Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 17/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 17/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater  01. Mai 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Zum Start des neuen Monats gibt es viele Neuerungen fr Telefon- und
Internet-Nutzer. Dazu gehren zwei neue Call-by-Call Angebote, neue
DSL-Flatrate fr unter 9 Euro im Monat und Zuschlge fr Anrufe in
Festnetze alternativer Stadtnetzbetreiber. Dies und mehr lesen Sie
in diesem Newsletter.

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01074tellfon: Neues Call-by-Call Angebot von freenet
  - OneTel senkt den Preis fr Festnetzgesprche abends
  - Gesprche zu alternativen Festnetzanbietern teurer
  - VoIP-star: Internet-Telefonie als Call-by-Call
  - 01038: Wochenendtarif steigt um fast das fnffache

INTERNET
  - freenet.de: Neue DSL-Flatrate fr 8,90 Euro im Mai
  - T-Online verdoppelt Inklusivvolumen bei DSL-Tarifen
  - GMX: Internet-Telefonie Software mit Videotelefonie
  - Tiscali verlngert DSL-Flatrate fr 8,90 Euro
  - Web.de und 1&1 schlieen ihre VoIP-Netze zusammen
  - Avego macht DSL-Volumentarife nochmals gnstiger

MOBILFUNK
  - debitel: Ab Juni 2005 auch Angebote im o2 Netz
  - Nokia stellt vier neue Handys und Smartphones vor
  - PhoneHouse: Neuer Tarif Life Plus ohne Grundgebhr
  - T-Mobile: Ab 1 Cent pro Minute ins Festnetz anrufen
  - mobilcom startet neue Tarife fr Geschftskunden
  - o2: Anruf-Info per SMS bei ausgeschalteten Handy

SONSTIGES
  - Regulierungsbehrde senkt Preise fr letzte Meile
  - stern: Handy-Nutzer legen Wert auf integrierte Kamera

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 Am 8. Mai ist Muttertag!

 Verwhnen Sie Ihre Mutter zum Muttertag mit einem zauberhaften
 Blumenstrau oder einem liebevoll zusammengestellten Geschenk-Set
 von Valentins.de!

 Jetzt gleich online bestellen:
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=Valentins

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> 01074tellfon: Neues Call-by-Call Angebot von freenet

freenet.de hat ein neues Call-by-Call Dienst gestartet. ber die
Vorwahl 01074 werden jetzt Fern-, Mobil- und Auslandsgesprche
angeboten. Anurfe im Ortsnetz sind nicht mglich.  

Die Tarifstruktur fr Anrufe ins deutsche Festnetz ist leider wenig
bersichtlich: Gesprche ins nationale Festnetz kosten Montag bis
Freitag in der Zeit von 11 bis 13 Uhr und von 16 bis 18 Uhr 1,60 Cent
pro Minute und am Wochenende in diesen Zeitfenstern - 0,75 Cent/Min.
In der restlichen Zeit werden werktags 2,9 Cent/Minute berechnet und
am Wochenende - 1,9 Cent/Minute. 

Gesprche in die Mobilfunknetze von T-Mobile (D1) und Vodafone (D2)
kosten ganztgig 16,5 Cent pro Minute, Gesprche in die Netze von
E-Plus und o2 - 17,9 Cent pro Minute. Auslandsgesprche gibt es ab
vergleichsweise teuren 4,9 Cent pro Minute wie zum Beispiel fr
Anrufe in Toplnder Europas, sowie in die USA und Kanada.

Alle Gesprche ber die 01074 werden im Minutentakt abgerechnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> OneTel senkt den Preis fr Festnetzgesprche abends

OneTel hat einige Preisnderungen fr Call-by-Call Gesprche ber
die Vorwahl 01086 angekndigt. Seit Donnerstag, den 28.04.2005, werden
gnstige 0,76 Cent/Minute fr Anrufe ins deutsche Festnetz auch abends
von 22 bis 23 Uhr berechnet. Gleicher gnstiger Minutenpreis gilt
bereits tglich von 00 bis 08 Uhr.    

Tagsber wurden die Minutenpreise leicht erhht. So werden jetzt von
09 bis 11 Uhr, von 12 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr 1,48 Cent/Min
statt bisher 1,45 Cent/Minute berechnet. In der restlichen Zeit werden
2,89 Cent/Minute berechnet. Damit fllt auch das gnstige Zeitfenster
mit 0,76 Cent/Minute von 18 bis 19 Uhr weg.

Die Inlandstarife von OneTel gelten fr Call-by-Call Gesprche ohne
Anmeldung ber die Vorwahl 01086 sowohl fr Orts- als auch fr
Ferngesrpche ins deutsche Festentz. Abrechnung erfolgt dabei im
Minutentakt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Gesprche zu alternativen Festnetzanbietern teurer

Am 01. Mai 2005, also schon an diesem Sonntag, treten hhere
Inteconnection-Gebhren fr die Vermittlung von Telefongesprchen zu
alternativen Stadtnetz-Betreibern in Kraft. Die Regulierungsbehrde
fr Telekommunikation und Post (RegTP) hat diese Preiserhhung bereits
im letzten Jahr genehmigt. Nun beginnen die ersten Anbieter diese
Preiserhhungen an ihre Kunden weiterzugeben.     

Die T-Com hatte bereits im September 2004 angekndigt, ab Mai 2005
zuschlge bei Anrufen zu Anschlssen betroffener Anbieter zu
berechnen. Dieser Zuschlag betrgt bei Cityverbindungen 0,8 Cent je
angefangene 240 Sekunden im Standard-Tarif abends ab 18 Uhr und am
Wochenende. Tagsber werden 0,4 Cent je angefangene 90 Sekunden
berechnet. Fr Deutschlandverbindungen gilt ganztgig ein Zuschlag
von 0,2 Cent pro Minute. zu beachten ist, dass dieser Aufschlag auch
bei XXL-Gesprchen berechnet wird, die sonst kostenlos sind.

Betroffen von den Zuschlgen sind zahlreiche Regionalanbieter,
darunter BerliKomm, EWE TEL, Dokom, HanseNet, htp, ISIS, M-net,
NEFkom, Netcologne, osnatel, Versatel sowie Unternehmen des
Tropolys-Verbundes und einige groe Carrier wie Colt Telecom und
BT Germany. Nich betroffen zu sein scheinen derzeit die Anschlsse
von Arcor.

Fr welche Rufnummern der Zuschlag berechnet wird, verrt die T-Com
kostenlos unter der 0800 33 0 95 76.

Auch einige Call-by-Call Anbieter berechnen jetzt hhere Preise fr
Anrufe zu alternativen Anschlssen. Hier wird allerdings pauschal ein
deutlich hherer Minutenpreis zu allen alternativen Anschlssen
berechnet, als zu Anschlssen der T-Com.

Ab sofort unterscheiden auch 01077/Callax und Fonfux zwischen
Gesprchen, die zu Anschlssen der T-Com gefhrt werden und
Gesprchen, die zu Teilnehmern gefhrt werden, die einen Anschluss bei
einem alternativen Anbieter besitzen. Im letzteren Fall werden bei
beiden Anbietern rund um die Uhr 3,7 Cent/Minute berechnet, whrend zu
Anschlssen der T-Com zweitweise Minutenpreise von knapp unter 0,8
Cent/Minute fllig werden.      

Gesprche zu einem Anschluss der Deutschen Telekom AG werden bei
Callax und Fonfux laut Tarifansage abgerechnet. In Folge der
Tarifansage, hrt der Telnehmer den Zusatz: Ins Festnetz der
Deutschen Telekom!. Kunden, die ber Callax oder Fonfux regelmig
alternative Anschlsse anrufen, werden erst mit der T-Com-Rechnung
erfahren, dass das Gesrpch teurer war, als angesagt.     

Bei 01071 werden bereits seit November 2004 3,8 Cent/Minute fr Anrufe
zu anderen Stadtnetzbetreibern berechnet. Es bleibt zu hoffen, dass
nicht sehr viele Anbieter diesen Beispielen folgen werden.  

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> VoIP-star: Internet-Telefonie als Call-by-Call

Mit VoIP-star hat QSC ein neues Call-by-Call Angebot gestartet,
das alle Anrufe ber das eigene Voice over IP Sprachnetz leitet. So
profitieren die Nutzer nicht nur von gnstigen Tarifen, sondern
sollen auch gleich die Sprachqualitt von Voice over IP testen knnen.

ber die VoIP-star Rufnummer 0190-021 mit kostenloser Tarifansage
lassen sich auch bereits fr nur 0,9 Cent pro Minute alle QSC IPfonie
Kunden anrufen, die ber eine Voice over IP Vorwahl der
Rufnummerngasse 032 verfgen. Dies ist bislang nach Angebon von QSC
einmalig in Deutschland: Zwar knnen 032-Rufnummern bereits vergeben
werden, sind aber noch nicht aus dem herkmmlichen Telefonnetz
erreichbar.      

Anrufe ins deutsche Festnetz kosten 2,49 Cent/Min Montags bis Freitags
von 08 bis 18 Uhr und 1,74 Cent/Min in der restlichen Zeit. Anrufe in
deutsche Mobilfunknetze werden mit 18,9 Cent/Minute berechnet. Anrufe
ins Ausland gibt es ab 1,5 Cent pro Minute. Besonders attraktiv sind
dabei die Minutenpreise in die Trkei (7,6 Cent), nach Griechenland
(2,2 Cent) und die Russische Fderation (3,2 Cent).

Abrechnung erfolgt im marktblichen Minutentakt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01038: Wochenendtarif steigt um fast das fnffache

Nur eine Woche bzw. nur ein Wochenende hat Call-by-Call Anbieter 01038
den gnstigen Wochenendtarif durchgehalten. Ab sofort werden Samstags
und Sonntags wieder rund um die Uhr 3,48 Cent/Minute fr Anrufe ins
deutsche Festnetz berechnet. Bisher waren es 0,94 Cent/Minute fr
Orts- und 0,74 Cent/Minute fr Ferngesprche. Andere Preise bleiben
unverndert. Abrechnung erfolgt im Minutentakt.

Welcher Anbieter derzeit der gnstigster ist, erfahren Sie in unseren
Tarifbersichten fr Ortsgesprche bzw. Ferngesprche:
http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html



INTERNET

>> freenet.de: Neue DSL-Flatrate fr 8,90 Euro im Mai

Das Hamburger Internet- und Telekommunikationsunternehmen freenet.de
startet in den Mai mit neuen Angeboten fr DSL-Einsteiger. So bietet
der Provider ab dem 01. Mai 2005 eine neue DSL-Flatrate fr gnstige
8,90 Euro im Monat.   

Zustzlich zu der Flatrate, die Internet-Surfen ohne Zeit- und
Volumen-Limit ermglicht, wird ein Volumentarif DSLsun mit 2 GB
Freivolumen fr 3,90 Euro/Monat angeboten. Jede weitere Megabyte
soll 1,0 Cent kosten.

Beide Tarife sind nicht auf bestimmte Stdte oder Regionen begrenzt,
wie etwa bei den Angeboten von 1&1 oder Strato, sondern gelten
berall, wo DSL verfgbar ist, und zwar fr alle verfgabaren
DSL-Geschwindigkeiten. Bestandskunden knnen voraussichtlich ab
Mitte Mai kostenlos in die neuen Tarife wechslen knnen, so die
freenet.de AG.

Ebenfalls neu ist die iPhone-Flatrate mit der die freenetDSL-Kunden
einfach und gnstig ber ihre DSL-Leitung telefonieren knnen und
das, solange sie wollen. Fr eine Pauschale von 9,90 Euro monatlich
sind alle Gesprche ins deutsche Festnetz inklusive.

Voraussetzung fr die neuen Angebote ist ein freenetDSL-Anschluss,
der auf der T-DSL-Technik der Deutschen Telekom / T-Com basiert.
Dieser Anschluss kostet dann ab Mai 16,90 Euro/Monat fr DSL-1000,
19,90 Euro/Monat fr DSL-2000 und 24,90 Euro/Monat fr DSL-3000.
Beim DSL-1000 Anschluss werden einmalig 49,95 Euro fr die Bereit-
stellung berechnet. Bei schnelleren Anschlssen fallen keine
Einrichtungskosten an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=freenetDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Online verdoppelt Inklusivvolumen bei DSL-Tarifen

T-Online verdoppelt Inklusivleistungen bei seinen Volumen-
und Surftime-Tarifen fr DSL-Zugang. Ab 01. Juli 2005 knnen
Bestandskunden bei gleich bleibender Grundgebhr doppelt so viel
Daten aus dem Internet laden oder senden. In den Zeittarifen
werden entsprechend doppelt so viele Freistunden angeboten.

Im Einzelnen ergeben sich zum 01.07. folgende nderungen: Der Tarif
T-Online dsl 1500 MB heit knftig T-Online dsl 3000 MB und kostet
weiterhin 9,95 Euro/Monat bei nun 3.000 MB Inklusivvolumen. Analog
wird dsl 3000 MB-Tarif dann dsl 6000 MB heien und 16,95
Euro/Monat kosten. Aus dsl 6000 MB wird dsl 12000 MB fr
unverndert 24,95 Euro/Monat.     

Bei den Zeittarifen beinhaltet der bisherige dsl surftime 30 nun
60 Freistunden fr 9,95 Euro/Monat und aus dsl surftime 60 wird
jetzt dsl surftime 120 fr weiterhin 16,95 Euro. Gnstig sind die
Tarife jedoch nicht: T-Online-Tochter Congster bietet zu Beispiel fr
9,99 Euro/Monat bereits eine Flatrate ohne Zeit- und Volumengrenzen.

Die neuen Tarife werden zum 01. Juli 2005 wirksam. Ab diesem Zeitpunkt
gilt fr die von den nderungen betroffenen Tarife eine neue
Mindestvertragslaufzeit. Details zu der neuen Laufzeit wurden
allerdings nicht bekannt gegeben. T-Online will seine Kunden in den
kommenden Wochen direkt und detailliert ber das Angebot und die
Preiskonditionen informieren.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TOnline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> GMX: Internet-Telefonie Software mit Videotelefonie

Internet-Dienstleister GMX hat jetzt eine neue Version der
Internet-Telefonie-Software NetPhone vorgestellt. hnlch wie die
vergleichbare Software bei GMX-Schwester 1&1 bietet die neue GMX
NetPhone jetzt auch ISDN-Funktionen wie Anklopfen, Rckfrage, Makeln
und Dreierkonferenz. Zudem hat die neue Version der GMX NetPhone
Software eine Adressbuchfunktion sowie die Kurzwahl zu besonders
hufig genutzten Nummern. Auerdem beherrscht die neue Software
auch Video-Telefonie.

GMX Nutzer knnen die GMX NetPhone Software kostenlos downloaden.
Nach der Installation kann eine bestehende Festnetz-Rufnummer fr
Internet-Telefonie frei geschaltet werden. Fr die GMX Internet-
Telefonie geht der Kunde keine Vertragsbindung ein, auch eine
Grundgebhr oder Mindestumsatz fallen nicht an.    

Fr Gesprche innerhalb der GMX-Partnernetze (GMX, 1&1,
Schlund+Partner) fallen keine Telefongebhren an. Ins deutsche
Festnetz wird ein Cent pro Minute berechnet, Auslandsgesprche
kosten ab 1,9 Cent pro Minute. Gesprche in die deutschen
Mobilfunknetze ab 22,9 Cent pro Minute.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=GMXdsl
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tiscali verlngert DSL-Flatrate fr 8,90 Euro

Seit rund drei Wochen bietet Tiscali eine DSL-Flatrate fr gnstige
8,90 Euro im Monat an. Das Angebot, das zunchst nur bis zum 01. Mai
2005 gelten sollte, wird nun verlngert. Noch bis zum 16.05.2005
knnen Kunden den gnstigen Zugangstarif bestellen, teilte der
Provider mit. Auch die zustzlich buchbare Telefon-Flatrate fr
8,90 Euro bleibt bis 16. Mai 2005 erhalten.

Die Flatrate von 8,90 Euro gilt einheitlich fr alle verfgbare
DSL-Geschwindigkeiten. Fr einen Tiscali-DSL-Anschluss mit 1024 kBit/s
wird fr Neukunden ein monatlicher Betrag von 16,99 Euro berechnet,
bei den schnelleren Leitungen mit bis zu 2048 kBit/s und 3072 kBit/s
19,99 Euro bzw. 24,99 Euro. Neu ist jetzt die einmalige Einrichtungs-
gebhr fr den DSL-Anschluss. Diese betrgt bei allen drei Anschluss-
Varianten einheitlich 49,95 Euro. DSL-Wechsler behalten zunchst ihren
T-DSL-Anschluss und knnen einfach in den neuen Tarif wechseln.
Freischaltung sol dann innerhalb weniger Stunden erfolgen. 

Sowohl Einsteiger als auch Wechsler knnen vergnstigste DSL-Modems
und WLAN-Router ab 0 Euro erwerben.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=TiscaliDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Web.de und 1&1 schlieen ihre VoIP-Netze zusammen

Die Web.de AG und die 1&1 Internet AG haben ihre Voice-over-IP-Netze
zusammengeschaltet. Damit knnen jetzt nach Angaben der Anbieter
insgesamt ber 250.000 aktive Telefonkunden aus beiden VoIP-Netzen
kostenlos miteinander ber das Internet telefonieren.   

Durch dieses Peering, das auch die Netze der GMX und der
Schlund+Partner AG umfasst, erhoffen die Unternehmen eine zustzliche
Dynamik in die Marktentwicklung der Internet-Telefonie in Deutschland
und wollen den Nutzern den Einstieg in Internet-Telefonie erleichtern.

Fhren Nutzer Gesprche nicht in eins der Partnernetze sondern in
ein anderes VoIP-Netz oder ins deutsche Festnetz berechnen 1&1, GMX
und Schlund+Parter einen Cent pro Minute. Bei Web.de werden bis zu
1,49 Cent/Minute berechnet.

- Web.de: http://go.tarif4you.de/go.php?a=webde
- 1&1: http://go.tarif4you.de/go.php?a=1und1
- GMX: http://go.tarif4you.de/go.php?p=GMXdsl
- Schlund+Partner: http://go.tarif4you.de/go.php?a=schlund

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Avego macht DSL-Volumentarife nochmals gnstiger

Whrend andere Anbieter sich derzeit auf sehr gnstige
DSL-Flatrate-Tarife konzentrieren, senkt Avego die Preise fr seine
DSL-Volumentarife. Ab 01. Mai 2005 kostet DSL500-Tarif mit 500 MB
Inklusivvolumen nur noch 0,95 Euro monatlich. Fr 1.000 MB
Inklusivvolumen werden 1,45 Euro/Monat berechnet, fr 3.000 MB
werden 3,95 Euro/Monat und fr 5.000 MB - 4,99 Euro/Monat berechnet.

Gendert werden bei Avego ab 1.Mai auch Kndigungsfristen und Fristen
fr Tarifnderungen. Diese sind knftig mit einer Frist von drei
Werktagen zum Monatsende mglich.

Auch das Schwesterlabel 1net4you, ebenfalls aus dem Hause der akus AG
und zustndig fr die grervolumigen Tarife, senkt die Preise fr
DSL-Volumentarife zum 01. Mai 2005. Fr 4.000 MB Inklusivvolumen
werden 4,75 Euro/Monat berechnet. Fr 8.000 MB fallen 7,95 Euro/Monat,
fr 10.000 MB - 9,65 Euro/Monat und fr 15.000 MB - 14,25 Euro/Monat
an.     

Der Preis bei Mehrverbrauch liegt ab 01. Mai 2005 fr alle Tarife bei
nur noch 0,25 Cent/MB und damit unter dem Megabytepreis aktueller
DSL-by-Call Tarife. Die Abrechnung erfolgt bytegenau. Voraussetzung
fr diese DSL-Angebote ist ein T-DSL Anschluss der T-Com, durch den
weitere Kosten entstehen.

- Avego: http://go.tarif4you.de/go.php?p=avego
- 1net4you: http://go.tarif4you.de/go.php?p=1net4you
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Echte DSL-Flatrate mit bis zu 3.072 kBit/s:

 + Nur 6,99 Euro/Monat* in 22 Grostdten, sonst 9,99 Euro/Monat*
 + Keine Zeit- oder Volumengrenzen, keine Portsperren!
 + Einheitlicher Preis fr alle DSL-Geschwindigkeiten!

 + Internet-Telefonie ab 1 Cent/Minute!*
 + Auf Wunsch: Telefonie-Flatrate fr nur 9,99 Euro/Monat!*

 + Kein Bereitstellungspreis fr DSL-2.048 und 3.072 Anschluss
 + DSL-Wechsler surfen drei Monate ohne Flatrate-Grundgebhr!*

 + 1&1 Surf&Phone Box - DSL-Modem, Router und TK-Anlage - ab 0 Euro*

 Jetzt bestellen:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> debitel: Ab Juni 2005 auch Angebote im o2 Netz

debitel und o2 haben am heutigen Dienstag einen Service
Provider-Vertrag abgeschlossen. Die Zusammenarbeit soll
am 01. Juni 2005 starten und umfasst sowohl das GSM- als
auch das UMTS-Netz.

Ab dem Marktstart werden die o2-Mobilfunkangebote bei debitel
verfgbar sein. Dies umfasst sowohl GSM- als auch UMTS-Produkte,
also beispielsweise o2 Genion, Genion Profi, o2 Starter sowie
o2 Active mit unterschiedlichen Minutenpaketen.

Mit dem erweiterten Portfolio ist debitel in der Lage, alle
Mobilfunknetze aus einer Hand anzubieten. o2 wiederum profitiert vom
schlagkrftigen Vertrieb des grten deutschen Service Providers.

Schon im Mrz fhrte debitel die Testaktivierung einer o2-Karte durch.
Nachdem die erforderliche IT-Anbindung steht und die Prozesse stabil
laufen, wird ab Mai ein Friendly-user-Test gestartet - der letzte
Test vor dem offiziellen Vermarktungsstart am 01. Juni 2005.   

- debitel: http://go.tarif4you.de/go.php?a=debitel
- o2: http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia stellt vier neue Handys und Smartphones vor

Mit dem neuen Modell 5410i stellte Nokia am Dienstag eine
berarbeitete Version des sportlichen Handys 5410 (ohne i) vor.
Das staub- und spritzwassergeschtzte Mobiltelefon enthlt nun
eine optimierte Push-to-talk-Funktion und funkt in GSM 900-, 1800-
und 1900-Netzen. Ein weiterer Highlight ist Fitness Coach genanntes
Trainingsprogramm, das in das Nokia 5140i integriert ist.
Mehr zum neuen Nokia 5410i: http://www.tarif4you.de/news/n12483.html

Weiterhin stellte Nokia am Mittwoch eine neue Produktpalette von
Multimedia-Gerten der nchsten Generation vor: die Nokia Nseries.
Diese Gerte verfgen ber modernste Funktionen, in Form von
hochwertiger Carl Zeiss Optik, integrierten Megapixel-Kameras,
mehreren Gigabyte Speicherplatz, VHS-Auflsung fr Videoaufnahmen,
und untersttzen die neueste Technik, wie UMTS-Netze und
WLAN-Verbindungen.

Das neue Nokia N90 wurde mit modernen Digitalkamera-Funktionen
ausgestattet. Es bietet eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und
20-fachem Digitalzoom, einen integrierten Blitz, einen Makro-Modus fr
scharfe Nahaufnahmen sowie eine Videoaufnahme-Funktion mit der
Mglichkeit, Videos direkt im Gert zu bearbeiten. zudem ist es ein
Smartphone, das sowohl in GSM- als auch UMTS-Netzen funkt.

Das Nokia N91 wurde speziell fr die Nutzung von Musik-Funktionen
optimiert. Die integrierte 4-Gigabyte-Festplatte bietet Speicherplatz
fr bis zu 3.000 Musiktitel, so Nokia. Durch die Mglichkeit, einen
Standard-Stereo-Kopfhrer mit 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker
anzuschlieen und Musikdateien (MP3, M4A, AAC+ und WMA) vom PC zu
bertragen, wird das Nokia N91 zu einer mobilen Jukebox.
Fr Verbindungen zu anderen Gerten stehen Technologien wie UMTS,
WLAN, Bluetooth und USB 2.0 zur Verfgung.

Das Nokia N70 ist ein 108,8 x 53 x 17,5 mm kleine und 126 Gramm
leichter Series 60-basierter Smartphone, das eine 2-Megapixel-Kamera,
eine zweite Kamera fr Videotelefonie, Organaizer, Musik-Player und
neue 3D-Spiele bietet.

Mehr zu den neuen N90, N91 und N70 Gerten von Nokia lesen Sie hier:
http://www.tarif4you.de/news/n12488.html



>> PhoneHouse: Neuer Tarif Life Plus ohne Grundgebhr

Ab dem 01. Mai 2005 gibt es bei The Phone House einen neuen Tarif
Life Plus ohne eine monatliche Grundgebhr und mit gnstigen Preisen
fr SMS und MMS. Fr einen monatlichen Mindestumsatz von 30 Euro, in
dem sowohl SMS und MMS als auch alle nationalen Gesprche enthalten
sind, kann der Kunde die Vorteile des Tarifs nutzen, so der
Mobilfunkprovider.     

Telefonate ins deutsche Festnetz kosten 10 Cent/Minute am Wochenende,
20 Cent/Minute in der Nebenzeit und 40 Cent/Minute in der Hauptzeit
(Mo-Fr 07-20 Uhr). Gleiche Minutenpreise gelten auch fr netzinterne
Gesprche sowie fr Anrufe zur Mailbox. Fr Anrufe in andere deutsche
Handynetze werden in der Hauptzeit 70 Cent/Min und sonst 40 Cent/Min
berechnet. SMS bzw. MMS fr 17 bzw. 35 Cent angeboten. Abrechnung der
Gesprche erfolgt im 60/10 Takt. Gegen 5 Euro/Monat Aufpreis ist auch
sekudnengenaue Taktung mglich. 

Mit dem Life Plus-Tarif will der Provider somit vor allem
Normaltelefonierer und SMS-Vielnutzer ansprechen. Der Tarif ist fr
die drei Netze T-Mobile, Vodafone und E-Plus erhltlich und soll in
den rund 70 Shops von The Phone House deutschlandweit zu haben sein.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=PhoneHouse
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile: Ab 1 Cent pro Minute ins Festnetz anrufen

Zur CeBIT 2005 vorgestellt, nun ist der neue Relax-Tarif von T-Mobile
auch verfgbar. Ab 02. Mai 2005 knnen Kunden sie ab 1,0 Cent pro
Minute mit ihrem Handy ins deutsche Festnetz telefonieren. Mglich
wird das mit der neuen Tarifoption Relax Local. Zum Monatspreis von
zehn Euro enthlt sie bis zu 1.000 zustzliche Gesprchsminuten, die
auf Verbindungen ins deutsche Festnetz angerechnet werden. Diese
Inklusivminuten knnen rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche
genutzt werden.       

Relax Local lsst sich zu allen Relax-Tarifen mit einem Inklusiv-
volumen ab 50 Minuten hinzubuchen. Das Paket mit 1000 Gesprchsminuten
pro Monat steht fr Inlandsgesprche aus dem T-Mobile Netz zu
Festnetzanschlssen mit zwei vom Kunden ausgewhlten Wunsch-
-Ortsvorwahlen zur Verfgung. Dabei spielt es keine Rolle, wo
im Inland das Gesprch gestartet wurde.

Relax Local ist mit den Relax SMS-Paketen, den Optionen Weekend,
Freetime und anderen Wunschoptionen kombinierbar. Kunden knnen
Relax Local unter der fr Vertragskunden im Inland kostenlosen
T-Mobile Kurzwahl 2202, im T-Punkt, beim T-Mobile Fachhndler oder in
Filialen der Deutschen Post buchen.

Das Angebot Relax Local ist zunchst bis zum 31. Dezember 2005
befristet, die Mindestlaufzeit betrgt drei Monate. Das Restbudget
verfllt am jeweiligen Monatsende.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> mobilcom startet neue Tarife fr Geschftskunden

mobilcom wendet sich mit neuen Rahmenvertragskonditionen wieder
den Geschftskunden zu. Ganztgig einheitliche Preise, verbilligte
VPN-Telefonate zwischen den Nutzern eines Rahmenvertrages und
Minutenpreise ab acht Cent machen die neuen Business-Tarife zu
einem uerst interessanten Angebot.

Drei Tariflinien bietet mobilcom seinen Geschftskunden an.
Der Mindestumsatz betrgt in allen Tarifvarianten 5,80 Euro.
Der Gesprchspreis bei Telefonaten zwischen Nutzern des Rahmenvertrags
(VPN) liegt bei 15 Cent/Minute im Business-Basic-Tarif, bei 10 Cent
pro Minute im Medium-Tarif und bei gnstigen 8 Cent/Minute im Premium-
-Tarif. Netzinterne Gesprche sowie Anrufe ins deutsche Festnetz und
zur Mailbox kostet je nach Tarif 20 bzw. 15 bzw. 10 Cent pro Minute.

Die Grundgebhr richtet sich nach der Zahl der genutzten SIM-Karten.
Im Basic-Tarif beginnt der Grundpreis bei 20,76 Euro monatlich und
sinkt bei 20 und mehr Karten auf 16,12 Euro. Im Medium-Tarif werden
entsprechend zwischen 27,72 und 23,08 Euro berechnet; im Premium-Tarif
- zwischen 39,32 und 34,68 Euro.    

Hinzu kommt, dass mobilcom in allen drei Business-Tarifvarianten
umfassende Mglichkeiten zu einer flexiblen Anpassung bieten. So
lassen sich beispielsweise die Taktungen fr einen Aufpreis von
3,48 Euro monatlich auf 10-Sekundentakt (10/10) bzw. fr 5,80 Euro
auf Sekundentakt (1/1) umstellen. Auf Anschlusspreise verzichtet
der Anbieter in allen Tarifvarianten.

Die neuen mobilcom Business-Tarife sind ab dem 02. Mai in allen
mobilcom-Shops und bei den mobilcom-Fachhndlern zu haben. Alle
Preisangaben sind inkl. MwSt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=mobilcom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2: Anruf-Info per SMS bei ausgeschalteten Handy

Seit Mrz 2005 bietet o2 den Service Anruf-Info per SMS. Wird ein
o2-Kunde angerufen, dessen Mailbox nicht aktiviert ist und dessen
Handy nicht ins Mobilfunknetz eingebucht ist, so erhlt er eine 
SMS-Benachrichtigung ber den entgangenen Anruf. So ist auch ein
Rckruf spter problemlos mglich. Die SMS enthlt die Rufnummer sowie
Zeit und Datum des Anrufs. Bis Ende Juni 2005 wird die Anruf-Info fr
alle Kunden von o2 frei geschaltet.      

Der eigentlich ein sehr praktischer Dienst hat allerdings einen
Hacken: Whrend es fr o2-Kunden komplett kostenlos ist, zahlt der
Anrufer gem seinem Tarif so viel wie bei einem kurzen Anruf auf
der Mailbox. Die Kosten entstehen jedoch nur dann, wenn die Rufnummer
bermittelt und auch eine SMS an den Angerufenen versendet wird, so
der Moiblfunknetzbetreiber. Anrufer, die nicht wollen, dass eine
Nachricht gesendet wird und fr sie Kosten entstehen, knnen die
Rufnummernbertragung unterdrcken. Beispielsweise sollen sie dazu
vor der Rufnummer #31# eingeben, rt o2.

Die Kunden von o2, die eine Anruf-Info per SMS nicht wnschen, knnen
den Service entweder per Hotline-Anruf oder per E-Mail kostenlos
abschalten lassen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Regulierungsbehrde senkt Preise fr letzte Meile

In einer fr den weiteren Wettbewerb im deutschen TK-Markt
grundlegenden Entscheidung hat die Regulierungsbehrde fr
Telekommunikation und Post (RegTP) die Rahmenbedingungen fr
den weiteren Ortsnetzwettbewerb festgelegt. Danach sinkt rckwirkend
zum 01. April 2005 der monatliche Mietpreis fr die Teilnehmer-
anschlussleitung (TAL), die sogenannte letzte Meile, um weitere
9,75 Prozent von derzeit 11,80 Euro auf jetzt 10,65 Euro. Der Preis
ist bis zum 31. Mrz 2007 befristet. Die Deutsche Telekom AG (DTAG)
hatte einen Preis von 17,40 Euro beantragt.

Wie bereits in den vorangegangenen Entscheidungen hat die RegTP fr
die Ermittlung marktgerechter TAL-Preise auf ein Kostenmodell des
Wissenschaftlichen Instituts fr Kommunikationsdienste (WIK), Bad
Honnef, zurckgegriffen, teilte die Behrde mit. Mit Hilfe dieses
Kostenmodells ist ein nach Effizienzkriterien optimiertes
Anschlussnetz modelliert worden, das den Investitionsberechnungen
fr eine TAL zu Grunde gelegt worden ist. Ergnzend dazu hat die RegTP
einen internationalen Tarifvergleich durchgefhrt.

Matthias Kurth, Prsident der RegTP sagte dazu: Auch im europischen
Vergleich liegen wir mit der jetzt getroffenen Entscheidung im guten
Durchschnitt der Lnder, die nach dem gleichen Kostenmastab arbeiten.
Der neue TAL-Preis ist als ein sachgerechter und kostenorientierter
Preis Garant fr einen langfristig angelegten und stabilen Wettbewerb
im deutschen TK-Markt. Die Entscheidung der Regulierungsbehrde
schafft jetzt fr die nchsten zwei Jahre Planungssicherheit fr alle
Marktteilnehmer und gibt damit auch zustzlich Signale fr die
Frderung des Wettbewerbs und der Breitbandinfrastruktur in
Deutschland.         

Trotz einer deutlichen Absenkung des monatlichen TAL-Preises blieb die
Preissenkung fr die letzte Meile insgesamt hinter den Erwartungen der
Wettbewerber zurck: Die Regulierungsbehrde hat diesmal im Vergleich
zu den nur moderaten Absenkungen der letzten Jahre die Weichen strker
pro Wettbewerb gestellt, erklrt Jrgen Grtzner, Geschftsfhrer des
VATM, wir bedauern aber die Entscheidung, den TAL-Preis dennoch ber
10 Euro zu belassen. Damit schlieen wir zwar endlich zu anderen
Industriestaaten auf, nehmen aber nach wie vor keinen Spitzenplatz
ein, der deutlichere Impulse fr mehr Wachstum auch im Breitbandmarkt
auslsen knnte.         

Die Kosten fr die letzte Meile spielen eine groe Rolle fr
Anbieter, die den Kunden eigene Telefon-Anschlsse anbieten. Denn sie
mssen dann diesen Teil der Leitungen, der die Verbindung zwischen der
Ortsvermittlungsstelle der Deutschen Telekom und dem Telefonanschluss
des Nutzer innerhalb des Hauses darstellt mieten.    

- RegTP: http://go.tarif4you.de/go.php?a=RegTP
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> stern: Handy-Nutzer legen Wert auf integrierte Kamera

Mittlerweile nutzen in Deutschland 71 Prozent der Bevlkerung ein
Handy (45 Millionen Personen). Und knapp 22 Prozent der Deutschen
planen in den nchsten zwlf Monaten sicher oder vielleicht den Kauf
eines neuen Mobiltelefons - das sind rund 13,8 Millionen Personen.
Dies sind Ergebnisse der reprsentativen Studie stern TrendProfile
Mobilfunk, bei der 2.000 Personen ab 14 Jahre befragt wurden.

Interessant ist die Wechselbereitschaft der Verbraucher hinsichtlich
ihres Mobilfunkanbieters: 2,2 Millionen Handy-Besitzer haben erst vor
kurzem ihren Netzanbieter gewechselt. Zudem planen 2,6 Prozent der
Handy-Besitzer innerhalb der nchsten sechs Monate sicher einen
Wechsel und 16,9 Prozent vielleicht. Das sind insgesamt 8,8 Millionen
Nutzer.     

Auerdem zeigt die Studie, dass das Nutzerverhalten inzwischen ber
die Basisfunktionen Telefonieren und Kurzmitteilungen versenden
(SMS) weit hinausgeht. Die SMS-Funktion steht als spezielles
Handy-Feature zwar immer noch deutlich an erster Stelle (65 Prozent
der Gesamtbevlkerung haben Interesse an SMS), ein Viertel der
Handy-Besitzer legt jedoch bereits Wert auf eine integrierte
Mini-Kamera. Von den 12,3 Millionen Personen, die bereits eine Kamera
im Handy nutzen oder Interesse an einem solchen Gert haben, geben
knapp 86 Prozent an, mit dieser im Freundeskreis nur Schnappschsse
zu machen beziehungsweise machen zu wollen. Ein Drittel nimmt damit
kleine Videos auf oder beabsichtigt, das zu tun und will diese per
Handy versenden. Immerhin 35 Prozent wollen aber hochwertige Bilder
in Digitalkamera-Qualitt machen und diese auch ausdrucken. Fr
Letztere - ein Potenzial von 4,3 Millionen - knnte die Qualitt
der Handy-Kamera ein ausschlaggebendes Kaufkriterium sein.

Auf die Frage, welche Handy-Marken zumindest dem Namen nach bekannt
sind, geben 87 Prozent (rund 55 Millionen Personen) die Marke Nokia
an. Siemens nennen 84 Prozent der Befragten. Deutlich dahinter
liegen Motorola mit 60 Prozent Marken-Bekanntheit und Sony Ericsson
mit 58 Prozent. Gefragt wurden die Verbraucher auch nach Marken-
-Sympathie und Kauf- beziehungsweise Nutzungsbereitschaft.
Sympathischster Mobilfunk-Anbieter ist T-Mobile - 38 Prozent der
Deutschen finden T-Mobile sympathisch. Es folgen Vodafone
(34 Prozent), E-Plus (25 Prozent) und o2 (18 Prozent).

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 08.05.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+