Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 15/2010

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 15/2010 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                      18. April 2010 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Unsere Themen in dieser Ausgabe:


  - Gigaset DX600A: Neues ISDN-Telefon fr hohe Ansprche
  - EWE TEL bietet Anschlsse fr Firmenkunden jetzt bundesweit an
  - Dial24: Internet-by-Call fr 0,06 Cent im Sekundentakt
  - Kin: Microsoft stellt zwei Social Phones vor
  - Nokia stellt drei neue Handys C3, C6 und E5 vor
  - o2 bietet neue Tarife fr mobiles Surfen im Ausland
  - blauworld senkt Preise fr Handy-Auslandsgesprche
  - Fonic: Ein Monat gratis telefonieren bei Rufnummermitnahme


Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater



+-=================================================================-+



>> Gigaset DX600A: Neues ISDN-Telefon fr hohe Ansprche

Gigaset Communications hat mit dem Gigaset DX600A ISDN ein neues
ISDN-Telefon fr anspruchsvolle Nutzer vorgestellt. Das Tisch-Telefon
hat ein groes Farbdisplay, drei konfigurierbare Anrufbeantworter
sowie umfangreiche Schnittstellen von Bluetooth ber DECT, einem
Ethernet-Port fr den Anschluss an PCs und einem a/b-Anschluss fr
ein Faxgert. Damit kann die DX600 ISDN als eigenstndige
Telefonanlage oder an einem Router beziehungsweise einer
Telefonanlage betrieben werden. Auerdem ermglicht das Telefon
auch die Nutzung von Online-Diensten, beispielsweise einem Online-
Telefonbuch. 

Die Anzeige erfolgt ber ein 8,9 Zentimeter (3,5 Zoll) groes
TFT-Farbdisplay, das durch Aufspielen von Bilddaten zustzlich als
digitaler Bilderrahmen mit Diashow-Funktion genutzt werden kann. Die
Men-Steuerung erfolgt mittels einer Fnf-Wege-Navigationstaste. Fr
die schnelle Auswahl hufig genutzter Funktionen oder Telefonnummern
stehen zustzlich sechs frei programmierbare Funktionstasten zur
Verfgung.      

Das integrierte Telefonbuch fasst 750 Adressen mit Name, Vorname,
drei Telefonnummern, E-Mail und Geburtstag. Die Kontakte knnen
zustzlich mit einem Foto versehen werden, die bei eingehenden
Anrufen angezeigt werden (Picture-CLIP). Mittels der Gigaset
Quick-Sync-Software lassen sich die Adressen mit dem PC oder Mac
abgleichen, ber Bluetooth ist der Austausch von vCards mit
Mobiltelefonen mglich, so der Hersteller. Ist das Telefon per
Ethernet-Port mit dem Computer verbunden, ist auch eine direkte
Anwahl per CTI (computerunterstztes Telefonieren) mglich,
beispielsweise aus Microsoft Outlook.         

Bis zu sechs schnurlose Mobilteile lassen sich anmelden, zustzlich
ist ein Analoganschluss fr ein Faxgert integriert. Zwei parallel
nutzbare Bluetooth-Verbindungen ermglichen die Einbindung von
Bluetooth-Headsets, Mobiltelefonen oder PCs. Ab Mitte 2010 soll die
Link2mobile-Funktion, die kostenlos als Softwareupdate zur
Verfgung steht, die Handyfunktionen erweitern. So sollen dann Anrufe
fr das Mobiltelefon oder abgehende Gesprche ber das Mobilnetz von
den DECT-Handteilen gefhrt werden, whrend das Handy in der
Ladeschale oder an einen Ort mit gutem Netzempfang liegt.        

Als ISDN-Telefonanlage bietet das Gigaset DX600A ISDN Funktionen wie
gleichzeitige Gesprche, Makeln, Konferenz, Weiterleiten und
Rckfrage. Die letzten 30 verpassten Anrufe werden mit ihren
CLIP-Informationen angezeigt. Drei Anrufbeantworter mit einer
Aufnahmekapazitt von insgesamt 55 Minuten knnen fr 3 Rufnummern
aufgeteilt und konfiguriert werden. Mglich sind dabei individuelle
Ansage- und Hinweistexte je Anrufbeantworter sowie ein automatischer
Wechsel zwischen Hinweis- und Anrufbeantworterfunktionen ber einen
Timer.        

Das Gigaset DX600A ISDN soll ab Mai in der Farbe Titanium zum Preis
von 179,99 Euro im Handel erhltlich sein.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> EWE TEL bietet Anschlsse fr Firmenkunden jetzt bundesweit an

Der Oldenburger TK-Anbieter EWE TEL bietet seinen Geschftskunden
Festnetz- und Internetanschlsse nun auch bundesweit an. Das Angebot
richtet sich an Firmen, deren Hauptstandort im Vermarktungsgebiet der
EWE TEL GmbH liegt. Diese firmen knnen dann fr ihre Filialien oder
Niederlassungen bundesweit einen EWE TEL Anschluss schalten. Dazu
gehren unter anderem die Business Web & Phone-Tarife in Verbindung
mit einem Mehr-gerte-, Anlagen- oder Primr-Multiplex-Anschluss
sowie DSL-Anschlsse mit Bandbreiten von 6.000 bis 16.000 kBit/s, so
EWE TEL.

Fr die bundesweiten Anschlsse kooperiert EWE TEL mit Partnern fr
den Bezug von Festnetz- und Internetanschlssen. Neben den Festnetz-
und DSL-Komplettpaketen stehen Geschftskunden auerdem bundesweit
Rechenzentrums-Leistungen und Mobilfunk-Lsungen sowie die
Standortvernetzung ber MPLS (Multiprotocol Label Switching) zur
Verfgung. 

- EWE TEL: http://tarif4you.de/goto/a/EWETEL

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html
 
+-=================================================================-+



>> Dial24: Internet-by-Call fr 0,06 Cent im Sekundentakt

Der Internet-Provider creatos hat zm 15.04.2010 die Preise beim
Internet-by-Call Tarife DualSummerFun seiner Marke Dial24 gendert.
Fr den Schmalband-Zugang ber analogen Modem oder via ISDN werden
nun 0,06 Cent/Minute tglich rund um die Uhr berechnet. Die
Abrechnung erfolgt im Sekundentakt (1/1) ohne zustzliche 
Einwahlgebhr. Die Einwahldaten bleiben unverndert:
Einwahlnummer ist 019282029, als Benutzername sollen dialsummerfun
und als Passwort dial24 (jeweils ohne Anfhungsstriche) eingegeben
werden. 

- Dial24: http://tarif4you.de/goto/p/dial24

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kin: Microsoft stellt zwei Social Phones vor

Microsoft hat am vergangenen Montag zwei neue Handys vorgestellt.
KIN One und KIN Two richten sich vor allem an Nutzer von Sozialen
Netzwerken und sollen in den USA bereits ab Mai 2010 bei Verizon
erhltlich sein. In Deutschland sowie in Italien, Spanien und
Grobritannien sollen die neuen Handys exklusiv von Vodafone ab
Herbst verfgbar sein.

KIN soll nach der Idee von Microsoft das Handy mit passenden
Online-Diensten verbinden. Dabei will das Unternehmen speziell
Menschen ansprechen, die sich in einer vernetzten Welt ausdrcken
sowie mit ihren Freunden und ihrer Familie austauschen mchten.
Passend dazu ist Social Networking in die Handy-Oberflche
integriert. Anstelle von Mens und Icons setzt KIN auf die Themen,
beispielsweise Kontakte, Freunde, Textnachrichten, Bilder, Videos
oder der Austausch in Netzwerken.       

Der Startbildschirm des Handys, der sogenannte KIN Loop, zeigt die
neuesten Informationen aus den sozialen Netzwerken des Nutzers an.
Dabei werden die Inhalte automatisch aus den verschiedenen
Online-Angeboten von Microsoft, aber auch Facebook, MySpace, Twitter
und anderen Anbietern, zusammengefhrt. Der Nutzer muss dazu seine
gewnschten Kontakte und Freunde auswhlen. Deren Status-Updates,
Nachrichten, Feeds und Bilder werden dann automatisch von KIN
priorisiert angezeigt.       

Natrlich kann der Nutzer auch eigene Updates verffentlichen oder
verschicken. Dazu zieht er Videos, Bilder, Texte, Webseiten,
GPS-Informationen oder Status-Updates auf einen Bereich, den so
genannten Spot, am unteren Rand des Bildschirms. Nach der Auswahl,
wie und wo die Information verffentlicht werden soll, beginnt die
bertragung.     

Die beiden neuen Social Phones haben einen Touchscreen und eine
ausschiebbare Tastatur. Kin One ist klein und kann mit einer Hand
bedient werden. Bildschirm und Tastatur von Kin Two sind grer.
Darber hinaus bietet das Gert mehr Speicherplatz, die Kamera
besitzt eine hhere Auflsung (8 Megapixel gegen 5 Megapixel bei
Kin One) und erlaubt das Filmen in HD-Qualitt.

Ferner bietet Microsoft mit KIN Studio einen Dienst an, mit dem fast
alles, was auf dem Handy passiert, auch im Internet verfgbar ist.
KIN Studio spiegelt und archiviert die Anruflisten, alle SMS, MMS,
Kontakte oder Freunde sowie smtliche Bilder und Videos, auf die ber
den PC mit einem Internet-Browser zugegriffen werden kann. ber einen
grafischen Zeitstrahl kann der Nutzer jederzeit nachvollziehen, was
innerhalb der eigenen Netzwerke am letzten Geburtstag oder whrend
eines Wochenendes mit Freunden passiert ist.       

Als weitere Software integrieren KIN-Handys Zune-Angebote
einschlielich Musik, Video, FM-Radio und Podcast. auerdem soll der
in den Windows-Phones vorhandene Browser sowohl Internetsuche als
auch die lokale Suche ber Bing untersttzen. Ein RSS-Feed Reader ist
ebenfalls enthalten.    

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia stellt drei neue Handys C3, C6 und E5 vor

Immer mehr Handy-Hersteller passen ihre neuen Gerte an die Nutzung
von sozialen Netzwerken an. So auch die drei neuen Nokia
Mobiltelefone, die laut Hersteller auf mobiles Messaging und Social
Networking optimiert sind. Das Nokia C3, Nokia C6 und das Nokia E5
sind mit einer vollstndigen Tastatur ausgestattet und untersttzen
verschiedene E-Mail-Konten, Chat-Funktionen und soziale Netzwerke.

Nokia C3

Das Nokia C3 ist ein Mobiltelefon mit vollstndiger Tastatur auf
Series 40-Plattform. Zudem ist es das erste Gert dieser Kategorie,
das in der Startansicht den direkten Zugriff auf soziale Netzwerke
bietet. Nutzer knnen hier ihren Status verffentlichen und
aktualisieren sowie den Status von Freunden einsehen und
kommentieren. Sie knnen zudem Fotos und Videos in ihre bevorzugten
Communitys wie zum Beispiel Facebook oder Twitter hochladen.

Weitere Highlights des 115,5 x 58,1 x 13,6 mm groen und 114 Gramm
schweren Gertes sind Bluetooth, WLAN-Untersttzung (802.11b/g), eine
2-Megapixel-Kamera, ein 6,1 cm (2,4 Zoll) groes Farbdisplay mit 320
240 Pixel Auflsung und Untersttzung fr bis zu  GB groe
Speicherkarten. Das Nokia C3 wird ab dem dritten Quartal 2010 zu
einem Preis von etwa 120 Euro (inkl. MwST) ohne Mobilfunkvertrag in
einer Auswahl verschiedener Farben erhltlich sein, darunter Slate
Grey, Hot Pink und Golden White.       
Nokia C6

Das Nokia C6 ist ein Symbian-basiertes (S60 5.0) Mobiltelefon mit
einem 8,1 cm (3,2 Zoll) groen Touchscreen mit 640x360 Pixel
Auflsung und einer vollstndigen Tastatur zum Aufschieben.
Facebook-Feeds kann sich der Nutzer direkt in der Startansicht
einrichten. Auerdem stehen zahlreiche E-Mail- und
Community-Funktionen zur Verfgung. Zur weiteren Ausstattung zhlen
eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, Untersttzung fr WLAN und
GPRS/EDGE, Bluetooth 2.0 sowie integriertes A-GPS mit Untersttzung
fr Ovi Karten. Das Nokia C6 soll ab dem zweiten Quartal zum Preis
von etwa 290 Euro (inkl. MwSt) ohne Mobilfunkvertrag in den Farben
Schwarz und Wei erhltlich sein.

Nokia E5

Das neue Nokia E5 Mobiltelefon soll an die Erfolge der E71 und E63
anknpfen. Das Symbian-basierte Gert untersttzt Mail for Exchange
und IBM Lotus Notes Traveler und kann mehrere Busines-Anwendungen zur
Termin-Planung und anderen Business-Funktionen aus dem Ovi Store
ausfhren. Daneben werden unktionen zur Nutzung sozialer Netzwerke
und Unterhaltung angeboten, etwa einfacher zugriff auf Facebook und
Twitter sowie Instant Messaging Dienste von Yahoo!, Google Talk,
Windows Live Messenger und Ovi Chat. Fr die Darstellung aller
Informationen und Dienste steht ein 6,1 cm (2,4 Zoll) groes QVGA LCD
Display mit 320x240 Pixel zur Verfgung. Fr mobile Internetzugang
werden HSDPA/HSUPA sowie WLAN unterttzt. Als weitere Schnittstellen
stehen A-GPS, Bluetooth 2.0, Micro-USB und 3,5 mm Audio-Anschluss zur
Verfgung. Der Verkaufspreis des Nokia E5 wird bei voraussichtlich
239 Euro inkl. MwSt ohne Mobilfunkvertrag liegen. Mit der
Auslieferung dieses Mobiltelefons soll voraussichtlich im dritten
Quartal 2010 begonnen werden.               

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 bietet neue Tarife fr mobiles Surfen im Ausland

Telefnica o2 Germany startet zum kommenden Montag, den 19. April
2010, neue Preise fr mobile Datennutzung im Ausland. Dann kosten
10 Kilobyte Datentransfer in Europa nur noch 5 statt bisher 7 Cent,
egal ob bei Prepaid oder einem Vertragstarif. Damit kostet ein
Megabyte knftig 5,12 Euro statt bisher 7,17 Euro.

Gleichzeitig fhrt o2 einen Kosten-Deckel fr mobile Internetnutzung
im europischen Ausland ein: o2 Vertragskunden surfen im den
Lnder-Zonen 1und 2 standardmig im neuen Mobiles Internet Ausland
Datentarif und zahlen dabei maximal 59,50 Euro. Beim Erreichen dieser
Grenze wird der Kunde per SMS informiert und kann weiter surfen,
allerdings mit gedrosselter Geschwindigkeit. Die
Geschwindigkeitsdrosselung erfolgt bei den neuen Nutzungspreisen
allerdings bereits ab unter 12 MB im Monat.

Alternativ dazu stellt o2 das Internet Day Pack EU zur Verfgung:
Fr 15 Euro pro Tag erhalten Kunden 50 MB fr die mobile
Internet-Nutzung. Ist das Volumen aufgebraucht, reduziert
o2 schrittweise die Bandbreite fr den Rest des Tages. Die
Tagespauschale wird erst ab einem verbrauchten Datenvolumen von
50 KB fllig. Wer den Zugang an einem Tag nicht nutzt, zahlt auch
nichts.

zu den Lndern der Zonen 1 und 2 gehren: Andorra, Belgien,
Bulgarien, Dnemark, Estland, Finnland, Frankreich, Franzsisch
Guayana, Gibraltar, Griechenland, Grobritannien, Guadeloupe,
Guernsey, Irland, Island, Isle of Man, Italien, Jersey, Kroatien,
La Reunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta,
Martinique, Monaco, Niederlande, Norwegen, sterreich, Polen,
Portugal, Rumnien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowenien,
Slowakei, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt
und Zypern.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> blauworld senkt Preise fr Handy-Auslandsgesprche

Die blau Mobilfunk GmbH hat zum 15. April 2010 die Preise fr Anrufe
ins ausland ber die SIM-Karte blauworld gesenkt. Damit sind zehn
Lnder gnstiger mobil erreichbar:
Polen (ab 4,9 Cent), China (ab 4,9 Cent), Indien (ab ab 5 Cent),
Russland (ab 5 Cent), Ukraine (ab 8,9 Cent), Bangladesch (ab 9 Cent),
Pakistan (ab 12 Cent), Sri Lanka (ab 12 Cent), Bosnien (ab 19 Cent)
und Afghanistan (ab 25 Cent). Die einmalige Verbindungsgebhr fr
jedes ins Ausland abgehende Gesprch bleibt mit 15 Cent unverndert.

Ebenfalls gesenkt wurde der Tarif fr Handytelefonate zu anderen
blauworld-Kunden innerhalb Deutschlands. Diese Gesprche kosten seit
dem 15. April nur noch 5 Cent pro Minute. Verbindungen in andere
deutsche Netze kosten unverndert 15 Cent pro Minute bzw. pro SMS.

Und bei Guthabenaufladungen erhalten blauworld-Kunden jetzt bis zu
300 Gesprchsminuten gratis: Bei 10 Euro Aufladung gibt es 60
Gratisminuten fr Telefonate von blauworld zu blauworld, bei 15 Euro
Aufladung ber 120 Gratisminuten und bei 30 Euro Aufladung ber 300
Gratisminuten. 

Das blauworld-Startpaket mit SIM-Karte ist fr 9,90 Euro erhltlich.
Jeder Neukunde profitiert beim Startpaket-Kauf von 10 Euro Guthaben:
7,50 Euro Startguthaben sofort bei Aktivierung der SIM-Karte und
weitere 2,50 Euro bei der ersten Guthaben-Aufladung. 

- blauworld: http://tarif4you.de/goto/p/blauworld

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Fonic: Ein Monat gratis telefonieren bei Rufnummermitnahme

Der Mobilfunkdiscounter Fonic bietet b dem 19. April 2010 die
Mglichkeit an, eine Rufnummer von einem anderen Anbieter zu Fonic
mitzubringen. Kunden, die diese Mglichkeit nutzen, sollen einen
Monat lang kostenlos in alle deutsche Netze telefonieren knnen,
so der Anbieter. Unabhngig davon, ob der Kunde seine alte Rufnummer
zu Fonic mitbringt, erhlt jeder Neukunde 75 Freiminuten Startbonus.

Kauf und Freischaltung der Karte funktionieren wie bisher  entweder
online ber www.fonic.de oder bei den rund 15.500 Verkaufsstellen, an
denen Fonic erhltlich ist. Der Kunde erhlt zunchst eine neue Fonic
Rufnummer, die dann durch die mitgebrachte Nummer ersetzt werden
kann. 

Im Internet-Kundenportal unter Mein FONIC gibt es dazu den neuen
Bereich Rufnummernmitnahme, wo sich der Kunde informieren und den
entsprechenden Antrag stellen kann. Alternativ steht ihm auch die
Kundenhotline zur Verfgung.

Voraussetzung fr die rufnummernmitnahme ist, dass der Kunde bei
seinem bisherigen Anbieter gekndigt und dieser die Rufnummer zur
Portierung frei gegeben hat. Ob es sich dabei um einen Prepaid- oder
Postpaid-Vertrag handelt, ist unerheblich. Fonic berechnet keine
Gebhren fr die Rufnummernmitnahme. Beim bisherigen Anbieter werden
fr die Portierung der Rufnummer meistens einmalig 25 bis 30 Euro
fllig.

Fonic bietet einen 9-Cent-Tarif (9 Cent pro Minute und SMS in alle
deutsche Netze) im o2 Netz an. Abgerechnet wird auf Prepaid-Basis.
Mindestumsatz oder Grundgebhr fallen nicht an.

- Fonic: http://tarif4you.de/goto/p/fonic

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 25. April 2010.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2010, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+