deutsche Vodafone- oder Festnetz dann 1,75 Euro. Oder
10 Minuten aus dem italienischen Vodafone-Netz ins deutsche Vodafone-
oder Festnetz werden mit 2,75 Euro berechnet, die 10 Minuten aus dem
deutschen Vodafone-Netz in Berlin zu einem Vodafone-Kunden, der sich
in Hamburg befindet mit 2,00 Euro.       

Das Vodafone-ReiseVersprechen gilt zur Zeit in diesen Vodafone-Netzen:
gypten, Albanien, Australien, Belgien (Proximus), Frankreich (SFR),
Griechenland, Grobritannien, Irland, Italien, Japan, Malta,
Neuseeland, Niederlande, Portugal, Rumnien (Connex/ Mobifon),
Schweden, Schweiz (Swisscom mobile), Spanien, Tschechien (Oskar/Cesky
Mobile), Ungarn.     

Um das Vodafone-ReiseVersprechen nutzen zu knnen, ist lediglich
eine einmalige kostenlose Anmeldung unter der Kurzwahlnummer 12 225
oder ber die Kundenbetreuung notwendig. Das ReiseVersprechen knnen
CallYa-Kunden mit den Tarifen CallYa-Basic oder CallYa-Special buchen.
Im brigen gilt bei Laufzeittarifen der Roamingtarif Vodafone-World,
bei CallYa der Tarif CallYa-Roaming.     

http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Schlecker startet eigenes Mobilfunk-Prepaid-Angebot

Der Drogriemarkt Schlecker startet ein eigenes
Mobilfunk-Prepaid-Angebot. Unter dem Namen smobil wird eine
Prepaid-Mobilfunkkarte angeboten, die standardmig Gesprche in
alle deutsche Netze fr 25 Cent/Minute und SMS-Versand fr 19 Cent
ermglicht. Untereinander telefonieren smobil-Kunden fr 1 Cent pro
Minute. Dieses netzinternes Angebot ist zunchst bis zum 30.06.2006
befristet und auf 200 Minuten pro Monat beschrnkt. Abrechnung
erfolgt im 60/1-Takt, also sekundengenau nach der ersten Minute.

Durch den Erwerb unterschiedlicher Gesprchsguthaben knnen die Kunden
ihre Kosten senken: So gibt es zum einen fr 8 Euro ein
Gesprchsguthaben in Hhe von 10 Euro. Damit telefoniert der Kunde
effektiv fr 20 Cent pro Minute. Zum anderen erhalten Kunden fr
19 Euro ein Guthaben in Hhe von 25 Euro, dies entspricht einem
effektiven Minutenpreis 19 Cent. Noch mehr spart, wer gleich zwei
19 Euro-Guthaben erwirbt. Der Kunde erhlt einen Gutschein ber
8 Euro, der beim Kauf der Guthaben verrechnet wird. Er zahlt also
30 Euro und erhlt dafr 50 Euro Gesprchsguthaben - ein effektiver
Preis fr die Gesprchsminute von 15 Cent und 11,4 Cent pro SMS.
Die rechnerischen Minutenpreise gelten allerdings nur bei voller
Ausnutzung des Guthabens.

Die smobil SIM-Karte kann in einem Schlecker-Markt erworben werden.
Das Paket mit der SIM-Karte, Handbuch und 10 Euro Startguthaben kostet
14,99 Euro. Seit April 2006 steht das Angebot in ausgesuchten
Schlecker-Mrkten in Baden-Wrttemberg zur Verfgung. In Krze
wird smobil deutschlandweit erhltlich sein.

Neben dem Startpaket und den Guthaben knnen die Kunden aauch das
Motorola C115 Handy zum Preis von 49,99 Euro erwerben - und das ohne
SIM-Lock. In Kooperation mit handy.de enthlt das Schlecker-Telefon
Center auerdem noch Klingeltne und Wallpaper fr das eigene Handy.
So werden zum Beispiel fr 4,99 Euro bzw. 7,99 Euro polyphone und real
music Klingeltne sowie Handy-Games fr 9,99 Euro angeboten - jeweils
im 3er-Pack plus zustzlicher kostenloser Wallpaper und Fun Sounds.
Sie knnen in allen Netzen und fr alle geeigneten Handys genutzt
werden. Bezahlt wird direkt an der Schlecker-Kasse, ohne dass Kunden
teure Premium-SMS oder Abo-Pakete nutzen mssen.         

Realisiert wird smobil durch die allMobility Deutschland GmbH.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=smobil
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Haben Sie die Osternester Ihrer Liebsten schon gefllt?

 Unsere Empfehlung fr Sie: Zauberhafte Osterstrue in frhlichen
 Frhlingsfarben geschmckt mit sen Osterhasen und bunten Ostereiern
 finden Sie bei Valentins – dem Blumenversand Ihres Vertrauens.

 Da staunt selbst der Osterhase!

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=ValentinsOstern
+-======================================================= ANZEIGE ===-+




SONSTIGES

>> Preise frs Mobiltelefonieren um 11,5% gefallen

Die Preise fr das Mobiltelefonieren lagen nach Mitteilung des
Statistischen Bundesamtes im Mrz 2006 um 11,5% unter dem Niveau
von Mrz 2005. Gegenber dem Vormonat fielen die Preise um 0,4%.

Die Internet-Nutzung verbilligte sich zwischen Mrz 2005 und
Mrz 2006 um 5,5%. Im Vergleich zum Vormonat blieben die Preise
fr die Internet-Nutzung unverndert.

Der Preisindex fr Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt
(Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus Sicht der privaten
Haushalte im Mrz 2006 im Vergleich zum Mrz 2005 um 3,0% niedriger.
Von Februar auf Mrz 2006 sank der Gesamtindex um 0,1%.   

Im Mrz 2006 blieb der Preisindex fr Telefondienstleistungen im
Festnetz (- 0,1%) nahezu auf dem Niveau des entsprechenden
Vorjahresmonats. Whrend sich Gesprche vom Festnetz in die
Mobilfunknetze (- 1,9%) und Auslandsgesprche (- 0,4%) verbilligten,
verteuerten sich Ortsgesprche und Inlandsferngesprche um 0,4%
beziehungsweise um 0,9%. Die Anschluss- und Grundgebhren blieben
im Mrz 2006 im Vergleich zum Mrz 2005 stabil.

Gegenber Februar 2006 blieb der Preisindex fr das Telefonieren
im Festnetz unverndert. Inlandsferngesprche verteuerten sich um
0,3%. Bei den Ortsgesprchen, den Gesprchen vom Festnetz in die
Mobilfunknetze sowie den Auslandsgesprchen gab es im Mrz 2006
im Vergleich zum Februar 2006 keine durchschlagenden Vernderungen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchste Newsletter-Ausgabe erscheint am 16.04.2006.

+-===================================================================-+
|Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder|
|jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert|
|hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im|
|Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen. |
+-===================================================================-+
|Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter: |
|http://www.tarif4you.de/ |
+-===================================================================-+
|Copyright (C) 1998-2006, tarif4you.de , Dsseldorf |
|Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters|
|ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.|
+-===================================================================-+
|Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter|
|wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr |
|die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden. |
+-===================================================================-+