Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 23/2006

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 23/2006 |
| Ihr persnlicher Tarifberater11. Juni 2006 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Top-Themen dieser Ausgabe:
+++ Sonderaktionen zur Fussball-WM im Festnetz +++ Viele neue
Call-by-Call Tarife fr Inlandsgesprche +++ Neue Schnurlostelefone
fr Festnetz- und Internet-Telefonie +++ Neue Preise und Aktionen im
Mobilfunk-Discount +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - T-Com: 1 Cent pro Minute in alle FIFA WM-Lnder
  - Alice: Telefonie-Flatrate jetzt fr 44 Lnder
  - Call-by-Call: Special-Angebote zur Fussball-WM
  - T-Com vergibt Gutscheine fr T-Mobile Dienste
  - Call-by-Call: Neue Preise fr Anrufe ins Festnetz
  - Call-by-Call: Preisnderungen bei Anrufen zu Handys
  - AS-Infodienste: Sonderangebot fr 0700-Rufnummer

INTERNET
  - 1click2dsl mit komplett berarbeitetem DSL-Angebot
  - Philips: Schnurlos-Telefon fr Internet-Telefonie
  - Siemens: WLAN-Telefon fr Festnetz und VoIP
  - Viele nderungen bei Internet-by-Call Angeboten

MOBILFUNK
  - Ay Yildiz weitet Handy-Flatrate auf E-Plus Netz aus
  - easyMobile: 5 Euro mehr Guthaben zur WM-Vorrunde
  - Motorola V235: Multimedia-Handy fr Einsteiger

SONSTIGES
  - Statistik: Mobiltelefonieren und Internet billiger
  - DSL-Resale: berprfung der Entgelte eingestellt

-----------------------------------------------------------------------



+-===================================================================-+

 Das Arcor All-Inclusive-Paket:
 + DSL- und Telefon-Flatrate
 + DSL- und ISDN-Grundgebhr
 + Hardware gratis*
 + Kein Einrichtungspreis*
 Und das alles zum Paketpreis von nur 44,85 EUR mtl.*

 Auf Wunsch:
 Mit der Euro-Flat fr nur 6,95 EUR zustzlich kostenlos ins Festnetz
 von 12 EU-Lndern telefonieren. Oder mit der International-Flat
 fr 19,95 EUR in insgesamt 26 Lndern zum Festpreis telefonieren,
 darunter in die Trkei, Polen und Russische Fderation.

 Mehr Infos und Online-Bestellung:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=ArcorAngebot

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> T-Com: 1 Cent pro Minute in alle FIFA WM-Lnder

Whrend der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft bietet T-Com Aktionspreise
fr die Tarifoption CountrySelect. Ab dem 09. Juni knnen T-Com Kunden
schon fr 1 Cent Auslandsgesprche in alle FIFA WM-Lnder, auer
Deutschland fhren. Dazu knnen aus den insgesamt 31 teilnehmenden
Nationen bis zu drei Lnder ausgewhlt werden. Der Minutenpreis von
einem Cent gilt dann fr Anrufe ins Festnetz des ausgewhlten Landes.

Bei CountrySelect wird zwar keine Grundgebhr berechnet. Dafr fllt
pro Land ein monatlicher Mindestusatz von einem Euro an. Nach der WM
werden im CountrySelect Tarif wieder die blichen Minutenpreise ab 3,9
Cent berechnet. Weitere Informationen zum Thema CountrySelect und eine
Liste der ber 220 Lnder finden Sie unter www.t-com.de/countryselect

- T-Com: http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- T-Com CountrySelect: http://go.tarif4you.de/go.php?p=CountrySelect
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Alice: Telefonie-Flatrate jetzt fr 44 Lnder

Hamburger Unternehmen HanseNet weitet die Telefonie-Flatrate bei
seinem Angebot Alice aus. Ab dem 07. Juni 2006 knnen
Alice-Privatkunden mit der neuen Option Talk4Free Europa & More
unbegrenzt Festnetzgesprche in 44 Lnder fhren. Dazu gehren das
europische Ausland sowie Australien, USA (ohne Alaska und Hawaii),
Japan und China (ohne Hongkong). Der monatliche Grundpreis betrgt
14,90 Euro und ist damit im Vergleich zur bisherigen Talk4Free
Europa Flatrate fr 19,90 Euro sogar gnstiger.       

Die neue Tarifoption knnen Neukunden bei der Bestellung eines der
Alice Basisprodukte Alice Fun oder Alice Deluxe kostenlos
dazubuchen. Bestandskunden zahlen eine einmalige Bearbeitungsgebhr
von 4,90 Euro fr die Umstellung.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=AliceDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Call-by-Call: Special-Angebote zur Fussball-WM

Zur Fussball-WM bieten auch einige Call-by-Call Anbieter besondere
Angebote fr fr gnstigere Gesprche in die teilnehmende Lnder.

So hat zum Beispiel die 010012 Telecom angekndigt, dass whrend
der Vorrunde Gesprche fr Null Cent pro Minute mglich werden.
Dieser Preis soll fr die regulre Dauer des Spiels inkl. der Pause,
also insgesamt 105 Minuten, ins Festnetz der Lnder gelten, deren
Mannschaften die 010012 an dem jeweiligen Tag zum Top-Spiel erklrt.
Die Top-Spiele der Vorrunde sollen erst am Tag des jeweiligen Spiels
dem Kunden bekannt gemacht werden. Die Lndern und die Uhrzeiten, wann
Gratis-Gesprche mit der Vorwahl 010-012 mglich sind, sind auf der
Startseite von www.tarif4you.de zu sehen.

Die 01074tellfon GmbH startet in der Nacht zum 07.06.2006 ihr WM
Special mit sehr gnstigen Angeboten fr Auslandsgesprche in die
bei der Fuball-WM 2006 teilnehmenden Lnder. Fr 54 Tage, also bis
zum 30.07.2006, werden Gesprche in die Teilnehmende Lnder deutlich
gnstiger. Darber hinaus kosten smtliche Gesprche in die
Mobilfunknetze der teilnehmenden WM-Lnder 2006 einheitlich
19,90 Cent/Minute. Wenn Deutschland Weltmeister 2006 wird, soll
die Aktion um weitere 6 Wochen verngert werden.

brigens: Auf http://www.tarif4you.de/tarife/wm2006.php finden Sie
eine Bersicht aller WM-Teilnehmer mit dem jeweils aktuell gnstigsten
Call-by-Call Anbieter und zugehrigen Preis.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Com vergibt Gutscheine fr T-Mobile Dienste

T-Com Kunden, die sich derzeit fr einen der neuen Festnetz-Tarife des
Unternehmens entscheiden, bekommen einen gutschein fr die Leistungen
der Konzern-Schwester T-Mobile.

Fr Kunden, die sich fr einen der Tarife Call Time, XXL Freetime,
XXL Local oder XXL Fulltime von T-Com entscheiden, gibt es ab sofort
zusammen mit der Auftragsbesttigung einen Gutschein fr das
Bereitstellungsentgelt von 25 Euro, das bei Abschluss eines neuen
Relax Neuvertrages von T-Mobile abfllt. Zustzlich knnen sie eine
der T-Mobile Tarifoptionen Weekend, SMS 40 oder Data 5 ein ganzes Jahr
lang kostenlos nutzen. Die Gesamtersparnis dieses Angebots liegt bei
85 Euro.       

Der Gutschein behlt sechs Monate lang seine Gltigkeit und kann in
allen T-Punkten eingelst werden. Die Aktion dauert zunchst bis zum
31. August 2006. Voraussichtlich 2007 will T-Com das Gutschein-Modell
auf alle Konzernsulen und Vertriebskanle ausweiten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Call-by-Call: Neue Preise fr Anrufe ins Festnetz

Erneut haben mehrere Call-by-Call Anbieter die Preise fr Anrufe ins
deutsche Festnetz gendert. Wir haben die wichtigsten nderungen der
letzten Tage fr Sie hier zusammengefasst.

ber die Vorwahl 01050 werden jetzt werktags von 18 bis 19 Uhr 0,83
Cent/Min und von 19 bis 21 Uhr 0,77 Cent/Min berechnet. Am Wochenende
fallen zu diesen Zeiten entsprechend 0,97 Cent/Min und 0,88 Cent/Min
an.   

01045 inteliFON berechnet nach der letzten tglichen nderung folgende
Minutepreise fr Anrufe ins deutsche Festnetz werktags: Von 09 bis 11
Uhr sind es 1,58 Cent/Min, von 11 bis 15 Uhr - 1,53 Cent/Min, von 15
bis 17 Uhr - 1,39 Cent/Min und von 17 bis 18 Uhr - 1,29 Cent/Min.
Abends werden zwischen 21 und 24 Uhr 0,77 Cent/Min berechnet.

01038 verlangt aktuell folgende Minutenpreise fr Anrufe ins deutsche
Festnetz: Fr Ortsesprche werden werktags von 09 bis 18 Uhr 1,54 Cent
pro Minute berechnet. Ferngesprche ins deutsche Festnetz kosten
werktags von 18 bis 19 Uhr 0,79 Cent/min und 19 bis 21 Uhr 0,76 Cent
pro Minute. Am Wochenende werden fr Anrufe ins deutsche Festnetz
zwischen 0,83 und 0,94 Cent/Min berechnet.

star79 senkt zum Montag, 12.06.2006, fr unbefristete Zeit
den Minutenpreis fr Ortsgesprche ber die Vorwahl 01079 Montags bis
Freitags zwischen 08 und 18 Uhr auf 1,54 Cent.

Pennyphone (010-058) berechnet am Wochenende von 09 bis 15 Uhr 0,94
Cent/Min fr Anrufe ins deutsche Festnetz. 01029 verlangt den gleichen
Minutenpreis zwischen Samstags und Sonntags zwischen 15 und 18 Uhr.
Callax (01077) verlangt am Wochenende von 18 bis 21 Uhr 0,84 Cent/Min
fr Anrufe ins nationale Festnetz.

First Telecom (01099) hat montags bis freitags von 20 bis 22 Uhr
ein gnstiges Zeitfenster mit 0,8 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche
Festnetz eingefhrt.

Neue Preise gibt es seit Freitag, den 09.06.2006, auch bei 01075. Hier
werden werktags von 20 bis 22 Uhr und am Wochenende und Feiertagen von
09 bis 11 Uhr und von 18 bis 20 Uhr 0,84 Cent/Min berechnet. Montags
bis Freitags von 15 bis 17 Uhr fallen 1,39 Cent/Min fr Anrufe ins
deutsche Festnetz an. Zwischen 11 und 13 Uhr werktags sowie von 13 bis
15 Uhr am Wochenende werden 1,53 Cent/Min berechnet. In der restlichen
Zeit fallen 3,79 Cent/Min an. 

Eine neue etwas unbersichtliche Tarifstruktur gibt es jetzt beim
Call-by-Call Anbieter Fon21 (01021). Dienstags, Mittwochs und
Donnerstags zwischen 22 und 24 Uhr werden 0,78 Cent/Min berechnet.
Freitags, Samstags, Sonntags und Montags gilt der gleiche Minutenpreis
von 20 bis 22 Uhr. In der jeweils brigen Zeit werden 2,9 Cent/Min
berechnet. Wegen dieser Unbersichtlichkeit werden Inlandstarife von
Fon21 in unseren Tarifbersichten vorerst nicht gelistet.


Immer aktuelle Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz finden Sie wie
immer auf unserer Internetseite unter http://www.tarif4you.de/tarife/
unter "Ferngesprche" bzw. "Ortsgesprche". Der zu einer Tageszeit
gnstigster Anbieter ist in der Tarifbersicht grn markiert, der
zweit gnstigster - gelb.

Abrechnung erfolgt bei allen genannten Angeboten im Minutentakt
(60/60).

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Call-by-Call: Preisnderungen bei Anrufen zu Handys

Einige neue Preise gab es in den letzten Tagen auch fr Anrufe in
deutsche Mobilfunknetze. Hier sind die aktuellen Call-by-Call Tarife
fr Anrufe zu Handys:

VoipGO (010-057) berechnet tglich von 08 bis 18 Uhr 9,7 Cent/Min und
von 18 bis 08 Uhr 10,4 Cent/Min fr Anrufe in alle deutsche Mobilfunk-
netze.

Pennyphone (010-058) berechnet rund um die Uhr 12,8 Cent/Min fr
Anrufe in alle deutsche Mobilfunknetze.

01073 berechnet fr Anrufe in das Mobilfunknetz von T-Mobile / D1 rund
um die Uhr 9,7 Cent/Min.

Star Communications (01094) berechnet fr Anrufe in das Mobilfunknetz
von Vodafone (D2) rund um die Uhr 9,7 Cent pro Minute.

Abrechnung erfolgt bei allen genannten Angeboten im Minutentakt
(60/60).

Eine aktuelle Tarifbersicht fr Call-by-Call Gesprche in deutsche
Mobilfunknetze finden Sie wie immer unter
http://www.tarif4you.de/tarife/ -> "Mobilfunk".

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AS-Infodienste: Sonderangebot fr 0700-Rufnummer

Lange zeit war es sehr ruhig um persnliche 0700er Rufnummern.
Eine solche Rufnummer begleitet den Besitzer sein Leben lang.
An diese Rufnummer ankommende Gesprche knnen an jede beliebige
Rufnummer umgeleitet werden. Damit mssen Anrufer immer nur eine
Rufnummer merken, unabhngig davon, wie oft man umzieht oder ob man zu
unterschiedlichen Zeiten unter unterschiedlichen Rufnummern erreichbar
sein mchte. Damit solche Erreichbarkeit mglich wird, muss die
Rufnummer bei einem Service-Provider verwaltet werden. Nun versucht
die AS-Infodienste GmbH neue Kunden fr eigene Dienste rund um
0700-Rufnummer mit einer Sonderaktion zu gewinnen.         

Wer sich bis zum 31.07.2006 mit einer bestehenden oder neuen
0700-Rufnummer fr AS-Infodienste entscheidet, spart neben den
einmaligen Einrichtungskosten auch die monatlichen Grundgebhren
bis zum 31.12.2006. Das Gratisangebot beinhaltet zudem den
leistungsstarken 0700-Business-Tarif, der regulr 5,90 Euro monatlich
kostet. In den ersten drei Monaten kann der Kunde den Dienst auch
unverbindlich testen, mit einer Kndigungsfrist von sieben Werktagen.
Ab dem 01. Januar 2007 gelten automatisch die regulren Konditionen
fr AS-0700: im Standard-Tarif 3,90 Euro, im Business-Tarif 5,90 Euro
monatlich.         

Derzeit sollen laut AS-Infodienste rund 110.000 Kunden eine 0700er
Rufnummer nutzen. Dabei zahlen Anrufer fr die Wahl einer solchen
Rufnummer zwischen 6 und 12 Cent pro Minute. Auerdem: Wer noch keine
0700-Rufnummer hat, muss diese zunchst bei der Bundesnetzagentur
beantragen. Hier fallen Kosten in Hhe von 62,50 Euro an. Dieser
Betrag ist vom Gratis-Angebot der AS-Infodienste GmbH brigens nicht
abgedeckt und muss voll bezahlt werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=as0700
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> 1click2dsl mit komplett berarbeitetem DSL-Angebot

Der Hamburger Internet Provider 1click2 hat sein DSL-Angebot komplett
berarbeitet. Ab sofort ist neben einer reinen DSL-Flatrate fr
6,75 Euro/Monat mit bereits integriertem VoIP-Zugang auch eine
Doppel-Flatrate (DSL + Telefonie) fr 14,75 Euro/Monat im Angebot.
Alle Flatrates sind zustzlich auch mit einem erweiterten
Leistungspaket bei sechs Monaten Mindestvertragslaufzeit buchbar.
Daneben gibt es bei 1click2 zuknftig zustzlich ein vom DSL-
Zugang vllig unabhngiges VoIP-Telefonie Angebot.

Die DSL-City Smart-Flatrate wird vielen T-DSL Anschlussbereichen
angeboten und kostet 6,75 Euro monatlich. Dazu kann der Nutzer auch
Internet-Telefonie mit Preisen ab 1 Cent pro Minute fr Anrufe ins
deutsche Festnetz nutzen. Zusamen mit einer Telefonie-Flatrate fr
Anrufe ins deutsche Festnetz kostet die Doppel-Flatrate 14,75 Euro
im Monat. In anderen T-DSL Anschlussbereichen kostet die Flatrate
8,75 Euro bzw. 16,75 Euro (mit Telefonie-Flatrate) im Monat. Beim
DSL-Anschluss setzt 1click2 auf den T-DSL Anschluss der T-Com, also
keinen DSL-Resale-Anschluss, wie die meisten anderen Anbieter
heutzutage. 

Gegen Aufpreis sind alle Flatrates auch jeweils in einer Profi-Version
buchbar. Dann enthalten die Tarife zustzliche Leistungsfeatures wie
zum Beispiel eine eigene feste IP-Adresse, Kostenwarnung per E-Mail
oder SMS, frei definierbare T-Com-Zwangstrennung, netzbetreiberseitge
Firewall, ISDN-Backup bei Ausfall, sowie fr den integrierten
VoIP-Zugang mit Telefonbuchfunktion, Anrufbeantworter mit Voice
mail-Funktion, zeitgesteuerten Rufumleitungsfunktion in alle Netze mit
bis zu 15 Eintrgen sowie eine Anrufsperre mit Blacklist-Funktion.

Ergnzt werden die Flatrates auf Wunsch um entsprechende Hardware.
Fr den Neueinsteiger ist die kostenlose Abwicklung der
T-DSL-Anschlussbeauftragung inklusive und es gibt es die AVM Fritz!Box
Fon WLAN fr 29,90 Euro (inklusive Versandkosten) mit dazu. Fr
Wechsler ist die AVM Fritz!Box Fon WLAN fr 79,90 Euro (inklusive
Versandkosten) erhltlich.     

Darber hinaus bietet 1click2dsl zuknftig vom DSL-Zugang unabhngige
VoIP-Zugangstarife an. Vorteil hier: Der Zugang ist weltweit von jedem
beliebigen DSL-Anschluss entweder mit dem PC bzw. einem SIP-fhigem
Telefon oder mit einem normalen Telefon und SIP fhigem-Adapter zu den
immer gleichen Konditionen nutzbar. Im Tarif VoIP-Basic fr 2,75
Euro/Monat sind Gesprche in alle IP-Netze kostenlos. Gesprche ins
deutsche Festnetz werden rund um die Uhr mit 1,41 Cent/Minute in
Rechnung gestellt. Im Tarif VoIP-Flat fr 9,75 Euro/Monat sind
Gesprche in alle IP-Netze und ins deutsche Festnetz kostenlos.
Gesprche ins Ausland sind bei beiden Tarifen ab 0,2 Cent/Minute
mglich.          

Sowohl in den DSL-Flatrates, als auch in den VoIP-Tarifen betrgt die
Mindestvertragslaufzeit sechs Monate. Fr alle diejenigen die
1click2dsl unverbindlich testen mchten bietet derProvider weiterhin
Volumen- und Zeittarife sowie einen DSL-by call Tarif fr 0,43 Cent/MB
an. Die Mindestvertragslaufzeit betrgt in diesen Tarifen einen Monat.
Im Volumentarif Click 5000 (Freivolumen 5 GB/Monat) sowie im Zeittarif
Click 50 (Inklusivzeit 50 Stunden/Monat) senkt 1click2dsl darber
hinaus rckwirkend zum 01.06.2006 die Preise auf jeweils einheitliche
5,75 Euro/Monat. Alle Bestandskunden werden automatisch auf die neuen
Konditionen umgestellt. Die Vermarktung der Tarife: click 8000 und
click 80 sowie der bisherigen Flatrates 1000 – 3000 wird ab sofort
eingestellt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=1click2dsl
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Philips stellt Schnurlos-Telefon fr Internet-Telefonie vor

Philips hat ein neues schnurloses Festnetz-Telefon vorgestellt, das
auch Internet-Telefonie ermglicht. Das neue VOIP433 richtet sich an
Nutzer von Windows Live Messenger Version 8.0 (Nachfolger des MSN
Messenger Service), die damit kostenlos ihre Online-Kontakte ber
das Internet anrufen und von ihnen angerufen werden.

Das VOIP433 wird mit einem normalen Festnetzanschluss und via USB mit
einem PC (mit Windows XP) verbunden. Das Telefon soll automatisch vom
PC erkannt werden und fhrt danach den Installationsprozess
selbststndig durch. Anschlieend kann der Nutzer zum Nulltarif mit
Freunden, der Familie und anderen Messenger-Kontakten telefonieren.
Zustzlich sind kostenpflichtige Gesprche ber das Internet ins
weltweite Festnetz mit Windows Live Call Service mglich. Und auerdem
kann natrlich wie bisher ber das normale Festnetz telefoniert
werden.

Das VOIP433 lsst sich genauso einfach bedienen wie ein herkmmliches
Festnetztelefon. Es besitzt jedoch zustzlich die Messenger-Taste.
Auf Tastendruck wird angezeigt, welcher der Windows Live Messenger
Kontakte gerade online ist. Die Liste der User und ihr Online-Status
wird auf dem farbigen Display des Telefons dargestellt, sodass der
Nutzer sofort Kontakt zu ihnen aufnehmen kann.     

Weiterhin verfgt das VOIP433 ber die von DECT-Telefonen bekannten
Komfortfunktionen und Features fr das Anrufermanagement inklusive
Lautsprecher fr Freisprechen und die Anzeige der Anrufer-Nummer. Es
kann bis zu 20 verpasste und zehn empfangene Telefonanrufe speichern.
Zwanzig hufig genutzte Nummern knnen fr den schnellen Zugriff auf
jedem Mobilteil und weitere 100 Nummern auf der Basisstation
gespeichert werden. Die Nummern knnen auch per Direktwahl angerufen
werden. Zur Unterscheidung von Internet- und Festnetzanrufen verfgt
das VOIP433 ber zehn verschiedene polyphone Klingeltne, die sich den
jeweiligen Anrufergruppen zuweisen lassen.         

Das Mobilteil bietet mit einer Akkuladung bis zu zehn Stunden
Sprechzeit und eine maximale Standby-Dauer von 100 Stunden. Das
Philips VOIP433 soll 99,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung)
bzw. als Duo mit zwei Mobilteilen 169,99 Euro (unverbindliche
Preisempfehlung) kosten. Das Gert soll ab sofort im Handel
verfgbar sein.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Philips
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Siemens: WLAN-Telefon fr Festnetz und VoIP

Siemens hat ein neues schnurloses Telefon vorgestellt, das neben
Festnetz-Telefonie auch drahtlose Internet-Telefonie ermglicht.
Das Gigaset SL75 WLAN kann sich dazu direkt an einem ans Internet
angeschlossenen Wireless LAN-Router anmelden. Fr diese Verbindung
werden 802.11 b/g-Standard und WPA-Verschlsselung untersttzt.

Die Konfiguration des Gigaset SL75 WLAN erfolgt ber ein Web-Interface
mit dem PC oder am Mobilteil selbst. Dazu wird einfach der
entsprechende Provider im Men ausgewhlt und die Benutzerdaten
eingetragen. Ist man bereits bei einem Provider fr VoIP registiert,
kann der Dienst auch an anderen Orten schnell genutzt werden. Fr den
Einsatz an mehreren offenen Hotspots speichert das WLAN-Mobilteil
die jeweiligen Profile, zum Beispiel zu Hause oder Arbeitsplatz.
So ist das Telefon berall schnell und einfach ohne PC an diesen
freien Hotspots einsatzbereit Softwareupdates lassen sich ber
voreingestellte Webseiten direkt aufspielen.         

Das Telefon ermglicht nicht nur Internet-Telefonie sondern
beherrscht auch das Empfangen und Senden von E-Mails und
Instant-Messaging-Diensten. Sogar Bildanhnge, wie zum Beispiel
JPEG-Dateien, knnen auf dem Farbdisplay bei einer Auflsung von
128x128 Pixel betrachtet werden. Fr eigene bilder ist eine digitale
Kamera in das Mobilteil eingebaut. Selbstgemachte Bilder lassen sich
schnell ber das Internet versenden.      

Das Telefonbuch des Gigaset SL75 WLAN umfasst 200 Eintrge mit Namen,
Nummer, Postadresse, SIP-URL, IP-Adresse und E-Mail. Dank der
CLIP-Funktion werden Anrufer auf dem Display angezeigt. Gespeicherten
Adressen kann man auch einen polyphonen Klingelton zuweisen. Dazu
lassen sich weitere Klingeltne auf das Telefon laden. Zum Abgleichen
der Telefonbuch-Daten mit dem PC wird ebenfalls die WLAN-Verbindung
genutzt. Die mitgelieferte Software ermglicht das Bearbeiten der
Daten auf dem PC.       

Die Akku-Ladung liefert eine Sprechzeit von bis zu vier und ein
Standby von bis zu 50 Stunden. Die Reichweite des SL75 WLAN betrgt
in Rumen bis zu 30, im Freien bis zu 100 Metern. Das Gigaset SL75
ist ab Juni fr 179,95 Euro im Handel. Auch Internet-Telefonie
Anbieter sipgate will das Gert ab Ende Juni 2006 anbieten. Hier soll
das Paket neben dem Siemens Gigaset SL75 WLAN auch 555 Freiminuten fr
Gesprche ins deutsche Festnetz enthalten.

- Siemens: http://go.tarif4you.de/go.php?a=SiemensGigaset
- sipgate: http://go.tarif4you.de/go.php?a=sipgate

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Viele nderungen bei Internet-by-Call Angeboten

Wer noch Schmalband-Internet nutzt, also mit einem analogen Modem oder
ber ISDN ins Internet geht, hat zwar eine groe Auswahl an Anbietern.
Doch gerade die gnstigen haben eine Angewohnheit, oft ihre Preise zu
ndern. Hier haben wir fr Sie die nderungen der letzten Woche
zusammengefasst.

meOme nderte ihre Tarife smart9, smart24 und 2x-treme in der Nacht
zum 08. Juni 2006. Dabei wurden sowohl die Tarifzeiten als auch Preise
gendert. Im Tarif smart9 werden jetzt tglich von 00 bis 05 Uhr 0,5
Cent/Min und von 14 bis 17 Uhr 0,66 Cent/Min berechnet. Bei smart24
werden von 11 bis 14 Uhr und von 17 bis 24 Uhr 0,66 Cent/Min
berechnet. Im Tarif 2x-treme berechnet der Provider jetzt von 09 bis
12 Uhr 0,3 Cent/Min und von 16 bis 19 Uhr unverndert 0,28 Cent/Min.
Im Tarif 2x-treme fallen zustzlich 9,89 Cent pro Einwahl an.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme

Bei dump:net wurden die Tarife GOLD und SILVER zum 09.06.2006
gendert. Im Tarif GOLD werden jetzt tglich von 09 bis 18 Uhr
0,15 Cent/Min und sonst 4,49 Cent/Min berechnet. Im Tarif SILVER
fallen tglich von 00 bis 09 Uhr und von 14 bis 18 Uhr 0,01 Cent pro
Minute und sonst 2,89 Cent/Minute an.
- http://go.tarif4you.de/go.php?p=dumpnet

Bei flat2surf werdne im Tarif by call 1 werktags von 21 bis 08 Uhr
und am Wochenende von 08 bis 21 Uhr 0,02 Cent/Min fr den Internet-
zugang berechnet. Im Tarif by call 2 werden 0,02 Cent/Min werktags
von 08 bis 21 Uhr und am Wochenende von 21 bis 08 Uhr berechnet.
Zustzlich werden in beiden Tarifen 9,99 Cent pro Einwahl berechnet.
Abrechnung erfolgt bei diesen beiden Tarifen im 60/120-Takt: Die erste
Minute wird voll abgerechnet, danach erfolgt die Abrechnung in
2-Minuten-Schritten.
In den Tarifen by call3 und by call 4 gibt es Minutenpreise ab
0,- Cent, allerdings bei einer Einwahlgebhr von 79,99 Cent.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=flat2surf

Bei 1Xnet sinken zum Montag, den 12.06.2006, die Preise in den
Internet-by-Call Tarifen 2 und 3. Hier werden zu bestimmten Zeiten
0,29 bis 0,49 Cent/Min zzgl. einer Einwahlgebhr von 9,99 Cent
berechnet.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1Xnet

smart86 kndigte fr Samstag, 10.06.2006 einen neuen
Internet-by-Call-Dienst an. Mit smart86 surf9 surfen Nutzer ber
die Einwahlnummer 0192 195 231 tglich rund um die Uhr fr 0,23
Cent/Minute im Internet. Eine Einwahlgebhr wird nicht berechnet.
- http://www.tarif4you.de/anbieter/smart86.php

Bei smart91 ndert sich zum Samstag, 10.06.2006, der Internet-by-Call
Tarif smart86 surf-7. Statt bisher 0,22 Cent/Minute werden dann ber
die Einwahlnummer 0192 195 236 rund um die Uhr teure 2,99 Cent/Minute
berechnet.
- http://www.tarif4you.de/anbieter/smart91.php


Alle Einzelheiten zu diesen Tarifen sowie genaue Einwahldaten finden
Sie auf jeweiligen Webseiten der Anbieter.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Highspeed-DSL Flatrate dauerhaft fr 0,- EUR!*

 Ab sofort bietet STRATO Highsped-DSL mit bis zu 16.000 kBit/s an.
 Zur Einfhrung gibt es STRATO DSL Flatrate dauerhaft fr 0,- EUR*
 im Monat ber die gesamte Vertragslaufzeit dazu!

 Sparen Sie auerdem mit den gnstigen STRATO DSL PhoneFlats und
 telefonieren Sie rund um die Uhr zum gnstigen monatlichen Festpreis.

 Jetzt informieren: http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Ay Yildiz weitet Handy-Flatrate auf E-Plus Netz aus

Ay Yildiz, die Mobilfunkmarke fr trkischstmmige Kunden in
Deutschland, weitet das Flatrate-Angebot Sohbet aus: Ab sofort
deckt der Flatrate-Tarif neben Gesprchen zu y Yildiz Teilnehmern
auch dauerhaft alle Telefonate und SMS zu E-Plus, BASE und simyo ab.
Zum Festpreis von monatlich 25 Euro monatlich telefonieren Kunden der
Ay Yildiz Flatrate darber hinaus ins deutsche Festnetz – rund um die
Uhr und egal wie lange. Anrufe bei der Mailbox sind fr Sohbet-Kunden
ebenfalls inklusive. Gesprche in andere deutsche Mobilfunknetze
kosten 30 Cent pro Minute, SMS 15 Cent. Den SIM only-Tarif Sohbet
bietet Ay Yildiz vorerst nur bis zum 31. August 2006 an.

Fr Anrufe ein die Trkei bietet die Sohbet-Flatrate einen besonders
attraktiven Preis in alle trkischen Mobilfunknetze sowie ins dortige
Festnetz: 15 Cent pro Gesprchsminute und SMS. Ankommende Gesprche
fr die Nutzung der Ay Yildiz SIM-Karte in der Trkei sind mit 20 Cent
pro Minute fr Sohbet-Kunden ebenfalls besonders gnstig.

- Ay Yildiz: http://go.tarif4you.de/go.php?p=AyYildiz
- E-Plus: http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- BASE: http://go.tarif4you.de/go.php?p=base
- simyo: http://go.tarif4you.de/go.php?p=simyo

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> easyMobile: 5 Euro mehr Guthaben zur WM-Vorrunde

Der Hamburger Mobilfunk-Discounter easyMobile.de ist immer wieder fr
eine Sonderaktion zu haben. Kaum ist eine Aktion vorbei, gibt es eine
neue.

Anlsslich der Vorrunde zur Fuball-Weltmeisterschaft erhalten alle
Neukunden einen Bonus von fnf Euro. Wer also sich in der Vorrunde zur
Fuball-WM zwischen dem 09. und dem 23. Juni bei easyMobile anmelden
bekommt insgesamt 15 Euro Gesprchsguthaben und eine neue SIM-Karte
fr nur 16 Euro.

Auerdem kann jeder Kunde whrend der Halbzeitpause auf
www.easymobile.de/wmflitzer seine Geschicklichkeit beim WM Flitzer –
einem neuen Online-Gewinnspiel – testen. Den geschicktesten Spielern
winken dabei wieder attraktive Gewinne – unter anderem zwei Sony
Ericsson W800i Mobiltelefone.    

Mit dem Prepaid-Angebot von easyMobile.de telefonieren Kunden im
T-Mobile Netzt fr 14 Cent pro Minute in alle deutsche Netzte sowie
fr 4 Cent pro Minute zu anderne easyMobile-Kunden. SMS-Versand kostet
11 Cent pro Kurznachricht.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=easyMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Motorola V235: Multimedia-Handy fr Einsteiger

Mit dem V235 stellt Motorola ein neues Multimediahandy fr Einsteiger
vor. Das Klappenhandy bietet alle Funktionen, die der mobile
Telefonierer heute erwartet: integrierte VGA-Kamera fr
Schnappschsse, Freisprechfunktion, Mini-USB Anschluss, Java-Spiele,
MPEG4-Video und Klingeltne im MP3-Format. Dank WAP 2.0, GPRS und EDGE
ist mit dem V235 auch ein schnellerer mobiler Zugang zum Internet
mglich.      

Aufgeklappt zeigt das kompakte Motorola V235 seine aufgerumte
Tastatur und das groe, kratzfeste Farbdisplay, welches Bilder oder
Videos mit bis zu 65.536 Farben darstellt. Das Auendisplay zeigt
jederzeit an, ob eine neue SMS eingegangen ist oder ein Anruf
verpasst wurde.

Mit dem 810 mAH starken Akku bleibt das V235 laut Hersteller bis
zu 260 Stunden im Stand-by Modus und bis zu 450 Minuten in
Gesprchslaune. Das Motorola V235 ist fr 139 Euro (ohne Vertrag
und inklusive Mehrwertsteuer) ab sofort im Handel erhltlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Motorola
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Fit fr die WM mit debitel-light!
 SIM-Karte + 10 EUR Startguthaben + gratis WM-Fanschal
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=debitelLightWM

+-======================================================= ANZEIGE ===-+




SONSTIGES

>> Statistik: Mobiltelefonieren und Internet billiger

Die Preise fr das Mobiltelefonieren lagen nach Mitteilung des
Statistischen Bundesamtes im Mai 2006 um 12,8% unter dem Niveau
von Mai 2005. Gegenber dem Vormonat fielen die Preise um 0,7%.
Die Internet-Nutzung verbilligte sich zwischen Mai 2005 und Mai 2006
um 5,9%. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Preise fr die
Internet-Nutzung um 0,2%. Der Preisindex fr Telekommunikations-
dienstleistungen insgesamt (Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus
Sicht der privaten Haushalte im Mai 2006 im Vergleich zum Mai 2005 um
3,5% niedriger. Von April auf Mai 2006 fiel der Gesamtindex um 0,3%.

Im Mai 2006 sank der Preisindex fr Telefondienstleistungen im
Festnetz im Vergleich zum Mai 2005 um 0,1%. Whrend sich Gesprche
vom Festnetz in die Mobilfunknetze (- 1,0%), die Inlandsferngesprche
(- 0,2%) sowie die Auslandsgesprche (- 0,5%) verbilligten,
verteuerten sich Ortsgesprche um 0,1%. Die Anschluss- und
Grundgebhren blieben im Mai 2006 im Vergleich zum entsprechenden
Vorjahresmonat unverndert.

Gegenber April 2006 fiel der Preisindex fr das Telefonieren im
Festnetz um 0,2%. Ortsgesprche und Inlandsferngesprche verbilligten
sich um 0,1% beziehungsweise um 1,3%. Dagegen verteuerten sich die
Auslandsgesprche um 0,5%. Die Anschluss- und Grundgebhren und die
Preise fr Gesprche vom Festnetz in die Mobilfunknetze blieben im Mai
2006 im Vergleich zum April 2006 stabil.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> DSL-Resale: berprfung der Entgelte eingestellt

Die Bundesnetzagentur hat die berprfung der Entgeltbedingungen fr
DSL-Anschlsse, die die Deutsche Telekom AG (DTAG) Internetanbietern
zum Zwecke des Wiederverkaufs an Endkunden berlsst (Resale DSL),
eingestellt. Das Verfahren wurde ohne eine konkrete Entscheidung ber
die Entgelte beendet, weil die DTAG Anfang letzter Woche neue
Entgeltkonditionen fr den Wiederverkauf ihrer DSL-Anschlsse mit
Wirkung ab dem 01. Juni 2006 am Markt angeboten hatte. Diese sehen
insbesondere eine Erhhung des Abschlages auf die DSL-Endkundenpreise
von bisher 11,5 Prozent auf 20 Prozent vor.        

Auf der Grundlage des neuen Telekom-Angebotes kann ein effizienter
Reseller knftig seine zustzlichen Kosten, die ihm fr Abrechnung,
Kundenbetreuung, Marketing und Vertrieb von DSL-Anschlssen entstehen,
abdecken. Daher brauchten wir keine Entscheidung mehr zu treffen,
erlutert Matthias Kurth, Prsident der Bundesnetzagentur.

T-Com hat wohl im letzten Moment die Notbremse gezogen und mit 20 %
den Regulierer besnftigt, erklrt Rainer Lddemann, Geschftsfhrer
des Bundesverbandes Breitbandkommunikation (BREKO). Damit ist
allerdings fr unsere Firmen die absolute Schmerzgrenze
berschritten. Whrend T-Com Reseller einen Einfachen DSL-Anschluss
nun fr 11,71 Euro bekommen knnen, haben BREKO-Unternehmen bei einem
vergleichbaren Anschluss Kosten in Hhe von 16,15 Euro inklusive
eigener Vorleistungen bei einer 12monatigen Laufzeit, so BREKO in
einer Mitteilung.        

Auch der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und
Mehrwertdiensten e.V. (VATM) sieht den Ausgang des Verfahrens
kritisch: Zum wiederholten Male handelt die Deutsche Telekom erst
unter dem Druck einer drohenden Regulierung, urteilte
VATM-Geschftsfhrer Jrgen Grtzner. Kritisch sieht Grtzner auch,
dass in der Diskussion um die Reseller-Rabatte bei DSL Resale hufig
bersehen wird, dass die Telekom den Wettbewerbsunternehmen zustzlich
auch verschiedene Einmal-Entgelte in Rechnung stellt. Diese so
genannten Einmalentgelte seien nicht auf den Prfstand gehoben worden.

Zur berprfung der Resale DSL-Entgelte der DTAG hatte die
Bundesnetzagentur Anfang April ein Verfahren der nachtrglichen
Entgeltkontrolle eingeleitet. Grund dafr war ein Verdacht, dass
die von der DTAG gewhrte Marge in Hhe von 11,5 Prozent nicht
ausreichend war, um die zustzlichen Kosten eines Resellers
abzudecken. Im Rahmen des Verfahrens hatten Reseller deutlich hhere
Abschlge auf die DSL-Endkundenpreis der DTAG gefordert. Dagegen
hatten diejenigen Wettbewerber, die DSL-Anschlsse auf der Basis
eigener oder von der DT AG angemieteter Teilnehmeranschlussleitungen
anbieten, im Verfahren betont, dass ihr Geschftsmodell und die diesem
zugrunde liegenden Infrastrukturinvestitionen nicht durch zu hohe
Abschlge fr DSL-Reseller beeintrchtigt werden drften, so die
Bundesnetzagentur.

- Bundesnetzagentur: http://go.tarif4you.de/go.php?a=BNetzA
- Deutsche Telekom AG: http://go.tarif4you.de/go.php?a=DTAG
- BREKO: http://go.tarif4you.de/go.php?a=breko
- VATM: http://go.tarif4you.de/go.php?a=VATM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchste Newsletter-Ausgabe erscheint am 18.06.2006.

+-===================================================================-+
|Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder|
|jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert|
|hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im|
|Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen. |
+-===================================================================-+
|Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter: |
|http://www.tarif4you.de/ |
+-===================================================================-+
|Copyright (C) 1998-2006, tarif4you.de , Dsseldorf |
|Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters|
|ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.|
+-===================================================================-+
|Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter|
|wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr |
|die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden. |
+-===================================================================-+