Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 46/2004

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 46/2004 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                     14. November 2004 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Top-Themen dieser Ausgabe:
+++ Viele Preisnderungen fr Anrufe ins deutsche Festnetz +++ Keine
kostenlosen Ortsgesprche ber 01081 mehr +++ Neue DSL-Aktion bei
Strato +++ Preissenkungen bei Internet-Telefonie +++ Ratenzahlung
beim Handykauf bei Talkline +++ Neukunden-Weihnachtsaktion bei o2 +++
und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine gute Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01081: Keine kostenlosen Ortsgesprche seit Dienstag
  - T-Com: Schnurlos-Telefone mit Call-by-Call-Sperre
  - OneTel: Sonderaktion fr Call-by-Call in die Trkei
  - Sagem: Neues DECT-Telefon D85C mit SIM-Kartenleser
  - Viele neue Preise Inlandsferngesprche ins Festnetz
  - 01071: Sehr gnstige Preise fr Anrufe ins Ausland
  - Arcor: Neue Preise fr Call-by-Call im Ortsnetz

INTERNET
  - freenet AG freut sich ber Wachstum im 3. Quartal
  - Strato: 100 Euro Begrungsgeld fr DSL-Neukunden
  - freenet iPhone senkt Tarife fr Auslandstelefonate
  - 01058 ndert Preise fr Internet-by-Call Zugnge
  - meOme: Preisnderungen beim Schmalband-Internet

MOBILFUNK
  - Talkline bietet jetzt Ratenzahlung beim Handykauf an
  - o2 bietet ab 01. Dezember neue Datentarife an
  - o2: Keine Grundgebhr und Free-SMS fr Neukunden
  - Vodafone startet UMTS-Dienste fr den Massenmarkt

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 Sparen Sie bis zu 80% Ihrer Kosten beim mobilen Telefonieren
 mit der Comnet Calling Card.

 So einfach wie Call-by-Call frs Handy - whlen Sie einfach
 vor der eigentlichen Nummer die kostenlose Comnet Einwahlnummer,
 und telefonieren Sie sofort bis zu 80% billiger.

 Damit Sie nicht lange warten mssen, liefert Comnet Ihren Zahlencode
 nicht auf einer Plastikkarte, sondern direkt via Email aus. Der
 Zahlencode ist wahlweise fr 10,-, 25,- oder 50,- EURO zur Nutzung
 der supergnstigen Telefonleitungen freigeschaltet - auf Ihrer
 Telefonrechnung erscheinen die Gesprche als kostenlose Telefonate!    

 Die Comnet Calling Card funktioniert im Inland und im Ausland, im
 Mobilfunk- und im Festnetz! (Empfohlen von der Zeitschrift CAPITAL)

 Gleich bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?p=comnetCC

 Aktion: Bis zum 17.11.2004 gibt es zustzlich 11% Guthaben!
 Fr eine 50 EURO Calling Card werden also 55,50 EUR aufgeladen!

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> 01081: Keine kostenlosen Ortsgesprche ab Dienstag

Es muste kommen: Die 01081 Telecom AG nderte zum Dienstag, den
09.11.2004, ihre Tarife fr Call-by-Call Gesprche im Ortsnetz und
streichte dabei die kostenlosen Gesprche, die bisher tglich von 10
bis 12 Uhr mglich waren.

Seit Dienstag werden fr Anrufe innerhalb des Ortsnetzes tglich von
10 bis 19 Uhr 1,4 Cent/Minute und von 19 bis 10 Uhr - 1,0 Cent/Minute
berechnet. Die Abrechnung erfolgt wie immer im Minutentakt. Der
aktuelle Minutenpreis wird vor jedem Gesprch kostenlos angesagt.   

Zur Erinnerung: Ein Ortsgesprch findet immer dann statt, wenn die
Vorwahl des Anrufenden gleich der Vorwahl des Angerufenen ist. 



>> T-Com: Schnurlos-Telefone mit Call-by-Call-Sperre

Bereits seit einigen Wochen bietet T-Com Schnurlostelefone an, die
Anrufe nur direkt ber die Telekom-Tochter weiterleiten. Dafr wird
die Call-by-Call Vorwahl 01033 der Deutschen Telekom automatisch vor
jeder Rufnummer gewhlt. Ein solches Telefon ist das Sinus 711 Net
fr analoge Telefonanschlsse. Dieser wird mit solcher Voreinstellung
fr 49,99 Euro angeboten, statt rund 90 Euro fr eine normale
Version der Sinus 711.

Eigentlich ist das nichts besonderes, denn auch Tele2 hat vor einiger
Zeit Telefone angeboten, die auf die eigene Vorwahl 01013
voreingestellt waren. Das Problem ist aber: Mit dieser speziellen
Variante des Sinus 711 sind kein Call-by-Call und auch keine
Preselection mglich.    

Genau das ist der Kritik-Punkt fr den Verband der Anbieter von
Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V. (VATM), in dem
zahlreiche Wettbewerber organisiert sind. Die Deutsche Telekom AG
versucht somit auf technischer Ebene die rechtliche Verpflichtung,
Call-by-Call und Preselection diskriminierungsfrei anzubieten,
auszuhebeln und [...] fairen Wettbewerb zu verhindern, erklrt
Jrgen Grtzner, Geschftsfhrer des VATM.

Das Telefon berschreibt aktiv die gewhlte Sparvorwahl und trickst
gezielt diejenigen Kunden aus, die eigentlich die gnstigen
Wettbewerbertarife per Call-by-Call oder Preselection erreichen
wollen, kritisiert VATM. Denn nur fr diese Kunden machte der ganze
technische Aufwand berhaupt Sinn: Fr Telekom-Kunden, die weder
Preselection noch Call-by-Call nutzen, ist ein berschreiben der
Rufnummer vollkommen berflssig, so die Meinung des Verbandes.      

Der Verband fordert nun ein schnelles Eingreifen der
Regulierungsbehrde. Die Wettbewerber wrden sich aber auch andere
rechtliche Mglichkeiten, insbesondere Schadensersatzansprche,
vorbehalten.

- T-Com: http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- VATM: http://go.tarif4you.de/go.php?a=VATM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> OneTel: Sonderaktion fr Call-by-Call in die Trkei

Anlsslich der 27. Nacht des trkischen Fastenmonats Ramadan, startete
OneTel eine Sonderpreisaktion fr Ferngesprche in die Trkei. Anrufe
ins Festnetz gibt es fr OneTel-Kunden ber die Vorwahl 01086 ab dem
09. November bereits fr 10,4 Cent/Minute. Der neue Preis fr
Gesprche ins Mobilfunknetz in der Trkei betrgt 15,7 Cent/Minute.

Die Aktion ist befristet bis einschlielich 16.11.2004. Damit gilt
der Preis auch whrend des Zuckerfestes, welches am Ende des Ramadan
gefeiert wird. Die Preissenkung betrifft die Call-by-Call Tarife
OneTel Call 01086 und OneTel Call City 01086. Die Abrechnung
erfolgt im Minutentakt.    



>> Sagem: Neues DECT-Telefon D85C mit SIM-Kartenleser

Franzsischer Hersteller Sagem hat jetzt den Nachfolger seine High-End
Schnurlos-Telefons D80C vorgestellt - das D85C. Dieses neue Modell
lsst im Home-Bereich keine Wnsche offen. Neben einem Farb-Display
verfgt das High-End-Gert ber eine Infrarotschnittstelle sowie
Komfortfunktionen, die sonst nur Mobiltelefonierer genieen knnen.    

So verfgt das D85C ber eine Infrarotschnittstelle (IRDA), mit der es
mglich ist, gespeicherte Kontakte vom Handy auf das D85C zu bertragen
und umgekehrt. Ein weiteres Highlight des Top-Modells ist ein
SIM-Kartenleser, ber den ebenfalls Kontakte bertragen werden knnen.
Zu weiteren Komfort-Funktionen aus dem Mobilfunkbereich gehren bei
Sagem D85C Wecker, Timer und ein Termin-Manager, der beispielsweise an
Geburtstage erinnert. Das alles auf einem 128x128 Pixel groen Dispaly
mit bis zu 4.096 Farben.       

Auerdem kann der Besitzer anhand unterschiedlicher Melodien Anrufer
erkennen, ohne dabei sein Telefon im Blickfeld haben zu mssen. 20
Klingeltne stehen zur Auswahl, davon 15 in HiFi-Qualitt sowie ein
selbst aufgenommener Klingelton. Weiterhin kann das schnurlose Telefon
SMS-Nachrichten ber das Festnetz versenden und empfangen.

Zu den Telefonie-Leistungsmerkmalen des D85C zhlen Stummschaltung,
fnf verschiedene Lautstrke-Einstellungen des Hrers und
Wahlwiederholung der letzten 20 Rufnummern, sowie Konferenz- und
Makel-Funktion und ein Telefonbuch fr 200 Rufnummern. Zustzlich
verfgt das D85C ber eine Freisprechfunktion und Tastaturbeleuchtung.

An der Basisstation lassen sich an das Gert weitere Mobilteile
anschlieen - bis zu sechs Gerte sind mglich. Der Anschluss an bis
zu vier Basisstationen macht das Gert multibasisfhig. Das D85C
bietet eine Gesprchszeit von bis zu 15 Stunden und mindestens 180
Stunden Stand-By-Betrieb. Es ist fr 119 Euro im Handel erhltlich.


Auerdem hat Sagem mit dem Modell D60C ein Einstiegsmodell vorgestellt,
das einen Farbdisplay und einige weitere High-End-Features hat, die
sonst deutlich teureren Modellen vorbehalten sind.

Das Schnurlostelefon verfgt ber ein vierzeiliges Farbdisplay mit
256 Farben, das die Gertebedienung ber ein Symbol-Basiertes Men
angenehmer macht. Neben der Anzeige von Datum, Uhrzeit, Gesprchsdauer
sowie Nummer, beziehungsweise Namen des Anrufers, macht das Display
mit whlbaren bunten Hintergrundbildern auf sich aufmerksam.

Weiterhin ist das D60C mit vielen Komfortmerkmalen ausgestattet, etwa
mit CLIP-Funktion, die den Anrufer im Display anzeigt - und auf Wunsch
auch noch anhand unterschiedlicher Klingeltne identifiziert - sowie
einen Wecker und Timer. Zu weiteren Funktionen gehren Konferenz- und
Makelfunktion, Wahlwiederholung der 20 zuletzt gewhlten Nummern,
Tastatursperre und GAP-Kompatibilitt. Die Basisstation des D60C ist
auf bis zu sechs Mobilteile erweiterbar. Pro Mobilteil steht ein
Telefonbuch mit 40 Speicherpltzen zur Verfgung. Darber hinaus
lassen sich mit der im D60C integrierten SMS-Funktion, die ber einen
Speicher fr bis zu 30 SMS-Nachrichten verfgt, Kurznachrichten bers
Festnetz verschicken und empfangen.

Die Gesprchszeit des D60C liegt bei 13 Stunden, im Stand-By-Betrieb
schafft das Gert 160 Stunden. Mit seiner umfangreichen
Ausstattungsliste drfte das Einstiegsmodell fr 79 Euro ein gutes
Preis-Leistungsverhltnis bieten.

Bilder der beiden Telefon sind zu finden unter:
- D85C: http://www.tarif4you.de/news/n11961.html
- D60C: http://www.tarif4you.de/news/n11970.html



>> Viele neue Preise Inlandsferngesprche ins Festnetz

Die 01081 Telecom AG nderte zum Mittwoch, den 10. November 2004, ihre
Tarife fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz. Dann werden werktags
in den Abenstunden von 19 bis 21 Uhr gnstige 0,8 Cent/Min berechnet.
Von 14 bis 16 Uhr berechnet der Anbieter mit der Vorwahl 01081 recht
gnstige 1,4 Cent/Minute.    

In der restlichen Zeit wird es schon teurer: Montags bis Freitags von
09 bis 14 Uhr und von 16 bis 19 Uhr werden 2,4 Cent/Minute berechnet.
Von 21 bis 09 Uhr fallen 2,7 Cent/Minute an. Der Wochenendtarif
(Samstag und Sonntag von 0 bis 24 Uhr) von 2,4 Cent pro Minute bleibt
unverndert bestehen.

Auch andere Call-by-Call Anbieter haben neue Preise eingefhrt:

01051 Telecom mischt jetzt wieder bei gnstigen Minutenpreisen fr
Anrufe ins deutsche Festnetz mit. Seit Mittwoch, den 10.11., werden
fr Ferngesprche (auerhalb des Ortsnetzes) ins deutsche Festnetz
tglich zwischen 07 und 09 Uhr nur noch 1,0 Cent/Minute berechnet.
In der restlichen Zeit bleiben bisherige Tarife unverndert.

Die 01071 Telecom ndert mehrmals in den vergangenen Tagen ihre Preise
und berechnet aktuell diese Preise: In der neuen Nebenzeit, die jetzt
tglich von 21 bis 09 Uhr gilt, werden fr Anrufe ins T-Com Netz 
gnstige 0,8 Cent/Minute berechnet. Zwischen 09 und 14 Uhr steigt der
Minutenpreis von bisher 0,85 auf nun 1,4 Cent/Minute. Zwischen 14 und
21 Uhr werden 2,5 Cent/Minute, statt bisher 1,45 Cent, berechnet.
Diese Preise gelten nur fr Anurfe zu Festnetz-Anschlssen der T-Com.
Fr Anrufe zu anderen Stadtnetzbetreibern berechnet 01071 rund um die
Uhr 3,8 Cent/Minute (wir berichteten). Leider fehlt ein Hinweis auf
diesen Minutenpreis auf den Internetseiten des Anbieters.

Bei TeleDiscount werden fr alle Anrufe ins deutsche Festnetz ber
die Vorwahl von 0190-035 fr 1,4 Cent/Minute berechnet. Dieser
Minutenpreis gilt fr Orts- und Ferngesprche rund um die Uhr.

Alle diese Anbieter bieten ihr Call-by-Call Dienst ohne Anmeldung an.
Abrechnung erfolgt bei allen diesen Anbietern im Minutentakt ber die
Rechnung der Deutschen Telekom. Der aktuelle Minutenpreis wird vor
jedem Gesprch kostenlos angesagt.   



>> 01071: Sehr gnstige Preise fr Anrufe ins Ausland

TeleDiscount ist wieder mit gnstigen Discount-Tarifen da:
Seit Dienstag den 09.11., werden sehr gnstige Minutenpreise fr
Anrufe in einige Auslandsziele berechnet: Anrufe nach sterreich
(Festnetz) sowie ins Festnetz in Russland (auch in Moskau und
St. Peterburg) kosten dann sehr gnstige 1,5 Cent/Minute. Auch
dieser Preis gilt an allen Wochentagen rund um die Uhr.

Nach diesen Top-Preisen zieht auch TeleDiscount-Tochter 01071 Telecom
mit. Seit Mittwoch werden ber die Call-by-Call Vorwahl 01071 folgende
sehr gnstige Minutenpreise berechnet (in Cent): Mexiko (Festnetz) -
1,0; Niederlande (Festnetz) - 0,5; Panama (Festnetz) - 1,0; Thailand
(Mobil) - 3.

Alle diese Preise sind inkl. MwSt. und gelten bis auf weiteres an allen
Wochentagen rund um die Uhr. Abrechnung erfolgt im Minutentakt ber die
Rechnung der Deutschen Telekom.

Bei so gnstigen Preisen ist es schon fast kein Wunder: Bei der Wahl
von 0190-035 hrt man die Ansage, dass die Leitungen berlastet wren
und wird an 01071 verwiesen. Und dort sind die Leitungen oft auch
berlastet. Somit ist die Nutzung dieser Aktionspreise ein echtes
Glcksspiel.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor: Neue Preise fr Call-by-Call im Ortsnetz

Arcor nderte am Freitag mit sofortiger Wirkung seine Preise fr
Call-by-Call Gesprche im Ortsnetz. Werktags von 19 bis 07 Uhr sowie
am Wochenende rund um die Uhr werden jetzt 0,98 Cent/Minute berechnet.
Bisher kosteten Ortsgesprche ber die Vorwahl 01070 zu dieser Zeit
0,89 Cent/Minute.    

Trotz der Preiserhhung bleibt Arcor einer der gnstigsten Anbieter
fr Ortsgesprche zu genannten Zeiten. Werktags tagsber werden
weiterhin vergleichsweise teure 4,5 Cent/Minute fr Anrufe ins
Ortsnetz berechnet. Abgerechnet werden die Gesprche im Minutentakt.

Fr Arcor Call-by-Call whlt man einfach die 01070 vor der
eigentlichen Rufnummer. Eine Anmeldung oder Registrierung ist
nicht ntig. Die Preise fr Ferngesprche bleiben unverndert.



INTERNET

>> freenet AG freut sich ber Wachstum im 3. Quartal

Die freenet AG blickt auf ein erfolgreiches drittes Quartal des
laufenen Jahres zurck. So gewann das Unternehmen allein im dritten
Quartal rund 60.000 neue DSL-Kunden. Mit insgesamt 265.000 DSL-Kunden
per Ende September 2004 liegen wir weiterhin sehr gut im Plan, unser
Jahresendziel von 280.000 bis 300.000 Kunden zu erreichen
beziehungsweise zu bertreffen, so Eckhard Spoerr,
Vorstandsvorsitzender der freenet.de AG.      

Die Zahl der Schmalband-Internet-Kunden lag mit 3,52 Millionen Kunden
in etwa auf Vorquartalsniveau (3,48 Millionen). Auch im Bereich
Telefonie geht es nach oben mit den Kundenzahlen: ber 40.000 neue
Kunden entschlossen sich im dritten Quartal 2004 dazu, sich auf
freenet voreinstellen zu lassen, (Preselection) um so beim
Telefonieren zu sparen. Insgesamt hatte die freenet.de AG Ende
September 2004 nach eigenen Angaben ber 500.000 Preselection-Kunden.

Steigende Kundenzahlen steigern auch Finanz-Daten: Auf Quartalsbasis
erzielte freenet einen Gesamtumsatz von 116,02 Millionen Euro (plus
sechs Prozent gegenber Q2/2004). Alle Kerngeschftsfelder haben dabei
gegenber dem Vorquartal zugelegt: das Segment Internetzugang auf
68,56 Millionen Euro (64,36 Millionen Euro), Sprachtelefonie auf
38,0 Millionen Euro (35,94 Millionen Euro) sowie das Portalgeschft
auf 8,25 Millionen Euro (8,09 Millionen Euro).



>> Strato: 100 Euro Begrungsgeld fr DSL-Neukunden

Strato bietet im November allen DSL-Neukunden bei Bestellung eines
Strato-DSL Volumen-Pakets S oder M ein einmaliges Begrungsgeld
in Hhe von 100 Euro. Dieses Startguthaben kann in den ersten vier
Monaten der Vertragslaufzeit abgesurft werden. DSL-Neukunden, die
gleichzeitig bei Strato einen neuen T-DSL Anschluss mitbestellen
oder auf eine hhere T-DSL-Bandbreite wechseln, knnen das Guthaben
auch bei der Bestellung von Hardware anrechnen lassen.

Im Volumenpaket S werden fr 6,95 Euro/Monat 4 GB Inklusivvolumen
angeboten. Beim Volumenpaket M bekommt der DSL-Kunde 10 GB im Monat
fr 12,95 Euro.

Bei Hardware knnen Kunden zwischen mehreren Markengerten whlen. Als
Highlight wird der Netgear WLAN Router DG834GB inklusive DSL-Modem
mit bis zu 54 MBit/s (802.11g) angeboten. T-DSL Neueinsteiger erhalten
ihn bei Bestellung eines Tarifs mit 2.048 beziehungsweise 3.072 kBit/s
gratis. T-DSL Wechsler erhalten den WLAN-Router WGR614 von Netgear
(54 MBit/s) fr 29,90 Euro.     

Die Mindestvertragslaufzeit der Strato-DSL-Tarife betrgt 12 Monate,
bei einem Monat Kndigungsfrist zum Ende der Vertragslaufzeit. In den
Tarifen enthalten sind drei .de-Domains, der Homepagebaukasten
LivePages sowie ein Spam- und Virenschutz. Strato DSL untersttzt
die Optionen Fastpath und Upstream 384 fr T-DSL 2000 sowie
Upstream 512 fr T-DSL 3000. Diese Merkmale werden allerdings von
T-Com gegen Extra-Gebhrn bereitgestellt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenet iPhone senkt Tarife fr Auslandstelefonate

Die freenet.de AG senkt die Preise fr Telefonate in auslndische
Netze ber sein Internettelefonie-Dienst iPhone. So kosten jetzt
Anrufe in die Tarifzone 1, zu der die meisten europischen Lnder
sowie USA und Kanada zhlen, jetzt 2,1 Cent/Minute.

Neben der Preissenkung gibt es jetzt auch zwei neue Tarifzonen, so
dass es jetzt insgesamt vier statt bisher nur zwei Tarifzonen fr
Voice over IP (VoIP) Gesprche ins Ausland gibt. Bei der Tarifzone 2
sind etwa Argentinien, Australien, Brasilien, Bulgarien, China,
Estland, Israel, Japan, Litauen, Russland und Taiwan enthalten. Anrufe
in diese (und andere Lnder aus dieser Tarifzone) kosten 9,9 Cent/Min.
Anrufe in die Tarifzone 3 (u.a. Bosnien, Ecuador, Indien, Lettland,
Rumnien, Trkei und Ukraine) kosten 14 Cent/Minute. Gesprche in die
brigen Lnder, die nicht in den ersten drei Zonen enthalten sind,
werden mit 85 Cent/Minute berechnet. Auslndische Sondernummern und
Mobilfunkziele werden gesondert abgerechnet, zum Beispiel kostet ein
Mobilfunkgesprch in Lnder der Tarifzonen 1 bis 3 25 Cent/Minute. Die
vier Tarifzonen gelten rund um die Uhr, sowohl an Wochenenden als auch
an Werktagen und abgerechnet wird im Minutentakt.

Darber hinaus sind jetzt auch nationale Sondernummern beispielsweise
mit Vorwahlen wie 01803, 01805, 0137, 0190 oder 0800 ber freenet
iPhone erreichbar. Die Kosten entsprechen hier den Vorgaben der
Regulierungsbehrde fr Telekommunikation und Post.   

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=freenetDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01058 ndert Preise fr Internet-by-Call Zugnge

01058 Telecom ndert einige Internet-by-Call Tarife seiner Marke
Callinet. Von der nderungen betroffen sind die Tarife Callinet Day
und Callinet Weekend 1. Auerdem wird ein neuer Internet-Tarif bei
01058 selbst eingefhrt.   

Beim Tarif Callinet Day werden ab Freitag folgende Tarife berechnet:
Werktags von 09 bis 12 Uhr werden 0,65 Cent/Minute, von 12 bis 18 Uhr
0,86 Cent/Minute und sonst 1,68 Cent/Minute berechnet.

Bei Callinet Weekend 1werden samstags und sonntags zwischen 18 und
09 Uhr 0,59 Cent pro Minute berechnet. In der restlichen Zeit fallen
1,56 Cent/Minute fr den Internetzugang an.

Der neue Tarif bei 01058 heit 01058 Eco und ermglicht
Internetnutzung bereits ab 0,52 Cent pro Minute. Dieser Minutenpreis
gilt ber die Einwahlnummer 019364713 am Wochenende von 18 bis 09 Uhr.
In der restlichen Zeit, auch werktags, werden 1,56 Cent/Minute
berechnet.

Weitere nderung gab es beim Internet-by-Call Angebot Surfdirect, das
von News.de bzw Vartex GmbH betrieben wird: Im PRO-Tarif werden jetzt
rund um die Uhr 1,15 Cent/Minute ohne Einwahlgebhr berechnet.

- Callinet: http://go.tarif4you.de/go.php?p=Callinet
- Surfdirect: http://go.tarif4you.de/go.php?p=Surfdirect



>> meOme: Preisnderungen beim Schmalband-Internet

Die meOme AG gibt aktuelle Preisnderungen fr schmalbandigen
Internetzugang bekannt. In der Nacht zum Montag, den 15.11., werden
bei den Tarifen smart24, smart9 sowie aktiv12 werden die Preise
gesenkt. Die Zeitzonen bleiben unverndert.

Bei smart24 werden von 17 bis 21 Uhr 0,52 Cent/Minute berechnet, von
07 bis 12 Uhr - 0,63 Cent/Minute. In der restlichen Zeit werden ber
die Einwahlnummer 019285524 2,99 Cent/Minute berechnet.  

Im Tarif aktiv12 werden von 02 bis 07 Uhr 0,55 Cent/Minute und von
12 bis 17 Uhr - 0,64 Cent/Minute berechnet. In der restlichen Zeit
werden ber die Einwahlrufnummer 019285520 wie immer 2,99 Cent/Minute
fllig. 

Bei smart9 fallen ber die Einwahlrufnummer 019285511 von 17 bis 20
Uhr 0,10 Cent/Minute und von 08 bis 12 Uhr - 0,12 Cent/Minute an. In
der restlicehn Zeit werden 2,99 Cent/Minute berechnet. Zudem fllt bei
diesem Tarif zu allen Zeiten eine Einwahlgebhr von 9,9 Cent an.   

Abrechnung erfolgt immer im Minutentakt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme



+-========================= Operation Preis =========================-+

 Sensationell gnstige November-Angebote bei Arcor:
 
 + DSL-Einrichtungspreis: 0,- EUR* (statt 99,95 EUR)
 + Echte DSL flat fr alle Bandbreiten nur 9,95 EUR*
 + Telefon flatrate fr nur 19,95 EUR*
 + Einfacher Anschluss, einfacher Wechsel
 + Hochwertige Prmie Ihrer Wahl gratis

 http://go.tarif4you.de/go.php?s=ArcorShop

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Talkline bietet jetzt Ratenzahlung beim Handykauf an

Der Elmshorner Mobilfunk Service Provider Talkline ermglicht ab
sofort seinen Kunden die bequeme Bezahlung in monatlichen Raten.
Bei einem effektiven Jahreszins von 0,0 Prozent und ohne jegliche
Anzahlung knnen alle Handys mit 24-monatigem Vertrag im Online-Shop
finanziert werden, so das Unternehmen. Die Laufzeit des Finanzkaufs
betrgt 18 Monate und gilt ab einem Bestellwert von mindestens 150
Euro. 

Mit diesem Angebot will Talkline vor allem teure Handys einfacher an
die Kunden bringen zu knnen. So kostet beispielsweise das Symbian
Smartphone P900 von SonyEricsson im Tarif Talkline Easy monatlich
18,33 Euro. Der normale Kaufpreis mit diesem Vertrag betrgt dagegen
329,95 Euro, den man sonst gleich auf den Tisch legen muss. 

Im Talkline-Online-Shop erscheint direkt hinter dem Kaufpreis als
Alternative der monatliche Finanzkaufpreis. Das lstige und aufwendige
Schreiben von zustzlichen Briefen oder Faxen entfllt. Das Angebot
realisiert Talkline in Kooperation mit der CC-Bank. Dieses ist nur
bei Abschluss eines Vertrags mit 24-monatiger Laufzeit und einer
Kreditbestellung ab 150 Euro mglich.     

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Talkline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 bietet ab 01. Dezember neue Datentarife an

Ab 1. Dezember 2004 bietet o2 Germany neue Datentarife mit
zeitbasierter Abrechnung an. Dabei kann der Kunde zwischen 2, 10 oder
30 Stunden Online-Zeit whlen.Zugleich werden bei den volumenbasierten
Data-Packs die Preise gesenkt.   

Die neuen Data Packs Volumen beinhalten 10, 50 oder 150 Inklusiv-MB.
Die Kosten liegen dann, wie entsprechenden Time-Paketen auch, bei
9,68 Euro bzw. 29,- Euro bzw. 58,- Euro monatlich. Neu sind auch die
Folge-MB-Preise fr die Data-Packs mit 10 bis 150 MB: Diese kosten ab
Dezember bei 1,74 Euro bzw. 93 Cent.    

Damit wird der monatliche Basispreis fr das Data-Pack Volume 10 von
11,60 Euro gesenkt. Die Preissenkung gilt auch fr Bestandskunden. Die
Data-Packs Volume 10, 50 und 150 sind wie bisher mit allen Tarifen
buchbar, whrend die Data Packs Time 2, 10 und 30 mit allen Tarifen
auer o2 Business und o2 Business Profi erhltlich sind.    

Fr Geschftskunden mit Rahmenvertrag gibt es zustzlich auch ein
Data-Pack Time mit 100 Stunden inklusive und ein neues Data-Pack
Volume mit 500 Inklusiv-MB. Diese beiden Packs sind ausschlielich mit
dem Tarif o2 Business Data zu kombinieren, der 9,28 Euro Grundgebhr
pro Monat kostet. Der Grundpreis fr diesen Datenpak liegt bei 104,40
Euro. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2



>> o2: Keine Grundgebhr und Free-SMS fr Neukunden

Diesjhrige Weihnachtsaktion beginnt bei o2 Germany schon am Samstag,
den 13. November, und dauert bis zum 31.12.2004. In dieser Zeit gibt
es viele Sonderaktionen, die sowohl neue Vertrags- als auch Prepaid-
Kunden ansprechen. 

Fr alle neue Vertragskunden gilt: Wer whrend der Aktion einen
24-Monatsvertrag abschliet, zahlt in den ersten drei Monaten keine
Grundgebhr. Das gilt fr die Tarife o2 Genion, o2 Select, o2 Starter
und o2 Active Data. Beim Abschluss eines 24-Monatsvertrags in allen
o2 Profi-Tarifen reduziert sich die Grundgebhr in den ersten drei
Monaten um die Hlfte.

Wer sich einen der o2 Active Tarife whlt, zahlt die ersten drei
Monate keinen Paketpreis und kann zustzlich in den ersten drei
Monaten jeweils bis zu 100 SMS kostenlos versenden. Dafr wird das
SMS-Pack 100 in den ersten drei Monaten freigeschaltet. Danach kostet
das Pack 9,95 Euro im Monat und ist jederzeit mit einer Frist von 30
Tagen kndbar. 

Zudem gibt es zu Weihnachten wieder besonders attraktive Handys zu
gnstigen Preisen. Zum Beispiel das Samsung SGH-E700 ab 9,95 Euro oder
das Samsung SGH-E330 ab 9,95 Euro, das Nokia 6230 ab 49,95 Euro sowie
das UMTS-Handy Samsung SGH-Z107 ab 199,95 Euro. Zustzlich bekommen
alle Neu- und Wechselkunden als Weihnachtsgeschenk eine Schultertasche
im o2 Look.     

Auch alle Prepaid-Neu- und Wechselkunden bekommen von o2 Germany zu
Weihnachten eine Weihnachts-Bescherung: Beim Kauf eines o2 LOOP-Pakets
erhalten Kunden zustzlich zum Startguthaben in Hhe von 10 Euro und
10 bis 25 Frei-SMS pro Monat ein monatliches Gesprchsguthaben in Hhe
von 5 Euro fr 2 Jahre. Der Kunde kann somit einen Gesamtbetrag von
bis zu 187 Euro sparen.

Die Anzahl von monatlichen Frei-SMS hngt vom gewhlten Handy im
LOOP-Paket ab. Beim hochwertigen Endgert, wie Siemens C65 fr 149,95
Euro sowie dem Motorola V220 fr 179,95 Euro, gibt es 25 Frei-SMS
monatlich fr ein Jahr im Wert von bis zu 57 Euro. Beim Kauf eines
preiswerteren o2 LOOP-Pakets mit Endgerten wie beispielsweise dem
SonyEricsson T610, dem LG C1100, dem Siemens MC60, dem Sagem myX5-2
oder dem Nokia 3100 erhlt der Kunde neben 10 Euro Startguthaben
und 5 Euro monatliches Gesprchsguthaben, ein Jahr lang 10 Frei-SMS
monatlich im Wert von bis zu 22,80 Euro und somit einen Gesamtnutzen
im Wert von bis zu 152,80 Euro.

o2 bietet seine LOOP-Angebote ab Montag, den 15. November 2004,
auch im Online-Shop an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone startet UMTS-Dienste fr den Massenmarkt

Nach dem Start der UMTS-Datenkarte im Februar 2004 und den ersten
UMTS-Handys ab Mai 2004 lutet Vodafone jetzt das Massengeschft mit
UMTS-Handys ein. Zu Weihnachten wird Vodafone in Deutschland, wie
bereits angekndigt, sieben neue UMTS-Handys in die Shops bringen. Mit 
dabei das erste Zwei-Megapixel-Handy in Europa - das Sharp V902, und
auch Motorola V980 und E1000, Sony Ericsson V800, Samsung Z107 und
Z110 sowie das Nokia 6630. Die Preise liegen je nach Handy von 1 bis
399,50 Euro. Auerdem gibt es zwei UMTS-Datenkarten, die das Arbeiten
per Laptop unterwegs mit schneller Anbindung ermglichen sollen.

Gleichzeitig startet Vodafone das neue UMTS-SpezialPaket. Damit ist
schon ab 20 Euro Paketpreis pro Monat inklusive 50 Minuten fr
Standardgesprche in das deutsche Vodafone-Handy-Netz und ins Festnetz
der Einstieg in die neue UMTS-Welt mglich. Insgesamt stehen vier
verschiedene Pakete zur Auswahl: 50 Gesprchsminuten (20 Euro), 100
Minuten (30 Euro), 200 Minuten (45 Euro) und 500 Minuten (95 Euro).

Im UMTS-SpezialPaket sind auerdem monatlich enthalten:
Videotelefonie zum Preis von Sprachtelefonie (bis einschlielich
15. April 2005), zwei Stunden HandyTV, ein Musikdownload, unbegrenzt
surfen im Vodafone Live!-Portal, Internetzugang mit zwei Megabyte
Datenvolumen (bis einschlielich 15. April 2005), und die kostenlose
Nutzung von MobileMail. Zustzlich beinhaltet das Paket monatlich
1.000 freie Telefonminuten fr Gesprche in das deutsche Vodafone-Netz
und ins Festnetz, die die Kunden jeweils samstags und sonntags nutzen
knnen.

Dank UMTS werden attraktive neue Anwendungen auf dem Handy mglich.
Videotelefonie, TV auf dem Handy, Internet und Mobile Music werden
in Zukunft so alltglich werden, wie es Farbfernsehen im Wohnzimmer
und Musik ber CD in der Hifi-Anlage jetzt schon sind, ist Jrgen von
Kuczkowski, Vorsitzender der Geschftsfhrung der Vodafone D2 GmbH,
berzeugt. Vodafone bietet UMTS-Netzversorgung nach eigenen Angaben
bereits in rund 700 deutschen Stdten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 21.11.2004

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2004, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+