Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 25/2007

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 25/2007 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       24. Juni 2007 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Preiserhhungen bei Call-by-Call Angeboten +++ Neue DSL-Angebote
von Surf25 +++ Roaming-Gesprche bei T-Mobile und Vodafone gnstiger
+++ und vieles mehr... 

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Call-by-Call: Preiserhhungen bei mehreren Anbietern
  - Sparruf.de: Telefonkonferenzen zu Festnetz-Preisen

INTERNET
  - Surf25: Neue DSL-Komplettpakete und Flatrates
  - AVM: Strom sparen mit neuer Firmware fr Fritz!Fon 7150
  - Kurzmeldung: nderungen bei Internet-by-Call

MOBILFUNK
  - SonyEricsson stellt zwei neue Walkman-Handys vor
  - Kostenlose Anrufe zwischen blau.de und debitel-light-Kunden
  - T-Mobile: Preissenkung im Roaming-Standardtarif Weltweit
  - ComBOTS Instant Messenger jetzt auch fr Mobiltelefone
  - Vodafone: ReiseVersprechen wird Netz-unabhngig

---------------------------------------------------------------------



+-=================================================================-+

 STRATO DSL 3+ Komplett-Paket - Endlos DSL-Surfen und telefonieren!
 
 Aktion im Juni: Phone-Flat ins dt. Festnetz 6 Monate gratis!*

 + Telefon- und DSL-Anschluss
 + DSL- und Phone-Flat
 + Highspeed-Surfen

 Jetzt: Die ersten 6 Monate 28,90 EUR*

 Jetzt informieren und bestellen:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL 

 *Aktion bis 30.06.2007.
 Details zu Preisen und Produkten auf der Produkt-Seite.
+-===================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Call-by-Call: Preiserhhungen bei mehreren Anbietern

Mit Call-by-Call ist das Telefonieren gnstig mglich. Allerdings
versuchen einige Anbieter Kunden mit gnstigen Preisen zu locken
und dann die Preise kurzfristig zu erhhen. Da in letzter Zeit
kaum ein gnstiger Anbieter eine Tarifansage schaltet, sind bse
berraschungen mit der nchsten Rechnung vorprogrammiert.

So haben zum Beispiel mehrere Call-by-Call Anbieter Mitte der Woche
neue Preise angekndigt. Dabei werden die Preise fr Anrufe ins
deutsche Festnetz ind in deutsche Mobilfunknetze teilweise deutlich
erhht. 

Die 3U Telecom berechnet seit Dienstag ber die Vorwahl 01078 montags
bis freitags von 15 bis 18 Uhr 4,4 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche
Festnetz. Bisher hat der Anbieter zu dieser Zeit 1,31 Cent/Min
verlangt. Einen Tag spter wurde der Minutenpreis zwischen 09 und
12 Uhr auf 1,56 Cent/Min gesenkt.

Bei einem weiteren 3U-Dienst ber die Vorwahl 010 017 stiegen
die Preise fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze. Statt bisher
10,99 Cent/Min werden seit Dienstag 19,9 Cent/Min rund um die Uhr
berechnet. 
Dafr hat 01017 aus dem selben Hause den Minutenpreis fr Anrufe in
deutsche Mobilfunknetze zunchst auf 10,4 Cent/Min gesenkt. Aktull
ist der Preis auch hier gestiegen - auf 11,3 Cent/Min.


Weitere Preiserhhungen kamen aus dem Hause Ventelo.
Bei 01097 werden nun werktags von 18 bis 08 Uhr 4,9 Cent/Min fr
Anrufe ins deutsche Festnetz verlangt. Bisher wurden 0,46 Cent/Min
zu dieser Zeit berechnet - eine Preiserhhung auf das Zehnfache.
Auch bei 010090 stiegen die Preise: Tagsber zwischen 08 und 18 Uhr
werden knftig 5,9 Cent/Min verlang, statt bisher 1,06 bis 1,23 Cent
pro Minute.
Dafr haben andere Anbieter aus dem selben Hause die Preise gesenkt:
star97/01079 berechnet jetzt werktags 08-18 Uhr 1,52 Cent/Min fr
Anrufe im selben Ortsnetz.
Bei 01052 werden werktags von 18 bis 08 Uhr 0,46 Cent/Min und am
Wochenende rund um die Uhr 0,63 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche
Festnetz berechnet.

Ein weiterer Anbieter mit greren Preissprngen: 01097, ebenfalls
aus dem Hause Ventelo. Der Minutenpreis fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze sank hier zuletzt auf gnstige 9,33 Cent. Seit Samstag
werden wieder hhere Preise berechnet - 13,9 Cent/Min.

Alle hier genannten Preise sind inkl. MwSt. Die Abrechnung erfolgt im
Minutentakt. Eine Tarifansage wird bei keinem der genannten Anbieter
fr die genannten Anrufziele geschaltet.  

Aktuelle Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
Mobilfunknetze finden Sie wie immer in unseren Tarifbersichten:
http://www.tarif4you.de/tarife/ . 
Der zu einer Tageszeit gnstigster Anbieter ist dort grn markiert,
der zweit gnstigster - gelb.

- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sparruf.de: Telefonkonferenzen zu Festnetz-Preisen

Sparruf bietet ab sofort Telefonkonferenzen fr bis zu zehn Teilnemer
an. Anders als bei den blichen Telefonkonferenz-Angeboten, die meist
ber teure Service-Nummern laufen, ist der Dienst bei Sparruf
kostenlos - die Konferenzteilnehmer bezahlen nur normale
Telefongebhren fr ein FEstnetz-Gesprch.    

Wer den Telefonkonferenz-Service von Sparruf nutzen will, braucht
dazu lediglich eine persnliche Sparruf-Festnetznummer. Die bekommt
man kostenlos durch einen Anruf auf der 0355 4949 049. Anrufe auf der
Sparruf-Festnetznummer kann der Sparruf-Kunde auf jedes beliebige
Telefon leiten lassen - ob ins Bro, ins Hotel, nach Hause oder aufs
Handy.     

Um eine Telefonkonferenz einzuleiten, stellt der Sparruf-Kunde
einfach die erste Verbindung ber die Sparruf-Plattform her. Kommt
ein zweiter Anruf herein, wird dies per Sprache Anruf auf Leitung 2
signalisiert. Ein Druck auf Taste 2 am Telefon sorgt dafr, dass
diese Leitung aktiviert und der Anrufer auf Leitung 1 gehalten wird.
Auf diese Weise lassen sich bis zu zehn Gesprchspartner in die
Konferenz einbinden. Durch Druck auf die Taste 0 werden alle
Konferenzteilnehmer zusammengeschaltet. Auch kann der Nutzer durch
Aktivieren einzelner Leitungen zwischen Gesprchspartnern hin und her
schalten (makeln).         

Will der Sparruf-Kunde selbst aktiv neue Gesprchspartner zur
Konferenz hinzu holen, gibt er whrend der stehenden Verbindung mit
den bisherigen Gesprchspartnern einfach * Rufnummer # ein, und das
System whlt den gewnschten Partner an. Der Rest luft wie oben
beschrieben. In diesem Fall bernimmt der Anrufer die Telefonkosten:
Fr Gesprche ins deutsche Festnetz berechnet der Anbieter 3 Cent pro
Minute, Verbindungen in ein deutsches Mobilfunknetz kosten 15 Cent
pro Minute. Abgerechnet wird ber ein Guthabenkonto, das Sparruf
automatisch mit der Anmeldung einrichtet und das der Kunde jederzeit
aufladen kann.         

Auch eine komfortable Einleitung einer Sparruf-Konferenz via WebCall
ist mglich. Hierbei gibt der Sparruf-Kunde auf der Sparruf-Webseite
seine eigene Telefonnummer und die erste Zielrufnummer ein. Das
System stellt automatisch die gewnschte Verbindung her. Jetzt
braucht der Nutzer lediglich die nchsten Zielrufnummern nacheinander
einzugeben. Die jeweiligen Partner werden angerufen und wie oben
beschrieben in die Konferenz geholt. Der Telefonkonferenz-Service
selbst ist natrlich auch bei dieser Variante kostenlos.

- Sparruf: http://go.tarif4you.de/go.php?p=SparRuf
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> Surf25: Neue DSL-Komplettpakete und Flatrates

Die akus AG startet ab sofort unter der Marke surf25 mit neuen
DSL-Angeboten. Die wichtigste Neuerung: Ab sofort bietet das
Butzbacher Unternehmen auch DSL Komplettpakete, also DSL Anschlsse
inklusive Flatrates an. Verfgbar sind T-DSL Resale Anschlsse 2000,
6000 und 16.000.    

Fr das DSL 2000 Paket mit bis zu 2.048 kBit/s Downstream und bis zu
192 kBit/s Upstream werden monatlich 19,95 Euro berechnet. In diesem
Paket fllt eine Einrichtungsgebhr von 29,99 Euro an. Bei DSL 6000
(bis zu 6.016 kBit/s Downstream, bis zu 576 kBit/s Upstream) werden
monatlich 22,95 Euro berechnet, ohne einmalige Einrichtungskosten.
Fr das Paket DSL 16000 (bis zu 16.000 kBit/s Downstream, bis zu
1.024 kBit/s Upstream) werden monatlich 24,95 Euro verlangt. Eine
zeit- und volumenunabhngige Flatrate ist bei allen Komplettpaketen
bereits im Preis inbegriffen.        

Fr Kunden, die Ihren T-DSL Anschluss nicht wechseln mchten, bietet
Surf25 sowohl Flatrates, voumenabhngige, und DSL-by-Call Tarife an,
die mit allen gngigen T-DSL Anschlssen bis T-DSL 16000 genutzt
werden knnen. Die Superflat kostet 6,85 Euro/Monat, die
Regioflat - 3,99 Euro monatlich. dieser Tarif ist verfgbar in
Berlin (030), Hamburg (040), Frankfurt/M (069), Mnchen (089),
Dsseldorf (0211), Kln (0221) und Stuttgart (0711).
Bei Volumentarifen werden 3.000 MB fr 2,99 Euro/Monat und 6.500 MB
fr 3,99 Euro/Monat angeboten. Bei DSL-by-Call gibt es drei Tarife
mit 0,35 Cent/MB ohne Einwahlgebhr, 0,29 Cent/MB zzgl. 9,9 Cent pro
Einwahl und 0,19 Cent/MB zzgl. 39,9 Cent/Einwahl.

Da es sich um T-DSL-Resal- bzw. T-DSL basierte Angebote handelt, ist
ein Telefonanschluss der Deutschen Telekom notwendig, um die
Zugangstarife von surf25 zu nutzen.  

- surf25: http://www.surf25.de/
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: Strom sparen mit neuer Firmware fr Fritz!Fon 7150

Fr sein Kombiprodukt Fritz!Fon 7150 bietet der Berliner Hersteller
AVM ab sofort ein neues Firmware-Update an. Die neue Firmware soll
den Energieverbrauch bedarfsgerecht um bis zu 15 Prozent reduzieren,
verspricht AVM. Ein Energiemonitor informiert dabei ber den
Verbrauch. Das Firmware-Update soll zudem auch den Datendurchsatz
bei ADSL2+ erhhen und bietet eine optimierte Untersttzung fr
USB-Zubehr.      

Bereits seit der letzten Firmware passt der Eco-Mode von Fritz!Fon
die Funkleistung bei DECT und WLAN bedarfsgerecht an. Liegt das
Handteil beispielsweise in der Ladeschale, schaltet sich bei
aktiviertem Eco-Mode der DECT-Funk nahezu vollstndig ab. Im Display
des Handgertes wird dann Eco-Mode angezeigt. Bei WLAN lsst sich
die Funkleistung stufenweise bis auf 6 Prozent der ursprnglichen
Leistung reduzieren. Mit der neuen Firmware soll beispielsweise der
Prozessortakt verringert werden, wenn keine DSL-Daten bertragen
werden. Weiterhin sollen ungenutzte LAN-Schnittstelle in einen Strom
sparenden Betrieb geschaltet werden, um den Energieverbrauch zu
reduzieren.          

Mit dem neuen Firmware-Update profitieren Fritz!Fon-Anwender auch von
einer verbesserten ADSL2+-Untersttzung. An den USB-Host-Anschluss
von FRITZ!Fon angeschlossene Gerte, wie Drucker, Festplatten oder
Speichersticks, knnen von allen Computern im Netzwerk genutzt
werden. Mit Detailverbesserungen soll das Firmware-Update fr mehr
Kompatibilitt beim USB-Zubehr sorgen. Auch die Traffic Shaping
Funktion wurde mit diesem Firmware-Update weiter optimiert.      

Fritz!Fon 7150 vereint ein DECT-Schnurlostelefon mit einem
WLAN-Router. AVM hat bereits Anfang des Monats Firmware-Updates mit
hnlichen Verbesserungen fr seine Fritz!Box Modelle 7170 und 7140
verffentlicht. Alle Updates stehen wie immer kostenlos auf der
AVM-Webseite zum Download bereit.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=AVM
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kurzmeldung: nderungen bei Internet-by-Call

Mehrere Internet-by-Call Anbieter haben ihre Preise in den letzten
Tagen gendert. Da die Anzahl der neuen Tarife fr eine genaue
Auflistung der Preise hier zu gro ist, beschrnken wir uns nur auf
eine Liste der nderungen. Genaue Preise entnehmen Sie bitte der
jeweiligen Webseite des Anbieters.

meOme nderte zum Dienstag, den 19.06.2007, folgende
Schmalband-Tarife: aktiv9, smart9, smart24, x-treme, 2x-treme,
mega24, aktiv12 und superN8.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme

Die 01019 Telefondienste GmbH nderte in der Nacht zum 20. Juni 2007
ihre Schmalband-Tarife AA4-Surf, AA5-Surf und AA6-Surf.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=01019net

flat2surf.de nderte die Tarife by call 1 und by call 2.
Damit ist Internet-by-Call Zugang ab 0,02 Cent/Min mglich,
allerdings im weniger gnstigen 60/240-Takt: Die erste Minute wird
voll erechnet, danach erfolgt die Abrechnung in 4-Minuten-Schritten.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=flat2surf

Ab Montag, den 25. Juni 2007, gibt es nderungen bei den Tele2
Internet-by-Call Tarifen ActionTag und ActionNacht. Zustzlich wird
die Preisgarantie, die auch fr den Tarif Action24 gilt, verlngert
auf den 08. Juli 2007.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Tele2



+-=================================================================-+

 o2 DSL: Ein Anschluss. 3 Flatrates.

 Mit einem o2 DSL Anschluss bekommen Sie gleich 3 Flatrates - und
 geniessen dazu viele weitere Vorteile: 

 + Surf Flatrate (mit bis zu 4 MBit/s)*
 + Phone Flatrate ins dt. Festnetz*
 + Phone Flatrate ins Netz von o2 Germany*
 + Keine zustzliche Telekom Gebhr*
 + WLAN-Router fr 0,-EUR!*
 + JETZT ONLINE Anschlusspreis sparen!*

 http://go.tarif4you.de/go.php?s=o2DSL

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> SonyEricsson stellt zwei neue Walkman-Handys vor

Sony Ericsson hat zwei neue Handys aus der Walkman-Reihe vorgestellt.
Das W960i soll jedem Stand-Alone-Player Konkurrenz machen und bietet
8 GB Speicher, Navigation per Fingerdruck auf dem Touchscreen, groes
Display und WLAN. Das neue Modell W910i beherrscht schnelle
Datenbertragung via HSDPA und bringt 1 GB Speicher und Shake Control
Funktion in einem kompakten Gehuse mit.

Mehr zu den neuen Handys lesen Sie u.a. hier:
http://www.tarif4you.de/news/n14367.html

- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kostenlose Anrufe zwischen blau.de und debitel-light-Kunden

Wie die blau Mobilfunk GmbH bekannt gegeben hat, telefonieren
blau.de- und debitel-light-Kunden ab sofort zum gnstigen
Community-Tarif von 5 Cent pro Minute miteinander. Dieser Tarif
galt bislang nur fr netzinterne Telefonate zwischen blau.de-
und blau.de-Kunden, sowie zwischen debitel-light- und
debitel-light-Kunden.     

Auerdem: Beide Kundengruppen knnen sogar kostenlos miteinander
telefonieren. Denn bei einer Aufladung ab 15 Euro werden blau.de-
und debitel-light-Kunden 15 Gratisminuten fr interne Gesprche
gutgeschrieben. Eine Aufladung ab 30 Euro wird mit 30 Gratisminuten
fr Telefonate zwischen den beiden Nutzergruppen belohnt.    

blau Mobilfunk hat im November 2006 den Discount-Anbieter
debitel-light von der Stuttgarter debitel AG bernommen. 

- blau.de: http://go.tarif4you.de/go.php?p=blau-de
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile: Preissenkung im Roaming-Standardtarif Weltweit

T-Mobile setzt die neuen Anforderungen der EU an die Roamingpreise
zum 01. Juli 2007 um. Zum Beginn der Sommerferien treten die neue
Preise fr ankommende und abgehende Gesprche im europischen Ausland
in Kraft, teilse der Mobilfunnetzbetreiber mit.

Fr alle abgehenden Gesprche in Lndergruppe 1 fallen im
Standard-Roaming-Tarif T-Mobile Weltweit ab dem 01. Juli 2007 nur
noch 58 Cent/Minute an. Fr eingehende Gesprche zahlen Kunden in
einem Land der Gruppe 1 knftig 28 Cent/Minute, statt bisher 59 Cent.
Die Lndergruppe 1, die bereits fast alle EU-Lnder und Kroatien
umfasst, soll zudem um weitere beliebte Urlaubsziele erweitert
werden.      

Der Tarif T-Mobile Weltweit wird sowohl fr fr Vertrags- als auch
fr Prepaid-Kunden angeboten und gilt in allen Mobilfunknetzen im
Ausland. Kunden mssen sich in ihrem Urlaub also nicht darum sorgen,
in welchem Netz sie gerade telefonieren. Jedes der derzeit ber 130
T-Mobile Roaming-Lnder ist einer von drei Lndergruppen zugeordnet.
Innerhalb dieser Lndergruppen gilt ein einheitlicher Preis fr die
Gesprchsminute. Der Tarif ist fr alle Vertragskunden schon
voreingestellt.       

Von der Preissenkung profitieren nicht nur T-Mobile Kunden, die in
Lndern der Europischen Union ihren Urlaub verbringen. Zustzlich
wird die Lndergruppe 1 ab dem 01. Juli 2007 um folgende Lnder
erweitert: Rumnien, Bulgarien und Gibraltar sowie La Runion und
die franzsische Karibik. An den Traumstrnden von Guadeloupe,
Martinique, Franzsisch Guyana, St. Martin, St. Bartholom, Marie
Galante, La Dsirade und Les Saintes ist damit mobiles Telefonieren
ab sofort so preiswert wie in Frankreich oder den Niederlanden.       

Kunden, die T-Mobile Weltweit heute noch nicht nutzen und sich bis
September 2007 nicht aktiv fr T-Mobile Weltweit entscheiden, werden
ab Oktober 2007 automatisch auf die neuen Roaming-Tarife umgestellt,
so das Unternehmen.   

- T-Mobile: http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> ComBOTS Instant Messenger jetzt auch fr Mobiltelefone

Der kostenlose Kommunikationsdienst ComBOTS hat die Beta-Version von
ComBOTS Mobile, seiner Java-basierten Anwendung fr Instant Messaging
auf dem Handy, verffentlicht.  

ComBOTS ist ein Kommunikationsdienst, der digitale Verbindungen
mit den Freunden und der Familie ermglicht. Dabei werden
Instant-Messaging, E-Mails und Multimedia-Nachrichten, Telefonie
und Datenbertragung ermglicht. All diese Dienste knnen jetzt
gleichzeitig auf dem PC und auf dem Mobiltelefon genutzt werden.
Die Kommunikation wird auf beiden Gerten automatisch synchron
gehalten. Verschickte Bilder werden auch auf dem Handy angezeigt -
als Vorschau oder auf Wunsch auch als Vollbild. Dabei soll die
Software laut ComBOTS das bild so optimieren, dass es genau in das
Display des verwendeten Handys passt.

Unter http://combots.com/mobile finden Nutzer einen Link zum
direkten Download fr bereits untersttzte Mobiltelefone. Zwar soll
ComBots Mobile grundstzlich auf allen Java MIDP 2.0 Mobiltelefonen
funktionieren. Derzeit untersttzt der Dienst-Anbieter nur einige
ausgewhlte Symbian-Smartphones von Nokia. Auf dem PC lsst sich
ComBOTS nur mit aktuellen Windows-Versionen nutzen.     

- ComBOTS: http://go.tarif4you.de/go.php?a=ComBOTS
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: ReiseVersprechen wird Netz-unabhngig

Vodafone verbesert sein ReiseVersprechen fr mobile
Telefongesprche im Ausland. Ab dem 18. Juli 2007 gilt der
Roamingtarif in jedem Mobilfunknetz in 33 Urlaubslndern.
Vodafone-Kunden mssen sich keine Gedanken mehr darber machen,
in welches auslndische Mobilfunknetz das Handy eingebucht ist.
Das ReiseVersprechen gilt nicht nur in den 27 EU-Lndern sondern
in sechs weiteren beliebten Urlaubszielen wie der Schweiz, Trkei
oder gypten.

Beim Reiseversprechen-Tarif zahlt der Kunde im Ausland in der
Regel den gleichen Minutenpreis wie im Inland oder nutzt die
Inklusivminuten des Minutenpaketes. Pro Gesprch werden zustzlich
einmalig 75 Cent brechnet.   

Auerdem stellt Vodafone automatisch am 29. Juli 2007 alle Vertrags-
und Prepaidkunden, die nicht das Reiseversprechen gebucht haben,
auf den neuen EU-Tarif um. Dieser gilt, anders als ReiseVersprechen
nur fr die 27 EU-Lnder. Bei allen Telefonaten nach Deutschland und
innerhalb der EU-Lnder sinkt der Minutenpreis auf 58 Cent.
Eingehende Gesprche kosten dann 28 Cent pro Minute. Egal, in welches
Netz das Handy eingebucht ist. Die neuen Konditionen gelten fr die
beiden Standard-Roamingtarife Vodafone World und CallYa-Roaming.

Vodafone wird alle Kunden in den nchsten Wochen ber die nderungen
informieren. 

- Vodafone: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 01. Juli 2007.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2007, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+