Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 20/2007

+-==================================================================-+
| www.tarif4you.de                                Newsletter 20/2007 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                         20. Mai 2007 |
+-==================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Vorsicht bei Preiserhhungen fr Festnetzgesprche +++ Automatisch
gnstig ins Internet mit tarif4you.de und ONLINE FUCHS LCR +++ Neue
gnstigere Preise fr o2 DSL +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - betterCall: Flatrate ins deutsche Festnetz fr 11,90 Euro
  - Call-by-Call: Preisnderungen fr Inlandsgesprche
  - 01090: Festnetzgesprche ab einem Cent pro Minute

INTERNET
  - Neuer ComuniSurf-Tarif mit Tarifgarantie bis Ende 2008
  - freenetKomplett-Doppelflatrate wird gnstiger
  - Internet-by-Call Tarifmanager fr tarif4you.de-Leser
  - o2: Neue DSL-Tarife mit Familien-Telefonie Option
  - Skype: Neue Mac-Version mit Call Transfer
  - Neue Internet-by-Call Angebote bei Surf666

MOBILFUNK
  - Neuer BlackBerry Curve Handheld mit QWERTZ-Tastatur

SONSTIGES
  - Statistik: Handys in 80 Prozent deutscher Haushalte
  - T-Home kommt, T-Com geht
----------------------------------------------------------------------



+-==================================================================-+

 Die Alternative zur Prepaid-Karte: o2 Genion-Card S

 + Keine Grundgebhr*, Kein Mindestumsatz*
 + Fr 19 Cent/Min in alle deutsche Mobilfunknetze!*
 + homezone und Festnetz-Rufnummer inklusive!*

 Jetzt online bestellen und Online-Vorteil sichern:
 15% Rabatt auf die monatliche Rechnung!

 http://go.tarif4you.de/go.php?s=o2GenionCardS

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> betterCall: Flatrate ins deutsche Festnetz fr 11,90 Euro

Ab dem 15. Mai 2007 startet Preselection-Anbieter betterCALL eine
echte Deutschland-Flatrate. Vieltelefonierer mit einem analogen
Telefon-Anschluss bei der Deutschen Telekom / T-Com knnen mit der
betterCALL Flat-Analog dann rund um die Uhr ohne Limits ins
deutsche Festnetz zu einem monatlichen Pauschalpreis telefonieren.
Dieser betrgt 11,90 Euro. Realisiert wird die Flatrate auf Basis
eine Voreinstellung des Telefonanschluss auf betterCALL, im Fachjargon
auch Preselection genannt. Die Kosten fr die Umstellung der
Voreinstellung, die Deutsche Telekom berechnet, werden von
betterCALL erstattet.

Der Tarif ist in dieser Art nur fr Kunden mit einem analogen
Anschluss bei der T-Com nutzbar. ISDN-Kunden zahlen monatlich
18,90 Euro, knnen damit allerdings von allen geschalteten Rufnummern
ber betterCALL telefonieren. Bei betterCALL FLAT-ISDN gelten
allerdings noch einige Einschrnkungen. In diesem Tarif sind nur
1.500 Minuten ins deutsche Festnetz im monatlichen Grundpreis
inklusive. Und diese Minuten gelten, anders als bei FLAT-Analog
beschrieben, fr alle Zielrufnummern ins deutsche Festnetz ohne
Sonderrufnummern sowie ohne geografisch geschaltete Einwahlnummern
fr einen Internetzugang. Anrufe zu letzteren werden mit 1,5 Cent/Min
berechnet. Fr Standard-Gesprche ins deutsche Festnetz ab der 1.501.
Minute werden 1,33 Cent/Min fllig.

Beide Flat-Tarife haben laut AGB des Anbieters eine Vertragslaufzeit
von 12 Monaten, mit einer Kndigungsfrist von drei Monaten zum Ende
der Mindestvertragslaufzeit.

Neben den Flatrate-Tarifen knnen Kunden bei betterCALL auch eine
Mobiloption buchen. Diese kostet 2,00 Euro extra im Monat und
reduziert den Minutenpreis fr Anrufe zu deutschen Handys von
standardmig 14,33 Cent/Min auf 12,9 Cent/Min.   

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=betterCALL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Call-by-Call: Preisnderungen fr Inlandsgesprche

Das ewige hin und her bei den Call-by-Call Preisen ins deutsche
Festnetz ist eigentlich nichts neues. Dennoch mchten wir Sie auf
einige aktuelle nderungen hinweisen, denn die Gesprche werden
teilweise deutlich teurer.   

So berechnet 01097 Telecom seit Dienstag, den 15.05.2007,
vergleichsweise teure 2,59 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche Festnetz
montags bis freitags zwischen 08 und 18 Uhr. In der restlichen Zeit
sowie am Wochenende und Feiertagen rund um die Uhr wird es mit 1,98
Cent/Min auch teurer. Allerdings ziehen andere Anbieter aus dem Hause
Ventelo schnell mit neuen gnstigen Preisen nach: 010090 berechnet ab
sofort montags bis freitags von 18 bis 08 Uhr 0,63 Cent/Min fr Anrufe
ins deutsche Festnetz. 01052/EPAG bernimmt mit 1,24 Cent/Min monatgs
bis freitags zwischen 08 und 18 Uhr.        

Einige sprbare nderungen kommen auch aus dem Hause Callax. So werden
bei 01058 jetzt Ortsgesprche tglich rund um die Uhr mit 1,8 Cent/Min
abgerechnet. Zuletzt waren es tagsber 1,28 bis 1,5 Cent/Min.
Bei Pennyphone / 010-058 kosten Ferngespche ins deutsche Festnetz
jetzt werktags von 00 bis 17 Uhr sowie von 18 bis 21 Uhr und am
Wochenende rund um die Uhr 3,85 Cent/Min, abends von 21 bis 24 Uhr
sind es 2,6 Cent/Min.
Auch 01037 verlangt jetzt fr Anrufe ins deutsche Festnetz monatgs bis
freitags von 00 bis 06 Uhr 2,6 Cent/Min und von 09 bis 10 Uhr 3,8
Cent/Min - deutlich teurer als bisher.

Auerdem hat OneTel (01086) den minutenpreis fr Anrufe ins detusche
Festnetz tglich zwischen 09 und 18 Uhr auf 1,68 Cent/Min angehoben.


Alle aktuellen Preise finden Sie wie immer in unserer Tarifbersicht
unter: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html
bzzw. unter: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01090: Festnetzgesprche ab einem Cent pro Minute

BT Germany ndert die Preise fr sein unter der Vorwahl 01090
bekanntes Call-by-Call-Angebot. Ab dem kommenden Montag, den
21.05.2007, kosten Gesprche ins deutsche Festnetz in der
Nebenzeit nur noch einen Cent pro Minute. Dieser Preis gilt
sowohl fr Ortsgesprche als auch fr nationale Ferngesprche
Montags bis freitags von 18 bis 08 Uhr sowie am Wochenende
und bundeseinheitliche Feiertage rund um die Uhr.

In der Hauptzeit, also montags bis freitags von 08 bis 18 Uhr bleibt
es bei vergleichsweise teuren 3 Cent/Min fr Ortsgepsche bzw. 9
Cent/Min fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz. Eine Tarifansage
gibt es bei der 01090 nicht. Abgerechnet wird im Minutentakt
(60/60-Takt) ber die Rechnung der Deutschen Telekom / T-Com.    

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> Neuer ComuniSurf-Tarif mit Tarifgarantie bis Ende 2008

Nach den Preiserhhungen letzte Woche startet Internet-Provider avivo
eine neuen gnstigen Tarif fr den Internetzugang ber analogen Modem
oder ISDN. ComuniSurf Start heit der neue Internet-by-Call Tarif,
der Internetzugang fr 0,78 Cent/Min rund um die Uhr ermglicht.
Weitere Kosten fallen nicht an. Die einwahl ist ber die Einwahlnummer
0191 642 99 auch mit ISDN-Kanalbndelung (=doppelte Kosten) mglich,
Benutzername uns Passwort lauten jeweils: start.      

Die Abrechnung in diesem anmeldefreien Tarif erfolgt im Sekundentakt
ber die Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG. Der Anibeter gibt
fr den neuen Tarif eine Preisgarantie bis zum 31.12.2008 - eine lange
Zeit im Internet-by-Call Markt. Bis dahin soll der Preis also nicht
erhht werden.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=avivo
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenetKomplett-Doppelflatrate wird gnstiger

freenet senkt die Preise fr sein DSL-Komplettpaket. Wer sich ab
sofort zustzlich zum Basispaket fr die Doppel-Flat aus Telefonie
und DSL entscheidet, zahlt jetzt monatlich nur noch 15 Euro extra,
statt bisher 19,90 Euro.

Das freenet DSL Basis-Paket beinhaltet einen DSL-Anschluss ab
1.024 kBit/s sowie einen DSL-Volumentarif mit einem Gigabyte (GB)
Inklusivvolumen im Monat fr ab 19,95 Euro monatlich. Die
Anschluss-Variante mit bis zu 3.072 kBit/s kostet 24,95 Euro/Monat,
mit bis zu 6.016 kBit/s - 29,95 Euro/Monat. Auf Wunsch ist ein
DSL-Anschluss mit bis zu 16.000 kBit/s mglich - fr insgesamt
34,95 Euro/Monat. Wer beim Surfen und Telefonieren ganz auf
Einschrnkungen verzichten will, kann whlen, ob er separat
die Telefonflat oder die DSLflat fr jeweils 9,95 Euro pro Monat
dazubuchen mchte oder ob er beide zum Paketpreis von jetzt
monatlich 15 Euro miteinander kombiniert.

Ohne Telefonflat kosten Anrufe ber das Internet (Voice over IP, VoIP)
ins deutsche Festnetz zwischen 1,9 und 2,9 Cent/Min. Gesprche
innerhalb der freenet-Community sind kostenlos. Die Doppelflatrate
zum freenetKomplett-Paket ist ab sofort in allen freenet-mobilcom
Shops, bei den Fachhandelspartnern sowie im Online-Shop erhltlich. 

Bei diesem Komplettpaket ist ein Telefonanschluss der Deutsche Telekom
nicht erforderlich. Die Mindestvertragslaufzeit betrgt 24 Monate. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=freenetDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Internet-by-Call Tarifmanager fr tarif4you.de-Leser

Ab sofort bietet tarif4you.de Ihnen einen eigenen Least-Cost-Router
(LCR) fr Internet-by-Call Tarife. Die kostnelose Software whlt fr
Sie automatisch den gnstigsten Tarif fr den Internetzugang mit einem
analogen Modem oder ber ISDN. Als Grundlage wird der ONLINE FUCHS von
der Hamburger FuchsCom GmbH verwendet.    

Das Sparpotenzial fr die laut aktueller Media-Studie der
Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) mehr als 18 Millionen
Internetnutzer mit Modem- oder ISDN-Zugang ist enorm. Bei einer
durchschnittlichen Internet-Nutzung von 30 Minuten pro Tag mit einem
Tarif von zum Beispiel 0,1 Cent pro Minute kommt der Surfer mit dem
ONLINE FUCHS auf Internetkosten von weniger als 1 Euro im Monat.     

Die Software-interne Tarifdatenbank wird bei jeder Einwahl
aktualisiert. Dabei kmmert sich die FuchsCom GmbH um
Tarifprfungen und -aktualisierungen sowie smtliche Supportaufgaben,
so Harm Behrens, Geschftsfhrer des Hamburger Unternehmens.

Zu den weiteren Features Software zhlen Warnhinweise bei
Tarifnderungen, eine individuell konfigurierbare Budgetkontrolle
sowie ein Dialerschutz.

Die neueste Version des kostenlosen Tarifmanagers luft auf allen
Windows-Versionen inkl. Windows Vista. Die FuchsCom GmbH bietet
auch Versionen fr Linux und MAC. Die Windows-Version kann auf
http://www.tarif4you.de/onlinefuchs.html heruntergeladen werden.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2: Neue DSL-Tarife mit Familien-Telefonie Option

o2 Germany reduziert ab 01. Juni 2007 fr Bestands- und Neukunden
die Preise fr das Breitbandangebot o2 DSL. In allen Tarifen senkt o2
die monatliche Grundgebhr um 10 Euro. Beispielsweise zahlen Kunden
im Tarif o2 DSL M nur noch 40 Euro. Dabei erhalten sie eine Surf-
und Phone-Flatrate, mit der sie beliebig lang im Internet surfen
sowie ins deutsche Festnetz und ins Mobilfunknetz von o2 telefonieren
knnen. 

Im Tarif o2 DSL S zahlen Kunden knftig monatlich 30 Euro, haben
allerdings keine Telefonie-Flatrate dabei. Bei o2 DSL L werden
knftig monatlich 45 Euro berechnet. Dafr gibt es den bis zu
16.000 kBit/s schnellen DSL-Anschluss sowie die Telefonie-Flatrate
ins deutsche Festnetz sowie ins deutsche Mobilfunknetz von o2.

o2 Kunden, die zustzlich zu o2 DSL einen o2-Moiblfunk-Vertrag
abgeschlossen haben, knnen die kostenlose o2 Family&Office Flatrate
buchen. Damit telefonieren sie gratis zwischen dem Festnetz und dem
dazugehrigen Mobilfunkanschluss. Diese Option eignet sich besonders
fr Familien oder kleinere Betriebe, die bis zu 5 Mobilfunk- sowie
2 DSL-Vertrge unter einer Kundennummer abschlieen knnen - alle
Gesprche zwischen diesen Anschlssen sind im Inland gratis. Business
Kunden wird diese Option als Office Flatrate angeboten, Privatkunden
buchen sie als Family Flatrate.        

Neben den Tarifen hat o2 auch den Anschlusspreis von 49 Euro auf
29 Euro gesenkt. Der o2 DSL-Router kostete bisher 19,99 Euro und ist
ab Juni kostenlos. Der o2 Router bietet Anschlsse fr zwei ISDN-
oder Analog-Telefone und 4 Computer.

o2 will noch im Sommer dieses Jahres sein DSL-Angebot fr rund 60
Prozent der deutschen Haushalte anbieten knnen. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Skype: Neue Mac-Version mit Call Transfer

Die Kommunikationssoftware Skype gibt es ab sofort in einer neuen
Version fr Macintosh. In Skype fr Mac 2.6 wurden vor allem einige
bereits in Windows-Versionen enthaltene Funktionen hinzugefgt. Und
auch eine ganz neue Funktion ist dabei.   

Mit der fr Mac-Programme entworfenen Weiterleitungsfunktion
More > Call Transfer knnen Mac-Nutzer ab sofort ein aktuell
laufendes Gesprch an ein anderes Skype-Mitglied aus ihrer
Kontaktliste weiterleiten. Dieses neue Feature macht die Kommunikation
mit Skype ber Macintosh sowohl fr Geschftskunden als auch fr
private Nutzer jetzt noch bequemer.

Darber hinaus offeriert Skype fr Mac 2.6 nun auch weitere Features,
die bislang nur fr Windows-Nutzer verfgbar waren. Dazu gehren zum
Beispiel Skype Prime, mit der sich Nutzer Anrufe vergten lassen
knnen, Tippen-Hinweis bei Chat, Optimierte Erinnerungsfunktion fr
Termine, Geburtstage, etc. sowie Automatische
Update-Benachrichtigungen von Skype.     

Skype fr Mac 2.6 kann ab sofort unter www.skype.com heruntergeladen
werden. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Skype
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Internet-by-Call Angebote bei Surf666

Am Montag, den 21.05.2007, startet Surf666 mit SurfTimeOne und
SurfTimeTwo zwei neue Tarife fr den Schmalband-Internetzugang.
Mit beiden Tarifen knnen Nutzer ab 0,1 Cent/Min im Internet mit
einem analogen Modem oder ber ISDN online  sein.

Beim SurfTimeOne surft Nutzer tglich jeweils von 00-02, 04-06,
08-10, 12-14, 16-18 sowie 20-22 Uhr fr 0,1 Cent/Min. Beim Tarif
SurfTimeTwo sind es entsprechend Zeitfenstern 02-04, 06-08, 10-12,
14-16, 18-20 sowie 22-24 Uhr, in denen der Minutenpreis von 0,1 Cent
gilt.

Die brigen Zeiten werden fr nicht mehr so gnstige 8,5 Cent/Min
abgerechnet. Fr die beiden Tarife gilt: Keine Einwahlgebhren,
kein Mindestumsatz und sekundengenaue Abrechnung.

- http://www.surf666.de
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 Das ARCOR All-Inclusive-Paket 2000

 + Internet flat - Surfen ohne Zet- und Volumenbegrenzung
 + Telefon flat - Endlos telefonieren ins deutsche Festnetz
 + Arcor DSL 2000 Anschluss - mit bis zu 2048 kbps / 384 kbps surfen
 + Arcor ISDN Anschluss - 2 Leitungen, 3 Rufnummern

 = Nur 39,85 EURO mtl.*

 Nur fr kurze Zeit:
 DSL-Modem mit integriertem WLAN-Router WLAN-Modem gratis* dazu!

 Neu auf Wunsch: Handy-Flat zum All-Inclusive-Paket
 fr zustzlich 5,- EURO im Paket Paket mit Bandbreite 2000*
 oder fr 0,- EURO mtl. im Paket mit Bandbreite 6000 (44,85 EURO*)

 Mehr Infos und bequeme Online-Bestellung:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=ArcorAngebot

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Neuer BlackBerry Curve Handheld mit QWERTZ-Tastatur

T-Mobile Deutschland und Research In Motion (RIM) haben am heutigen
Mittwoch das neue BlackBerry Curve Smartphone vorgestellt. Mit seinen
111 Gramm und 107 x 60 x 15,5 Millimeter Abmessung ist es
vergleichsweise ein kleiner mobiler Begleiter.   

Das BlackBerry Curve verfgt ber eine komplette QWERTZ-Tastatur,
die das Schreiben von E-Mails unterwegs erleichetert, sowie ber
eine Trackball-Navigation. Auerdem untersttzt das Gert web-n-walk
von T-Mobile und ermglicht so Internet-Surfen von unterwegs.
Darber hinaus knnen Nutzer MP3-Musikdateien hren und Videos
ansehen. Weiterhin ist das BlackBerry Curve ein Quadband-Smartphone
und untersttzt die Datenbertragung per EDGE (Enhanced Data Rates
for GSM Evolution). Damit lassen sich Daten mit bis zu vierfacher
ISDN-Geschwindigkeit bertragen.        

Fr Business-Einsatz weniger wichtig, dennoch mit an Board ist
die integrierte Kamera mit 2,0 Megapixel und einen fnffachen
Digitalzoom, einem integrierten Blitz, einem Spiegel fr
Selbstportrts und einem Vollbildsucher ber das Display. Die
Kamera verfgt ber drei verschiedene Einstellungen fr Bildqualitt
und Auflsung. Bilder lassen sich problemlos per E-Mail, MMS,
BlackBerry Messenger oder Bluetooth austauschen. Es ist auch mglich,
Fotos als Anrufer-Identifikation oder als Hintergrundbild im Display
zu verwenden.

Dank eines Steckplatzes fr MicroSD-Karten kann der Speicher des
Gertes um bis zu vier Gigabyte (4 GB MicroSD-Karten sollen demnchst
erhltlich sein) erweitert werden. Damit bietet das BlackBerry Curve
genug Speicherplatz fr Dokumente und Daten und auch fr Musik. Diese
kann ber normale Stereo-Kopfhrer mit 3,5-mm-Klinkenstecker-Anschluss
oder ber Bluetooth mit Stereo-Audioprofil (A2DP/AVRCP) gehrt werden.     

Zu den Premium-Telefonfunktionen gehren eine Rauschunterdrckung zur
Minimierung der Hintergrundgerusche, eine sprecherunabhngige
Spracherkennung fr die Sprachwahl und spezielle Senden-, Beenden-
und Stumm-Tasten. Hinzu kommen ein Lautsprecher mit geringer
Verzerrung sowie Untersttzung von Bluetooth 2.0 fr die Verwendung
von Freisprecheinrichtungen, Car-Kits und anderen Bluetooth-Gerten.     

Das BlackBerry Curve-Smartphone ist ab Juni 2007 bei T-Mobile
Deutschland zu einem Preis von 99,95 Euro in Verbindung mit einem 24
Monate Laufzeitvertrag im Tarif Relax 100 XL erhltlich. Ohne Vertrag
kostet das Gert 429,95 Euro.   

- T-Mobile: http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- RIM: http://www.rim.com/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Statistik: Handys in 80 Prozent deutscher Haushalte

Im Jahr 2006 hat die Handy-Ausstattung in den privaten Haushalten
in Deutschland erstmals die 80-Prozent-Marke berschritten. Wie das
Statistische Bundesamt anlsslich des Welt-Telekommunikationstages
am 17. Mai 2007 mitteilt, gab es in 80,6% der Privathaushalte 2006
mindestens ein Mobiltelefon. Von 29,8% im Jahr 2000 ist der
Ausstattungsgrad bei Handys somit innerhalb von sechs Jahren um
ber 50 Prozentpunkte gestiegen.

Damit besaen nach den Ergebnissen der Laufenden Wirtschafts-
rechnungen die privaten Haushalte Anfang des Jahres 2006 insgesamt
rund 48,7 Millionen Handys. Im Vergleich zum Jahr 2000 (12,2 Mio.)
klingelten im vergangenen Jahr in den Privathaushalten vier Mal so 
viele Mobiltelefone.    

Die Haushalte von Paaren mit einem Kind erreichten 2006 mit 97,9%
nahezu eine Vollausstattung bei den Handys. Dagegen nutzten nur
knapp zwei Drittel der allein Lebenden (64,0%) ein Handy.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Home kommt, T-Com geht

Die Deutsche Telekom bewirbt ab dem 19. Mrz 2007 die neue Marke
T-Home. Die bisherige Marke T-Com, die fr Festnetz-Dienste des Bonner
Konzerns stand, soll es nicht mehr geben. Angebote fr Privatkunden
gibt es knftig vor allem unter den Marken T-Home und T-Mobile, teilte
das Unternehmen am Mittwoch mit. Geschftskunden werden weiter von
T-Systems bedient. Deutsche Telekom bleibt die Unternehmensmarke.     

Der Kunde soll sich nach dieser nderung knftig besser in
Telekom-Angebot orientieren knnen, so Ren Obermann, Vorstandschef
der Deutschen Telekom. T-Home steht fr die Kommunikationsbedrfnisse
zuhause. T-Mobile fr unterwegs. Die bisherige Marke T-Com geht in der
Marke T-Home auf. Neben den beiden Privatkundenmarken bleibt T-Systems
die Marke fr Geschftskunden. Damit soll sich eine klare
Unterscheidung der Angebotsmarken T-Home, T-Mobile und T-Systems unter
dem Dach der Deutschen Telekom ergeben, die als Unternehmensmarke
bestehen bleibt. Der Kunde soll nicht mehr berlegen mssen, welches
Geschftsfeld fr ihn zustndig ist. Er wendet sich einfach an die
Deutsche Telekom. Zudem werden in Zukunft nicht mehr einzelne Produkte
wie T-DSL als Marke beworben. DSL ist dann ein Produkt innerhalb der
Marke T-Home.            

Im Inland werden die Kunden hauptschlich unter den zwei Marken T-Home
und T-Mobile bedient. International soll die Marke T-Mobile weiter
ausgebaut werden. Dabei ist vorgesehen, mittelfristig weltweit
einheitliche Produktnamen einzufhren, so die Deutsche Telekom. In
Lndern wie Ungarn, Kroatien oder Slowakei, in denen eine hnliche
Markenarchitektur besteht wie in Deutschland, sollen ebenfalls die
beiden Privatkundenmarken T-Home und T-Mobile eingefhrt werden.      

T-Com wurde als Marke fr den Festnetzbereich der Deutschen Telekom
2003 eingefhrt. Seitdem wurde die Marke massiv beworben, unter
anderem mit einem T-Com Schriftzug auf der Brust der Fuballspieler
von FC Bayern Mnchen. Diese sollen brigens bereits am Samstag, 19.
Mai, das neue Trikot mit dem T-Home-Logo tragen.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=DTAG
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 27. Mai 2007.

+-==================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-==================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                     http://www.tarif4you.de/                       |
+-==================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2007, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-==================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-==================================================================-+