Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 49/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 49/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater11. Dezember 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Mehrere Call-by-Call Anbieter haben im Verlauf der letzten Woche
immer wieder versucht, einander bei den Preisen fr Anrufe ins
deutsche Festnetz und zu deutschen Handys zu unterbieten. nderungen
folgten tglich, teilweise sogar mehrmals am Tag. Wir haben alle diese
Preis- nderungen fr Sie zusammengefasst und stellen in diesem
Newsletter aktuelle Preise vor. Es ist allerdings davon auszugehen,
dass auch nchste Woche viele Preise wieder gendert werden. Schauen
Sie deshalb vor dem Gesprch auf unserer Website unter Tarife oder
auch News nach, ob bisher bekannte Preise immer noch gltig sind.

Weitere Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Neue DSL-Aktionen bei Tele2 und freenet +++ Kostenlose Handy-
-Gesprche bei easyMobile und simply +++ ALDI und Plus bieten Handy-
-Discount-Tarife an +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
- Zahlreiche Preisnderungen fr Inlandsgesprche
- Neue Call-by-Call Tarife fr Anrufe in Handy-Netze

INTERNET
- T-Com senkt Preise fr T-DSL Business Zugnge
- Tele2: DSL City-Flat jetzt ein Jahr lang kostenlos
- M-net startet ADSL2+ Angebot mit bis zu 16 Mbit/s
- Fritz!Box informiert VoIP-Anbieter ber Sprachqualitt
- Arcor versorgt Kaiserslautern mit Internet ber WiMAX
- freenetDSL: Alle Tarife jetzt ein Jahr lang kostenlos

MOBILFUNK
- E-Plus stellt neuen Pocket PDA vor
- simyo bietet nun Guthaben-Aufladung per SMS an
- easyMobile.de: Telefonieren und SMSn ab 0 Cent
- ALDI startet mit eigenerm Mobilfunk-Discount-Tarif
- Auch simply-Kunden telefonieren jetzt fr 0 Cent
- T-Mobile: Preissenkungen bei Prepaid-Angeboten
- Lebensmittel-Discounter Plus startet Mobilfunktarif
- Motorola: Bluetooth-Kit fr Skype-Telefonie

SONSTIGES
- Studie: Mnner sind am Handy gesprchiger als Frauen
- Internetverkehr in Deutschland knackt 50 GBit/s-Marke

-----------------------------------------------------------------------



+-===================================================================-+

 Adventstuerchen.de - Tglich ber 100 Preise zu gewinnen!

 Jetzt mitmachen: http://go.tarif4you.de/go.php?p=Advent

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Zahlreiche Preisnderungen fr Inlandsgesprche

In den letzten Tagen gab es sehr viele nderungen fr Anrufe ins
deutsche Festnetz. Hier ist der aktuelle Preisstand:

01038:
Fr Ortsgesprche werden jetzt werktags von 10 bis 12 Uhr und von 14
bis 17 Uhr 1,78 Cent/Minute berechnet. Der Wochenend-Tarif betrgt
0,93 Cent/Minute. Fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz berechnet
01038 jetzt werktags von 18 bis 20 Uhr 0,79 Cent/Minute, von 20 bis
22 Uhr 0,83 Cent/Minute und von 22 bis 24 Uhr 0,81 Cent/Minute. Am
Wochenende werden fr Anrufe ins deutsche Festnetz rund um die Uhr
0,82 Cent/Minute berechnet.

01045:
Dieser Call-by-Call Anbieter hat neben Preissenkungen einige Preise
auch sprbar erhht. Aktuell werden fr Ortsgesprche werktags von
00 bis 18 Uhr 2,9 Cent/Minute berechnet. Abends von 21 bis 24 Uhr und
am Wochenende rund um die Uhr sind es 0,94 Cent/Minute. Bei Ferng-
gesprchen ins deutsche Festnetz berechnet 01045 inteliFON werktags
von 09 bis 11 Uhr und von 14 bis 17 Uhr 1,09 Cent/Minute und von 11
bis 14 Uhr und 17 bis 18 Uhr 0,99 Cent/Minute. Von 18 bis 09 Uhr
werden vergleichsweise teure 2,9 Cent/Minute berechnet. Am Wochenende
werden gnstige 0,83 Cent/Minute rund um die Uhr fllig.

OneTel:
ber die Vorwahl 01086 werden jetzt zwischen 09 und 12 Uhr und von 14
bis 17 Uhr nun 1,75 Cent/Minute fr Orts- und Ferngesprche berechnet.
Zwischen 00 und 07 Uhr bleibt es bei 1,60 Cent/Min. In der restlichen
Zeit werden 2,5 Cent/Minute berechnet.

010 090:
Dieser Call-by-Call Anbieter berechnet jetzt tglich von 20 bis 21 Uhr
0,82 Cent/Minute und sonst 2,49 Cent/Minute fr Anrufe ins deutsche
Festnetz.

01029:
Hier wurden folgende Minutenpreise fr Anrufe ins deutsche Festnetz
gendert: Werktags von 13 bis 14 Uhr und von 17 bis 18 Uhr werden
0,98 Cent/Min berechnet. Von 22 bis 22 Uhr werden 0,80 Cent/Min
berechnet.

Callax/01077:
ber die Vorwahl 01077 werden werktags von 12 bis 13 Uhr 0,98 Cent/Min
und von 19 bis 20 Uhr 0,8 Cent/Min fr Inlandsferngesprche berechnet.

01030:
Hier werden werktags 0,98 Cent/Min von 11 bis 12 Uhr und 0,80 Cent/Min
von 18 bis 19 Uhr berechnet.

01026:
dieser Anbieter berechnet 1,09 Cent/Min tglich von 09 bis 18 Uhr und
1,6 Cent/Min sonst.

01035:
Hier werden werktags von 18 bis 24 Uhr und am Wochenende rund um die
Uhr 0,84 Cent/Minute berechnet und werktags von 00 bis 18 Uhr 1,8 Cent
pro Minute.

01058 berechnet fr Ortsgesprche jetzt von 19 bis 20 Uhr 0,88 Cent
pro Minute und sonst zeitweise gnstige 1,72 Cent/Minute.

callando/01075:
Hier werden Samstags und Sonntags von 09 bis 18 Uhr 0,83 Cent/Min fr
nationale Festnetzgesprche berechnet. Werktags berechnet callando 
zwischen 09 und 12 Uhr sowie von 16 bis 20 Uhr 1,15 Cent/Min. In der
gesamten restlichen Zeit fallen vergleichsweise teure 3,79 Cent/Min
an.

Alle aktuellen Inlandstarife finden Sie unter:
http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html
Der zu einer Tageszeit gnstigster Anbieter ist dort grn markiert,
der zweit gnstigster - gelb.


>> Neue Call-by-Call Tarife fr Anrufe in Handy-Netze

In den letzten Tagen gab es sehr viele nderungen fr Anrufe zu
deutschen Mobilfunknetzen. Hier ist der aktuelle Preisstand:

Callax/01077:
Tglich von 07 bis 19 Uhr werden 11,0 Cent/Min und sonst 12,5 Cent/Min
fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze berechnet.

Centalk (0900-50):
Tglich von 07 bis 19 Uhr werden 11,0 Cent/Min und sonst 12,5 Cent/Min
fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze berechnet.

Rapidcall (0190-071):
Tglich von 07 bis 19 Uhr werden 11,0 Cent/Min und sonst 12,5 Cent/Min
fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze berechnet.

01059:
Tglich von 07 bis 19 Uhr werden 14,79 Cent/Min und sonst 16,79 Cent
pro Minute fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze berechnet.

Ventelo/01040:
Tglich von 07 bis 19 Uhr werden 11,0 Cent/Min und sonst 12,5 Cent/Min
fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze berechnet.

Bei allen diesen Anbieter erfolgt die Abrechnung der Gesprche zu
deutschen Handys im 5-Minuten-Takt (300/300).


01029 berechnet jetzt rund um die Uhr 13,65 Cent/Minute fr Arnufe zu
Handys.

Bei 01045 werden 13,69 Cent/Minute fllig.

010 090 berechnet jetzt 13,7 Cent/Minute fr Anrufe zu Handys.

Bei OneTel werden ber die 01086 jetzt 14,59 Cent/Minute fr Anrufe
in die nationalen Mobilfunknetze berechnet.

callandoFON rechnet jetzt Anrufe in deutsche Mobilfunknetze ber
die Call-by-Call Vorwahl 01075 im Minutentakt (60/60) ab. Auerdem
kosten jetzt Gesprche in die Netze von T-Mobile (D1) und Vodafone
(D2) werktags von 08 bis 18 Uhr 19,99 Cent/Min und sonst 13,69 Cent
pro Minute.

Bei den zuletzt genannten fnf Call-by-Call Anbietern werden Gesprche
in die Mobilfunknetze im Minutentakt (60/60) abgerechnet.

Aktuelle Tarife fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze finden Sie unter
http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html






INTERNET

>> T-Com senkt Preise fr T-DSL Business Zugnge

T-Com senkt den Preise fr seine DSL-Flatrate fr Geschftskunden.
nutzer von T-DSL Business zahlen nun auch beim schnellen Anschluss
mit bis zu 6 MBit/s einen Grundpreis von 5,90 Euro (brutto) fr die
Flatrate an einer asymmetrischen DSL-Leitung. Seit September konnten
schon Nutzer von T-DSL Business 1000 und 2000 den gnstigen Preis
nutzen, bei T-DSL Business 6000 wurden bislang 19,95 Euro/Monat
fllig. Bestandskunden werden automatisch auf den gnstigeren Tarif
umgestellt, so T-Com.       

Bei dem neuen Komplettangebot fr Sprache und Breitbandzugang ist die
Flatrate ab 01. Dezember 2005 bereits enthalten. Auch Kunden, die
bereits ber einen T-DSL Business Anschluss verfgen und jetzt einen
der Optionstarife Call Profi oder Business Call hinzu buchen, sparen
die 5,90 Euro. Gleiches gilt fr Geschftskunden, die bereits einen
Optionstarif nutzen und nun T-DSL Business hinzu buchen.

Voraussetzung fr die Nutzung der T-DSL Business Flatrate ist ein
T-DSL Business-Anschluss. Dieser kostet je nach Bandbreite 29,90 Euro
(T-DSL Business 1000), 32,90 Euro (T-DSL Business 2000) oder 39,90
Euro (T-DSL Business 6000).

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tele2: DSL City-Flat jetzt ein Jahr lang kostenlos

Der DSL-Markt bekommt jetzt eine weitere Aktion: Tele2 bietet
ab sofort mit der Weihnachtsaktion die Tele2 DSL City-Flat in 20
deutschen Grostdten ein ganzes Jahr lang kostenlos an. Kunden in
anderen Regionen zahlen fr die Deutschland-Flat ein Jahr lang statt
7,95 nur 3,95 Euro monatlich. Voraussetzung ist die gleichzeitige
Bestellung des DSL 6000 Anschlusses fr 24,95 Euro im Monat. Die
Vertragslaufzeit betrgt allerdings 24 Monate. Im zweiten Jahr werden
die blichen Preise berechnet. Die Aktion luft noch bis Heiligabend,
also bis zum 24.12.2005.        

Tele2 bietet die City-Flat in den folgenden Stdten an: Berlin,
Bonn, Dortmund, Dresden, Dsseldorf, Essen, Flensburg, Frankfurt,
Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kiel, Kln, Leverkusen,
Lbeck, Mannheim, Mnchen, Nrnberg und Stuttgart.   

Eine Einrichtungsgebhr fr den schnellsten DSL-Anschluss fllt bei
Tele2 nicht an. Auf Wunsch knnen Kunden auch eine Telefon-Flatrate
mit bestellen: Fr 9,95 Euro/Monat sind alle deutschlandweiten Orts-
und Ferngesprche bereits inklusive. Dabei handelt es sich nicht um
eine Internet-Telefonie-Flatrate (VoIP-Flatrate), sondern um einen
Preselection-Tarif bers herkmmliche Festnetz, den Tele2 nur zusammen
mit dem DSL-Resale-Anschluss und der DSL-Flatrate anbietet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Tele2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> M-net startet ADSL2+ Angebot mit bis zu 16 Mbit/s

Mnchener Regionalanbieter M-net erhht ab sofort die DSL-Bandbreite
durch Einsatz der neuen Technologie ADSL2+. Gleichzeitig wird der
Grundpreis fr die Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz auf bis
zu 6,90 Euro/Monat gesenkt. Bestandskunden profitieren wie gewohnt
automatisch von den Preissenkungen.    

Der neue DSL-Anschluss Maxi MAX ermglicht Internetzugang mit ADSL2+
Technik mit bis zu 16.000 kBit/s Down- und bis zu 800 kBit/s Upstream.
Der Maxi MAX DSL-Anschluss kostet 19,95 Euro/Monat. Den Volumentarif
mit 2.000 MB gibt es fr 5,90 Euro/Monat, die Nebenzeit-Flatrate fr
unbegrenztes Surfen in der Freizeit und am Wochenende fr 17,90
Euro/Monat und die Rund-um-die-Uhr-Flatrate fr 20,90 Euro/Monat. Das
Paket aus analogem Telefonanschluss, Maxi MAX DSL-Anschluss und Maxi
MAX Flatrate kommt auf 58,80 Euro/Monat.       

Auch fr Vieltelefonierer hlt das neue Maxi-Angebot eine freudige
berraschung bereit: Die Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz wird
bis zu 46% gesenkt. In Kombination mit Maxi MAX kosten bei M-net
smtliche Telefonate in das deutsche Festnetz gerade einmal 6,90
Euro/Monat. Mit herkmmlichen DSL-Anschlssen (2.000 bis 6.000 kBit/s)
werden 10,90 Euro bis 14,90 Euro monatlich berechnet.     

Abgerundet wird das Ganze durch eine Preissenkung bei folgenden
DSL-Flatrates und Zusatzoptionen: Maxi DSL 3000 Flatrate und Maxi
DSL 6000 Flatratewurden im Dezember 2005 um jeweils 3 Euro monatlich
gesenkt und kosten nun 13,60 Euro/Monat bzw. 16,90 Euro/Monat. Die
Nebenzeit-Flatrate mit DSL 3000 oder DSL 6000 kosten entsprechend
drei Euro weniger im Monat. Doppelter Upstream kostet jetzt nur
noch 1,90 Euro/Monat.

Im Rahmen einer Geburtstagsaktion bis Ende des Jahres entfllt der
einmalige Bereitstellungspreis fr DSL- und Telefonanschluss (99 Euro
bei 12 Monaten bzw. 49 Euro bei 24 Monaten Vertragslaufzeit).

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Mnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Fritz!Box informiert VoIP-Anbieter ber Sprachqualitt

AVM und iptelorg wollen das Qualittssicherungssystem fr die
Internettelefonie weiter ausbauen. Dazu haben beide Unternehmen heute
die Intensivierung ihrer Zusammenarbeit auf diesem Gebiet angekndigt.
Vorgesehen ist, dass das VoIP-Endgert, die FRITZ!Box (AVM), am Ende
jedes Internettelefonates qualittscharakterisierende Werte an den
vermittelnden SIP-Server, in diesem Falle den SIP Express Router (SER,
iptelorg) bermittelt. Dadurch knnen Anbieter von Internet-Telefonie
(Voice over IP, VoIP) ein besseres Bild ber die Qualitt ihres Netzes
machen.        

Der SER bereitet diese Daten vollstndig anonymisiert auf und
ermglicht eine detaillierte statistische Auswertung der Sprachgte
des VoIP-Netzwerks. Der Auswertung zugrunde liegen die Anzahl an
Paketverlusten in Sende- und Empfangsrichtung sowie Delay und Jitter
der Einzelverbindungen. Die Qualittsmessung ist damit nicht auf
Stichproben beschrnkt. Dadurch kann auf VoIP-Anbieterseite in
Echtzeit ein przises Bild der Netzqualitt gewonnen werden,
beispielsweise aufgeschlsselt nach Anruferort oder nach ins Festnetz
vermittelnde Media-Gateways.        

Dank der Flexibilitt der VoIP/SIP-Architektur ist eine Integration
der QoS-Monitoring-Funktionen ohne Infrastrukturnderungen mglich.
Die entsprechenden Module sind bereits fr die FRITZ!Box und die
Monitoring-Erweiterung des SIP Express Routers verfgbar und knnen
von Providern im Rahmen von Feldtests erprobt werden.    

Die SIP Express Router (SER) von iptelorg bilden nach Angaben des
Herstellers bei vielen groen Providern das VoIP-Rckgrat und
vermitteln als so genannter SIP Server die Gesprche zwischen den
Teilnehmern. Auf Anwenderseite verfgt AVM mit der FRITZ!Box Fon
ebenfalls ber einen hohen Marktanteil, so dass neue
VoIP-Leistungsmerkmale auf Anhieb fr eine Vielzahl von Anwendern
einsatzbereit sind.

- AVM: http://go.tarif4you.de/go.php?a=AVM
- iptelorg: http://www.iptelorg.com

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor versorgt Kaiserslautern mit Internet ber WiMAX

Arcor versorgt ab sofort Kaiserslautern ber ein lokales Funknetz mit
schnellen Internetanschlssen. Bislang fehlte in weiten Teilen von
Kaiserslautern ein breitbandiger Datenzugang fr Privathaushalte.
Viele sind mit Glasfaser-Technik erschlossen, so dass dort kein
herkmmliches DSL bereitgestellt werden kann. Mit der Funklsung
und der WiMAX-Technik will Arcor nun diese Lcke schlieen.

Das neue Produkt heit AirMAX. Den Netzaufbau hat Arcor gemeinsam mit
den Technischen Werken der Stadt und deren Tochter K-Net und in
Zusammenarbeit mit dem Deutschen Forschungszentrum fr Knstliche
Intelligenz (DFKI) realisiert.   

Arcor bietet in Kaiserslautern mit AirMAX einen 1-MBit-Internetzugang
plus integriertem Voice over IP Sprachanschluss. Die Kunden
telefonieren also ber das Internet. Im Pauschalpreis von 39,95 Euro
sind eine Surf- und eine Sprachflatrate fr deutschlandweite
Telefonate im Festnetz enthalten. Erreichbar ist der VoIP-Anschluss
ber eine lokale Rufnummer.     

Fr den Nutzer soll der Einstieg in die WiMAX-Technik einfach sein:
Er erhlt ein Modem, das Daten und Sprache in digitale Signale
wandelt. Das Modem ist zugleich Sende- und Empfangsstation.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenetDSL: Alle Tarife jetzt ein Jahr lang kostenlos

Die freenet.de AG startet ab sofort die neue Winteraktion fr seine
freenetDSL-Zugnge: Im Aktionszeitraum vom 07. Dezember 2005 bis zum
31. Januar 2006 schenkt freenet den Kunden im ersten Jahr die freie
Nutzung der Tarife DSL flat, CITYflat und DSL sun. Allerdings bindet
sich der Nutzer insgesamt fr 24 Monate an den Provider. Der Preis im
zweiten Jahr betrgt jeweils gnstige 8,90 Euro bzw. 4,90 Euro bzw.
2,90 Euro.      

freenet-Bestandskunden knnen jederzeit und kostenlos zu den gleichen
Konditionen, die auch fr die Neukunden gelten, zur gnstigen CITYflat
bzw. DSL flat wechseln.

Das Angebot gilt nur in Verbindung mit einem
freenetDSL-Resale-Anschluss ab 16,90 Euro monatlich. Im Volumentarif
sun fr 2,90 Euro/Monat sind 2 GB Datenvolumen inklusive. Jedes
weitere Megabyte kostet 1 Cent. die CITYflat ist in 25 deutschen
Grostdten verfgbar.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=freenetDSL



+-===================================================================-+

 Nur noch bis 31.12.: 0 EURO – Preisoffensive bei 1&1 DSL
 
 Jetzt fr 0 EURO einsteigen* und mit bis zu 6.016 kbit/s lossurfen.
 Die 1&1 DSL-FLAT gibts schon ab 4,99 EUR/Monat*.

 Der Clou: Sie surfen nicht nur gnstig durchs Internet, sondern
 telefonieren mit der 1&1 DSL-Telefonie 1 Jahr fr 0 EURO* ins
 deutsche Festnetz - bundesweit, rund um die Uhr!

 NEU und exklusiv fr Sie:
 1&1 Surf & Phone Box WLAN PLUS fr 0,- Euro*! Jetzt mit noch grerer
 Reichweite, 4 LAN-Anschlssen und USB-Host-Schnittstelle.

 Jetzt informieren und bestellen:
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=1und1DSL

+-======================================================= ANZEIGE ===-+




MOBILFUNK

>> E-Plus stellt neuen Pocket PDA vor

Fr alle, die unterwegs arbeiten und dabei immer auf dem Laufenden
bleiben wollen, bietet E-Plus ab sofort ein neues Gert an: Mit dem
E-Plus Pocket PDA hat der Kunde ein komplettes mobiles Bro zur Hand.

Mit dem neuen PDA, das weitgehend dem T-Mobile MDA Vario oder
dem o2 Xda mini S entspricht, kann der Nutzer E-Mails senden und
empfangen, telefonieren, Termine abstimmen und verwalten. Mit der
mitgelieferten Software ist auch die Synchronisation mit Microsoft
Outlook mglich. Ebenso kann der Kunde per E-Plus Pocket PDA Microsoft
Word- und Excel-Dateien erstellen und bearbeiten. Fr leichtere
Text-Eingabe bietet das neue Gert eine vollwertige QWERTZ-Tastatur,
die sich seitlich herausschieben lsst.

Fr die Arbeit an aufwendigeren Dateien verfgt der Computer im
Taschenformat ber 128 MB Arbeitsspeicher und einen miniSD-Kartenslot.
Davon profitiert auch der integrierte MP3- und Video-Player. Bluetooth
und eine 1,3 Megapixel-Kamera gehren ebenfalls zur Ausstattung. Als
Mobiltelefon funkt das PDA in vier GSM-Netzen (Quad-Band) und kann
Daten per GPRS bermitteln. UMTS-Nutzung ist nicht vorgesehen.     

Je nach gewhltem Laufzeittarif liegt der E-Plus Pocket PDA zwischen
249,90 Euro und 299,90 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> simyo bietet nun Guthaben-Aufladung per SMS an

Passend zur Vorweihnachtszeit berrascht Mobilfunk-Discounter simyo
mit neuem SMS Auflade-Service ab 7.12. und einem Nikolaus-Bonus fr
Freundschaftswerbung. Pro Kunde und geworbenem Freund je 10 Euro.

simyo Kunden knnen ihr Guthaben jetzt per SMS aufladen. Der neue
Dienst kann kostenfrei in den persnlichen simyo Einstellungen auf
www.simyo.de aktiviert werden. Dort hinterlegen Kunden eine frei
whlbare vierstellige PIN und die Hhe des gewnschten
Auflade-Betrages fr die SMS Aufladung. Danach knnen sie jederzeit
eine SMS mit der entsprechenden PIN an die Kurzwahlnummer SIMYO
(74696) schicken und das Guthaben wird um den zuvor festgelegten
Betrag aufgestockt. Dieses Angebot gilt fr all jene Kunden, die
per Kreditkarte zahlen.

Die zweite schne berraschung gilt fr Kunden und alle, die es werden
wollen: simyo Kunden, die Freunde werben, erhalten statt bisher 5 Euro
Bonus-Guthaben pro geworbenem Freund nun 10 Euro. Diesen Betrag
bekommen sowohl der Werber als auch der neu geworbene Kunde. Den
Nikolaus-Bonus knnen sich simyo Kunden vom Nikolaus-Tag bis
einschlielich Silvester sichern.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=simyo
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> easyMobile.de: Telefonieren und SMSn ab 0 Cent

easyMobile.de startet am 07. Dezember 2005 eine neue Tarif-Aktion:
Alle easyMobile.de-Kunden, sowohl bereits bestehende als auch alle
neuen, fhren alle Telefonate zu anderen easyMobile.de-Kunden
kostenlos – rund um die Uhr und so lange sie wollen. Gleiches
gilt
fr SMS – auch diese sind zwischen easyMobile.de-Kunden
kostenfrei.
In andere Mobilfunknetze sowie ins deutsche Festnetz kostet ein
Telefongesprch bei easyMobile.de knftig nur noch 14 Cent die
Minute, eine SMS 12 Cent. Von diesen Preisen sind Auskunftsdienste,
Sonderrufnummern und sonstige Premiumdienste wie blich ausgenommen.  

Die Aktion luft noch bis zum 28. Februar 2006. Bis 31. Dezember
bietet easyMobile.de zustzlich das Starterpaket mit 10 Euro
Startguthaben fr nur 10 Euro statt 16 Euro an: Neukunden sparen
sich damit die Anschlussgebhr von 6 Euro und zahlen nur 10 Euro
Gesprchsguthaben.    

easyMobile.de bietet eine Prepaid-SIM-Karte ohne Handy an, mit der
Gesprche zu oben genannten Preisen mglich sind. Abrechnung erfolgt
im fr Mobilfunk eher ungnstigen 60/60-Takt. Es fallen keine
monatlichen Grundgebhr oder Mindestumsatz an. Allerdings wird laut
AGBs ein Nutzungsaufkommen von 6,- Euro ber einen Zeitraum von
drei Monaten vorausgesetzt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=easyMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> ALDI startet mit eigenerm Mobilfunk-Discount-Tarif

Wie bereits Ende vergangener Woche angekndigt, hat ALDI ab sofort
einen eigenen Mobilfunk-Tarif im Angebot. Mit ALDI Talk telefonieren
Kunden fr 15 Cent pro Minute rund um die Uhr ins deutsche Festnetz
und in alle vier deutschen Netze. SMS-Versand kostet 15 Cent.
Untereinander telefonieren ALDI Talk Kunden fr nur 5 Cent/Minute.
Auch eine SMS zu anderen ALDITalk Nutzern kostet nur 5 Cent.     

Die erste Minute des Telefonats wird dabei grundstzlich voll
berechnet, danach erfolgt die Abrechung sekundengenau. Realisiert
wird das Angebot im E-Plus Netz. Verkaufsstart bei ALDI Nord war
der vergangene Mittwoch, ALDI Sd folgte am Donnerstag.

Das Prepaid-Angebot kostet 19,99 Euro inklusive 10 Euro Startguthaben.
Dieses Guthaben ist 12 Monate gltig. Ein Handy ist nicht enthalten
(SIM only). Nach der Registrierung, die entweder online ber die
Website www.medionmobile.de, telefonisch ber eine spezielle
Hotline-Nummer oder schriftlich per Fax oder Brief erfolgen kann,
wird die Rufnummer frei geschaltet. Das Gesprchsguthaben fr
Telefonate und SMS knnen ALDI Talk Kunden spter mit Hilfe von
Guthabenkarten wieder aufladen. Zur Auswahl stehen dabei
Guthabenkarten in Hhe von 15 Euro und 30 Euro. Diese Karten
sollen dauerhaft in allen deutschen ALDI-Filialen erhltlich sein.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=AldiTalk
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Auch simply-Kunden telefonieren jetzt fr 0 Cent

Und noch ein Mobilfunk-Anbieter ermglicht seinen Kunden kostenlose
Telefongesprche untereinander. simply Kunden, die das Netz von
T-Mobile nutzen, telefonieren jetzt untereinander kostenlos.
Gesprche in die anderen deutschen Netze kosten rund um die Uhr
14 Cent pro Minute. Das Angebot ist befristet bis zum 28. Februar
2006. Ein hnliches Angebot hat auch easyMobile.de vorgestellt.
(s. eine der vorherigen Meldung in diesem Newsletter)

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=simply
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile: Preissenkungen bei Prepaid-Angeboten

Nachdem viele Mobilfunk-Discounter ihre Preise gesenkt habe, kommen
die groen der Branche ins Spiel. So senkt jetzt T-Mobile die Preise
bei seinem Prepaid-Tarif Xtra Click&Go. Netzinterne Telefonate zu
anderen Anschlssen im T-Mobile Netz kosten jetzt nur noch 5
Cent/Minute, statt bisher 15 Cent. Auch der Versand einer SMS
Nachricht im Netz von T-Mobile Deutschland kostet 5 Cent. Die
Gesprchspreise fr Verbindungen in alle anderen deutschen Netze
sinken von 30 Cent/Minute auf jetzt nur noch 25 Cent/Minute.
Das Angebot ist zunchst bis zum 28. Februar 2006 befristet.

Darber hinaus verdoppelt T-Mobile den derzeitigen Zuschlag bei Xtra
Cash&Go Guthabenaufladungen. Fr eine elektronische Aufladung von 30,-
Euro legt T-Mobile jetzt 10,- Euro Weihnachtsgeld kostenlos drauf. Bei
einer elektronischen Aufladung von 50,- Euro gibt T-Mobile sogar 20,-
Euro kostenloses Guthaben dazu. Diese Aktion ist bis zum 24.12.2005
befristet. Das Bonus-Guthaben wird auch bei Online-Aufladung
gutgeschrieben.      

Auerdem stellt T-Mobile ab sofort das Nokia 6030 Handy mit groem
Farbdisplay und integriertem UKW-Radio als XtraPac zum Preis von nur
66,- Euro bereit. Mit im Paket enthalten sind ein Startguthaben von
10,- Euro.   

T-Mobile bietet Xtra Click&Go ausschlielich per Internet an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=XtraClickAndGo
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



-= Anzeige =-
Prepaid-Karten online Aufladen:
http://go.tarif4you.de/go.php?p=chargeit
-= Anzeige =-



>> Lebensmittel-Discounter Plus startet Mobilfunktarif

ALDI hat es vorgemacht, andere Lebensmittel-Discounter ziehen jetzt
nach. So bietet Plus ab dem 08. Dezember 2005 einen Mobilfunktarif
zum Kleinen Preis an. Die SIM-Karte kostet 19,95 Euro. Der Clou
dabei: Die Karte ist bereits mit einem Gesprchsguthaben von 20 Euro
aufgeladen. Der Kunde erhlt die SIM-Karte also quasi kostenlos.
Erhltlich ist der Tarif im Plus Online Shop unter www.plus.de.     

Realisiert wird das Angebot zusammen mit dem Kooperationspartner
debitel-light. Nach der Freischaltung knnen die Kunden fr 16 Cent
pro Minute deutschlandweit in alle Netze telefonieren. Eine SMS
kostet 11 Cent.

Die Kunden knnen ihre Prepaid-Karten jederzeit per Internet,
Telefon oder Fax aufladen. Ein zustzliches Plus ist die kostenlose
Mailbox-Abfrage sowie der kostenlose Verbindungsnachweis, der auf
Wunsch ebenfalls online einzusehen ist. Die Abrechnung der
Gesprchseinheiten erfolgt nach der ersten Minute sekundengenau
(60/1-Takt). Eine Grundgebhr oder Mindestumsatz fallen nicht an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Plus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Motorola: Bluetooth-Kit fr Skype-Telefonie

Motorola und Skype bringen in Europa ein Paket fr drahtlose
Internettelefonie auf den Markt. Die neue Bluetooth-Lsung ermglicht
den Skype-Benutzern Bewegungsfreiheit bei Telefongesprchen ber das
Internet.   

Das Motorola Wireless Internet Calling Kit besteht aus dem
Bluetooth-Headset HS815 und dem PC-Adapter PC850. Auerdem enthlt es
30 freie SkypeOut-Minuten fr Skype-Telefonate zu Mobiltelefonen und
Festnetzanschlssen. Zur Nutzung der drahtlosen Kommunikation wird der
Motorola-PC-Adapter PC850 mit Bluetooth-Technologie fr traditionelle
Laptops und PCs eingesteckt sowie eine spezielle Software in den PC
geladen. Der PC-Adapter kann dann drahtlos mit dem Motorola-Headset
HS815 kommunizieren und ermglicht damit auch Telefongesprche mit
freien Hnden.        

Die Gespchszeit mit dem Headset hat Motorola mit bis zu 5 Stunden
angegeben. Dabei ermglicht das HS815 Internettelefonie drahtlos in
einer Entfernung von bis zu zehn Metern zum PC zu nutzen. Skype-Kunden
knnen Anrufe auch automatisch an ihre kompatiblen
Bluetooth-Mobiltelefone weiterleiten lassen, wenn sie nicht am PC
sitzen, und das Motorola-Headset HS815 verwenden, um ber ihr
Mobiltelefon zu telefonieren.      

Das Motorola Wireless Internet Calling Kit ist ab sofort fr 79,90
Euro (ohne Vertrag und inklusive Mehrwertsteuer) im Handel erhltlich.

- Motorola: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Motorola
- Skype: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Skype
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Studie: Mnner sind am Handy gesprchiger als Frauen

Am Handy sind Mnner gesprchiger als Frauen. Monatlich geben sie im
Schnitt 55 Euro fr ihr Mobiltelefon aus. Frauen fassen sich deutlich
krzer, sie kommen mit lediglich 38 Euro aus. Dies ist eines der
berraschenden Ergebnisse der Motorola-Untersuchung MotoWithMe.
Im Rahmen der Studie hatte das Forschungsinstitut Consumer Analysis
Group im Auftrag des Kommunikationsunternehmens im September und
Oktober 1.000 Deutsche telefonisch ber ihre Einstellungen und
Wnsche bezglich Kommunikations- und Unterhaltungsdiensten befragt.

Weiterhin stellte Motorola in der Untersuchung fest, dass die
Deutschen in ihrem Kommunikations verhalten immer mobiler werden:
85 Prozent der Gesamtbevlkerung besitzen ein Handy, 87 Prozent einen
Festnetzanschluss. Noch frappierender ist das Bild in der Altersgruppe
der 20- bis 30-Jhrigen: Die Zahl der Handynutzer bersteigt hier mit
90 Prozent den Anteil der Festnetztelefonierer mit 73 Prozent bereits
deutlich.      

Attraktiv ist fr viele Befragte auch die Vorstellung, verschiedene
Dienste wie Telefon, breitbandiges Internet, Satellitennavigation und
Fernsehen jederzeit bei sich zu haben. 29 Prozent sind der Meinung,
dass dadurch ihr Leben erleichtert wrde, 26 Prozent erhoffen sich
weniger Stress und 24 Prozent bessere Kontakte zu Freunden und
Familie. Whrend einige der Befragten gerne zum Beispiel auch die
Zeitung elektronisch in den Ferien lesen und immer auf das Internet
zugreifen knnen wollen, sehen andere eher Unterhaltungsaspekte durch
Spiele oder Musik im Vordergrund.        

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Internetverkehr in Deutschland knackt 50 GBit/s-Marke

Der deutsche Internetverkehr, der ber den zentralen Austauschknoten
DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) fliet, hat sich
binnen eines Jahres mehr als verdoppelt und die magische Grenze von
50 GBit/s geknackt. Das teilt der eco Verband der deutschen
Internetwirtschaft mit, der den grten nationalen
Datenaustauschknoten DE-CIX unterhlt.     

In diesem Verkehrsaufkommen ist der Anteil der Deutschen Telekom am
Internet-Datenverkehr nicht einmal enthalten. Die neue Rekordmarke
beweist, in welchem immensen Ausma die Mitbewerber ihre
Internet-Angebote im Markt haben etablieren knnen, kommentiert
Harald A. Summa, Geschftsfhrer des eco-Verbandes.    

Die Entwicklung ist auf den verstrkten Ausbau von DSL-Angeboten bei
Verbrauchern zurck zu fhren, die im Durchschnitt einen Datentransfer
von zwei bis sechs MBit/s erlauben. Bundesweite und regionale
Anschlussnetzbetreiber haben mit 1,7 Millionen direkt geschalteten
DSL-Kunden ihre Anschlusszahlen annhernd verdoppeln knnen.
Dominierend am Markt fr Breitband-Internet-Zugnge ist mit rund
8,2 Millionen direkten DSL-Kunden nach wie vor die Deutsche Telekom.

Die verstrkte Nutzung von Breitband-Diensten schafft auch die
Voraussetzungen fr so genannte Triple-Play-Angebote - mit denen es
Verbrauchern mglich sein wird, ber den Breitband-Anschluss
Fernsehen, Internet und Telefondienste zu nutzen. Wir gehen davon
aus, dass im kommenden Jahr verstrkt Triple-Play-Angebote auf den
Markt kommen werden, prognostiziert Harald A. Summa. Allerdings sei
mit einer Etablierung eher mittelfristig zu rechnen. Bisher scheiterte
ein hherer Durchsatz zum einen am stockenden Ausbau des Kabelnetzes
auf eine digitale und rckkanalfhige Infrastruktur, zum anderen
daran, dass nur Kabelnetzbetreiber die Chance hatten, sich mit diesen
Angeboten am Markt zu positionieren. Heute haben auch DSL-Provider die
Gelegenheit, ihren Kunden Triple-Play-Angebote zu unterbreiten.
Zunchst wird sich Triple Play hnlich der DSL-Verbreitung auf die
Ballungsgebiete beschrnken.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ecoVerband
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 18.12.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
|  ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+