Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 35/2012

+-=================================================================-+
 www.tarif4you.de ~ Newsletter 35/2012 ~ 02. September 2012 
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

  - Callthrough: Eine Alternative fr Call-by-Call Gesprche
  - 01013 verlngert erneut die Preisgarantie fr Festnetzgesprche
  - 01074: Auslandsgesprche mit Tarifgarantie ab 0,8 Cent

  - Tele2: 10 GB Internet-Tarif fr unter 30 Euro
  - knUUt und Surf2Go: Internet-by-Call Preiserhhung ab Dienstag
  - AVM: Neue WLAN-Repeater und intelligente Steckdose zur IFA

  - Mit Vodafone CallYa ab 3 Cent ins Ausland telefonieren
  - Telekom kndigt Speed Option LTE an
  - Vodafone startet Messaging-Dienst joyn
  - o2 Blue XS: Ab Freitag ist 300 MB Surf-Upgrade buchbar
  - Samsung stellt Galaxy Note II offiziell vor
  - LG Optimus G: LTE-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor
  - HTC Desire X: Neues Mittelklasse-Android-Smartphone
  - Trk Telekom Mobile startet vier neue Vertragstarife
  - Ortel Mobile: Neue Smart-Option fr 12,90 Euro ab September
  - congstar Full Flat: 1 GB Datenvolumen-Update fr 4,90 Euro
  - Alcatel One Touch: Drei neue Smartphones fr den deutschen Markt
  - Panasonic stellt frf neue Senioren-Handys vor
  - Huawei: 10-Zoll Full-HD Tablet ab Oktober erhltlich

  - Bundesnetzagentur geht gegen unerlaubt versandte Werbe-SMS vor
  - Regelungen zu kostenlosen Warteschleifen treten in Kraft

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater


---------------------------------------------------------------------
Sie finden tarif4you.de auch auf Google+:
http://tarif4you.de/+ - einfach einkreisen!
---------------------------------------------------------------------



>> Callthrough: Eine Alternative fr Call-by-Call Gesprche

Wer keinen Festnetz-Anschluss bei der Deutschen Telekom hat, kann
Call-by-Call nicht nutzen. Als eine mgliche Alternative bietet sich
ein so genannter Callthrough Dienst an. Dabei wird zunchst die
Einwahlnummer des Dienste-Anbieters und, nach einer Ansage, die
eigentliche Rufnummer gewhlt. Die Kosten entstehen fr Anrufe zur
Callthrough-Einwahlnummer, welche oft als eine Festnetz-Rufnummer,
eine 0180-Rufnummer oder als kostenlose 0800-Rufnummer angeboten wird.

Auerdem kann der Dienst-Anbieter zustzlich Minutenpreise berechnen,
welche meistens auf Prepaid-Basis abgerechnet werden. Solche Dienste
sind vor allem fr Handy-Nutzer interessant, wenn sie gnstiger zum
Beispiel ins Ausland anrufen mchten. Doch auch wer einen
Festnetz-Anschluss bei einem anderen Anbieter als die Telekom hat,
kann damit bei Auslandsgesprchen sparen.

Es gibt bereits eine Reihe von Callthrough Diensten, welche
Festnetz-Kunden anderer Telefonanbieter gnstigere Auslandsgesprche
ermglichen. Oft werden solche Dienste ber verschiedene
0180-Rufnummern angeboten, da die Preise fr Anrufe aus dem deutschen
Festnetz zu diesen Nummern einheitlich je nach Rufnummer mit 3,9
Cent/Minute bzw. 9,0 Cent/Minute bzw. 14,0 Cent/Minute berechnet
werden. Damit wird gleich auch die Abrechnung der Gesprche
sichergestellt. Als einige Beispiele seien Klugtelecom oder der
Callthrought Dienst von Pennyphone zu nennen. Seit Montag gibt es einen
weiteren Anbieter, der Callthrough fr deutsche Festnetzkunden im
Angebot hat.

Star Communications, bisher bekannt durch Call-by-Call Dienste wie
01094 oder 01073, hat jetzt den Star Callthrough Dienst gestartet.
Dieser kann ber die drei Einwahlnummern 01801 03 1073 (3,9 Cent/Min),
01803 03 1073 (9 Cent/Min) und 01805 03 1073 (14 Cent/Min) erreicht
werden. ber die jeweilige Einwahlnummer sind entsprechend nur
bestimmte Lnder erreichbar und der Gesprchspreis wird durch die
jeweilige Einwahlnummer bestimmt. Fr 3,9 Cent/Minute sind
beispielsweise Festnetzanschlsse in Argentinien, China, Indien, Japan,
Kasachstan, Marokko, Pakistan oder Thailand erreichbar. Fr 9
Cent/Minute knnen deutsche Mobilfunknetze angerufen werden sowie
beispielsweise Festnetz- und Mobilfunk-Anschlsse in Indonesien oder
Russland. Eine komplette Lnderliste und Preise finden Sie auf der
Internetseite des Anbieters.

- Star Callthrough: http://tarif4you.de/goto/a/StarCallthrough

- Klugtelecom: http://tarif4you.de/goto/a/klugtelecom
- Pennyphone: http://tarif4you.de/goto/a/PennyphoneCallthrough

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01013 verlngert erneut die Preisgarantie fr Festnetzgesprche

Tele2 verlngert erneut die bisherige Preisgarantie fr Call-by-Call
Gesprche ins deutsche Festnetz ber die Vorwahl 01013. Wie bisher,
knnen Kunden nun bis einschlielich 30. September 2012 tglich
zwischen 19 und 24 Uhr sowie von 00 bis 07 Uhr fr maximal 0,95 Cent
pro Minute ins deutsche Festnetz telefonieren. Die Preisgarantie gilt
sowohl fr Ortsgesprche als auch fr Ferngesprche. Oft liegen die
Minutenpreise zeitweise auch deutlich unter diesem Maximalpreis.
Tagsber, also zwischen 07 und 19 Uhr, werden unverndert 9,99
Cent/Minute berechnet, auch am Wochenende. Die Abrechnung erfolgt im
Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01074: Auslandsgesprche mit Tarifgarantie ab 0,8 Cent

Der Call-by-Call Anbieter 01074tellfon hat am Donnerstag, den 30.
August 2012, eine neue Aktion fr Auslandsgesprche gestartet. Damit
kosten Festnetzgesprche in drei ausgewhlte Lnder 0,8 Cent/Minute und
in sieben weitere 1,2 Cent/Minute, wenn Telekom-Kunden die Call-by-Call
Vorwahl 01074 vorweg whlen.

Der Minutenpreis von 0,8 Cent gilt fr Anrufe in das Festnetz von
Frankreich, Portugal und Ungarn. Fr 1,2 Cent pro Minute telefonieren
Kunden in das Festnetz folgender Lnder: Australien, Kroatien,
Rumnien, Russland, Schweiz, Slowakische Republik und Tschechien.

Die Preise gelten tglich rund um die Uhr und es gilt eine
Tarifgarantie bis einschlielich Montag, den 10. September 2012.
Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt (60/60) ber die Rechnung
der Deutschen Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Telefonate ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

 Aktuelle Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche:
 http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html

+-=================================================================-+



>> Tele2: 10 GB Internet-Tarif fr unter 30 Euro

Wenn ein Breitband-Internetanschluss ber die Telefonleitung technisch
nicht mglich ist, bietet sich eine Funklsung als eine Alternative an.
In Deutschland bieten mehrere Unternehmen schnellen Internetzugang ber
Mobilfunknetze an, welche auch am heimischen Computer genutzt werden.
Aktuell bietet Tele2 sein Web & Fon Premium Paket in Rahmen einer
Aktion gnstiger an.

Mit Web & Fon Premium bekommen Kunden einen Mobilfunk-basierten
Anschluss samt Telefonflatrate ins deutsche Festnetz sowie 10 GB
Datenvolumen, welches sie mit bis zu 7,2 MBit/s bertragen knnen. Nach
Verbrauch dieses Datenvolumens wird die Geschwindigkeit auf maximal 64
kBit/s gedrosselt, der Internetzugang kann jedoch weiter ohne
zustzliche Kosten genutzt werden. In Rahmen der aktuellen
Online-Aktion bekommen Neukunden das Web & Fon Premium Paket fr 17,95
Euro im Monat in den ersten 6 Monaten; danach werden 27,95 Euro
monatlich berechnet. Wer mit seiner bisherigen Rufnummer weiterhin
telefonieren mchte, kann sie einfach zu Tele2 mitnehmen.

Neben dem Premium-Tarif werden noch zwei weitere Pakete mit weniger
Inklusivvolumen fr den Internetzugang (500 MB bzw. 1 GB) fr 19,95
Euro bzw. 24,95 Euro im Monat angeboten. Im kleinsten Paket ist zudem
keine Telefonie-Flatrate enthalten; Anrufe ins deutsche Festnetz kosten
zwischen 1 Cent/Minute (nur Ortsgesprche abends) und 4,5 Cent/Minute
(Ortsgesprche tagsber sowie Ferngesprche rund um die Uhr). Anrufe in
deutsche Mobilfunknetze kosten 25 Cent/Minute, Auslandsgesprche - ab
9,9 Cent/Minute. Alle drei Pakete werden mit einer
Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten angeboten.

Das Web & Fon Angebot von Tele2 wird ber Mobilfunktechnik realisiert.
Allerdings bekommen Kunden hier kein USB-Surfstick, wie es bei den
Mobilfunk-Angeboten blich ist, sondern eine Internetbx. An diese
knnen sowohl das Telefon als auch Computer - via WLAN - angeschlossen
werden. Einige Einschrnkungen bringt diese Technik allerdings auch mit
sich. So ist der Fax-Versand nicht mglich. Auch Call-by-Call kann von
diesem Mobilfunk-basierten Anschluss nicht genutzt werden. Auerdem ist
auch bei Gesprchen in das gleiche Ortsnetz die Ortsnetzvorwahl vor der
jeweiligen Rufnummer zu whlen.

- Tele2: http://tarif4you.de/goto/s/Tele2

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> knUUt und Surf2Go: Internet-by-Call Preiserhhung ab Dienstag

Es ist wieder Zeit fr neue Internet-by-Call Tarife beim
Internetprovider avivo. Zu Dienstag, den 28.08.2012, ndert das
Unternehmen die Preise fr Schmalband-Angebote seiner Marken knUUt und
Surf2Go.

Bei knUUt gibt es knftig einen neuen Tarif Surf ber die Einwahlnummer
019193718, mit dem Nutzer fr 0,29 Cent/Minute tglich rund um die Uhr
mit einem analogen Modem oder via ISDN im Internet surfen knnen. Der
Benutzername und Passwort fr die Einwahl sind jeweils: knuut. Die
Abrechnung erfolgt im Sekundentakt (1/1).

Dafr werden die Preise in den anderen knUUt-Tarifen deutlich erhht.
Ab dem 28.08.2012 werden in den Tarifen Allstar (Einwahlnummer
019193781), Allnight (Einwahlnummer 019193787) und Allday
(Einwahlnummer 019193788) tglich rund um die Uhr teure 19,9 Cent pro
Online-Minute verlangt.

Bei Surf2Go gibt es ebanfalls einen neuen gnstigen Tarif Free M
(Einwahlnummer 019193402) mit 0,15 Cent/Minute rund um die Uhr.
Benutzername fr die Einwahl ist knuut@dnis.avivo.de und das Passwort:
knuut. Die Abrechnung erfolgt im Sekundentakt. Bisher wurde die
Einwahlnummer 019193402 unter dem Tarifnamen Enter vermarktet.
Gleichzeitig wird ein Internet-by-Call Tarif bei Surf2Go teurer: Im
Tarif Free S ber die Einwahlnummer 019193721 werden ab dem 28.08.2012
tglich rund um die Uhr 15,0 Cent/Minute berechnet.

Alle genannten Preise sind inklusive gltiger MwSt. Die Abrechnung
erfolgt ber die Rechnung der Deutschen Telekom AG.

- avivo: http://tarif4you.de/goto/a/avivo
- knUUt: http://tarif4you.de/goto/a/knUUt
- Surf2Go: http://tarif4you.de/goto/p/Surf2Go

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: Neue WLAN-Repeater und intelligente Steckdose zur IFA

Nachdem der Berliner Hersteller AVM den LTE-Router FRITZ!Box 6810 LTE
bereits auf der CeBIT vorgestellt hat, kommt das Gert jetzt zur IFA
auch in den Handel. Dieses Modell setzt auf ein neues Design, welches
zum Beispiel auch das Aufstellen auf einer Fensterbank ermglicht.

Das Gert vereint mehrere Funktionen fr die Kommunikation zu Hause und
auch unterwegs, wie LTE-Funk auf den beiden LTE-Frequenzbndern 800 MHz
und 2,6 GHz, WLAN 802.11 b/g/n, einen LAN-Anschluss fr Anschluss von
Computern und DECT-Basisstation fr bis zu 6 Telefone. Allerdings hat
AVM bei diesem Model auf Medienserver und USB-Schnittstelle verzichtet.
Die FRITZ!Box 6810 LTE ist ab der IFA 2012 fr 229 Euro (unverbindliche
Preisempfehlung) erhltlich. Da auch Telefonieren ber LTE (Voice over
LTE) untersttzt wird, kann mit einem entsprechenden LTE-Vertrag auch
der Festnetzanschluss komplett entfallen, so AVM. So soll die LTE-
fhige FRITZ!Box im Fachhandel auch zusammen mit einem Vodafone
LTE-Zuhause-Anschluss dann zu einem subventionierten Preis angeboten 
werden.

FRITZ!WLAN Repeater 310

Als eine Neuheit stellt AVM auf der IFA in Berlin den FRITZ!WLAN
Repeater 310 vor. Der neue WLAN-Repater ist mit 8 cm Hhe und rund 6 cm
Breite recht kompakt und funkt dank WLAN N mit bis zu 300 MBit/s. Fr
einen hohen Datendurchsatz wird Transmit Beam Forming (TxBF) genutzt.
Die Feldstrke wird mit fnf LEDs angezeigt, was die optimale
Positionierung des Gertes in der Wohnung erleichtern soll. Die
Stromaufnahme gibt AVM mit ca. 2 Watt an. Der neue FRITZ!WLAN Repeater
bernimmt auch die Nachtschaltung der damit verbundenen FRITZ!Box. Der
neue FRITZ!WLAN Repeater 310 soll im Anschluss an die IFA fr 49 Euro
verfgbar sein.

Die intelligente Steckdose FRITZ!DECT 200

Mit FRITZ!DECT 200 will AVM eine fernsteuerbare Steckdose fr die
Hausautomation anbieten. Das Gert wird als Zwischenstecker in eine
Strom-Steckdose gesteckt und kann daran angeschlossene Gerte in
Verbindung mit einer FRITZ!Box mit integrierter DECT-Basis ber PC oder
Telefon steuern. Es lassen sich beispielsweise ein wchentlicher
Kalenders, eine Astrofunktion (Sonnenaufgang und -untergang) fr
automatische Schaltungen oder die Steuerung ber einen Google-Kalender
einrichten. FRITZ!DECT 200 misst auch den Energieverbrauch
angeschlossener Gerte und kann den Nutzer per Pushmail ber
Stromverbrauch und Schaltzeiten informieren.

Die intelligente Steckdose wird ber DECT ULE (Ultra-low Energy) in
das Heimnetz eingebunden. Diese Technik setzt auf ein eigenes
Frequenzband bei 1.880 MHz, ist verschlsselt und soll eine Reichweite
zwischen 50 und 300 Metern bieten. Die FRITZ!DECT 200 soll im Anschluss
an die IFA zuerst im FRITZ!Labor erhltlich sein.

- AVM: http://tarif4you.de/goto/a/AVM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Mit Vodafone CallYa ab 3 Cent ins Ausland telefonieren

Vodafone hat neue Preise fr Auslandsgesprche bei seinem
Prepaid-Angebot CallYa eingefhrt. So knnen die Kunden in den Tarifen
CallYa Talk & SMS, CallYa Smartphone Fun und CallYa Smartphone Fun M
jetzt ab 3 Cent pro Minute ins Ausland telefonieren. Die neuen Preise
gelten automatisch fr alle Neu- und Bestandskunden; eine zustzliche
Tarifoption muss nicht gebucht werden. Auerdem werden bei
Auslandsgesprchen zustzlich 15 Cent Verbindungsgebhr pro Anruf
berechnet.

Der Minutenpreis von 3 Cent gilt derzeit nur fr Anrufe ins Festnetz in
Polen. Fr 4 Cent pro Minute sind Festnetz- und Mobilfunk-Anschlsse in
China, Indien und den USA sowie Festnetzanschlsse in der Trkei
erreichbar. Fr 5 Cent pro Minute knnen Festnetzanschlsse in Kanada,
Kroatien, Rumnien und Russland erreicht werden. Die komplette
Preisliste findet sich in den InfoDoks von Vodafone zum jeweiligen
CallYa Tarif.

Derzeit bietet Vodafone in Rahmen einer Aktion eine CallYa Freikarte
an. Hier erhalten Interessenten eine kostenlose CallYa SIM-Karte mit
einem Euro Startguthaben und knnen dabei zwischen den Tarifen CallYa
Talk & SMS (keine Grundgebhr, 9 Cent pro Minute und SMS in alle
deutsche Netze) und CallYa Smartphone Fun (9,99 Euro/Monat, 1.000 SMS
im Monat inklusive, 200 MB fr mobiles Internet mit bis zu 7,2 MBit/s,
9 Cent pro Minute in alle deutsche Netze) whlen. Die kostenlose CallYa
Karte ist noch bis zum 15. September 2012 erhltlich.

- Vodafane: http://tarif4you.de/goto/s/Vodafone

- CallYa Freikarte: http://tarif4you.de/goto/s/CallYaFreikarte

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom kndigt Speed Option LTE an

Die Deutsche Telekom startet ab kommender Woche die Speed Option LTE.
Mit diesem Optionstarif knnen Telekom Mobilfunk-Kunden knftig mit
LTE-Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s mobil im Internet surfen. Die
neue Tarifoption soll 9,95 Euro pro Monat kosten und ab dem 04.09.2012
zu den Tarifen Complete Mobil S bis XL, den CombiCards Complete Mobil S
und L sowie zu den jeweiligen Friends-Varianten der genannten Tarife
zubuchbar sein. Neben hheren Geschwindigkeiten sollen Kunden, die die
neue Tarifoption buchen, doppelt so viel Datenvolumen bis zur
Geschwindigkeitsdrosselung erhalten, als das im regulren Tarif
enthaltene Datenvolumen. In den ersten drei Monaten soll Speed Option
LTE zudem laut Fachhandelsinformationen kostenlos sein.

- http://tarif4you.de/goto/s/TelekomMobilfunk

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone startet Messaging-Dienst joyn

Der Branchenverband GSMA hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona
einen neuen Standard RCS-e (Rich Communication Suite enhanced)
vorgestellt, welches Messaging-Dienste hnlich WhatsApp auf Smartphones
ermglichen soll. Im Gegensatz zu SMS sollen mit dem neuen Standard
auch grere Datenmengen ausgetauscht werden knnen. Bereits im Mrz
hatte Vodafone angekndigt, einen RCS-e basierten Dient einzufhren.
Nun ist es soweit: Zur IFA startet der Mobilfunknetzbetreiber den joyn
genannten Dienst.

Mit joyn knnen Smartphone Nutzer Nachrichten versenden und empfangen
und Dateien wie beispielsweise Dokumente, Fotos und Videos
untereinander austauschen. Zudem lassen sich Sprachnotizen aufnehmen
und verschicken und gespeicherte Kontakte als digitale Visitenkarten
teilen. Ihren eigenen Standort knnen Nutzer von joyn als
Positionsmeldung verschicken. Auch Sprach- und Videotelefonie soll
mit joyn mglich sein. Alle Funktionen von joyn werden bequem direkt
ber die gespeicherten Kontakte im lokalen Adressbuch gestartet.
 Der Netzbetreiber untersttzt den Dienst, indem beispielsweise die
Netzwerkgeschwindigkeit von Sender und Empfnger automatisch
festgestellt wird, damit Videotelefonate oder Fotos und Videos in
der jeweils bestmglichen Qualitt bertragen werden knnen. Neben
Vodafone sollen auch Telekom und o2 demnchst joyn untersttzen.

Da joyn die mobile Internetverbindung nutzt, ist ein Tarif mit
Daten-Flatrate zu empfehlen. Laut Vodafone entstehen in den SuperFlat
Internet Tarifen mit Daten- und SMS-Flat keine zustzlichen Kosten fr
die Nutzung von joyn, da das Inklusivvolumen fr die bertragenen Daten
genutzt wird. Auch in anderen Tarifen wird das Inklusiv-Volumen fr
die Nutzung von joyn genutzt.

joyn kann ber eine App genutzt werden, welche derzeit fr Android
Smartphones angeboten wird und im Google Play Store heruntergeladen
werden kann. Die Applikation funktioniert auf allen Smartphones ab
Android 2.2. Vodafone will demnchst auch Android-Smartphones anbieten,
auf denen joyn vorinstalliert ist. Fr Endgerte mit anderen
Betriebssystemen wird joyn voraussichtlich im Herbst zur Verfgung
stehen, so das Unternehmen.

- Vodafone: http://tarif4you.de/goto/s/Vodafone

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 Blue XS: Ab Freitag ist 300 MB Surf-Upgrade buchbar

Bisher konnten o2 Mobilfunkkunden im kleinsten Smartphone-Tarif o2 Blue
XS den Highspeed-Internetzugang nur bis 50 MB im Monat nutzen. Danach
wurde die Geschwindigkeit gedrosselt. Eine Option, um mehr Datenvolumen
mit bis zu 7,2 MBit/s zu bekommen wurde nicht angeboten. Nun sollen
Kunden diese Mglichkeit bekommen. Ab Freitag, den 31. August 2012,
soll eine entsprechende Option Surf-Upgrade S angeboten werden. Damit
sollen Kunden in den Tarifen Blue XS und Blue XS Flex auf Wunsch bis zu
300 MB mit bis zu 7,2 MBit/s mit ihrem Smartphone bertragen knnen.
Die neue Tarifoption soll 9,99 Euro pro Monat kosten und in zwei
Varianten - mit einem Monat oder 24 Monaten Laufzeit - angeboten
werden. Fr Selbstndige im Tarif o2 Blue XS Professional sollen, wie
blich, 20% mehr Datenvolumen, also 360 MB, angeboten werden.

- o2 Blue XS Tarif: http://tarif4you.de/goto/s/o2BlueXS


International Pack 50 und 100 fr o2 Blue Tarife

Als eine weitere Neuerung will o2 ab dem 31.08.2012 die International
Packs 50 und 100 an fr kostengnstige Anrufe ins Ausland fr alle o2
Blue Privatkunden-Tarife anzubieten. Mit diesen Tarifoptionen erhalten
o2 Blue Kunden 50 bzw. 100 Frei-Minuten zum Telefonieren in alle
EU-Lnder, Schweiz, Trkei, USA und Kanada. die Tarifoption soll 9,99
Euro fr 50 Frei-Minuten bzw. 14,99 Euro fr 100 Frei-Minuten pro Monat
kosten. Die beiden Pakete sollen auch zusammen gebucht werden knnen,
so dass die Nutzer fr 24,98 Euro 150 Frei-Minuten zum Telefonieren
erhalten. Auch diese beiden Tarifoptionen sollen wahlweise mit 1 Monat
Paketlaufzeit und 30 Tage Kndigungsfrist oder mit 24 Monaten
Paketlaufzeit und 3 Monaten Kndigungsfrist erhltlich sein.In den
ersten zwei Monaten nach der Buchung sollen die International Packs
zudem kostenlos sein.

- o2 Blue Tarife: http://tarif4you.de/goto/s/o2Blue

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung stellt Galaxy Note II offiziell vor

Samsung hat auf dem Mobile Unpacked Event im Vorfeld der IFA 2012 in
Berlin das neue Galaxy Note II Smartphone offiziell vorgestellt. Der
Nachfolger des Galaxy Note Smartphones ist etwas grer und erinnert
optisch an das Galaxy S3 Smartphone. Das neue Gert kommt mit einem
5,55-Zoll (14,1 cm) Super AMOLED Display mit 1.280 x 720 Pixeln
Auflsung und arbeitet mit dem Android 4.1 (Jelly Bean) Betriebssystem.
Fr die Bedienung kann auch Der mitgelieferte Stift genutzt werden,
etwa um handschriftliche Notizen zu machen oder Bilder zu bearbeiten.

Im Inneren des neuen Galaxy Note II arbeitet ein 1,6 GHz Quad-Core
Prozessor. Das Smartphone untersttzt UMTS und HSPA+ mit bis zu 21
MBit/s im Download und soll auch in einer LTE Version auf den Markt
kommen, welche Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s untersttzen
soll. Weiterhin werden Bluetooth 4.0, USB 2.0, WiFi (802.11 a/b/g/n),
mHL, NFC und GPS angeboten.

Das Samsung Galaxy Note II soll voraussichtlich im Oktober als 3G oder
LTE-Version mit einem integrierten Speicher von 16, 32 oder 64 Gigabyte
in den Farben Marble White und Titanium Gray auf den Markt kommen.

Alle Details und technische Daten des neuen Samsung Galaxy Note II
finden Sie in unserer Meldung unter:
http://www.tarif4you.de/news/n17242.html 



>> LG Optimus G: LTE-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor

LG hat mit Optimus G das nach eigener Aussage erstes Smartphones mit
einem Quad-Core-Prozessor und LTE-Untersttzung vorgestellt. Das
Android Gert wurde laut Hersteller speziell fr die Nutzung der neuen
Mobilfunktechnik entwickelt; unter anderem wurden Batteriekapazitt und
Displayqualitt entsprechend angepasst.

Das LG Optimus G Smartphone arbeitet mit einem Snapdragon S4 Pro
(APQ8064) Quad-Core Prozessor und der Adreno 320 GPU. Der Prozessor
ist mit 1,5 GHz getaktet und verfgt ber asynchrones symmetrisches
Multiprocessing (aSMP), das jedem Kern ein unabhngiges Hoch- und
Herunterfahren der Rechenleistung erlaubt, was laut LG unter anderem
die Batterielaufzeit verlngert. Auerdem soll der Adreno 320 deutlich
schneller als der in vorigen Snapdragon-Prozessoren verbaute Adreno 225
sein. Als Arbeitsspeicher stehen 2 GB RAM zur Verfgung.

Weiterhin verfgt das neue Smartphone ber ein 4,7-Zoll True HD IPS+
Display mit einer Pixeldichte von 320ppi und eine Auflsung von 1280 x
768 Pixeln. Dabei handelt es sich um ein von LG entwickeltes G2 Touch
Hybrid Display, welches Display und Glas vereint und dnner als
bisherige Display-Glas-Kombinationen sein soll. Dadurch kann das
Smartphone auch dnner gebaut werden - das LG Optimus G ist 8,45 mm
dick, 131,9x68,9 mm gro und wiegt 145 Gramm. Der mitgelieferte Akku
mit 2.1000 mAh soll laut LG mehr Aufladezyklen ohne Leistungseinbuen
verkraften: Dank der neuen Technik soll der Akku nach 800 Ladezyklen
noch 80 Prozent Kapazitt bieten, whrend herkmmliche Handyakkus dies
nur bis 500 Zyklen ermglichen.

Zu den weiteren Funktionen des LTE-Smartphones gehren Untersttzung
fr UMTS/HSPA und GPRS fr mobiles Internet, eine 13-Megapixel-Kamera
auf der Rckseite und eine 1,3-Megapixel-Kamera vorne sowie 32 GB
internen Speicher, Bluetooth 4.0, WLAN, A-GPS, DLNA und NFC. Als
Betriebssystem soll auf dem LG Optimus G das Android 4.0 (Ice Cream
Sandwich) vorinstalliert sein. Das Smartphone soll ab September 2012
zunchst in Asien auf den Markt kommen. Den Preis nannte LG nicht.

- LG: http://tarif4you.de/goto/a/LG

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> HTC Desire X: Neues Mittelklasse-Android-Smartphone

HTC hat zur IFA 2012 in Berlin ein neues Mittel-Klasse Smartphone HTC
Desire X vorgestellt. Das neue Android Smartphone kommt mit einem
4,0-Zoll (10,16cm) Super LCD Display mit 800 x 480 Pixeln Auflsung und
einem 1 GHz getakteten Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor von Qualcomm.
Das Gert arbeitet mit 768 MB DDR Arbeitsspeicher und bietet 4 GB
internen Speicher, welches mit microSD-Speicherkarten erweitert werden
kann. Auerdem bekommen Kufer 25 GB Online-Speicherplatz bei DropBox
fr zwei Jahre. Auf der Software-Seite werden Android 4.04
Betriebssystem und HTC Sense 4.1 Oberflche angeboten.

Das 118,5 x 62,3 x 9,3 mm kleine und 114 Gramm leichte Smartphone
bringt einen austauschbaren 1.650 mAh Akku mit. Zur weiteren
technischen Ausstattung gehren eine 5-Megapixel-Kamera auf der
Rckseite, eine integrierte GPS-Antenne, Bluetooth 4.0, WLAN (802.11
b/g/n), Mikro-USB 2.0 und ein 3,5 mm Stereo-Audioanschluss. Zudem wird
die Beats-Audio Technologie fr besseren Ton untersttzt. Als
Mobiltelefon untersttzt das HTC Desire X sowohl GSM, GPRS und EDGE als
auch UMTS mit HSPA mit bis zu 7,2 MBit/s.

Das HTC Desire X soll bereits ab September fr 299,- Euro bzw. 349,-
CHF in den Farben Schwarz und Wei in Deutschland, sterreich und der
Schweiz erhltlich sein.  

- HTC: http://tarif4you.de/goto/a/HTC

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Trk Telekom Mobile startet vier neue Vertragstarife

Telefnica Germany und Trk Telekom starten bei der gemeinsamen Marke
Trk Telekom Mobile neue Vertragstarife, die sich an die in Deutschland
lebenden Trken richten. Die neuen Tarife bieten Flatrates fr Anrufe
ins deutsche und trkische Festnetz sowie zu anderen Trk Telekom
Mobile Kunden und ins Avea Netz.

Neu im Tarifangebot von Trk Telekom Mobile sind die Tarife 100Flat und
300Flat, welche monatlich gekndigt werden knnen, sowie die Comfort
Flat und Comfort Flat Plus mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Der
monatliche Grundpreis liegt je nach Paket entsprechend bei 20 Euro
beziehungsweise 30 Euro, unabhngig von der Vertragslaufzeit.

Eine SIM-Karte fr zwei Lnder

In allen vier Tarifvarianten sind eine Flatrate ins deutsche und
trkische Festnetz, ins trkische AVEA- sowie ins deutsche o2-Netz
inklusive. Auerdem telefonieren Kunden zu anderen Trk Telekom Mobile
Anschlssen kostenlos. Nutzern des Tarifs 100Flat stehen zudem 100
Freiminuten fr Anrufe in alle anderen deutschen und trkischen
Mobilfunknetze zur Verfgung. Im Minutenpaket sind auch Telefonate aus
der Trkei in alle deutschen Netze sowie fr alle Gesprche innerhalb
des Landes inklusive. Auerdem sind ankommende Telefonate oder SMS in
der Trkei kostenfrei. Fr Kunden des Tarifs 300Flat stehen
entsprechend 300 Freiminuten zur Verfgung.

Bei den Tarifen Comfort Flat und Comfort Flat Plus mit 24 Monaten
Laufzeit sind bei gleichen monatlichen Preisen noch weitere Leistungen
enthalten. Hier erhalten Kunden zustzlich 100 Inlusiv-SMS in alle
deutschen und trkischen Netze. Auerdem ist im Comfort Flat Tarif eine
Internet-Flatrate in Deutschland inklusive, die nach 100 MB in der
Geschwindigkeit gedrosselt wird. Bei Comfort Flat Plus bekommen Kunden
300 MB ungedrosselten Datenvolumen innerhalb Deutschlands.

Zustzliche SMS- und Datenpakete

Zur Erweiterung der Tarife knnen Kunden zustzlich SMS- und weitere
Daten-Pakete dazu buchen. Fr 10 Euro monatlich bekommen Kunden der
monatlich kndbaren 100Flat und 300Flat Tarife eine Internet-Flatrate
mit 300 MB ungedrosselten Datenvolumen fr die Nutzung innerhalb
Deutschlands; danach kann mit maximal 64 kBit/s ohne weitere Kosten
gesurft werden. Auerdem steht in allen vier neuen Tarifen der Trkei
Internet Paket fr 10 Euro/Monat mit 300 MB Datenvolumen fr die
Nutzung in der Trkei; jede weitere Megabyte (MB) wird hier mit derzeit
30 Cent abgerechnet. Als SMS-Pakete werden 200 oder 500 SMS fr 7 Euro
bzw. 12 Euro im Monat angeboten.

Verfgbarkeit

Als Einfhrungsangebot sollen Kunden bis Ende des Jahres die halben
Monatsbeitrge zahlen. Verfgbar sind die neuen Laufzeittarife ab
sofort ber ausgewhlte Trk Telekom Mobile-Partnershops.  

- Trk Telekom Mobile: http://tarif4you.de/goto/p/TuerkTelekomMobile

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Ortel Mobile: Neue Smart-Option fr 12,90 Euro ab September

Der Mobilfunkanbieter Ortel Mobile bietet ab dem 03. September 2012
eine neue Tarifoption fr Smartphone-Nutzer. Mit der Smart-Option
surfen Ortel Mobile Kunden fr 12,90 Euro monatlich im mobilen
Internet, bei 300 MB ungedrosselten Datenvolumen. Ebenfalls im Preis
inbegriffen sind 100 SMS in alle Netze weltweit sowie 100 Freiminuten
fr Gesprche innerhalb Deutschlands sowie in alle Netze in Polen,
Rumnien, Russland, Griechenland und Italien. Weitere Gesprche kosten
9 Cent innerhalb Deutschlands sowie ab einem Cent pro Minute ins
Ausland, jeweils plus Verbindungsgebhren von 15 Cent pro Gesprch ins
Ausland und 9 Cent fr Telefonate in deutsche Netze.

- Ortel Mobile: http://tarif4you.de/goto/p/OrtelMobile

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> congstar Full Flat: 1 GB Datenvolumen-Update fr 4,90 Euro

Der Mobilfunk-Discounter congstar bietet ab sofort die Daten-OptionSurf
Flat 1000 zu seiner Full Flat gnstiger an. Kunden knnen auf Wunsch
das Datenvolumen, ab dem die Geschwindigkeit des mobilen
Internetzugangs gedrosselt wird, von sonst 500 MB auf 1 GB erhhen. Die
Tarifoption kostet aktuell 4,90 Euro im Monat statt regulr 12,90 Euro.

Die congstar Full Flat ist ein All-Net-Tarif im Telekom-Netz fr 29,99
Euro. In diesem Grundpreis enthalten sind alle Telefongesprche in alle
deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz sowie die Surf Flat
Option 500, bei der die Kunden bis 500 MB Datenvolumen mit bis zu 7,2
MBit/s bertragen knnen; danach wird der Zugang auf maximal 64 kBit/s
im Download gedrosselt. Eine SMS in deutsche Netze kostet 9 Cent; eine
SMS-Flatrate kostet derzeit 4,90 Euro. Die congstar Full Flat kann
wahlweise mit oder ohne 24 Monaten Laufzeit gebucht werden.

- congstar Full Flat: http://tarif4you.de/goto/p/congstarFullFlat

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle aktuellen Angebote fr mobiles Telefonieren und Surfen zum
Pauschalpreis finden Sie in unserem All-Net-Flatrate Vergleich:
http://www.tarif4you.de/allnetflat/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



>> Alcatel One Touch: Drei neue Smartphones fr den deutschen Markt

Lange Zeit war es recht still um die Handy-Marke Alcatel One Touch -
nun tritt der chinesische Hersteller TCT Mobile mit dieser Marke in
diesem Jahr auf der IFA in Berlin auf und stellt auch gleich mehrere
Mobiltelefone fr den deutschen Markt vor. TCT Mobile ist im Jahr 2004
aus einem Joint Venture zwischen der TCL Corporation aus Hongkong und
der Handysparte des franzsischen Alcatel-Konzerns entstanden.

Die beiden Modelle Alcatel One Touch Mix 918D und One Touch 991D Play
sind Android Smartphones mit Dual-SIM-Untersttzung, UMTS, HSDPA, WLAN
und A-GPS und sollen ca. 100,- bzw. 140,- Euro kosten.

Das Alcatel One Touch 995 Ultra ist ein Android 2.3.5 Smartphone mit
einem 4,3-Zoll Display und einem 1,4 GHz Prozessor, das neben UMTS auch
HSPA+ mit bis zu 14,4 MBit/s untersttzt, WiFi-Hotspot-Funktion und USB
Modem Tethering bietet und rund 200 Euro im online-Handel kostet.

Alle Details zu den drei Alcatel-Smartphones finden Sie in unserer
Meldung unter: http://www.tarif4you.de/news/n17250.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Panasonic stellt frf neue Senioren-Handys vor

Panasonic hat mehrere neue Mobiltelefone fr ltere Nutzer vorgestellt.
Die fnf neuen Senioren-Handys  KX-TU320, KX-TU321, KX-TU325, KX-TU327
und KX-TU328  sollen einfache Bedienung, gut lesbares Display und gute
Klangqualitt bieten. Zudem sind die neuen Mobiltelefone sturz- und
storesistent.

Die neuen Mobiltelefone bieten einige Komfortfunktionen, die die
Bedienung insbesondere fr ltere Nutzer erleichtern sollen. So haben
sie alle groe beleuchtete Tasten mit akustischer Wahl: beim Drcken
der Tasten die jeweilige Nummer angesagt. Fr bessere Klangqualitt hat
Panasonic einen Frequenzequalizer in die Gerte integriert, der den
Klang verbessern soll. Der Nutzer kann in den Einstellungen je nach
persnlicher Prferenz zwischen dem normalen Ton, einem
hhenverstrkenden und einem tiefenverstrkenden whlen. Dadurch sollen
die Schwierigkeiten vieler lterer Personen beim Hren von hohen Tnen
ausgeglichen werden. Zudem bieten alle neuen Mobiltelefone eine
Freisprechfunktion und sind Hrgerte-kompatibel.

Zur weiteren Ausstattung der neuen Senioren-Handys gehrt eine
Notruf-Taste an der Rckseite. Diese kann mit bis zu fnf Rufnummern
belegt werden, die im Ernstfall automatisch angerufen oder per SMS
kontaktiert werden. Die Modelle KX-TU325 und KX-TU328 verfgen
zustzlich ber eine GPS-Funktion, die automatisch die Ortsangaben an
eine bestimmte Mobilnummer schicken kann.

Das KX-TU327 und das KX-TU328 sind Klapp-Handys mit Funktionen zur
Ein-Tasten-Wahl und zur Tonaufzeichnung sowie einem groen 2,4-Zoll
Farb-Bildschirm. Dieser soll besonders hohen Kontrast zwischen Text und
Hintergrund bieten: Auf beiden Gerten kann ein schwarzer, weier oder
blauer Bildschirmhintergrund ausgewhlt werden. Beide Modelle bieten
zudem die Wahl zwischen drei verschiedenen Schriftgren. Daneben
verfgen sie ber die Option, die Nummer des Anrufenden laut anzusagen,
bevor der Anruf angenommen wird. Die Modelle KX-TU320, KX-TU321 und
KX-TU325, welche im Klassischen Barrenformat gebaut sind, haben zudem
leicht nach innen gekrmmte Tasten, um ein sicheres Whlen zu
gewhrleisten. In den Mobiltelefonen ist ein zustzlicher Verstrker
integriert, der hhere Lautstrke-Einstellungen als bei gewhnlichen
Telefonen ermglicht und das Verstehen der Gesprchspartner fr
hrgeschdigte Anwender erleichtern soll.

Alle fnf Mobiltelefone sollen nach der IFA (31.08.-05.09.2012) bei
Panasonic Hndlern in ganz Europa verfgbar sein. Zu den Preisen machte
der Hersteller keine Angaben.

- Panasonic: http://tarif4you.de/goto/a/Panasonic

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Huawei: 10-Zoll Full-HD Tablet ab Oktober erhltlich

Huawei zeigt derzeit auf der IFA 2012 in Berlin zwei neue Tablets, die
demnchst in Deutschland erhltlich sein werden. Das neue Spitzenmodell
MediaPad 10 FHD wurde bereits im Februar auf dem Mobile World Congress
in Barcelona vorgestellt. Das Android Tablet hat ein 10-Zoll (25,4 cm)
groes IPS-Multi-Touch-Display mit Full-HD Auflsung von 1.920 x 1.200
Pixeln, einen 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 8 GB internen Speicher und
eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rckseite. Als Zubehr soll unter
anderem eine Tastatur erhltlich sein, welche das Tablet in eine Art
Notebook verwandelt. Das Huawei MediaPad 10 FHD soll in Deutschland ab
Oktober 2012 fr 429,- Euro erhltlich sein.

Als eine Neuheit kommt das MediaPad 7 Lite hierzulande in den Handel.
Dieses 7-Zoll Tablet ist als Einsteiger-Modell konzipiert und arbeitet
mit einem 1,2 GHz Single-Core Prozessor, untersttzt HSDPA, UMTS und
EDGE und luft mit Android 4.0 (ICS) als Betriebssystem. In Deutschland
soll das Huawei MediaPad 7 Lite ab Ende Oktober 2012 fr 249,- Euro
angeboten werden.

Weitere Details zu den beiden Tablets von Huawei lesen Sie in unserer
Meldung unter: http://www.tarif4you.de/news/n17252.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Bundesnetzagentur geht gegen unerlaubt versandte Werbe-SMS vor

Die Bundesnetzagentur hat nach eigenen Angaben gegenber dem Betreiber
eines Internetportals eine Geschftsmodelluntersagung ausgesprochen. So
wurde dem betroffenen Unternehmen untersagt, unverlangte Werbung per
SMS zu versenden oder durch Dritte versenden zu lassen.

Bei den versandten Kurzmitteilungen handelte es sich um Werbung fr
ein Internetportal, auf dem Autos gekauft oder verkauft werden knnen.
In den SMS Kurznachrichten wurde ein Besuch der Internetseite bzw. ein
Inserat auf der Internetseite beworben.

Die betroffenen Verbraucher htten die Werbe-SMS gegen ihren Willen
erhalten. Der Bundesnetzagentur wrden rund 1.500 Beschwerden von
Verbrauchern vorliegen, die eine SMS zum Portal erhalten haben.

Ein derartig hohes Beschwerdeaufkommen deutet darauf hin, dass sich
hier ein Unternehmen auf dem Rcken der Verbraucher im Markt etablieren
mchte. Wir akzeptieren dieses Vorgehen nicht und nutzen alle uns zur
Verfgung stehenden Mglichkeiten, um dieses zu unterbinden, betonte
Jochen Homann, Prsident der Bundesnetzagentur.

Laut Bundesnetzagentur scheinen die SMS berwiegend an zufllig
generierte Rufnummern versendet worden zu sein. Teilweise seien auch
gezielt Verbraucher angesprochen worden, die zuvor ihr Fahrzeug in
vergleichbaren Portalen zum Verkauf angeboten hatten. Als
Absenderrufnummer wurden mehrere hundert Mobilfunknummern mit
verschiedenen Zuteilungsnehmern genutzt. Die Bundesnetzagentur habe
bereits die meisten der genutzten Rufnummern abschalten lassen.

Die Bundesnetzagentur bittet die Verbraucher auch weiterhin, sie ber
derartige Werbe-SMS zu informieren. 

Quelle: Mitteilung der Bundesnetzagentur.

- Bundesnetzagentur: http://tarif4you.de/goto/a/Bundesnetzagentur

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Regelungen zu kostenlosen Warteschleifen treten in Kraft

Die kostenlosen Warteschleifen bei den Telefon-Hotlines kommen. Am 1.
September 2012 tritt die neunmonatige bergangsregelung in Kraft. Dann
drfen bei allen Sonderrufnummern, wie 0180er und 0900er Nummern,
kostenpflichtige Warteschleifen nur dann geschaltet werden, wenn
entweder fr den gesamten Anruf ein Festpreis berechnet wird oder die
ersten 2 Minuten der Verbindung kostenlos sind. Darauf weist die
Bundesnetzagentur hin.

Eine Warteschleife liegt vor, wenn Anrufe entgegengenommen oder
aufrechterhalten werden, ohne dass das Anliegen des Anrufers bearbeitet
wird, definiert die Bundesnetzagentur. Es wird also die Zeitspanne vom
Rufaufbau bis zum Beginn der Bearbeitung des Anliegens des Anrufers
betrachtet. Die in der bergangsregelung vorgesehene zweimintige
Kostenfreiheit beginnt also, nachdem der Anrufer die letzte Ziffer der
Telefonnummer eingegeben hat. Die Kosten drfen sptestens zwei Minuten
nach Beginn des Rufaufbaus berechnet werden oder wenn die Warteschleife
frher durch den Beginn der Bearbeitung beendet wird.

Die endgltige Regelung zu kostenlosen Warteschleifen tritt am 1. Juni
2013 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt drfen Warteschleifen bei
Sonderrufnummern nur noch genutzt werden, wenn fr den Anruf ein
Festpreis gilt oder die Warteschleifen fr den Anrufer komplett
kostenfrei sind. Auch nachgelagerte Warteschleifen, also beispielsweise
Wartezeiten whrend einer Weiterleitung, mssen dann kostenfrei sein.
Im Rahmen der bergangsregelung knnen nachgelagerte Warteschleifen
noch kostenpflichtig sein. Bei ortsgebundenen Rufnummern, herkmmlichen
Mobilfunkrufnummern und entgeltfreien Rufnummern knnen Warteschleifen
weiterhin uneingeschrnkt genutzt werden.

Der Gesetzgeber schtzt mit den Regelungen zu Warteschleifen den
Verbraucher vor hohen Kosten, die mit der eigentlichen Inanspruchnahme
telefonischer Serviceleistungen nichts zu tun haben, so Jochen Homann,
Prsident der Bundesnetzagentur. Er erwartet, dass die Regelungne von
Unternehmen auch so umgesetzt werden. Gleichzeitig schliet Homann
nicht aus, dass manche Anbieter sich nicht daran halten werden.
Sollten Verste vorliegen, werden wir diese ahnden, betonte Homann.
Hierbei bittet die Bundesnetzagentur um Hilfe seitens der Verbraucher,
die die Verste an die Bundesnetzagentur melden knnen.

Quelle: Mitteilung der Bundesnetzagentur.

- Bundesnetzagentur: http://tarif4you.de/goto/a/Bundesnetzagentur

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 09. September 2012.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2012, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~