Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 27/2011

+-=================================================================-+
 www.tarif4you.de ~ Newsletter 27/2011 ~ 10. Juli 2011 
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

  - Gigaset: Zwei neue Bro-Telefone mit VoIP
  - 010058: Telefonieren zu Handys im ungnstigen 5-Minuten-Takt
  - 01024 verlngert Aktion fr Call-by-Call Gesprche
  - 100 MBit/s ber TV-Kabel in Gera, Hildesheim und Trier
  - Surf2Go: Neuer Internet-by-Call Tarif fr 0,08 Cent
  - AVM: Neue Firmware fr FRITZ!Box 7390, 7270 und 7240
  - Samsung Galaxy Tab 10.1 ab Mitte Juli bei o2 erhltlich
  - mobilcom-debitel: Doppel-Flatrate fr 29,90 Euro

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------



>> Gigaset: Zwei neue Bro-Telefone mit VoIP

Der Telefon-Hersteller Gigaset hat zwei neue Telefone fr profesionelle
Nutzer vorgestellt. Die neue Modelle DE310 IP PRO und DE410 IP PRO
richtet sich an kleine und mittelgroe Unternehmen und ermglichen
Telefonie sowohl ber das Festnetz als auch ber das Internet.
Zustzlich wird eine Reihe von Funktionen untersttzt, die im
Unternehmensalltag ntzlich sind.

DE310 IP PRO: Das Basis-Telefon

Das DE310 IP PRO ist als Basis-Gert fr den Einsatz in Unternehmen
gedacht, so der Hersteller. Das Telefon hat ein dreizeiliges Display
und kann bis zu zwei Accounts fr Internettelefonie (SIP, Session
Initiation Protocol) gleichzeitig verwalten. Unterschiedliche
Klingeltne signalisieren, fr welchen der beiden Anschlsse der
eingehende Ruf bestimmt ist. Bei Abwesenheit zeichnen zwei separate, im
Netzwerk installierte Anrufbeantworter Nachrichten auf. Das DE310 IP
PRO bietet zudem ein Telefonbuch mit bis zu 200 Eintrgen. Dank der
Untersttzung von LDAP (Lightweight Directory Access Protocol) ist
auerdem der Zugriff auf ein im Netzwerk abgelegtes
unternehmensbergreifendes Kontaktverzeichnis mglich.

DE410 IP PRO: Erweiterbares Telefon mit komfortablem Kontakt-Management

Das DE410 IP PRO untersttzt bis zu sechs verschiedene SIP-Anschlsse,
denen jeweils unterschiedliche Ruftne sowie ein eigener
Netz-Anrufbeantworter zugeordnet werden knnen. Der interne Speicher
des Telefons fasst bis zu 200 Kontakteintrge mit jeweils sechs
Telefonnummern. Auerdem ermglicht das DE410 IP PRO den Zugriff auf
Kontakte, die im unternehmensweiten LDAP-Verzeichnis abgelegt sind.
Weiterhin verfgt das Telefon ber ein groes fnfzeiliges Display,
das zustzlich Platz fr die Abbildung von Icons lsst.

Die Bedienung der beiden Telefone erfolgt ber einen Navi-Key mit
Fnf-Wege-Funktion. Hufig bentigte Funktionen knnen ber spezielle
Tasten aufgerufen werden. Das DE410 IP PRO verfgt auerdem ber sieben
Speichertasten, die entweder mit weiteren Funktionen oder als
Direktwahltasten belegt werden knnen. Wem das nicht ausreicht, der
kann bis zu zwei optional erhltliche Erweiterungsmodule mit je 14
zustzlichen Speichertasten an das DE410 IP PRO anschlieen. Beide
Modelle ermglichen eine Synchronisation des internen
Kontaktdaten-Verzeichnisses mit den Eintrgen in Microsoft Outlook. Im
Zusammenspiel mit Gigaset Quicksync kann der Nutzer Anrufe direkt aus
Outlook initiieren (CTI, Computer Telephony Integration). Quicksync
steht den Anwendern der Gigaset pro-Telefone kostenfrei zur Verfgung.

Vertrieb ber qualifizierte Partner


Gigaset pro wird in einem zweistufigen Vertriebskonzept ber die
Distributoren Komsa AG und Allnet GmbH an qualifizierte
Wiederverkufer, Systemhuser und Telekommunikationsanbieter
vertrieben. Gigaset DE310 IP PRO und Gigaset DE410 IP PRO sollen ab
August 2011 ber diese Kanle erhltlich sein. Preise nannte der
Hersteller nicht.

- Gigaset: http://tarif4you.de/goto/a/Gigaset

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 010058: Telefonieren zu Handys im  ungnstigen 5-Minuten-Takt

Die Callax-Gruppe ndert zum Donnerstag, den 07.07.2011, den
Abrechnungstakt bei zwei seinen Call-by-Call Angeboten. Anrufe in
deutsche Mobilfunknetze ber die Vor-Vorwahl 010 058 werden knftig
im ungnstigen 5-Minuten-Takt (300/300) abgerechnet. Der Minutenpreis
steigt zunchst auf 19,9 Cent. Damit werden fr alle auch sehr kurze
Anrufe mindestens 99,5 Cent fllig.

Dafr telefonieren Kunden mit der Vor-Vorwahl 01037 knftig wieder
mit minutengenauen Abrechnung (60/60-Takt) zu deutschen Handys. Der
Minutenpreis sinkt gleichzeitig auf 3,4 Cent. Eine Tarifansage wird
bei beiden Angeboten nicht geschaltet. Alle aktuellen Call-by-Call
Tarife fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze finden Sie in unserer
Tarifbersicht: http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01024 verlngert Aktion fr Call-by-Call Gesprche

Der Call-by-Call Anbieter 01024 verlngert seine aktuelle Preisaktion
fr Anrufe ins Ausland. Bis einschlielich 17. Juli 2011 kosten
Gesprche ins Festnetz fnf ausgewhlter Lnder (Niederlande, Polen,
Spanien, USA und Kanada) mit der Sparvorwahl 01024 nur 0,90
Cent/Minute, so auch Telefonate ins Mobilfunknetz von Kanada und USA.
Ins Festnetz fnf weiterer ausgewhlter Lnder (Belgien, Irland,
Italien, Norwegen, sterreich) telefonieren Kunden fr 1,00 Cent/Minute
berechnet. Weiterhin gilt eine Tarifgarantie auf smtliche
Aktionspreise. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.
Abgerechnet wird im Minutentakt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

+-=================================================================-+



>> 100 MBit/s ber TV-Kabel in Gera, Hildesheim und Trier

Der TV-Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland baut sein Netz weiter aus.
Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sind bis zu 100
MBit/s-schnelle Internetanschlsse ab sofort auch in Gera (Thringen),
Hildesheim (Niedersachsen) und Trier (Rheinland-Pfalz) verfgbar. Von
der aktuellen Modernisierung profitieren auch weitere Orte in der
Umgebung der drei Stdte. Bei Gera handelt es sich um: Bad Kstritz,
Bad Klosterlausnitz und Hermsdorf. In der Umgebung von Hildesheim sind
es: Alfeld, Diekholzen, Giesen (Ortsteil Emmerke), Harsum und Sarstedt.
Rund um Trier betrifft es: Bitburg, Fell, Fhren, Kasel, Kenn, Konz,
Mehring, Mertesdorf, Riol, Saarburg, Schweich, Trassem, Trierweiler,
Waldrach und Wasserliesch.

Neukunden knnen fr 19,90 Euro monatlich mit bis zu 100 MBit/s bei
Kabel Deutschland im Internet surfen und telefonieren. Im zweiten Jahr
fallen fr das Internet- und Telefonpaket 39,90 Euro pro Monat an.
Auerdem knnen Neukunden des Paketes Internet & Telefon 100 auf Wunsch
auch innerhalb der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten zum bis zu 32
MBit/s-schnellen Internet- und Telefonpaket wechseln, welches innerhalb
der ersten 12 Monate 19,90 Euro und danach 29,90 Euro pro Monat kostet.
In diesem Fall beginnt eine neue Mindestvertragslaufzeit mit 12
Monaten. Wer eines der Internet- und Telefonpakete mit
Geschwindigkeiten von bis zu 32 MBit/s und bis zu 100 MBit/s nun online
bestellt, erhlt zudem aktuell eine Gutschrift von 50 Euro.

Bis Mrz 2012 will Kabel Deutschland insgesamt mehr als zehn Millionen
Haushalte in 13 Bundeslndern mit bis zu 100 MBit/s-schnellen
Internetzugngen versorgen. Im Laufe des Jahres 2012 ist geplant, dass
Hochgeschwindigkeits-Internet nahezu im gesamten Ausbaugebiet von Kabel
Deutschland verfgbar sein wird. Dort knnen Kabelkunden bereits heute
bis zu 32 MBit/s-schnelle Internetanschlsse bestellen.

- Kabel Deutschland: http://tarif4you.de/goto/s/KabelDeutschland

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Surf2Go: Neuer Internet-by-Call Tarif fr 0,08 Cent

Der Internetprovider avivo ndert zu Donnerstag, den 07.07.2011, einige
Preise bei seiner Internet-by-Call Marke Surf2Go. Der Tarif Free 3
ersetzt den Tarif Free 2 und die Tarife Dial 1 und Dial 2 wechseln die
Zeitfenster.

Im neuen Tarif Free 3 (Einwahlnummer 019164264) zahlen Kunden ab dem
07.07.2011 tglich rund um die Uhr 0,08 Cent/Minute fr das
Internet-Surfen mit analogem Modem oder via ISDN. Die Benutzername und
Passwort fr die Einwahl knnen beliebig gewhlt werden. Die Abrechnung
erfolgt im Sekundentakt. Dieser Tarif ersetzt den bisher gnstigen
Tarif Free 2: ber die Einwahlnummer 019164265 werden knftig teure
9,99 Cent/Minute tglich rund um die Uhr berechnet.

Weitere nderungen betreffen die Tarife Dail 1 und Dial 2. ber die
Einwahlnummer 019164285 (Dial 1) werden knftig montags bis freitags
00-03 Uhr, 06-09 Uhr 12-15 Uhr und 18-21 Uhr jeweils 0,00 Cent/Minute
zzgl. 5,99 Cent je Einwahl berechnet. In der restlichen Zeit sowie am
gesamten Wochenende fallen 9,99 Cent/Minute zzgl. Einwahlgebhr an. Im
Tarif Dial 2 ber die Einwahlnummer 019164286 werden 0,00 Cent/Minute
zzgl. 5,99 Cent je Verbindung montags bis freitags 03-06 Uhr, 09-12
Uhr, 15-18 Uhr und 21-24 Uhr berechnet. Auch hier werden in der
restlichen Zeit 9,99 Cent/Minute zzgl. Einwahlgebhr verlangt.

Die Abrechnung erfolgt ber die Rechnung der Deutschen Telekom AG.
Alle Preise sind inklusive gltiger MwSt.

- Surf2Go: http://tarif4you.de/goto/p/Surf2Go

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: Neue Firmware fr FRITZ!Box 7390, 7270 und 7240

Der Berliner Kommunikationsspezialist AVM bietet ab sofort neue
Firmware-Version fr die FRITZ!Box-Modelle 7390, 7270 und 7240 an.
Hierbei wurden einige Zusatzfunktionen, die bereits im FRITZ! Labor
angeboten wurden, in die offizielle Firmware eingebunden. Zu den
Neuerungen gehren unter anderem erweiterte Kindersicherung,
DECT-Repeater-Funktion und vollstndige Untersttzung von IPv6.

Kindersicherung mit neuen Filterfunktionen

Die bestehende Kindersicherung der FRITZ!Box, mit deren Hilfe
Surfzeiten festgelegt werden, erhlt erweiterte Filtermglichkeiten. So
knnen Ports von Internetanwendungen wie Filesharing gesperrt werden.
Schutz vor indizierten Internetseiten bietet die neue Filterfunktion
fr Internetseiten unter Verwendung der Liste der Bundesprfstelle fr
jugendgefhrdende Medien (BPjM). Diese Blacklist lsst sich um weitere
Internetadressen individuell erweitern. Zudem knnen unbedenkliche
Internetseiten in einer Whitelist gespeichert werden, um ausschlielich
deren Nutzung zu erlauben. Da die Kindersicherung direkt in der
FRITZ!Box zum Einsatz kommt, wirkt sie grundstzlich fr alle Gerte,
die ber die FRITZ!Box einen Internetzugang erhalten. Dazu gehren auch
Spielekonsolen, Set-Top-Boxen oder Smartphones im Heimnetz. Fr die
unterschiedlichen Netzwerkgerte sind individuelle Filtereinstellungen
mglich.

Erweiterung mit der DECT-Repeater-Funktion

Die FRITZ!Box-Modelle 7390, 7270 (v3) und 7240 knnen auch als
DECT-Repeater genutzt werden. Damit kann der Aktionsradius fr
Schnurlostelefonate erweitert werden. Anders als herkmmliche
DECT-Repeater bietet die FRITZ!Box auch verschlsselte
Gesprchsverbindungen. Zustzlich stehen an den Mobilteilen auch beim
Repeater-Einsatz alle Zusatzfunktionen wie HD-Telefonie, Webradio,
E-Mail oder Podcast zur Verfgung.

Zu weiteren Funktionen der neuen Firmware gehrt eine einfachere
Einrichtung der FRITZ!App Fon. Die App fr iPhone und
Android-Smartphones kann nun den erforderlichen IP-Telefon-Eintrag in
der FRITZ!Box vollautomatisch einrichten und der Anwender kann sofort
telefonieren. Auerdem soll der Wechsel von einer FRITZ!Box zur anderen
knftig einfacher werden: Die FRITZ!Box stellt alle bentigten
Einstellungen wie Internetzugangsdaten fr die bernahme zusammen.
Darber hinaus lsst sich auch individuell whlen, welche zustzlichen
Einstellungen bernommen werden sollen. Das knnen zum Beispiel das
Telefonbuch oder auch die Informationen fr Push Service und
Portfreigaben sein. Weiterhin erhlt die FRITZ!Box mit dem Upgrade
eine vollstndige Untersttzung fr IPv6.

Das Upgrade fr die FRITZ!Box 7270 und 7240 steht sofort zum Download
bereit, das fr die FRITZ!Box 7390 soll in Krze folgen.

- AVM: http://tarif4you.de/goto/a/AVM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung Galaxy Tab 10.1 ab Mitte Juli bei o2 erhltlich

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 soll ab mitte Juli bei o2 und Alice
erhltlich sein. Das gab Telefnica Germany am Montag bekannt. Das
Tablet soll mit Android 3.1 Betriebssystem ausgeliefert werden. ber
o2 My Handy soll das Tablet bei einer Anzahlung von 29 Euro fr
24 Monatsraten von je 22,50 Euro zu haben sein. Der Gesamtpreis
betrgt damit 569 Euro. Fr das mobile Internet-Surfen mit dem neuen
Tablet bietet der Mobilfunkanbieter das Internet-Pack-Spezial fr
15 Euro im Monat an.

Wer einen Alice DSL Vertrag mit 24-monatiger Laufzeit abschliet,
erhlt 100 Euro Rabatt fr den Kauf eines Tablet-PCs. Dieser Bonus gilt
nicht nur fr das Samsung Galaxy Tab 10.1 sondern auch fr alle anderen
derzeit in den o2 Shops erhltlichen Tablet-PCs, wie beispielsweise
auch das HTC Flyer. Zustzlich gibt es in den ersten sechs Monaten
einen Neukunden-Rabatt von zehn Euro auf die monatliche Grundgebhr.

- o2: http://tarif4you.de/goto/s/o2

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> mobilcom-debitel: Doppel-Flatrate fr 29,90 Euro

Der Mobilfunkprovider mobilcom-debitel hat einen neuen Tarif gestartet,
bei dem Kunden eine Doppel-Flatrate fr das Telefonieren und mobiles
Internet-Surfen erhalten. Die neue Flat AllNet kostet 29,90 Euro im
Monat und bietet neben einer Telefonie-Flat in alle deutschen
Mobilfunknetze sowie ins nationale Festnetz auch eine Handy Internet
Flat fr das Surfen im mobilen Internet.

Der neue Tarif hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und
lsst sich auf Wunsch mit einigen Zusatzoptionen erweitern. So knnen
Kunden zum neuen Tarif eine SMS-Flatrate in alle deutsche Netze fr
9,90 Euro im Monat buchen. Ohne die SMS-Flatrate kostet das Versenden
von Kurznachrichten 19 Cent. Vielsurfer knnen zudem die Speed-Option
fr mobiles Internet zum monatlichen Preis von 5,00 Euro buchen. Damit
erhalten sie bis zu 1 GB Datenvolumen, welches mit bis 7,2 MBit/s
genutzt werden kann. Ohne diese Option werden nur 300 MB im Monat mit
Hchstgeschwindigkeit angeboten. Danach wird er Zugang auf
GPRS-Geschwindigkeit (bis 64 kBit/s) gedrosselt. Die Abrechnung der
Datenverbindungen erfolgt in 10-KB-Schritten.

Die Flat AllNet wird im o2 Mobilfunknetz realisiert. Der Preis von
29,90 Euro im Monat soll laut mobilcom-debitel dauerhaft gelten, auch
nach den ersten 24 Monaten der Vertragslaufzeit.

- mobilcom-debitel Flat AllNet: http://tarif4you.de/goto/s/mdFlatAllNet

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 17. Juli 2011.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2011, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+