Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 16/2007

+-==================================================================-+
| www.tarif4you.de                                Newsletter 16/2007 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       22. April 2007 |
+-==================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Vorsicht ist derzeit bei Call-by-Call Gesprchen ins deutsche Festnetz
angesagt. Einige Anbieter, die mehrere Call-by-Call Vorwahlen
betreiben, tauschen bei diesen die gnstigen und teuren Zeitfenstern
untereinander aus, so dass Gesprche statt unter einem Cent knapp
unter vier Cent pro Minute kosten knnen. Die nderungen der letzten
Woche und entsprechende Warnhinweise finden Sie in diesem Newsletter.

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ Neue Breitband-Angebote fr Geschftskunden +++ Aktionen und mehr
Service bei Mobilfunk-Discountern +++ Neues UMTS-Handy von Nokia +++
und vieles mehr... 

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01097: Neues Call-by-Call Angebot von Ventelo gestartet
  - Wechselnde Preise fr Gesprche ins deutsche Festnetz
  - nderungen bei Call-by-Call zu Mobilfunk-Anschlssen

INTERNET
  - QSC: Neue ADSL2+ und SHDSL Tarifpakete
  - Surf2Go: Neue Internetmarke von avivo gestartet
  - M-net verdoppelt symmetrische SDSL-Bandbreiten
  - sipgate: Mitnahme von Ortsrufnummern ab sofort mglich

MOBILFUNK
  - callmobile: Starterpaket mit 15 Euro Guthaben fr fnf Euro
  - blau.de: Mehr Service fr Discounter-Kunden
  - Nokia 6120: UMTS-Smartphone im klassischen Design

----------------------------------------------------------------------



+-==================================================================-+

Die Alternative zur Prepaid-Karte: o2 Genion-Card S

 + Keine Grundgebhr*
 + Kein Mindestumsatz*
 + Keine feste Vertragslaufzeit*

 + Fr 19 Cent/Min in alle deutsche Mobilfunknetze!*
 + homezone und Festnetz-Rufnummer inklusive!*

 Handy behalten, neue SIM-Karte aktivieren!
 Jetzt zu o2 Genion-Card S online wechseln:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=o2GenionCardS

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> 01097: Neues Call-by-Call Angebot von Ventelo gestartet

Ventelo fhrte am Mittwoch, den 18.04.2007 seinen neuen
Call-by-Call-Dienst 01097 Telecom ber der Vorwahl 01097 ein.
Anrufe ins deutsche Festnetz sind in der Nebenzeit fr 0,71 Cent/Min
mglich. Dieser Minutenpreis gilt montags bis freitags von 18 bis 08
Uhr. Tagsber werden werktags 1,67 Cent/Min berechnet. Am Wochenende
fallen 0,83 Cent/Min an. Gesprche in die deutschen Mobilfunknetze
kosten rund um die Uhr 10,1 Cent pro Minute. Anrufe ins Ausland sind
ab 1,17 Cent/Min mglich.

Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt (60/60-Takt). Eine Tarifansage
wird zunchst weder im Inland, noch im Ausland geschaltet. Auf alle
Preise gibt der Anbieter eine Preisgarantie bis zum 30.04.2007.

Auerdem startet 01097 einen Internet-by-Call Dienst. Unter der
Einwahlnummer 0192 195 329 knnen Nutzer fr 0,79 Cent/Min rund
um die Uhr im Internet surfen. Die Abrechnung erfolgt minutengenau.
Benutzername fr die Einwahl ist 01097, Passwort: surfen.
Die Preisgarantie fr den Internettarif 01097surfen gilt bis
zum 31.12.2007.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Wechselnde Preise fr Gesprche ins deutsche Festnetz

Wer keine Telefonie-Flatrate hat, spart mit Call-by-Call bei Anrufen
ins deutsche Festnetz eigentlich immer viel. Doch dabei sollten die
Nutzer immer auf die aktuellen Preise achten. Denn einige Anbieter
ndern teilweise tglich die Preise und vertauschen dabei gnstige
und teure Zeitfenster. Hier sind die nderungen der letzten Tage
zusammengefasst und stellen Ihnen aktuell gltige Preise vor.

Aktuelle Tarife finden Sie wie immer in unserer Tarifbersicht
unter http://www.tarif4you.de/tarife/ unter "Ortsgesprche" bzw.
"Ferngesprche". 

Bei Pennyphone (010-058) werden monatgs bis freitags von 10 bis 14 Uhr
und von 17 bis 18 Uhr 1,3 Cent/Min berechnet. Am Wochenende wurden
alle gnstige Zeiten gestrichen - der Anbieter berechnet jetzt 3,85
Cent/Min samstags und sonntags rund um die Uhr.

Dialmex (01027) berechnet in den gnstigen Zeitfenstern 1,56 bis
1,66 Cent/Min. Diese Zeiten sind werktags 09-12 Uhr, 15-18 Uhr
sowie samstags und sonntags 14-24 Uhr.

Bei 01037 gelten aktuell folgende Minutenpreise fr Anrufe ins
deutsche Festnetz. Montags bis freitags werden von 21 bis 06 Uhr
0,62 Cent/Min berechnet. sonst fallen immer teure 3,8 Cent/Min an,
obwohl einen Tag lang gnstige Zeitfenstern mit 1,33 Cent/Min galten.
Der gleich teurer Minutenpreis von 3,8 Cent gilt auch am Wochenende
rund um die Uhr.

Bei 010-029, ebenfalls aus dem Hause Callax, werden werktags von 00
bis 09 Uhr 1,0 Cent/Min berechnet, 12-15 Uhr sind es 1,56 Cent/Min,
18-19 Uhr sowie 22-24 Uhr - 1,66 Cent/Min. Am wochenende werden zu
gnstigen Zeiten 1,6 bis 1,67 Cent/Min berechnet. Zu teuren Zeiten
fallen 2,1 Cent/Min an.

Weitere nderungen fr Gesprche ins deutsche Festnetz betreffen den
Call-by-Call Anbieter 01038. Am Wochenende werden hier zwischen 0,53
und 0,82 Cent/Min fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz fllig. Fr
Ortsgesprche berechnet 01038 am Wochenende 0,84 Cent/Min rund um die
Uhr.

Bei 01045 inteliFON werden Anrufe ins deutsche Festnetz noch teurer.
Der Anbieter erhhte den Minutenpreis auf nun extrem teure 9,9 Cent
rund um die Uhr.

OneTel (01086) berechnet jetzt tglich zwischen 09 und 18 Uhr 1,56
Cent/Min fr Orts- und Ferngesprche ins deutsche Festnetz.

Arcor berechnet ber die Call-by-Call Vorwahl 01070 jetzt 0,85 Cent
pro Minute fr Anrufe ins deutsche Festnetz am Wochenende. Das gilt
sowohl fr Orts- als auch fr Ferngesprche. Werktags kosten
Ortsgesprche von 19 bis 24 Uhr 0,80 Cent/Min, Ferngesprche von 19
bis 21 Uhr 0,65 Cent/Min udn  21-24 Uhr - 0,79 Cent/Min. Zwischen 00
und 07 Uhr sind es werktags bei Orts- und Ferngesprchen 1,5 Cent/Min.

nderungen hat auch freeenet fr die Vorwahlen 01019 und 01024
angekndigt. Am Montag, den 23.04.2007, tauscht 01019 wieder die
gnstigen und teuren Zeiten fr Orts- und Ferngesprche aus. Statt
1,6 oder auch 0,8 Cent/Min werden dann 2,8 Cent/min fllig und
umgekehrt. hnliche Situation auch bei 01024, wo zum Beispiel
werktags von 18 bis 21 Uhr statt 1,28 knftig 2,9 Cent/min fr
Ortsgesprche berechnet werden.

01052 berechnet jetzt fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz werktags
von 18 bis 08 Uhr 0,61 Cent/Min. Am Wochenende werden rund um die Uhr
vergleichsweise teure 2,89 Cent/Min berechnet.

010-090 verlangt fr Anrufe ins deutsche Festnetz montags bis Freitags
von 08 bis 18 Uhr 1,32 Cent/Min.

Alle diese Preise werden im Minutentakt ber die Rechnung der
Deutschen telekom / T-Com abgerechnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> nderungen bei Call-by-Call zu Mobilfunk-Anschlssen

Zahlreiche nderungen gab es in der vergangenen Woche auch fr Anrufe
in deutsche Mobilfunknetze.

Kaum haben sich die Nutzer an die Vorwahl 01017 als gnstigste fr
Anrufe zu deutschen Handys gewhnt, schon wird der Minutenpreis
erhht. Der Anbieter berechnet aktuell 19,9 Cent/Min fr Anrufe in
natonale Mobilfunknetze, statt bisher gnstigen 9,9 Cent/Min.

Gleichzeitig senkt die 010 017 Telecom GmbH, ebenfalls aus dem Hause
3U, den Minutenpreis fr Anrufe zu deutschen Handys auf gnstige 9,8
Cent. Gleichzeitig wird bei der Vorwahl 010-017 der Abrechnungstakt
auf minutengenau (60/60-Takt) umgestellt. Bisher hat der Anbieter
Gesprche in Mobilfunknetze im 5-Minuten-Takt (300/300) abgerechnet.
Eine weitere Neueerung bei 010-017: Die Tarifansage fr Gesprche in
die deutschen Mobilfunknetze wird ab sofort abgeschaltet. Hoffentlich
bleiben dann die Preise eine Weile stabil, sonst sind bei hufigen
nderungen bse berraschungen bei der Abrechnung vorprogrammiert.        

Weitere Preisnderungen:
010-029 berechnet 9,8 Cent/Min rund um die Uhr fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze. Bei 01054 werden 12,0 Cent/min rund um die Uhr fllig.

01094 verlangt 9,78 Cent/min rund um die Uhr fr Anrufe in das
deutsche Mobilfunknetz von T-Mobile (D1). Bei 01072 fllt der gleiche
Minutenpreis fr Anrufe in das Vodafone-Netz (D2) an.
eStart berechnet ber 01095 jetzt 24,9 Cent/Min fr Anrufe in die
Netze von E-Plus und o2 sowie 9,8 Cent/Min fr Anrufe in das Netz von
T-Mobile (D1).

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/






INTERNET

>> QSC: Neue ADSL2+ und SHDSL Tarifpakete

Die Klner QSC AG hat das Angebot fr ADSL2+ und SHDSL
Breitbandverbindungen erneuert. 

Mit Q-DSLoffice offeriert QSC erstmals ein ADSL2+ Produkt mit bis
zu 16 MBit/s Downstream und 1 MBit/s Upstream fr nur 39 Euro netto
(46,41 Euro brutto) im Monat als Flatrate. Das Angebot richtet sich
vor allem an Freiberufler und kleine Bros. Zum Geschftskunden-Paket
gehrt unter anderem eine feste IP-Adresse, ein fr die
Vertragslaufzeit bereitgestelltes Modem oder eine kostenfreie
0800-Servicehotline rund um die Uhr. Darber hinaus sind drei
Domainadressen, 50 MB Webspeicherplatz und 100 freie E-Mail-Adressen
in dem Paket enthalten. Auf Wunsch liefert QSC fr 10 Euro Aufpreis
im Monat einen vorkonfigurierten Router zur Anbindung eines
IP-kompatiblen LAN.          

Zustzlich senkt QSC die Preise fr ihre symmetrischen Q-DSLmax
Produkte auf Basis der hochwertigen SHDSL-Technik. Diese bieten
zuverlssige Internetverbindungen von 2, 4 und 6 MBit/s in beide
Richtungen und sind daher fr Serveranwendungen oder zur
Standortvernetzung in einem VPN gedacht. Q-DSLmax gibt es jetzt in
der kleinsten Variante als so genannte Fair-Flat ab 99 Euro netto
(117,81 Euro brutto ) im Monat fr eine symmetrische SHDSL-Verbindung
mit bis zu 2 MBit/s und maximal 5 Gigabyte Transfervolumen im Monat.
In dieser zweistufigen Flatrate wird zur besseren Kostenkontrolle
alles darber hinaus verbrauchte monatlichen Datenvolumen mit pauschal
149 Euro netto (177,31 Euro brutto) berechnet.          

Die 4 MBit/s Variante ist ab sofort fr 249 Euro netto (296,31 Euro
brutto) statt 298 Euro netto (354,62 Euro brutto), die 6 MBit/s
Variante fr 549 Euro netto (653,31 Euro brutto) statt 589 Euro netto
(700,91 Euro brutto) verfgbar. Beide Versionen werden als Flatrate
abgerechnet. Die bisher kleinste Q-DSLmax Variante mit asymmetrischen
2 MBit/s im Down- und 1 Mbit/s im Upstream entfllt.     

Im Preis inbegriffen ist bei allen Q-DSLmax Produkten eine feste
IP-Adresse und ein whrend der Vertragslaufzeit bereitgestelltes
Modem. Auf Wunsch ist ein 8er IP-Netz mit fnf weiteren Adressen
kostenfrei erhltlich. In der Grundausstattung sind auch hier bis
zu drei Domains, 50 MB Speicherplatz fr Webseiten und 100
E-Mail-Accounts inklusive Zusatzfunktionen wie Weiterleitung,
Autoresponder und Mailinglisten enthalten. Zustzliche Leistungen
wie beispielsweise QSC-Flexmail zum Versand von Datenmengen bis zu
2 Gigabyte oder QSC-Mailsecurity zum Schutz vor Viren- oder
Spammails sind jederzeit optional erhltlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=QSC
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Surf2Go: Neue Internetmarke von avivo gestartet

Die avivo Internet GmbH startet ab sofort unter der Marke Surf2Go
sieben neue Internet-by-Call Tarife fr Modem- und ISDN-Surfer. Alle
neuen Tarife werden ber die Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG
abgerechnet und ermglichen Kanalbndelung bei ISDN-Anschlssen.   

Im Tarif Super berechnet der Anbieter 0,5 Cent/Min rund um die Uhr
fr den Internetzugang ber die Einwahlnummer 0191 642 80.
Die Abrechnung erfolgt dabei im fairen Sekundentakt. Weitere Kosten
fallen bei diesem Tarif nicht an.

In den Tarifen Call 1 (Einwahlnummer: 0191 642 81) und Call 2
(Einwahlnummer: 0191 642 82) werden in jeweils zwei Stunden kurzen
Zeitfenstern 0,11 Cent/Min und sonst teure 8,77 Cent/Min berechnet,
ebenfalls im Sekundentakt.   

Bei den Tarifen Surf 1 (Einwahlnummer: 0191 642 83) und Surf 2
(Einwahlnummer: 0191 642 84) werden in den gnstigen Zeitfenstern 0,04
Cent/Min und sonst 4,88 Cent/Min berechnet. Bei diesen beiden Tarifen
werden zustzlich 4,88 Cent je Einwahl berechnet. Abrechnung erfolgt
auch hier im Sekundentakt.    

Schlielich bieten die Tarife Dial 1 (Einwahlnummer: 0191 642 85)
und Dial 2 (Einwahlnummer: 0191 642 86) jeweils drei Stunden lange
Zeitfenster mit 0 Cent/Min und dafr 65 Cent pro Einwahl. Bei voller
Ausnutzung der Zeitfenstern bedeutet das einen recnerischen
minutenpreis von rund 0,36 Cent. In der jeweils restlichen Zeit werden
in diesen beiden Tarifen 4,5 Cent/Min berechnet. Abrechnung erfolgt
hier im Minutentakt.      

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Surf2Go
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> M-net verdoppelt symmetrische SDSL-Bandbreiten

Der Telekommunikationsanbieter M-net hat die Bandbreiten fr seine
symmetrischen DSL-Anschlsse deutlich erhht. So stehen dem Anwender
anstatt bisher maximal 4.600 kBit/s ab sofort bis zu 10.000 kBit/s im
Up- und Downstream zur Verfgung. Die hohen symmetrischen Bandbreiten
erreicht der fhrende sddeutsche Telekommmunikationsanbieter durch
die Implementierung des neuen G.SHDSLbis-Standards in die bestehende
DSLAM-Technologie. Dieser ermglicht einen deutlich hheren
Datendurchfluss ber die bestehenden Kupferdrhte.       

M-net stellt die SDSL-Lsungen auch in geringeren Bandbreiten ab 1.024
kBit/s zur Verfgung. Alle SDSL-Produkte von M-net enthalten feste
IP-Adressen, einen professionellen SDSL-Router sowie die Installation
beim Kunden vor Ort. Ferner ist eine Erweiterung des SDSL-Anschlusses
mit einem M-net-Telefonanschluss sowie weiteren Online-Diensten
mglich.     

Anlsslich der Markteinfhrung hat M-net fr alle SDSL-Flat-Tarife
spezielle Konditionen – bei einer Beauftragung bis einschlielich
31.05.2007 – vorgesehen. So kostet SDSLflat 10000 anstatt 990 Euro
netto (1178,10 Euro brutto) monatlich lediglich 790 Euro netto
(940,10 Euro brutto). Fr den SDSL-Anschluss mit einer Bandbreite
von bis zu 6.800 kBit/s werden 590 Euro netto (702,10 Euro brutto)
berechnet. Auch fr die symmetrischen DSL-Varianten zwischen 1.024
und 4.600 kBit/s bietet M-net bis Ende Mai 2007 Aktionspreise an.
Ferner entfllt fr alle SDSL-Neuanschlsse mit einer Mindest-
vertragslaufzeit von 24 Monaten der Einrichtungspreis.

- http://www.tarif4you.de/anbieter/mnet.html
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> sipgate: Mitnahme von Ortsrufnummern ab sofort mglich

Nach Abschluss der Testphase knnen Kunden jetzt offiziell ihre
Festnetznummer zu sipgate portieren. Der Internet-Telefonie Anbieter
bietet die Rufnummernmitnahme in der Einfhrungsphase bis zum 30. Juni
2007 kostenlos an. Darber hinaus schliet sipgate mit der
Aufschaltung zahlreicher neuer Ortsvorwahlbereiche seinen Netzausbau
ab: Nach Angaben des Anbieters knnen 92 Prozent aller Einwohner in
Deutschland bei sipgate ab sofort auf einen Internet-Telefonanschluss
mit kostenloser Ortsrufnummer zugreifen.       

Das Portierungsangebot von sipgate umfasst alle Rufnummern von
Analog-, ISDN- und Primrmultiplexanschlssen sowie Ortsrufnummern,
die von Mobilfunk- und VoIP-Providern vergeben werden. Den
Portierungsauftrag und alle Informationen zur Rufnummernmitnahme
finden Kunden in ihrem sipgate Account im Bereich Einstellungen.
Nach Auftragseingang informiert eine Statusanzeige ber den jeweiligen
Stand des Portierungsvorgangs. Die erfolgreiche bertragung der
Rufnummer besttigt sipgate per E-Mail.       

Zu beachten ist dabei, dass im sipgate basic Tarif nur eine
rufnummer mglich ist. Planen Kunden die Mitnahme mehrerer Rufnummern,
bietet der Tarif sipgate plus mit drei frei konfigurierbaren SIP-IDs
fr Telefonie und einer fr Fax die bessere Lsung.   

Alternativ zur Ortsrufnummer knnen sipgate Kunden auch weiterhin
auf eine standortunabhngige Rufnummer mit der Vorwahl 01801
zurckgreifen. Auer in Deutschland stellt sipgate in Grobritannien
flchendeckend geografische Rufnummern zur Verfgung. In sterreich
vergibt sipgate aufgrund gesetzlicher Restriktionen ausschlielich
Rufnummern mit der nationalen VoIP-Vorwahl 0720.     

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=sipgate
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 ARCOR Aktionspaket - nur bis zum 27.04.2007!

 + Internet 2000 DSL-Flatrate
 + Telefon-Flatrate
 + Alle Grundgebhren
 + Kein Telekom-Anschluss notwendig
 + 39,85 EUR* monatlich

 NEU: Handy-Flatrate ins dt. Festnetz fr 5 Euro/Monat*

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=ArcorAngebot

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> callmobile: Starterpaket mit 15 Euro Guthaben fr fnf Euro

Eine neue Aktion fr Neukunden hat der Mobilfunkdiscounter
callmobile.de gestartet. Das Starterpaket kostet in der Zeit vom
16. bis 25. April nur fnf Euro statt 16 Euro. Bei einem Wechsel
zum Hamburger Mobilfunk Discounter sparen Neukunden also elf Euro.
Zustzlich gibt es im Aktionszeitraum auch mehr Startguthaben:
Statt normalerweise zehn Euro knnen mit Einsatz der
callmobile-SIM-Karte 15 Euro vertelefoniert werden.

callmobile.de-Kunden telefonieren im Tarif clever & frei fr
4 Cent/Minute untereinander und fr 14 Cent/Minute und 12 Cent/SMS
deutschlandweit, rund um die Uhr. Im Tarif clever & entspannt
werden 10 Cent/Minute und 20 Cent/SMS fr alle deutsche Netze
berechnet, bei 10 Euro Mindestumsatz im Monat.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=callmobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> blau.de: Mehr Service fr Discounter-Kunden

Die blau Mobilfunk GmbH vereinheitlicht ihr Service fr Kunden
der eigenen Marke blau.de und der Ende 2006 bernommen debitel-light
Kunden. So wurden alle Kurzwahl-Services von blau.de und debitel-light
vereinheitlicht. Ab dem 16.04.2007 stehen alle debitel-light- und
blau.de-Kurzwahlen beiden Kundengruppen zum gleichen Verbindungspreis
zur Verfgung. Zustzlich hat blau Mobilfunk die Kurzwahl-Preise zum
Teil deutlich gesenkt.      

So kostet die Guthabenaufladung via Handy jetzt fr beide Tarife
nur noch 19 Cent statt bislang 49 Cent fr blau.de- bzw. 29 Cent fr
debitel-light-Kunden. Die Hotline ist ab sofort fr blau.de-Kunden
ber 1159 und fr debitel-light-Kunden ber 1154 fr 49 Cent mit
der jeweiligen Mobilfunkkarte ereichbar. Und ab dem 01.05.2007 sollen
sowohl blau.de- als auch debitel-light-Kunden unter der Kurzwahl 1155
kostenlos ihren Guthabenstand sowie verfgbare Gratisminuten abfragen
knnen.       

Auerdem wurde fr Kunden beider Marken eine neue kostengnstigere
Service-Hotline fr Bestandskunden eingerichtet. Das
blau.de-Service-Team ist jetzt unter der Rufwahl 01805-660016 fr
14 Cent pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom zu
erreichen. Die bisherige 0900-Nummer schlug mit 49 Cent pro Minute
zu Buche und war fr Kunden mit einer 0900-Sperre nicht zu erreichen.
Das Service-Center steht allen Kunden von Montag bis Freitag zwischen
08 und 20 Uhr, sowie samstags von 10 bis 18 Uhr zur Verfgung.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=blau-de
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia 6120: UMTS-Smartphone im klassischen Design

Nokia hat mit 6120 classic ein neues Mobiltelefon im klassischen
Design vorgestellt, das vor allem auf die mobile Internetnutzung
zugeschnitten sein soll. Das 6120 classic untersttzt Downloads ber
UMTS-Netze mit HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) und bietet
sonst die blichen Funktionen moderner Multimedia-Handys, wie eine
2-Megapixel-Kamera, eine zweite Kamera fr Video-Telefonie und bequeme
Synchronisierung der Daten mit einem PC.      

Das Mobiltelefon besitzt einen 2-zoll groen QVGA-TFT-Display, das bis
zu 16 Millionen Farben bei 320x240 Pixel Auflsung darstellen kann.
Die fr Fotos gedachte 2-Megapixel-Kamera bringt 4-fachen Digitalzoom,
Blitzlicht und Panorama-Modus mit. Der integrierte Musik-Player spielt
MP3, M4A, eAAC+ und WMA Formate ab. Auerdem knnen Videos abgespielt
werden. Ein UKW-Stereo-Radio rundet die Multimedia-Ausstattung ab. Zur
Datenspeicherung bietet das Nokia 6120 classic 35 B internen Speicher,
der mit einer micro-SD Karte um maximal 2 GB vergrert werden kann.       

Das Nokia 6120 classic basiert auf der S60-Plattform und untersttzt
damit das Herunterladen und Nutzen von weiteren Anwendungen – ber die
bereits im Gert vorinstallierten Anwendungen hinaus. Vorinstallierte
Anleitungen und ein Setup-Assistent sollen ermglichen, das Nokia 6120
classic in nur wenigen Schritten zu konfigurieren, um E-Mails,
Mitteilungsfunktionen und das Internet zu nutzen. ber die Anwendung
Datentransfer lassen sich Kontaktdaten, Kalendereintrge, Fotos,
Videos und Dateien vom vorher genutzten Nokia Mobiltelefon auf das
neue Nokia 6120 classic bertragen – auch ohne eingelegte SIM-Karte.
Die Synchronisierungsfunktion sorgt dafr, dass der Kalender im Nokia
6120 classic und der Kalender auf dem PC synchronisiert sind.          

Das 105 x 46 x 15 mm kleines und 89 Gramm leichtes Gert untersttzt
neben UMTS auch vier GSM-Netze 850/900/1800/1900 MHz. Bei der
Akku-Laufzeit gibt der Hersteller bis zu 230 Stunden im Standy-Betrieb
und bis zu 3,1 Stunden (GSM) bzw. 2,4 Stunden (UMTS) Gesprchszeit an.   

Mit der Auslieferung des Nokia 6120 classic Mobiltelefons wird
voraussichtlich im zweiten Quartal 2007 begonnen. Der Verkaufspreis
ohne Vertrag und Mehrwertsteuer wird voraussichtlich bei 260 Euro
liegen.   

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 29. April 2007.

+-==================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-==================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                     http://www.tarif4you.de/                       |
+-==================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2007, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-==================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-==================================================================-+