Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 18/2012

+-=================================================================-+
 www.tarif4you.de ~ Newsletter 18/2012 ~ 06. Mai 2012 
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

  - Preisansagepflicht bei Call-by-Call-Gesprchen verschoben
  - simyo bietet auch eine All-Net Flat fr 19,90 Euro
  - Telekom: Neue Daten-Roaming-Optionen fr Geschftskunden
  - 1&1 Tablet-Flat jetzt fr 29,99 Euro monatlich
  - Samsung stellt Galaxy S 3 Smartphone vor
  - BNetzA will GSM-Frequenzen fr mobiles Internet freigeben

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------



>> Preisansagepflicht bei Call-by-Call-Gesprchen verschoben

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat die Einfhrung einer
gesetzlichen Preisansagepflicht fr Call-by-Call Gesprche verschoben.
Die Regelung ist ein Teil des neuen Telekommunikationsgesetzes (TKG),
welches wurde vom Bundestag und Bundesrat bereits im Februar 2012
verabschiedet wurde. Nach der heutigen Entscheidung des
Bundesverfassungsgerichts kann die Regelung nun nicht vor dem
01.08.2012 in Kraft treten.

Die Neufassung des  66b Absatz 1 Telekommunikationsgesetz (TKG) sieht
unter anderem eine Pflicht der Call-by-Call Anbieter, vor Beginn eines
Telefongesprchs ber die anfallenden Entgelte zu informieren. Auch
beim Tarifwechsels whrend eines laufenden Gesprchs muss der neue
Preis angesagt werden. Die Neuregelung soll einen Tag nach der
Verkndung des Gesetzes in Kraft treten. Der Bundesprsident Joachim
Gauck hat das Gesetz am 03.05.2012 ausgefertigt. Die Neuregelung sollte
einen Tag nach der Verkndung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten.

Der Dsseldorfer Telekommunikationsanbieter Tele2 hat nach eigenen
Angaben bereits im Februar 2012 eine Verfassungsbeschwerde erhoben.
Insbesondere wurde gergt, dass die Preisansagepflicht ohne jede
bergangsfrist in Kraft treten soll. Dadurch sah das Unternehmen seine
Grundrechte auf freie Berufsausbung, auf Eigentum und auf
wirtschaftliche Handlungsfreiheit verletzt. Eine Implementierung der
vorgeschriebenen Preisansagen sei bis zu dem zu erwartenden Zeitpunkt
des Inkrafttretens nicht mglich, so das Unternehmen. Die Pflicht zur
Preisansage vor Beginn eines Gesprchs knne es frhestens Ende Mrz
2012 und diejenige vor einem Tarifwechsel frhestens im August 2012
erfllen.

Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts hat nun am 04.05.2012 im
Wege der einstweiligen Anordnung entschieden, dass die strittige
Regelung nicht vor dem 1. August 2012 in Kraft tritt (1 BvR 367/12).
Die Entscheidung ist im Hinblick auf die unmittelbar bevorstehende
Verkndung des Gesetzes zunchst ohne Begrndung ergangen.

Wir sind froh, dass das Bundesverfassungsgericht unsere Einschtzung
teilt und uns ausreichend Zeit fr die technische Umsetzung und
Einfhrung der Tarifansage gibt, kommentiert Oliver Rockstein,
Geschftsfhrer von Tele2 Deutschland die aktuelle Entscheidung.

Kommentar

Fr die Verbraucher bedeutet diese Entscheidung, dass einige
Call-by-Call Anbieter noch einige Monate keine Tarifansage schalten
mssen. Damit fehlt auf dem Call-by-Call Markt die Preistransparenz,
denn bei fehlender Tarifansage knnen Kunden bei Preisnderungen auch
in eine Preisfalle tappen, wenn sie sich nicht vor jedem Gesprch ber
die aktuellen Preise informieren. Viele Call-by-Call Anbieter bieten
bereits jetzt eine Tarifansage an. Wir empfehlen nur solche Anbieter zu
nutzen. Welche Call-by-Call Anbieter eine Tarifansage vor dem Gesprch
schalten, erfahren Sie in unseren Tarifvergleichen sowie in unserer
Tarifansagen-bersicht. brigens: Tele2 schaltet ber ihre Call-by-Call
Vor-Vorwahl 01013 noch keine Tarifansage.

(Quellen: Mitteilungen des BVerfG sowie von Tele2)

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Telefonate ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

 Aktuelle Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche:
 http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html

+-=================================================================-+



>> simyo bietet auch eine All-Net Flat fr 19,90 Euro

Kaum hat E-Plus mit der neuen Marke yourfone einen so genannten AllNet
Tarif vorgestellt, startet der Mobilfunknetzbetreiber einen weiteren
AllNet-Tarif. Ab sofort bietet auch simyo einen All-Net Flat Tarif an,
welcher fr 19,90 Euro im Monat alle Standard-Gesprche ins deutsche
Festnetz und deutsche Handynetze sowie 500 MB ungedrosselten
Datenvolumen beinhaltet.

Fr weitere 5,- Euro knnen Kunden das Datenvolumen, welches mit bis zu
7,2 MBit/s zur Verfgung steht, auf 1 GB erhhen. Als weitere Option
bietet simyo eine SMS-Flatrate zur All-Net Flat fr 5,- Euro monatlich
an, welche alle Standard-Kurznachrichten in alle deutsche Netze
beinhaltet.

Mit dem neuen Angebot will simyo erstmals auch Vertragskunden
ansprechen, denn der Grundpreis von 19,90 Euro gilt nur bei einer
Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Eine monatlich kndbare Variante der
All-Net Flat fr 24,90 Euro monatlich soll die ehemals reine
Prepaid-Marke in Krze anbieten. Noch bis zum 31. Mai 2012 soll der
neue Tarif ohne einer einmaligen Anschlussgebhr angeboten werden;
regulr soll diese bei einmalig 19,90 Euro liegen.

- simyo: http://tarif4you.de/goto/p/simyo

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom: Neue Daten-Roaming-Optionen fr Geschftskunden

Die Deutsche Telekom bietet ab sofort zwei neue Romaing-Optionen fr
Geschftskunden an, die hufig im Ausland unterwegs sind und dabei
regelmig groe Datenmengen mit Smartphone, Laptop oder Tablet
versenden. Bei den neuen Monatsoptionen Roaming Europe und Roaming
Global sind Datenvolumen von 150 MB bis 1 GB pro Monat inklusive.

Roaming Europe ist in den drei Varianten S, M und L erhltlich und gilt
fr 44 Lnder in Europa (Lndergruppe 1). Roaming Europe S mit einem
Inklusivvolumen von 150 MB kostet monatlich 9,95 Euro (netto, 11,84
Euro inkl. MwSt). Fr Roaming Europe M zahlen Geschftskunden 19,95
Euro monatlich (netto, 23,74 Euro inkl. MwSt) und knnen bis zu 500 MB
Datenvolumen nutzen. Bei der Variante Roaming Europe L sind 1 GB
inbegriffen und die Kunden zahlen 29,95 Euro (netto, 35,64 Euro inkl.
MwSt) im Monat.

Fr Unternehmen, deren Mitarbeiter nicht nur in Europa unterwegs sind,
werden jetzt die Optionen Roaming Global S und Roaming Global M
angeboten. Diese Optionen gelten weltweit, unabhngig von einzelnen
Lndergruppen. Fr 49,95 Euro (netto, 59,44 Euro inkl. MwSt) im Monat
ist bei Roaming Global S ein Datenvolumen von 150 MB inklusive. Bei der
Option Roaming Global M sind es 500 MB fr monatlich 99,95 Euro (netto,
118,94 Euro inkl. MwSt).

Nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens erhalten die Nutzer der neuen
Roaming-Optionen eine Mitteilung per SMS oder E-Mail. Voraussetzung fr
die Buchung von Roaming Europe und Roaming Global ist ein bestehender
Telekom-Mobilfunkvertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten und Tarifen
wie etwa Business Mobile Data, Business Call & Surf Mobil oder Business
Complete Mobil.

- Telekom: http://tarif4you.de/goto/s/TelekomMobilfunk

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1 Tablet-Flat jetzt fr 29,99 Euro monatlich

Der DSL- und Mobilfunk-Anbieter 1&1 bietet seine Tablet-Flatrate jetzt
gnstiger an. Der Tarif fr mobiles Surfen mit einem Tablet PC kostet
jetzt 29,99 Euro monatlich statt bisher 39,99 Euro. Dafr fllt das
ungedrosselte Datenvolumen geringer aus: Neukunden knnen nur noch 2 GB
Daten mit bis zu 14.400 kBit/s bertragen. Beim bisherigen Tarif lag
die Grenze bei 10 GB. Wird das Datenvolumen erreicht, wird die
Zugangsgeschwindigkeit bis Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums auf
maximal 64 kBit/s gedrosselt.

Im Grundpreis sind auch 10 GB Online-Speicher enthalten. Hier knnen
die Nutzer Dateien wie Musik, Videos und E-Books ablegen und jederzeit
mobil abrufen. Im bisherigen Angebot waren brigens 100 GB
Online-Speicher enthalten. Die Tablet Flat hat eine
Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Beim Abschluss wird ein
einmaliger Einrichtungspreis von 29,90 Euro berechnet. Der mobile
Internetzugang wird im Vodafone Netz realisiert.

Passend zum Tarif bietet 1&1 auch einige Tablets vergnstigt an. Fr
0,- Euro gibt es das Huawei MediaPad 3G mit Android 3.2 Honeycomb,
einem 7-Zoll Widescreen HD Display und 1,2 GHz Dual-Core Prozessor. Fr
69,99 Euro einmalige Zuzahlung gibt es das Samsung Galaxy Tab 10.1 N
oder das Motorola XOOM 2 Media Edition.

- 1&1 Tablet-Falt: http://tarif4you.de/goto/s/1u1TabletFlat

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung stellt Galaxy S 3 Smartphone vor

Samsung hat am Donnerstag Abend ein neues Android Smartphone
vorgestellt. Das Galaxy S III kommt mit einem Quadcore-Prozessor und
einem 4,8-Zoll HD Super AMOLED (1.280x720) Display und soll durch
Spracherkennung und einige interessante Zusatzfunktionen dem Apple
iPhone Konkurrenz machen.

Die Technik

Das neue Samsung Galaxy S III Smartphone hnelt mit seinen Maen (136,6
x 70,6 x 8,6mm und 133 Gramm) dem Galaxy Nexus Smartphone. Dafr betet
das neue Gert ein greres Display und mehr Leistung. Das Galaxy S III
(interne Bezeichnung GT-i9300) arbeitet mit einem 1,4 GHz starken
Quadcore-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher. Als interner Speicher
sollen, je nach Variante, 16 GB, 32 GB oder 64 GB zur Verfgung stehen.
Auerdem soll das neue Galaxy S III microSD-Speicherkarten mit bis zu
64 GB Kapazitt aufnehmen knnen. Als Betriebssystem dient Android 4.0
(Ice Cream Sandwich).

Die Kamera auf der Rckseite kann Fotos mit 8 Megapixel schieen und
Videos in HD (1080p) aufnehmen. Bei Foto-Aufnahmen knnen auch bis zu 8
Bilder in Serie aufgenommen werden; eine Software soll dann das beste
Bild auswhlen. Vorne befindet sich eine 1,9-Megapixel-Kamera fr
Videotelefonie, welche auerdem fr einige Komfortfunktionen genutzt
wird. Dank DLNA und Wi-Fi Direct knnen Bilder und andere Daten mit
entsprechend kompatiblen Gerten ausgetauscht werden.

Zu weiteren technischen Highlights gehrt die Untersttzung von Near
Field Communication (NFC) Technologie, welche beispielsweise fr
mobiles Bezahlen eingesetzt werden kann. Auerdem untersttzt das
Galaxy S3 drahtlose Verbindungen mit WLAN (a/b/g/n) und Bluetooth
4.0(LE) sowie die Navigation mit GPS und GLONASS. Bei Mobilfunknetze
werden Quadband-GSM (850/900/1800/1900 MHz), GPRS, EDGE, HSPA+ mit bis
zu 21 MBit/s sowie, je nach Land, auch LTE. Letzteres ist alledings fr
Deutschland nicht vorgesehen.

Spracherkennung und weitere Komfortfunktionen

Als eines der Highlights des neuen Smartphones nennt Samsung die S
Voice Software fr die Spracherkennung. Damit sollen Nutzer, hnlich
wie bei Siri in iPhone 4S, Apps starten, den Wecker fr einige Minuten
ausschalten, Anrufe annehmen oder ablehnen, die Musiklautstrke regeln
oder der Kamera sagen, wann sie auslsen soll. Weiterhin bietet das
Smartphone einige Komfortfunktionen, die die Nutzung vereinfachen
sollen. So soll das Smartphone mit Hilfe der Frontkamera erkennen, ob
der Nutzer auf das Smartphone schaut und schaltet das Display nicht ab.
Dies kann vor allem beim Lesen eines E-Books oder beim Surfen im
Internet hilfreich sein.

Wenn der Nutzer des Galaxy S III eine Text-Nachricht an einen Kontakt
schreibt und dann das Telefon ans Ohr hlt, wird der Anruf ausgelst.
Wird das Telefon lnger liegen gelassen, informiert er den Nutzer
spter durch kurzes Vibrieren, ob Anrufe verpasst wurden oder neue
Nachrichten angekommen sind.

Verfgbarkeit und Preis

Das Samsung Galaxy S3 soll ab Ende Mai in Europa in den Handel kommen.
Der Preis soll bei rund 600 Euro (ohne Vertrag ) liegen. Das Smartphone
kann bereits bei verschiedenen Online-Hndlern vorbestellt werden.

- Samsung: http://tarif4you.de/goto/a/Samsung

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BNetzA will GSM-Frequenzen fr mobiles Internet freigeben

Die Bundesnetzagentur will die Mobilfunk-Frequenzen im Bereich von 900
MHz und 1.800 MHz ab dem 1. Januar 2017 fr funkgesttzte schnelle
Internetanschlsse zur Verfgung stellen. Derzeit werden diese
Frequenzen in Deutschland von den vier Mobilfunknetzbetreibern Deutsche
Telekom, Telefnica, Vodafone und E-Plus intensiv fr Sprachtelefonie
und SMS genutzt.

Das Aufkommen von Sprachtelefonie und Kurznachrichten wchst weiterhin
auf hohem Niveau. Gleichzeitig nimmt der Datenverkehr im Mobilfunk
enorm zu. 2011 wurde die Schwelle von 100 Millionen GByte mobil
bertragender Daten zwar noch nicht berschritten, allerdings hat sich
in den letzten zwei Jahren das Datenvolumen fast verdreifacht, so
Jochen Homann, Prsident der Bundesnetzagentur. Und die neuen
Endgerte, Cloud Computing, Video-Streams und die mobile Nutzung
sozialer Netzwerke wrden das mobile Datenaufkommen weiter erhhen.

Nach bisheriger Planung sollen die Frequenznutzungsrechte fr die
Frequenzbereichen 900 MHz und 1800 MHz zum 31.12.2016 auslaufen. Damit
wren diese Frequenzen fr die bundesweite Nutzung fr den drahtlosen
Netzzugang verfgbar. Die Bundesnetzagentur hat alle interessierten
Kreise eingeladen, bis zum 3. Juli 2012 Stellung zu den Vorschlgen fr
die Nutzung der Frequenzen zu nehmen. Entsprechende Informationen hat
die Behrde auf eigener Internetseite verffentlicht.

Erste Kritik zu den Plnen der Bundesnetzagentur kommt vom
Branchenverband VATM. VATM-Chef Jrgen Grtzner erklrte gegenber
Golem.de, dass die Bundesnetzagentur mit diesem Vorhaben die mobile
Sprachtelefonie unmglich mache. Seiner Ansicht nach werde das
GSM-Spektrum mit 900 und 1800 MHz noch mindestens bis 2020 fr mobile
Sprachdienste bentigt.     

- Bundesnetzagentur: http://tarif4you.de/goto/a/Bundesnetzagentur

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 13. Mai 2012.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2012, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~