Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 17/2008

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 17/2008 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                      27. April 2008 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Preisnderungen bei Call-by-Call Gesprchen +++ Neue Mobilfunk-
Tarife bei T-Mobile und Vodafone +++ Neue Handys von Nokia und Sony
Ericsson +++ Bundesnetzagentur legt Standards fr EVN fest +++
und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01013: Preisnderungen bei Call-by-Call Tarifen
  - Neue In- und Auslandspreise Preise bei 01075

INTERNET
  - Skype: Pakete fr Auslandsgesprche
  - Yato: Internet-Flatrate via Satellit mit 2 MBit/s

MOBILFUNK
  - T-Mobile: Je drei neue MyFaves- und Relax-Tarife
  - callmobile: Prepaid-Starterpkete rechnerisch kostenlos
  - Nokia stellt zwei neue XpressMusic Handys vor
  - Sony Ericsson stellt neues HSDPA-Internet-Handy G502 vor
  - Vodafone: Telefonie-Flatrate in alle Netze gestartet

SONSTIGES
  - Bundesnetzagentur versteigert neue Mobilfunkfrequenzen
  - M-net ergnzt Telefon- und Internetangebot um Mobilfunk
  - Verbindliche Standards fr Einzelverbindungsnachweis
---------------------------------------------------------------------



+-=================================================================-+

Am 01. Mai ist Vatertag!

Die Geschenkidee - "Mein eigenes Bier"!
 
Wer kann schon behaupten sein eigenes Bier trinken zu knnen:
Bier mit Ihrem persnlichen Etikett wird einen bleibenden Eindruck
hinterlassen!

Whlen Sie aus verschiedenen Etiketten und gestalten Sie Beschriftung
und Farbe ganz nach Ihren Vorstellungen. Zur Auswahl stehen das
klassische Sixpack, wenn es ein bisschen mehr sein darf die Version
mit 20 Flaschen und fr den ganz groen Durst die 3-Liter-Flasche.
 
http://go.tarif4you.de/go.php?p=ValentinsVatertag

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> 01013: Preisnderungen bei Call-by-Call Tarifen

Tele2 hat in der vergangenen Woche fr seine Call-by-Call Vorwahl
01013 mehrmals die Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz gendert.
Die neueste nderung ist zum Montag, den 28.04.2008, gltig. Dann
zahlen Kunden, die ber die 01013 telefonieren fr Ortsgesprche
0,98 Cent/Min montags bis freitags 19-21 Uhr und 00-07 Uhr. Zwischen
21 und 24 Uhr sowie am Wochenende und Feiertagen rund um die Uhr
werden 0,94 Cent/Min berechnet. Fr Ferngesprche ins deutsche
Festnetz verlangt 01013 knftig 0,87 Cent/Min montags bis freitags
21-24 Uhr. Zwischen 19 und 21 Uhr sowie 00-07 Uhr und am Wochenende
und Feiertagen rund um die Uhr werden 0,98 Cent/Min berehcnet.
In den letzten Tagen hat Tele2 noch 0,6 bzw. 0,5 Cent/Min in den
Abendstunden und am frhen Morgen fr Anrufe ins deutsche Festnetz
berechnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue In- und Auslandspreise Preise bei 01075

Die 01075 Telecom GmbH ndert zu Montag, den 28. April 2008, die
Preise bei ihrem Call-by-Call Dienst. Fr Anrufe ins deutsche Festnetz
ber die Vorwahl 01075 werden dann montags bis freitags von 18 bis 22
Uhr und von 02 bis 07 Uhr 0,58 Cent/Min berechnet. Am Wochenende und
Feiertagen zwischen 11 und 15 Uhr und 19-22 Uhr sowie 02-07 Uhr
werden 0,63 Cent/Min berechnet. Werktags 10-14 Uhr berechnet der
Anbieter 1,43 Cent/Min. In der restlichen Zeit fallen blich teure
3,79 Cent/Min an.

Der Preis fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze bleibt unverndert:
01075 berechnet 8,39 Cent/Min im Minutentakt (60/60), allerdings
werden zustzlich Cent pro Verbindung fllig. Damit ist der Preis
nur fr lngere Gesprche gnstig.

Des weiteren werden zu Montag, 28.04.2008 Preise fr Anrufe in
Festnetze folgender Lnder gendert: Grobritanien - 3,99 Cent/Min,
Rumnien - 1,30 Cent/Min, Polen - 1,14 Cent/Min, Schweden - 3,99
Cent/Min, Schweiz - 3,99 Cent/Min, Slowakei - 1,14 Cent/Min,
Spanien - 3,99 Cent/Min, Trkei - 2,48 Cent/Min.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:

 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Inlandstarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze in einer praktischen Tagesbersicht zum Drucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

+-=================================================================-+




INTERNET

>> Skype: Pakete fr Auslandsgesprche

Internet-Telefonie-Anbieter Skype hat eine Reihe von
Abonnement-Paketen fr Gesprche in ber 34 Lnder angekndigt. Die
Pakete knnen laut Unternehmen als Abonnement genutzt werden. Nutzer
knnen zwischen drei Arten von Abonnements whlen, die unbegrenzte
Gesprche ins Festnetz beinhalten, wobei das Angebot von einem
ausgewhlten Land bis hin zu 34 Ziellndern reicht.     

Das Paket fr ein Land kostet 3,39 Euro pro Monat (2,95 Euro zzgl.
MwSt.). Fr unbegrenzte Anrufe in die Festnetze von 20 europischen
Lndern werden 4,54 Euro pro Monat (3,95 Euro zzgl. MwSt.) berechnet.
In diesem Paket sind die meisten EU-Lnder, Schweiz, Estland, Polen
und Tschechische Republik erreichbar. 34 Lndern weltweit sind fr
10,29 Euro/Monat (8,95 Euro zzgl. MwSt.) zu haben. Hier sind unter
anderem auch Australien, Chile, China, Guam, Kanada, Malaysia,
Neuseeland, Sdkorea, Taiwan und die USA zum Festpreis erreichbar.

Bei unbegrenzt1 weist Skype allerdings auf Richtlinien zur fairen
Nutzung von Skype. Dadurch ist die Gesprchszeit ber Skype auf
10.000 Minuten pro Monat (entspricht ber 5 Stunden tglich)
beschrnkt. Auerdem sind bei diesen Paketen keine Premiumrufnummern,
Sonderrufnummern und andere geografisch nicht gebundenen Rufnummern
ausgenommen.     

Die drei Tarifpakete knnen fr einen Monat, fr drei Monate oder
gleich fr zwlf Monate gebucht werden. Bei Abschluss eines 3- oder
12-Monats-Abos vor dem 1. Juni 2008 gewhrt Skype einen zustzlichen
Rabatt von 33 Prozent.   

Neben den neuen Abonnements bleibt die Option SkypeOut, bei der die
Gebhren auf Minutenbasis abgerechnet werden, weiterhin bestehen.
Sowohl bei SkypeOut als auch bei neuen Paketen telefonieren Kunden
mit Ihrem Skype-Account zu einem Festnetz- oder Mobilfunktelefon im
Ausland. Der Angerufene braucht dabei kein PC mit Skype-Software.    

- Skype: http://go.tarif4you.de/go.php?a=SkypePakete
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Yato: Internet-Flatrate via Satellit mit 2 MBit/s

Die Yato Deutschland GmbH hat mit yato DSL 2.048 einen neuen Tarif
Internetzugang via Stallit angekndigt. Die maximalen Bandbreiten
sollen 2.048 kBit/s fr den Download und 128 kBit/s fr den Upload
betragen, wie das Klner Unternehmen mitteilte. Der monatliche
Grundpreis fr den neuen Tarif betrgt 79,80 Euro.    

Das Angebot richtet sich an Kunden, bei denen bis heute kein DSL
verfgbar ist. Primr sollen kleinere Gewerbetreibende und
Mittelstndler durch den neuen Tarif angesprochen werden. ber ein
LAN oder einen WLAN-Router knnen auch mehrere Mitarbeiter parallel
Telefonieren und Surfen.    

Der Kunde bentigt fr die Nutzung von yato TriplePlay ein Modem und
eine Satellitenanlage, die nicht nur zum Empfangen, sondern auch zum
Senden genutzt wird. Mglich wird dies durch die Zwei-Wege-Technik
ASTRA2Connect. Anders als bei der frheren Ein-Wege-Technik bentigen
die Kunden keine zustzliche Internetverbindung ber eine Telefon-
oder Kabelleitung als Rckkanal.     

Die Mindestlaufzeit aller Yato-Tarife betrgt 24 Monate, mit einer
Kndigungsfrist von einem Monat vor Ende der Vertragslaufzeit. Die
einmalige Einrichtungsgebhr betrgt 99,00 Euro.  

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=yato
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Jetzt gnstig und schnell ber Ihr TV-Kabel im Internet surfen
 mit Kabel Internet-Flatrate von Kabel Deutschland.

 Zum Beispiel im Paket Classic grenzenlos ber TV-Kabel surfen
 mit bis zu 6.000 kBit/s - schon fr 19,90 EUR!*
 
 Nur bis 30.04.2008: In den ersten drei Monaten fr 9,90 EUR/Monat!*

Jetzt Verfgbarkeit prfen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=KDGpakete

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> T-Mobile: Je drei neue MyFaves- und Relax-Tarife

T-Mobile hat neue Tarife angekndigt. Beim Tarifmodell MyFaves soll
es eine Flatrate fr Anrufe zu seinen fnf Favoriten geben sowie ein
ein Angebot fr Wenigtelefonierer. Kunden haben nun die Wahl zwischen
den Varianten MyFaves S, M und L mit unterschiedlichen Grund- und
Minutenpreisen. Die Relax Tarife erweitert T-Mobile um eine
Weekend-Flat und konzentriert das Angebot auf drei Pakete mit
monatlich 50, 200 und 1000 Verbindungsminuten fr alle Netze. Die
neuen Tarife sollen ab dem 5. Mai 2008 erhltlich sein.

Zwei neue MyFaves Tarife

Der Community-Tarif MyFaves wird um eine Flatrate und ein
Einsteigerangebot erweitert. MyFaves L bietet unbegrenzte Gesprche
zu fnf Rufnummern, wenn diese im selben Mobilfunknetz oder im
deutschen Festnetz sind. Der Grundpreis betrgt allerdings 24,95 Euro
monatlich. MyFaves S ist das neue Angebot fr Wenig- und
Kurztelefonierer. Der Grundpreis beluft sich auf 9,95 Euro pro
Monat, fr Inlandsverbindungen zu den fnf Favoriten-Rufnummern im
T-Mobile Netz und im Festnetz fallen 9 Cent je Minute an. Wer sich
fr die bereits eingefhrte Variante MyFaves M entscheidet,
telefoniert mit seinen fnf Faves in alle deutschen Netze fr fnf
Cent je Minute und zahlt einen monatlichen Grundpreis von 14,95 Euro.
Ein neues MyFaves Handy zum vergnstigten Preis ist in allen drei
Tarifen inklusive. Zum Vergleich: Bei Mobilfunk-Discountern sind
Community-Angebote ohne Grundgebhr fr ab drei Cent pro Minute zu
haben.

Xtra MyFaves

Mit Xtra MyFaves knnen auch Prepaidkunden den Community-Service von
T-Mobile nutzen: Inlandsverbindungen zu den fnf Favoriten im
T-Mobile Netz und im Festnetz kosten ab der zweiten Gesprchsminute
null Cent; fr die erste Minute bucht T-Mobile 29 Cent vom Xtra
Guthaben ab. Zustzliches Extra: Mit der Xtra MyFaves SMS-Option zu
49 Cent/Monat kostet der Versand einer SMS Nachrichten zu den fnf
Wahl-Nummern im Inland fnf Cent. Das neue Prepaid-Angebot ist ab Mai
2008 erhltlich. Im Laufe des 2. Quartals 2008 will T-Mobile nach
eigenen Angaben rund zehn MyFaves fhige Handymodelle als XtraPac
bereitstellen.

Neue Relax-Tarife

Mit seinem Relax Angebot richtet sich T-Mobile an Kunden, die mobil
in alle Inlandsnetze telefonieren wollen. Dazu stehen drei neue Relax
Tarife mit 50, 200 und 1000 Inklusivminuten pro Monat bereit. Die
Grundpreise betragen 9,95 Euro (Relax 50), 29,95 Euro (Relax 200) und
59,95 Euro (Relax 1000). In allen drei Tarifen ist jetzt eine
Wochenend-Flatrate ohne zustzlichen Aufpreis enthalten. Damit knnen
Kunden von samstags, 0 Uhr bis sonntags, 24 Uhr ohne Extrakosten ins
deutsche T-Mobile Netz und Festnetz telefonieren. Ein vergnstigtes
Handy gibt es in Relax-Tarifen erst gegen zehn Euro monatlichen
Aufpreis.

Relax-Tarife fr jnge Kunden

Zustzlich bietet T-Mobile zwei neue Relax-Tarife fr jngere
Kundschaft an. Die Relax Friends Tarife enthalten monatlich 50
beziehungsweise 100 Inklusivminuten fr alle Inlandsnetze zum Preis
von nur 9,95 beziehungsweise 19,95 Euro. Ein neues, vergnstigtes
Handy ist jeweils bereits inklusive. Beide Tarife stehen jungen
Leuten im Alter von 18 bis 25 Jahren sowie Studentinnen und
Studenten, Schlern, Auszubildenden, Wehr- oder Zivildienstleistenden
mit entsprechendem Nachweis bis einschlielich des 29. Lebensjahres
zur Verfgung.

Neuer Partner-Tarif

Neu ist auch der CombiCard Relax 50 Tarif von T-Mobile. Damit
telefoniert beispielsweise der Partner oder Familienmitglieder fr
monatlich 7,50 Euro 50 Minuten lang in alle inlndischen Netze. Auch
hier ist die Weekend-Flat bereits inklusive. Die CombiCard Relax 50
lsst sich mit allen aktuellen T-Mobile Laufzeit-Tarifen kombinieren.

Darber hinaus hat T-Mobile den Basis- und Einsteigertarif Basix
neu zugeschnitten. Der Grundpreis, der bereits ein Handy zum
vergnstigten Kaufpreis enthlt, beluft sich ab 5. Mai 2008 auf 7,50
Euro; die Verbindungsminute kostet im Inland einheitlich 29 Cent.
Alle genannten Tarife sind in Verbindung mit einem 24 Monate
Laufzeitvertrag erhltlich.     

- T-Mobile: http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> callmobile: Prepaid-Starterpkete rechnerisch kostenlos

Der Hamburger Mobilfunkanbieter callmobile hat eine Aktion gestartet.
Neukunden, die sich bis 12. Mai 2008 fr einen der Prepaid-Tarife
des Anbieters entscheiden, bekommen das jeweilige Starterpaket
rechnerisch kostenlos. Den Starter-Paketn fr das Tarif clever 3
gibt es fr fnf Euro inklusive fnf Euro Gesprchsguthaben. Den
Tarif clever9 erhalten Neukunden fr 9,95 Euro, inklusive zehn Euro
Startguthaben. Wer seine alte Rufnummer mitnimmt, bekommt weitere
zehn Euro Guthaben.       

Im clever 3 Tarif telefonieren Kunden innerhalb der
callmobile-Community rund um die Uhr fr drei Cent und fr 13 Cent in
andere deutsche Netze. Mit der optionalen 2fach Flatrate sind fr
zustzliche 14,95 Euro alle Community-Gesprche und alle Telefonate
ins deutsche Festnetz inklusive. Wer nur eine Anbieter-interne
Flatrate will, muss 3,95 Euro/Monat zahlen. Bei clever 9 betrgt
der Minutenpreis in ale deutsche Netze neun Cent rund um die Uhr.      

- callmobile: http://go.tarif4you.de/go.php?p=callmobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia stellt zwei neue XpressMusic Handys vor

Nokia hat am vergangenen Dienstag zwei neue speziell fr die Nutzung
von Musik optimierte Mobiltelefone vorgestellt. Beim neuen Nokia 5320
XpressMusic handelt es sich um ein UMTS/HSDPA-Handy, das den Zugriff
auf Web-communities und Unterhaltung durch sprachgesttzte Say and
Play-Funktion schneller macht. Zu den Funktionen des Nokia 5320
XpressMusic gehren auerdem spezielle Musiktasten, ein 3,5-mm-Audio-
Anschluss, bis zu 24 Stunden Musikwiedergabe, ein spezieller
Audiochip fr Hi-Fi-Sound, Untersttzung von bis zu 8 GByte groen
Speicherkarten, High-Speed USB zum schnellen bertragen von Musik von
einem PC und schnelle mobile Datenverbindungen ber UMTS mit HSDPA.
Mit der Auslieferung des Gertes soll voraussichtlich im vierten
Quartal 2008 begonnen werden. Der Verkaufspreis ohne Vertrag und
Mehrwertsteuer soll bei etwa 220 Euro liegen. 

Die zweite Neuvorstellung - Nokia 5220 XpressMusic - kommt in einem
asymmetrischen Design daher und und verfgt als erstes Nokia
XpressMusic Gert ber einen Trageriemen. Weitere Merkmale des 
Nokia 5220 XpressMusic sind bis zu 24 Stunden Musikwiedergabe,
spezielle XpressMusic Tasten und ein 3,5-mm-Audio-Anschluss. Auch
das Nokia 5220 XpressMusic ist mit dem Nokia Music Store kompatibel.
Nutzer knnen ihre Songs aus dem Store entweder direkt ber das
Mobilfunknetz oder ber den PC auf das Gert herunterladen. Mit der
Auslieferung des Nokia 5220 XpressMusic soll voraussichtlich im
vierten Quartal 2008 begonnen werden. Der Verkaufspreis ohne Vertrag
und Mehrwertsteuer sol bei etwa 160 Euro liegen.

- Zur Newsmeldung: http://www.tarif4you.de/news/n14966.html
- Nokia: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sony Ericsson stellt neues HSDPA-Internet-Handy G502 vor

Sony Ericsson stellte am heutigen Mittwoch sein neues Internet-HAndy
G502 vor. Das neue Gert bringt Untersttzung fr die schnelle
HSDPA-Technik im UMTS-Netz. Zu weiteren Internet-Funktionen zhlen
Google Maps for Mobile, RSS Desktop und ein Einrichtungsassistent fr
E-Mail-Konten. Mit Google Maps for Mobile knnen Nutzer des G502
Karten in Satellitenansicht ansehen und dazu Listen rtlicher
Restaurants und Hotels abrufen, einschlielich verfgbarer Kritiken
oder Bewertungen.       

Nebn Internetzugang bietet das neue Handy auch einige weitere
Multimedia-Funktionen an. Zum Funktionsumfang gehren unter anderem
eine 2,0-Megapixel-Kamera, Mediaplayer, Video-Aufzeichnung, -Blogging
und -Streaming und UKW-Radio mit RDS. Auch Untersttzung fr
Videotelefonie und Instant Messaging bringt das G502 mit. Weiterhin
stehen eine Bluetooth Stereo (A2DP) und eine USB-Schnittstelle zur
Verfgung.      

Internet- und Multimedia-inhalte werden auf einem 2-Zoll groen
TFT-Display mit 262,144 Farben und 240 x 320 Pixel Auflsung
dargestellt. Das Moibltelefon bringt bis zu 32 MB internen Speicher
mit und untersttzt Memory Stick Micro (M2) als Speicherkarten.
Die Gesprchszeit gibt der Hersteller mit bis zu 9 bzw. 4,5 Stunden
(GSM bzw. UMTS) und Standby-Zeit mit bis zu 330 bzw. 330 Stunden (GSM
bzw. UMTS) an. Das 109 x 46 x 13,5 mm kleine und 83,5 g leichte
HSDPA/Tri-Band EDGE-Handy soll voraussichtlich ab dem 2. Quartal 2008
in den Farben Chamapgne Black und Brilliant Hazel erhltlich. Die
unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 199 Euro.

- Zur Newsmeldung: http://www.tarif4you.de/news/n14967.html
- Sony Ericsson: http://go.tarif4you.de/go.php?a=SonyEricsson
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Telefonie-Flatrate in alle Netze gestartet

Zur CeBIT 2008 hat Vodafone den neuen Tarif SuperFlat XL angekndigt.
Fr 79,95 Euro pro Monat sollen Kunden eine Telefonie-Flatrate ohne
Limit fr nationale Standardgesprche in das deutsche Festnetz und
alle deutschen Mobilfunknetze bekommen. Ab sofort kann der neue Tarif
auch gebucht werden. Allerdings spricht Vodafone jetzt von einer
Flatrate fr nahezu unbegrenzte Standardtelefongesprche in
deutsche Netze.      

Die SuperFlat XL kann zu einem monatlichen Basispreis von 79,95 Euro
bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten gebucht werden. Der
einmalige Anschlusspreis betrgt 24,95 Euro. Bentigt der Kunde ein
subventioniertes Handy, zahlt er zehn Euro mehr pro Monat. Im
Grundpreis enthalten sind nationale Standardgesprche in alle
deutschen Netze. Ausgenommen sind Rufumleitungen und
Konferenz-Verbindungen.      

Auf eine weitere Einschrnkung weist Vodafone im Kleingedruckten hin:
Bei berschreiten von 250 Stunden in einem Abrechnungszeitraum im
60/1-Takt besteht eine erleichterte Kndigungsmglichkeit fr
Vodafone. Wer also ber acht Stunden am tag telefoniert, kann mit
einer Kndigung seitens Vodafone rechnen. Fr die meisten Kunden wird
dieses Volumen ausreichen. Eine echte Flatrate ist der neue Tarif
damit allerdings nicht.      

Zum SuperFlat XL Tarif bietet Vodafone auf Wunsch ohne Aufpreis eine
Festnetzrufnummer im Zuhause-Bereich, so dass der Kunde darber
gnstiger erreichbar ist. Auerdem ist Videotelefonie ber das
UMTS-Netz kostenlos mglich. Auch die Mailbox-Abfrage ist kostenlos.   

- Vodafone: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Mit BASE 2 fr nur 22,50 Euro* pro Monat unbegrenzt und kostenlos
 ins Festnetz, zu BASE und E-Plus telefonieren!* Dazu 60 Minuten
 pro Monat in alle Handy-Netze inklusive!*
 
 Jetzt informieren und bestellen:
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=base2

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> Bundesnetzagentur versteigert neue Mobilfunkfrequenzen

Die Bundesnetzagentur hat die Vergaberegeln fr die Versteigerung
weiterer Frequenzen verffentlicht. Die Frequenzen sollen 2009 unter
den Hammer kommen und werden bundesweit fr breitbandige Anwendungen
zur Verfgung gestellt. Eine Beschrnkung des Einsatzes bestimmter
Techniken oder Standards gibt es nicht. Damit knnen neue
Frequenzbereiche fr Mobilfunkdienste via GSM oder UMTS und auch fr
WIMAX genutzt werden. Mit 270 MHz wird das bisher umfangreichste
Spektrum hierzulande versteigert. Angebotene Frequenzen werden in den
Bereichen 1,8 GHz, 2 GHz und 2,6 GHz liegen.        

Die Vergabe weiterer Frequenzen fr den breitbandigen Netzzugang
erhlt immer grere Bedeutung, da sich die Zahl der regelmigen
UMTS-Nutzer von 2005 bis 2007 mehr als verdreifacht hat, erlutert
der Prsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth. Interesse an den
neuen Frequenzen hatten sowohl die im Markt bestehenden Netzbetreiber
als auch potentielle Neueinsteiger bekundet.     

- Bundesnetzagentur: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Bundesnetzagentur
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> M-net ergnzt Telefon- und Internetangebot um Mobilfunk

Die mnchener M-net Telekommunikations GmbH will ihre Geschftsfelder
Festnetztelefonie und Internet um ein Mobilfunkangebot ergnzen.
Im Herbst 2008 sollen die ersten konkreten Tarifangebote eingefhrt
werden. Das Mobilfunkangebot soll ber das Netz von o2 Germany
realisiert werden, teilte M-net mit. Details zu Tarifmodellen,
Preisen oder Laufzeiten sollen kurz vor dem Start des Produkts
verffentlicht werden. Die Mobilfunkoption soll die bestehenden
Maxi Komplett - Lsungen aus Festnetztelefonie und bis zu 18.000
kBit/s schnellen DSL-Anschlssen ergnzen.

- M-net: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Mnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Verbindliche Standards fr Einzelverbindungsnachweis

Die Bundesnetzagentur hat jetzt erstmals verbindliche
Mindeststandards fr den sogenannten Einzelverbindungsnachweis
(EVN) festgelegt. Dies war nach der nderung des
Telekommunikationsgesetzes mglich geworden. Der Verbraucher hat
einen Anspruch auf eine nach Einzelverbindungen aufgeschlsselte
Rechnung, wenn er diese zuvor bei seinem Telekommunikationsanbieter
beauftragt hat. Erstmals gilt dieser Anspruch auch fr Datendienste,
wie zum Beispiel Internetverbindungen oder SMS. Festgelegt wurden
zum einen die notwendigen Angaben und zum anderen die Form des
Standardnachweises, die im Wesentlichen innerhalb der nchsten
sechs Monate umzusetzen sind.

Zwingende Angabe ist neben dem Datum und der Rufnummer des Nutzers
auch die Zielnummer des Telekommunikationsvorgangs. Soweit der Kunde
die ungekrzte Mitteilung der von ihm gewhlten Rufnummern im
Einzelverbindungsnachweis gewhlt hat, ist die Zielnummer im
Standardnachweis vollstndig auszuweisen. Hat er fr den
Einzelverbindungsnachweis eine Krzung um die letzten drei Ziffern
beauftragt, ist die Zielnummer um diese Ziffern verkrzt auszuweisen.
Bei der Nutzung von SMS- oder MMS-Diensten ist in der Regel die
Zielnummer, die durch den Nutzer angewhlt wird, auszuweisen.        

Bei Internetzugangsdiensten gilt die fr den Internetzugang
angewhlte Nummer als Zielnummer. Wird keine Rufnummer angewhlt,
ist die Zugangsart bzw. die Zugangspunktkennung Access Point Name)
anzugeben. Bei der Nutzung eines Auskunftsdienstes ist dessen
Rufnummer auszuweisen. Sollte bei der Weitervermittlung ein
abweichendes Entgelt erhoben werden, ist die Weitervermittlung mit
der Angabe der Dauer der Verbindung gesondert auszuweisen. Dabei
sind weitere Informationen, wie Zielrufnummer oder Dienstmerkmal,
auf dem Einzelverbindungsnachweis auszuweisen.

Bei Internetverbindungen besteht fr das genutzte Datenvolumen eine
Nachweispflicht, und zwar mindestens auf Tagesbasis. Bei Kontingenten
(zum Beispiel 1.000 MB Datenvolumen) ist ein vollstndiger Nachweis
vorgesehen, sobald das Kontingent berschritten wird und eine
Einzelabrechnung erfolgt. Allerdings: Wird das Kontingent nicht
ausgeschpft, mssen die Telekommunikationsvorgnge nicht ausgewiesen
werden. Bei vertraglichen Vereinbarungen von sogenannten Flatrates
muss generell kein detaillierter Ausweis erstellt werden, da dieser
zur Prfung der Rechnung nicht notwendig ist, so die
Bundesnetzagentur.         

Beim Call-by-Call-Verbindungen muss zur Transparenzsteigerung fr
den Verbraucher die genutzte Kennzahl im Einzelverbindungsnachweis
angegeben werden. Diese Regelung ist in zwlf Monaten umzusetzen.
Die Festlegung sei erforderlich geworden, so die Bundesnetzagentur,
da ber unterschiedliche Konzerntchter hergestellte
Telekommunikationsvorgnge, die jeweils ber verschiedene Kennzahlen
verfgen, gemeinsam ausgewiesen werden. Eine leicht handhabbare
berprfung der jeweiligen Telekommunikationsvorgnge ist in diesem
Fall nicht mehr gewhrleistet.        

Je nach zwischen Anbieter und dem Kunden vereinbarter Tarifierungsart
gehren weitere spezifische Angaben zum Standardnachweis. Bei
zeitbasierte Tarifierungmssen zwei der Angaben - Beginn, Ende und
Dauer des Telekommunikationsvorgangs - ausgewiesen werden. Dabei
reicht eine taktungsbezogene Darstellung nicht aus, so die
Bundesnetzagentur. Bei ereignisbasierten Tarifierung ist der Beginn
des Telekommunikationsvorgangs auszuweisen. Bei volumenbasierten
Tarifierung ist das Datenvolumen sowie die Kennung des Dienstes bzw.
die Kennzeichnung der Leistungsart notwendig.

Auch fr die Form der Angaben wurden Festlegungen getroffen. So ist
Der Einzelverbindungsnachweis ist auf Verlangen des Teilnehmers
grundstzlich unentgeltlich in Papierform zu erbringen. Schliet der
Teilnehmer den Vertrag mit Hilfe des Internets oder werden im Rahmen
der Vertragsbeziehungen regelmig Verbindungen zum Internet
abgerechnet, kann der Einzelverbindungsnachweis in elektronischer
Form unentgeltlich als Standard bereitgestellt werden. In diesem Fall
ist auf Verlangen des Kunden der Einzelverbindungsnachweis in
Papierform bereitzustellen, fr den der Anbieter ein an den
Bereitstellungskosten orientiertes Entgelt verlangen kann. Im Falle
der elektronischen Bereitstellung des Einzelverbindungsnachweises ist
der Teilnehmer ber die Fertigstellung des
Einzelverbindungsnachweises, etwa per SMS oder E-Mail, zu
benachrichtigen. Im Falle der Sperre des Anschlusses kann der
Teilnehmer den Einzelverbindungsnachweis unentgeltlich in Papierform
verlangen.               

Die neuen Regelungen schaffen einen angemessenen Ausgleich zwischen
den Bedrfnissen der Verbraucher und aktuellen Entwicklungen auf dem
Festnetz- und Mobilfunkmarkt. Sie sichern langjhrig bewhrte
Standards und sind entwicklungsoffen fr neue, innovative Produkte,
sagte Matthias Kurth, Prsident der Bundesnetzagentur.

Den kompletten Text der Verfgung auch mit weiteren Festlegungen zu
speziellen Tarifierungsarten (zeit-, ereignis- oder volumenbasiert),
zu Call-by-Call-Gesprchen, Premium-Diensten oder bei Mindestumstzen
und Kontingenten finden Sie auf den Internetseiten der
Bundesnetzagentur:

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=BundesnetzagenturEVN

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 04. Mai 2008.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2008, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+