Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 16/2003

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 16/2003 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                        20. April 2003 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Auch an diesem Oster-Wochenende informieren wir Sie ber Neuigkeiten
rund um billiges Telefonieren und Internet-Surfen. Ein richtig dickes
Ei hat Internet-Provider Germany by Call versteckt - am Ostermontag
knnen alle Internet-Nutzer kostenlos surfen. Mehr dazu lesen Sie in
diesem Newsletter.

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ Zahlreiche Preissenkungen bei Auslandstarifen +++ T-ISDN XXL bis
Herbst 2004 verlngert +++ telebel schliet weitere Ortsnetze an sein
DSL-Netz an +++ SMS mit Free&Easy ohne SMS-Pakete versenden +++ Telekom
bereitet sich auf Call-by-Call im Ortsnetz vor +++ und vieles mehr..

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Clever25 bietet ab sofort auch Auslandsgesprche an
  - Maestro: Call-by-Call Dienst nun mit eigenem Namen
  - Neue Preismodelle fr Anrufe mit maxTEL und Calladin
  - M-net: Neuer ISDN-Anschluss fr Geschftskunden
  - T-ISDN xxl und T-Net 100 bis Herbst 2004 verlngert
  - Ventelo kndigt neue Tarife fr Auslandsgesprche an
  - Talkline ID: Neue Preissenkung fr Auslandsgesprche
  - prompt: Osterpreise fr auslndische Mobilfunketze
  - 01058: Neue Preise und Aktion fr exotische Lnder
  - Neue Preise fr Auslandsgesprche bei 0190-0-Anbietern

INTERNET
  - ByCall24: Neuer Rund-um-die-Uhr Internet-Tarif
  - Germany by Call: Gratis surfen am Ostermontag fr alle
  - Statistik: Jeder Vierte mit High-Speed im Internet
  - telebel erschliet weitere Anschlussbereiche mit DSL
  - freenet: Sorglos-Tarif nun ohne Anmeldung nutzbar

MOBILFUNK
  - Vodafone D2 startet Recycling-Kampagne fr Handys
  - Victorvox: Neue Tarifstruktur bei Mobilfunkvertrgen
  - E-Plus: SMS mit Free & Easy grenzenlos versenden
  - Vodafone: GPRS-Inklusivpreise sinken um bis zu 50%

SONSTIGES
  - Vorbereitungen fr Call-by-Call im Ortsnetz laufen

-----------------------------------------------------------------------

+-===================================================================-+

 Die Sucherei hat ein Ende:
                        Samsung V200 mit o2 Genion Power SMS Tarif

 + 96g leichtes Kamera-Handy mit Farbdisplay mit 65.536 Farben
 + MMS-Untersttzung, 40-stimmige Klingeltne, GPRS-fhig
 + In der homezone mit dem Handy zu Festnetztarifen telefonieren
 + 24 x 24 EUR Frei-SMS-Guthaben (bis zu 200 SMS pro Mon.)

 Und weil Ostern ist:
 + 3 Monate keine Grundbebhr!*
 + Wechselguthaben* 25,00 EUR
 + 125 Gratis-MMS - bis zu 116,25 EUR gespart!*

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Clever25 bietet ab sofort auch Auslandsgesprche an

Ab sofort bietet Talkline ID ber die Marke Clever25 und die Vorwahl
0190-025 auch Auslandsgesprche an. Zwar wirbt der Anbieter mit
gnstigen Preisen, im vergleich zu anderen Call-by-Call Angeboten
knnen diese jedoch nicht berzeugen.

Anrufe in gngge europische Lnder sowie in die USA und nach Kanada
kosten 4,2 Cent/Minute. In die Mobilfunknetze dieser Lnder werden
30,0 Cent/Minute berechnet. Einige europische Lnder sind allerdings
fr 8,7 Cent (Festnetz) bzw. 22,0 Cent (Mobilfunk) pro Minute zu
ereichen. Fr Anrufe in einige exotische Lnder werden bis zu 89,9 Cent
pro Minute berechnet. Wo andere Anbieter ab 5,3 Cent/Minute berechnen,
zum Beispiel bei Anrufen nach Argentinien, verlangt Clever25 ganze 53,0
Cent/Minute.

Gesprche ber die Vorwahl 0190-025 werden im Minutentakt ber die
Rechnung der Deutschen Telekom abgerechnet. Vor dem Gesprch wird der
aktuelle Minutenpreis noch einmal angesagt.



>> Maestro: Call-by-Call Dienst nun mit eigenem Namen

Am 02.04.2003 startete die Maestro Telecom GmbH als neuer Anbieter
mit der Call-by-Call Vorwahl 01015 auf dem Markt. Aufgrund zuknftiger
Erweiterung des Angebots wird der Bereich Call-by-Call ab sofort unter
dem Produktnamen 01015 vermarktet. Auf die Preise hat die ndeurng
keine Wirkung.



>> Neue Preismodelle fr Anrufe mit maxTEL und Calladin

Call-by-Call Anbieter maxTEL und Calladin nderten am Dienstag, den
15.04.2003, ihre Preismodelle fr Call-by-Call Gesprche.

Nun werden bei maxTEL alle Gesprche im 3-Minuten-Takt abgerechnet. Im
Gegenzug entfllt die Verbindungsgebhr von 3,0 Cent. An Minutenpreisen
ndert sich vorerst nichts. Inlandsgesprche ins Festnetz kosten bei
maxTEL ber die 0190-028 2,6 Cent/Minute und Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze - 16,9 Cent/Minute rund um die Uhr. Bisher wurde im
Minutentakt zzglich Verbindungsentgelt von 3,0 Cent abgerechnet.

Calladin wird ab sofort alle inlandsgesprche, sowohl ins Festnetz,
als auch zu deutschen Mobilfunkanshclssen im 3-Minuten-Takt abrechnen.
Anrufe ins Ausland werden bei Calladin weiterhin im Minutentakt
abgerechnet. Calladin hat die Einwahlnummer 0190-054.



>> 01051: Preissenkungen fr fnf Auslandsziele

Auch diese Woche verffentlicht der Call-by-Call Anbieter 01051
wieder eine Reihe von dauerhaften Tarifsenkungen. Anrufe in folgende
Auslandsziele werden ab dem 16.04.2003 mit neuen Minutenpreisen
berechnet und knnen einfach durch das Vorwhlen der 01051 genutzt
werden (Angaben in Cent/Minute):

Afghanistan (Festnetz) - 50
Afghanistan (Mobil) - 65
Armenien (Festnetz) - 23
Libanon (Festnetz) - 22
Libanon (Mobil) - 36

Alle Tarife sind rund um die Uhr gltig und vor jedem Gesprch wird
der aktuelle Tarif noch einmal kostenlos durchgesagt.



>> M-net: Neuer ISDN-Anschluss fr Geschftskunden

Nachdem Regionalanbieter M-net einen neuen ISDN-Tarif fr Privatkunden
vorgestellt hat, stellt das Unternehmen auch neuen Tarif ISDNbusiness
fr Geschftskunden vor.

M-net ISDNbusiness beinhaltet einen kompletten ISDN-Komfortanschluss
ab 21,95 Euro/Monat (zzgl. MwSt.) mit den Tarifen Klassik plus oder
Gr Gott Deutschland. Geschftskunden, die viele kurze Gesprche in
der Orts-/Nahzone sowie bayernweit fhren, profitieren im Tarif
Klassik plus von sekundengenauer Abrechnung, kostenlosen Telefonaten
zu anderen M-Net-Kunden in der Nebenzeit und Preisen fr Ortsgesprche
ab 1,32 Cent/Minute (Netto, 1,53 Cent/Minute inkl. MwSt.).

Geschftskunden, die den Tarif Gr Gott Deutschland whlen, sparen
vor allem bei deutschlandweiten Gesprchen: Whrend der Hauptzeit
(werktags, zwischen 08 und 18 Uhr) kosten Ferngesprche 2,65 Cent/Min.
(Netto, 3,07 Cent/Minute inkl. MwSt.) und bayernweite Gesprche - 2,41
Cent/Min. (Netto, 2,80 Cent/Minute inkl. MwSt.) bei minutengenauer
Abrechnung.

Die M-net Dienste sind in Mnchen und Umgebung, Dachau, Starnberg und
Ingolstadt verfgbar. Mindestvertragslaufzeit 12 Monate. Einmaliger
Bereitstellungspreis betrgt 24,68 Euro (zzgl. MwSt.). Zudem
profitieren ISDNbusiness-Kunden von Rabatten fr Vieltelefonierer.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Mnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-ISDN xxl und T-Net 100 bis Herbst 2004 verlngert

Die Deutsche Telekom darf die Tarifpakete T-ISDN xxl und T-Net 100 nun
fr 15 weitere Monate bis zum 30. September 2004 ihren Kunden anbieten.
Einem entsprechenden Antrag stimmte die Regulierungsbehrde fr
Telekommunikation und Post (RegTP) zu, meldete Bonner Konzern am
vergangenen Mittwoch.

Nach Telekom-Angaben wrden mittlerweile rund drei Millionen Kunden
T-ISDN xxl nutzen. Mit der sogenannten Sonntags- Flatrate knnen Kunden
an Sonntagen und bundeseinheitlichen Feiertagen kostenlos ins deutshe
Festnetz telefoneiren oder ber entsprechende Einwahlnummern kostenlos
im Internet surfen. An allen anderen Tagen telefonieren Kunden mit
gnstigen AktivPlus Preisen, die bei xxl bereits inklusive sind.
T-ISDN xxl ist bei einer Kndigungsfrist von drei Monaten zum
Monatspreis von 31,28 Euro erhltlich.

Beim analogen T-Net 100 Anschluss mit dem eingebauten Spartarif fr
gnstige City- und Deutschlandgesprche verzeichnet die Telekom derzeit
rund vier Millionen Nutzer. T-Net 100 kostet 16,99 Euro monatlich und
bietet auerdem Komfortmerkmale wie Rufnummernanzeige, Rckruf bei
Besetzt, die Anrufweiterschaltung und die T-NetBox (Anrufbeantworter
im Netz) und ist zudem fr SMS im Festnetz geeignet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Ventelo kndigt neue Tarife fr Auslandsgesprche an

Ventelo kndigt fr Donnerstag, den 17.04.2003 neue attraktive
Auslandstarife an. Das Unternehmen senkt folgende Minutenpreise
fr Anrufe ber die Vorwahl 01040 (Angaben in Cent/Minute):

Argentinien - 5,3; Brasilien, Rio de Janeiro - 7,8; Bulgarien - 8,7;
Chile - 3,8; Frankreich (Mobil) - 23,9; Georgien - 8,2; Iran - 11,9;
Grobritannien (Mobil) - 21,7;  Israel - 4,2; Jugoslawien - 13,9;
Kroatien - 7,2; Moldau - 11,8; Polen - 5,2; Russland - 7,4; Russland,
Moskau - 3,6; Russland, St. Petersburg - 3,6; Slowakei - 7,2;
Tschechien - 4,2; Trkei, Ankara - 11,9; Trkei, Istanbul - 11,9;
Ukraine - 12,7.

Auch Ventelo-Tochter smart79 hat fr Donnerstag, den 17.04., ber 100
Preisnderungen angekndigt. So werden ber die Vorwahl 0190-079 unter
anderem folgende Minutenpreise berechnet (Angaben in Cent/Minute):

gypten - 25,4; Argentinien - 5,2; Australien - 3,4; Belgien - 3,3;
Belgien (Mobil) - 22,4; Bolivien - 20,4; Bosnien-Herzegowina - 17,4;
Bosnien-Herzegowina (Mobil) - 24,4; Brasilien - 10,1; Brasilien,
Rio de Janeiro - 7,8; Bulgarien - 8,3; Bulgarien (Mobil) - 19,7;
Chile - 3,4; Costa Rica - 8,3; Estland - 4,1; Frankreich - 3,1;
Frankreich (Mobil) - 23,4; Indien - 28,4; Island - 5,1; Italien - 3,1;
Israel (Mobil) - 16,3; Jugoslawien - 13,9; Kasachstan - 16,6; 
Kasachstan (Mobil) - 16,7; Kanada - 3,2; Kroatien - 7,2;
Lettland - 14,3; Litauen - 12,6; Marokko - 22,4; Mazedonien - 22,9;
Moldau - 11,1; Neuseeland - 3,6; Peru - 11,1; Polen (Mobil) - 21,9;
Portugal - 4,4; Russland - 7,3 Russland, Moskau - 3,3; Russland,
St. Petersburg - 3,3; Slowakei - 7,2; Slowenien - 7,5; Spanien - 3,2;
Sdkorea - 4,9; Tschechien - 4,1; Trkei - 17; Trkei, Ankara - 11,9;
Trkei, Istanbul - 11,9; Ukraine - 12,6; Ungarn - 5,7;
Ungarn (Mobil) - 22,8; USA - 3,2; Weirussland - 22,9; Zypern - 12,3.

Einige der Preisen sind bei smart79 teurer geworden, zum Beispiel:
Finnland - 4,2; Mexiko - 28,4; Slowenien (Mobil) - 22,7.

Alle diese Preise gelten an allen Wochentagen rund um die Uhr. Sowohl
Ventelo als auch smart79 rechnen im Minutentakt ber die Rechnung der
Deutschen Telekom ab.



>> Talkline ID: Neue Preissenkung fr Auslandsgesprche

Im Zuge einer neuen Auslandsaktion senkt Takline ID die Minutenpreise
fr Gesprche ber die Vorwahl 01050. Folgende Lnder sind ab sofort
zu gnstigeren Aktionspreisen zu erreichen (Angaben in Cent/Minute):

gypten - 20,9 statt 135,5
gypten (Mobil) - 20,9
Griechenland - 4,9 statt 35,5
Griechenland (Mobil) - 15,9
Russland - 7,3 statt 45,5
Saudi Arabien - 25,4 statt 135,5
Saudi Arabien (Mobil) - 26,4
Sdafrika - 8,1 statt 135,5
Sdafrika (Mobil) - 23,9
Trkei - 12,3 statt 45,5
Trkei (Mobil) - 15,9

Diese Aktionspreise sind bis zum 14. Mai 2003 einschlielich gltig.
Talkline ID rechnet alle Gesprche im Minutentakt ab, ber die
Rechnung der Deutschen Telekom AG.



>> prompt: Osterpreise fr auslndische Mobilfunketze

Rechtzeitig zu Ostern fallen bei prompt 29 Mobilfunkpreise.
Ab Karfreitag, den 18.04.2003, werden zum Beispiel fr Anrufe in
die Mobilfunknetze von Sdafrika nur noch 25,8 Cent/Minute berechnet,
bei Anrufen in Mobilfunknetze von Australien fallen 21,3 Cent/Min an.
Weitere Highlights sind: Bosnien-Herzegowina (Mobil) - 20,8;
Bulgarien (Mobil) - 24,5; Polen (Mobil) - 25,8;
Sdkorea (Mobil) - 10,8 und Weissrussland (Mobil) - 28,0.
Weiterhin hat prompt den Minutenpreis fr Anrufe ins Festnetz von
Griechenland auf 6,4 Cent pro Minute reduziert. prompt bietet
Call-by-Call ohne Anmledung ber die Vorwahl 01055 an. Alle Gesprche
werden im Minutentakt ber die Rechnng der Deutschen Telekom
abgerechnet.



>> 01058: Neue Preise und Aktion fr exotische Lnder

Call-by-Call Anbieter 01058 Telecom hat eine dauerhafte Preissenkung
und ein Special fr internationale Destinationen bekanntgegeben. Ab
Donnerstag, den 17.04.2003, 18 Uhr knnen unter anderem folgende
Auslandsziele zu dauerhaft gnstigeren Preisen ber die Vorwahl 01058
erreicht werden (Preise in Cent/Minute):

Anguilla - 25; quatorial-guinea - 32,5; Belize - 24,5; Bermuda - 16;
Dominica - 31; Guinea-Bissau - 66; Kaiman Inseln - 20; Komoren - 38;
Marshall Inseln - 48; Mikronesien - 57,5; Neukaledonien - 42;
Nordkorea - 49,5; Ost Timor - 55; Papua Neuguinea - 27;
San Marino - 10; Tadschikistan - 25; Tokelau - 65; Vatikanstadt - 6;
Zaire - 30; Zentralafrikanische Republik - 23.

Weiterhin startet 01058 ein Special fr Anrufe in folgende Lnder:

Afghanistan - 66; Angola - 23; Bangladesch - 23; Benin - 25;
Brunei - 11,5; Burkina Faso - 34; El Salvador - 16; Eritrea - 66,5;
Gabun - 21; Guadeloupe (Mobil) - 16; Guam - 26; Guinea - 18;
Kap Verde - 37; Malediven - 37; Mali - 32; Nambia - 18;
Seychellen - 38,5; Simbabwe - 15; Turkmenistan - 24.

Die Aktionspreise gelten bis zum 04. Mai 2003, 18 Uhr. Alle diese
Preise sind inkl. MwSt. und gelten rund um die Uhr. Abrechnung erfolgt
im Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen Telekom.



>> Neue Preise fr Auslandsgesprche bei 0190-0-Anbietern

Whrend die Konkurrenz ihre Preise senkt, melden sich nahezu tglich
auch 0190-0-Anbieter aus der TeleDiscount-Gruppe mit neuen Preisen.

Hier sind einige der aktuell gtligen Tarife, die diese Anbieter in
vergangenen Tagen gendert haben (Alle Preise in Cent/Minute):

Surprise Telecom (Vorwahl: 0190-047): Bosnien-Herzegowina - 17,3;
Griechenland - 4,7;
Griechenland (Mobil) - 15,8; Grobritannien - 2,9; Hong Kong - 2,8;
Israel - 3,7; Kasachstan - 16,7; Kroatien (Mobil) - 21,5; Polen - 4,9;
Russland (Festnetz und Mobil) - 7,2; Saudi Arabien - 25; Saudi Arabien
(Mobil) - 26; Sri Lanka (Festnetz und Mobil) - 26; Trkei - 12,2;
Trkei (Mobil) - 15,8.

Junior Telecom (Vorwahl: 0190-051): Armenien - 18,9.

TeleDiscount (Vorwahl: 0190-035): Italien - 2,9; Spanien - 3,0;
Sdafrika (Festnetz) - 8; Sdafrika (Mobil) - 23,5; Ukraine - 12,4;
Weissrussland - 22,5.

Telebillig (Vorwahl: 0190-029): gypten - 20,5; Thailand - 12,5;
Tschechien - 3,9.

Telestunt (Vorwahl: 0190-076): China - 6,1.

Alle diese Anbieter rechnen im Minutentakt ab. Der aktuelle
Minutenpreis wird vor jedem Gesprch kostenlos angesagt.


Am Donnerstag erreichten uns weitere Meldungen ber neue Call-by-Call
Tarife fr Anrufe ins Ausland. So senkt Call-by-Call Anbieter
010012 Telecom ab Freitag, den 18.04.2003, Minutenpreise fr Anrufe
in folgende Lnder (Angaben in Cent/Minute):

China (Festnetz und Mobil) - 6,2; Griechenland - 4,8;
Grossbritannien - 3,0; Hong Kong (Festnetz und Mobil) - 2,9;
Israel - 3,8 Italien - 3,0; Kroatien - 7,1; Polen - 5,1;
Russland (Festnetz und Mobil) - 7,2; Slowakei - 7,1; Spanien - 3,1;
Tschechien - 4; Ukraine - 12,5; USA - 3,1.

Suprise Telecom, Telebillig und TeleDiscount haben wie erwartet ihre
Preise fr Anrufe in diese Lnder ebenfalls gesenkt. Wir wollen Sie
nicht mit langen Lnderlisten langweilen und haben alle Neuerungen
bereits in unsere Tarifbersichten eingepflegt.



INTERNET


>> ByCall24: Neuer Rund-um-die-Uhr Internet-Tarif

Der Hamburger Internet Provider ByCall24 bietet ab dem 15.04. einen
neuen gnstigen Internetzugang ohne Anmeldung an. Mit dem neuen Tarif
Best surfen Nutzer fr 1,29 Cent in der Minute. Der Minutenpreis
gilt rund um die Uhr. Es gibt keine Grundgebhr und keine
Einwahlkosten.

Die Einwahl erfolgt anmeldefrei ber die Rufnummer 019256500 sowie den
Benutzernamen und Kennwort bycall24. Abgerechnet wird im Minutentakt
ber die Rechnung der Deutschen Telekom AG.

Weiterhin ndert der Anbieter den Tarif, der ber die Einwahlnummer
019256112 benutzt werden kann. Hier steigt der Minutenpreis von 1,36
auf 1,39 Cent, ohne weitere Kosten und ebenfalls rund um die Uhr.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=ByCall24
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Germany by Call: Neuer Internet-Tarif mit Sekundentakt

Zum 22. April 2003 ndert die avivo Internet GmbH Internet-by-Call
Tarife fr ihre Marke Germany by Call. Als erstes wird ein neuer
Tarif Pro mit sekundengenauer Abrechnung eingefhrt. Rund um die
Uhr werden 1,28 Cent pro Minute berechnet - bei einer Einwahlgebhr
von 2,49 Cent. Fr kurzes Abholen von E-Mails eignet sich der Tarif
wegen der Einwahlgebhr kaum, fr lngere Online-Sitzungen ist es
durchaus berlegenswert. Die Einwahl erfolgt anmeldefrei ber die
Rufnummer 01919 3189 mit dem Benutzernamen und dem Kennwort pro.

Der bisherige Fun-Tarif wird auch zum 22.04. angepasst. In der
Nebenzeit zwischen 18 und 08 Uhr zahlen Surfer 1,31 Cent/ Minute;
tagsber zwischen 08 und 18 Uhr werden 2,31 Cent/Minute fllig. Dies
entspricht einer Preissenkungen von je 0,02 Cent/Minute. In diesem
Tarif wird keine Einwahlgebhr berechnet. Die Einwahl erfolgt ber
die Rufnummer 01900 71238 mit dem Benutzernamen und dem Kennwort
fun.

Zu Erinnerung: Am Ostermontag, den 21. April 2003, knnen sich Nutzer
mit Germany by Call den ganzen Tag lang kostenlos ins Internet
einwhlen. Dazu ist ein Einwahl-Programm notwendig, das der Anbieter
auf seiner Internetseite zum Gratis- Download anbietet. Fr alle, die
die Software nicht nutzen knnen oder wollen, hat Germany by Call
aufgrund vieler Kundenanfragen die Einwahldaten fr kostenloses
Surfen verffentlicht. Als Einwahlnummer muss 0190071238 eingeben
werden. Benutzername und Passwort lauten fun. Damit knnen nun
alle Nutzer am Ostermontag gratis im Internet surfen. Windows-Nutzer
knnen weiterhin die Einwahlsoftware nutzen, die nebenbei auch
Schutz gegen 0190-Dialer bietet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=germanybycall
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Statistik: Jeder Vierte mit High-Speed im Internet

Immer mehr Internet-Nutzer gehen per High-Speed-Verbindung ins Netz.
Jeder Vierte surft bereits mit DSL/Kabel-Modem. Im ersten Quartal 2003
waren 6,53 Millionen, im Oktober 2001 noch 2,93 Millionen Nutzer mit
DSL/ Kabel-Verbindung online. Das ist einer der Ergebnisse der
aktuellen @facts basics fr das erste Quartal 2003, die die
Arbeitsgemeinschaft @facts am Mittwoch verffentlicht hat.

Zudem verbringen Internet-Nutzer im Durchschnitt mehr Zeit online als
vor einem Jahr. Durchschnittlich surften die Internet- User im ersten
Quartal 2003 60 Minuten pro Tag, vier Minuten mehr als im Vorjahres-
zeitraum. Besonders deutlich zeigt sich die Steigerung bei den
tglichen Internet-Nutzern: Sie surfen im Durchschnitt 87 Minuten
pro Tag, vor einem Jahr waren es noch 79 Minuten. Der geringe Anteil
der Onliner, die seltener als einmal pro Woche im Netz sind, surft
mit 29 Minuten drei Minuten lnger als im Jahr zuvor.

Das Internet wird weiterhin berwiegend von Mnnern genutzt. 59 Prozent
aller Mnner in der Gesamtbevlkerung waren innerhalb der vergangenen
zwlf Monate im Netz, bei den Frauen waren es lediglich 43 Prozent.
Doch die Frauen holen auf: Im Vergleich zum vergangenen Jahr stieg die
Anzahl der weiblichen Internet-Nutzer um zehn Prozent an, bei den
Mnnern dagegen lediglich um fnf Prozent. Die Quartalsbilanz von
@facts zeigt auch, dass der Anteil lterer Internet-Nutzer zunimmt.
Die so genannten Silver Surfer weisen im Vergleich zum Vorjahr mit
17 Prozent die hchste Zuwachsrate in allen Alterszielgruppen auf.
Damit ist nun jeder Vierte ber 50 Jahre online.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=atfacts
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> telebel erschliet weitere Anschlussbereiche mit DSL

Der regionale Telekommunikationsdienstleister telebel baut sein
DSL-Breitbandnetz weiter aus. In Krze knnen auch Geschftskunden
in den Wuppertaler Anschlussbereichen Hahnerberg, Gennebreck,
Varresbeck, Grtscheid, Sonnborn, Mirke, Dnberg und Vohwinkel
die DSL-Produkte von telebel nutzen.

Schon seit 1997 nutzen Geschftsleute im Bergischen Land groen
Teilen die Telefondienste der telebel und haben so die Mglichkeit,
ber das Netz der telebel zu telefonieren und so ihre Kosten zu
senken. Nach Abschluss dieser weiteren Ausbaustufe knnen ber
80 Prozent unserer Telefonkunden auch DSL-Dienste Nutzen, so
Andreas Matthias, Geschftsfhrer der telebel.

Passend zur Anbindung der neuen Anschlussbereiche prsentiert telebel
auch eine neue DSL-Produktpalette. Mit der vollkommen berarbeiteten
ADSL Office Produktlinie bietet der regionale Anbieter Geschftskunden
ein Basisprodukt an, das bereits ab 29,90 Euro monatlich als Flatrate
erhltlich ist. Dieser asymmetrische Internetzugang steht wahlweise mit
einer Download-Bandbreite von bis zu 1.536 kBbit/s oder 2.304 kBit/s
zur Verfgung. Bei Bedarf knnen ber diese ADSL-Zugnge auch komplette
Netzwerke an das Internet angeschlossen werden.

Auf die speziellen Anforderungen des Mittelstandes sind die neuen
SDSL-Dienste zugeschnitten. Diese Produktlinie bietet sich zur
permanenten Anbindung vollstndiger Unternehmensnetzwerke an das
Internet an. Durch die symmetrischen Bandbreiten (das Herunterladen
und Versenden von Daten geschieht mit gleicher Geschwindigkeit) ist
diese Lsung auch zum Betrieb eigener Server geeignet. Mit
Pauschaltarifen ab 199,00 Euro im Monat trgt telebel hierbei
dem hufig nachgefragten Wunsch nach Kostensicherheit Rechnung.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=telebel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenet: Sorglos-Tarif nun ohne Anmeldung nutzbar

Online-Dienst freenet.de hat bekanntgegeben, dass der Internet-Tarif
Sorglos ab sofort ohne Freischaltung nutzbar ist. Nutzer knnen
sich nun ohne Anmledung ber die Rufnummer 019231780 ins Internet
einwhlen. Der Preis liegt bei 1,29 Cent pro Minute rund um die Uhr
ohne Einwahlentgelt, ohne Mindestumsatz und ohne Grundgebhr.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=freenet



+-=======================-+ Sicherheitstipp +-=======================-+

 Sie haben Post! - doch leider unerwnschte.
 Virus W32/Lovgate breitet sich aus

 Die Antivirenspezialisten warnen in einer vor dem neuen Virus
 W32/Lovgate. Dieser verbreitet sich aktuell stark in Taiwan,
 Frankreich und Australien und hat auch gute Chancen in Deutschland
 schnell Fuss zu fassen. Er tarnt sich dabei als Antwort-e-mail auf
 eine an das Opfer gesendete Mail und bittet den User das man den
 Anhang sich ansehen soll. Wird so dann der Virus gestartet
 verbreitet er sich ebenfalls als Antwort auf Mails auf dem
 Opfer-PC und sucht sich im Browsercache weitere E-Mail-Adressen
 die er dann anmailt. Desweiteren installiert er einen
 Backdoortrojaner und infiziert freigebene Laufwerke im Netzwerk.

 ::: Warum sich noch selbst um 0190-Dialer kmmern?
 Viren- und 0190-Dialerschutz jetzt als Dienstleistung

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=safersurf

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK


>> Vodafone D2 startet Recycling-Kampagne fr Handys

Als erster Netzbetreiber in Deutschland hat Vodafone D2 ein Recycling-
-System fr alte oder defekte Handys gestartet. Fr jedes abgegebene
Handy spendet Vodafone D2 5 Euro an eine gemeinntzige Einrichtung.
Schtzungen zufolge sind hierzulande rund 60 Millionen Alt-Handys
nicht mehr in Gebrauch. In den nchsten Jahren fallen damit rund
5.000 Tonnen Elektroschrott jhrlich an.

Vodafone D2 kmmert sich als erster Netzbetreiber um das Thema
Handy-Recycling. Damit unterstreichen wir unsere Verantwortung und
unser Engagement fr Umwelt und Gesellschaft, sagt Jrgen von
Kuczkowski, Vorsitzender der Geschftsfhrung von Vodafone D2.
Innerhalb von 100 Tagen wollen wir in ganz Deutschland mindestens
100.000 Handys sammeln. Aktionszeitraum und Einsendeschluss sind
die 100 Tage zwischen dem 14. April und dem 22. Juli 2003.

Das Prinzip der Aktion: In jedem Vodafone-Shop gibt es kostenlose
Recycling-Tten. Der Kunde fllt Name und Anschrift aus und gibt die
Tte mit dem Alt-Handy im Shop ab oder wirft sie in den Briefkasten.
Die Alt-Handys werden vom Recycling- Partner Greener Solutions GmbH
in Mnchen gesammelt. Funktionstuechtige Handys werden aussortiert,
berprueft und in Entwicklungslndern weiterverwendet. Die restlichen
Alt-Handys werden in ihre Einzelkomponenten zerlegt, die dann soweit
mglich ebenfalls wiederverwertet oder fachgerecht entsorgt werden.

Fr jedes abgegebene Alt-Handy spendet Vodafone D2 an gemeinntzige
Organisationen in der Region, in der das Alt-Handy gesammelt wurde,
so das Unternehmen. Insgesamt 19 Organisationen in ganz Deutschland
sollen so Untersttzung bekommen, z.B. die Elterninitiative
Kinderkrebsklinik Dsseldorf, SOS-Kinderdrfer Sauerland und
Niederrhein, Kinderhilfestiftung Frankfurt, Stiftung Frauenkirche
in Dresden u.v.m.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Victorvox: Neue Tarifstruktur bei Mobilfunkvertrgen

Nachdem der Service-Provider alle seine Aktivitten in Bereichen
Festnetz und Internet engestellt hat, passt sich Victorvox nun an
die vernderten Marktverhltnisse im Mobilfunkbereich.

So werden seit April 2003 die Originaltarife TellySmile (T-Mobile),
Vodafone-Sun und Privat-Tarif/Time & More Student 20/ Professional S
(E-Plus) sowie der Victorvox Tarif Fair Basic Light in den drei
genannten Netzen fr Neukunden nicht mehr angeboten. Bestandskunden
knnen nicht mehr in diese Tarife wechseln.

Ab 15. April bietet Victorvox in den Netzen von T-Mobile, VodafoneD2
und E-Plus den Tarif Fair Medium Profi an, der zwischen den bereits
existierenden Tarifen Fair Medium und Fair Large positioniert ist.
Bei einer monatlichen Grundgebhr von 14,95 Euro sind Gesprche ins
deutsche Festnetz ab 0,05 Euro (E-Plus) bzw. 0,09 Euro (in D1 und
D2 Netzen) mglich. Netzinterne Gesprche kosten in D-Netzen rund
um die Uhr 24 Cent, im E-Plus-Netz - 25 Cent pro Minute. Anrufe in
andere Mobilfunknetze kosten im E-Plus Fair Medium Profi 45 Cent/Min
rund um die Uhr. Bei D1 und D2 Tarifvaranten werden in der Nebenzeit
44 Cent und in der Hauptzeit 84 Cent/Minute berechnet.

Im bisherigen Tarif E-Plus Fair Medium von Victorvox erhht sich
fr Neukunden ab 01. Mai die monatliche Grundgebhr um 2 Euro auf
11,95 Euro. Die alternative 1/1 Taktung gegen Aufpreis wird auch
nicht mehr angeboten.

E-Plus Neukunden knnen sich ab sofort bei Victorvox kostenlos fr
MMS freischalten lassen. Fr Bestandskunden besteht diese Mglichkeit
voraussichtlich ab Mitte Mai.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Victorvox
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus: SMS mit Free & Easy grenzenlos versenden

Besitzer der Free & Easy-Prepaidkarte von E-Plus knnen ab sofort
ohne vorherigen Kauf eines SMS Pakets Kurznachrichten versenden. Die
gesendeten SMS werden, wie auch die Handytelefonate, einfach vom
Guthaben der Free & Easy-Card abgezogen. Bestehende wie Neukunden
mssen nun keine SMS Pakete mehr kaufen und knnen die Kurznachrichten
ohne Begrenzung verschicken. Das Guthaben kann jederzeit kostenfrei
vom Handy aus ber die Servicerufnummer 1155 abgefragt werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=eplus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: GPRS-Inklusivpreise sinken um bis zu 50%

Vodafone reduziert bei den Tarifen fr die mobile Datenuebertragung
ber GPRS die Inklusivpreise um bis zu 50 Prozent. Anhnger von
Vodafone live!, Vielsurfer und Geschftskunden profitieren
gleichermassen von den neuen reduzierten Monatspreisen. Zustzlich
wird die Tarifstruktur deutlich vereinfacht. Die neuen Konditionen
gelten ab 2. Mai. Voraussichtlich ab Mitte Mai knnen auch Kunden
mit einer Vodafone-CallYa Karte die schnelle Datenbertragung nutzen.

Vier Tarifoptionen stehen zur Wahl: Vom voreingestellten Einsteiger-
-Tarif bis hin zu Vodafone Data XL fr alle mobilen Datenprofis.
Vodafone GPRS by Call ist der voreingestellte Einsteigertarif in
den Vertrgen Vodafone-Sun, Vodafone-Fun, Vodafone-Classic und
Vodafone-Premium. Hier senkt Vodafone den Volumenpreis je 10 Kilobyte
von 0,29 Cent auf 0,09 Cent fur alle, die sich im Vodafone live!
Portal bewegen. Der Zugriff auf die brigen WAP und Web-Seiten wird
mit 19 Cent je 20 Kilobyte abgerechnet. Hinzu kommt die Onlinegebhr
von zwei Cent je angefangene Stunde.

Alternativ zu Vodafone-GPRS by Call, knnen Vertragskunden einen
der drei Datentarife buchen: Mobile Data M, Mobile Data L und
Mobile Data XL mit 1, 5 oder 20 MB Inklusivvolumen. Der monatliche
Grundpreis liegt hier bei 4,95 Euro, 9,95 Euro bzw. 29,95 Euro. Je
Datenpaket werden jeweils neun Cent abgerechnet. Kunden dieser Tarife
erhalten auf Wunsch eine Zusatz-Datenkarte ohne monatlichen Aufpreis.

Geschftskunden mit Vodafone-Profipaketen (ab 5 Karten) profitieren
von speziellen Tarifen. Zustzlich gibt es fr Geschftskunden den
Vodafone Business Data XXL-Tarif mit 50 MB Inklusivvolumen bei einem
monatlichen Nettopreis von 44,95 Euro. Jede weitere MB wird hier mit
1,59 Euro im 10-kB-Takt abgerechnet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Oster-Angebot bei mobilcom:

 Nokia 6100 mit mfifty sms-Tarif fr nur 79,95 Euro*
 Kleines und nur 77 Gramm leichtes Handy, mit MMS und Farbdisplay

 Sie haben die Wahl zwischen dem D1 und E-Plus-Netz und sparen
 noch bis zum 10. Mai 2003 sogar die Anschlussgebhr!

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=MCShop

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES


>> Vorbereitungen fr Call-by-Call im Ortsnetz laufen

Die Deutsche Telekom gab am Donnerstag bekannt, das Unternehmen liege
mit den technischen Vorbereitungen zur Einfhrung von Call-by-Call im
Ortsnetz im Zeitplan. Ab dem 22. April beginnt die Deutsche Telekom
mit den abschlieenden Softwareanpassungen in ihren rund 1.500
Vermittlungsstellen, teilte das Konzern mit. Damit werden die
Vorgaben der Regulierungsbehrde hinsichtlich Call-by-Call im
Ortsnetz ab dem 25. April erfllt.

Nach der Umstellung der Software werden auch Anrufe innerhalb des
Ortsnetzes ber eine 010-Nummer vom entsprechenden Call-by-Call
Anbieter abgerechnet. Vorausgesetzt, der Anbieter bietet Call-by-Call
im Ortsnetz auch an. Wer nach dem Stichtag versucht, ein Ortsgesprch
mit einem Call-by-Call Anbieter zu fhren, der diesen Dienst noch
nicht anbietet, erhlt von der Telekom folgende Hinweisansage: Der
von Ihnen ausgewhlte Netzbetreiber bietet den von Ihnen ausgewhlten
Dienst in Ihrem Bereich derzeit nicht an!.

Neben der Deutschen Telekom bereiten sich auch Call-by-Call Anbieter
auf den neuen Dienst vor. Tele2 freut sich auf den Startschuss fr
Call-by-Call im Ortsnetz und will ab Anfang Mai 2003 Gesprche im
Ortsnetzbereich ber die Tele2- Netzvorwahl 01013 anbieten. Der
Anbieter verspricht gnstige Preise ab 1,59 Cent/Minute.
Dsseldorfer 01051 Telecom will gleich ab dem 25. April 2003
Ortsgesprche ber die Vorwahl 01051 anbieten. Die Preise wollte
der Anbiter allerdings noch nicht nennen. Es ist allerdings davon
auszugehen, dass die genauen Tarife erst in der kommenden Woche
bekannt gegeben werden.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 27.04.2003

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
|                      mailto:info@tarif4you.de                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 2003, tarif4you.de , Dsseldorf                      |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+