Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 46/2013

+-=================================================================-+
www.tarif4you.de ~ Newsletter 46/2013 ~ 17. November 2013
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

 - Swissvoice L7: Schnurlostelefon im Retro-Design
 - congstar: Allnet-Flatrate im Telekom-Netz fr 19,99 Euro
 - Allview X1 Soul: Smartphone aus Rumnien fr 359 Euro
 - Motorola hat Moto G Smartphone vorgestellt
 - o2 realisiert 225 MBit/s im LTE Netz
 - Talkline bietet Allnet-Flat fr rechnerisch 12,49 Euro an
 - Handys auch bei Start und Landung von Flugzeugen nutzen
 - DeutschlandSIM: 50 Minuten, 50 SMS und 100 MB Daten fr 2,95 Euro
 - Lebara bietet 500-Minuten-Paket fr Anrufe in 45 Lndern an

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------
Folgen Sie tarif4you.de auch bei Twitter und Google+:
https://twitter.com/tarif4you und https://google.com/+tarif4you
---------------------------------------------------------------------



>> Swissvoice L7: Schnurlostelefon im Retro-Design

IVS hat ein neues Schnurlostelefon der Marke Swissvoice vorgestellt.
Das neue Modell Swissvoice L7 soll vor allem durch seine Optik
auffallen. Das Telefon in Retro-Design hat ein L-frmiges Gehuse
und eine optisch passende separate Basisstation. Zum Laden wird
das Mobilteil auf eine eigene Ladestation gestellt.

Bei den Funktionen setzt das DECT-Schnurlostelefon auf einige
Komfort-Merkmale. So verfgt das Swissvoice L7 ber eine spezielle
Interkom-Funktion zwischen Basis- und Mobilteil. Mittels
Push-to-talk-Taste an der Basis kann mit einem oder  wie bei einem
Walkie Talkie  mit allen Mobilteilen kommuniziert werden. Neben den
bis zu acht anschliebaren Mobilteilen bietet auch die Basisstation
eine integrierte Freisprechfunktion. Damit knnen selbst dann Anrufe
angenommen werden, wenn das Mobilteil gerade einmal nicht zur Hand ist.

Die restliche Ausstattung entspricht einem Basis-Schnurlostelefon.
Das Mobilteil besitzt ein 1,77-Zoll hintergrundbeleuchtetes, weies
Display (128x64 Pixel), welches Anrufer-Rufnummer und -Name anzeigt.
Das Telefonbuch fasst bis zu 100 Eintrge, welche auch zu den anderen
Gerte bertragen werden knnen. Zu den weiteren Funktionen zhlen
Wahlwiederholungsliste fr 20 Eintrge, Anrufliste fr 50 Eintrge,
Konferenzschaltung und Gesprchsbergabe an ein anderes Mobilteil
oder extern sowie der bliche Eco-Modus fr reduzierte Strahlung und
geringen Stromverbrauch. Weiterhin bietet das DECT-Telefon eine Auswahl
origineller Klingeltne und gute Klangeigenschaften. Das Swissvoice L7
wird zudem wahlweise auch mit einem Anrufbeantworter mit 25 Minuten
Aufnahmekapazitt angeboten.

Das Swissvoice L7 ist ab sofort in den Farben Wei, Rot und Schwarz
sowohl mit als auch ohne Anrufbeantworter erhltlich. Die
unverbindliche Preisempfehlung (UVP) fr die Version ohne
Anrufbeantworter liegt bei 79,99 Euro und fr die mit Anrufbeantworter
bei 99,99 Euro.




+-=================================================================-+

Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html


Preise fr Telefongesprchee ins deutsche Festnetz und in deutsche
Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

+-=================================================================-+



>> congstar: Allnet-Flatrate im Telekom-Netz fr 19,99 Euro

Der Telekom-Discounter congstar hat in Rahmen einer Aktion den Preis
fr seine Allnet-Flat S gesenkt. Neukunden erhalten den Tarif jetzt
fr 19,99 Euro statt 24,99 Euro im Monat. Das Angebot gilt bei einer
Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Interessierte knnen den
Flatrate-Tarif zum Aktionspreis bis zum 31. Dezember 2013 auf der
Website des Anbieters buchen.

Die congstar Allnet-Flat S beinhaltet eine Telefonie-Flatrate ins
deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze sowie eine
Datenflatrate fr mobiles Surfen im Internet mit 500 MB ungedrosseltes
Datenvolumen. Diese knnen mit bis zu 7,2 MBit/s via GPRS, EDGE und
UMTS/HSPA genutzt werden. Eine SMS-Flatrate ist in diesem Tarif nicht
enthalten; fr den Versand von Kurznachrichten werden 9 Cent pro SMS
berechnet.

Der Aktionspreis von 19,99 Euro/Monat gilt nur fr einen Vertrag mit 24
Monaten Mindestlaufzeit und nur fr diese Zeit. Ab dem 25 Monat werden
wieder die regulren 24,95 Euro/Monat berechnet. Wer eine monatliche
Kndigungsmglichkeit will, zahlt unverndert 29,99 Euro/Monat fr die
Allnet-Flat S. Zum gleichen Preis ist allerdings auch die Allnet-Flat M
(24 Monate Laufzeit) erhltlich, welche zustzlich eine SMS-Flatrate
bietet. Ab 34,99 Euro/Monat erhalten Interessenten die Allnet-Flat L
mit Telefonie- und SMS-Flatrate sowie 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen.

Zwei Monate Grundpreis sparen bei Smart Tarifen

Neben der Allnet-Flatrate-Aktion hat congstar auch Angebote fr
Smart-Tarife gestartet. Jeder, der sich noch bis zum 31. Dezember 2013
fr den congstar Smart S oder Smart M entscheidet, bekommt in den
ersten zwei Monaten den monatlichen Grundpreis geschenkt. Die beiden
Tarife enthalten Freiminuten in alle deutschen Netze, Frei-SMS sowie
eine Datenflat zum mobilen Surfen. Der congstar Smart S kostet
monatlich 6,99 Euro und umfasst 50 Minuten Telefonie und 50 SMS in alle
deutschen Netze. Zustzlich ist eine Flatrate zum mobilen Surfen mit
100 MB ungedrosseltes Datenvolumen (bis zu 7,2 MBit/s) enthalten.
Der congstar Smart M kostet 9,99 Euro monatlich und beinhaltet neben
100 Minuten Telefonie und 100 SMS in alle deutschen Netze eine Daten-
Flatrate zum mobilen Surfen mit maximal 7,2 MBit/s bis 200 MB pro
Monat. Ist das Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht, wird die Bandbreite 
auf GPRS-Geschwindigkeit (64 kBit/s Download, 16 kBit/s Upload)
reduziert und Kunden knnen weiterhin innerhalb Deutschlands mobil
surfen, ohne dass zustzliche Kosten anfallen. Werden die
Inklusivminuten fr Telefonie oder die inkludierten SMS berschritten,
fallen 9 Cent fr jede weitere Gesprchsminute oder SMS an. Auf Wunsch
sind beide Tarife auch ohne Vertragslaufzeit buchbar.

- congstar: http://tarif4you.de/goto/p/congstar



+-=================================================================-+

Aktuelle Allnet Flatrate-Angebote im Vergleich:
http://www.tarif4you.de/allnetflat/

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



>> Allview X1 Soul: Smartphone aus Rumnien fr 359 Euro

Der rumnische Hersteller Allview hat sein neues Flagschiff-Smartphone
vorgestellt, welches auch in Deutschland angeboten wird. Das Gert mit
einem Full-HD Display, einem Quad-Core-Prozessor und 32 GB internen
Speicher in einem 7,9mm schmalen Unibody-Gehuse soll 359 Euro kosten.

Allview hat bisher vor allem mit Dual-SIM Einsteiger-Smartphones auf
sich aufmerksam gemacht. Das neue Gert bringt eine deutlich
hochwertigere Hardware-Ausstattung mit. Das neue Smartphone X1 Soul hat
ein 5-Zoll IPS Full-HD Display (1.080 x 1.920 Pixeln), welches von
Gorilla Glass 3 geschtzt wird. Fr Foto- und Video-Aufnahmen stehen
zwei Kameras - 13-Megapixel auf der Rckseite und eine
5-Megapixel-Fronkamera - zur Verfgung. Im Inneren des 7,9 mm schmalen
und 124 Gramm leichten Unibody-Gehuse arbeitet ein 1,5 GHz Quad-Core
Prozesser (Cortex-A7) mit 2 GB RAM. Als internen Speicher bietet das
Allview X1 Soul 32 GB; eine Speicherkarten-Erweiterung fehlt
allerdings. Fr die Ton-Wiedergabe wird ein Yamaha Audioverstrker
eingesetzt.

Auf der Software-Seite bringt das Allview X1 Soul Android 4.2 als
Betriebssystem sowie Features wie Air Gesture oder Voice Control mit
sich. Mit Air Gesture knnen die Nutzer zum Beispiel einen Anruf
annehmen oder diesen ablehnen, indem sie die Hand nach oben oder nach
unten ber dem Bildschirm bewegen. Dank der Smart Pause Funktion
erkennt X1 Soul, wenn der Nutzer nicht auf den Bildschirm schaut und
kann zum Beispiel das laufende Video pausieren. Zu den weiteren
Funktionen gehren ein Gste-Modus, welcher nur voreingestellte Apps
anzeigt und eigenes Passwort zum Entsperren nutzt, sowie die
Kompatibilitt mit Smart2View, um Inhalte aus dem X1 Soul Telefon auf
Fernseher zu bertragen.

Die Kamera des X1 Soul bietet neben den Standard-Funktionen fr Foto-
und Video-Aufnahmen auch einige interessante Zusatzfunktionen an. Dazu
gehren unter anderem Panarama-Fotos, ein Selbstauflser,
Smile-Detection und V-Gesture. Mit der letzten Funktion schiet die
Kamera automatisch Fotos, wenn die Personen im Bild mit den Fingern das
V-Zeichen machen. Weiterhin gehren Bildbearbeitungsfunktionen mit 12
Effekten zur Ausstattung des neuen Smartphones.

Als Mobiltelefon funkt das Allview X1 Soul in GSM und UMTS-Netzen und
untersttzt HSDPA+. LTE wird allerdings nicht untersttzt. Zur weiteren
Ausstattung gehren Bluetooth 4.0, WLAN (802.11 b/g/n),
micro-USB-Anschluss und Tethering. Der Akku hat eine Kapazitt von nur
2.000 mAh und soll laut Hersteller bis zu 250 Stunden Standby-Zeit und
bis zu 360 Minuten Gesprchszeit in GSM- bzw. bis zu 300 Minuten
Gesprchszeit im UMTS-Netz bieten.

Das Allview X1 Soul kann jetzt auf der Webseite des Herstellers
vorbestellt werden. Das Smartphone soll ab kommender Woche verfgbar
sein. Im Lieferumfang sollen neben dem Telefon, Ladegert und USB
Datenkabel auch Kopfhrer sowie ein Stnder mit Saugnapf enthalten
sein.

- Allview: http://tarif4you.de/goto/a/Allview



>> Motorola hat Moto G Smartphone vorgestellt

Am Mittwoch hat Motorola das neue Moto G Smartphone vorgestellt.
Das Moto G soll mit einer soliden Hardware ausgestattet werden und
demnchst auch mit Android 4.4 KitKat arbeiten. Auch hat die inzwischen
zu Google gehrende Motorola einige Komfort-Funktionen in das neue
Smartphone eingebaut, wie etwa Gesten-Steuerung. Preislich soll das
Smartphone fr unter 200 Euro angeboten werden.

Das Moto G soll Nutzer ansprechen, welche keine 600 Dollar und mehr
fr ein High-End Smartphone ausgeben wollen. Diese Menschen hatten
bisher die Wahl zwischen einem gnstigen Smartphone, welches nicht den
modernen Apps und Erlebnissen wie Navigation, Video-Chat oder Spielen
nicht gerecht wird. Die zweite Mglichkeit ist eine gnstige Variante
eines Smartphones, welches vor 2-3 Jahren ein Premium-Modell war und
eine inzwischen veraltete Technik bietet. Genau hier will Motorola mit
dem Moto G einsetzen: Aktuelle Technik zum kleinen Preis.

Das Moto G kommt mit einem 4,5-Zoll HD-Display mit 1.280 x 720 Pixeln
Auflsung, was 329 ppi Pixeldichte ausmacht, einem 1,2 GHz Quad-Core
Prozessor (Qualcomm Snapdragon 400) und wird zunchst mit Android 4.3
Jelly Bean ausgestattet. Ein Update auf Android 4.4 KitKat Anfang 2014
wurde von Motorola bei der Vorstellung des neuen Smartphones sogar
garantiert. Zu den weiteren Eigenschaften des neuen Smartphones gehren
austauschbare Gehuse-Schalen und Flip Shells in verschiedenen Farben.

Das Moto G soll in der Variante mit 8 GB internen Speicher fr 179
Dollar und mit 16 GB fr 199 Dollar angeboten werden. Hierzulande
sollen die Preise ab 169 Euro beginnen. Telefnica/o2 hat bereits
den Motorola Moto G fr Deutschland angekndigt - fr 169 Euro fr die
Version mit 8 Gigabyte Speicher und bei 199 Euro fr die 16-Gigabyte-
Variante. 

Fr den kleinen Preis mssen die Nutzer allerdings auch einige
Abstriche machen. So gibt es keine Speicher-Erweiterung mittels
Speicherkarten. Der Akku soll mit seinen 2.070 mAh zwar einen Tag
durchhalten, ist jedoch nicht wechselbar. Und auch LTE-Untersttzung
bringt das Moto G nicht mit, was fr die anvisierte Zielgruppe
allerdings auch nicht unbedingt notwendig ist.

Das neue Smartphone soll bereits diese Woche in Brasilien und einigen
europischen Lndern erhltlich sein. In den nchsten Wochen kommt das
Moto G auch in den anderen Mrkten in Europa, Lateinamerika und Kanada
in den Handel. In den USA soll das Smartphones erst im Januar 2014
erhltlich sein, ebenso in Indien und dem Mittleren Osten.

Moto G Smartphone: Technische Daten
* 4,5-Zoll Display, 1280 x 720 HD, 329 ppi
* 1,2 GHz Quad-Core Prozessor (Qualcomm MSM8x26 A7)
* Adreno 305 450MHz GPU
* Android 4.3 (Jelly Bean) Betriebssystem
* Haupt-Kamera: 5-MP (4:3) / 3,8-MP (16:9)
* 1,3-MP-Front-Kamera
* GPS, GLONASS
* Bluetooth 4.0, Wi-Fi (802.11 b/g/n)
* 65,9 x 129,9 x 11,6 mm (6,0 mm an der dnnsten Stelle)
* 143 Gramm
* 2.070 mAh Akku



>> o2 realisiert 225 MBit/s im LTE Netz

Telefnica rstet ihr LTE-Netz weiter aus. Derzeit erreicht das
Unternehmen Daten-bertragungsraten von bis zu 225 Megabit pro Sekunde
(MBit/s) im o2 Mobilfunknetz. Die erste Funkzelle, die dafr notwendige
Carrier Aggregation Technik untersttzt, steht auf dem
Telefnica-Gebude am Mnchner Georg-Brauchle-Ring. Auerdem ist auch
Voice ober LTE (VoLTE) Technik fr LTE-Anrufe jetzt auch im o2
Live-Netz nutzbar.

Fr die hohen Geschwindigkeiten nutzt Telefnica die so genannte LTE
Carrier Aggregation Technik, welche einer der Hauptbestandteile von
LTE Advanced ist. Dabei nutzt das Endgert zwei verschiedene
Trgerfrequenzen gleichzeitig. Die Basisstation bertrgt Daten mit
bis zu 150 MBit/s im 2,6-Gigahertz-Band und bis zu 75 MBit/s bei
800 Megahertz. Durch eine Bndelung dieser Datenstrme werden
Download-Geschwindigkeiten von bis zu 225 MBit/s erreicht.

Derzeit untersttzen allerdings keine Endgerte die gleichzeitige
bertragung in zwei Frequenzbereichen. Telefnica nutzt dafr
Prototypen von Huawei, welche die Gre eines Taschenbuchs haben.
Die entsprechenden Gerte der Kategorie 6 (Cat 6) fr Endkunden
sollen allerdings bereits 2014 vorgestellt werden.

Neben Datenbertragung beschftigt sich der Mnchener Mobilfunkanbieter
auch mit der Telefonie ber das LTE-Netz, das so genannten Voice over
LTE (VoLTE). So seien bereits heute Anrufe ber VoLTE an mehreren
LTE-Basisstationen mglich. Ab Dezember soll voraussichtlich auch der
technisch schwierige Handover in 2G und 3G funktionieren. Bereits im
Februar meldete Telefnica einen erfolgreichen Test fr die bergabe
von Telefongesprchen aus dem LTE-Netz in das UMTS-Mobilfunknetz. Um
die Technik zu nutzen, mssen die Kunden ein VoLTE-Endgert haben und
als Nutzer freigeschaltet sein. Zunchst sollen allerdings
o2-Mitarbeiter aus dem Netzwerkbereich die neue Technik unter
Realbedingungen erproben.

- o2: http://tarif4you.de/goto/s/o2



>> Talkline bietet Allnet-Flat fr rechnerisch 12,49 Euro an

freenet bietet derzeit unter der Marke Talkline eine Allnet-Flatrate
im Vodafone-Netz zum vergleichsweise gnstigen Preis an. Das
Online-Angebot beinhaltet eine monatliche Grutschrift sowie eine
einmalige Auszahlung, so dass der Tarif rechnerisch 12,49 Euro im Monat
kostet.

Der SuperFlat Allnet Spezial genannte Tarif beinhaltet eine Flatrate
zum Telefonieren in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche
Festnetz sowie nur 30 MB ungedrosseltes Datenvolumen. Eine Option fr
mehr Datenvolumen wird nicht angeboten, so dass der Tarif nur fr
Wenigsurfer, die mehr telefonieren, interessant ist. Weiterhin soll
die Norton Mobile Security inklusive im Grundpreis inklusive sein.
Fr den SMS-Versand werden 19 Cent je Kurznachricht berechnet.

Der Tarif wird von mobilcom-debitel im Vodafone-Netz realisiert. Der
regulre Greundpreis betrgt 21,95 Euro im Monat. Talkline schreibt
jeden Monat 7 Euro Rabatt auf die Grundgebhr, so dass die monatlichen
Fixkosten 14,98 Euro betragen. zustzlich erhalten Kunden einmalig
eine Auszahlung von 59,76 Euro. Umgerechnet auf die Mindestlaufzeit von
24 Monaten bedeutet dies einen rechnerischen Grundpreis von 12,49 Euro.

Zustzlich knnen Kunden auch die einmalige Anschlussgebhr von
29,90 Euro sparen. Dafr mssen sie innerhalb von 14 Tagen nach der
Freischaltung eine SMS mit dem Inhalt AP frei an die Kurzwahl 8362 
senden. Diese SMS wird allerdings mit 19 Cent berechnet.

- Talkline Angebot: http://tarif4you.de/goto/p/TalklineSuperFlatAllnet



>> Handys auch bei Start und Landung von Flugzeugen nutzen

Die Europische Agentur fr Flugsicherheit (EASA) will die Nutzung von
elektronischen Gerten wie Smartphones Tabletcomputer in Flugzeugen
erlauben. Dies soll whrend aller Phasen des Fluges gelten, also auch
whrend Start und Landung. Dabei sollen sich diese Gerte allerdings
im so genannten Flugmodus befinden, also keine Verbindung zum
Mobilfunknetz haben. Grere Gerte, wie Laptops, sollen beim Rollen,
Starten und Landung dennoch sicher verstaut sein.

Die nderungen der aktuellen Richtlinie werden alle in Europa ttige
Airlines betreffen. EASA will die neuen Regelungen Ende November 2013
verffentlichen. Langfristig untersucht EASA die Mglichkeit, auch die
Nutzung von Mobiltelefonen im Flugzeug zu erlauben, etwa um whrend
des Fluges zu telefonieren.

Erst Ende Oktober hat die amerikanische Luftfahrtbehrde Federal
Aviation Administration (FAA) das Verbot der Nutzung von elektronischen
Gerten whrend Start und Landung eines Flugzeugs aufgehoben.



>> DeutschlandSIM: 50 Minuten, 50 SMS und 100 MB Daten fr 2,95 Euro

Die eteleon-Marke DeutschlandSIM hat eine neue Tarif-Aktion
gestartet. Neukunden erhalten den Smart 50 Tarif im o2-Netz fr
dauerhaft 2,95 Euro im Monat statt regulr 4,95 Euro. Auerdem soll
der einmalige Startpaketpreis von 19,95 Euro wegfallen.

Die Aktion wird zusammen mit der Zeitschrift ComputerBild veranstaltet.
Interessenten finden in der neuen Ausgabe (25/2013 vom 16.11.2013) auf
Seite 76 einen Code, der auf der speziellen Bestellseite bei
DeutschlandSIM eingegeben werden muss. Erst dann soll die Bestellung
mglich sein, so der Mobilfunkanbieter. 

Fr 2,95 Euro im Monat erhalten Kunden 50 Inklusiv-Minuten und
50 Inklusiv-SMS in alle deutschen Netze. Jede weitere Telefonie-Minute
und SMS kostet 15 Cent. Ebenfalls im Tarif enthalten ist eine Internet-
Flatrate mit 100 MB ungedrosseltes Datenvolumen. Dieses kann mit bis zu
7,2 MBit/s genutzt werden. Nach Verbrauch des Highspeed-Volumens steht
bis zum Monatsende kostenfrei GPRS-Geschwindigkeit zur Verfgung. Auf
Wunsch knnen Kunden das Datenvolumen auf 1 GB erhhen. Die
entsprechende Option wird zusammen mit dem Aktionstarif fr 6,95 Euro
pro Monat statt regulr 9,95 Euro angeboten. Der Smart 50 Tarif hat
eine Mindestlaufzeit von einem Monat. 

- DeutschlandSIM Webseite zum Aktionstarif:
http://tarif4you.de/goto/p/DeutschlandSIMaktion



>> Lebara bietet 500-Minuten-Paket fr Anrufe in 45 Lndern an

Der Mobilfunkanbieter Lebara hat zwei neue Tarife gestartet, mit denen
Nutzer gnstiger ins Ausland telefonieren knnen. Neu im Angebot ist
eine Prepaid-Option mit 500 Inklusiv-Minuten fr Anrufe in 45 Lnder.
Weiterhin bietet Lebara eine Option an, mit der Minutenpreise fr
Telefonate ins Ausland gnstiger werden.

500-Minuten-Paket fr Anrufe in 45 Lnder

Mit Flexi 500 werden 500 Gesprchsminuten fr 19,99 Euro pro 30 Tage
angeboten. Die Telefonie-Minuten knnen fr Anrufe in die Fest- und
Mobilnetze von 45 Lndern inklusive aller 28 EU-Staaten, USA und Indien
sowie innerhalb Deutschlands genutzt werden. Weiterhin im Tarif
enthalten sind unbegrenzt Gesprche und SMS von Lebara- zu
Lebara-Mobilfunknummern in Deutschland, 50 SMS in alle Lnder der Welt
und 200 MB ungedrosseltes Datenvolumen (maximal 7,2 MBit/s) fr die
mobile Internet-Nutzung.

Um den neuen Tarif zu buchen, mssen Lebara-Kunden eine Kurznachricht
mit FLEXI500 als Text an die Kurzwahl 55255 von ihrer Lebara
Prepaid-Karte senden. Inklusivminuten sind 30 Tage nach Buchung gltig.
Nach Verbrauch der Inklusivminuten gelten die blichen Gesprchspreise.
Die Flexi 500 Option verlngert sich nach 30 Tagen automatisch, sofern
ausreichend Guthaben auf dem Prepaid-Konto vorhanden ist. die
Tarifoption kann bei Bedarf auch bis 24 Stunden vor Ablauf gekndigt
werden.

Gnstigere Minutenpreise mit der Best-Option

Mit der neuen kostenlosen Tarifoption Best Tarif telefonieren
Lebara-Kunden gnstiger in bestimmte Lnder. Die Option lsst sich
allerdings nur zusammen mit einer anderen kostenpflichtigen Option
buchen, zum Beispiel mit einem Minuten- oder Daten-Bundle. Laut Lebara
wird die Best-Tarif-Option automatisch fr alle DATA-, FLEXI, FLAT- und
KOMPLETT-Pakete whrend der gesamten Laufzeit aktiviert, also fr die
Tarife Flexi500, Data500, Data1000, Data3000, Flat500, FlatL, FlatXL,
FlatXXL, KomplettD, KomplettL und KomplettXXL. Bei internationalen
Minutenpaketen gilt der Lebara Best Tarif erst dann, wenn die im Paket
inkludierten Minuten aufgebraucht sind.

Mit Lebara Best gelten gnstigere Minutenpreise fr Telefonate in
18 Lnder, Polen, Trkei, Russland, Indien und Nigeria. So werden
zum Beispiel fr Anrufe nach Polen 1 Cent pro Minute (Festnetz und
Mobilfunk) berechnet, statt regulr 7 bzw. 29 Cent pro Minute. Fr
Anrufe in die Trkei gelten mit der Best-Option 1 Cent/Minute ins
Festnetz und 9 Cent/Minute in Mobilfunknetze des Landes, statt 7 bzw.
19 Cent. Fr Gesprche nach Russland werden entsprechend 5 bzw. 8 Cent
pro Minute fllig statt regulren 15 bzw. 29 Cent. Fr Telefonate
werden neben dem Minutenpreis zustzlich 15 Cent pro abgehendem
Auslandsgesprch berechnet.

- Lebara: http://tarif4you.de/goto/p/lebara



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 24. November 2013.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2013, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~