Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 31/2012

+-=================================================================-+
www.tarif4you.de ~ Newsletter 31/2012 ~ 05. August 2012
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

  - Call-by-Call: Tarifansage ist seit 1. August Pflicht
  - 01060: Neue Call-by-Call Vorwahl gestartet
  - Neue Preise und Tarifgarantien bei 01070, 01020 und 010033
  - EWE TEL erweitert das Netz fr schnelles Internet
  - o2 Loop: Neue Tarifstruktur mit 9 Cent pro Minute und SMS
  - Telekom: Mobilbox Pro ab August in Bestandstarifen gratis
  - discoPlus: Neuer Smartphone-Tarif fr Wenig-Nutzer
  - E-Plus startet mit Mobile Payment Angebot
  - Tchibo mobil: Internet Gesprche fr Neukunden gratis
  - Doro PhoneEasy 715: Senioren-Handy im Slider-Format
  - BASE X: E-Plus startet neue Kommunikationspakete
  - Lebara senkt Preise fr Anrufe in mehrere Lnder

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------



>> Call-by-Call: Tarifansage ist seit 1. August Pflicht

Zum 1. August 2012 ist die letzte nderung des
Telekommunikationsgesetzes (TKG) in Kraft getreten: Die Neufassung des
 66b Absatz 1 TKG verpflichtet Call-by-Call Anbieter, vor Beginn eines
Telefongesprchs ber die anfallenden Entgelte zu informieren. Auerdem
muss beim Tarifwechsel whrend eines laufenden Gesprchs der neue Preis
angesagt werden. Das neue Telekommunikationsgesetz (TKG) gilt bereits
seit dem 10. Mai 2012. Die Einfhrung der Preisansagepflicht wurde
jedoch durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) auf den
01.08.2012 verschoben.

Bislang haben einige Call-by-Call Anbieter eine Tarifansage vor jedem
Gesprch auf freiwilliger Basis geschaltet. Nun sollen Nutzer bei jedem
Call-by-Call Dienst vorher erfahren knnen, welcher Minutenpreis
abgerechnet wird. Damit sollen berraschungen bei der nchsten
Abrechnung vermieden werden. So gut wie alle Call-by-Call Anbieter, die
bislang keine Tarifansage angeboten haben, haben offiziell den Start
des neuen Merkmals zum 1. August besttigt.

Ansage auch beim Tarifwechsel whrend des Telefonats

Neben der Pflicht zur Tarifansage vor Beginn eines Gesprchs mssen
Anbieter von Call-by-Call Diensten nach dem neuen Gesetz auch eine
Ansage schalten, wenn sich der Preis whrend des Gesprchs ndert. Das
kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn der Anruf um 19:56 Uhr
beginnt und der Anbieter ab 20:00 Uhr einen anderen Preis berechnet.
Genau diese Regelung war der Grund fr die Klage vor dem
Bundesverfassungsgericht und die Verschiebung fr die Einfhrung der
Tarifansage fr alle Anbieter. Nun, wo die Regelung in Kraft tritt,
haben so gut wie alle Call-by-Call Anbieter bekannt gegeben, dass alle
Gesprche zu dem am Beginn angesagten Minutenpreis abgerechnet werden.
Damit verzichten sie auf die Unterbrechnung im Gesprch und der zu
Gesprchsbeginn angesagte Preis gilt fr die komplette Verbindung.

Kommentar

Mit der Einfhrung der Tarifansage sollen Kunden besser vor
Kostenfallen geschtzt werden, denn sie hren den aktuellen Preis noch
vor dem Gesprch und knnen bei zu hohen Preisen noch rechtzeitig
auflegen. Auch bei Diensten, die bisher durch ein Verwhlen bei der
Anbieter-Vorwahl zu hohen Rechnungen gefhrt haben, wird nun eine
Ansage geschaltet. Dennoch sollen Kunden genau zuhren: Einige Anbieter
sagen den Preis wie gewohnt in Cent pro Minute an. Bei einigen Diensten
ist jedoch null komma null sechs neun Euro pro Minute (also 6,9
Cent), null komma null null acht null Euro pro Minute (also 0,80
Cent) oder null komma neun neun Euro pro Minute (alos 99 Cent) zu
hren. Hier ist also schnelles Umrechnen von Euro- in Cent-Betrge
angesagt.

Bei tarif4you.de wurden zum 01.08.2012 alle Tarifbersichten
entsprechend umgestellt, so dass nur noch Anbieter mit einer
Tarifansage angezeigt werden.


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01060: Neue Call-by-Call Vorwahl gestartet

Ab 1. August 2012 startet mit 01060 eine neue Call-by-Call Vorwahl. Der
neue Anbieter will auf dem hart umkmpften Markt mit fairen und
transparenten Preisen punkten. Die 01060 startet mit einem Preis in
alle deutsche Mobilfunknetze von 6,99 Cent pro Minute rund um die Uhr.
Ferngesprche werden mit 2,99 Cent pro Minute rund um die Uhr
abgerechnet. Beide Tarife sind mindestens gltig bis zum 15. August
2012. Auslandsgesprche kosten laut der Preisliste auf der Webseite des
Anbieters ab ber 8 Cent pro Minute rund um die Uhr. Alle Gesprche
werden im Minutentakt (60/60) abgerechnet. Natrlich wir die ab dem
01.08. vorgeschriebene Tarifansage vor dem Gesprch geschaltet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Preise und Tarifgarantien bei 01070, 01020 und 010033

Zum Start in den neuen Monat haben einige Call-by-Call Anbieter ihre
Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und zugehrige Preisgarantien
gendert. Die Aufflligste ndeurngen sind dabei bei Arcor (01070) und
Intellinet (010033) zu beobachten.

Bei 01070 gilt erstmal weiterhin die Preisgarantie von maximal
1,49 Cent pro Minute fr Orts- und Ferngesprche ins deutsche Festnetz
tglich zwischen 00 und 07 Uhr sowie von 19 bis 24 Uhr. Diese
Preisgarantie wurde jetzt bis einschlielich 31.08.2012 verlngert.

Auerdem hat der Anbieter die Preise teilweise gesenkt. Tglich
zwischen 07 und 19 Uhr kosten Ortsgesprche ber die 01070 jetzt 4,99
Cent und Ferngesprche ins deutsche Festnetz 5,99 Cent/Minute. Bisher
wurden zu dieser Zeit 9,99 Cent/Minute fr Anrufe ins deutsche Festnetz
verlangt. In den Abendstunden ab 19 Uhr werden derzeit unter 0,7 Cent
je Gesprchsminute berechnet. 


Bei 01020, ebenfalls aus dem Hause Vodafone, sollen Anrufe ins deutsche
Festnetz am wochenende und Feiertagen zwischen 07 und 19 Uhr nicht mehr
als 1,50 Cent pro Minute kosten. Fr Anrufe in duetsche Mobilfunknetze
werden maximal 7,99 Cent/Minute verlangt. Diese Preisgarantien gelten
bis einschlielich 31.08.2012. 


Auch bei 010033 (Tele2-Tochter Intellinet) gelten ab dem 01.08.2012
neue Preise und eine neue Preisgarantie fr Anrufe ins deutsche
Festnetz. Von Montag bis Freitag in der Zeit von 12 bis 19 Uhr sollen
die Nutzer der Vor-Vorwahl nicht mehr als 1,99 Cent pro Minute zahlen.
Am Wochenende gilt die Preisgarantie fr Inlandsferngesprche von 00
bis 19 Uhr. In der brigen Zeit kann es allerdings deutlich teurer
werden: Derzeit werden am Wochenende ab 19 Uhr und werktags von 10 bis
12 Uhr und 19-24 Uhr teure 9,99 Cent/Minute fr Festnetzgesprche
berechnet. 

Beide Anbieter rechnen Anrufe ins deutsche Festnetz im Minutentakt
(60/60) ab. Vor dem Gesprch informiert eine Tarifansage ber den
aktuellen Preis.


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Telefonate ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

 Aktuelle Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche:
 http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html

+-=================================================================-+



>> EWE TEL erweitert das Netz fr schnelles Internet

Der regionale Telekommunikationsanbieter EWE TEL rstet sein Netz mit
neuer Technik auf. Das Oldenburger Unternehmen will damit nach eigenen
Angaben den Haushalten im Umkreis von ca. 1,2 Kilometer um die so
genannten Hauptverteiler schnelleren Internetzugang anbieten knnen.
Bis Ende 2012 sollen mehrere Stdte und Gemeinden im Nordwesten
Niedersachsens sowie in Teilen von Bremen und Nordrhein-Westfalen von
einer verbesserten Internetinfrastruktur profitieren knnen, so das
Unternehmen.

EWE TEL baut nach und nach in den meisten seiner Netzknotenpunkte
zustzliche Technik ein. Danach sind im Umfeld von etwas ber einem
Kilometer dieser Verteiler Breitbandanschlsse mit bis zu 50 MBit/s
mglich. Eingebaut wird nach Angaben des Unternehmens dieselbe
DSL-Technik, die auch in den so genannten weien Flecken in den
lndlichen Gebieten zum Einsatz kommt. Im Unterschied dazu sei jetzt
kein Tiefbau notwendig, da die Hauptverteiler bereits direkt an das
EWE-Hauptnetz angebunden seien. In den ausgebauten Gebieten hnge es
von der Entfernung und von der eigenen Leitungsqualitt ab, ob der
schnelle Anschluss verfgbar ist.

Die bisher schon ausgebauten Hauptverteiler liegen in der Region
Ems-Weser-Elbe, Bremen und Bremerhaven sowie im Raum Osnabrck und im
Kreis Steinfurt. In der zweiten Jahreshlfte sollen Gebiete in
Ostwestfalen-Lippe folgen, wo EWE TEL ebenfalls aktiv ist. Zudem werden
weitere Stdte und Gemeinden in diesen Regionen hinzu kommen. Um zu
prfen, ob an der eigenen Adresse hhere Bandbreiten mglich sind,
empfiehlt EWE die Beratung in einem der Servicepunkte oder den
Verfgbarkeits-Check online unter www.ewe.de/breitband.

- EWE TEL: http://tarif4you.de/goto/a/EWETEL

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 Loop: Neue Tarifstruktur mit einheitlich 9 Cent pro Minute und SMS

Telefnica Germany ndert das Mobilfunk-Prepaid-Angebot o2 Loop. Wie
der Mobilfunkanbieter mitteilte, sollen ab dem 7. August 2012 zwei neue
Tarifvarianten angeboten werden: o2 Loop und o2 Loop Smartphone. Bei
beiden gilt ein einheitlicher Preis von 9 Cent pro Minute oder SMS in
alle deutschen Netze. Zum Vergleich: Beim aktuellen o2 Loop Tarif
werden Gesprche mit 29 Cent/Minute und SMS mit 19 Cent abgerechnet.

Der neue o2 Loop Tarif kommt ohne Grundgebhr. Das Surfen auf dem Handy
im Inland kostet 99 Cent pro Tag. Fr 9,99 Euro pro Monat beinhaltet
der o2 Loop Smartphone Tarif den mobilen Internetzugang (bis 200 MB pro
Monat mit bis zu 7,2 MBit/s, danach maximal 64 kBit/s) sowie eine Art
SMS-Flatrate mit maximal 3.000 Kurznachrichten pro Monat. Auerdem wird
ein erweitertes Paket o2 Loop Smartphone Plus fr 14,99 Euro pro Monat
angeboten, welches bis zu 500 MB ungedrosselten Datenvolumen bietet.
Beide neuen Tarife haben keinen Mindestumsatz und keine
Vertragslaufzeiten, auerdem enthalten die Tarife 5 Euro Startguthaben.
Neben der reinen SIM-Karte wird o2 Loop auch in Paketen mit einem Handy
angeboten, zum Beispiel mit dem LG Optimus L5, Sony Xperia Tipo und dem
Samsung Galaxy Ace.

Die neuen Preise gelten auch fr die o2 Freikarte, die Telefnica
Germany nur online vermarktet. Sie wird knftig unter dem Namen o2 Loop
Freikarte angeboten. Als Besonderheit bekommen Kunden bei der ersten
Aufladung einer o2 Loop Freikarte 10 Euro Extra-Guthaben geschenkt.

- o2 LOOP: http://tarif4you.de/goto/s/o2Loop

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom: Mobilbox Pro ab August in Bestandstarifen gratis

Bei einer herkmmlichem Mailbox mssen Mobilfunkkunden die
Sprachnachrichten in der vorgegebenen Reihenfolge abhren und fr die
Bedienung das Sprachmen nutzen. Viel komfortabler geht es mit einer
App, die alle Nachrichten auf dem Smartphone-Display darstellt. Dabei
knnen die Nutzer die Reihenfolge der Nachrichten zum Abhren frei
whlen, den Anrufe direkt zurckrufen und einige andere
Komfortfunktionen nutzen. Apple brachte diese Funktionalitt mit dem
ersten iPhone unter dem Namen Visual Voicemail. Die Deutsche Telekom
bietet ihren Mobilfunkkunden mit der Mobilbox Pro eine hnliche
Funktionalitt auf anderen Smartpones, wie Android oder BlackBerry
Gerten, an.

Bei der Mobilbox Pro werden die Nachrichten direkt auf dem
Smartphone-Display angezeigt und knnen in beliebiger Reihenfolge und
auch mehrfach abgehrt werden. Bei Android-Smartphones ist auch ein
direkter Rckruf mglich. Die App ist auf kompatiblen Smartphones, die
Kunden bei der Telekom kaufen knnen, bereits vorinstalliert. Die
Nutzung des Dienstes kostete bislang 1,99 Euro im Monat inklusive der
im Inland anfallenden Datenvolumen fr Synchronisierungen. Nun ist die
Mobilbox Pro ab dem 1. August 2012 in allen aktuellen Laufzeittarifen
Call, Call & Surf Mobil und Complete Mobil sowie in vielen
Bestandstarifen fr Privat- und Geschftskunden gratis aktivierbar. In
anderen Laufzeittarifen sowie Xtra Tarifen kann Mobilbox Pro zum
monatlichen Preis von 1,99 Euro hinzu gebucht werden.

Mobilbox Pro kann per SMS mit dem Text mbp an die kostenfreie Kurzwahl
3011 gebucht werden. Die Mindestlaufzeit der Option betrgt 3 Monate
und ist nach Ablauf dieser Frist jeweils zum Monatsende kndbar. In
Xtra Tarifen betrgt die Mindestlaufzeit einen Monat, der Optionspreis
wird jeweils zu Beginn des Monats vom Xtra Guthaben abgebucht. Das
Angebot ist nur mit einem Mobilbox Pro-fhigen Handy nutzbar.

- Telekom Mobilbox Pro: http://tarif4you.de/goto/s/TelekomMobilboxPro

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> discoPlus: Neuer Smartphone-Tarif fr Wenig-Nutzer

Eteleon bringt bei ihrer Marke discoPlus einen neuen Smartphone-Tarif
auf den Markt. Der discoPLUS ALL-IN 10 richtet sich an Wenig-Nutzer und
beinhaltet jeweils 10 Freiminuten und -SMS sowie einen Internetzugang
fr das Handy mit 50 MB ungedrosselten Datenvolumen. Der monatliche
Grundpreis betrgt nur 1,95 Euro.

Die Frei-Minuten und Frei-SMS gelten zum Telefonieren und Simsen in
alle deutsche Netze. Nach Verbrauch dieser Minuten telefonieren Kunden
fr 7,5 Cent/Minute weiter. Auch eine SMS auerhalb des
Inklusiv-Kontigents kostet 7,5 Cent. Die Abfrage der Mailbox ist
kostenlos. Der Internet-Tarif bietet bis zu 50 MB Datenvolumen mit bis
zu 7,2 MBit/s; die Nutzer knnen danach mit GPRS-Geschwindigkeit ohne
weitere Kosten surfen. Die Abrechnung erfolgt allerdings in
300-kByte-Schritten.

Laut der Preisliste ist discoPLUS ALL-IN 10 als Tarifoption zum
7,5-Cent-Tarif des Mobilfunk-Discounters zu verstehen. Der neue Tarif
steht allerdings nicht nur im o2-Netz sondern auch im Vodafone-Netz zur
Verfgung. Zu dem Tarif knnen auch weitere Tarifoptionen, wie
Festnetz-Flatrate, SMS-Flatrate (nur im o2-Netz), mehr ungedrosselten
Datenvolumen oder Allnet-Flatrate (nur Vodafone-Netz) fr den mobilen
Internetzugang hinzu gebucht werden. Das Starterpaket kostet einmalig
9,95 Euro. Als Einfhrungsangebot wird zudem das Smartphone Samsung
Galaxy Pocket Smartphone fr einmalig 59,00 Euro im Paket mit dem neuen
Tarif angeboten.

- discoPlus: http://tarif4you.de/goto/p/discoPLUS

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus startet mit Mobile Payment Angebot

Ende Juni hat E-Plus eine Lsung fr mobiles Bezahlen mit dem Handy
angekndigt. Nun startet der Mobilfunkanbieter in Kooperation mit der
Targobank mit einem entsprechenden Angebot.

Kunden sollen ein Bezahlchip, welches auf der Rckseite des Handys
angebracht wird, bezahlen knnen. Dieser kommuniziert kontaktlos ber
die NFC-Technologie (Near Field Communication) mit einem entsprechenden
Gert an der Kasse; der Geldbetrag wird von der zugehrigen MasterCard
Kreditkarte abgebucht. Der MasterCard-Bezahlchip kann in BASE-Shops,
Tagobank-Filialen sowie ber die Internetseiten der Targobank und BASE
erworben werden und wird Kunden zustzlich zu einer klassischen
MasterCard-Kreditkarte ohne weitere Kosten geliefert. Das Produkt ist
fr alle interessierten Verbraucher erhltlich, unabhngig von der
Hausbank oder dem Mobilfunkbetreiber.

Einfhrungsangebot: Kostenlos im ersten Jahr

Die Jahresgebhr fr das Angebot der Targobank und der E-Plus Gruppe
betrgt 25 Euro, was laut Anbietern den normalen Kosten der enthaltenen
Kreditkarte entspricht. Der Bezahlchip ist kostenlos. Ab einem
Kartenumsatz von 2.500 Euro pro Jahr entfllt die Jahresgebhr. Zum
Verkaufsstart gibt es auerdem ein Einfhrungsangebot: Kunden, die sich
innerhalb der nchsten 6 Monate fr den mobilen Bezahlchip entscheiden,
zahlen im ersten Jahr keine Jahresgebhr, unabhngig vom Umsatz.

So funktioniert es

Die Funktionsweise des Bezahlchips beruht auf der NFC-Technologie (Near
Field Communication). Diese erlaubt dank eines eingebauten Senders im
Bezahlchip die bertragung der Bankdaten zum entsprechenden
Empfngergert aus kurzer Distanz bis maximal 4 cm per Funk. Der
bertragungsvorgang der Daten erfolgt, wenn der Bezahlchip
beziehungsweise das Handy an das Empfngergert gehalten wird. Nach
einer Transaktion wird die Besttigung des Betrages per SMS auf das
Handy geschickt.

Wie bei einer klassischen Kreditkarte kann prinzipiell jeder Betrag mit
dem MasterCard-Bezahlchip beglichen werden. Bei kleineren Betrgen
unter 25 Euro ist keine Eingabe einer PIN notwendig. Ab einem Betrag
von 25 Euro muss die PIN-Nummer zum Abschlieen des Bezahlvorgangs
zustzlich eingegeben werden. Vor dem Einkauf muss kein Guthaben auf
die Karte aufgeladen werden; abgebuchte Betrge werden wie bei der
klassischen Kreditkarte vom angegebenen Referenzkonto abgebucht.

Auch die Sicherheit spielt bei der neuen Lsung eine groe Rolle.
Wie die Targobank zusichert, werden bei der Transaktion keine
personenbezogenen oder sicherheitsrelevanten Daten bertragen.
Zwischen dem Bezahlchip und dem Lesegert werden die Kartennummer,
das Verfalldatum und der Betrag ausgetauscht. Prfziffer und Name des
Karteninhabers werden nicht bertragen und sind auch nicht sichtbar,
so dass eine funktionsfhige Kartendublette nicht erstellt werden kann,
so die Bank.

Auerdem befindet sich auf dem Bezahlchip kein Kundenname, so dass der
Missbrauch beispielsweise im Internet zustzlich erschwert wird. ein
weiterer sicherheitsrelevanter Punkt: In der Software des Handys werden
keine Bankdaten hinterlegt und in die Benutzeroberflche des Handys
werden keine Daten eingegeben. Somit bekommen auch Apps, Trojaner oder
Viren auf dem Mobiltelefon keinen Zugriff auf die Daten. 

Laut E-Plus und Targobank knnen die Nutzer den Bezahlchip bereits bei
vielen Einzelhndlern zum mobilen Bezahlen einsetzen, zum Beispiel bei
Douglas, Thalia Buchhandlungen, Christ, AppelrathCpper und Hussel
sowie bei den star Tankstellen und in Vapiano Restaurants. Auch weitere
Hndler sollen entsprechende Akzeptanzstellen ausbauen, darunter Aral,
McDonalds und Edeka.

Quelle: Mitteilung von E-Plus.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tchibo mobil: Interne Gesprche fr Neukunden gratis

Tchibo mobil bietet ihren Neukunden ab kommenden Montag die
Community-Flatrate kostenlos an. Wie das Unternehme mitteilte, bekommt
jeder Kunde die Community-Flatrate von Tchibo mobil beim Kauf einer
SIM-Karte im Aktionszeitraum vom 6. August bis 9. September 2012 gratis
dazu. Dabei soll es egal sein, ob die Kunden eine neue SIM-Karte
alleine oder mit einem neuen Handy kaufen. Regulr kostet diese
Tarifoption 2,95 Euro pro Monat.

Mit der Community-Flatrate telefonieren Tchibo mobil Kunden fr 0 Cent
pro Minute zu anderen Tchibo mobile Kunden. Die kostenlose Flatrate
gilt ohne Laufzeitbegrenzung, also so lange, wie die gekaufte SIM-Karte
genutzt wird. Fr Anrufe auerhalb der Tchibo-Community werden 9 Cent
pro Minute in alle deutsche Netze berechnet. SMS-Versand kostet
ebenfalls 9 Cent, auch fr Kurznachrichten zu anderen Tchibo-Kunden.

Eine neue Tchibo mobil SIM-Karte kostet einmalig 9,95 Euro; Kunden
knnen bis zu vier weiteren SIM-Karten fr je 5 Euro dazu kaufen.
Rufnunummermitnahme ist ebenfalls mglich, auer von einer
o2-Prepaid-Karte. Kunden, die ihre bisherige Rufnummer zu Tchibo mobil
mitnehmen sollen 30 Euro Extra-Guthaben bekommen. Tchibo mobil wird im
o2 Mobilfunknetz realisiert.

- Tchibo mobil: http://tarif4you.de/goto/p/TchiboMobil

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Doro PhoneEasy 715: Senioren-Handy im Slider-Format

Der Telefon-Hersteller Doro, der sich auf Gerte fr Senioren
spezialisiert, hat sein erstes Mobiltelefon im Slider-Format
vorgestellt. Das Doro PhoneEasy 715 bietet im geschlossenen Zustand ein
6,1 cm groes QVGA-Farbdisplay sowie vier Tasten plus eine
Navigationstaste, mit denen Anrufe angenommen, das Men aufgerufen, das
Adressbuch angezeigt und gespeicherte Nummern direkt angewhlt werden.
Eine seitliche Taste fr die Tastensperre verhindert unabsichtliche
Anrufe.

Das neue Mobiltelefon verfgt zudem ber eine Schiebetastatur. Diese
bietet groe konkav geformte Tasten, die die Eingabe von Telefonnummern
und Textmeldungen einfacher machen sollen. Weiterhin gibt es spezielle
Tasten fr die SMS-Funktion und die Bedienung der integrierten
2-Megapixel-Kamera. Fotos knnen auch auf einer optionalen
microSD-Speicherkarte gespeichert werden.

Zur Ausstattung des Doro PhoneEasy 715 gehren auch zwei
Direktwahltasten, Telefonbuch mit 300 Eintrgen, Untersttzung fr
Bluetooth 3.0 und ein Kopfhreranschluss. Zu weiteren typischen
Merkmalen zhlen lauter Klang, regelbare Lautstrke,
Hrgerte-Kompatibilitt (M3/T3), Vibrationsalarm, Freisprechen,
einstellbare Schriftgre, einfache Menfhrung und die Mglichkeit,
nicht bentigte Funktionen auszublenden. Ein weiteres
Ausstattungsmerkmal ist der Notruf per Tastendruck.Der Li-ion Akku des
100x50x17 mm groen und 103 Gramm schweren Mobiltelefons soll eine
Bereitschaftszeit von bis zu 533 Stunden und eine Gesprchszeit von bis
zu 12 Stunden ermglichen.

Das Doro PhoneEasy 715 soll bereits in August 2012 in den Farben Wei
und Schwarz inklusive Ladeschale zu einem Preis von 139,99 Euro
erhltlich sein.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BASE X: E-Plus startet neue Kommunikationspakete

Der Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus startet ab morgen mit BASE X ein
neues Konzept fr ein Mobilfunk-Tarif. Knftig will das Unternehmen
Pakete verkaufen, bei denen Kunden bestimmte Mobilfunkdienste direkt
beim Kauf vollstndig fr den kompletten Nutzungszeitraum bezahlen.
Eine Bonittsprfung findet nicht statt. Der Kunde muss dann nur das
passende Paket im Handel auswhlen, an der Kasse bezahlen, die
SIM-Karte einlegen und registrieren und kann diese sofort nutzen. Die
Pakete sollen auch unterschiedliche Laufzeiten haben und eignen sich
damit zum Beispiel als Geschenk, Einstiegspaket fr Kinder oder als
Kommunikationspaket fr Kunden, die sich nur zeitlich befristetet in
Deutschland aufhalten.

Drei 6-Monate-Pakete zur Auswahl

Zum Start werden drei Pakete jeweils mit 6 Monaten Laufzeit angeboten.
Das reine Datenpaket beinhaltet die Internet Flat 500
(Geschwindigkeitsdrosselung ab 500 MB im Monat) fr insgesamt 60 Euro
oder rechnerisch 10 Euro im Monat. Das Sprach- und SMS-Paket bietet
eine Flatrate zum Telefonieren zu anderne BASE-Kunden, eine SMS Allnet
Flat sowie 100 Minuten fr Anrufe in andere deutsche Netze fr
insgesamt 90 Euro oder 15 Euro im Monat. Fr 120 Euro bekommen Kunden
ein 6-Monate-Paket mit Base Flat, SMS Allnet Flat, Allnet Flat 100 und
Internet Flat 200 (Geschwindigkeitsdrosselung ab 200 MB im Monat).

Weitere Leistungen, die durch das gewhlte Paket nicht abgedeckt sind,
knnen nach Aufladen des Guthabens hinzu gebucht werden. Das Guthaben
kann dabei per Cash-Karte, Lastschrift oder Kreditkarte aufgeladen
werden. Zum Verwalten der Pakete sollen ein entsprechender Bereich auf
der Webseite zum BASE X Angebot sowie Apps fr iOS und Android
Smartphones und Tablets angeboten werden. Wer auerhalb des
ursprnglich erworbenen Pakets telefoniert oder SMS versendet zahlt 15
Cent pro Minute oder Kurznachricht in deutsche Netze. Die Abfrage der
eigenen Mailbox ist kostenlos.

Laufzeit und Kndigung

Nach Ablauf des Nutzungszeitraums kann das Paket nach Belieben
verlngert werden. Sofern genug guthaben vorhanden ist, verlngern sich
die Pakete automatisch um einen Monat. Alternativ kann der Kunde sein
Produktpaket jederzeit bis zu einem Tag vor Ende des Nutzungszeitraums
kndigen. Neben den drei Paketen mit 6 Monaten Laufzeit will E-Plus
spter auch Pakete mit einem oder 3 Monaten Laufzeit anbieten.

Flexible Paketpreise

Die neuen BASE Produktpakete sollen unter dem vorlufigen Namen BASE
X in den 380 eigenen Shops und in ausgewhlten Partnershops erhltlich
sein. Die Tarifpakete werden in einem Karton verkauft, der die
SIM-Karte und eine Anleitung enthlt. Bei den genannten Preisen handelt
es sich um unverbindliche Preisempfehlungen (UVP), so dass theoretisch
jeder Hndler einen eigenen auch gnstigeren Preis berechnen kann. Auch
knnen unterschiedliche Preise im stationren Handel oder online und je
nach Region fr das Paket berechnet werden.

In der jetzt anlaufenden viermonatigen Pre-Launch-Phase will der
Mobilfunkanbieter Meinungen der Kunden zum neuen Produkt sammeln.
Danach soll ber die Fortfhrung des Produkts und mgliche knftige
Pakete sowie den endgltigen Namen entschieden werden.

- BASE: http://tarif4you.de/goto/p/base

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Lebara senkt Preise fr Anrufe in mehrere Lnder

Der auf Anrufe ins Ausland spezialisierte Mobilfunk-Discounter Lebara
hat die Preise fr Anrufe in mehrere Lnder gesenkt. So knnen Kunden
jetzt fr 1 Cent pro Minute ins Festnetz von Bulgarien, Kroatien und
Slowenien telefonieren. Anrufe in die Mobilfunknetze dieser Lnder
kosten entsprechend 15 Cent bzw. 19 Cent bzw. 29 Cent pro Minute.

Ebenfalls nur 1 Cent pro Minute wird berechnet fr Anrufe ins Festnetz
von Slowakei, Estland, Portugal und Norwegen. Fr Anrufe ins serbische
Festnetz berechnet der Mobilfunkanbieter jetzt 9 Cent/Minute. Auch die
Preise fr Anrufe in die Mobilfunknetze dieser Lnder wurden gesenkt.
So zahlen Lebara-Kunden fr Gesprche zu Mobilfunk-Anschlssen in der
Slowakei, Estland, Portugal und Norwegen 19 Cent/Minute. Telefonate ins
Mobilfunknetz in Serbien kosten 25 Cent/Minute.

Zu diesen Minutenpreisen wird, wie bisher, eine Verbindungsgebhr von
15 Cent je angefangenen Telefonat berechnet. 

Eine weitere Neuerung betrifft die Internationale Flatrate von Lebara,
die nun auch fr Anrufe nach Pakistan gilt. Fr 9,90 Euro knnen Kunden
mit diesem Tarif 500 Minuten lang in 48 Lnder telefonieren.

Lebara bietet vergleichsweise gnstige Telefonate mit einer Prepsid-
SIM-Karte in viele Lnder an. Das Angebot richtet sich insbesondere an
in Deutschland lebende Menschen mit Migrationshintergrund, die mit
ihren Familien, Freunden und Geschftspartnern in der Heimat in
Verbindung bleiben wollen. In deutsche Netze telefonieren Lebara-Kunden
fr 9 Cent pro Minute, auch zur eigenen Mailbox. Hinzu kommen 9 Cent
Verbindungsgebhr. Eine SMS in deutsche Netze kostet 15 Cent. Lebara
nutzt das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom.

- Lebara: http://tarif4you.de/goto/p/lebara

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 12. August 2012.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2012, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~