Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 26/2010

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 26/2010 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       04. Juli 2010 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Unsere Themen in dieser Ausgabe:

  - 010010: Weltweit fr maximal 9,8 Cent/Minute telefonieren
  - 01083: Telefonieren ins Ausland ab 0,9 Cent
  - Telekom senkt Preise fr Daten-Nutzung im Ausland
  - 1&1 stellt SmartPad mit Android-Betriebssystem vor
  - 1&1 All-Net-Flat mit Internet-Flat fr 39,90 Euro
  - Telekom: Neue Datentarife fr mobiles Internet
  - simVOICE senkt Preise fr Auslandstelefonate
  - Juli-Angebote der Mobilfunk-Discounter
  - Regulierung: Neue Entgelte fr TAL und Line Sharing

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater



---------------------------------------------------------------------



>> 010010: Weltweit fr maximal 9,8 Cent/Minute telefonieren

Das Potsdamer Unternehmen Easybell startet mit einem eigenen
bundesweiten Call-by-Call Dienst. ber die Vor-Vorwahl 010 010
sollen Kunden fr maximal 9,8 Cent pro Minute ins Ausland
telefonieren. Dieser Preis gilt fr Anrufe ins Festnetz vieler
Lnder und fr die meisten auslndische Mobilfunknetze, sofern
diese ber die 010 010 erreichbar sind. Zudem gibt Easybell eine
Preisgarantie bis einschlielich 30. September 2010 fr diesen
Minutenpreis. 

Anrufe ins deutsche Festnetz werden fr 1,59 Cent/Minute rund um
die Uhr angeboten. In deutsche Mobilfunknetze telefonieren Kunden
fr 7,9 Cent/Minute. Gleiche Preise gelten auch fr Anrufe in 15
europische Lnder. Bei Verbindungen zu ausgewhlten Zielen wie
beispielweise China, Indien, Kanada Singapur oder die USA fallen pro
Minute 2,9 Cent an. Dieser Preis gilt gleichermaen in die dortigen
Fest- sowie in die jeweiligen Mobilnetze rund um die Uhr. Das
einheitliche Tarifkonzept fr Festnetz- und Mobilfunkziele besteht
auch fr exotischere Staaten. So sind Lnder wie Bhutan, Ghana oder
Honduras fr jeweils 9,8 Cent pro Minute zu erreichen. Gleicher Preis
gilt allerdings auch fr beliebtere Anrufziele wie Argentinien,
Bulgarien, Chile, Indonesien, Mexiko und Serbien und Montenegro.

Alle Preise gelten an allen Wochentagen rund um die Uhr. Vor jedem
Gesprch wird zudem eine kostenlose Tarifansage geschaltet.
Abgerechnet wird im Minutentakt (60/60) ber die Telefonrechnung
der Deutschen Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01083: Telefonieren ins Ausland ab 0,9 Cent

Der Call-by-Call Anbieter 01083 startet ab Samstag, den 3. Juli 2010,
eine Preisaktion fr Gesprche ins Ausland. So knnen Kunden ab
0,9 Cent/Minute telefonieren. Dieser Preis gilt fr Anrufe ins
Festnetz von Australien, Belgien, Dnemark, Griechenland,
Grobritannien, Niederlande und sterreich. Fr Anrufe nach
Luxemburg, Tschechien und in die Trkei werden 1,2 Cent/Minute
berechnet. Zustzlich knnen Kunden ber die Vor-Vorwahl 01083
whrend der Aktion fr 6,99 Cent/Minute in deutsche Mobilfunknetze
telefonieren. Alle genannten Minutenpreise gelten tglich rund um
die Uhr und werden bis einschielich 14. Juli 2010 garantiert. Die
Abrechnung erfolgt im Minutenakt (60/60) ber die Anschlussrechnung
der Deutschen Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html
 
+-=================================================================-+



>> Telekom senkt Preise fr Daten-Nutzung im Ausland

Zum 1. Juli 2010 senkt die Telekom die Preise fr die Handy-Nutzung
im Ausland. Zum einen werden Preissenkungen entsprechend der
EU-Vorgaben in der Option T-Mobile Weltweit, Lndergruppe 1
durchgefhrt. Darber hinaus sind fr alle Mobilfunk-Kunden der
Telekom, die sich in ein auslndisches Netz eingebucht haben, die
Rufumleitungen auf ihre Mobilbox kostenlos. Die Preissenkungen
und nderungen gelten fr Privat- und Geschftskunden.

Fr Vertragskunden mit der Option T-Mobile Weltweit senkt die
Telekom in der Lndergruppe 1 den Minutenpreis fr abgehende
Gesprche von 51 auf 46 Cent, fr ankommende Gesprche von 22 Cent
auf 17 Cent. Die Lndergruppe 1 umfasst alle EU-Lnder
(einschlielich La Runion, Gibraltar und die franzsische Karibik)
und weitere ausgewhlte Lnder Europas.

Eine weitere Neuerung fr Telekom Mobilfunk-Kunden: Die Rufumleitung
der eingehenden Gesprche auf die Mailbox wird fr den Angerufenen
kostenlos. Wenn ein Kunde also im Ausland angerufen wird, das Handy
aber besetzt ist, das Mobiltelefon keinen Empfang hat oder der Anruf
einfach nicht angenommen wird - es fallen keine Kosten mehr an.
bisher war schon die Rufumleitung fr den Angerufenen kostenlos, wenn
er sein Handy abgeschaltet oder die automatische Weiterleitung auf
die Mobilbox eingestellt hat. Die Neuerung gilt nicht nur im
europischen Ausland, sondern weltweit, so die Telekom.        
Gnstiger mobil surfen mit Prepaid-Handy

Prepaid-Kunden mit der Option T-Mobile Weltweit profitieren von einer
deutlichen Preissenkung fr das mobile Surfen in der Lndergruppe 1.
Die Telekom reduziert zum 1. Juli 2010 den Volumenpreis je
angefangenen 50-Kilobyte-Datenblock von 99 auf nur noch 17 Cent.
Auerdem entfllt der bisherige Tagesnutzungspreis von 49 Cent.    

- Telekom Mobilfunk: http://tarif4you.de/goto/s/TMobile

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1 stellt SmartPad mit Android-Betriebssystem vor

Nach vielen Gerchten hat die 1&1 Internet AG das SmartPad nun
offiziell vorgestellt. Der Tablet-PC mit Android-Betriebssystem
bietet einen 18 cm (7 Zoll) groen LCD-Touch-Screen mit 800 x 480
Pixel Auflsung und ist vor allem fr bequeme Internet-Nutzung
gedacht, um beispielsweise E-Mails abzurufen, zu twittern oder
Facebook zu besuchen. Zu hause kann SmartPad sich via WLAN mit dem
DSL-Zugang verbinden. Dabei wird auch der schnelle N-Standard
(802.11b/g/n) untersttzt. Auerdem kann das SmartPad mit einem
USB-Surf-Stick auch unterwegs betrieben werden.        

1&1 soll im eigenen 1&1 Store verschiedene Apps fr das
Android-basierte SmartPad anbieten. Programme wie ein E-Book-Reader
oder der Wetterbericht sind als Widgets bereits vorinstalliert.
Auerdem agiert das SmartPad als ein Musik- oder Video-Player. Mit
einem integrierten verstellbareren Standfu kann das Gert auch als
ein digitaler Bilderrahmen genutzt werden. Fr Musik-Genuss bietet
das SmartPad eine 3,5 mm Klinke. Alternativ kann eine spezielle
Docking-Station angeschlossen werden, die per Fernbedienung bedient
werden kann und mit einem Subwoofer ausgestattet ist. Sie ist zum
Aufpreis von 29,99 Euro erhltlich.         

Zudem kann das SmartPad zur Steuerung des 1&1 HomeNets genutzt
werden. So sind alle von 1&1 zu einem DSL-Anschluss bestellbare
Gerte und ihre Funktionen ber das SmartPad bedienbar. Per
Fingerdruck lsst sich Musik auf der Stereoanlage abspielen, ein Film
auf dem maxdome mediaCenter starten und Bilder oder Kontakte
verwalten. Auerdem sind das 1&1 Control-Center, der 1&1 Kundenshop
und die Schaltzentrale des 1&1 HomeServers ber Buttons erreichbar.      

Im Inneren des SmartPads arbeitet ein 500 MHz ARM11 Prozessor, der
auf 256 MB DDR RAM zugreifen kann. Als Speicherplatz stehen dem
SmartPad-Nutzer nur 1 GB Flashspeicher zur Verfgung. Zudem knnen
bis zu 2 GB groe SD-Speicherkarten genutzt werden. Fr den
Daten-Austausch mit anderen Gerten bietet das SmartPad zudem ein
USB-Anschluss. Als weitere Funktionen seien noch Lichtsensor,
Bewegungssensor und Infrarot-Sender zu erwhnen.      

Das SmartPad ist 196,6 x 130 x 22 mm gro und soll ca. 470 Gramm
wiegen. Zu dne Laufzeiten des 2.500 mAh starken Lithium-Ionen-Akku
machte 1&1 keine Angaben. Das SmartPad soll ab Juli 2010 zusammen mit
dem Tarif 1&1 Doppel-Flat 16.000 fr null Euro erhltlich sein. Der
monatliche Grundpreis des DSL-Anschlusses betrgt die ersten 24
Monate 29,99 Euro und anschlieend 34,99 Euro. Fr Bestandskunden
soll das SmartPad ebenfalls verfgbar sein, allerdings etwas spter.
     
- 1&1: http://tarif4you.de/goto/a/1und1

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1 All-Net-Flat mit Internet-Flat fr 39,90 Euro

Der Telekommunikationsanbieter 1&1 bietet ab dem 1. Juli 2010 einen
neuen Mobilfunk-Tarif an. Mit der 1&1 All-Net-Flat knnen Kunden
in alle deutsche Netze zum Pauschalpreis von 29,95 Euro/Monat
telefonieren. Dazu wird nun die 1&1 Internet-Flat fr 9,95 Euro
pro Monat angeboten, mit der Kunden mit ihrem Mobiltelefon im Internet
surfen knnen. Das Gesamtpaket aus Telefon- und Internet-Flatrate im
Vodafone-Netz kostet damit 39,90 Euro/Monat.      

Bei der Internet-Flat knnen die ersten 250 MB pro Monat ber GPRS,
EDGE, UMTS, HSDPA mit bis zu 7.200 kBit/s bertragen werden, danach
wird die Geschwindigkeit auf maximal 64 kBit/s gedrosselt. Das neue
Angebot ist wahlweise mit oder ohne Laufzeit bestellbar. Die
Mailboxabfrage ist kostenfrei, fr SMS fallen 9,9 Cent an. Bei
Vertrgen mit 24 Monaten Vertragslaufzeit sind dazu passende
Smartphones erhltlich, die oft schon fr 0 Euro inklusive sind.

Mobil surfen mit Notebook

Nutzer, die mobil lieber mit dem Laptop als mit dem Smartphone
surfen, knnen die neue 1&1 Notebook-Flat buchen. Hier erhalten
sie fr 9,99 Euro im Monat eine Surf-Flat, bei der ein Gigabyte
Datenvolumen mit bis zu 7.200 kBit/s bertragen werden kann. Wird
das Datenvolumen berschritten, kann fr den Rest des Monats mit
einer Bandbreite von 64 kBit/s gesurft werden. Alternativ gibt es
die 1&1 Notebook-Flat XL fr 19,99 Euro im Monat mit fnf Gigabyte
HSDPA-Volumen. Beide Angebote knnen je nach Wunsch mit oder ohne
Vertragslaufzeit gebucht werden. Wer sich fr 24 Monate Laufzeit
entscheidet, spart die Einrichtungsgebhr in Hhe von 29,90 Euro
und erhlt einen USB-Surf-Stick fr null Euro dazu.

Optional kann zur 1&1 Notebook-Flat eine Speed-Option fr das
Highspeed-Surfen mit einer Bandbreite von bis zu 14.400 kBit/s
gewhlt werden. Diese ist in den ersten zwlf Monaten kostenlos.
Ab dem 13. Monat fallen dafr 9,99 Euro monatlich an.

Die neuen Angebote stehen vorerst nur Neukunden zur Verfgung.
Kunden, die schon lnger einen 1&1 Mobile-Tarif nutzen, soll in
Krze eine Wechselmglichkeit in die neuen Angebote erhalten.

- 1&1 Mobile: http://tarif4you.de/goto/s/1u1MobileInternet

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom: Neue Datentarife fr mobiles Internet

Die Deutsche Telekom fhrt neue Datentarife fr Privat- und
Geschftskunden ein. So gibt es den Vielsurfer-Datentarif web-n-walk
Connect L in vier Varianten. Grundversion ist der web-n-walk Connect
L Basic zum Monatspreis von 29,95 Euro, mit vergnstigtem
USB-Surfstick. Kunden, die bereits ein DSL- oder Mobilfunktarif der
Telekom nutzen, knnen den Datentarif web-n-walk Connect L Vorteil
Festnetz buchen. Damit sparen sie fnf Euro monatlich, der
Monatspreis beluft sich also auf 24,95 Euro; die Leistungen
entsprechen dem des Connect L Basic Tarifes.        

Als weiteres Angebot ist die CombiCard Connect L Basic erhtlich.
Diese Zweitkarte lsst sich mit einem Mobilfunk-Sprachtarif ab einem
monatlichen Grundpreis von 29,95 Euro kombinieren, zum Beispiel mit
Max Flat M. Mit der CombiCard Connect L Basic kostet die mobile
Surf-Flatrate ebenfalls 24,95 Euro. Viertes Datenflat-Angebot ist
der web-n-walk Connect L Premium. Er enthlt fr 39,95 Euro monatlich
ein vergnstigtes Netbook ab einem Preis von 39,95 Euro.

Fr Kunden, die regelmig mobil im Internet surfen und wenig Daten
bertragen, bietet die Telekom den web-n-walk Connect M Tarif an. Er
enthlt zum Monatspreis von 24,95 Euro ein Inklusivvolumen von 300
Megabyte. Inklusive ist auerdem ein vergnstigter Surfstick fr das
Notebook. Gelegenheitsnutzern wird der Tarif web-n-walk Connect S
angeboten. hier surfen Kunden mobil im Internet fr 5,- Euro
monatlichen Grundpreis und einer Tagesnutzungspaushale. Letztere
fllt erst an, wenn der Internetzugang tatschlich genutzt wird.
Im Rahmen einer Promotionskampagne senkt die Telekom diesen
Tagesnutzungspreis vom 1. Juli bis zum 30. September 2010 von
4,95 Euro auf nur 2,95 Euro.

Mit allen Datentarifen stehen im Telekom Mobilfunknetz
Top-Bandbreiten von bis zu 7,2 MBit/s im Download und bis zu zwei
MBit/s im Upload zur Verfgung. Im Tarif web-n-walk Connect S erfolgt
ab einem Datenverbrauch von 500 MB pro Tag eine Beschrnkung der am
jeweiligen Tag verfgbaren Bandbreite auf maximal 64 kBit/s
(Downlink) und 16 kBit/s (Uplink). Beim web-n-walk Connect L Premium
erfolgt diese Reduzierung ab einem Verbrauch von 5 Gigabyte (GB) im
jeweiligen Monat, bei den brigen web-n-walk Connect L Tarifen ab
einem Volumen von 3 GB im jeweiligen Nutzungsmonat.        

Auch fr Geschftskunden werden im Juli vier neue web-n-walk Connect
L Datentarife angeboten. Die Preise und Konditionen entsprechen den
bereits erwhnten Angeboten fr Privatkunden.

- Telekom Mobilfunk: http://tarif4you.de/goto/s/TMobile

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> simVOICE senkt Preise fr Auslandstelefonate

Mit simVOICE bietet blau Mobilfunk zusammen mit dem
Ethno-Spezialisten SIMxpress einen neuen Mobilfunktarif fr
gnstigere Gesprche ins Ausland an. Zum 1. Juli werden zudem die
Preise fr Anrufe in viele Lnder nochmal gesenkt. So sind
beispielsweise China, Indien und Polen ab 4,9 Cent/Minute erreichbar.
Zustzlich fallen bei Auslandsgesprchen 19 Cent pro Gesprch an.
Innerdeutsche Verbindungen kosten einheitlich 9 Cent pro Minute in
alle deutsche Mobilfunknetze zuzglich einer einmaligen
Verbindungsgebhr von 19 Cent, und SMS kosten 15 Cent. Anrufe zu
anderen simVOICE-Kunden kosten 5 Cent/Minute, Abfrage der Mailbox
kostet 9 Cent/Minute, jweils ohne die Verbindungsgebhr. Auch mobiles
Surfen ist mit simVOICE mglich: Pro Megabyte zahlen simVOICE-Nutzer
49 Cent, bei Abrechnung im 100-kB-Takt. eine Grundgebhr oder
Mindestumsatz fallen fr simVOICE-kunden nicht an. Das
simVOICE-Startpaket ist in ausgewhlten Call Shops und in RELAYShops
an Bahnhfen und Flughfen fr 9,90 Euro erhltlich. Jeder Neukunde
erhlt beim Startpaket-Kauf 10 Euro Guthaben: 7,50 Euro Startguthaben
sofort bei Aktivierung der SIM-Karte und weitere 2,50 Euro zustzlich
bei der ersten Guthaben-Aufladung.                  

- simVOICE: http://tarif4you.de/goto/p/simVOICE

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Juli-Angebote der Mobilfunk-Discounter

simyo tauscht SIM-Karten gegen Micro-SIM-Karten

Der Mobilfunk-Discounter simyo bietet in Juli seinen Kunden
kostenlosen Umstieg auf Micro-SIM-Karten an. Solche SIM-Karte werden
fr das iPad und das neue iPhone 4 bentigt. simyo-Kunden knnen in
den nchsten drei Monaten Ihre SIM-Karte kostenlos gegen eine
Micro-SIM-Karte eintauschen und somit ihre aktuelle Rufnummer auf
die Micro-SIM-Karte bertragen. Spter will der Discounter fr den
Karten-Tausch 10 Euro berechnen.

- simyo: http://tarif4you.de/goto/p/simyo


simply: iPhone 3GS fr 199,- Euro

Auch andere Mobilfunkdiscounter haben besondere Angebote fr
Smartphone-Nutzer an. So bietet simply mit dem neuen Tarif smart
fr 14,95 Euro/Monat einen Kombi-Tarif mit einer Flatrate fr Anrufe
ins deutsche Festnetz und einer surf-Flatrate an. Ab 200 MB Daten-
volumen im Monat wird allerdings auf GPRS-Niveau gedrosselt. Zu
Handys telefonieren Kunden mit diesem Tarif fr 19 Cent/Minute.

Weiterhin bietet simply zwei neue Tarife speziell fr iPhone-Nutzer
an. Fr 19,95 Euro/Monat gibt es eine Handysurf-Flatrate mit 24
Monaten Laufzeit und Geschwindigkeitsdrosselung ab 200 MB im Monat.
Dazu wird ein iPhone 3GS (16 GB) fr 199,- Euro angeboten. Alternativ
steht ein Tarif fr 34,95 Euro/Monat zur Auswahl, der auch eine
Festnetz-Flatrate beinhaltet. Ein iPhone 3 GS (16 GB) kostet zusammen
mit diesem Tarif nur einen Euro.

- simply: http://tarif4you.de/goto/p/simplyTel


helloMobil: Gnstigere Surf-Tarife in Juli

Bei helloMobil gibt es in Juli 10,- Euro Startguthaben statt regulr
5,- Euro. Damit ist der Starterpaket rechnerisch kostenlos. Auerdem
werden hier derzeit Surf-Tarife ab 4,95 Euro (statt 6,95 Euro) pro
Monat angeboten. Zu diesem Preis gibt es 50 MB Inklusiv-Volumen, was
laut Anbieter fr Gelegenheitssurfer ausreichen soll. Wer ber diese
Grenze hinaus mit dem Handy surft, zahl 19 Cent pro Megabyte (MB).
Viel-Surfer bekommen aktuell Handysurf-Flatrate fr 9,95 Euro (statt
12,95 Euro) pro Monat. Bei dieser steht ab einem Datenvolumen von 200
MB pro Monat  allerdings nur die GPRS-Bandbreite zur Verfgung. Beide
Angebote gelten zunchst bis zum 15.07.2010.

- helloMobil: http://tarif4you.de/goto/p/helloMobil


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Regulierung: Neue Entgelte fr TAL und Line Sharing

Die Bundesnetzagentur hat am Donnerstag, den 01.07.2010, zwei
Entgeltentscheidungen im Telekommunikationsbereich bekannt gegeben.
Beide Genehmigungen betreffen Vorleistungsprodukte, welche die
Deutsche Telekom AG (DTAG) ihren Wettbewerbern aufgrund
regulatorischer Verpflichtungen anbietet.    

Zum 1. Juli 2010 wurden zunchst die Entgelte neu genehmigt, die die
Wettbewerber bei der Anmietung der Teilnehmeranschlussleitung (TAL),
der so genannten letzten Meile, fr deren Schaltung bzw. Rckgabe
jeweils einmalig an die Deutsche Telekom entrichten mssen. Fr die
bernahme der TAL ohne Arbeiten beim Endkunden kann die Telekom
knftig ein Entgelt von 30,83 Euro verlangen, statt bisher 35,70
Euro. Fr die derzeit hufigste Variante, die Neuschaltung der
Kupferdoppelader Zweidraht hochbitratig ohne Arbeiten am
Kabelverzweiger und mit Arbeiten beim Endkunden, beluft sich der
neue Tarif auf 53,35 Euro.         

Ebenfalls zum 1. Juli 2010 genehmigt wurden die Bereitstellungs- und
Kndigungsentgelte sowie darber hinaus die monatlichen Entgelte fr
den gemeinsamen Zugang zur TAL, das so genannte Line Sharing. Beim
Line Sharing wird die TAL nach Frequenzbndern in einen niederen und
einen hheren Frequenzbereich aufgeteilt. Damit kann der untere
Frequenzbereich von der Deutschen Telekom weiter fr die
Sprachbertragung und der obere Frequenzbereich von einem
Wettbewerber fr Datenbertragung (typischerweise fr schnelle
Internetzugnge auf Basis der DSL-Technologie) genutzt werden. Fr
die Gewhrung des Zugangs zum hochbitratigen Teil der TAL ist ein
monatlicher berlassungspreis von 1,84 Euro genehmigt worden. Das
Entgelt fr die hufigste Bereitstellungsvariante, die Neuschaltung
ohne Arbeiten am Kabelverzweiger und ohne Arbeiten beim Endkunden,
betrgt jetzt 51,22 Euro.             

Alle Entgelte sind bis Ende Juni 2012 genehmigt worden.

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) begrt die
Entscheidung der Bundesnetzagentur die Einmalentgelte zu senken. Die
Deutsche Telekom hatte bei der Bundesnetzagentur hhere TAL-Entgelte
als die bisher geltenden beantragt. Die Bundesnetzagentur reduzierte
die Einmalentgelte dennoch teilweise deutlich. Die Absenkung
bercksichtigt angemessen die mittlerweile erreichten betrchtlichen
Effizienzsteigerungen, erklrt BREKO-Geschftsfhrer Stephan Albers.
Dadurch erzielten Kostenvorteile erreicht die Telekom durch die
Zusammenarbeit mit den Wettbewerbern. Folgerichtig sind erzielte
Kostenvorteile auch an Wettbewerber weiterzugeben, soweit es Preise
fr die Vorprodukte betrifft, so der Verband.

- Bundesnetzagentur: http://tarif4you.de/goto/a/Bundesnetzagentur
- BREKO: http://tarif4you.de/goto/a/breko

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 11. Juli 2010.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2010, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+