Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 32/2007

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 32/2007 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                     12. August 2007 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Preiserhhungen bei Call-by-Call Tarifen ins Ausland +++ Neue
Preise fr Internet-by-Call und DSL-Zugnge +++ Mailbox-Nachrichten
direkt auf dem Handy speichern +++ Neue Nokia-Handys +++
und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Call-by-Call: Viele neue Preise zum Wochenende
  - Arcor: Neue Inlandstarife am Wochenende

INTERNET
  - avivo: nderungen bei Internet-by-Call Tarifen
  - Skype 3.5 fr Windows mit neuen Video-Funktionen
  - akus ndert Zugangsdaten fr DSL-Kunden

MOBILFUNK
  - Vodafone: Sprachnachrichten direkt auf dem Handy
  - Tchibo bietet kindgerechtes Handy mit Ortungsfunktion an
  - Nokia Prism Collection: Neue Design-Mobiltelefone
  - 4G Systems stellt neuen HSDPA/HSUPA-Modem vor
  - debitel: Online-Navigationsdienst mit mehr Tarifen

SONSTIGES
  - BITKOM: Fast tglich eine SMS
  - Telekom: 1,1 Million Kunden weniger im ersten Halbjahr
---------------------------------------------------------------------



+-=================================================================-+

 ARCOR Internet-Flat:
 DSL-Paket mit DSL Speed-Bandbreite 2000 und Flatrate frs surfen.

 + Internet flat: Surfen ohne Zeit- und Volumenbegrenzung
 + DSL 2000 Anschluss: Mit bis zu 2048 kbps surfen, 384 kbps senden
 + Arcor Telefon-Anschluss:
   - Telefonieren ab 2 Cent/Min.
   - Mobilfunk 19 Cent/Minute
   - Ausland ab 8 Cent/Minute

 Jetzt fr mtl. 29,95 EURO*

 Mehr Infos: http://go.tarif4you.de/go.php?s=ArcorAngebot

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Call-by-Call: Viele neue Preise zum Wochenende

Tglich gibt es nderungen bei Call-by-Call Tarifen. Die Peise
fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze und ins Ausland werden bis
zu mehrmals tglich gendert. Doch wer ffter zu diesen Zielen
telefoniert sollte aufpassen: Zum Wochenende haben einige Anbieter
ihre Preise deutlich erhht. Da speziell bei diesen Anbietern keine
Tarifansage existiert, ist rger bei der nchsten Rechnung fast
vorprogrammiert.

Deutliche Erhhungen haben zum Beispiel Anbieter aus dem Hause
Starcomm durchgefhrt. hier wurden Anrufe in einige Lnder zum
Wochenende deutlich teurer:

01094/Starcomm: Anrufe nach Tschechien kosten jetzt 6,90 Cent/Min,
statt zuletzt 1,69 Cent. Weiterhin gilt (in Cent/Minute):
Bolivien - 19,90 (bisher 3,69), Venezuela - 9,90 (bisher 2,09),
sterreich - 5,9 (bisherr 1,39).

Bei 01095/eStart gilt jetzt (in Cent/Minute):
Argentinien - 9,9 (bisher 1,41), Chile - 9,9 (bisher 1,87),
Kanada - 6,9 (bisher 1,11), Neuseeland - 6,9 (bisher 1,61),
Singapur - 6,9 (bisher 1,15), Indien - 9,9 (bisher 4,69).

01072 berechnet aktuell diese Preise (in Cent/Minute):
Australien - 6,90 (bisher 1,05), Moldawien - 19,9 (bisher 8,61),
Slowenien - 9,90 (bisher 2,39), Ukraine - 19,9 (bisher 6,17),
USA - 6,90 (bisher 1,1).


Aufpassen sollten Nutzer auch bei Angeboten aus dem Hause Callax.
Da hier mehrere Call-by-Call Vorwahlen verwendet werden, tauscht der
Anbieter manchmal gnstige und teure Preise zwischen diesen gerne.
So hat zum Beispiel Pennyphone (010-058) einige Auslandstarife zum
Wochenende erhht und berechnet beispielsweise fr Anrufe nach
Russland seit Samstag 6,5 Cent/Min. Gleichzeitig wurde der
Minutenpreis fr russische Festnetz bei 01077 auf 3,25 Cent/Min
gesenkt. Zuletzt war 01077 mit 5 Cent/Min vergleichsweise teuer
und 010058 mit 3,25 Cent/Min gnstiger.

Viele kleinere nderungen bei Auslandsgesprchen gab es in der
vergangenen Woche tglich auch aus dem Hause milleni.com. Der
Anbieter mit den Call-by-Call Vorwahl 01049 und 01073 hat immer
wieder einige neue Preise angekndigt, die teilweise erhht und
teilweise gesenkt wurden.


Alle hier genannten Preise gelten fr Anrufe ins auslndische
Festnetz. Abrechnung erfolgt im Minutentakt (60/60-Takt) ber
die Rechnung der Deutschen Telekom.

Aktuelle Auslandstarife finden Sie wie immer unter:
http://www.tarif4you.de/tarife/ .

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor 01070: Neue Inlandstarife am Wochenende

Arcor hat zum Samstag, den 11. August 2007, die Preise fr Anrufe
ins deutsche Festnetz ber die Vorwahl 01070 gendert. Auffllig:
in einigen Zeitfenstern wurden die Preise bei Orts- und
Ferngesprchen ins deutsche Festnetz vertauscht. Leider wurden
dabei auch teure und gnstige Preise vertauscht. Hier die nderungen
im berblick:

Ortsgesprche ber 01070 kosten jetzt am Wochenende rund um die Uhr
0,84 Cent/Min, Ferngesprche ins deutsche Festnetz - 1,45 Cent/Min.
Zuletzt kosteten Ortsgesprche Samstags und Sonntags 1,45 Cent/Min
und Inlandsferngesprche 0,80 Cent/Min.

hnliches gilt jetzt auch werktags zwischen 21 und 24 Uhr:
Ortsgesprche kosten zu dieser Zeit jetzt 1,45 Cent/Min, statt bisher
0,85 Cent/Min. Fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz Montags bis
Freitags von 21 bis 24 Uhr verlangt Arcor jetzt 0,86 Cent/Min, statt
bisher 1,45 Cent/Min.

Alle Gesprche bei 01070 werden im Minutentakt (60/60) abgerechnet.
Eine Tarifansage erfolgt nicht.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> avivo: nderungen bei Internet-by-Call Tarifen

Der Internetprovider avivo ndert ab sofort die Preise fr einige
Schmalbandtarife bei seiner Marke ByCall24. Im Tarif Relax
(Einwahlnummer: 0193 52 522) werden jetzt tglich rund um die Uhr
0,35 Cent/Min im Sekundentakt berechnet. Eine Einwahlgebhr fllt
bei diesem Tarif nicht an. Benutzername und Passwort fr dieses
Tarif sind: relax.

Im Tarif Sunny (Einwahlnummer: 0193 52 523, Benutzername und
Passwort sunny) werden montags bis freitags von 08 bis 18 Uhr
0,32 Cent/Min und in der restlichen Zeit sowie am Wochenende rund
um die Uhr 2,95 Cent/Min berechnet. Eine hnliche Tarifstruktur gilt
auch fr den Tarif Action (Einwahlnummer: 0193 52 524, Benutzername
und Passwort action): Hier werden 0,32 Cent/Min werktags von 18 bis
08 Uhr sowie am Wochenende rund um die Uhr berechnet. In der
restlichen Zeit (Mo-Fr 08-18 Uhr) werden 2,95 Cent/Min verlangt.
Abrechnung erfolgt auch in diesen beiden Tarifen sekundengenau und
ohne zustzlichen Einwahlgebhren. 

- ByCall24: http://go.tarif4you.de/go.php?p=bycall24
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Skype 3.5 fr Windows mit neuen Video-Funktionen

Skype hat die neue Version 3.5 seiner Kommunkationssoftware fr
Windows verffentlicht. Zu den Neuerungen zhlen vor allem erweiterte
Video-Funktionen.

Mit der neuen Version Skype 3.5 fr Windows knnen Nutzer ihre
Lieblingsvideos von Video-Sharing-Sites Dailymotion und Metacafe
herunterladen, sie ihrer Skype Mood hinzufgen und damit ihre
Online-Profile persnlicher gestalten. Die Moods ermglichen es
dem Nutzer, seine Stimmung mit denen seiner Freunde und Familie zu
teilen und Informationen mit anderen Skype-Kontakten auszutauschen.
Videoinhalte lassen sich jetzt zudem auch in Skype-Chats einfgen,
so dass man problemlos ber die Videos mit Freunden und der Familie
auf der ganzen Welt diskutieren kann.

Neu hinzugekommen in der neuen Version sind auch einige
Komfortfunktionen. So knnen Skype-Nutzer nun whrend eines
Video-Calls auch Fotos machen. Augenblicke wie ein Baby, das
ber die Webcam gezeigt wird, oder wie weit entfernte Freunde,
die in die Kamera winken, knnen jetzt festgehalten und ausgetauscht
werden. Mit der Rufweiterleitung sind Nutzer jetzt in der Lage,
ihre eingehenden Anrufe an eine andere Person oder an eine Gruppe
von Personen bei Skype weiterzuleiten. Skype Pro Abonnenten steht
die Weiterleitungsfunktion auch an eine Festnetz- oder
Mobiltelefon-Nummer zur Verfgung. Besonderen Komfort bietet
darber hinaus die neue Rckruffunktion, die bei einer besetzten
Nummer auf Wunsch alle zwei Minuten automatisch eine Wahlwiederholung
startet, bis die Leitung schlielich frei ist.

- Skype: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Skype
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> akus ndert Zugangsdaten fr DSL-Kunden

Die krzlich eingefhrten DSL Komplettpakete der akus AG werden mit
sofortiger Wirkung im Preis gesenkt. auerdem bietet das Unernehmen
eine Best-Preis-Garantie fr diese Angebote an. Darber hinaus werden
die Komplettpakete sowohl ber die Marke Surf25 als auch ber die
Marke avego vertrieben.    

Das DSL-2000 Paket kostet jetzt 14,40 Euro monatlich, zzgl. 59,99
Euro einmalige Bereitstellungsgebhr. bisher kostete das Paket mit
2.048 kBit/s Download- und 192 kBit/s Upload-Geschwindigkeit 19,95
Euro/Monat, bei 29,99 Euro einmalig. Fr das DSL-6000 Paket mit bis
zu 6.016 kBit/s Downstream und bis zu 576 kBit/s Upstream werden
knftig 17,95 Euro/Monat berechnet, statt bisher 22,95 Euro. Fr das
DSL-16.000 angebot werden 19,95 Euro monatlich (statt bisher 24,95
Euro/Monat) berechnet. Fr die beide Pakete wird jetzt eine einmalige
Einrichtungsgebhr von 49,99 Euro berechnet.        

Neben dem DSL Anschluss ist in allen Tarifen eine Flatrate ohne Zeit-
oder Volumenbegrenzung enthalten. Die Mindestvertragslaufzeit betrgt
bei allen drei Tarifen 24 Monate, die Kndigungsfrist vier Monate zum
Ende der Mindestvertragslaufzeit. Die akus AG garantiert allen
Bestandskunden dieser Tarife, dass eventuelle knftige Preissenkungen
des Unternehmens bei diesen Tarifen automatisch auch an
Bestandskunden weitergegeben werden (Best-Preis-Garantie).
Voraussetzung ist wie gehabt ein Telefonanschluss der Deutschen
Telekom.        

Weitere nderungen bei den DSL Tarifen: Der bislang kostenfrei
vertriebene DSL-1000 Tarif wird ab dem 01.09.2007 kostenpflichtig.
Dann kostet der Tarif, der einen vorhandenen T-DSL Anschluss oder
einen T-DSL Resaleanschluss voraussetzt 1,39 Euro monatlich.
Smtliche DSL-1000 Tarife werden zu diesem Zeitpunkt automatisch
gekndigt und abgeschaltet, Bestandskunden knnen auf Antrag in den
knftig kostenpflichtigen DSL 1000 wechseln.      

Darber hinaus erhalten smtliche akus DSL Kunden in diesen Tagen
Post mit einem neuen Benutzernamen fr Ihren DSL Tarif. Hintergrund
dieser Umstellung ist der Wechsel des Backbonebetreibers. Sptestens
zum 01.09.2007 sollen smtliche akus DSL Kunden auf den
Freenet-Backbone umgestellt werden. Da sich mit Ausnahme des DSL 1000
Tarifs die sonstigen Daten und Konditionen der DSL Tarife nicht
ndern, bleibt es bei den angegebenen Kndigungsfristen.      

- surf25: http://www.surf25.de/
- avego: http://go.tarif4you.de/go.php?p=avego
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 MoobiCent mobileDSL flat
 Mobil Internet surfen per HSDPA Flatrate - fr 39,95 EUR* monatlich

 + einfache Installation
 + mobil surfen mit bis zu 3,6 MBit/s* (HSDPA)
 + kein Festnetz-Anschluss ntig
 + ideal bei Ortswechsel oder Umzug

 Jetzt informieren und bestellen:
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=MoobiCent
 
+-===================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Vodafone: Sprachnachrichten direkt auf dem Handy

Ab sofort bietet Vodafone mit der Visual Mailbox eine neuartige
Mailbox, die Nachrichten per Sprach-MMS direkt auf das Handy
weiterleitet. Damit wird jede Sprachnachricht direkt auf dem Handy
bereitgestellt. Vorteil fr den Nutzer: Die Nachricht ist ganz bequem
mit einem Klick verfgbar und die Mailbox muss nicht extra abgehrt
werden. Die Nutzung der neuen Mailbox-Generation ist fr alle
Vodafone-Kunden kostenlos.      

Und so funktioniert die Vodafone Visual Mailbox: Hinterlsst ein
Anrufer eine Nachricht auf der Mailbox, wird diese per Sprach-MMS
direkt auf das MMS-Handy geschickt. Durch ffnen der MMS wird die
hinterlassene Nachricht automatisch abgespielt. Erstmalig ist jede
Mailbox-Nachricht so mit nur einem klick sofort verfgbar und kann,
unabhngig von der Reihenfolge der Nachrichten auf der Mailbox,
direkt ausgewhlt werden. Das bisherige Lesen der
SMS-Benachrichtigung und der anschlieende Anruf zur Mailbox
entfallen.        

Vorteile fr Nutzer sieht der Mobilfunknetzbetreiber unter anderem
darin, dass der Kunde so selbst entscheiden kann, wann und welche
Nachricht er abspielt. Das verwalten der Mailbox-Nachrichten wird
damit einfacher. Alle Nachrichten werden zustzlich wie bisher in
der Mailbox gespeichert und knnen dort wie gewohnt abgehrt werden.

Vodafone Visual Mailbox steht ab sofort allen Vodafone Mailbox
Nutzern in einem Laufzeitvertrag von Vodafone kostenfrei zu Verfgung
und kann ber den Anruf unter der kostenlosen Sonderrufnummer 12051
gebucht werden. Die Visual Mailbox kann mit jedem MMS-fhigen
Handys genutzt werden. Der Service steht bei allen Rufumleitungen zur
Verfgung, egal ob besetzt ist, keine Antwort erfolgt oder das Handy
ausgeschaltet ist.      

- Vodafone: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tchibo bietet kindgerechtes Handy mit Ortungsfunktion an

Tchibo bietet ab sofort ein Handy speziell fr Kinder an. Das
i-Kids Handy kostet 99,95 Euro und es ist einfaches Mobiltelefon und
sicherer Begleiter in einem. Mit dem i-Kids Handy knnen Kinder ihre
ersten Erfahrungen mit einem eigenen Mobiltelefon machen. Das Gert
ist besonders einfach zu bedienen. Es bietet eine gute
Kostenkontrolle durch die Beschrnkung auf vier festgelegte 
Rufnummern sowie eine SMS- und Download-Sperre. ber vier frei
belegbare Kurzwahltasten knnen Kinder jederzeit mit ihren Eltern
und anderen festgelegten Bezugspersonen Kontakt aufnehmen.

Der LifeService Kids Light Dienst der Bjrn Steiger Stiftung
Service GmbH bietet zustzlich eine Funktion fr die Eltern, damit
sie jederzeit wissen, wo ihr Kind ist. Der Ortungsdienst kostet
9,90 Euro monatlich. Per GPS ortet der Service der Bjrn Steiger
Stiftung Service GmbH das i-Kids Handy in einem Umkreis von hundert
Metern - es funktioniert ber das nternet oder von unterwegs mobil
per WAP. Optional lsst sich ein individueller Bewegungsraum fr
das Kind festlegen. Innerhalb dieses grnen Bereichs mit einem
optionalen Radius zwischen 500 Metern und 2,5 Kilometern (zum
Beispiel der Weg zur Schule und zur besten Freundin) bewegen sich
die Kinder frei. Sobald sie jedoch den angegebenen Korridor
verlassen, werden die Eltern automatisch per SMS benachrichtigt
und knnen sofort entsprechend reagieren.

Tchibo Kunden knnen den Service der Bjrn Steiger Stiftung Service
GmbH einen Monat lang kostenlos testen. Ab dem zweiten Monat betrgt
die Servicepauschale fr den Vertrag mit der Bjrn Steiger Stiftung
Service GmbH 9,90 Euro. Das i-Kids Handy gibt es bei Tchibo mit dem
Tchibo mobil Prepaidtarif oder alternativ mit dem Komforttarif
(Mobilvertrag ohne Laufzeit fr 2,95 Euro pro Monat).
Im Prepaidtarif kostet die Gesprchsminute in alle deutschen Netze
19 Cent pro Minute, im Komforttarif nur 15 Cent. Zum Komforttarif
lsst sich optional fr 10 Euro im Monat eine Flatrate fr kostenlose
Anrufe in das deutsche Festnetz hinzu buchen.

- Tchibo: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Tchibo
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia Prism Collection: Neue Design-Mobiltelefone

Nokia hat seine neueste Mobiltelefonreihe der Prism Collection
vorgestellt. Die neue Kollektion umfasst das Nokia 7900 Prism und
das Nokia 7500 Prism, beides Mobiltelefone, die Stil und Technik
verbinden. Die beiden neuen Modelle sollen ab dem dritten Quartal
2007 erhltlich sein. Das Nokia 7900 Prism wird ohne Steuern und
Mobilfunkvertrag voraussichtlich 400 Euro und das Nokia 7500 Prism
voraussichtlich 210 Euro kosten. 

Nokia 7900 Prism

Als Kontrast zu seiner schlanken, lakritzschwarz-glnzenden Front
prsentiert sich die Rckseite des Nokia 7900 Prism in eloxiertem
Aluminium. Darin per Laser eingeprgt ist das fr die Nokia Prism
Collection typische Rautenmuster. Ebenso bietet das Nokia 7900 Prism
als eines der ersten Gerte ein OLED-Display mit 16,7 Millionen
Farben. Der lebendige Displayhintergrund verndert sich abhngig
von der Tageszeit sowie vom Akkustatus und der Signalstrke.

Zur individuellen Gestaltung des Mobiltelefons bietet das Nokia 7900
Prism eine Auswahl von 49 Beleuchtungsfarben. Sobald eine Farbe
ausgewhlt ist, erstrahlt diese unter der grafisch gestalteten
Tastatur sowie auf dem OLED-Display. Auf der Oberseite des Gertes
ist ein Lichtsignal integriert, das entgangene Anrufe und den Eingang
von Mitteilungen anzeigt.     

Das Nokia 7900 Prism untersttzt als Dualmode-Mobiltelefon im
UMTS-Netz schnelle Downloads im mobilen Internet. Die Untersttzung
fr Quadband-Betrieb in GSM-Netzen sorgt fr uneingeschrnkte
Mobilitt fast rund um den Globus. Darber hinaus bietet das Nokia
7900 Prism eine 2-Megapixel-Kamera und 1 GB internen Speicherplatz
fr Fotos, Videos, Adressen und andere Nutzerdaten.

Nokia 7500 Prism

Das Nokia 7500 Prism ist der unkonventionelle Bruder des Nokia 7900
Prism. Hell leuchtende, austauschbare Farbakzente bilden einen
Kontrast zu seinem schwarzen ueren. Das Nokia 7500 Prism ist mit
einer 2-Megapixel-Kamera ausgestattet und untersttzt die
Aufzeichnung hochwertiger Videos. Das Nokia 7500 Prism ermglicht mit
einer Akkuladung bis zu neun Stunden Musikgenuss und bietet auf einer
optional erhltlichen 2 GB groen microSD-Speicherkarte Platz fr bis
zu 1.500 Songs.       

- Nokia: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 4G Systems stellt neuen HSDPA/HSUPA-Modem vor

Das Hamburger Unternehmen 4G Systems GmbH hat das neue USB Modem
XSPlug P5 vorgestellt. Es ist ausgestattet mit der bis zu 7,2 MBit/s
schnellen HSDPA Technologie, die Downloadgeschwindigkeiten, in
Abhngigkeit des zur Verfgung stehenden Mobilfunknetzes, bis zu
7,2 MBit/s erlauben sowie GPRS/EDGE fr eine weltweite Nutzung in
allen Mobilfunknetzen. Zustzlich ist der XSPlug P5 noch mit HSUPA
Technologie ausgestattet und liefert bis zu 2,0 MBit/s im Uplink.
Das USB Modem ist dabei mit 41 x 78 x 12 mm sehr klein.

Die XSPlug Familie P3 und P5 kann zustzlich zur integrierten Antenne
auch mit einer externen Antenne an Desktops und Notebooks
gleichermaen eingesetzt werden. Die integrierte Plug-and-Play
Software fr Microsoft Windows 2000/XP/Vista und Apple Mac OS X
ist bereits fr das nchste Apple Betriebssystem Leopard ausgelegt.
Die Installation der Treiber und Software erfolgt automatisch.
Zustzliche Features wie Quicklinks zu Mail, WWW und SMS Versand
sowie Empfang gehren ebenso zum Standard wie ein Outlook kompatibles
Adressbuch.

Die neue 4G Systems Produktgeneration soll in einem noch kleineren
Format ab der IFA 2007 erhltlich sein. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=4gsystems
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> debitel: Online-Navigationsdienst mit mehr Tarifen

debitel erweitert das Tarifportfolio fr den Online-Navigationsdienst
activepilot um neun Tarife: Ab sofort kann der Lotse frs Handy auch
in den Tarifen Base Plus, Einfach 0 L, Vario L, Fair Flat, Super
Flat, Large Business, Large Business Vario, Small Business und Small
Business Vario dazugebucht werden.

Der activepilot bietet GPS-Navigation fr 4,99 Euro im Monat,
inklusive eines 5-MB-Datenpakets. Die ersten sechs Monate sind
kostenlos. Durch das Online-Prinzip hat der Nutzer stets Zugriff
auf aktuelles Kartenmaterial - teure Updates sind unntig.

Die mobile Navigationslsung steht derzeit ab einem Euro auf den
Handys Nokia 6300 (bei allen Tarifen) und Sony Ericsson K810i (bei
den Tarifen Vario Pro, Einfach 0 L, Vario L, Fair Flat, Super Flat,
Large Business, Large Business Vario) zur Verfgung, inklusive allem
erforderlichen Zubehr. Wie gehabt, ist er auch weiterhin fr die
Tarife debitel Vario S, Einfach 0 M und debitel Vario Pro zu haben.
   
- debitel: http://go.tarif4you.de/go.php?a=debitel
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Mobiltelefonieren zum Discountpreis - mit simyo!

 Ein Tarif. Egal wann. Egal in welches Netz. Deutschlandweit.
 Jetzt zum gnstigen Tarif von 15 Cent pro Minute.

 Keine Vertragsbindung, keine Grundgebhr und kein Mindestumsatz.
 Oder schicken Sie einfach eine SMS fr nur 10 Cent.
 
 simyo Starter Set jetzt fr nur 9,95 Euro (statt 19,95 Euro)
 inkl. 10,- Euro Startguthaben!

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?p=simyo

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> BITKOM: Fast tglich eine SMS

Die Zahl der in Deutschland versandten SMS-Nachrichten ist im
vergangenen Jahr auf die Rekordhhe von 22,4 Milliarden gestiegen.
Dies gab der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation
und neue Medien (BITKOM) mit Verweis auf eine Erhebung der
Bundesnetzagentur bekannt. Nach Schtzungen des BITKOM werden in
diesem Jahr 23 Milliarden SMS verschickt. Im Durchschnitt versendet
also jeder Einwohner 280 Textnachrichten im Jahr, 1999 waren es noch
44. Pro Handy-Nutzer ? dies sind derzeit rund 80 Prozent der
Bevlkerung ? werden rund 350 SMS in diesem Jahr geschrieben.        

Gnstige Preise und die Einfhrung der Prepaid-Karten Ende der 90er
Jahre fhrten zu einem Handy- und damit zu einem SMS-Boom, sagt
BITKOM-Prsident Prof. August-Wilhelm Scheer. Die erste SMS weltweit
wurde im Dezember 1992 in England verschickt. Ab etwa 1994
untersttzten alle Mobiltelefone den Versand und den Empfang der
Kurznachrichten. Viele neue Anwendungen fr SMS sind in den jngsten
Jahren hinzugekommen: etwa die Hotelbesttigung oder das Einchecken
ins Flugzeug per SMS, die Bahnfahrkarte, der Parkscheinkauf, sowie
das Einmalpasswort oder die Mobile-TAN fr das Online-Banking.
Mobile Multimedia-Nachrichten, so genannte MMS, also Bilder und
Filme, knnen seit einigen Jahren ebenfalls per Handy verschickt
und empfangen werden.

Inzwischen knnen mit den meisten neuen Endgerten auch E-Mails
gesendet und empfangen werden. Dies wird dank gnstiger Datentarife
und Mobile-Mail-Dienste fr Geschfts- und Privatkunden immer
attraktiver. Die Umstze mit Datendiensten holen immer mehr gegenber
den Messaging-Umstzen auf. Fr einen Abgesang auf die SMS gibt es
aber noch lange keinen Anlass, sagt Scheer, dafr sind SMS und MMS
schon viel zu sehr Teil unseres tglichen Lebens geworden ? eher
ersetzt die MMS mit dem eigenen Urlaubsfoto die Postkarte.

- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom: 1,1 Million Kunden weniger im ersten Halbjahr

Die Deutsche Telekom AG hat am vergangenen Donnerstag die Zahlen
fr das erste Halbjahr 2007 vorgelgegt. Der Konzernumsatz stieg
demnach im ersten Halbjahr insgesamt auf 31 Milliarden Euro, ein Plus
von 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das bereinigte EBITDA sank
auf Konzernbasis im ersten Halbjahr um 2,1 Prozent auf 9,6 Milliarden
Euro. Allerdings konnte der Konzern im zweiten Quartal mit einem
Anstieg um 1,8 Prozent gegenber dem Vorjahr eine bessere Entwicklung
verzeichnen als in den ersten drei Monaten mit einem Rckgang um
5,8 Prozent.

Der Umsatz im internationalen Geschft stieg im ersten Halbjahr um
14,6 Prozent auf 15,6 Milliarden Euro. Damit erzielte die Deutsche
Telekom mehr als die Hlfte ihrer Umstze im Ausland. Angesichts des
starken Preis- und Wettbewerbsdrucks in Deutschland verringerte sich
der Umsatz im Inland um 5,7 Prozent im ersten Halbjahr auf 15,4
Milliarden Euro. Dazu trug vor allem die Entwicklung im Segment
Breitband/Festnetz bei, wo der Inlandsumsatz im ersten Halbjahr um
7,5 Prozent sank, so das Unternehmen.       

Zwischen April und Juni dieses Jahres hat die Deutsche Telekom einen
Marktanteil von 42 Prozent im DSL-Neukundengeschft erreicht, so
Ren Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom. Die
absolute Zahl der neuen DSL-Kunden ist allerdings auf 373.000
gesunken gegenber 572.000 im ersten Quartal.

Ein Zuwachs konnte auch bei der Entwicklung der neuen T-Home Tarife
verzeichnet werden. Rund 1,7 Millionen neue Vertrge kamen im zweiten
Quartal 2007 hinzu, womit der Bestand auf 7,4 Millionen stieg.
Allerdings hat sich auch der Verlust bei den Schmalbandanschlssen
fortgesetzt: Der Konzern hat in Deutschland im ersten Halbjahr rund
1,1 Millionen Schmalbandanschlsse verloren, davon 516.000 im zweiten
Quartal. Insgesamt sei der inlndische Umsatz im Bereich
Breitband/Festnetz im abgelaufenen Quartal um 9,1 Prozent auf
4,9 Milliarden Euro zurckgegangen, so die Deutsche Telekom. Eine
der Grnde dafr seien die Rckgnge bei Interconnection-Leistungen
und der Preisverfall im Breitbandmarkt.

Auf diese Verluste will die Deutsche Telekom mit einigen
Gegenmanahmen reagieren. Die Anfang Juni eingefhrte Marke T-Home
fr alle Produkte zu Hause soll die Markenstruktur des Konzerns
deutlich vereinfachten. Parallel dazu wurden die Komplettpakete
noch einmal preislich attraktiver gestaltet, so Ren Obermann.
Eine weitere wichtige Manahme sei der Marktstart der Zweitmarke
congstar im Juli. Diese soll Marktsegmente besser adressieren, in
denen die Marken mit dem T bislang nicht so stark vertreten waren.

Im Ausland konnte der Bonner Konzern eine erfolgreiche Entwicklung
im Breitbandgeschft verzeichnen. Die Zahl der Breitbandanschlsse ?
ohne Club Internet ? stieg im Jahresvergleich um 69 Prozent oder
589.000 auf 1,4 Millionen. In Osteuropa stieg die Zahl der
Breitbandanschlsse um 418 000 auf 1,2 Millionen. Der Auslandsumsatz
des Geschftsfelds Breitband/Festnetz stieg im ersten Halbjahr
insgesamt um 7,4 Prozent auf rund 1,4 Milliarden Euro gegenber dem
Vorjahr.       

Im Mobilfunkgeschft zhlt die Deutsche Telekom nach eigenen Angaben
jetzt 34,3 Millionen Kunden bei T-Mobile in Deutschland. Dabei sei
die Vertragskundenzahl mit 428.000 Netto-Neukunden im ersten Halbjahr
deutlich gestiegen. Eines der Erfolgsfaktoren seien die neuen
Mobilfunk-Tarife: Mehr als eine halbe Million Kunden (539.000) haben
sich nach Angaben des Unternehmens fr den Max-Tarif entschieden.
Auch die Zahl der T-Mobile@home Kunden hat sich gegenber der
Jahresmitte 2006 auf jetzt rund 1,7 Millionen mehr als verdoppelt.       

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=DTAG
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 19. August 2007.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2007, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+