Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 40/2010

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 40/2010 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                    10. Oktober 2010 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:

  - Sparcall bietet Callthrough-Dienst fr 9 Cent an
  - 01013: Ferngesprche schon ab 0,33 Cent pro Minute

  - AVM FRITZ!Box 6360 Cable ab sofort erhltlich

  - Samsung Wave II: Neues Smartphone mit bada
  - RTL Surfstick fr 14,95 Euro
  - HTC Legend und Desire in neuen Farben
  - Fonic-Aktion: 30 Euro Online-Bonus fr Neukunden
  - Skype App auch fr Android Smartphones
  - freenetMobile: Starterpaket fr 4,95 Euro
  - NettoKom bietet Festnetz- und SMS-Flatrate an
  - o2 und HanseNet wachsen weiter zusammen

  - Bundesnetzagentur schaltet mehrere 0900 Rufnummern ab

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater



+-=================================================================-+



>> Sparcall bietet Callthrough-Dienst fr 9 Cent an

Call-by-Call ber 010xy-Vor-Vorwahlen ist nur von einem
Festnetz-Anschluss der Deutschen Telekom mglich. Wer seinen
Anschluss bei einem anderen Anbieter hat, kann diese Spar-Mglichkeit
nicht nutzen. Eine Alternative waren bislang einige so genannte
Callthrough-Angebote, bei denen Nutzer eine 01805-Rufnummer und dann
die eigentliche Rufnummer fr 14 Cent/Minute aus dem Festnetz anrufen
knnten. Nun hat der Anbieter Sparcall einen dienst gestartet, der
ber eine 01803-Rufnummer erreichbar ist und damit 9 Cent/Minute aus
dem Festnetz kostet.        

Mit dem neuen Dienst whlen Nutzer die Durchwahlnummer 01803-010280
von Sparcall. Eine Ansage nennt den Minutenpeis - 9 Cent aus dem
deutschen Festnetz - und fordert auf, die eigentliche Rufnummer
einzugeben. Die Eingabe muss mit der Raute-Taste (#) abgeschlossen
werden. ber diesen Dienst knnen Nutzer fr 9 Cent/Minute in
deutsche Mobilfunknetze und in viele Lnder telefonieren. Auf der
Lnderliste stehen rund 500 Ziele, darunter auch einige ausgewhlte
auslndische Mobilfunknetze.

Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt ber die normale
Telefonrechnung. Die Tarifansage und die Aufforderung zur Eingabe der
Rufnummer soll laut Anibeter kostenlos sein. Die Nutzung des Angebots
ist nur von Festnetzanschlssen und nicht von Mobiltelefonen aus
mglich.    

- Sparcall: http://tarif4you.de/goto/a/sparcall

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01013: Ferngesprche schon ab 0,33 Cent pro Minute

Tele2 hat die Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz ber die
Call-by-Call Vorwahl 01013 gesenkt. Fr Anrufe innerhalb des gleichen
Ortsnetzes zahlen Kunden montags bis freitags zwischen 19 und 07 Uhr
kntig 0,57 Cent/Minute. Am Wochenende werden von 19 bis 07 Uhr 0,64
Cent/Minute berechnet.

Bei Ferngesprchen ins deutsche Festnetz telefonieren Kunden ber die
01013 tglich zwischen 19 und 07 Uhr fr gnstige 0,31 Cent/Minute.

Tagsber bleibt es unverndert teuer: Orts- und Ferngesprche ins
deutsche Festnetz kosten bei 01013 tgich, auch am Wochenende, von
07 bis 19 Uhr 8,95 Cent/Minute.

Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt (60/60) ber die Anschluss-
rechnung der Deutschen Telekom. Alle aktuellen Preise fr Anrufe
ins deutsche Festnetz finden Sie in unserer Tarifbersicht.

Es ist zu erwarten, dass der Anbieter die Preise zum Wochenanfang
wieder anhebt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



>> AVM FRITZ!Box 6360 Cable ab sofort erhltlich

Die neue FRITZ!Box 6360 Cable des Berliner Herstellers AVM ist ab
sofort bei ausgewhlten Kabel-Anbietern erhltlich. Das Kombi-Gert,
das auf der CeBIT 2010 vorgestellt wurde, vereint ein Kabelmodem fr
den Breitband-Internetzugang mit WLAN-Router und einer DECT
Basisstation fr schnurlose Telefonie.    

Die neue FRITZ!Box 6360 Cable ist die erste FRITZ!Box mit
integriertem Kabelmodem. Das Gert untersttzt das
Euro-Docsis-3-Standard und ermglicht Downloadgeschwindigkeiten von
ber 100 MBit/s. Die Ausstattung der FRITZ!Box 6360 umfasst dabei die
komplette Funktionsvielfalt der aktuellen AVM-Topmodelle. So umfasst
die Ausstattung neben einer Telefonanlage fr Internettelefonie nach
SIP-Protokoll auch Anschlussmglichkeiten fr zwei analoge Telefone
und ein ISDN-Telefon oder eine ISDN-Telefonanlage. An die integrierte
DECT-Basisstation knnen bis zu sechs Mobilteile angeschlossen
werden. Auerdem werden G.722-Standard fr die HD-Telefonie sowie der
DECT-Eco-Modus untersttzt.          

Als Router verfgt die FRITZ!Box 6360 ber vier
Gigabit-Ethernet-Anschlsse und ermglicht zudem bis zu 300 MBit/s
schnelle WLAN N-Verbindungen, wahlweise im 2,4-GHz- oder im
5-GHz-Band. Die drahtlose Verbindung wird mit WPA/WPA2 verschlsselt.
Zudem untersttzt die FRITZ!Box 6360 WPS (Wi-Fi Protected Setup), um
WLAN-Gerte einfach per Knopfdruck mit der FRITZ!Box zu verbinden. Zu
weiteren Merkmalen gehrt die NAS-Funktionalitt (Network Attached
Storage), um Daten im gesamten Netzwerk zur Verfgung zu stellen.
ber USB 2.0 angeschlossene Gerte wie Speichermedien oder Drucker
werden per Druck- und Mediaserver ebenfalls im Heimnetz angeboten.         

- AVM: http://tarif4you.de/goto/a/AVM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung Wave II: Neues Smartphone mit bada

Mit Wave II hat Samsung das zweite Smartphone mit dem eigenen
Betriebssystem bada vorgestellt. Das Smartphone verfgt ber einen
3,7-zoll 89,4 cm) groen Touchscreen mit neuer Super Clear LCD
Technologie und einer Auflsung von 800 x 480 Pixel. Damit sollen die
Farben besser wiedergegeben werden und das Display reflektiert
einfallendes Licht deutlich weniger als konventionelle LC-Displays,
so der Hersteller.      

Sonst ist das neue Modell S8530 dem Vorgnger S8500 sehr hnlich.
Fr ein schnelles Arbeitstempo sorgt ein 1-GHz-Prozessor. Der interne
Speicher von 2 GB kann mit microSD-Speicherkarten erweitert werden.
Das Wave II bringt eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Fotolicht mit,
einen MP3-Player und UKW-Radio, GPS sowie Untersttzung fr WLAN
802.11n, Bluetooth v3.0 und eine USB 2.0 Schnittstelle. Fr mobilen
Internetzugang werden neben WLAN auch HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s,
EDGE und GPRS untersttzt.       

Das 124 x 60 x 11,8 mm groe Samsung Wave II wiegt 135 Gramm und
soll ab November ein Deutschland erhltlich sein. Die unverbindliche
Preisempfehlung des Herstellers betrgt 429 Euro.

- Samsung: http://tarif4you.de/goto/a/Samsung

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> RTL Surfstick fr 14,95 Euro

RTL interactive bietet den RTL Surfstick im Oktober zu einem
Aktionspreis an. Die Kosten fr den Surfstick inklusive einer
SIM-Karte und 10,- Euro Startguthaben liegen im Aktionszeitraum bis
zum 31.10.2010 bei 14,95 Euro. Regulr kostet der Stick 24,95 Euro.
Wer die SIM-Karte ohne Surfstick erwerben mchte, erhlt diese zum
Einzelpreis von 9,95 Euro, ebenfalls inklsuive 10,- Euro
Startguthaben. In jedem Fall werden zustzlich 5,- Euro Versandkosten
berechnet. Neben der normalen SIM-Karte ist auch eine
Micro-SIM-Karte erhltlich, die zum Beispiel im iPad eingesetzt
werden kann. Die neue Micro-SIM ist ab dem 04. Oktober 2010 fr
9,95 Euro zzgl. Versandkosten erhltlich.

Der RTL Surfstick wird ohne Vertragsbindung und ohne Grundgebhr
angeboten. Die Kunden knnen bie der Einwahl entscheiden, welches der
vier Surfpaketen mit je einem Inklusivdatenvolumen von 1 GB sie
nutzen mchten. Zur Auswahl stehen 90 Minuten (0,99 EUR), 12 Stunden
(1,99 EUR), 7 Tage (8,99 EUR) oder 30 Tage (19,99 EUR).    

- RTL Surfstick: http://tarif4you.de/goto/p/RTLsurfstick

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> HTC Legend und Desire in neuen Farben

Nach vielen Gerchten ist es nun offiziell: Der Smartphone-Hersteller
HTC spendiert seinen beiden beliebtesten HTC-Smartphones neue Farben.
Das aus einem massiven Aluminiumblock gefrste HTC Legend ist jetzt
in Phantom-Schwarz erhltlich. Der Allrounder HTC Desire ist nun auch
in Brillant-Wei oder in Schwarz zu haben. Mit den neuen
Farb-Varianten will der Hersteller dem Wunsch der Kunden nach mehr
Vielfalt und individuellen Auswahlmglichkeiten nachkommen. So wurde
bereits bei der Einfhrung von HTC Desire das braun-bronzene Gehuse
teilweise kritisiert. Das HTC Legend in Phantom-Schwarz sowie die
Brillant-Wei-Edition des HTC Desire sollen ab Mitte Oktober im
Fachhandel verfgbar sein. In sterreich soll das HTC Desire in
Brillant-Wei auerdem bei A1 angeboten werden. Das HTC Desire in der
Schwarz-Edition soll exklusiv bei o2 in Deutschland verfgbar sein.            

- HTC: http://tarif4you.de/goto/a/HTC

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Fonic-Aktion: 30 Euro Online-Bonus fr Neukunden

Der Mobilfunkdiscounter Fonic hat eine neue Aktion fr seine
Neukunden gestartet. Beim Online-Kauf der Fonic SIM-Karte erhalten
Neukunden einen Willkommensbonus von 30 Euro, aufgeteilt in jeweils
zehn Euro pro Monat. Das Angebot gilt bis zum 17. Oktober 2010. Bei
Fonic telefonieren Kunden fr 9 Cent/Minute ins deutsche Festnetz, in
alle deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz von rund 50 Lndern in
Europa sowie nach Kanada und in die USA. Auch eine SMS in deutsche
Netze kostet 9 Cent.       

Auerdem bietet Fonic seinen Kunden ab sofort eine vereinfachte
Funktion zur automatischen Guthabenaufladung an. Fllt das Guthaben
unter vier Euro, greift die zuvor aktivierte Schwellwertaufladung:
automatisch werden per Bankeinzug 10 Euro aufgebucht. Neben der
Schwellwertaufladung knnen Kunden auch eine monatliche Aufladung in
Hhe von 10, 20 oder 30 Euro whlen. Beide Einstellungen knnen im
Internet unter Fonic.de oder ber die Kundenbetreuung vorgenommen
werden.       

- Fonic: http://tarif4you.de/goto/p/fonic

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Skype App auch fr Android Smartphones

Skype bietet seine Kommunikationssoftware ab sofort auch fr
Android-Smartphones an. Skype fr Android ist eine Anwendung
(sogenannte App) fr Smartphones mit Android Betriebssystem Version
2.1 oder hher und ist ab sofort im Android Market verfgbar. Damit
knnen Nutzer ber eine WLAN- oder Mobilfunk-Datenverbindung (GPRS,
EDGE, UMTS) mit ihren Skype-Kontakten kommunizieren.     

Neben Text-Chat ist auch Skype-Telefonie mglich. Dabei kommt ein
Sprachbertragungsverfahren (SILK Audio-Codec) zum Einsatz, das fr
gute Klangqualitt sorgt. In unseren Tests bei einer Verbindung ber
WLAN war die Sprachqualitt berzeugend. Da Skype Datenverbindung fr
die Kommunikation nutzt, sollten Nutzer beachten, dass
Datenbertragung via Mobilfunknetz zustzliche Kosten verursachen
kann. Das Telefonieren ber Skype selbst ist mit anderen
Skype-Nutzern kostenlos. Auerdem knnen auch normale Rufnummern via
SkypeOut angerufen werden - die Kosten fr diese Gesprche werden vom
Skype-Guthaben abgezogen.         

Zu weiteren Funktionen der App gehrt die Synchronisation der
Kontakte zwischen Smartphone-Telefonbuch und Skype-Kontaktliste. So
knnen Skype-Kontakte in das Telefonbuch des Smartphones importiert
werden. Damit knnen Nutzer direkt aus dem Telefon-Adressbuch heraus
Skype Gesprche starten. Auerdem knnen Namen und Telefonnummern aus
dem Adressbuch des Gertes nach Skype importiert werden.     

Die neue Skype App wurde vom Hersteller auf Gerten von HTC und
Motorola mit Android 2.1 und neuer getestet. Auch unsere Tests mit
HTC Desire (Android 2.2) und HTC Legend (Android 2.1) waren
erfolgreich. Der Hersteller weist darauf hin, dass die App
mglicherweise auch auf anderen Android-Telefonen funktioniert,
jedoch ohne Garantie fr die volle Funktionalitt und Kompatibilitt.
So wird unter anderem von Problemen mit Samsung Galaxy S Smartphone
berichtet.

- Skype: http://tarif4you.de/goto/a/Skype

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenetMobile: Starterpaket fr 4,95 Euro

Nachdem mehrere Mobilfunk-Discounter ihre Aktionen fr Neukunden im
Oktober angekndigt haben, startet nun auch freenetMobile mit einer
Aktion. Neukunden erhalten das Startpaket zum freenet.de Mobiltarif
im Oktober fr 4,95 Euro. Zustzlich gibt es noch 10 Euro
Startguthaben oben drauf. Damit ist das Paket rechnerisch kostenlos
und Kunden bekommen sogar rund 5 Euro Guthaben geschenkt.

Mit dem freenet.de Mobiltarif telefonieren und simsen Kunden fr den
Einheitspreis von 8 Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze.
Der Preis gilt rund um die Uhr. Die Gesprche werden im 60/30-Takt
abgerechnet, d.h. die erste Minute wird voll berechnet, danach
erfolgt die Abrechnung in 30-Sekunden Schritten. Bei den meisten
anderen Anbietern wird immer minutengenau (60/60-Takt) abgerechnet.

Zustzlich knnen alle Kunden komplett kostenlos und unbegrenzt mit
ihrem Handy auf dem mobilen Portal von freenet.de surfen. Auerhalb
von freenet.de kostet der mobile Internetzugang 19 Cent pro Megabyte
(MB). Optional kann fr 9,95 Euro eine Datenoption gebucht werden,
bei der die ersten 500 MB im Monat mit voller Geschwindigkeit von bis
zu 7,2 MBit/s genutzt werden knnen und bei Mehrnutzung die
Surf-Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt wird.      

- freenet Mobile: http://tarif4you.de/goto/s/freenetMobile

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> NettoKom bietet Festnetz- und SMS-Flatrate an

Der Mobilfunkdiscounter NettoKom hat zum Anfang Oktober 2010 zwei
neue Tarif-Optionen eingefhrt. Wie auch bei blau.de, der den
NettoKom-Dienst realisiert, knnen Kunden eine SMS-Flat sowie eine
Festnetz-Flat hinzubuchen. Beide Flatrates sind fr jeweils 9,90 Euro
pro 30 Tage erhltlich. Mit der SMS-Flatrate knnen Kunden unbegrenzt
Standard-Kurzmitteilungen in alle deutsche Neze versenden. Bei der
Festnetz-Flatrate telefonieren Kunden unbegrenzt mobil ins deutsche
Festnetz.       

Beide Optionen knnen zum aktuellen Einheitstarif hinzugebucht
werden. Damit telefonieren Kunden fr 9 Cent/Minute in alle deutsche
Mobilfunknetze und ohne die Flatrate auch ins deutsche Festnetz. Die
SMS- und die Festnetz-Flat knnen ber die kostenlose Handy-Kurzwahl
1155 flexibel zugebucht oder wieder abbestellt werden. Die bei
NettoKOM zubuchbaren Tarif-Optionen fr Telefongesprche
(NettoKOM-Flat und Festnetz-Flat), SMS (SMS-Flat) und Datennutzung
(100MB-Datenpaket, 1GB-Datenpaket und Daten-Flat) sind miteinander
frei kombinierbar.        

Das NettoKom-Startpaket ist fr 5 Euro in allen Netto
Marken-Discount-Filialen erhltlich und beinhaltet eine UMTS-fhige
SIM-Karte mit 5 Euro Startguthaben und ist damit rechnerisch
kostenlos. Der PTarif wird auf Prepaid-Basis abgerechnet; es gibt
keine Vertragsbindung, keine Grundgebhr und kein Mindestumsatz.

- NettoKom: http://tarif4you.de/goto/p/NettoKom

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 und HanseNet wachsen weiter zusammen

Es ist bereits lnger bekannt, dass aus o2 und HanseNet ein
Unternehmen wird. Nun wurden weitere Details zum Zusammenlegen beider
Marken bekannt gegeben. Der neue Telekommunikationsanbieter wird
unter Telefnica o2 Germany mit Hauptsitz in Mnchen firmieren. Die
Marke Alice soll gem der Vereinbarung mit Telecom Italia noch in
den nchsten beiden Jahren weiter genutzt und wird schrittweise zu
o2.      

Zudem sollen alle Unternehmensbereiche neu organisiert werden. So
soll der Standort Hamburg von HanseNet erhalten bleiben. Die Technik
steuert o2 zuknftig allerdings von Mnchen und Hamburg. Der Standort
Verl sowie Bros in Dortmund, Frankfurt, Hannover, Leipzig und
Stuttgart sollen aufgelst werden. Damit sollen rund 1.100
Arbeitspltze wegfallen, teilte Telefnica o2 Germany mit. Der
Stellenabbau verteilt sich ber beide Unternehmen und soll in
Abstimmung mit den Sozialpartnern erfolgen. Das Unternehmen
verspricht, dass der Abbau auf rund 5.000 Stellen sozialvertrglich
mglichst ohne betriebsbedingte Kndigungen durchgefhrt werden soll.
         
Telefnica o2 Germany wird durch die Zusammenfhrung mit HanseNet
nach eigenen Angaben eine starke Nummer 3 im deutschen
Telekommunikationsmarkt. Im ersten Halbjahr 2010 wies das Unternehmen
einen mit HanseNet konsolidierten Umsatz von 2,3 Milliarden Euro aus
und zhlt knapp 19 Millionen Mobilfunk- und Festnetzkunden.

- http://tarif4you.de/goto/a/o2

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Bundesnetzagentur schaltet mehrere 0900 Rufnummern ab

Die Bundesnetzagentur hat in der vergangenen Woche erneut Manahmen
zur Bekmpfung telefonischer Gewinnversprechen ergriffen. Im
Einzelnen hat die Bundesnetzagentur die Abschaltung von 26
hochpreisigen (0)900er-Rufnummern angeordnet. Zustzlich hat sie
fr 18 zugeteilte, noch nicht geschaltete Rufnummern prventive
Schaltungsverbote verhngt. Dadurch soll verhindert werden, dass
diese Rufnummern knftig technisch berhaupt erreichbar sind und
missbraucht werden knnen. Die Manahmen wurden parallel zu einer
Durchsuchungsaktion der Staatsanwaltschaft Mannheim und der
Kriminalpolizei Offenburg durchgefhrt.         

Gleichzeitig mit der Abschaltung der Rufnummern hat die
Bundesnetzagentur fr Verbindungen zu neun der von der Abschaltung
betroffenen Rufnummern jeweils ein Rechnungslegungs- und
Inkassierungsverbot ausgesprochen. Dabei handelt sich um folgende
Rufnummern: (0)900 3 102104; (0)900 3 102109; (0)900 3 196704;
(0)900 3 196706; (0)900 3 210205; (0)900 3 240205; (0)900 5 106679;
(0)900 5 779932; (0)900 5 779931. Die von der Bundesnetzagentur
verhngten Rechnungslegungsverbote bedeuten, dass betroffenen
Verbrauchern die ber die jeweilige Rufnummer im genannten Zeitraum
zu Stande gekommenen Verbindungen nicht mehr in Rechnung gestellt
werden drfen. Falls Verbrauchern bereits Rechnungen zugegangen sind,
greift das Verbot der Inkassierung, die Forderungen drfen also nicht
mehr eingezogen werden.

Hintergrund fr die Manahmen der Bundesnetzagentur waren erneut
Verbraucherbeschwerden zu vorgetuschten telefonischen
Gewinnbenachrichtigungen ber unterschiedliche Geldbetrge.
Verbraucher berichteten, eine automatisierte Anrufmaschine habe
einen realen Gesprchspartner suggeriert und sie aufgefordert zum
Gewinnabruf eine hochpreisige (0)900er-Rufnummer anzuwhlen.     

Die Manahmen der Bundesnetzagentur richteten sich gegen insgesamt
sieben Unternehmen, die bereits zuvor bei der Bundesnetzagentur
auffllig geworden waren. Aufgrund der durch die erneuten Verste
ausgelsten Manahmen stehen diesen Unternehmen von nun an keine
(0)900er Rufnummern mehr zur Verfgung, so die Bundesnetzagentur.    

- http://tarif4you.de/goto/a/Bundesnetzagentur

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 17. Oktober 2010.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2010, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+