Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 36/2004

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 36/2004 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                    05. September 2004 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Top-Themen dieser Ausgabe:
+++ Hhere Preise fr Anrufe in Mobilfunknetze +++ Neue Call-by-Call
Angebote und Preselection-Preise +++ 100 Euro DSL-Guthaben bei freenet
und AOL +++ Regionale Flatrate mit bis zu 6 MBit/s +++
und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01071: Erste Preiserhhungen fr Auslandsgesprche
  - Comnet: Neue Festnetz-Tarife ab September
  - Siemens stellt drei neue Schnurlostelefone vor
  - Preiserhhungen fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze
  - OneTel: Preisaktion fr Anrufe nach Sdamerika
  - 01019 macht Anrufe ins Festnetz tagsber teurer
  - T-Com: Einheiteliche Preise fr MMS im Festnetz
  - Talkline: Festnetzgesprche ber 01050 gnstiger
  - callandoFON: Neues Call-by-Call Angebot ber 01075

INTERNET
  - Drahtloses Internet-Surfen auch ber TV-Kabel
  - freenetDSL: 100 Euro Begrungsgeld fr Neukunden
  - Auch AOL erstattet Neukunden DSL-Einrichtungsgebhr
  - Tiscali Fairsurf: Internettarif mit Mengenrabatt
  - AVM: FRITZ!Box jetzt auch als Wireless LAN Router
  - osnatel: DSL-Turbo-Anschlsse mit bis zu 6 MBit/s
  - Preisnderungen fr Schmalband-Internet bei meOme

MOBILFUNK
  - T-Mobile: Neue BlackBerry International Option
  - T-Mobile: Mehr Anlaufstellen fr Handyrcknahme
  - E-Plus: UMTS Notebook Card jetzt ab 0 Euro zu haben

SONSTIGES
  - Statistik: Telefonieren im August leicht gnstiger

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 Tempo muss nicht riskant sein!

 Werden Sie schneller sicherer mit Tiscali DSL Flat Standard fr
 nur 15,90 Euro im Monat*. Wer sich jetzt anmeldet, bekommt zur
 Hchstgeschwindigkeit von bis zu 1024 kBit/s Norton Internet
 Security(TM) von Symantec ein Jahr lang kostenlos* dazu.

 Jetzt anmelden: http://go.tarif4you.de/go.php?p=TiscaliDSL

 *Dienste-selektiert. Basiert auf mind. T-DSL 1000. Weitere Kosten.
 Nicht berall verfgbar. 6 Mon Vertragslaufzeit. Nach Ablauf der
 12 Mon Norton Internet Security Abo nur 4,95 EUR/Mon. Abo jederzeit
 im Kundencenter kndbar. Beim Herunterladen der Software entstehen
 Ihnen Online-Gebhren.
+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> 01071: Erste Preiserhhungen fr Auslandsgesprche

Es war zu erwarten: Langsam beginnt 01071 Telecom damit, die
1-Cent-Minutenpreise fr Anrufe ins Ausland zu erhhen. Zunchst sind
nur diese Lnder betroffen: Bulgarien - 3,0 Cent/Minute, China - 2,0
Cent/Minute, Polen - 2,0 Cent/Minute. Diese neue Preise gelten ab
sofort an allen Wochentagen rund um die Uhr. Eine Tarifansage
informiert vor dem Gesprch ber den aktuellen Preise. Die Abrechnung
erfolgt im Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen Telekom.      

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Comnet: Neue Festnetz-Tarife ab September

Zum Anfang September 2004 senkt Comnet seine Festnetz-Preise. Die
nderung, die in Rahmen des II-Stufen-Plan erfolgt, gilt sowohl fr
Call-by-Call Kunden, die sich fr die Nutzung der Vorwahl 01088
registriert haben, als auch fr Preselection-Kunden.   

Der Preis fr Ortsgesprche betrgt je nach Tarif 2,8 Cent/Minute
(Preselection), 2,9 Cent/Minute (Call-by-Call Basic-Tarif) und 3,0
Cent/Minute (Call-by-Call Pro-Tarif). Der Minutenpreis fr Fern-
gesprche liegt entsprechend bei 3,1 bzw. 3,7 bzw. 3,9 Cent/Minute.
Anrufe in deutsche Moilfunknetze werden mit 22,4 bzw. 25,4 bzw.
26,4 Cent/Minute berechnet.
Im Preselection-Tarif und im Call-by-Call Pro-Tarif erfolgt die
Abrechnung sekundengenau. Im ComnetBasic Call-by-Call Tarif werden
Gesprche im Minutentakt abgerechnet. 

Auerdem werden zum 1. September Anrufe nach China (4,3 bis 4,5 Cent),
Iran (15,4 bis 16,2 Cent) und Neuseeland (4,3 bis 4,5 Cent) gnstiger.
Zum 01. Oktober 2004 sind auerdem Preissenkungen fr alle andere
Auslandsziele um bis zu 20% geplant.

Darber hinaus bietet Comnet ab 01.10.2004 zustzliche Mglichkeit
zur Einsparung ber die Comnet Club Cards. Comnet Club Card Gold
kostet 5,00 Euro/Monat bei einer Kndigungsfrist jeweils zum Ende
eines Abrechnungsmonats und bietet 5% Rabatt auf alle Auslands-
verbindungen. Comnet Club Card Platin bietet fr 10,00 Euro pro
Monat 5% Rabatt auf alle Deutschland-Festnetz- und alle Auslands-
verbindungen. Dieses Bonussystem ersetzt das bisherige Feature aus dem
Comnet AWG Bonus-System der 3% Preisnachlass bei Umsatz ber 100 Euro
pro Monat fr Preselection-Kunden. Ansonsten bleibt das bisherige
Bonus-System unberhrt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=comnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Siemens stellt drei neue Schnurlostelefone vor

Mit drei neuen Gigaset-Modellen hat Siemens mobile neue
Schnurlostelefone vorgestellt, die Telefonkomfort mit modernstem
Design vereinen. Die Gerte verwhnen mit zahlreichen
Komfortfunktionen, wie mit einem umfangreichen Telefonbuch,
mehrstimmigen Klingeltnen, Freisprecheinrichtung, SMS, einem
ausdauernden Akku fr lange Gesprchs- und Bereitschaftszeiten und
vielem mehr. 

Eine Innovation fr Kostenbewusste: Mit allen neuen Schnurlosgerten
kann man in Kombination mit einem Gigaset M34 USB auch preiswert ber
das Internet telefonieren (Voice over IP). Dazu wird der DECT-Adapter
einfach an den PC gesteckt, der ber DSL die Verbindung zum Internet
herstellt.    

Beim Gigaset S645 lassen sich Telefongesprche nicht nur ber die
zugehrigen Mobilteile, sondern auch direkt an der Basisstation des
Schnurlostelefons fhren. Dazu ist die Basis mit Whltasten, Display,
Freisprechfunktion in Voll-Duplex-Qualitt und einem Telefonbuch mit
fnfzig Eintrgen ausgestattet. Das Mobilteil verfgt ebenfalls ber
eine Freisprechfunktion. Den eingebauten Rufnummernspeicher fr bis
zu 200 Namen und Nummern kann man ber ein Datenkabel (als Zubehr
erhltlich) mit dem PC abgleichen. Sprachwahl, polyphone Klingeltne
und Anrufbeantworter mit bis zu 25 Minuten Aufnahmezeit sind weitere
Ausstattungsmerkmale des S645. Das silberfarbene Gigaset S645 (mit
Anrufbeantworter) ist ab Oktober 2004 im Handel erhltlich. Inklusive
einem passenden Mobilteil Gigaset S44 kostet die Telefonanlage 179,95
Euro. 

Die neuen Gigaset S440 und S445 (mit eingebautem Anrufbeantworter)
bringen mit Farbdisplay (101x80 Pixel, 4096 Farben) und beleuchteter
Tastatur sowie Headsetanschluss, SMS-Funktion und einem Telefonbuch
mit 200 Eintrgen den Komfort moderner Handys ins Festnetz. Auch fr
dieses Modell ist ein Datenkabel erhltlich, das Telefonbuch-Eintrge
und neue Klingeltne vom PC herunterladen kann. Das Gigaset S440 ist
ab September 2004 fr 119,95 Euro und das Gigaset S445 mit
Anrufbeantworter fr 149,95 Euro jeweils in der Farbe Silber
erhltlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ICMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Preiserhhungen fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze

Preise fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze steigen langsam weiter.
Call-by-Call Anbieter prompt hat seine Preise fr Anrufe in Netze von
von T-Mobile (D1) und Vodafone (D2) nun auf 21,5 Cent/Minute wieder
erhht. Bisher wurden ber die Vorwahl 01055 des Anbieter 16,09 Cent
pro Minute berechnet.

Eine weitere aktuelle Preiserhhung betrifft Anrufe in Mobilfunknetze
ber die Vorwahl 01024. Wer diese Vorwahl fr Anrufe in die Netze von
T-Mobile (D1) oder Vodafone (D2) nutz, zahlt nun rund um die Uhr 17,4
statt bisher 16,2 Cent pro Minute.

Die 01015 Maestro Telecom GmbH hat den Minutenpreis fr Anrufe in
deutsche Mobilfunknetze auf 18,5 Cent/Minute erhht.

Alle diese Anbieter rechnen Anrufe in deutsche Mobilfunknetze im
Minutentakt ab.

Weitere Preisnderungen:
Bei Callax werden ber die Vorwahl 01077 jetzt 13,5 Cent/Minute fr
Anrufe in alle vier deutsche Mobilfunknetze berechnet. Bei Rapidcall
sind es ebenfalls 13,5 Cent/Minute ber die Vorwahl 0190-071. Bei
diesen beiden Anbietern gilt fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze
der ugnstiger 4-Minuten-Takt.
Germanphone, ebenfalls aus dem Hause Callax, berechnet ber die
Vorwahl 0190-049 nun 13,4 Cent/Minute fr Anrufe in Mobilfunknetze,
im 5-Minuten-Takt.

Deutlich gnstiger wird es jetzt bei 01056: Der Anbieter berechnet,
bis zum 15. September 2004 befristet, nur 10,56 Cent/Minute fr Anrufe
in deutsche Mobilfunknetze und rechnet diese im 4-Minuten-Takt ab.



>> OneTel: Preisaktion fr Anrufe nach Sdamerika

Ab dem 01.09.2004 startet OneTel im offenen Call-by-Call mit der
Vorwahl 01086 eine Sonderpreisaktion in fnf ausgewhlte Lnder in
Sdamerika. Folgende Minutenpreise werden zwei Wochen lang berechnet
(Angaben in Cent/Min):   

Bolivien - 7,9
Brasilien - 4,6
Ecuador - 12,6
Uruguay - 10,2
Venezuela - 5,6

Die Aktion ist zunchst befristet bis einschlielich 14.09.2004 und
gilt fr die Tarife OneTel Call 01086 und OneTel Call City 01086.
Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt. Mit den neuen Preisen besetzt
OneTel ab Mittwoch, den 01.09., fr jedes dieser Lnder einen der
vordersten Pltze im Tariftabellen fr offenes Call-by-Call.    



>> 01019 macht Anrufe ins Festnetz tagsber teurer

Und noch eine Preiserhhung fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
Call-by-Call Gesprche ber die Vorwahl 01019 werden zwischen 09 und
18 Uhr teurer. Der Anbieter fasst die bisherigen Tarifzonen von 09 bis
16 und von 16 bis 18 Uhr zusammen und berechnet in dieser Zeit nun 2,1
Cent pro Minute. Bisher wurden 1,85 bzw. 1,95 Cent/Minute berechnet.
Minutenpreie zu anderen Zeiten bleiben unverndert. Abrechnung erfolgt
im Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen Telekom.      

Trotz der Preiserhhungen bleiben die Tarife nah an die Spitze in den
Tariftabellen fr offenes Call-by-Call. Da bei 01019 leider keine
Tarifansage vor dem Gesprch erfolgt, kann so eine Preiserhhung
dennoch zu einer Bsen berraschung bei der nchsten Abrechnung
fhren. 



>> T-Com: Einheiteliche Preise fr MMS im Festnetz

Mobilfunkanbieter haben es vorgemacht und T-Com zieht jetzt nach. Fr
den MMS-Dienst im Festnetz gilt ab sofort ein Aktionsangebot, das bis
zum 31. Dezember 2004 MMS-Versand zum einheitlichen Preis von 39 Cent
ermglicht. Dieser Preis gilt unabhngig von der Gre sowohl fr den
Versand von MMS zu analogen und ISDN-Anschlssen im Inland, zu
Mobilfunkanschlssen von T-Mobile und anderen teilnehmenden
Netzbetreibern sowie als E-Mail.      

Auerdem knnen Nutzer des Multimedia-Dienstes im Festnetz auch
selbstgemachte Fotos als Postkarte verschicken - fr 1,29 Euro
einschlielich Porto. Der MMS-Empfang im Festnetz ist kostenfrei.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Talkline: Festnetzgesprche ber 01050 gnstiger

Anrufe ins deutsche Festnetz mit der Vorwahl 01050 von Talkline ID
werden ab kommenden Monatg gnstiger. Ab dem 06. September berechnet
das Unternehmen Montags bis Freitags zwischen 18 und 21 Uhr gnstige
0,98 Cent/Minute fr Inlandsferngesprche, bei minutengenauer
Abrechnung. Das ist derzeit der gnstigster Minutenpreis zu dieser
Tageszeit.     

In der brigen Zeit sind die Preise unverndert nicht so gnstig.
Werktags zwischen 07 und 18 Uhr werden 9,2 Cent/Minute berechnet. Nach
21 Uhr werden 1,99 Cent und nachts von 0 bis 07 Uhr - 2,7 Cent/Minute
berechnet. Am Wochenende fallen fr Anrufe ins deutsche Festnetz
Minutenpreise zwischen 2,4 und 5,0 Cent an.    



>> callandoFON: Neues Call-by-Call Angebot ber 01075

Die callando Telecom GmbH startet ab sofort seinen bundesweiten
Call-by-Call Telefondienst ber die Netzvorwahl 01075. Mit
01075 callandoFON knnen Telefonkunden der Deutschen Telekom AG
Gesprche in das deutsche Festnetz, in die Mobilfunknetze sowie zu
internationalen Zielen fhren. Ortsgesprche sind nicht mglich.

Fr Anrufe ins deutsche Festnetz werden Montags bis Freitags zwischen
09 und 19 Uhr 1,79 Cent pro Minute berechnet. Im Vergleich zum bisher
gnstigsten Tarif von 1,80 Cent/Minute tagsber ist die Vorwahl 01075
damit um 0,01 Cent/Minute gnstiger. Von 19 bis 09 Uhr werden nicht
mehr so gnstige 2,79 Cent/Minute berechnet. Am Wochenende und an
Feiertagen werden rund um die Uhr 1,99 Cent/Minute berechnet. Anrufe
in alle deutsche Mobilfunknetze kosten 19,89 Cent/Minute rund um die
Uhr. Die Abrechnung erfolgt bei allen Tarifen im Minutentakt.

Bei Auslandstarifen gibt der Anbieter etwa folgende Lnder als Beispiel
fr besonders gnstige Minutenpreise: Belgien - 2,69; Dnemark - 2,79;
Finnland - 3,59; Frankreich - 2,29; Griechenland - 2,99; Irland - 2,39;
Niederlande - 2,39; sterreich - 2,49; Polen - 3,29; Russland - 5,39;
Spanien - 2,55; USA - 2,19. Die Preise sind nicht die gnstigsten,
jedoch oft sehr nah an die Spitze der Tariftabellen.     

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/







INTERNET

>> Drahtloses Internet-Surfen auch ber TV-Kabel

Bisher konnten nur Nutzer herkmmlicher Internetzugnge drahtlos mit
WLAN im Internet surfen. Nun knnen auch Kunden von Kabel Deutschland
(KDG) drahtlos mit mehreren PCs und Laptops gleichzeitig ber das
TV-Kabel im Internet surfen. Mglich wird das durch ein Motorola
SBG900 Kabelmodem-Gateway mit integrierter WLAN-Funktionalitt, das
nun bei KDG angeboten wird.

Das Motorola Wireless Kabelmodem-Gateway SBG900 untersttzt den
802.11g-Wireless-Technologie-Standard und bietet damit einen Durchsatz
von bis zu 54 MBit/s. Der Schutz der drahtlosen Verbindung ist mit der
Firewall und einem System zum automatischen Erkennen von
Angriffsversuchen (Intrusion Detection-Funktionalitt) sowie der 
integrierten 128 Bit Wireless Equivalent Privacy (WEP)-Verschlsselung
gewhrleistet. Das Gert verfgt neben der WLAN-Funktionalitt auch
ber eine Ethernet- und eine USB-Schnittstelle.       

Der KDG-Breitbandanschluss ber das TV-Kabel bietet bertragungsraten
von bis zu 4 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Eine echte Flatrate ist
bereits ab 21,98 Euro/Monat zu haben. Das WLAN-Kabelmodem SBG900 von
Motorola soll Anfang September in den KDG-Ausbaugebieten Bayreuth,
Berlin, Leipzig und Mnchen verfgbar sein, in Saarbrcken im
Sptherbst.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=KabelDeutschland
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenetDSL: 100 Euro Begrungsgeld fr Neukunden

Nach DSL-Sonderangeboten von 1&1 und T-Online mit rund 100 Euro
Guthaben fr Neukunden, zieht auch freenet nach. Der Provider bietet
ab dem 01. September 100 Euro Begrungsgeld allen neuen
freenetDSL-Nutzern an.   

Die 100 Euro bekommt jeder, der einen Volumentarif ab 9,90 Euro/Monat
(5 GB Inklusivvolumen) bestellt oder eine Flatrate. Dabei wird es als
Guthaben aufs Kundenkonto gugeschrieben und wird mit den freenetDSL-
Rechnungen verrechnet. Das Guthaben verfllt allerdings nach vier
Monaten. Auerdem: Die Kunden binden sich fr 12 Monate an den
Provider und haben zwei Monate Kndigungsfrist. Sonst verlngert
sich der Vertrag um weitere 12 Monate.

Im Rahmen einer Tarifaktion senkt freenet zustzlich die Tarife fr
Neukunden um jeweils 3 Euro monatlich:
freenetDSL flat_1000 (bis 1.024 kBit/s) kostet nur noch 25,90 Euro,
freenetDSL flat_2000 (bis 2.048 kBit/s) kostet nur noch 35,90 Euro
und die freenetDSL flat_3000 (bis 3.072 kBit/s) - nur noch 45,90 Euro.
Diese Aktionspreise gelten allerdings nur fr die ersten 12 Monate.

Eine Fritz!Box von AVM oder andere DSL-Hardwre gibt es bei allen
Tarifen ab 0,- Euro dazu. Und mit dem DSL Plus Paket ab 2,90 Euro
monatlich knnen alle freenetDSL-Nutzer mit freenet iPhone ber
das Internet telefonieren. Voraussetzung fr freenetDSL ist ein
T-DSL Anschluss der Deutschen Telekom / T-Com, durch den weitere
Kosten entstehen: 99,95 Euro einmalig fr die Einrichtung und ab
16,99 Euro/Monat Grundgebhr fr den Anschluss.

- freenetDSL: http://go.tarif4you.de/go.php?s=freenetDSL
- 1&1.DSL: http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl
- T-Online: http://go.tarif4you.de/go.php?p=TOnlineDSLAktion
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Auch AOL erstattet Neukunden DSL-Einrichtungsgebhr

Und noch eine Aktion mit Erstattung der DSL-Einrichtungsgebhr:
Bei AOL bekommen Neukunden im September 99,95 Euro erstattet, wenn sie
einen DSL-Tarif zusammen mit dem dafr notwendigen T-DSL-Anschluss bei
AOL mit bestelen. Auerdem werden neue Preise eingefhrt.

AOL-DSL-Neukunden erhalten bei den Tarifen AOL Time 40 und Time 100,
AOL DSL 5.000 und 10.000 oder einer AOL Flatrate automatisch 150
Freistunden im ersten Monat. Darber hinaus bekommen sie
Rckerstattung der T-DSL Bereitstellungsgebhr von 99,95 Euro bei
T-DSL Bestellung, einen DSL-Modem oder WLAN-Router ab 0,- Euro sowie
Virenschutz- und Firewall-Software. 

AOL Neukunden, die bereits T-DSL nutzen und auf einen der oben
genannten AOL Tarife wechseln, erhalten die Anschlussgebhr in Hhe von
99,95  als Onlineguthaben, das sie innerhalb von vier Monaten absurfen
knnen.   

Auch die DSL-Tarife von AOL werden ab dem 1. September gnstiger. So
ist in den DSL-Volumentarifen jetzt mehr drin  zum gleichen Preis:
Statt bisher 3.000 MB fr 9,90 Euro erhalten Mitglieder monatlich 5.000
MB Freivolumen. Statt 7.000 MB fr 14,90 Euro sind es nun sogar 10.000
MB. Der DSL Tarif AOL DSL 1000 fr 4,90 Euro mit 1.000 MB Freivolumen
bleibt unverndert. Bei berschreitung des Volumen- bzw. des
Zeit-Kontingents, werden fr jedes weitere MB bzw. jede weitere Minute
unverndert 1,5 Cent berechnet.       

Und auch bei den Flatrates hat AOL die Preise gendert: Die AOL DSL
Flat 1 Mbit ermglicht Internetnutzung mit bis zu 1.024 kBit/s ohne
Zeit- oder Volumenbeschrnkung fr unvernderte 29,90 Euro im Monat.
Die AOL DSL Fair Flat 2 Mbit bietet auf der 2 MBit/s schnellen
DSL-Leitung unbegrenztes Surfen ohne Zeitlimit und jetzt bis zu 20.000
MB Datenvolumen monatlich (statt bisher 25.000 MB). Wird dieses
berschritten, fallen zustzliche 10,- Euro an (statt bsiher 20 Euro).
Bei der AOL DSL Fair Flat 3 Mbit knnen fr 29,90 Euro ebenfalls bis
zu 20.000 MB pro Monat abgesurft werden (bisher 30.000 MB fr 39,90
Euro). Wer mehr Volumen bentigt, zahlt zustzlich 25,- Euro im Monat,
so dass komplett unbegrenztes Surfen mit bis zu 3.072 kBit/s 54,90
Euro/Monat kostet, statt bisher 59,90 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=aol
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tiscali Fairsurf: Internettarif mit Mengenrabatt

Mit Fairsurf fhrt Tiscali einen neuen Internet-Tarif fr
Schmalband-Nutzer ein, von dem vor allem vielsurfer profitieren
sollen. Denn je lnger die Onlinezeit ist, desto gnstiger wird
bei diesem Tarif der Minutenpreis.

Das Besondere an dem neuen Tarif ist der sinkende Minutenpreis bei
steigender Nutzung. Die ersten zehn Stunden werden mit 1,11 Cent
pro Minute berechnet. Ab der 11. Stunde kostet die Minute nur noch
0,99 Cent. Ab der 21. Stunde fallen nur noch 0,88 Cent pro Minute an.

Eine Einwahlgebhr wird nicht berechnet. Dafr werden zehn Stunden
monatlicher Mindestnutzung verlangt. Tiscali Fairsurf beinhaltet
90 E-Mail-Adressen und 90 MB Webspace. Die Abrechnung erfolgt per
Bankeinzug. Eine Kndigung ist bei dem Tarif ohne Vertragsbindung
tglich mglich.    

Das neue Angebot ersetzt den Tarif Tiscali Smart Pro, der von
Bestandskunden weiterhin zu den bisherigen Konditionen genutzt werden
kann, so der Anbieter.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Tiscali
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: FRITZ!Box jetzt auch als Wireless LAN Router

Mit der FRITZ!Box SL WLAN bietet AVM erstmals ein DSL-Modem mit
integriertem Wireless LAN an. Die neue FRITZ!Box verbindet Computer
ber Funk, Ethernet und USB direkt mit dem DSL-Anschluss.  

Die FRITZ!Box ist nach Hersteller-Angaben voll kompatibel zu allen
WLAN-Adaptern nach IEEE 802.11g und b und ermglicht Funkverbindungen
mit bis zu 54 MBit/s. Mit Wireless LAN und je einem Anschluss fr
Ethernet und USB kann die FRITZ!Box SL WLAN praktisch jeden PC ohne
zustzliche Hardware mit dem DSL-Anschluss verbinden. Auch
Spielekonsolen wie Playstation oder X-Box erhalten ber Ethernet
ebenfalls einen Online-Zugang. Wer mehr PCs anschlieen will, kann
einen Switch oder Hub an den Ethernet-Anschluss anschlieen und so ein
ganzes Netzwerk ber die FRITZ!Box ans Internet anschlieen.        

Als Router erlaubt die FRITZ!Box SL WLAN auch Kommunikation zwischen
den angschlossenen Gerten. Der integrierte DHCP-Server erspart den
Anwendern Netzwerk-Einstellungen und vergibt die IP-Adressen
automatisch. Nach Eingabe von fritz.box im Browser stehen
kennwortgesichert alle Einstellungsoptionen der deutschsprachigen
Benutzer-Oberflche bereit.     

Auch fr Sicherheit wurde gesorgt: So ist ein Verbindungsaufbau ber
WLAN nur ber das mitgelieferte, auf Wunsch nderbare, individuelle
Kennwort mglich. Standardmig ist die 128-Bit-WEP-Verschlsselung
aktiviert. Auf Wunsch knnen die Daten auch mit WiFi Protected Access
(WPA-PSK) und dem Temporal Key Integrity Protocol (TKIP) verschlsselt
werden. Die FRITZ!Box SL WLAN untersttzt hardwareseitig auch den
Advanced Encryption Standard (AES) und ist damit vorbereitet fr den
kommenden Sicherheits-standard IEEE.802.11i.       

Bei einer Internetverbindung oder dem Betrieb als Router sorgen
Statefull Packet Inspection Firewall, IP-Masquerading, Network Address
Translation und individuelle Portfreigabe fr mehr Sicherheit.

Die FRITZ!Box SL WLAN ist ab Ende September im Fachhandel erhltlich.
Zum Lieferumfang gehren DSL-Anschlusskabel, LAN- und USB-Kabel, ein
gedrucktes Installationshandbuch und die deutschsprachige
FRITZ!DSL-Software. AVM gewhrt fnf Jahre Garantie, kostenfreie
Updates und kostenfreien Support. Die unverbindliche Preisempfehlung
betrgt 149 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=AVM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> osnatel: DSL-Turbo-Anschlsse mit bis zu 6 MBit/s

Der regioanle Anbieter osnatel bietet ab 01.10.2004 seinen Kunden
einen DSL-Zugang mit bis zu 6.144 kBit/s Downloadgeschwindigkeit an.
Die neuen Anschlsse DSL-Turbo 2000, DSL-Turbo 4000 und DSL-Turbo 6000
ersetzen nun den bisherigen DSL-Anschluss mit bis zu 1.024 kBit/s. 

Der DSL-Turbo 2000 bietet Geschwindigkeiten von bis zu 2.048 kBit/s
bzw. 256 kBit/s (Down- bzw. Upload) und kostet 16,90 Euro/Monat. Bei
DSL-Turbo 4000 surfen Kunden mit bis zu 4.096 kBit/s bzw. 384 kBit/s
fr 29,90 Euro/Monat. Bei DSL-Turbo sind sogar bis zu 6.144 kBit/s bzw.
512 kBit/s mglich - fr 49,90 Euro/Monat.    

Die Zugangstarife sind unverndert geblieben: Eine zeitunabhngige
Flatrate kostet 24,90 Euro/Monat bei maximal 30 GB Datenbertragung.
Bei bis zu 60 GB werden 29,90 Euro berechnet. Wer mehr surft, zahlt
59,90 Euro monatlich. Auerdem werden Volumentarife mit 5 oder 10 GB
Inklusivvolumen fr 9,90 Euro bzw. 14,90 Euro im Monat. Alternativ gibt
es den DSL-Vario genannten Tarif ohne Grundgebhr, bei dem 1,55 Cent
pro Megabyte (MB) berechnet werden.      

Fr die Bereitstellung des DSL-Turbo-Anschlusses werden einmalig 75
Euro fllig. Der monatliche Grundpreis fr den Anschluss gilt
einheitlich fr Kunden mit einem osnatel-ISDN- oder Analog-Anschluss.

- http://www.tarif4you.de/anbieter/osnatel.php
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Preisnderungen fr Schmalband-Internet bei meOme

Zum Samstag, den 04. September, ndern Internet-Anbieter meOme und
1click2surf ihre Preise fr schmalbandigen Internetzugang. meOme
ndert bei den Tarifen aktiv9 und smart24 die Preise und bei den
Tarifen mega24 und superN8 die Zeitzonen und die Preisstruktur.
1click2surf fhrt einige Vernderungen in seinen Wochenendtarifen
durch. 

Bei meOem aktiv9 werden jetzt von 09 bis 12 und von 15 bis 18 Uhr
0,69 Cent/Minute berechnet. Bei meOme smart24 wird der gleiche
Minutenpreis von 12 bis 15 Uhr berechnet. In der restlichen Zeit
fallen 2,99 Cent/Minute fr den Internetzugang an. Eine Einwahlgebhr
wird nicht erhoben. Die neue Zeitaufteilung bei den Tarifen mega24 und
superN8 mit Minutenpreisen zwischen 0,57 Cent und 2,99 Cent finden Sie
auf der Internetseite des Anbieters.

Im Tarif Wochenende Tag erhht sich im Wochenendzeitfenster von 09
bis 13 Uhr von bisher 0,33 Cent/Min auf 0,99 Cent/Min. Dafr fllt im
Wochenendzeitfenster von 13 bis 18 Uhr der Preis von bisher 0,24
Cent/Min auf 0,15 Cent/Min. Sowohl die Einwahlgebhr von 14,49 Cent,
als auch der Preis von 2,99 Cent/Min in den restlichen Tarifzeiten
bleiben unverndert.     
Der Tarif happy weekend (Einwahlnummer: 01919 3197) wird jetzt unter
der neuen Bezeichnung Tac weitergefhrt. Am Wochenende zwischen 09
und 12 Uhr 0,70 Cent/Min (bisher: 0,72 Cent/Min) sowie zwischen 18 und
21 Uhr 0,58 Cent/Min (bisher: 0,61 Cent/Min). Zu den restlichen
Tarifzeiten werden 2,99 Cent/Min in Rechnung gestellt. Eine
Einwahlgebhr wird in diesem Tarif nicht erhoben. 
Zustzlich wird das Wochenendangebot mit den zwei neuen Tarifen Tic
und Toe ergnzt. Im Tarif Tic (Einwahlnummer: 01919 3111) werden
am Wochenende zwischen 06 und 09 Uhr 0,70 Cent/Min und zwischen 15 und
18 Uhr 0,69 Cent/Min berechnet. Im Tarif Toe (Einwahlnummer:
01919 3112) fallen am Wochenende zwischen 12 und 15 Uhr 0,69 Cent/Min
und zwischen 21 und 24 Uhr Cent/Min an. In beiden Tarifen gilt: 2,99
Cent/Min in den restlichen Tarifzeiten und keine Einwahlgebhr.

Die Abrechnung erfolgt in allen hier genannten Tarifen ber die
Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG im Minutentakt.

- meOme: http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme
- 1click2surf: http://go.tarif4you.de/go.php?a=1click2surf



MOBILFUNK

>> T-Mobile: Neue BlackBerry International Option

Ab 01. September bietet T-Mobile eine neue Tarifoption fr Nutzung
von BlackBerry-Diensten im Ausland an. Die BlackBerry
International-Option kostet 35 Euro monatlich (netto, 40,60 Euro
brutto) und bietet drei Megabyte (MB) Inklusivvolumen fr die mobile
Datenkommunikation an. Ist das Kontingent ausgeschpft, werden 20 Cent
(netto, 23,2 Cent brutto) je zehn Kilobyte (KB) berechnet.     

Fr BlackBerry Nutzer heit das, dass ihnen ein Komplettangebot aus
E-Mail Push-Service und Datenoptionen fr In- und Ausland bereits ab
unter 50 Euro (netto, 58 Euro brutto) im Monat zur Verfgung steht.
Wer zum Beispiel BlackBerry International zu E-Mail Push Service und
Data 2 - hier sind pro Monat zwei MB Datenvolumen inklusive -
hinzubucht, zahlt dafr 47,95 Euro (netto, 55,63 Euro brutto) pro
Monat. Der Preis setzt sich zusammen aus den monatlichen Kosten fr
den E-Mail Push Service und die Datenoption Data 2 in Hhe von derzeit
12,95 Euro (netto, 15 Euro brutto) sowie dem Preis fr BlackBerry
International in Hhe von 35 Euro (netto, 40,60 Euro brutto).

Die Option gilt in allen Netzen der T-Mobile GPRS-Roaming Partner in
insgesamt mehr als 40 Lndern weltweit. Das Angebot ist zunchst bis
zum 31. Dezember 2004 befristet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile



>> T-Mobile: Mehr Anlaufstellen fr Handyrcknahme

Von einem lteren, gebrauchten Handy kostengnstig auf ein modernes
Multimedia-Handy umzusteigen will, kann sein altes Gert in Zahlung
geben. Eigentlich nichts neues. Neu ist, dass es auch bei T-Mobile
mglich ist und dass der Anbieter die Zahl der Anlaufstellen fr die
Handyrcknahme erhht hat.    

Ab sofort knnen gebrauchte Gerte nicht nur bei 250 ausgewhlten
Vertriebspartnern, sondern auch in jedem T-Punkt und bei einer
telefonischen Bestellung ber den T-Mobile Kundenservice in Zahlung
gegeben werden. In Krze soll auch bei Bestellungen ber den
Online-Shop eine Rckgabe mglich sein.

Die Rckkaufwerte liegen ab sofort zwischen 13 und 193 Euro. Dieser
wird anhand der aktuellen Liste ermittelt und nach Vertragsabschluss
oder -verlngerung auf ein vom Kunden gewnschtes Konto berwiesen.
Wer die Inzahlungnahme seines Handys beim T-Mobile Kundenservice
beauftragt, erhlt einen Freiumschlag, mit dem das Gebrauchthandy an
den Kooperationspartner Greener Solutions geschickt wird. Nach
erfolgreicher Funktionsprfung des gebrauchten Gerts berweist
Greener Solutions den Rckkaufwert direkt auf ein vom Kunden genanntes
Konto. 

Das Angebot gilt auch fr ausgewhlte Handys und PDAs, die nicht ber
T-Mobile erworben wurden. Handymodelle, die nicht in der Liste gefhrt
sind, knnen nicht in Zahlung genommen werden, so T-Mobile. Je
Vertragsabschluss oder -verlngerung wird nur ein Gebrauchtgert
zurckgenommen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus: UMTS Notebook Card jetzt ab 0 Euro zu haben

Fallende Preise fr UMTS-Hardware nun auch bei E-Plus: Der Dsseldorfer
Netzbetreiber bietet die UMTS Notebook Card ab sofort schon ab 0,- Euro
an. Mit der Karte knnen Nutzer ber das UMTS-Netz mobil mit bis zu 384
kBit/s im Internet surfen.   

Auch Kunden, die ihr Notebook mit dem Handy verbinden, um mobil online
zu gehen, knnen bei E-Plus jetzt sparen. Sie knnen ab sofort die
E-Plus Online Volume und Time Tarife als Diensteoption zu jedem E-Plus
Laufzeitvertrag hinzubuchen. Hier knnen die Kunden dann zwischen der
volumenbasierten Abrechnung mit den E-Plus Online Volume Tarifen 10,
50, 150 und 500 oder der zeitbasierten Abrechnung mit den E-Plus Online
Time Tarifen 2, 10, 30 und 100 whlen.      

Diese Angebote gelten zunchst bis zum 31. Dezember 2004 und knnen nur
in den E-Plus Shops bei gleichzeitigem Abschluss eines
E-Plus-Mobilfunkvertrages mit 24-monatiger Mindestlaufzeit in einem
Sprachtarif abgeschlossen werden. Fr diesen fallen zustlziche Kosten
an.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Schluss mit den teuren Handygesprchen!
 Nutzen Sie ab sofort die gnstigen Comnet Calling Cards
 und telefonieren Sie bei jedem Telefonat im In- und Ausland
 bis zu 80% gnstiger!

 AKTION: Bis zum 10.09.2004 erhlt jeder Kufer einer Comnet
 Calling Card ein zustzliches Guthaben von 10% des erworbenen
 Kartenwertes!

 Hier klicken und sparen: http://go.tarif4you.de/go.php?p=comnetCC

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES


>> Statistik: Telefonieren im August leicht gnstiger

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lagen die Preise fr
Telekommunikationsdienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte im
August 2004 im Vergleich zum August 2003 um 0,1% niedriger. Gegenber
dem Vormonat sank der Gesamtindex ebenfalls um 0,1%.   

Der Preisindex fr Telefondienstleistungen im Festnetz lag im
August 2004 um 0,8% ber dem Vorjahresniveau. Die Anschluss- und
Grundgebhren erhhten sich um 8,8%. Dagegen verbilligten sich
Ortsgesprche um 5,3%, Inlandsferngesprche um 8,5%, Gesprche vom
Festnetz in die Mobilfunknetze um 0,2% und Auslandsgesprche um 1,1%.

Gegenber dem Vormonat sanken die Preise fr das Telefonieren im
Festnetz um 0,1%. Whrend die Anschluss- und Grundgebhren, die Preise
fr Ortsgesprche und fr Gesprche vom Festnetz in die Mobilfunknetze
sowie fr Auslandsgesprche unverndert blieben, verbilligten sich
Inlandsferngesprche von Juli 2004 auf August 2004 um 0,5%.    

Die Preise fr das Mobiltelefonieren lagen im August 2004 um 1,7%
unter dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats. Gegenber dem
Vormonat fielen die Preise um 0,2%.

Die Internet-Nutzung verbilligte sich im August 2004 gegenber August
2003 um 3,6%. Im Vergleich zum Vormonat blieben die Preise stabil.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 12.09.2004

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2004, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+