Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 27/2008

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 27/2008 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       06. Juli 2008 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Newsletter-Ausgabe:
+++ Viele neue Preise fr Call-by-Call Gesprche +++ Telefonanschluss
mit Flatrate ber TV-Kabel fr 19,90 Euro +++ Preisnderungen bei
Internet-by-Call und DSL-Tarifen +++ Neue Preise fr SMS und mobiles
Internet im Ausland +++ Mobile Flatrate im Inland fr knapp 30 Euro
+++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

TELEFONIE
  - 01070: Aktionspreise fr Gesprche in 16 Lnder
  - Tele2: Gesprche ins deutsche Festnetz fr 0,5 Cent
  - Siemens: Neue Schnurlos-Telefone A580 und C380
  - Call-by-Call: Preisnderungen fr Anrufe zu Handys
  - 01074: Neue Call-by-Call Preise fr In- und Ausland
  - Kabel BW: Telefonanschluss mit Flatrate fr 19,90 Euro
  - Unitymedia: Telefon PLUS mit mehr Funktionen

INTERNET
  - avivo: Preisnderungen bei Internet-by-Call Zugngen
  - M-net: Maxi Komplett Pakete fr 24,90 Euro fr Neukunden
  - 1&1: DSL-2000 Paket fr ab 14,99 Euro im Monat

MOBILFUNK
  - T-Mobile und congstar reduzieren Roaming-Preise
  - Vodafone: Mobiles Internet im Ausland wird gnstiger
  - o2: Unbegrenzte Online-Nutzung fr Geschftskunden
  - MoobiCent senkt Preis fr mobile Flatrate auf 29,95 Euro
  - blau.de: Doppeltes Startguthaben bis Ende Juli
  - Samsung SGH-i200: Neues Smartphone jetzt im Handel
  
SONSTIGES
  - Neue Entgelte fr TAL-Umschaltung und Line Sharing
---------------------------------------------------------------------



TELEFONIE

>> 01070: Aktionspreise fr Gesprche in 16 Lnder

Arcor senkt fr die Zeit vom 1. Juli bis 15. August 2008 die Preise
fr Auslandsgesprche ber die Call-by-Call Vorwahl 01070. Im
Aktionszeitraum knnen Kunden in 16 ausgewhlte Lnder gnstiger
telefonieren. Die Minutenpreise fr Anrufe in Festnetze der
Aktionslnder liegen zwischen 0,78 Cent (China) und 4,95 Cent
(Ukraine). Hier sind alle Aktionspreise (in Cent/Minute) im
berblick:

China - 0,78; Frankreich - 0,85; Griechenland - 0,95;
Grobritannien - 0,99; Italien - 0,85; Japan - 1,99;
Niederlande - 0,95; sterreich - 0,89; Polen - 0,95;
Russland - 2,40; Schweiz - 0,89; Spanien - 0,90; Trkei - 1,94;
Ukraine - 4,95; Ungarn - 1,10; USA - 0,99.

Fr Anrufe in Mobilfunknetze dieser Lnder, mit Ausnahme von USA,
wird jeweils ein Aufschlag von 25 Cent pro Minute berechnet. Ab dem
16. August 2008 gelten bei 01070 wieder die Standard-Preise von 15,0
bis 50,35 Cent pro Minute fr Anrufe in diese Lnder. Alle Preise
sind inklusive Mehrwertsteuer. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt
(60/60-Takt) ber die Anschlussrechnung der Deutschen Telekom.     

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tele2: Gesprche ins deutsche Festnetz fr 0,5 Cent

Tele2 hat die Minutenpreise fr Gesprche ins deutsche Festnetz
gendert. Den gesamten Juli ber kosten alle Orts- und Ferngesprche,
die montags bis sonntags in der Zeit von 19 bis 7 Uhr gefhrt werden,
maximal gnstige 0,5 Cent pro Minute. Ferngesprche ins deutsche
Festnetz kosten aktuell montags bis freitags 19-24 Uhr sogar nur
0,39 Cent pro Minute.

Zwischen 07 und 19 Uhr werden fr Ortsgesprche 4,5 Cent/Min und fr
Ferngesprche ins deutsche Festnetz 8,95 Cent/Min berechnet. Leider
gilt dieser Preis auch am Wochenende. Bisher hat Tele2 am Wochenende
rund um die Uhr weniger als einen Cent pro Minute berechnet.

Ebenfalls zum 1.7. hat Tele2 die Preisgarantie fr das Call-by-Call
Angebot bis einschlielich 31. Dezember 2008 verlngert. Allerdings
gilt diese erstmal tglich zwischen 19 und 07 Uhr. In dieser Zeit
garantiert der Anbieter einen Minutenpreis fr Anrufe ins deutsche
Festnetz von maximal 0,98 Cent. Seit Juni 2006 galt die Garantie am
Wochenende rund um die Uhr.

Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt (60/60) ber die Rechnung der
Deutschen Telekom. Alle Preise sind inkl. MwSt. 
        
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Siemens: Neue Schnurlos-Telefone A580 und C380

Siemens Home and Office Communication Devices (SHC) hat vier neue
Gigaset Schnurlostelefone vorgestellt - die Einsteigermodelle Gigaset
A580 und A585 mit integriertem Anrufbeantworter sowie Gigaset C380
und C385 mit integriertem Anrufbeantworter fr anspruchsvolle
Telefonierer.    

Die neuen Gigaset-Modelle der Einsteigerklasse sind vor allem
funktional ausgerichtet. Die beiden DECT-Telefone verfgen ber eine
integrierte Freisprechfunktion, beleuchtete Display und Tasten und
bieten lange Sprechzeiten von bis zu 25 Stunden und einer
Standby-Zeit von bis zu 210 Stunden. Dank ECO-DECT-Technik sollen die
Gigaset A580 und A585 den Energieverbrauch senken. Zudem wird die
Sendeleistung je nach Bedarf reduziert, im Lade- und Ruhezustand soll
sie laut Hersteller fast auf Null gehen. Der Anrufbeantworter des
Gigaset A585 bietet eine Aufnahmedauer von bis zu 25 Minuten. Darber
hinaus werden entgangene Anrufe auf dem Display angezeigt. Bei
aktivierter CLIP-Funktion kann eine Liste mit Namen, Nummern und
Datumsstempeln der letzten 25 Anrufer abgerufen und direkt wieder
angewhlt werden. Das integrierte Telefonbuch hat eine
Speicherkapazitt fr 150 Namen und Nummern. Ist ein Anrufer bereits
im Telefonbuch gespeichert, zeigt das Display beim Anruf den Namen
des Anrufers an. Als Extra-Funktion knnen mit den beiden Gerten
Textnachrichten (SMS) mit bis zu 160 Zeichen empfangen oder versandt
werden. Die neuen Gigaset Telefone im glnzenden Schwarz sollen ab
Juli im Handel erhltlich sein. Das Gigaset A580 soll 39,99 Euro und
das Gigaset A585 mit Anrufbeantworter 49,99 Euro kosten.                   

Die neuen DECT-Schnurlostelefone Gigaset C380 und C385 verfgen ber
Komfortmerkmale wie Farbdisplay, eine beleuchtete Tastatur,
SMS-Versand und -Empfang und ber eine Freisprechfunktion. Zustzlich
kann auch ein Standard-Headset via 2,5-Millimeter-Klinkenstecker mit
dem Mobilteil verbunden werden. Das Telefonbuch bietet 150 Pltze fr
Kontakte. Die Standard-Akkus des Mobilteils erlauben Dauergesprche
von bis zu 25 Stunden und kommen bis zu 240 Stunden ohne Nachladen
aus, so der Herstller. Beim Gigaset C385 gibt es zustzlihc einen
Anrufbeantworter mit bis 25 Minuten Aufnahmezeit. Zudem bringen die
beiden Modelle die bei aktuellen Gigaset-Gerten obligatorische
ECO-DECT-Technik fr geringeren Energie-Verbrauch mit. Das Gigaset
C380 soll ab Juli zum Preis von 49,99 Euro und das Gigaset C385 mit
Anrufbeantworter zum Preis von 59,99 Euro im Handel erhltlich sein.
Ein zustzliches Mobilteil Gigaset C38 H inklusive Ladeschale kostet
49,99 Euro.              

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Call-by-Call: Preisnderungen fr Anrufe zu Handys

Im Verlauf der vergangenen Woche haben einige Call-by-Call Anbieter
ihre Preise fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze gendert. So
berechnet 010018 aktuell 8,88 Cent/Minute rund um die Uhr. Beim
bisher gnstigsten Anbieter 01029 wurde der Minutenpreis auf 9,2 Cent
angehoben. Dafr berechnet 01037, ebenfalls aus dem Hause Callax, nun
gnsige 8,8 Cent/Min fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze. Alle
genannten Anbieter rechnen Gesprche in deutsche Mobilfunknetze im
Minutentakt (60/60-Takt) ber die Rechnung der Deutschen Telekom ab.
Alle aktuelle Call-by-Call Preise fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze finden Sie in unserer Tarifbersicht:
http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> 01074: Neue Call-by-Call Preise fr In- und Ausland

Wie angekndigt, beendet der Call-by-Call Anbieter 01074 tellfon das
EM-Special fr Telefongesprche in deutsche und auslndische Netze
und fhrt zu Montag, den 07.07.2008, neue Preise ein. Gesprche in
deutsche Mobilfunknetze kosten damit wieder teure 19,9 Cent/Min rund
um die Uhr. Fr Anrufe ins deutsche Festnetz werden montags bis
freitags 10-11 Uhr und 15-16 Uhr 1,1 Cent/Min berechnet, 17-18 Uhr -
1,0 Cent/Min. Am Wochenende fallen 10-11 Uhr 1,2 Cent/Min, 15-16 Uhr
1,3 Cent/Min und 17-18 Uhr 0,6 Cent/Min an. In der restlichen Zeit
werden 2,9 Cent/min fr Gesprche ins deutsche Festnetz verlangt.

Neue Preise gelten ab Montag auch fr Anrufe ins Ausland. Fr Anruf
ein bisherige Aktionslnder werden folgende Minutenpreise berechnet:
Anrufe nach Frankreich, Italien, Niederlande und Spanien kosten 3,19
Cent/Min, nach Griechenland und Schweden - 3,58 Cent/Min, nach
sterreich, Polen, Portugal und in die Schweiz - 3,95 Cent/Min, nach
Tschechien - 3,99 Cent/Min. Whrend der Aktion bis einschlielich
06.07.2008 wurden hier 1,0 Cent/Min berechnet. Gesprche in die
Trkei kosten ab Montag 5,5 Cent/Min, nach Russland 5,9 Cent/Min,
nach Kroatien 6,74 Cent/Min und nach Rumnien 9,5 Cent/Min. Bisher
kostete Anrufe ins Festnetz dieser Lnder 2 Cent/Min.         

Dafr senkt 01074 die Preise fr Anrufe in folgende Lnder (Angaben
in Cent/Min): USA - 0,97; Kanada - 0,99; Australien - 1,04; Ungarn -
1,07; Luxemburg - 1,14; Belgien - 1,15; Norwegen - 1,41; Slowakische
Republik - 1,73; Bulgarien - 1,77; Japan - 1,90; Litauen - 2,38.

Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt (60/60-Takt) ber die
Anschluss-Rechnung der Deutschen Telekom. Eine Tarifansage vor
dem Gesprch wird nicht geschaltet. Alle Preise sind inkl. MwSt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:

 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Inlandstarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze in einer praktischen Tagesbersicht zum Drucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

+-=================================================================-+



>> Kabel BW: Telefonanschluss mit Flatrate fr 19,90 Euro

Der baden-wrttembergische Kabelnetzbetreiber Kabel BW bietet ab Juli
einen Telefonanschluss mit einer Flatrate ins deutsche Festentz ber
TV-Kabel an. Damit will das Unternehmen Konkurrenz der Deutschen
Telekom machen und Kunden ansprehcen, die Internet noch nicht nutzen
oder aktuell nicht bentigen.    

Der neue CleverKabel Telefon Anschluss kostet 19,90 Euro im Monat
und enthlt eine Flatrate fr Gesprche ins deutsche Festnetz. Zum
Vergleich: Ein Festnetz-Telefonanschluss der Deutschen Telekom kostet
aktuell ohne Telefon-Flatrate mindestens 16,37 Euro monatlich.
Festnetz-Kunden, die zu Kabel BW wechseln, knnen auch ihre bisherige
Rufnummer mitnehmen.     

Zum Start des neuen Angebotes gibt es gleich eine Einfhrungsaktion:
Bei Bestellung im Juli entfllt bei CleverKabel Telefon in den
ersten drei Monaten die Gebhr von 19,90 Euro. Darber hinaus
erhalten neue CleverKabel Telefon Kunden bei Bestellung bis
31.07.2008 drei Monate CleverKabel 16 kostenfrei hinzu. Das heit
in den ersten drei Monaten knnen die neuen Telefon-Kunden das
Internet-Angebot mit einer Flatrate mit bis zu 16 MBit/s
unverbindlich testen. Die Testoption endet nach drei Monaten
automatisch, eine aktive Kndigung sei nicht notwendig, so
Kabel BW. Das einmalige Bereitstellungs-Entgelt fr CleverKabel
Telefon inklusive Vor-Ort-Installation betrgt 29,90 Euro.

CleverKabel ist laut Anbieter fast im gesamten Kabelnetz von
Kabel BW verfgbar.

- Kabel BW: http://go.tarif4you.de/go.php?a=KabelBW
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> Unitymedia: Telefon PLUS mit mehr Funktionen

Unitymedia ermglicht seinen Kunden in NRW und Hessen jetzt die
Nutzung von ISDN-Gerten. Mit Telefon PLUS erhalten Unitymedia
Kunden fr fnf Euro aufpreis im Monat drei statt der blichen einen
Rufnummer, zwei Telefonleitungen, ein Kabelmodem sowie die AVM
FRITZ!Box Fon WLAN 7170. Drei analoge Endgerte sowie zwei
ISDN-Telefone bzw. eine ISDN-Telefonanlage lassen sich an die
FRITZ!Box anschlieen. Bei Bedarf installiert ein Techniker die
Gerte vor Ort und ohne Aufpreis. bisher konnten Kunden nur
herkmmliche analoge Telefone fr Telefonie ber das Kabelnetz
verwenden.         

Bei allen Telefonangeboten von Unitymedia kann die vorhandene
Rufnummer bernommen wie auch die bestehenden Telefonanlagen und
-gerte weiter genutzt werden. Ein Telekom-Anschluss ist nicht
erforderlich. Die Option "Telefon PLUS" ist in Kombination mit einer
Internet-Flatrate als 2play-Paket und mit zustzlich digitalem
Fernsehen 3play-Paket fr jeweils fnf Euro mehr im Monat erhltlich,
bei einer einmaligen Aktivierungsgebhr von 29,90 Euro. Die
Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwlf Monaten. Eine Kombination von
Telefon PLUS mit den Paketen 1play Internet oder 1play Telefon ist
nicht mglich.         

Als zustzliche Tarifoptionen bietet Unitymedia seinen Kunden mit der
Option SPAR International fr einen Euro im Monat vergnstigte
Tarife zu allen Auslandszielen. Mit der International Flat knnen
Kunden fr 15 Euro mehr im Monat unbegrenzt in 27 Lnder
telefonieren. Beide Optionen sind jederzeit zubuchbar.    

Das 2play-Paket von Unitymedia mit einer 6 MBit/s Internet-Flatrate
und einer Telefon-Flatrat ins Deutsche Festnetz ist derzeit zum
Aktionspreis von 25 Euro monatlich erhltlich - inklusive 50 Euro
Startguthaben. Gleiches gilt fr das 3play-Paket, das zustzlich
Digital TV mit ber 70 Free-TV Programmen und 67 Radiosendern
beinhaltet. Die Komplettpakete 3play und 2play sind wahlweise mit
einem HighSpeed-Internetzugang von bis zu 6, 10, 16 oder 32 MBit pro
Sekunde erhltlich - fr entsprechend 25, 30, 35 oder 55 Euro
monatlich.        

- Unitymedia: http://go.tarif4you.de/go.php?a=UnityMedia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> avivo: Preisnderungen bei Internet-by-Call Zugngen

Der Internetprovider avivo nderte zum 01.07.2008 die Preise in
mehreren Tarifen bei seiner Internet-by-Call Marke 12 Online. In den
Tarifen Allround (Einwahlnummer: 0193 525 27), Super (Einwahlnummer:
0193 525 28) und Star (Einwahlnummer: 0193 525 29) werden knftig
rund um die Uhr 1,99 Cent pro Minute fr den Internetzugang via Modem
oder ISDN berechnet. Bisher lagen die Preise beim Allround-Tarif bei
0,65 Cent/Min rund um die Uhr, beim Super-Tarif bei 0,44 Cent/Min
montags bis freitags 08-18 Uhr und beim Star-Tarif 0,44 Cent/Min
montags bsi freitags 18-08 Uhr und am Wochenende rund um die Uhr.
Die Abrechnung erfolgt weiterhin im Minutentakt.

- 12 Online: http://go.tarif4you.de/go.php?p=12online
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> M-net: Maxi Komplett Pakete fr 24,90 Euro fr Neukunden

Der regionale Telefon- und Internetanbieter M-net hat neue Preise fr
seine Komplett-Pakete Maxi Komplett bekannt gegeben. Neukunden
zahlen fr alle drei erhltliche Pakete in den ersten sechs Monaten
24,90 Euro/Monat. Dafr bekommen Sie einen herkmmlichen
Telefon-Anschluss und einen DSL-Anschluss mit Internet-Flatrate sowie
eine Flatrate fr Gesprche ins deutsche Festnetz. Ab dem siebten
Monat bestimmt die Anschlussgeschwindigkeit den Grundpreis: 29,90
Euro/Monat fr 3.000 kBit/s, 31,90 Euro/Monat fr 6.000 kBit/s und
33,90 Euro/Monat fr 18.000 kBit/s. Der Aktionspreis von 24,90 Euro
fr die ersten sechs Monate ist gekoppelt an einen Abschluss eines
24-Monatsvertrages. Ein Einrichtungspreis wird nicht erhoben. Die
neuen Aktionspreise gelten bis einschlielich 31. August 2008. Maxi
komplett Anschlsse sind in weiten Teilen Bayerns verfgbar.
   
- M-net: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Mnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1: DSL-2000 Paket fr ab 14,99 Euro im Monat

Die 1&1 Internet AG bietet im Juli 2008 neue DSL-Pakete an. So wird
Neukunden kein DSL-1000-Anschlusspaket mehr angeboten. Das kleinste
Paket hat nun eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 2.048 kBit/s
und kostet als Komplett-Paket ohne Telekom-Anschluss 19,99
Euro/Monat. In diesem Grundpreis sind der DSL-Anschluss und die
Internet-Flatrate entahlen. Gesprche ins deutsche Festnetz werden
mit 2,9 Cent/Minute abgerechnet. Wer eine Flatrate fr
Telefongesprche haben will, muss weitere fnf Euro monatlich zahlen.
Das gleiche Paket als Zusatz zum Telekom-Festnetzanschluss kostet
14,99 Euro/Monat. Auch hier ist die Telefonie-Flatrate ins deutsche
Festnetz fr fnf Euro mehr im Monat buchbar.          

Bei hheren Paketen gibt es kaum nderungen zum bisherigen Angebot:
Das DSL-6000-Komplett-Paket kostet 29,99 Euro/Monat und bietet einen
DSL-Anschluss mit bis zu 6.016 kBit/s, eine Internet- und eine
Telefonie-Flatrate ins deutsche Festentz, zwei Rufnummern fr
Internet-Telefonie sowie auf Wunsch die Handy-Flatrate fr kostenlose
Gesprche vom Handy ins deutsche Festnetz. Das 16.000er
Komplett-Paket kostet 34,99 Euro/Monat und bietet eine
Downloadgeschwindigkeit von bis zu 16.000 kBit/s, vier Rufnummern und
Zugang zur Online-Videothek maxdome. Weitere Merkmale entsprechen dem
6.000er Paket. Gleiche Pakete fr Kunden, die ihren Telekom-Anschluss
behalten wollen, kosten jeweils fnf Euro weniger im Monat.          

Neukunden zahlen im Juli kein DSL-Bereitstellungspreis. Auerdem
erhalten Kunden, die im Juli das 1&1 Doppel-FLAT 6.000 oder 16.000
Komplett-Paket bestellen, 50 bzw. 100 Euro als Startguthaben, das
mit den monatlichen Grundgebhren verrechnet wird.

Gleichzeitig bietet 1&1 die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 von AVM unter der
Bezeichnung 1&1 HomeServer an. Das Gert soll als Netzwerkserver im
Heimnetzwerk gemeinsame Nutzung von Daten oder Drucker ermglichen.
Dazu stellt 1&1 100 GB Online-Speicherplatz zur Verfgung, die das
Gert im lokalen Netzwerk direkt nutzbar machen soll. Da der Zugriff
auf Daten bers Internet erfolgt, ist diese Lsung fr intensive
Anwendungen weniger geeignet. Hierfr bietet 1&1 gleich fr 29,99
Euro eine 250 GB Festplatte an. Alternativ lassen sich auch
vorhandene externe USB-Festplatten am Gert anschlieen und im ganzen
Heimnetzwerk nutzen. Neben Netzwerk-Funktionen ist das Gert auch ein
WLAN-Router, eine Telefonanlage, eine DECT-Basisstation und ein
DSL-Modem. Das 1&1 HomeServer kostet je nach gewhlten Paket 0,-
oder 69,99,- Euro zzgl. 9,60 Euro fr den Versand.            

- 1&1: http://go.tarif4you.de/go.php?a=1und1
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> T-Mobile und congstar reduzieren Roaming-Preise

T-Mobile senkt Preise frs Telefonieren und SMSen im Ausland. So
knnen Prepaid-Kunden mit der Xtra-Karte ab dem 1. Juli eine SMS fr
39 statt bisher fr 49 Cent versenden. Zudem wird zum 30. August
in allen Lndern der Lndergruppe 1 des Roaming-Standardtarifs
T-Mobile Weltweit der Minutenpreis wie von der EU-Regulierung
vorgesehen nur noch 54 Cent statt bisher 58 Cent betragen.
Fr ankommende Gesprche fallen in der Lndergruppe 1 nur noch
26 Cent pro Minute statt bislang 28 Cent an. Die Lndergruppe 1
umfasst alle EU-Lnder inklusive La Reunion, Gibraltar und die
franzsische Karibik. Auerdem zhlen Kroatien, Norwegen, Island
und Liechtenstein dazu.

Auch die Telekom-Tochter congstar  brernimmt zum 1. Juli die
gesenkten Preise fr SMS-Versand im Ausland. Zudem werden die Preise
fr mobile DAtennutzung im Ausland gendert. Inhaber eines congstar
Mobilfunkvertrages zahlen knftig zudem weniger bei mobiler Internet-
Nutzung via GPRS im EU-Ausland: So sinken die Kosten von 49 Cent je
50 KB auf 19 Cent je 100 KB. Damit verschlechtert sich zwar die
Taktung, der Nutzungspreis sinkt allerdings von 9,80 Euro pro 1.000
kB auf 1,90 Euro fr dieselbe Datenmenge. Der GPRS-Roaming
Tagesnutzungspreis bleiben bei 59 Cent. Die neuen Preise gelten
ab 01.07.2008 sowohl fr Neukunden als auch fr Bestandskunden.

- T-Mobile: http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- congstar: http://go.tarif4you.de/go.php?p=congstar

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Mobiles Internet im Ausland wird gnstiger

Vodafone senkt die Preise fr Datennutzung im Ausland. Mit dem
ReiseVersprechen-Angebot knnen Kunden im EU-Ausland den
Internetzugang auf dem Handy fr 10 Cent pro 50 kB und einmalig
50 Cent pro Verbindung nutzen. Hat der Kunde die Tarifoption Vodafone
HappyLive! oder HappyLive! UMTS gebucht, werden fr die Nutzung
des Vodafone live! Portals dort 50 Cent pro Verbindung berechnet.

Das Vodafone ReiseVersprechen kann in 35 Netzen eingesetzt werden.
Alle CallYa-Kunden, die schon heute das Vodafone ReiseVersprechen fr
Daten nutzen, profitieren automatisch ab sofort von der Preissenkung.
Den Vertragskunden wird mit dem ReiseVersprechen Data der gnstigere
Verbindungspreis erst zum 20.07.2008 eingerichtet.

Weiterhin fhrt Vodafone eine neue Tarifoption World Data ein.
Sie ermglicht eine paketvermittelte Datennutzung zu festen Preisen
fr alle Lnder und alle Netze weltweit. Im EU-Ausland zahlt der
Kunde damit 19 Cent pro 50 kB fr Internetzugang und Zugang zum
Vodafone live! Portal. In Bosnien-Herzegowina, Kanada, Kroatien,
Mazedonien, Trkei und den USA werden 49 Cent pro 50 kB berechnet.
Alle CallYa-Kunden ohne ReiseVersprechen Data wurden laut
Mobilfunkanbieter bereits auf die neuen Preise umgestellt.
Vertragskunden knnen den Tarif heute schon kostenlos ber die
Service-Nummer 12068 buchen, nutzbar ist der neue Tarif allerdings
erst ab dem 20.07.2008. 

Fr Kunden, die statt mit dem Handy lieber mit einem Laptop im
Ausland im Internet surfen, bietet Vodafone ebenfalls einen neuen
Tarif an. Mit der Vodafone Mobile Connect Europe XXL erhlt der
Vertragskunde ein monatliches Inklusivvolumen von 150 MB fr GPRS-
und UMTS-Nutzung, das er in allen Mobilfunknetzen der Europischen
Union nutzen kann. Auerdem kann das Inklusivvolumen in der Schweiz,
Norwegen, Lichtenstein und Island genutzt werden, so der
Mobilfunkanbieter. Der monatliche Grundpreis fr diesen Tarif betrgt
69,95 Euro. Der Tarif hat eine Mindestlaufzeit von drei Monaten und
ist damit vor allem an Vielreisende gerichtet. Fr alle Kunden, die
nur selten im Ausland unterwegs sind, gibt es weiterhin die Vodafone
WebSessions International und Vodafone WebSessions International Pro:
Fr einmalig 14,95 Euro (WebSessions International Pro: 29,95 Euro)
kann der Kunde fr 24 Stunden mit bis zu 50 MB Inklusivvolumen in
vielen auslndischen Mobilfunk-Netzen surfen.

- Vodafone: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2: Unbegrenzte Online-Nutzung fr Geschftskunden

Telefnica o2 Germany bietet seinen Geschftskunden ab 1. Juli eine
Flatrate fr die mobile Datennutzung. Die Grundgebhr fr die neue
o2 Data Flat liegt bei einem monatlichen Preis von 21 Euro netto
(24,99 Euro inkl. MwSt). Zustzlich vervielfacht o2 ab dem 1. Juli
die Inklusivvolumen fr die beiden nationalen BlackBerry-Optionen
von 5 MB auf 30 MB und von 30 MB auf 200 MB. Bestandskunden erhalten
das Update automatisch und ohne zustzliche Kosten, so der Anbieter.

Die o2 Data Flat erlaubt einen unbeschrnkten mobilen Zugriff auf
E-Mail, Internet und Firmennetz in Deutschland. Die Taktung bleibt
unverndert bei 10 kB wie bei der Vorgngervariante o2
Data-Fair-Flat. Der Zugang kann je nach Verfgbarkeit via UMTS/HSDPA
erfolgen. Der neue Tarif hat keine Volumenbegrenzung, allerdings wird
ab einer Nutzung von 10 GB pro Monat die Geschwindigkeit bis
Monatsende auf GPRS-Niveau angepasst, so o2.      

Fr BlackBerry-Nutzer bietet o2 jetzt mehr Inklusiv-Volumen an. Die
o2 BlackBerry Option Standardnutzer fr 13,50 Euro netto (16,07
Euro inkl. MwSt) im Monat umfasst ab 1. Juli nun 30 MB statt 5 MB,
die o2 BlackBerry Option Vielnutzer beinhaltet fr 19,00 Euro netto
(22,61 Euro inkl. MwSt) im Monat dann 200 MB statt bisher 30 MB. Die
BlackBerry Optionen knnen zu den Tarifen o2 Business Flat XL, o2
Business Flat Pro und o2 Business Data zugebucht werden.      

- o2: http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> MoobiCent senkt Preis fr mobile Flatrate auf 29,95 Euro

MoobiCent senkt den Preis fr seinen Datentarif mobileDSL flat
um fnf Euro. Kunden knnen nun fr 29,95 Euro im Monat je nach
Verfgbarkeit mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im Mobilfunknetz
von Vodafone surfen. Die Mindestvertragslaufzeit betrgt unverndert
sechs Monate und verlngert sich um jeweils einen Monat, sofern der
Vertrag nicht gekndigt wird. Der neue Grundpreis von 29,95
Euro/Monat gilt vorerst fr Bestellungen bis zum 31. August 2008.      

Mit MoobiCent mobileDSL flat knnen Kunden rund um die Uhr via
UMTS/HSDPA mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s
(Downloadgeschwindigkeit) und per HSUPA mit bis zu 1,45 Mbit/s
(Uploadgeschwindigkeit) im Internet surfen. Ab einem Datenvolumen
von 10 GB pro Monat wird die Bandbreite vom Mobilfunkbetreiber im
jeweiligen Monat auf GPRS-Bandbreite beschrnkt.     

- MoobiCent: http://go.tarif4you.de/go.php?p=MoobiCent
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> blau.de: Doppeltes Startguthaben bis Ende Juli

blau.de verlngert seine Sonderaktion: Neukunden, die sich fr
das Prepaid-Paket des Mobilfunkdiscounters entscheiden, bekommen das
Starterpaket fr 19,95 Euro und dazu 20 Euro statt der blichen zehn
Euro als Startguthaben angerechnet. Damit wird das Startpaket
praktisch geschenkt. Die Aktion gilt nun bis 31.07.2008. Erhltlich
ist das Aktions-Startpaket sowohl im Internet unter www.blau.de, als
auch im Handel bei den teilnehmenden Partnern Norma, Real, Kaufland,
Media Markt, Saturn, ProMarkt, Budnikowsky, ateka und debitel.       

blau.de bietet einen 9-Cent-Einheitstarif im E-Plus Netz an, mit
dem Kunden rund um die Uhr zum Einheitspreis von 9 Cent in alle
deutsche Netze telefonieren knnen. SMS kosten ebenfalls 9 Cent.
Fr mobile Datenbertragung werden 24 Cent pro Megabyte berechnet.
Es gibt keine Vertragsbindung, kein Mindestumsatz und keine
Grundgebhr. 

- blau.de: http://go.tarif4you.de/go.php?p=blau-de
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung SGH-i200: Neues Smartphone jetzt im Handel

Bereits auf der CeBIT 2008 hatte Samsung sein Smartphone SGH-i200
vorgestellt. Nun ist das Gert ab sofort in Deutschland erhltlich.
Das SGH-i200 hat klassisches Bar-Type-Design und ist 11,8 mm schmal
und wiegt 102 Gramm. Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 6.1 zum
Einsatz. Damit knnen Nutzer auch Office-Anwendungen wie Excel, Word,
Powerpoint und Outlook nutzen. Zum Betrachten der Dokumente setht ein
2,3-Zoll groer TFT-Bildschirm mit 262.144 Farben und 240 x 320 Pixel
auflsung zur Verfgung.       

Das Samsung SGH-i200 ist vor allem auf Kommunikation und Messaging
ausgerichtet. Das Smartphone erlaubt Arbeiten mit E-Mail-Funktionen
im HTML-Format und Nutzung des MSN Messengers. Automatische Pop-ups
informieren kontinuierlich ber den Empfang neuester
E-Mail-Nachrichten. Die mobile Datenbertragung ist allerdings nur
mit bis zu 3,6 MBit/s via HSDPA mglich. Zu Multimedia-Funktionen des
Gertes zhlen eine 2-Megapixel-Kamera und ein Music-Player, sowie
eine Bluetooth 2.0 Schnittstelle.       

Das SGH-i200 ist ein GSM-Tri-Band Handy mit Untersttzung fr
UMTS/HSDPA, EDGE und GPRS. Der Akku soll eine Gesprchszeit von bis
zu 3,3 Stunden und eine Standby-Zeit von bis zu 280 Stunden
ermglichen. Das Samsung SGH-i200 ist ab sofort fr 399 Euro
(unverbindliche Preisempfehlung) auf dem deutschen Markt erhltlich.
   
- Samsung: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Samsung
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Neue Entgelte fr TAL-Umschaltung und Line Sharing

Die Bundesnetzagentur hat am vergangenen Montag zwei
Entgeltentscheidungen fr Vorleistungsprodukte der Deutschen Telekom
bekannt gegeben. Zum 1. Juli 2008 neu genehmigt wurden zunchst die
Entgelte, die die Wettbewerber im Fall der Anmietung der
Teilnehmeranschlussleitung (TAL), der sogenannte letzten Meile,
fr deren Schaltung bzw. Rckgabe jeweils einmalig an die Deutsche
Telekom entrichten mssen. Fr die bernahme der TAL ohne Arbeiten
beim Endkunden kann die Telekom knftig ein Entgelt von 35,70 Euro
verlangen. Fr die hufigste Variante - Neuschaltung der
Kupferdoppelader Zweidraht hochbitratig mit Arbeiten am
Kabelverzweiger und beim Endkunden - beluft sich der neue Tarif auf
62,37 Euro. Damit sinken die Entgelte leicht. Die Deutsche Telekomhat
zuvor eine Preiserhhung beantragt.

Ebenfalls zum 1. Juli 2008 genehmigt wurden die Bereitstellungs- und
Kndigungsentgelte sowie darber hinaus die monatlichen Entgelte fr
den gemeinsamen Zugang zur TAL, das sogenannte Line Sharing. Beim
Line Sharing wird die TAL nach Frequenzbndern in einen niederen und
einen hheren Frequenzbereich aufgeteilt. Damit kann der untere
Frequenzbereich von der Deutschen Telekom weiter fr die Telefonie
und der obere Frequenzbereich von einem Wettbewerber fr
Datenbertragung, typischerweise fr DSL-Internetzugang, genutzt
werden. Fr die Gewhrung des Zugangs zum hochbitratigen Teil der TAL
ist ein monatlicher berlassungspreis von 1,78 Euro genehmigt worden.
Das Entgelt fr die hufigste Bereitstellungsvariante, die
Neuschaltung ohne Arbeiten am Kabelverzweiger und ohne Arbeiten beim
Endkunden, betrgt jetzt 58,98 Euro.            

Alle Entgelte sind bis Ende Juni 2010 genehmigt worden.

In beiden Entscheidungen wurden laut Bundesnetzagentur Auswirkungen
der im vergangenen Jahr getroffenen tarifvertraglichen Vereinbarungen
zwischen der Deutschen Telekom und der Dienstleistungsgewerkschaft
ver.di zu organisatorischen nderungen und insbesondere
Wochenarbeitszeiterhhungen bercksichtigt.    

- Bundesnetzagentur: http://go.tarif4you.de/go.php?a=BNetzA
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 13. Juli 2008.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2008, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+