Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 15/2011

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 15/2011 |
| Ihr persönlicher Tarifberater                      17. April 2011 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

  - Gigaset: Freisprech-Clip für schnurloses Telefonieren
  - Panasonic: Neue Schnurlostelefone zum kleinen Preis
  - 01024: Auslandsgespräche für garantierte 0,85 Cent
  - Telekom: 100 Mbit/s über Glasfaser für 44,95 Euro
  - o2 Outlet: Neuwertige Smartphones zu reduzierten Preisen
  - HTC Sensation: Neuer Doppelkernprozessor-Smartphone
  - Nokia: Zwei neue Symbia-Smartphones E6 und X7
  - Swissvoice SV29: Robustes Mobiltelefon mit Solarpanel
  - Telefónica Germany kooperiert mit Türk Telekom Group
  - Drillisch startet SMS-Flatrate für 9,95 Euro
  - fastSIM mit neuen mobilen Internet-Flatrates
  - blauworld vergibt 5.555 VIP-Nummern ohne Aufpreis
  - Dell Streak 7 Tablet ab sofort verfügbar
  - Urteil: Prepaid-Restguthaben ohne Gebühr erstatten

Viel Spaß beim Lesen und eine schöne Woche!

tarif4you.de - Ihr persönlicher Tarifberater



+-=================================================================-+



>> Gigaset: Freisprech-Clip für schnurloses Telefonieren

Der Telefonhersteller Gigaset hat ein Freisprech-Clip vorgestellt,
das die Vorteile einer Freisprecheinrichtung mit denen eines Headsets
vereinen soll. Anders als bei einem Headset hat der Benutzer neben
den Händen auch die Ohren frei, denn die 30 Gramm leichte
DECT-Freisprecheinrichtung kann an der Kleidung befestigt werden.
Die Benutzer können also während eines Telefonats sich frei bewegen
und nebenbei noch andere Dinge erledigen.

Der Gigaset L410 Freisprech-Clip wird wie jedes andere
Schnurlostelefon an der Basisstation angemeldet. Bei einem
eingehenden Anruf klingelt er gleichzeitig mit allen anderen an der
Station registrierten Handsets. Die Bedienung ist dabei recht
einfach: Mit der großen Multifunktionstaste des Clips lässt sich das
Gespräch annehmen und auch wieder beenden. Gleichzeitig bietet das
kleine Gerät auch einige Komfort-Funktionen: Die Übernahme einer
Verbindung von einem anderen Schnurlostelefon ist laut Hersteller
ebenso möglich wie das Zuschalten in ein bereits laufendes Telefonat
für eine Dreierkonferenz.

Erfahren Sie mehr über den Gigaset L410 Freisprech-Clip:
http://www.tarif4you.de/news/n16583.html


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Panasonic: Neue Schnurlostelefone zum kleinen Preis

Panasonic hat zwei neue Schnurlostelefone KX-TG6621 und KX-TG6611 auf
den Markt gebracht, die vor allem durch günstige Preise überzeugen
sollen. So kostet das Einsteigermodell KX-TG6611 rund 30 Euro und
bietet dabei beleuchtete Tastatur und ein 1,8-Zoll großes Display.
Hinzu kommen Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel der Nachtmodus und
die Anrufersperre für bis zu 30 Rufnummern. Der Nachtmodus
unterdrückt für eine gewünschte Zeitspanne das Klingeln. Mit der
Anrufsperre werden Rufnummern geblockt, von denen der Nutzer auf
keinen Fall angerufen werden möchte.        

Eine weitere praktische Funktion ist die so genannte Wahlkontrolle.
Damit können einzelne Rufnummern, ganze Ortsnetzbereiche und
Vorwahlen für teure Service-Nummern für die Wahl gesperrt werden.
Damit lassen sich ungewollte Anrufe zu teuren Rufnummern und spätere
Überraschungen auf der Telefonrechnung vermeiden. Zu weiteren
Funktionen der neuen Telefone zählen eine Auswahl von Klingeltönen,
eine Freisprechfunktion und ein Schulter Grip, mit dem das Moiblteil
sicher zwischen Wange und Schulter geklemmt werden kann. Das
Schwestermodell KX TG6621 bietet zusätzlich einen Anrufbeantworter
mit 18 Minuten Aufnahmezeit. Das KX-TG6621 mit einem Mobilteil gibt
es zum Relax-Preis von 39,99 Euro. Darüber hinaus sind Sets wie das
KX TG6624 mit vier Mobilteilen für rund 100 Euro erhältlich.           

Erfahren Sie mehr über neue DECT-Telefone von Panasonic:
http://www.tarif4you.de/news/n16594.html


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01024: Auslandsgespräche für garantierte 0,85 Cent

Der Call-by-Call Anbieter 01024 startet am Montag, den 18. April
2011, eine Aktion für Auslandsgespräche. Damit sollen Kunden über
die Ostern billiger ins Ausland telefonieren können. So kosten
Gespräche ins Festnetz zehn ausgewählter Länder mit der Vor-Vorwahl
01024 bis einschließlich 28. April 2011 garantiert 0,85 Cent/Minute.

Zu den Aktionsländern, die für 0,85 Cent pro Minute billiger
erreicht werden können, gehören das Fest- und Mobilfunknetz von
Kanada und USA. Außerdem telefonieren Kunden zum gleichen Preis
in das Festnetz der folgenden Länder: Dänemark, Großbritannien,
Norwegen, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien. Der
Aktionspreis gilt an allen Wochentagen rund um die Uhr und wird
bis einschließlich 28. April 2011 garantiert.

Alle Preise verstehen sich in Cent pro Minute inklusive
Mehrwertsteuer. Abgerechnet wird im Minutentakt (60/60) über
die Festnetz-Rechnung der Deutschen Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife für Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgespräche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngespräche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise für Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesübersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise für Gespräche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

+-=================================================================-+



>> Telekom: 100 Mbit/s über Glasfaser für 44,95 Euro

Die Deutsche Telekom will im kommenden Jahr Breitband-Anschlüsse
über Glasfaser anbieten. Derzeit wird das Netz in zehn Städten
entsprechend ausgebaut. Die neuen Tarife hat die Telekom bereits
heute vorgestellt.   

Den Einstieg bildet Call & Surf Comfort Fiber 100 IP. Dieser Tarif
soll zur Einführung für 44,95 Euro angeboten werden. Regulär soll der
Tarif 54,95 Euro monatlich kosten. Mit Call & Surf Comfort Fiber 100
IP können Kunden mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im
Internet surfen. Die Upload-Geschwindigkeit beträgt bis zu 50 Mbit/s.
Zudem will die Telekom Glasfaser-Anschlüsse nicht nur zum Surfen und
Telefonieren sondern auch in einer Entertain-Variante mit TV- und
Video-Angeboten anbieten.       

Entertain Comfort Fiber 100 IP kostet bei Vertragsabschluss bis Mitte
Oktober 2011 während der gesamten Vertragslaufzeit monatlich 54,95
Euro. Entertain Premium ist in diesem Zeitraum für 59,95 Euro zu
haben. Regulär liegen die Preise jeweils zehn Euro höher. Einen
entsprechenden Router - den Speeport Fiber - stellt Telekom für
monatlich 3,95 Euro zur Verfügung. Das Gerät kann alternativ für
99,99 Euro gekauft werden.      

Mit den drei genannten Tarifen erhalten Kunden einen
Internetanschluss, der im Download mehr als sechs Mal so schnell ist
wie ein herkömmlicher DSL Anschluss. Wer es noch schneller möchte,
kann für 5 Euro pro Monat die Option Fiber 200 hinzubuchen. Damit
stehen dann bis zu 200 MBit/s (Download) beziehungsweise bis zu 100
MBit/s (Upload) zur Verfügung.     

Die Deutsche Telekom setzt beim Ausbau ihres Glasfasernetzes auf das
Konzept »Fiber to the Home«, kurz FTTH. Dabei wird das Glasfaserkabel
bis in die Wohnung des Kunden verlegt. Auf diese Weise lässt sich das
Geschwindigkeitspotenzial der Glasfasertechnologie am besten nutzen,
so die Telekom. Künftig sollen auch bis zu 1 Gigabit pro Sekunde
(GBit/s) im Download und bis zu 0,5 GBit/s im Upload möglich sein.     

Bis Ende 2011 baut die Telekom ihr Glasfasernetz derzeit in zehn
Städten aus: Hannover, Neu-Isenburg, Offenburg, Mettmann, Potsdam,
Kornwestheim, Rastatt, Braunschweig, Hennigsdorf und Brühl. Dort
werden vorerst rund 160.000 Haushalte erreicht. Weitere Städte sollen
in Kürze folgen. Nutzen können Kunden die neune Tarife allerdings
erst ab Mai 2012.     


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 Outlet: Neuwertige Smartphones zu reduzierten Preisen

Telefónica Germany eröffnet das o2 Outlet im Internet. Unter
www.o2.de/outlet sollen »aktuelle Smartphone-Modelle aus überzähligen
Lagerbeständen und Rücksendungen zu besonders günstigen Konditionen«
angeboten werden. Es kann sich dabei aber auch um gebrauchte und
generalüberholte Smartphones handeln. o2 verspricht, dass angebotene
Smartphones einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen wurden und
»technisch einwandfrei« sind. Immerhin: Sollte das Gerät nicht den
Erwartungen entsprechen, können die Kunden laut o2 das Gerät
innerhalb von 14 Tagen zurücksenden.  

Der Start machen im o2 Outlet einige iPhone Modelle: iPhone 3GS,
iPhone 4 16GB und iPhone 4 32GB. Die Smartphones werden allerdings
nur mit einem o2 Blue Vertrag (o2 Blue 100 oder 250) angeboten, durch
den weitere Kosten entstehen. Im o2 Outlet sollen Kunden die Geräte
allerdings günstiger erwerben können, als die gleichen Smartphones
im regulären o2 (Online-)Shop. Die Kosten liegen beispielsweise bei
459 Euro für das iPhone 3GS, 579 Euro für das iPhone 4 16GB und 699
Euro für iPhone 4 32GB, die jeweils in Raten über 24 Monate abbezahlt
werden müssen. Allerdings sind diese Smartphones online und komplett
neu auch zu vergleichbaren oder gar günstigeren Preisen zu finden.         

- o2 Outlet: http://tarif4you.de/goto/s/o2outlet

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> HTC Sensation: Neuer Doppelkernprozessor-Smartphone

HTC hat am vergangenen Dienstag in London das neue Smartphone HTC
Sensation vorgestellt. Das Gerät arbeitet als einer der ersten
Smartphones mit einem Dualcore Prozessor von Qualcomm und ist für
den Video Service HTC Watch optimiert.

Ausstattung und Technik

Das HTC Sensation soll das neue Top-Smartphone des taiwanesischen
Herstellers werden. Das Gerät kommt mit einem 1,2 Gigahertz schnellen
Qualcomm Snapdragon Dualcore Prozessor und bringt 768 MB
Arbeitsspeicher mit. Damit sollen vor allem Videos auf dem 10,9cm
(4,3-Zoll) großen qHD Display (960 x 540 Pixel) aus Gorilla Glas
scharf und ruckelfrei abgespielt werden können. Zur weiteren
Ausstattung gehören eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, die
auch Aufnahme von Full HD-Videos mit einer Auflösung von 1080p bei 30
Bildern pro Sekunde und vollem Stereo-Sound erlaubt. Zusätzlich gibt
es eine 0,3 Megapixel VGA Front-Kamera für Videochats.         

Erfahren Sie mehr Details zum neuen HTC Sensation Smartphone:
http://www.tarif4you.de/news/n16585.html


HTC Watch

Passend zum neuen Smartphone will HTC ab Juni 2011 sein Video-Dienst
HTC Watch anbieten, der bisher nur für das HTC Flyer Tablet
angekündigt wurde. Mit HTC Watch sollen Nutzer Filme und TV Shows auf
dem mobilen Gerät anschauen können. Der Cloud Service basiert auf
einer progressiven Download-Technologie, mit der Videos sofort
gestartet werden können, ohne lange auf das Herunterladen großer
Dateien warten zu müssen. Bei HTC Watch werden Anwender zahlreiche
Optionen haben, Videos auszuleihen oder zu kaufen, die auf bis zu 5
HTC-Geräten abgespielt werden können. Das HTC Sensation ermöglicht
zudem, die Videos über einen HDMI-Adapter auf Flat Screen-TVs
abzuspielen.          


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



 >> Nokia: Zwei neue Symbia-Smartphones E6 und X7

Nokia hat zwei neue Smartphones vorgestellt, die auf einer neuen
Version der Symbian-Software basieren. Das Nokia E6 ergänzt das
Business-Smartphone-Angebot, das Nokia X7 richtet sich an Fans des
mobilen Entertainments, so der Hersteler. Die neue Symbia-Version,
die »Symbian Anna« bezeichnet wird, soll verbesserte Bedienung unter
anderem duch eine optimierte Texteingabe, einen schnelleren Browser
und die aktuelle Version des Navgiationsdienstes Ovi Karten bringen.
     
Nokia E6 Smartphone

Das Business-Smartphone Nokia E6 soll die bisherigen Modelle Nokia
E71 und Nokia E72 beerben. Das neue Mobiltelefon besitzt eine
vollständige QWERTZ-Tastatur sowie ein 2,46-Zoll großes Touch-Display
mit 640 x 480 Pixeln Auflösung. Das Gehäuse ist eine Kobination aus
Glas und Edelstahl und ist mit 115,5 x 59 x 10,5 mm recht kompakt.
Zur Ausstattung gehören auch eine 8-Megapixel-Kamera, die auch Videos
mit 720p aufnehmen kann sowie eine Front-Kamera mit VGA-Aufölsung für
Video-Telefonie, integrierter GPS-Empfänger und 8 GB internen
Speicher sowie Unterstützung für bis zu 32 GB große
miscroSD-Speicherkarten.         

Erfahren Sie mhr über das neue Nokia E6:
http://www.tarif4you.de/news/n16586.html

Nokia X7

Das Nokia X7 ist mit seinem 10,2-cm-Display (4-Zoll) ein auf
Entertainment ausgelegtes Smartphone. Weiterhin verfügt das Nokia X7
über eine 8-Megapixel-Kamera für Fotos und Videoaufnahmen in HD. Auch
das Nokia X7 ist aus Glas und Edelstahl gefertigt. Zu den
Haupt-Eigenschaften des 119,7 x 62,8 x 11,9 mm großen und 146 Gramm
schweren Smartphones gehören unter anderem Unterstützung für
GPRS/EDGE sowie HSPA mit bis zu 10,2 MBit/s Download und bis zu 2
MBit/s Upload sowie WLAN (802.11 b/g/n). Weiterhin bietet das Nokia
X7 350 MB internen Speicher, die mit bis zu 8 GB
microSD-Speicherkarten erweitert werden können, eine Bluetooth 3.0
Schnittstelle sowie eine Micro-USB Schnittstelle und einen
3,5mm-Audio-Anschluss. Da das Nokia X7 sich auch an mobile Spieler
richten soll, wird das Smartphone laut Nokia zum Marktstart mit den
populären HD-Games »Galaxy on Fire« und »Asphalt 5« ausgeliefert.


»Wir stärken mit diesen neuen Geräten unser Smartphone-Portfolio
weiter. Beide Smartphones bieten ein ansprechendes und intuitiveres
Nutzererlebnis, das wir zukünftig auch für das Nokia N8, Nokia E7,
Nokia C7 und Nokia C6-01 verfügbar machen werden«, so Jo Harlow Head
of Nokia Smart Devices.

Das Nokia E6 und das Nokia X7 sind die ersten Nokia Smartphones mit
dem vollständigen neuen Symbian-Update. Das Software-Update mit den
Namen »Symbian Anna« soll innerhalb der nächsten Monate standardmäßig
auch auf alle neu-ausgelieferten Nokia N8, Nokia E7, Nokia C7 oder
Nokia C6-01 installiert werden. Für Kunden, die diese Modelle bereits
gekauft haben, soll das Update per Download bereitgestellt werden.

Die beiden neuen Smartphones sollen im Laufe des zweiten Quartals
2011 auf den Markt kommen. Die Preise hat Nokia nicht genannt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Swissvoice SV29: Robustes Mobiltelefon mit Solarpanel

Der schwizer Hersteller Swissvoice hat mit SV29 ein neues robustes
Outdoor-Mobiltelefon vorgestellt. Das Handy ist für den Einsatz auch
bei härtesten Bedingungen konzipiert. Eine Besonderheit ist das
integrierte Solarpanel, so dass das Mobiltelefon auch ohne Steckdose
unabhängig einsetzbar bleiben soll.

Das Outdoor-Handy Swissvoice SV29 hat ein robustes und griffiges
Gehäuse mit Gummihülle und ist gemäß dem IP56 Schutzstandard gegen
Strahlwasser sowie gegen Stöße und Staub geschützt. Außerdem ist das
neue Mobiltelefon mit einem integrierten Solarpanel auf der Rückseite
ausgestattet. Damit soll das Gerät auch ohne Steckdose auskommen
können. Das Solarpanel in der Größe von 20 cm² soll in einer Stunde
bei optimaler Sonneneinstrahlung für eine Gesprächszeit von ca. 16
Minuten geladen werden können.       

Zu der Ausstattung des Dual-Band-Handys Swissvoice SV29 gehört auch
ein TFT-Farbdisplay, beleuchtete Tasten, Freisprechfunktion und ein
Telefonbuch für 100 Einträge. Der Li-Ionen Akku soll eine Sprechzeit
von bis zu 4 Stunden und eine Standby-Zeit von bis zu 200 Stunden
bieten. Weitere Funktionen sind die integrierte LED-Taschenlampe,
die Erinnerungs- und Weckfunktion, ein FM-Radio und Spiele.

Das Swissvoice SV29 ist ab sofort zu einem Preis von 89,99 Euro (UVP)
verfügbar. 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telefónica Germany kooperiert mit Türk Telekom Group

Telefónica Germany und die Türk Telekom Group arbeiten nun zusammen.
Die beiden unternehmen haben eine strategische Partnerschaft zur
Vermarktung von Kommunikationsangeboten unterzeichnet. Die
Kooperation soll die Festnetz- und Mobilfunksparte sowie die Inhalte,
Anwendungen und Marken der beiden Unternehmen umfassen. Geplant sind
unter anderem gemeinsamte Dienste ab Sommer, die die Kunden sowohl in
Deutschland als auch in der Türkei nutzen können.

»Durch die Zusammenarbeit mit Türk Telekom können wir den Millionen
von Türken in Deutschland sowie in ihrem Heimatland neue Tarife
anbieten, die exakt auf ihre Bedürfnisse eingehen. Dieses Angebot ist
auch sehr attraktiv für deutsche Kunden, die geschäftlich oder privat
in der Türkei zu tun haben. Ein gemeinsames Team von Telefónica
Germany und Türk Telekom kümmert sich um die Vermarktung der neuen
Angebote, die über alle Verkaufskanäle verfügbar sein werden«, sagt
René Schuster, CEO von Telefónica Germany.       

»Als der führende integrierte Telekommunikationsanbieter der Türkei
freuen wir uns, dass wir durch die erfolgreiche Partnerschaft mit
Telefónica Germany unsere Dienste auch den in Deutschland lebenden
Türken anbieten können. Das ist die perfekte Gelegenheit, den Kunden
länderübergreifende Dienste mit Mehrwert anzubieten«, ergänzt K.
Gökhan Bozkurt, CEO Türk Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Drillisch startet SMS-Flatrate für 9,95 Euro

Kurzmitteilungen per Handy liegen voll im Trend. Seit Jahren steigt
die Zahl der versendeten SMS kontinuierlich an und legte mit 41,3
Mrd. im Jahr 2010 gegenüber dem Vorjahr nochmals um 20 Prozent zu.
Nun bietet der Mobilfunkanbieter Drillisch seinen Kunden eine
SMS-Flatrate an, mit der sie unbegrenzt viele SMS in alle deutschen
Netze versenden und damit beim Versand von Kurzmittielungen sparen
können. Die neue SMS-Flatrate kostet 9,95 Euro pro Monat und wird bei
Drillisch-Marken simply, maXXim, helloMobil, McSIM, PHONEX und Telco
zu ihren 8-Cent-Tarifen sowie zu Inklusivpaketen wie beispielsweise
Telco All-in M und All-Net-Flats bei PHONEX angeboten. Die
SMS-Flatrate hat eine Mindestlaufzeit von einem Monat und kann danach
jederzeit zum Monatsende gekündigt werden. Die neue Tarifoption ist
ab sofort für alle neuen und bestehenden Kunden verfügbar und kann im
Online-Kundenbereich beim jeweiligen Anbieter aktiviert werden.             

- Drillisch: http://tarif4you.de/goto/a/Drillisch
- simply: http://tarif4you.de/goto/p/simply
- maXXim: http://tarif4you.de/goto/p/maXXim
- helloMobil: http://tarif4you.de/goto/p/helloMobil
- McSIM: http://tarif4you.de/goto/p/McSIM
- PHONEX: http://tarif4you.de/goto/p/phonex
- Telco: http://tarif4you.de/goto/p/Telco

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> fastSIM mit neuen mobilen Internet-Flatrates

Der Mobilfunkanbieter fastSIM bietet ab sofort neue Tarife für
mobiles Internet an. Mit den Tarifen S, M und L gibt es drei neue
Flatrate-Varianten ohne Vertragslaufzeit. Wenig- und Normalnutzer
können mit den fastSIM Flatrates S und M für 7,95 Euro bzw. 9,95 Euro
monatlich 500 MB bzw. 1 GB Datenvolumen mit Highspeed von bis zu
7,2 MBit/s nutzen. Wer mehr Daten mit Highspeed mobil übertragen
möchte, bekommt bei fastSIM L ein Tarif mit 5 GB Datenvolumen in
voller HSPA-Geschwindigkeit für monatlich 18,95 Euro. Nach Verbrauch
der jeweiligen Datenmenge im Monat wird der Zugang auf GPRS-Niveau
gedrosselt. Wer eines dieser Tarife bucht, muss zusätzlich mit einer
Anschlussgebühr von einmalig 24,95 Euro rechnen.

Neuer 3 GB Datentarif mit 24 Monaten Mindestlaufzeit

Neu ist auch der Tarif fastSIM 24, mit dem Kunden für 14,95 Euro pro
Monat volle 3 GB in 7,2 MBit/s Highspeed surfen können. Kunden können
in diesem Tarif zudem zwischen dem Netz der Telekom und Vodafone
wählen. Beide Tarif-Varianten haben eine Mindestlaufzeit von 24
Monaten, jedoch keine Anschlussgebühr. Außerdem erhalten Kunden den
passenden UMTS-Surfstick von 4G Systems gratis dazu.

- fastSIM: http://tarif4you.de/goto/p/fastSIM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



 >> blauworld vergibt 5.555 VIP-Nummern ohne Aufpreis

Der Mobilfunkdiscoutner blauworld feiert sein 5. Geburtstag. Passend
dazu gibt es eine Aktion für blauworld-Neukunden: Vom 15. bis
20.04.2011 vergibt blauworld 5.555 VIP-Nummern ohne Aufpreis. Diese
Rufnummern sollen besonders leicht zu merken sein, so der Anbieter.
Neben den VIP-Nummern hält blauworld im Geburtstagsmonat April noch
ein weiteres »Geschenk« bereit: Die Freunde-werben-Prämie wird
verdoppelt. Statt 5 Euro gibt es jetzt bis zum 30.04. 10 Euro
blauworld-Guthaben für jeden erfolgreich geworbenen blauworld-Kunden.
Einzige Voraussetzung: Der geworbene neue Kunde muss das
blauworld-Startpaket online bestellen.

»5 Jahre blauworld ist ein echter Grund zum Feiern. Unser Ethnotarif
hat sich nicht nur im Mobilfunkmarkt etabliert, sondern gehört heute
zu den besten Tarifen für Auslandstelefonie im deutschen Markt«, so
Martin Ostermayer, Geschäftsführer der blau Mobilfunk GmbH.

- blauworld: http://tarif4you.de/goto/p/blauworld

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Dell Streak 7 Tablet ab sofort verfügbar

Das Dell Steak 7 Tablet kommt nach Deutschland. Das Gerät mit dem
17,78-Zentimeter-Touchscreen-Display (7-Zoll) wurde Anfang des Jahres
vorgestellt und ist nun bei Dell auch in Deutschland bestellbar.

Das Dell Streak 7 ist ein Tablet-PC mit einem robusten
WVGA-Touchscreen (800x480 Pixeln Auflösung) mit kratzfestem
Gorilla-Glas. Es verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera auf der
Rückseite und 1,3-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite, die für
Videotelefonie genutzt werden kann. Im Inneren des 199,9 x 119,8 x
12,4 mm großen und 454 Gramm schweren Gerätes arbeitet ein Dual-Core
1 GHz NVIDIA Tegra-2 Prozessor. Als interner Speicher stehen 16 GB
zur Verfügung, die durch SD-Card-Steckplatz um bis zu 64 GB erweitert
werden können. Das Streak 7 arbeitet mit dem Betriebssystem Google
Android 2.2 (Froyo) und bietet volle Unterstützung für Adobe Flash
Player.          

Dell bietet das Streak 7 Tablet derzeit nur mit Wi-Fi (802.11 b/g/n)
ab 379 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) an. Der Preis gilt bei
Online-Bestellung und zzgl. Versandkosten. Eine Variante des Tablets
mit UMTS-Unterstützung soll im Laufe des Frühjahrs angeboten werden.   

- Dell Streak 7: http://www.dell.de/streak

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Urteil: Prepaid-Restguthaben ohne Gebühr erstatten

Ein Mobilfunkanbieter darf keine Gebühr dafür verlangen, dass
er dem Kunden nach einer Kündigung das vorhandene Restguthaben
erstattet. Das Landgericht Kiel hat diese und drei weitere Klauseln
in den Bedingungen für Prepaid-Verträge eines Mobilfunkanbieters für
unwirksam erklärt. Das teilte der Verbraucherzentrale Bundesverband
(vzbv) mit, der in diesem Fall als Kläger auftrat.     

Die Verbraucherschützer hatten vor allem die Gebühren des
Mobilfunkdienstleisters kritisiert. Kunden, die sich nach einer
Vertragskündigung das Restguthaben auszahlen lassen wollen, sollten
dafür sechs Euro extra bezahlen. Auch bei anderen wollte der
Anbieter Geld sehen: Für jede Mahnung kassierte der Anbieter
9,95 Euro. Die Rückgabe einer Lastschrift wegen eines ungedeckten
Kontos sollten Kunden mit 19,95 Euro büßen.

Das Landgericht Kiel erklärte alle drei Gebührenklauseln für
unwirksam, weil sie den Kunden unangemessen benachteiligen.
Mobilfunkunternehmen seien zur Erstattung eines Restguthabens
gesetzlich verpflichtet. Daher sei es unzulässig, die damit
verbundenen Aufwendungen auf den Kunden abzuwälzen. Die hohe
Mahngebühr sei schon deshalb unzulässig, weil Kunden sie bereits
für die erste Mahnung zahlen sollten. Und in die saftige Pauschale
für eine nicht eingelöste Lastschrift kalkulierte der Mobilfunk-
anbieter nach Auffassung der Richter auch allgemeine Personalkosten
ein. Auch das sei nicht zulässig.

Unwirksam ist auch die Preisänderungsklausel des Anbieters.
Das Mobilfunkunternehmen hatte sich vorbehalten, die Preise im
Prepaid-Tarif nachträglich durch eine Mitteilung an den Kunden zu
ändern. Das gebe dem Unternehmen die Möglichkeit zu einer einseitigen
und unbegrenzten Preiserhöhung, monierten die Richter. In der Klausel
sei weder ein Grund für mögliche Preisänderungen genannt, noch sei
der Umfang der zulässigen Preiserhöhungen begrenzt. Das sei für den
Kunden nicht zumutbar.       

Das Urteil des LG Kiel vom 17.03.2011 (18 O 243/10) ist noch nicht
rechtskräftig.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es für diese Woche.
Nächtes Newsletter erscheint am 24. April 2011.

 +-=================================================================-+
 | Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
 | jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
 | hat. Sie können tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
 | Bereich «Service» abonnieren bzw. abbestellen.                    |
 +-=================================================================-+
 |       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
 |                     http://www.tarif4you.de/                      |
 +-=================================================================-+
 | Copyright (C) 1998-2011, tarif4you.de , Düsseldorf                |
 | Nachdruck, Veröffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
 | ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
 +-=================================================================-+
 | Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
 | wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für    |
 | die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden.          |
 +-=================================================================-+