Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 32/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 32/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater14. August 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Neue Preise fr Orts- und Ferngesprche +++ Viele nderungen bei
Internet-by-Call Tarifen +++ Neues Mobilfunk-Discount-Angebot von
debitel +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01055: Gnstige Gesprche zu D1- und D2-Anschlssen
  - callandoFON 01075 ndert Preise fr Call-by-Call
  - 01019: Ortsgesprche tagsber gnstiger
  - Neue Preise fr Inlandsgesprche bei 01029 und 01058

INTERNET
  - Web.de baut Netz fr Internet-Telefonie weiter aus
  - 1click2surf: Preissenkungen in den Grn-Tarifen
  - Filiago: Internetzugang via Satellit ohne Festnetz
  - Viele nderungen bei Schmalband-Internetzugngen
  - QSC startet dei Six-Pack-Aktion wieder

MOBILFUNK
  - Talkline startet 9,9-Cent-Tarif frs Handy
  - Sony Ericsson stellt neues Walkman-Handy W550i vor
  - Motorola RAZRWire: Sonnenbrillen mit Bluetooth
  - Siemens stellt zwei neue Handys CC75 und CF110 vor
  - Vodafone bietet neues UMTS-Handy Samsung Z140V an
  - debitel-light: Neues Handy-Prepaid-Discount-Angebot

SONSTIGES
  - E-Plus steigert Kundenzahl auf 9,8 Millionen
  - T-Online zhlt insgesamt 4,2 Millionen DSL-Kunden
  - T-Mobile steigert Kundenzahl auf ber 80 Millionen

-----------------------------------------------------------------------



+-===================================================================-+

 Sie wollen die Flatrate frs Handy? Die gibts nur bei BASE!
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=base

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> 01055: Gnstige Gesprche zu D1- und D2-Anschlssen

Call-by-Call Anbieter prompt senkte zum Mittwoch, den 10.08.2005,
den Preis fr Arnufe ins Mobilfunknetz von T-Mobile (D1) auf nur
noch 13,99 Cent/Minute. Gleicher Minutenpreis gilt bereits seit
einigen Tagen auch fr Anrufe ins Vodafone-D2-Netz. Das ist derzeit
der gnstigster Minutenpreis fr Anrufe in diese Netze ohne Anmeldung.

Fr Anrufe in die Mobilfunknetze von E-Plus und o2 werden weiterhin
21,5 Cent/Minute verlangt. Die neuen Preise gelten an allen
Wochentagen rund um die Uhr ber die Call-by-Call Vorwahl 01055.
Abrechnung erfolgt im Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen
Telekom / T-Com.    

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> callandoFON 01075 ndert Preise fr Call-by-Call

Und weiter geht es mit den Sommer-Aktions-Sparwochen bei 01075
callandoFON. Zu Freitag, den 12.08.2005 wurden wieder zehn
Auslandsdestinationen in attraktive Preise gendert
(Angaben in Cent/Minute):

Belgien - 1,89
Dominica - 12,89
Grenada - 12,79
Griechenland - 1,89
Italien - 1,59
Irland - 1,49
Madagaskar - 16,29
Malaysia - 2,29
Niederlande - 1,59
Seychellen - 14,89

Diese Preise gelten eine Woche lang rund um die Uhr.

Des weiteren werden folgende Auslandsdestinationen zu Freitag,
den 12.08.2005 dauerhaft gendert:
Christmas Inseln - 3,99; Gibraltar - 5,29; Hong Kong - 3,89;
Luxemburg - 3,99; Monaco - 4,79; sterreich - 3,99; Jamaika - 8,69.

Alle Gesprche ber die Vorwahl 01075 werden im Minutentakt ber
die Rechnung der T-Com abgerechnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01019: Ortsgesprche tagsber gnstiger

freenet ndert in der Nacht zum Freitag, den 12. August 2005,
ihre Call-by-Call Tarife zum Telefonieren mit der Sparvorwahl 01019.
Dann werden fr Ortsgesprche tglich zwischen 08 und 18 Uhr nur
noch 1,5 Cent/Minute berechnet. In der brigen Zeit bleibt es bei
vergleichsweise teuren 2,5 Cent/Minute. Andere Tarife bleiben
unverndert. Abrechnung der Gesprche ber die 01019 erfolgt im
Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen Telekom.      

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Preise fr Inlandsgesprche bei 01029 und 01058

Call-by-Call Anbieter 01058 Telecom hat seit Samstag, den 13.08.,
neue Preise fr Ortsgesprche. Diese kosten nun ber die Vorwahl 01058
montags bis freitags von 19 bis 08 Uhr 0,98 Cent/Minute und in der
restlichen Zeit und auch am Wochenende rund um die Uhr - 1,8 Cent pro
Minute.

Eine weitere ndeurng hat Call-by-Call Anbieter 01029 zum Wochenende
bekannt gegeben: Ferngesprche er die Vorwahl 01029 werden jetzt
tglich von 23 bis 08 Uhr mit 0,7 Cent/Minute abgerechnet. In der
restlichen Zeit fallen vergleichsweise teure 2,5 Cent/Minute.

Beide Anbieter rechnen alle Gesprche im Minutentakt ab.

Eine bersicht aller gnstign Call-by-Call Anbieter fr Orts- und
Ferngesprche finden Sie auf www.tarif4you.de unter:
http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html bzw.
http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html
Der zu einer Tageszeit gnstigster Anbieter ist dort grn markiert,
der zweit gnstigster - gelb.



INTERNET

>> Web.de baut Netz fr Internet-Telefonie weiter aus

Nutzer von Internet-Telefonie von Web.de telefonieren bereits jetzt
schon mit Nutzern anderer Anbieter kostenlos. Mglich machen das
sogenannte Peering-Vertrge, womit Netze verschiedener Anbieter
zusammengeschaltet werden und so Gesprche zwischen Nutzern dieser
Netze als netzintern und damit kostenlos machen.    

Web.de FreePhone-Kunden telefonieren also nicht nur innerhalb des
eigenen Web.de Netzes zum Nulltarif, auch Telefonate mit VoIP-Kunden
der Anbieter freenet, sipgate, Nikotel, 1&1, GMX sowie schlund+partner
sind kostenlos. Ab sofort hat WEB.DE sein VoIP-Netz mit Hilfe weiterer
strategischer Peering-Vertrge um erste internationale Verbindungen
sowie um Business- und Reseller-Kunden erweitert.     

Neue Partner sind dabei voipGATE, outbox und LambdaNet.
voipGATE ist ein international ttiger VoIP-Anbieter mit Sitz in
Luxemburg, der seine Sprach-Produkte direkt an Endkunden aber auch
an Reseller vertreibt. Die LambdaNet Communications Deutschland AG
(Hannover) gehrt zur 3U Telecom und ist einer der Anbieter von
netznahen Telekommunikationsdienstleistungen fr Carrier,
Internet-Service-Provider und Geschftskunden. Die outbox AG
(Kln-Hrth) hat sich als Dienstleister fr Reseller- und
Solution-Partner im Markt der Internet-Telefonie etabliert.

- Web.de: http://go.tarif4you.de/go.php?a=webde
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1click2surf: Preissenkungen in den Grn-Tarifen

Der Hamburger Internet-Provider 1click2surf senkt zum Mittwoch, den
10.08.2005, die Preise in vier Schmalband-Tarifen der Aktionsreihe
Grn. Die genderten Tarifdaten im Einzelnen:  

Tarif Grn 1: Wochentags von 05 bis 08 Uhr und von 20 bis 23 Uhr
werden 0,81 Cent/Minute berechnet. Die Einwahlnummer ist 0191 93 208.

Tarif Grn 7: Am Wochenende und bundeseinheitlichen Feiertagen von
12 bis 16 Uhr werden 0,81 Cent/Minute berechnet. Einwahlnummer ist
0191 93 112.  

Tarif Grn 8: Am Wochenende und bundeseinheitlichen Feiertagen
werden von 08 bis 12 Uhr und von 16 bis 20 Uhr 0,81 Cent/Minute fr
den Internetzugang berechnet. Die Einwahlnummer ist 0191 93 111.  

Tarif Grn 9: Am Wochenende und bundeseinheitlichen Feiertagen von
20 bis 24 Uhr werden 0,81 Cent/Minute berechnet. Die Einwahlnummer
ist 0191 93 197.

Auerhalb der genannten Zeitfenster werden die Verbindungen mit
jeweils 1,5 Cent/Minute berechnet. Eine Einwahlgebhr fllt in den
genannten Tarifen nicht an. Benutzername und Kennwort sind in allen
Tarifen frei whlbar. Die Abrechnung erfolgt in allen Tarifen ber die
Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG im Minutentakt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1click2surf
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Filiago: Internetzugang via Satellit ohne Festnetz

Der Anbieter von Internet via Satellit Zugngen Filiago aus der
Karl-May-Stadt bietet seit dem 01. August 2005 einen Breitband
Internetzugang ber den ASTRA Satelliten an, der in ganz Europa
auch ohne Festnetzanschluss nutzbar ist.

Bei Internet-via-Satellit werden die Daten wie das Fernsehen ber
die Satellitenantenne empfangen. Diese kann jedoch nicht zum Senden
genutzt werden, daher wurde bisher ein Telefonanschluss bentigt um
die Daten zu senden. Jetz bietet Filiago eine neue Hardware an, bei
der zum Senden das GPRS Protokoll wie im Handy verwendet wird.    

In das Gert wird wie beim Mobiltelefon eine SIM-Karte des
Mobiltelefonanbieters gesteckt. Bei den Datentarifen der
Mobilfunkanbieter kann nicht nur nach Zeit sondern auch nach
Datenmenge abgerechnet werden. Der Vorteil bei der Lsung von Filiago:
Die Daten bei der Einwahl ber GPRS werden nicht mehr ber den teuren
Mobilfunkkanal empfangen, sondern schneller und gnstiger ber den
Satelliten. Das Satellitenmodem ist unabhngig vom Betriebssystem zu
nutzen, da der Anschluss ber ein Netzwerkkabel erfolgt. Die Bedienung
des Gertes erfolgt ber den Internet Browser.        

Am Lagerfeuer in der Prrie und kein DSL? Jetzt schon! Natrlich ist
diese Lsung auch im Hinblick auf die kommende Fuball WM fr Fan- und
Mannschaftsbusse interessant, kommentiert Utz Wilke, Geschftsfhrer
der Filiago GmbH die neue Hardware. Unser System ist netzwerkfhig
und wird auch bereits auf Schiffen und in Wohnmobilen eingesetzt.    

Das entsprechende F-10 GPRS Satellitenmodem kostet ohne Vertrge
479,- Euro und kann auf www.filiago.de bestellt werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Filiago
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Viele nderungen bei Schmalband-Internetzugngen

Mehrere Internet-Anbieter haben zum heutigen Freitag, den 12.08.2005,
ihre Preise fr Schmalband-Internetzugnge gendert. Wir haben alle
Neuerungen hier fr Sie zusammengefasst.  

Bei 01019.net werden in den Tarifen AA1-Surf, AA2-Surf, AA3-Surf,
AA4-Surf und AA6-Surf die Zeitzonen und teilweise die Preise gendert.
Bei dem Tarif AA1-Surf zahlen Kunden in der Zeit zwischen 12 und 15
Uhr sowie zwischen 21 und 24 Uhr nur 0,14 Cent/Min.
Bei dem Tarif AA4-Surf fllt der gleiche gnstiger Minutenpreis
zwischen 09 und 12 Uhr sowie zwischen 15 und 18 Uhr. Bei AA2-Surf
werden jetzt zu gnstigen Zeiten 0,38 Cent/Min berechnet: von 06 bis
09 Uhr und von 18 bis 21 Uhr. In diesen drei Tarifen werden jeweils
zustzlich 4,50 Cent Einwahlgebhr berechnet.
Bei AA3-Surf beginnt die gnstige Zeit jetzt eine Studen frher: Von
20 bis 08 Uhr werden 0,34 Cent/Min berechnet, ohne Einwahlgebhr. Bei
AA6-Surf werden von 10 bis 14 Uhr 0,04 Cent/Min und von 23 bis 05 Uhr
0,25 Cent/Min berechnet, zzgl. 8,9 Cent pro Einwahl. In der jeweils
restlichen Zeit fallen bei allen Tarifen 2,99 Cent/Min an.

Internet-by-Call Anbieter mybycall.de nderte die Preise und die
Einwahlnummern fr die Tarife ISDN 5 bis 10. Die neuen Tarife bieten
zu gnstigen Zeiten Internet-by-Call Zugang fr ab 0,01 Cent/Min an.
Auerhalb der gnstigen Zeiten werden 9,99 Cent/Min berechnet.
Zustzlich werden in den neuen Tarifen 9,99 Cent pro einwahl fllig.
Die zugangsdaten finden Sie auf der Internetseite des Anbieters.     

Call-by-Call Anibeter smart97 hat den neuen Dienst smart97 surfen
eingefhrt. ber die Einwahlnummer 0192 195 128 werden tglich von 00
bis 08 Uhr 0,35 Cent/Min und in der restlichen Zeit 0,29 Cent/Min
berechnet, ohne Einwahlgebhr. Der Benutzername ist smart97 und
Passwort surfen.    

Weiterhin hat auch Call-by-Call Anbieter VoIP-star einen neuen
Internet-by-Call Dienst eingefhrt. Angeboten werden drei
Internte-by-Call Tarife fr Schmalband-Internetzugang mit
Minutenpreisen zwischen 0,13 Cent und 1,39 Cent und jeweils 5,9 Cent
Einwahlgebhr. Genaue Tarifzeiten und Einwahldaten finden Sie auf der
Internetseite des Anbieters.     

Alle hiergenannten Tarife werden im Minutentakt abgerechnet.

- 01019.net: http://go.tarif4you.de/go.php?a=01019net
- mybycall.de: http://go.tarif4you.de/go.php?p=mybycall
- smart97: http://www.tarif4you.de/anbieter/smart97.php
- VoIP-star: http://www.tarif4you.de/news/anbieter/voipstar.php

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> QSC startet dei Six-Pack-Aktion wieder

DSL-Anbieter QSC startet auf vielfache Nachfrage vom 12.08., 12 Uhr,
bis 21.08., 24 Uhr erneut die Six-Pack-Aktion.

Neukunden profitieren bei Online-Bestellung von Q-DSL home mit bis zu
1536 kBit/s oder 2560 kBit/s von sechs Vorteilen: Neben dem Q-DSL home
Highspeed Internet Zugang mit drei Bandbreitenoptionen und einem
kostenlosen Wechsel pro Tag, einem DSL-Modem fr die Dauer des
Vertrages, einem Hostingpaket zur Erstellung der eigenen Homepage
sowie der netzbasierten Sicherheitslsung Security privat, ist fr
Kunden auch der Internet-Telefonieanschluss IPfonie privat inklusive.
Dieses ermglicht Telefonieren ins deutsche Festnetz fr ab 0,9
Cent/Minute und in deutsche Mobilfunknetze fr ab 16,9 Cent/Minute.

Whrend der Aktion wird der Aktivierungspreis auf 59 bzw. 0 Euro
(statt 99 bzw. 59 Euro) fr 12- bzw. 24-Monatsvertrge gesenkt.
Damit sichern sich Neukunden insgesamt bei der Bestellung der
Six-Pack-Aktion einen Preisvorteil von bis zu 142 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=QDSLhome
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 STRATO MAXXI-DSL - Fr Einsteiger, Wechsler und Profis!

 + Echte STRATO DSL Flatrate ab 4,99 EUR/Monat!*
 + Kein Volumen-Limit, kein Zeit-Limit, keine Port-Beschrnkung!
 + Powersurfen mit bis zu 6.016 kBit/s!
 + DSL-Telefonie inklusive!
 + Top-aktuelle Marken-Hardware!

 http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Talkline startet 9,9-Cent-Tarif frs Handy

Mobilfunkprovider Talkline bietet ab sofort ein Minutenpaket fr
Mobilfunk-Telefonierer an, das bei optimaler Ausnutzung Gesprche
fr 9,9 Cent pro Minute ermglicht. hnlich wie der 9,9-Cent-Tarif
von mobilcom bietet Talkline fr einen monatlichen Paketpreis von
19,80 Euro 200 Freiminuten. Werden diese voll ausgenutzt, ergibt
sich ein rechnerischer Minutenpreis von 9,9 Cent. Zustzlich wird ein
gnstiges Handy, zum Beispiel das Nokia 6230i fr 0,- Euro, angeboten.

Die Freiminuten gelten fr Anrufe in alle deutschen Mobilfunk-Netze
und ins deutsche Festnetz. Telefoniert der Kunde mehr als die 200
Freiminuten, werden pro weitere Gesprchsminute 39 Cent in alle
nationalen Fest- und Mobilfunknetze fllig. reiminuten. Die SMS werden
mit 19 Cent berechnet, die Taktung liegt bei 60/1. Whrend mobilcom
seinen Tarif nur im E-Plus Netz anbietet, wird das Angebot von
Talkline Talkline in den Mobilfunknetzen von T-Mobile, Vodafone und
E-Plus angeboten.       

Talkline bietet den 9,9-Cent-Tarif mit der blichen Vertragslaufzeit
von 24 Monaten. Einmalig werden 25,95 Euro Anschlussgebhr berechnet.
Zustzlich zu den 200 Freiminuten fr 19,80 Euro wird ein
MultiMedia-Paket fr 1,- Euro/Monat mit dem Tarif angeboten. Dieser
ermglicht bis zu fnf Downloads von Klingeltnen, Logos oder
Bildmitteilungen, jedoch keine Java-Spiele. In den ersten 3 Monaten
nach Vertragsabschluss ist der MultiMedia-Paket jederzeit kndbar,
danach bleibt er fr insgesamt 24 Monate gltig.

- Talkline: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Talkline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> Sony Ericsson stellt neues Walkman-Handy W550i vor

Sony Ericsson hat am vergangenen Montag ein neues Handy seiner Walkman
Familie vorgestellt – das W550i. Das kleine Mobiltelefon spielt,
genau
so wie bald verfgbares W800, Musik ab, hat eine integrierte
1,3-Megapixel-Kamera und bietet auch noch Spiel-Spa fr unterwegs.   

Das W550i verfgt ber einen digitalen Music-Player, der Musik
entweder ber zwei externe Stereolautsprecher oder ber im
Lieferumfang enthaltene Stereokopfhrer ausgibt. Zum Speichern der
Musik in MP3- und AAC-Formaten stehen 256 MB internen Speicher zur
Verfgung. Eine Erweiterung des Speicherplatzes mit einer
Speicherkarte, wie beim groen Bruder W800, ist bei W550i nicht
mglich. Zum einfachen berspielen der Musik wird Disc2Phone
PC-Software mitgeliefert.     

Beim Musik hren mit dem W550i ber die Kopfhrer wird kein Anruf
versumt, da die Musik beim Empfang eines Gesprchs automatisch
pausiert. Ist der Anruf beendet, wird das unterbrochene Lied
fortgesetzt. Der Walkman Player kann mit einer eigenen Musiktaste
direkt bedient werden und zwar auch unabhngig vom Telefon.
Hierdurch wird das Hren der Lieblings-Tracks im Flugzeug mit
Flightmode ermglicht.

Das W550i eignet sich auch gut zum Spielen: Spiele knnen im
Querformat gespielt und die Knpfe links und rechts des Displays
fr die zweihndige Steuerung verwendet werden. Vorinstalliert sind
3D-Versionen von Worms Forts: Under Siege, Extreme Air Snowboarding
und eine neue Multiplayer-Version von Midways Gauntlet.

Zu den heute schon blichen Multimedia-Funktionen gehrt die
1,3-Megapixel-Kamera mit 4fach-Zoom, mit der Fotos und Videoclips
aufgenommen werden knnen. Diese lassen sich dann via MMS oder
Bluetooth verschicken. Zu weiteren Funktionen gehren Java, ein
Internet-Browser, E-Mail Client und GPRS der Klasse 10. Alle Inhalte
werden auf einem TFT-Display mit 176 x 220 Pixeln Auflsung und
262.144 Farben dargestellt.      

Das W550i wird in europa als GSM-Triband Mobiltelefon zu Beginn des
vierten Quartals 2005 erhltlich sein. Den Preis nannte der Hersteller
noch nicht.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=SonyEricsson
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Motorola RAZRWire: Sonnenbrillen mit Bluetooth

Mit RAZRWire bringt Motorola jetzt Sonnenbrille mit integrierten
Bluetooth-Headset auf den Markt. In der gemeinsam von Oakley und
Motorola entwickelten Sonnenbrille verschmelzen Design und innovative
Technologie, die zusammen Strnde, Bars, Joggingstrecken und Skipisten
erobern sollen.

Ein Druck auf die am Brillenbgel befindliche Bluetooth-Einheit
gengt, um Telefonate anzunehmen oder zu initiieren. Als
Steuerzentrale fungiert ein Multifunktionsknopf, der das Handy selbst
dann aktiviert, wenn es in der Hosentasche oder im Rucksack steckt.
Auch die Lautstrke wird gleich am Ohr geregelt. Ob am linken oder
rechten, entscheidet der Brillentrger - mit einem Handgriff kann
RAZRWire entsprechend werden.      

Basis von RAZRWire sind die komfortablen Oakley-Rahmen, gefertigt
aus O-Luminum, einem langlebigen Aluminium, das 40 Prozent leichter
ist als Titan, so der Hersteller. Guten Durchblick garantieren die
patentierten XYZ-Linsen inklusive Aufprallschutz und UV-Filter.   

Der Vertrieb der Sonnenbrillen erfolgt sowohl ber Oakley als
auch ber Motorola. Im September kommt RAZRWire fr 299 Euro
(unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.) in den Handel.
Die Sonnenbrille ist wahlweise in den Farben Silber, Schwarz
und Bronze erhltlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Motorola
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Siemens stellt zwei neue Handys CC75 und CF110 vor

Siemens hat am heutigen Donnerstag in Madrid zwei neue Mobiltelefone
vorgestellt, die sich durch hohen Komfort und einfache Bedienung
auszeichnen. Fr Nutzer, die einfach telefonieren und dabei keine
Kompromisse in der Qualitt und dem Design ihres Handys eingehen
wollen, wurde das CC75 entwickelt. Auerdem wurde das Slider-Handy
CF110 vorgestellt.

Die Ausstattung des Siemens CC75 Triband-Gerts konzentriert sich
auf die wichtigsten Basisfunktionen fr die mobile Kommunikation.
Im Mittelpunkt steht dabei die Sprachtelefonie. Innovativen Komfort
bietet Voicemail: Statt mhevoll eine SMS zu tippen drckt man die
seitliche Voice-Messaging-Taste, spricht eine Nachricht auf und
verschickt sie dann per MMS. Ein Kalender, ein Wecker und eine
Infrarotschnittstelle sind ebenso an Bord wie 40-stimmige Klingeltne,
ein 128x160 Pixel groes TFT-Farbdisplay mit 65.000 Farben und 3 MB
frei verfgbarer interner Speicher. ber die klar strukturierte
Tastatur und die zentrale 5-Wege-Navigations-Wippe lsst sich das CC75
einfach und intuitiv bedienen. Mit Hilfe der neuen grafischen Icons,
soll der Nutzer sich jetzt noch einfacher im Men zurechtfinden.      

Das 12 Millimeter schlanke Handy wiegt nur 80 Gramm. Das hochwertige
Aluminiumgehuse vermittelt ein Gefhl echten Luxus, wenn das Handy
angenehm khl in der Hand liegt. Das CC75 soll ab dem vierten Quartal
2005 in der Farbe Aluminium Silver erhltlich sein. Der Preis soll
im mittleren Preissegement liegen.    


Eine weitere Neuvorstellung ist das 18 Millimeter flache Schiebe-Handy
CF110. Auch diese Gert konzentriert sich auf die wesentlichen
Funktionen. Das Triband-Handy hat einem TFT-Farbdisplay mit 65.000
Farben, MMS und GPRS sowie Java als Extra-Funktionen neben
Telefonieren zur Verfgung. Fr Unterhaltung sorgen abwechslungsreiche
Handyspiele wie Sea Battle oder Marble Crossing. Wichtige Termine und
Telefonnummern knnen per USB-Datenkabel mit dem PC abgeglichen
werden. Sinvolle Funktionen fr Vielreistende sind ein eingebautes
Wrterbuch und gespeicherte wichtige Notfallnummern fr das In- und
Ausland.         

Das CF110 soll ab dem 4. Quartal 2005 in der Farbe Moonlight Silver
und Midnight Blue erhltlich sein und liegt im mittleren bis
niedrigem Preissegment.  

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone bietet neues UMTS-Handy Samsung Z140V an

Vodafone bietet ab sofort ein weiteres UMTS-Handy von Samsung an -
das Z140V. Das schwarz-silberne Klappenhandy hat einen 176 x 220 Pixel
groen TFT-Display mit 262.144 Farben und eine integrierte
VGA-Digitalkamera mit digitalem 2-fach-Zoom fr Fotos, Videos und
auch Videotelefonie. Ein Auendisplay stellt verschiedene
Statusinformationen mit maximal 65.536 Farben bei einer Auflsung
von 96 x 96 Pixeln dar.

Das neue Handy ist nur Nur 8,8 x 4,8 x 2,6 Zentimeter klein und wiegt
nur 105 Gramm, was einem blichen GSM-Klapp-Handy entspricht. Damit
werden auch UMTS-Gerte langsam klein und handlich. Zur Speicherung
von Bilddaten, Klingeltnen und Spielen hat das UMTS-Handy einen
internen dynamischer Speicher von ca. 50 MB. Dieser Speicherplatz
kann auch fr den integrierten MP3-Player genutzt werden.

Als GSM-Tri-Band-Handy kann das Samsung Z140V in vielen Lndern
zum Telefonieren, Versenden von MMS oder E-Mails genutzt werden.
Ausgerstet mit Lithium-Ionen Akku (900 mAh) lassen sich
Stand-by-Zeiten bis zu 400 Stunden und Gesprchszeiten von mehr
als 4 Stunden erzielen, so Vodafone. Fr den Datenaustausch bietet
das Samsung Z140V alle gewohnten Schnittstellen: Infrarot, USB und
Bluetooth.      

Das Samsung Z140V kann ab sofort in den Vodafone-Shops oder ber das
Internet erworben werden. In Verbindung mit einem Laufzeitvertrag und
den Tarifen UMTS-MinutenPaket Plus 200 oder 500 kostet das Handy 9,90
Euro, gekoppelt mit dem UMTS-MinutenPaket Plus 100 - 49,90 Euro. Ohne
Vertrag betrgt der Preis 449,50 Euro.    

- Vodafone: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> debitel-light: Neues Handy-Prepaid-Discount-Angebot

Mobilfunkprovider debitel startet ab sofort ein neues
MobilfunkDiscount-Angebot. debitel-light bietet, hlich wie simyo
von E-Plus, einen einheitlichen Minutenpreis von 19 Cent in alle
deutsche Netze. Fr eine SMS in deutsche Netze werden 14 Cent
berechnet. Abfrage der Mailbox ist kostenlos. Es gibt keinen
Mindestumsatz und keine Grundgebhr. Abgerechnet wird im
Prepaid-Verfahren. Realisiert wird das Angebot, wie der Vorreiter
der deutschen Handy-Discount-Angebote simyo, im E-Plus Netz.

Im Gegensatz zu vergleichbaren Wettbewerbsangeboten, ist
debitel-light sowohl online als auch im stationren Handel
erhltlich - bis zum 30. September 2005 exklusiv bei allen MediaMarkt
und Saturn. Ab dem 01. Oktober 2005 soll debitel-light bei allen
debitel-Handelspartnern verfgbar sein.    

Das Starter-Paket fr debitel-light kostet 19,95 Euro und beinhaltet
bereits 10 Euro Gesprchsguthaben. Weiteres Guthaben knnen
debitel-Kunden wahlweise mit Kreditkarte, Lastschriftverfahren oder
ber Festnetz-Telefonrechnung aufladen. Treue Kunden sollen bei jeder
Aufladung mit Extra-Guthaben belohnt werden. Eine kostenlose
Einzelverbindungsbersicht, die online abgerufen werden kann, hilft,
den berblick zu behalten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=debitel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> E-Plus steigert Kundenzahl auf 9,8 Millionen

E-Plus ist im 2. Quartal weiter gewachsen. Ende Juni lag die
Kundenzahl bei 9,8 Millionen, teilte das Unternehmen mit. Das sind
rund 1,1 Millionen Kunden bzw. 12 Prozent mehr als zum vergleichbaren
Vorjahreszeitpunkt. Der Marktanteil ist nach Angaben von E-Plus
innerhalb der vergangenen zwlf Monate von 12,9 auf 13,3 Prozent
gestiegen.     

Im zweiten Quartal 2005 resultierte das Kundenwachstum ausschlielich
aus dem Vertragskundenbereich. 152.000 Kunden haben sich im Zeitraum
von Anfang April bis Ende Juni fr einen E-Plus Laufzeitvertrag
entschieden. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist die Zahl der
Vertragskunden bei E-Plus um 20 Prozent gestiegen.    

Im Prepaid-Bereich hat E-Plus gegenber dem Vorquartal 6.000
Prepaidkunden verloren. Dementsprechend liegt der Anteil der
Vertragskunden am Kundenbestand bei E-Plus bei 51 Prozent und damit
um drei Prozentpunkte hher als vor einem Jahr.

Unter den 9,8 Millionen Kunden seien laut E-Plus 1,5 Millionen
Geschftskunden. Das sind ber 200.000 bzw. 15 Prozent mehr als Ende
Juni 2004.  

Der operative Umsatz von E-Plus ist im Vergleich zum Vorjahresquartal
um 70 Millionen Euro gestiegen - von 640 Millionen auf 710 Millionen
Euro. Das entspricht einem Plus von 11 Prozent. Der Umsatz aus
Mobilfunk-Dienstleistungen belief sich auf 622 Millionen Euro.   

Das operative Ergebnis EBITDA ist im Vergleich zum Vorjahresquartal um
20 Millionen Euro bzw. 11 Prozent auf 154 Millionen Euro gesunken. Die
EBITDA-Marge lag bei 21,7 Prozent. Als Grund fr diese Entwicklung
nennt E-Plus die gesunkenen Terminierungsentgelte sowie gestiegenen
Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten im Vertragskundenbereich
durch den strker werdenden Wettbewerb.     

Der Durchschnittsumsatz pro Kunde (blended ARPU) ist leicht gesunken -
um einen Euro auf 21 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Online zhlt insgesamt 4,2 Millionen DSL-Kunden

T-Online konnte im ersten Halbjahr 2005 in Deutschland rund
477.000 DSL-Tarifkunden neu gewinnen. Im Segment briges Europa
waren es von Januar bis Ende Juni rund 111.000 Neukunden. Konzernweit
stieg die DSL-Tarifkundenbasis auf insgesamt knapp 4,2 Millionen an.
Davon sind ber 3,7 Mio. T-Online DSL-Nutzer in Deutschland. Das
teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

In den Wachstumsmrkten Frankreich und Spanien investiert T-Online
derzeit in eigene Netzinfrastruktur. In Frankreich will T-Online mit
dem breiten Aufbau eines eigenen Netzes bis Ende 2005 bis zu 10
Millionen Haushalte und damit rund die Hlfte der franzsischen
Internetnutzer erreichen. Im Anschluss an den Netzaufbau auf
ADSL2+-Basis soll hier der Ausbau auf VDSL2-Standard realisiert
werden. In Spanien soll bereits bis Ende 2006 eine
DSL-Nachfrageabdeckung von 60 Prozent realisiert werden.       

Der Konzernumsatz verbesserte sich im ersten Halbjahr 2005 um 4,3
Prozent gegenber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 1,031 Mrd.
Euro. Das Segment briges Europa hat im ersten Halbjahr insgesamt
einen Anteil von 12,2 Prozent am Gesamtumsatz, whrend der Anteil im
Vorjahreszeitraum bei 11,4 Prozent lag. Bereinigt um wesentliche
Einmaleffekte erzielte T-Online insgesamt im ersten Halbjahr 2005 ein
Konzernergebnis von 122,6 Mio. Euro und ein EBITDA von 189,2 Mio. Euro
- ein Rckgang von 26,9 bzw. 23,8 Prozent.       

Auf der Kostenseite weist T-Online im ersten Halbjahr 2005 eine
fortgesetzte Verbesserungder Rohertragsmarge aus, die den Umsatz
abzglich des Materialaufwands im Verhltnis zum Umsatz darstellt.
Im ersten Halbjahr 2005 stieg die Rohertragsmarge auf 66,9 Prozent,
nach 62,8 Prozent im Vorjahr. Whrend der Materialaufwand gesenkt
werden konnte, spiegeln sich in den gestiegenen Vertriebskosten
die strategischen Aufwendungen zur Kundenpflege und –gewinnung
wider.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TOnline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile steigert Kundenzahl auf ber 80 Millionen

T-Mobile International konnte im zweiten Quartal 2005 knapp zwei
Millionen Neukunden gewinnen und verfgt in den konsolidierten
Landesgesellschaften zum 30. Juni 2005 ber eine Gesamtkundenbasis von
80,9 Millionen, teilte das Konzern mit. Dies entspricht einem Anstieg
um 13 Prozent gegenber dem Vorjahr.    

Der Gesamtumsatz stieg um 7,9 Prozent gegenber dem Vorjahresquartal
auf 7,2 Milliarden Euro, das bereinigte EBITDA um 16,6 Prozent auf
2,5 Milliarden Euro. Die Ergebnisse des zweiten Quartals machen
deutlich, dass wir die richtige Strategie verfolgen, indem wir in
verschiedenen Bereichen Geld einsparen und dieses in profitables
Wachstum investieren, wie im Rahmen unseres Save for Growth Programms
angekndigt, so der Vorstandsvorsitzende von T-Mobile International,
Ren Obermann.       

T-Mobile Deutschland konnte seine Kundenzahl um 626.000 Kunden auf
nunmehr 28,2 Millionen erhhen. Inzwischen telefonieren rund 50
Prozent der Kunden von T-Mobile Deutschland in Laufzeit-Vertrgen.
Dabei liegt der Anteil der Relax-Nutzer mittlerweile bei zwei
Millionen Kunden. Das Prepaid-Wachstum hat T-Mobile - gem ihrer
Strategie - ohne Gerte-Subventionen erwirtschaftet. Die Wechselrate
lag im Berichtsquartal bei lediglich 1,3 Prozent und damit leicht
unter der des Vorjahresquartals.       

Das EBITDA von T-Mobile Deutschland liegt im zweiten Quartal bei 904
Millionen Euro, das bedeutet einen Zugewinn von rund 24 Millionen Euro
gegenber dem Vorjahresquartal und etwa 80 Millionen Euro Zuwachs im
Vergleich mit dem ersten Quartal 2005. Mit einer EBITDA-Marge von 42,5
im zweiten Quartal 2005 erzielte T-Mobile Deutschland gegenber dem
Vorjahresquartal eine Verbesserung um 2,1 Prozentpunkte.     

Der Gesamtumsatz konnte gegenber dem ersten Quartal 2005 um rund
2,5 Prozent auf 2,129 Milliarden Euro gesteigert werden, whrend er
im Vergleich mit dem Vorjahresquartal - aufgrund gesunkener
Endgerteumstze - leicht gefallen ist. Der ARPU blieb gegenber
dem ersten Quartal 2005 stabil, sank im Vergleich zum Vorjahresquartal
leicht von 24 auf 23 Euro. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 21.08.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
|  ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+