Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 33/2009

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 33/2009 |
| Ihr persönlicher Tarifberater                     16. August 2009 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Newsletter-Ausgabe:
+++ Viele Preisänderungen bei Call-by-Call Tarifen +++ Neues Handy
von Sony Ericcson +++ Mehr Länder zum Pauschalpeis bei sipgate
erreichbar +++ und vieles mehr...

Viel Spaß beim Lesen und eine schöne Woche!

tarif4you.de - Ihr persönlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01070: Höhere Preise für Orts- und Ferngespräche
  - sipgate erweitert EU-Flatrate auf 28 Ländern
  - 01013: Preisänderungen für Anrufe ins deutsche Festnetz
  - Call-by-Call: Preisänderungen für Anrufe zu Handys

INTERNET
  - ByCall24: Änderungen bei Internet-by-Call Zugängen

MOBILFUNK
  - blau.de verkauft Surfstick günstiger
  - Sony Ericsson stellt Design-Handy Jalou vor

SONSTIGES
  - Internet-Telefonie wird immer beliebter
  
---------------------------------------------------------------------



FESTNETZ
¯¯¯¯¯¯¯¯
>> 01070: Höhere Preise für Orts- und Ferngespräche

Arcor hat in der vergangenen Woche mehrmals die Preise für Anrufe
ins deutsche Festnetz über die Call-by-Call Vorwahl 01070 geändert.

Seit Mittwoch, den 12.08.2009, werden in der Hauptzeit, also montags
bis freitags 07 bis 19 Uhr, 4,99 Cent/Minute für Ortsgespräche und
9,99 Cent/Minute für Ferngespräche ins deutsche Festnetz berechnet.
Bisher lagen die Preise bei ebenfalls nicht gerade günstigen 4,5 bzw.
9,2 Cent pro Minute.

Rückwirkend zum Montag, den 10. August, wurde zudem der Minutenpreis
zwischen 19 und 21 Uhr für Inlandsferngespräche auf 0,59 Cent
gesenkt.

Weitere Preisänderungen wurden zum Wochenende angekündigt. So kosten
Ortsgespräche samstags und sonntags zwischen 18 und 07 Uhr jetzt 1,39
Cent/Minute statt bisher 0,95 Cent. Für Ferngespräche ins deutsche
Festnetz werden am Wochenende zwischen 07 und 18 Uhr 0,98 Cent statt
bisher 0,79 Cent je Minute verlangt.

Auch werktags ändern sich die Preise. Ab Montag, den 17.08.2009,
kosten Ortsgespräche montags bis freitags 21-07 Uhr 1,39 Cent/Minute.
Zwischen 19 und 21 Uhr werden 0,95 Cent/Minute berechnet. Bisher
kosteten die Gespräche zu dieser Zeit ab 0,79 Cent/Minute. Für
Inlandsferngespräche berechnet Arcor über die Vor-Vorwahl 01070
monatgs bis freitags 21-24 Uhr künftig 0,98 Cent/Minute statt zuletzt
0,85 Cent. 

Für Telefonate mit Arcor-Call-by-Call die 01070 vor der eigentlichen
Vorwahl wählen. Bei Ortsgesprächen muss die 01070 direkt vor die
Rufnummer gewählt werden. Arcor-Call-by-Call benötigt keine Anmeldung
oder Registrierung und wird im Minutentakt (60/60 Takt) über die
Anschlussrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet. Genannte
Minutenpreise sind inkl. MwSt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> sipgate erweitert EU-Flatrate auf 28 Ländern

Der Internet-Telefonie-Provider sipgate erweitert seine EU-Flatrate.
Statt der bisher 15 Ländern deckt der Flatratetarif »sipgate flat« ab
sofort alle 27 EU-Staaten und die Schweiz ab. Der monatliche
Grundpreis von 8,90 Euro bleibt unverändert. Die Änderung gilt
automatishc auch für Bestandskunden.

»sipgate flat« ist ausschließlich Privatkunden vorbehalten und
erlaubt unbegrenzte Festnetztelefonate in alle EU-Länder inklusive
Deutschland und zusätzlich in die Schweiz. Aufgrund seiner
Netzunabhängigkeit ist sipgate an jedem DSL- und
Kabel-Internet-Anschluss nutzbar. Der Tarif hat eine Mindestlaufzeit
von sechs Monaten und verlängert sich danach automatisch um jeweils
einen Monat. Die Kündigungsfrist beträgt 30 Tage zum Monatsende. Die
Abrechnung erfolgt im Prepaid-Verfahren via EC-Lastschrift oder
Kreditkarten-Abbuchung.

Für Neukunden fallen beim Gratisanschluss »sipgate basic« mit
Ortsrufnummer außer der Flatrategebühr keine weiteren Grundkosten an.
Kunden des Tarifes »sipgate plus« (3,90 Euro/Monat), die diesen mit
der Flatrate kombinieren, bezahlen auch weiterhin den verbilligten
Flatratepreis von 6,90 Euro/Monat.

Bei Abschluss eines Jahresvertrages können Kunden darüber hinaus auf
subventionierte Hardware zugreifen. Aktuell zur Auswahl stehen die
FRITZ!Box Fon WLAN 7170 von AVM und das Hybrid-Telefon Siemens
Gigaset C470 IP für jeweils ab 69 EUR zzgl. 6,95 Euro Versandkosten.

- sipgate: http://tarif4you.de/goto/a/sipgate

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01013: Preisänderungen für Anrufe ins deutsche Festnetz

Tele2 hat in der vergangenen Woche die Preise für Orts- und
Ferngespräche über die Call-by-Call Vorwahl 01013 geändert.
Ortsgespräche kosten jetzt montags bis freitags zwischen 00 und
07 Uhr und 19-21 Uhr 0,93 Cent/Minute. Zwischen 21 und 24 Uhr werden
0,87 Cent/Minute berechnet. Bei Ferngesprächen ins deutsche Festnetz
verlangt der Anbieter über die Vor-Vorwahl 01013 montags bis freitags
zwischen 19 und 21 Uhr 0,58 Cent/Minute - 0,01 Cent je Minute
weniger, als Arcor über die 01070. Am Wochenende berechnet Tele2 für
Ferngespräche zwischen 19 und 07 Uhr 0,67 Cent je Gesprächsminute.
Alle Gespräche über die 01013 werden im Minutentakt (60/60 Takt) über
die Anschlussrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> Call-by-Call: Preisänderungen für Anrufe zu Handys

Wie üblich, haben mehrere Call-by-Call Anbieter in den vergangenen
Tagen ihre Preise für Anrufe in deutsche Mobilfunknetze geändert.
Wir haben die wichtigsten Änderungen für Sie zusammengefasst.

01037 hat am Dienstag, den 11.08., den Abrechnungstakt für Telefonate
in die Mobilfunknetze auf Minutentakt (60/60) umgestellt. Bisher
wurden diese Gespräche im ungünstigen 5-Minuten-Takt (300/300)
abgerechnet. Gleichzeitig sank der Minutenpreis zunächst auf günstige
6,4 Cent. Zwischndurch wurden sogar 5,9 Cent/Minute berechnet.
Inzwischen fallen bei 01037 rund um die Uhr 10,0 Cent/Minute an.

01029 bleibt einer der günstigsten Call-by-Call Anbieter für Anrufe
in deutsche Handy-Netze. Der Minutenpreis liegt derzeit bei 7,2 Cent.
Im Verlauf der Woche lag der Preis zwischen 6,95 und 7,7 Cent/Minute.

Weiterhin günstig sind die Anbieter 010011, 01045 und 01032 mit
Minutenpreisen von 7,77 bis 7,79 Cent und minutengenauer (60/60 Takt)
Abrechnung für Anrufe in deutsche Mobilfunknetze.

Bei 01017 gibt es eine Preiserhöhung zu vermelden: Der Anbieter hat
die Preisaktion, wie angekündigt, beendet und den Abrechnungstakt von
minutengenau auf 5-Minuten-Takt (300/300) umgestellt. Auch der
Minutenpreis stieg von zuletzt 6,38 auf 29,8 Cent. Damit kostet ein
Anruf zu Handys über die 01017 immer mindestens 149 Cent.

Alle aktuellen Tarife finden Sie, wie immer, in unserer
Tarifübersicht: http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife für Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgespräche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngespräche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise für Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesübersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise für Gespräche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html
 
+-=================================================================-+



INTERNET
¯¯¯¯¯¯¯¯
>> ByCall24: Änderungen bei Internet-by-Call Zugängen

Der Internetprovider avivo änderte zu Freitag, den 14.08.2009, die
Preise bei zwei Internet-by-Call Tarifen seiner Marke ByCall24. So
wird der Tarif »Prima« aus der aktiven Vermarktung genommen. Der
Internetzugang über die Einwahlnummer 0191 935 99 kostet dann
4,99 Cent/Minute täglich rund um die Uhr statt zuvor 0,24 Cent.

Gleichzeitig wird einer neue Tarif »Primus« gestartet. Hier können
Kunden über die Einwahlnummer 0191 937 19 rund um die Uhr für 0,24
Cent pro Minute mit analogem Modem oder via ISDN im Internet surfen.
Eine Einwahlgebühr wird nicht berechnet. Die Abrechnung erfolgt im
Sekundentakt über die Rechnung der Deutschen Telekom AG. Benutzername
und Kennwort für die Einwahl sind: Primus.

- ByCall24: http://tarif4you.de/goto/p/ByCall24

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK
¯¯¯¯¯¯¯¯¯
>> blau.de verkauft Surfstick günstiger

Der Mobilfunkdiscounter blau.de bietet ab sofort das UMTS-Surfstick
günstiger an. Das Starterpaket inklusive einer SIM-Karte und 20 Euro
Startguthaben kostet jetzt 79 Euro statt bisher 99 Euro.
Der Surfstick mit externem Antennenanschluss wird via USB an ein
Laptop angeschlossen und ist sowohl mit Windows als auch mit Mac
Systemen kompatibel.

Vielsurfer können optional die blau.de-Daten-Flatrate für mobiles
Surfen mit Handy oder Laptop dazubuchen. Zum Flatrate-Preis von
19,80 Euro kann damit 30 Tage lang per WAP mobil gesurft oder
Internet-Datendienste im E-Plus UMTS und GPRS-Netz innerhalb
Deutschlands genutzt werden. Gebucht und auch wieder abbestellt
werden kann die Daten-Flatrate über die kostenlose blau.de-Kurzwahl
1155. Die Option verlängert sich nach Ablauf der 30 Tage automatisch,
sofern ausreichend Guthaben für eine erneute Buchung vorhanden ist
und die Option nicht durch Abbestellung beendet wurde. Sowohl über
die Buchung der Option als auch über das Ende der Option bei einer
Abbestellung wird der Kunde per SMS informiert.

- blau.de: http://tarif4you.de/goto/p/blau-de

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sony Ericsson stellt Design-Handy Jalou vor

Sony Ericsson hat mit Jalou ein Mobiltelefon vorgestellt, das vor
allem durch sein Design auffallen soll. Mit 73 x 45 x 18,2 mm ist
das Gerät sehr kompakt. Verschiedene Glanz- und Scheineffekte auf
der Oberfläche sollen dem Handy eine Diamantoptik verleihen. Außerdem
lässt sich das 2-Zoll große innere Display (240 x 320 Pixel) per
Knopfdruck zum Designer-Spiegel verwandeln. Der Hersteller bezeichen
Jalou daher auch als einen Designer-Taschenspiegel, mit dem man auch
telefonieren kann. Das 1,3-Zoll große monochrome Außendisplay zeigt
bei 128 x36 Pixel Auflösung die wichtigsten Statusinformationen.

Neben dem schicken Aussehen hat das Jalou auch einiges an Funktionen
zu bieten. Das Gerät verfügt über eine 3,2-Megapixel-Kamera mit
Video-Funktionen, einen Media-Player für die gängigen Musik-Formate,
ein UKW-Radio mit RDS sowie Bluetooth Stereo (A2DP). Für den
schnellen Internetzugang werden GPRS, EDGE, UMTS und HSPA
unterstützt. Neben einem Web-Browser wird auch ein RSS-Reader
angeboten. Zu wieteren Anendungen gehören u.a. Videotelefonie und
Geotagging von Bildern sowie »Walk Mate«, die die Schritte zählt und
auf die Fitness des Trägers achtet. Zum Datenaustausch mit anderen
Geräten werden USB-Schnittstelle und microSD-Speicherkarten
unterstützt.

Jalou ist ein HSPA-Quad-Band-Handy und soll in den Farben Onyx Black
und Deep Amethyst voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2009
erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung (ohne Vertrag)
liegt bei 229,- Euro.

- Sony Ericsson: http://tarif4you.de/goto/a/SonyEricsson

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES
¯¯¯¯¯¯¯¯¯
>> Internet-Telefonie wird immer beliebter

Das Telefonieren per Internet wird immer beliebter. Im Jahr 2009 wird
die Zahl der regelmäßigen Nutzer in Deutschland um 20 Prozent auf
rund 6,8 Millionen steigen. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM
auf Basis einer aktuellen Prognose des European Information
Technology Observatory (EITO). Im Jahr 2010 soll die Nutzerzahl
laut EITO auf 8,2 Millionen steigen (plus 21 Prozent).

  »Die Internet-Telefonie hat sich als Ergänzung und in manchen
  Fällen auch als Alternative zu den üblichen Formen der
  Kommunikation etabliert«, sagte BITKOM-Präsident
  Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer.

Neben günstigen Tarifen biete das so genannte VoIP (Voice over
Internet Protocol = Sprachübertragung per Internet) Funktionen,
die vor allem im Geschäftsumfeld zum Einsatz kommen. So landen bei
der Internettelefonie Sprachnachrichten, Faxe und E-Mails in einem
gemeinsamen Posteingang. Mit dem starken Wachstum der
Breitbandanschlüsse ist VoIP aber auch für Privatkunden interessanter
geworden. Statt über den PC zu telefonieren, kann das normale Telefon
direkt an das Breitband-Modem angeschlossen werden.

- BITKOM: http://tarif4you.de/goto/a/BITKOM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es für diese Woche.
Nächtes Newsletter erscheint am 23. August 2009.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie können tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich «Service» abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2009, tarif4you.de , Düsseldorf                |
| Nachdruck, Veröffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden.          |
+-=================================================================-+