Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 20/2013

+-=================================================================-+
www.tarif4you.de ~ Newsletter 20/2013 ~ 19. Mai 2013
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

FESTNETZ
  - 01052 bietet jetzt auch Ortsgesprche an
  - 01074: Neue Preise zum Telefonieren ins Ausland

INTERNET
  - DrayTek Vigor2760 Router kommen in den Handel
  - Bundeskartellamt nimmt Telekom-DSL-Flatrates unter die Lupe
  - Kooperation: Vodafone will knftig VDSL Netz der Telekom nutzen

MOBILFUNK
  - o2 More Local: Neues Angebot fr Location Based Services
  - E-Plus senkt Roaming-Tarife fr Prepaid-Kunden ab 3. Juni
  - Aktion: Tchibo mobil Smartphone-Tarif fr 7,95 Euro im Monat
  - Nokia Lumia 925: Neues Windows Phone 8 Smartphone vorgestellt
  - yourfone startet 5 GB Datenoption fr 15 Euro
  - klarmobil kndigt neuen Smartphone-Tarif fr unter 10 Euro an
  - Vodafone White Business: Einsteiger-Tarife fr Geschftskunden

Viel Spa beim Lesen und schne Pfingsten!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------
Folgen Sie tarif4you.de auch bei Twitter und Google+:
https://twitter.com/tarif4you und https://google.com/+tarif4you
---------------------------------------------------------------------



FESTNETZ

>> 01052 bietet jetzt auch Ortsgesprche an

Der Call-by-Call Anbieter 01052 bietet ab sofort auch Ortsgesprche an.
Wie der Anbieter aus dem Hause Ventelo mitteilte, knnen Telekom-Kunden
bundesweit mit der Vor-Vorwahl 01052 ins gleiche Ortsnetz telefonieren.
Der Minutenpreis liegt zum Start bei 1,29 Cent tglich rund um die Uhr.
Bei den Ferngesprchen ins deutsche Festnetz berechnet 01052 je nach
Tageszeit zwischen 0,24 und 1,98 Cent pro Minute. Die Abrechnung
erfolgt im Minutentakt (60/60).



>> 01074: Neue Preise zum Telefonieren ins Ausland

Der Call-by-Call Anbieter 01074tellfon ndert zu Donnerstag, den
16.05.2013, die Preise fr Anrufe in ausgewhlte Lnder. So knnen
Telekom-Kunden dann zum Beispiel fr 1,29 Cent pro Minute nach Kroatien
und in die Trkei telefonieren. Fr Anrufe nach Zypern werden 0,93
Cent/Minute und nach Bulgarien 1,45 Cent/Minute berechnet. Diese Preise
gelten nur fr Anrufe ins Festnetz des jeweiligen Landes. Fr 0,67
Cent/Minute telefonieren 01074-Nutzer ins Fest- und Mobilfunknetz in
Kanada.

Gleichzeitig mit diesen Preissenkungen hat 01074 die Preise fr
Call-by-Call Gesprche in einige Lnder deutlich erhht. So werden ab
Donnerstag Anrufe in das Festnetz in Griechenland, Irland, Schweden und
Polen mit 5,9 Cent/Minute berechnet. Bisher hat der Anbieter fr diese
Gesprche zwischen 0,77 und 1,05 Cent/Minute verlangt. Anrufe nach
Russland kosten knftig 7,24 Cent/Minute statt bisher 2,48 Cent.

Alle Anrufe ber die Vorwahl 01074 werden im Minutentakt (60/60-Takt)
ber die Rechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Telefongesprchee ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

 Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche:
 http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html

+-=================================================================-+



INTERNET

>> DrayTek Vigor2760 Router kommen in den Handel

Der Breitband-Hersteller DrayTek hat auf der CeBIT die neue
Router-Serie Vigor2760 vorgestellt. Nun kommen das Basis-Modell
Vigor2760 und das WLAN-Modell Vigor2760n in den Handel. Der Vigor2760Vn
mit WLAN und VoIP-Untersttzung soll in Krze folgen.

Die Vigor2760-Serie richtet sich an Nutzer von kleinen Netzwerken mit
VDSL- und ADSL-Verbindungen, die einen Wert auf Sicherheit legen. Die
Gerte verfgen ber einen objektbasierten SPI-Firewall und
konfigurierbare Gastzugnge fr WLAN. Auerdem knnen die
Jugendschutzfilter von BPjM und fragFINN eingesetzt werden, um Kinder
vor schdlichen Inhalten zu schtzen. Der fragFINN Filter soll fr
Vigor2670-Kufer im ersten Jahr kostenlos sein; danach kostet der
Dienst 24,99 Euro/Jahr.       

Mit dem integrierten DSL-Modem knnen Verbindungen ber ADSL, ADSL2/2+
oder VDSL2 mit bis zu 200 MBit/s hergestellt werden. Fr die schnelle
Datenbertragung im LAN sorgt ein Gigabit-Switch mit vier
Ethernet-Schnittstellen. Im WLAN steht IEEE 802.11n mit 2,4 GHz zur
Verfgung. Fr das drahtlose Netz knnen bis zu vier virtuelle SSIDs
genutzt werden, um unterschiedliche Berechtigungen fr LAN- und
Internet-Nutzung festzulegen. Zudem knnen diese mit Firewall-Regeln
und Jugendschutz-Filtern kombiniert werden. WLAN-Nutzer knnen auerdem
vom LAN und sogar untereinander getrennt werden.

Von unterwegs knnen sich Nutzer ber einen sicheren VPN-Tunnel (PPTP,
L2TP oder IPSec) in das heimische Netzwerk einwhlen, um zum Beispiel
auf Datei-, Anwendungs- oder Medienserver zuzugreifen. Insgesamt knnen
zwei VPN-Tunnel parallel betrieben werden.Am USB-Anschluss des Routers
kann ein Drucker oder ein NAS-Speicher angeschlossen werden.

Fr den Fall, dass die DSL-Verbindung einmal nicht zur Verfgung steht,
kann mit einem 3.5G-USB-Stick eine mobile Internetverbindung ber UMTS
oder HSPA hergestellt werden. Die Untersttzung fr LTE soll mit einem
Firmware-Update nachgereicht werden knnen, verspricht der Hersteller.

Zunchst soll das Basis-Modell Vigor2760 zu einem Preis von 130,- Euro
(unverbindliche Preisempfehlung) und das WLAN-Modell Vigor2760n fr
170,- Euro (UVP) auf den MArkt kommen. Das WLAN-VoIP-Modell Vigor2760Vn
fr den Anschluss von zwei Analogtelefonen soll in Krze folgen und
212,- Euro (UVP) kosten.

- DrayTek: http://tarif4you.de/goto/a/DrayTek



>> Bundeskartellamt nimmt Telekom-DSL-Flatrates unter die Lupe

Nach dem sich viele Internetnutzer, Politiker, Verbraucherschtzer und
auch die Bundesnetzagentur mit der Drosselung der DSL-Anschlsse bei
der Telekom beschftigt haben, prft nun auch das Bundeskartellamt die
neuen Tarife. Wie das Handelsblatt berichtet, haben die
Wettbewerbshter bereits Anfang Mai schriftlich Fragen zu zu den Plnen
der Telekom gestellt. Dabei gehe es insbesondere um die Frage, ob die
Telekom eigene Angebote wie Entertain gegenber konkurrierenden
Angeboten anderer Anbieter bevorzugt.

Werden die Konkurrenz-Angebote von der Telekom bei der bertragungs-
geschwindigkeit benachteiligt, knnte dies eine unzulssige
Diskriminierung darstellen. Das Kartellamt wolle die die Antworten
der Deutschen Telekom noch in Ruhe auswerten. Eine Veranlassung fr
die Einleitung eines Verfahrens sehe die Behrde gegenwrtig nicht,
wird Kartellamtschef Andreas Mundt in Handelsblatt zitiert.

Die Deutsche Telekom hat Anfang April angekndigt, dass Geschwindigkeit
bei Breitbandanschlssen knftig gedrosselt wird, wenn die Nutzer ein
bestimmtes Datenvolumen berschreiten. Gleichzeitig soll die Nutzung
des eigenen IPTV-Dienstes Entertain beim verbrauchten Datenvolumen
nicht mitgerechnet werden. Zum 2. Mai 2013 wurden die Vertrge fr
DSL-Anschlsse der Telekom entsprechend angepasst. Die Deutsche Telekom
hat mehrfach argumentiert, das Entertain ein Managed Service sei, der
von den Kunden gesondert bezahlt werde. Das Unternehmen sieht darin
eine separate medienrechtlich durchregulierte TV- und Medienplattform,
eher mit dem Kabel- oder Satellitenfernsehen zu vergleichen, wie Niek
Jan van Damme in einem Zeitungsinterview sagte. Daher knne Entertain
auch nicht als regulrer Internerverkehr betrachtet werden.

Weitere Artikel und News zum Thema DSL Drosselung finden Sie auf
unserer Website: http://www.tarif4you.de/news/n17616.html



>> Kooperation: Vodafone will knftig VDSL Netz der Telekom nutzen

Im deutschen Breitbandmarkt kommt wohl kein Anbieter an der Deutschen
Telekom vorbei. Nun will auch Vodafone enger mit dem Bonner Konzern
kooperieren und das VDSL-Netz der Telekom nutzen. Die beiden
Unternehmen haben dafr einen Vorvertrag unterzeichnet. Erst Anfang Mai
hat Telefnica eine hnliche Kooperation mit der Telekom vereinbart.

Vodafone will knftig insbesondere in Ballungsgebieten und Stdten
seine Festnetz-Dienste ausbauen und auch das eigene IPTV Angebot
strker vermarkten. Dazu will Vodafone sowohl VDSL-, als auch die
knftigen Vectoring-Anschlsse beziehen. Die Deutsche Telekom will will
ihr Breitband-Netz mit Vectoring-Technologie ausbauen. Dadurch sollen
Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) mglich
sein, statt bisher 50 MBit/s. Laut Telekom sollen in den kommenden
Jahren insgesamt 24 Millionen Haushalte bundesweit davon profitieren.

Vodafone Deutschland CEO Jens Schulte-Bockum: Wir strken unsere
Position als integrierter Anbieter mit Festnetz, Mobilfunk und
Datendiensten. Die Kooperation mit der Telekom und die Nutzung der
Vectoring-Technologie ermglicht uns, im Festnetzmarkt anzugreifen.
[...] Mit der Arcor-bernahme 2008 wurde die Basis fr das Festnetz
gelegt. Jetzt bauen wir unsere Position mit hochbreitbandigen Services
aus.

Layer-2-Bitstrom-Anschluss

Die Vereinbarung luft im Rahmen des so genannten Kontingentmodells der
Telekom. Wettbewerber knnen dabei Anschlsse der Telekom zu besonderen
Konditionen beziehen. Im Gegenzug verpflichten sie sich allerdings auf
die Abnahme einer bestimmten Menge.

Wir freuen uns, dass wir mit Vodafone einen weiteren Partner gefunden
haben, der sich am Investitionsrisiko beteiligt, so Niek Jan van
Damme, Deutschland-Chef der Telekom. Und er ergnzt: Wir bekommen so
mehr Sicherheit, die ntige Kundenzahl fr das neue Netz zu erreichen
und knnen den Ausbau damit weiter vorantreiben.

In dem Vertrag der beiden Konzerne wurde zudem erstmals ein neues
Vorleistungsprodukt definiert: Der so genannte
Layer-2-Bitstrom-Anschluss, der 2016 zur Verfgung stehen soll. Dieser
Anschluss soll deutlich nher am Endkunden in das Netz des
Wettbewerbers bergeben werden. Die Layer-2-bergabe ermgliche
Vodafone mehr eigene Gestaltungsmglichkeiten fr Endkundenprodukte
insbesondere bei Vodafone IPTV. Bis dieses Vorleistungsprodukt
realisiert ist, wird Vodafone als bergangslsung das bisherige
Bitstrom-Angebot (Layer-3-Ebene) beziehen. Auch darber wird Vodafone
Vectoring-Anschlsse sowie IPTV realisieren knnen, so die Deutsche
Telekom.

Die Kooperationsvereinbarung wird jetzt der Bundesnetzagentur und dem
Bundeskartellamt zur Prfung vorgelegt. Der Start der Zusammenarbeit
sei noch fr dieses Jahr geplant, so Vodafone.

- Vodafone: http://tarif4you.de/goto/a/Vodafone

- Telekom-Kooperation mit Telefnica:
http://www.tarif4you.de/news/n17589.html



MOBILFUNK

>> o2 More Local: Neues Angebot fr Location Based Services

Telefnica Deutschland erweitert sein o2 More Kundenprogramm um den
standortbezogenene Dienste. Mit o2 More Local knnen o2-Kunden ab
sofort auch lokale Angebote und Rabattaktionen in der nheren Umgebung
erhalten. Die Nutzung des Dienstes ist kostenlos, o2 Kunden mssen sich
allerdings einmalig dafr registrieren.

Nutzer von o2 More Local werden mobil ber eine Aktion in der Nhe
ihres Aufenthaltsortes informiert, beschreibt Telefnica den neuen
Dienst. Die Information kommen per SMS oder MMS auf das Handy. Eine App
wird nicht bentigt. Die Angebote oder Gutscheine sollen Kunden direkt
beim Einkaufen im jeweiligen Geschft einlsen knnen.

Um den kostenlosen Service zu nutzen, mssen sich die Kunden aktiv fr
o2 More Local entscheiden und registrieren. Die Freischaltung erfolgt
ber die o2 More Plattform im Internet, telefonisch ber die
Kundenbetreuung oder im o2 Shop. Der Dienst kann auch jeder Zeit wieder
abbestellt werden.

- o2 More Local: http://tarif4you.de/goto/s/o2MoreLocal



>> E-Plus senkt Roaming-Tarife fr Prepaid-Kunden ab 3. Juni

Der Mobilfunkanbieter E-Plus fhrt ab 3. Juni 2013 fr alle seine
Prepaid-Marken neue Roaming-Tarife ein. Durch die nderungen sollen
mobiles Internet und Telefonieren im Ausland gnstiger werden.

Nur zwei Tarifzonen; Schweiz und Kroatien gehren nun zu EU

Der der fr alle Prepaid-Kunden geltende Roaming-TarifInternational
wird zum 03.06.2013 berarbeitet und vereinfacht. Knftig beinhaltet
der Tarif nur noch zwei unterschiedliche Tarifzonen: EU und Welt. Zu
der Tarifzone EU gehren nicht nur die Lnder der Europischen Union,
sondern Norwegen, Liechtenstein, Gibraltar und Island sowie knftig
auch Schweiz und Kroatien. Damit werden Telefonate in diesen Lndern
gnstiger.

Neben der neuen Tarifaufteilung gelten bei E-Plus ab Juni auch neue
Minutenpreise. Damit setzt der Mobilfunkanbieter die Tarife um, die ab
dem 1. Juli von der EU vorgeschrieben sind. Innerhalb der EU-Tarifzone
fallen nur noch 8 Cent fr ankommende und 28 Cent fr abgehende
Gesprche an. Eine SMS wird knftig mit 9 Cent berechnet. Fr die
mobile Datennutzung fallen weiterhin 49 Cent pro MB an.

99 Cent pro Minute und 19 Cent pro SMS aus Nicht-EU-Lndern

Die Gesprchsminute aus Lndern auerhalb der EU kostet zuknftig
99 Cent statt wie zuvor bis zu 2,49 Euro. Der Preis fr eine SMS aus
Lndern auerhalb der EU reduziert sich von bisher 39 Cent auf nun
19 Cent. Auch der mobile Internetzugang wird gnstiger: Fr mobiles
Internet in Nicht-EU-Lndern werden knftig 99 Cent pro Megabyte (MB)
berechnet.

Der neue Roaming-Tarif International gilt automatisch fr alle
Prepaid-Kunden der E-Plus Gruppe. Dazu zhlen unter anderem Ay Yildiz,
simyo und blau.de sowie alle Partnermarken wie beispielsweise Aldi
Talk, Wir Mobil und MTV Mobile.

Minuten- und Datenvolumen-Pakete fr Vielnutzer

Kunden, die sich mehrere Tage im EU-Ausland aufhalten und noch
gnstiger telefonieren oder surfen mchten, knnen das EU
Sprach-Paket oder EU Internet-Paket mit einer Laufzeit von jeweils 7
Tagen fr 4,99 Euro buchen, welches ab dem 3. Juni ebenfalls fr
Schweiz und Kroatien gltig ist. Mit dem EU Sprach-Paket erhalten
Kunden bis zu 50 Inklusivminuten fr abgehende Telefonate nach
Deutschland sowie fr alle ankommenden Gesprche. Das EU
Internet-Paket bietet 50 MB Inklusivvolumen fr mobiles Internet in
allen EU-Lndern. Nach Ablauf der Inklusiveinheiten oder der Laufzeit
gelten die Preise des International-Tarifs. Jedes Paket kann nach
Ablauf erneut gebucht werden.

- E-Plus: http://tarif4you.de/goto/a/EPlus
- Ay Yildiz: http://tarif4you.de/goto/p/AyYildiz
- simyo: http://tarif4you.de/goto/p/simyo
- blau.de: http://tarif4you.de/goto/p/blau
- Aldi Talk: http://tarif4you.de/goto/p/AldiTalk
- Wir Mobil http://tarif4you.de/goto/p/wirmobil
- MTV Mobile: http://tarif4you.de/goto/p/MTVmobile



>> Aktion: Tchibo mobil Smartphone-Tarif fr 7,95 Euro im Monat

Tchibo mobil bietet seinen Smartphone-Tarif derzeit zu einem
vergnstigten Preis an. Ab sofort und bis zum 23. Juni erhalten
Kunden die Smartphone-SIM-Karte fr dauerhaft 7,95 Euro im Monat
statt 9,95 Euro. Der einmalige Preis fr die neue SIM-Karte wird
im Aktionszeitraum von 9,95 Euro auf 2,95 Euro reduziert.

Im Tchibo mobil Smartphone-Tarif sind 100 Minuten und 100 SMS zum
Telefonieren und simsen in alle deutschen Netze enthalten, sowie
eine Internet-Flatrate mit 300 MB Datenvolumen. Jede weitere Minute
und SMS kostet 9 Cent. Das Datenvolumen kann mit bis zu 7,2 MBit/s
genutzt werden, danach wird der Zugang auf maximal 64 kBit/s
gedrosselt. 

Der Tarif im o2-Netz hat keine feste Vertragslaufzeit und kann
jederzeit zum Monatsende gekndigt werden. Im ersten Monat berechnet
Tchibo auch keine Grundgebhr. Auf Wunsch erhalten Kunden das Samsung
Galaxy Ace Smartphone zum Tarif dazu, zu einem Aktionspreis von
einmalig 99 Euro statt 179 Euro.

- Tchibo Mobil: http://tarif4you.de/goto/p/TchiboMobil



>> Nokia Lumia 925: Neues Windows Phone 8 Smartphone vorgestellt

Nokia hat das neue Windows Phone 8 Flaggschiff Nokia Lumia 925
vorgestellt. Das neue Smartphone bringt einen Aluminium-Rahmen am
Gehuse sowie eine bessere Kamera und Software fr die Fotos. Der
Verkauf des neuen Windows Phone 8 Gertes soll voraussichtlich in Juni
starten.

Neue PureView Kamera fr bessere Bilder

Bei der offiziellen Vorstellung des Nokia Lumia 925 hat der Hersteller
vor allem auf die Kamera-Technik gesetzt. Das neue Smartphone bringt
eine 8,7-Megapixel-Kamera mit PureView-Technik und sechs Objektiven von
Carl Zeiss mit. Damit sollen Fotos auch im Dunkeln gut gelingen. Zur
Ausstattung der Kamera gehren auch ein optischer Bildstabilisierung,
Autofokus, dual-LED Blitz und 1080p HD Video-Aufnahme mit 30fps.
Auerdem hat Nokia den neuen Smart Camera Modus in das Lumia 925
integriert, welcher via Update auch fr alle Windows Phone 8 basierten
Lumia Smartphones verfgbar sein soll. Nokia Smart Camera ermglicht 10
Bilder auf einmal aufzunehmen und diese Bilder mit Optionen wie Best
Shot, Action Shot und Motion Focus zu bearbeiten. Beim Action Shot wird
zum Beispiel eine Serie von Bewegungen in nur einem Foto
zusammengefasst.

Schlankes Gehuse mit Alu-Rahmen und drahtlose Akku-Aufladung

Zu weitren nderungen gegenber dem Vorgnger Lumia 920 gehrt das mit
129 x 70,6 x 8,5 mm schlankes und 139 Gramm leichtes Gehuse, welches
einen Rahmen aus Aluminium hat. Die Rckseite aus Polycarbonat ist in
Schwarz, Wei oder Grau erhltlich. Zustzlich wird ein Wireless
Charging Cover fr die Rckseite des Smartphones verfgbar sein, damit
das Smartphone mit dem bereits erhltlichen Wireless Charging Zubehr
ohne direkten Kabel-Kontakt aufgeladen werden kann. Die Wireless
Charging Cover sollen separat verfgbar sein und in Wei, Schwarz, Gelb
und Rot 39,90 Euro kosten.

Nokia Lumia 925 Technische Daten
* 4,5-Zoll AMOLED Touchscreen-Display, 1.280 x 768 Pixeln, 334 ppi
* 1,5 GHz Dual-Core Qualcomm Snapdragon S4 Prozessor
* 1 GB RAM, 16 GB interner Speicher; 7 GB SkyDrive Cloud Speicher
* PureView 8,7 Megapixel Hauptkamera, 1,2 Megapixel Frontkamera
* Quadband-GSM, GPRS/EGPRS, UMTS/HSPA bis 42,2 MBit/s, LTE
* WLAN (802.11 a/b/g/n), NFC, Micro-SIM-Karte
* A-GPS, digitaler Kompass (Magnetometer), Glonass
* 2.000 mAh Akku, optional mit Wireless Charging Untersttzung
* Sprechzeit: max. 18,3 Stunden (GSM) bzw. 12,8 Stunden (UMTS/3G)
* Stand-by-Zeit: max. 440 Stunden (UMTS/3G)
* 129,0 x 70,6 x 8,5 mm Gehuse, 139 Gramm

Das Nokia Lumia 925 wird in Europa gemeinsam mit Vodafone und anderen
Netzbetreibern und Handelspartnern vorgestellt. Fr Vodafone-Kunden
soll exklusiv eine Variante des Lumia 925 mit 32 GB Speicher in Schwarz
angeboten werden. Der Mobilfunknetzbetreiber will das Smartphone in
Verbindung mit einem Red-Laufzeitvertrag zum Preis ab 1,- Euro
anbieten. Eine Vorbestellung soll demnchst im Online-Shop mglich
sein.

Ohne einen Mobilfunkvertrag soll das Nokia Lumia 925 voraussichtlich
599 Euro (inkl. Steuern) in Deutschland kosten, so Nokia. Der Verkauf
wird voraussichtlich im Juni zunchst in UK, Deutschland, Italien,
Spanien und China starten, gefolgt von den USA und weiteren Mrkten.

- Nokia: http://tarif4you.de/goto/a/Nokia



>> yourfone startet 5 GB Datenoption fr 15 Euro

Der Mobilfunkdiscounter yourfone bietet ab sofort eine neue
Datenvolumen-Option zu seiner Allnet-Flatrate an. Fr 15 Euro im Monat
erhalten Nutzer 5 GB ungedrosselten Datenvolumen fr mobiles Internet.

Regulr beinhaltet die Allnet-Flat von yourfone neben
Telefonie-Flatrate in alle deutsche 500 MB Detenvolumen, welches mit
maximal 7,2 MBit/s genutzt werden kann. Danach wird die Geschwindigkeit
des mobilen Internetzugangs auf maximal 56 kBit/s gedrosselt. Mit der
neuen Daten Upgrade 5 GB Option knnen Kunden das ungedrosselte
Datenvolumen auf bis zu 5 GB erweitern.

Die neue Tarifoption kann zur yourfone Allnet Flatrate mit und ohne
Laufzeit gebucht werden. Dabei hat die Tarifoption dieselbe Laufzeit
wie der gewhlte Tarif. Wer sich also fr die 24-monatige Laufzeit der
Telefonie-Flatrate entscheidet (19,90 Euro/Monat), muss auch die
gewhlte Tarifoption bis zum Ende der Mindestlaufzeit des Tarifes mit
bezahlen. die Allnet-Flat mit monatlicher Kndigungsmglichkeit kostet
24,90 Euro/Monat.

Neben der neuen 5 GB Datenoption bietet yourfone weiterhin 1 GB
ungedrosseltes Datenvolumen fr 5 Euro im Monat an. Auerdem wird eine
SMS-Flatrate fr 5 Euro/Monat angeboten. Sonst kosten Kurznachrichten
in alle deutsche Netze 9 Cent.

- yourfone: http://tarif4you.de/goto/p/yourfone



>> klarmobil kndigt neuen Smartphone-Tarif fr unter 10 Euro an

Der Mobilfunkdiscounter klarmobil.de hat einen neuen Smartphone-Tarif
angekndigt. Der neue AllNet-Starter-Paket soll 100 Frei-Minuten und
100 Frei-SMS monatlich beinhalten und zudem eine Surf-Flatrate mit 200
MB ungedrosselten Datenvolumen bieten. Jede weitere Minute und SMS soll
9 Cent kosten.

Der Tarif fr Smartphone-Einsteiger soll 9,95 Euro monatlich kosten und
wird in einem D-Netz angeboten. Die bisherige Rufnummer kann
mitgenommen werden; Neukunden erhalten bei einer Rufnummermitnahme 25
Euro Bonus-Guthaben. Zur Einfhrung soll das einmalige
Starterpaket-Preis von 4,95 Euro entfallen. Auerdem entfllt fr
Neukunden die Grundgebhr im ersten Monat. Die Konditionen des neuen
Tarifes entsprechen insgesamt, bis auf Neukunden-Angebote, dem
Handy-Spar-Tarif von klarmobil, wenn die Spar Paket 200 dazu gebucht
wird.

Weiterhin bietet klarmobil noch bis Ende des Monats seine
AllNet-Flatrate in den ersten zwei Monaten ohne Grundgebhr an. Eine
bersicht der aktuellen Allnet-Flatrate-Angebote finden Sie in unserem
Ratgeber.

- klarmobil: http://tarif4you.de/goto/p/klarmobil



>> Vodafone White Business: Einsteiger-Tarife fr Geschftskunden


Bei Smartphone-Angeboten setzt Vodafone vor allem auf seine RED-Tarife.
Diese sind jedoch mit einem Grundpreis ab 29,99 Euro ohne neues
Smartphone vergleichsweise teuer. Zumindest fr Geschftskunden hat der
Dsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber jetzt auch gnstigere Tarife im
Angebot: Die neuen Vodafone White Business Tarife sind preislich
unterhalb der Red Business Produkte positioniert und sollen
gleichzeitig durch hohe Leistung punkten. Die monatlichen Grundpreise
fangen hier ab 19,95 Euro netto.

In der Variante Vodafone White M Business erhalten Geschftskunden eine
Surf-Flatrate mit maximal 7,2 MBit/s und 500 MB ungedrosselten
Datenvolumen. Auerdem beinhaltet der Tarif eine Sprachflatrate ins
deutsche Festnetz. Gesprche ins deutsche Vodafone-Netz werden mit
12 Cent/Minute netto (14 Cent inkl. MwSt) und in andere deutschen
Mobilfunknetze mit 25 Cent/Minute netto (30 Cent inkl. MwSt) berechnet.
Ohne einen neuen Smartphone wird dieser Tarif fr 19,95 Euro/Monat
netto (23,74 Euro inkl. MwSt) angeboten.

Die Variante White L Business ist mit einer Flatrate zum Surfen und
Mailen mit bis zu 14,4 MBit/s ausgestattet und verfgt ber ein
Inklusivvolumen von 500 MB/Monat. Auerdem telefonieren Geschftskunden
in diesem Tarif unbegrenzt ins deutsche Festnetz und ins
Vodafone-Mobilfunknetz. Dazu erhalten sie wahlweise 120 Minuten in
andere Mobilfunknetze oder eine Flatrate in ein anderes Mobilfunknetz
nach Wahl. Die Grundgebhr liegt bei 29,95 Euro/Monat netto (35,64 Euro
inkl. MwSt) ohne Smartphone.

Bei beiden Tarifvarianten kann ein vergnstigtes Smartphone mitbestellt
werden. Dafr werden weitere 10 Euro netto (11,90 Euro inkl. MwSt)
monatlich berechnet. Auerdem sind in beiden White Business Tarifen
3.000 SMS monatlich in alle deutschen Netze inklusive. Bei Telefonie
setzt Vodafone in diesen Tarifen eine Grenze von 15.000 Minuten fr
nationale Standardgesprche. Wird mehr telefoniert, kann der Vertrag
gekndigt werden, weit Vodafone im InfoDok 4226 hin.

Zum Vergleich: Die regulren Vodafone RED Tarife fangen preislich bei
39,95 Euro/Monat netto (47,54 Euro inkl. MwSt) an. Dafr bieten sie
allerdings deutlich mehr Leistung, wie Flatrates zum Telefonieren in
alle deutsche Netze, schnelleres mobiles Internet und mindestens 1 GB
ungedrosseltes Datenvolumen sowie Inklusivvolumina fr Sprache, Daten
und SMS im europischen Ausland. Die White-Tarife richten sich eher an
Nutzer, die weniger telefonieren und die Zusatzleistungen im Ausland
nicht bentigen.

- Vodafone: http://tarif4you.de/goto/s/Vodafone


----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 26. Mai 2013.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2013, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~