Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 50/2008

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 50/2008 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                   14. Dezember 2008 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Newsletter-Ausgabe:
+++ Preisnderungen und Aktionen bei Call-by-Call Angeboten +++ Neue
Plattform fr kostengnstige Auslandsgesprche +++ Neue Preise fr
Internet-by-Call Dienste +++ Mehrere neue mobile Datenflatrates fr
ab rund 15 Euro +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und schne Feiertage!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01019: Neue Preise zum Telefonieren ins Festnetz
  - Toolani: Kostenlos in auslndische Festnetze telefonieren
  - 01024: An Adventswochenenden gnstig telefonieren
  - Erinnerung: Arcor-Auslandsaktion nur bis 15.12.

INTERNET
  - sbq4you: Preisnderungen bei Internet-by-Call Angeboten
  - avivo: Internet-by-Call fr 0,75 Cent mit Preisgarantie
  - AVM: Weihnachts-Update fr die FRITZ!Box Fon WLAN 7270

MOBILFUNK
  - Mobile Flatrates fr ab 14,95 Euro monatlich
  - moconta: Mobilfunktarif fr christlich-orientierte Menschen

SONSTIGES
  - ffentliche Telefone jetzt auch fr Gehrlose geeignet

---------------------------------------------------------------------



FESTNETZ

>> 01019: Neue Preise zum Telefonieren ins Festnetz

freenet nderte in der Nacht zum Dienstag, den 9. Dezember 2008 ihre
Call-by-Call Tarife zum Telefonieren mit der Sparvorwahl 01019. Fr
Ortsgesprche werden knftig montags bis freitags 10 bis 12 Uhr sowie
15 bis 18 Uhr 1,75 Cent pro Minute berechnet. Fr Ferngesprche ins
deutsche Festnetz fallen zur gleichen Tageszeit 1,60 Cent pro Minute
an. In der restlichen Zeit sowie am Wochenende und Feiertagen rund um
die Uhr werden 3,5 Cent/Minute fr Anrufe ins deutsche Festnetz
berechnet. Andere Preise bleiben unverndert. Abgerechnet wird im
Minutentakt (60/60-Takt) ber die Anschlussrechnung der Deutschen
Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Toolani: Kostenlos in auslndische Festnetze telefonieren

Der sterreichische Telefondienstleister Toolani startet einen neuen
Telefon-Dienst in Deutschland, mit dem Kunden gnstiger ins Ausland
telefonieren sollen. In der derzeit laufenden Beta-Phase sind Anrufe
in auslndische Festnetze sogar kostenlos. Es muss nur der Preis fr
Anruf ins deutsche Festnetz an den eigenen Telefonanbieter gezahlt
werden. Eine Grundgebhr wird nicht berechnet.

Um den Dienst zu nutzen, muss der Interessent sich zunchst auf der
Toolani-Webseite mit seiner E-Mail-Adresse und der Mobilfunkrufnummer
registrieren. Dann knnen bis zu fnf auslndische Rufnummern
hinterlegt werden. Fr jede Nummer erhlt der Nutzer eine lokale
Toolani-Nummer in Deutschland. Bei Anruf wird der Nutzer ber die
spezielle Toolani-Technik dann zum gewnschten Gesprchspartner
verbunden. Zusatzgerte, Computer oder Headsets sind somit unntig.

Toolani stellt die Verbindung zu der eigentlichen auslndischen
Rufnummer entweder per Internet-Telefonie (Voice over IP, VoIP) oder
ber hekmmliche Telefonleitung her. Die Wahl der Verbindungstechnik
im Hintergrund erfolgt automatisch, je nachdem, ob die
VoIP-Verbindung eine gengend gute Qualitt bietet. Steht nicht genug
Bandbreite zur Verefgung, soll automatisch zwischen den Techniken
geschaltet werden. Der Nutzer soll diesen Wechsel nicht wahrnehmen,
verspricht Toolani.       

Whrend der aktuellen Testphase kosten Anrufe in auslndische
Festnetze null Cent. Fr Gesprche zu auslndischen Mobilfunknetzen
werden bereits Minutenpreise von zum Beispiel 14,9 oder 19,9 Cent in
die Netze von den meisten europischen Lndern. Mobilfunkanschlsse
in Kanada und den USA, de bei anderen Anbieern nicht von
Festnetzanschlssen unterschieden werden, sind bei Toolani fr 2,9
Cent/Minute erreichbar. Der gleiche Preis wird allerdings nach dem
Ende der Testaktion auch fr Anrufe ins Festnetz dieser beiden
Lndern berechnet. Die Komplette Preisliste ist auf der Internetseite
des Anbieters zu finden. Kostenpflichtige Gesprche knnen mit PayPal
bezahlt werden.          

Zu den Preisen von Toolani kommen die Kosten fr einen Anruf zu einer
deutschen Festnetz-Rufnummer. Kunden mit einer entsprechenden
Flatrate knnen also derzeit komplett kostenlos ber Toolani zu
ausgewhlten Festnetzrufnummern im Ausland telefonieren. Da die
Kunden ber die angegebene Rufnummer erkannt werden, muss diese beim
Anruf bermittelt werden.     

- Toolani: http://tarif4you.de/goto/p/Toolani

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01024: An Adventswochenenden gnstig telefonieren

Die 01024 ndert in der Nacht zum 10. Dezember ihre Preise frs
Telefonieren in deutsche und einige auslndische Netze. So werden
Ferngesprche ins deutsche Festnetz an den kommenden
Adventswochenenden fr ab 0,9 Cent/Minute mglich sein. Dieser
Minutenpreis gilt ber die Call-by-Call Vorwahl 01024 samstags und
sonntags 08-10 Uhr, 15-18 Uhr und 21-23 Uhr. Gesprche in deutsche
Mobilfunknetze werden am Wochenende weiterhin fr 8,8 Cent/Minute
angeboten.       

Auerdem gelten tglich rund um die Uhr Aktionspreise fr Anrufe in
ausgewhlte Lnder. Fr 1,05 Cent/Minute sind Gesprche in das
Festnetz der folgenden Lnder mglich: Grobritannien, Neuseeland,
sterreich, Polen, Schweiz, Spanien, USA. Fr 2,05 Cent/Minute sind
Festnetzanschlsse in Belgien, Finnland und Luxemburg erreichbar.

Smtliche Advents-Preise sind bis einschlielich 21. Dezember 2008
garantiert. Abrechnung erfolgt im Minutentakt (60/60-Takt) ber die
Rechnung der Deutschen Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Erinnerung: Arcor-Auslandsaktion nur bis 15.12.

Noch bis einschlielich 15.12.2008 gilt die Arcor-Aktion fr
Auslandsgesprche ber die Call-by-Call Vorwahl 01070. Ab Dienstag,
den 16.12., werden wieder die Standard-Preise berechnet, die deutlich
hher sind, als die aktuellen. Ab kommenden Dienstag gelten also
folgende Preise fr Anrufe ins Festnetz folgender Lnder:
Niederlande, Grobritannien, USA, Spanien und Belgien sind fr
15 Cent/Minute erreichbar; fr Anrufe nach Polen und in die Trkei
werden 25 Cent/Minute berechnet und fr Anrufe nach Russland fallen
knftig wieder 35 Cent/Minute an. Fr Anrufe in die Mobilfunknetze
dieser Lnder werden (mit Ausnahme von USA) zustzliche 25 Cent pro
Minute berechnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze in einer praktischen Tagesbersicht zum Drucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html
 
+-=================================================================-+



INTERNET

>> sbq4you: Preisnderungen bei Internet-by-Call Angeboten

Der Internetprovider sbq4you nderte zum Dienstag, den 09.12.2008,
die Preise bei seinen Internet-by-Call Tarifen home 1
(Einwahlnummer 0192 820 79) und home 2 (Einwahlnummer 0192 820 80).
Hier knnen Kunden abwechselnd fr 0,01 Cent/Minute oder 14,99 Cent
pro Minute im Internet surfen. Werden beide Tarife optimal
ausgenutzt, knnen Kunden monatgs bis freitags zwischen 12 und 22 Uhr
durchgehend zum gnstigen Minutenpreis surfen. Zustzlich wird der
Internetzugang zwischen 22 und 12 Uhr fr 0,08 Cent/Minute angeboten.
Eine Einwahlgebhr wird nicht berechnet. Die Abrechnung erfolgt im
60/15-Takt - nach der ersten Minute wird in 15-Sekunden-Schritten
abgerechnet. Genaue Tarifzeiten erfahren Sie uaf der Internetseite
des Anbieters.           

- sbq4you: http://tarif4you.de/goto/a/sbq4you

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> avivo: Internet-by-Call fr 0,75 Cent mit Preisgarantie

Der Internetprovider avivo startet drei neue Internet-by-Call Tarife
unter seiner Marke yooline. Die drei neuen Zero-Tarife bieten
Internetzugang via Modem oder ISDN fr ab 0,00 Cent/Minute zzgl. 9,99
Cent pro Verbindung. Dieser Preis gilt ber die Einwahlnummer 0191
935 94 (Zero 1) tglich zwischen 17 und 19 Uhr sowie 21-23 Uhr und
beim Tarif Zero 2 (Einwahlnummer 0191 935 95) tglich 15-17 Uhr und
19-21 Uhr. In der jeweils restlichen Zeit werden 5,99 Cent/Minute
berechnet. Werden die zwei Stunden kurze gnstige Zeitfenster
komplett ausgenutzt, kostet eine Surfminute rechnerisch 0,08325 Cent.

Weiterhin wird ein neuer Tarif Save ber die Einwahlnummer 0191 935
96 angeboten. Hier kostet eine Online-Minute 0,75 Cent, ohne
Einwahlgebhr. Fr diesen Tarif gibt der Anbieter eine Preisgarantie
bis zum 31.12.2009. Fr alle drei neue Tarife gilt als Benutzername
und Passwort: online. Die Tarife sind ab Donnerstag, den 11.12.2008,
verfgbar und werden im Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen
Telekom AG abgerechnet.      

- yooline: http://tarif4you.de/goto/a/yooline
- avivo: http://tarif4you.de/goto/a/avivo

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: Weihnachts-Update fr die FRITZ!Box Fon WLAN 7270

Der Berliner Hersteller AVM hat ein neues Firmware-Update fr die
FRITZ!Box Fon WLAN 7270 verffentlicht. Das Weihnachts-Update soll
einige Verbesserungen und neue Funktionen rund um DSL, WLAN, DECT und
Telefonie bringen, verspricht der Hersteller.   

Mit der neuen Firmware soll das Einbinden neuer WLAN-Gerte in das
FRITZ!Box-Funknetzwerk ber WPS (Wi-Fi Protected Setup) vereinfacht
werden. Auerdem bekommen FRITZ!Box-Nutzer einen neuen WLAN-Monitor,
der einen Blick auf die Beeinflussung durch benachbarte
WLAN-Netzwerke bietet. Weiterhin wurde die Erweiterung des drahtlosen
Netze via WDS (Wireless Distribution System) vereinfacht. Damit
knnen mehrere WLAN-Stationen, z.B. zwei FRITZ!Box-Gerte, ber Funk
zu einem greren Netzwerk zusammenschaltet werden.       

Fr drahtgebundene Netzwerke wurde die Gertebersicht verbessert.
Hier sehen die Anwender alle Netzwerkgerte und Benutzer, welche die
Internetverbindung ihrer FRITZ!Box nutzen. In der Detailansicht
lassen sich IP-Adressen fest zuweisen und Computer ber das Wake on
LAN aus dem Standby-Modus starten. Ebenfalls neu ist die
Priorisierung von Netzwerkverkehr. So knnen Anwender festlegen,
welche Gerte und Netzwerkanwendungen beim Zugriff auf die
Internetverbindung bevorzugt werden. Auch die Router-Performance
wurde durch den erhhten Maximaldurchsatz und die optimierten
Paketlaufzeiten verbessert.         

Neue Funktionen gibt es auch fr die in die RITZ!Box Fon WLAN 7270
integrierte DECT-Basisstation. Nach dem Firmware-Updaten kann auch
HD-Telefonie genutzt werden. Verbesserungen gibt es auch fr den
Anrufbeantworter der FRITZ!Box und die integrierte Faxfunktion. Der
Anrufbeantworter soll sich ber ein neues Sprachmen leichter
bedienen lassen und die Faxbertragung ber das Internet wurde weiter
optimiert.      

Auch die Untersttzung fr USB-Gerte wurde verbessert. Neben
FAT/FAT32 untersttzt FRITZ!Box jetzt auch USB-Speichersticks oder
-Festplatten, die mit dem NTFS-Dateisystem formatiert wurden.
NTFS-Speicher knnen damit ab sofort sowohl als Netzwerkspeicher als
auch fr FTP-Freigaben (lokal oder im Internet) verwendet werden. Die
in die FRITZ!Box integrierte FRITZ!Musikbox soll jetzt mehr - weit
mehr als 5.000 Musikdateien - Musik-Dateien untersttzen. Zustzlich
gibt es die beiden neuen Ansichten Hufig gespielt und Zuletzt
gespielt fr die Song-Favoriten. Auerdem wurde die Kompatibilitt
zu verschiedenen UPnP-Streaming-Clients verbessert.         

Das Weihnachts-Update steht ab sofort kostenlos zum Herunterladen
bereit - entweder ber den Downloadbereich auf www.avm.de oder die
automatische Updatesuche der FRITZ!Box. Fr die kommende Woche hat
AVM neue Firmware auch fr die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 und die
FRITZ!Box WLAN 3270 angekndigt.    

- AVM: http://tarif4you.de/goto/a/AVM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> Mobile Flatrates fr ab 14,95 Euro monatlich

Am vergangenen Dienstag wurden wir auf gleich drei neue Tarife fr
mobilen Internetzugang aufmerksam gemacht. So hat die Sparhandy GmbH
ein neues Angebot mobook.de offiziell vorgestellt. Hier knnen Kunden
fr ab 29,95 Euro/Monat mobil im Internet surfen. Gleich zwei neue
Tarife - surf.red und surf.pink - bietet die FlexiShop GmbH. Hier
kostet der Datentarif ab 14,95 Euro/Monat.

Das mobook Angebot beinhaltet zwei Tarife, beide wahlweise mit sechs
oder 24 Monaten vertragslaufzeit. Das Basic-Tarif kostet 29,95
Euro/Monat. Das UMTS-Stick zum Surfen gibt es je nach
Vertragslaufzeit fr 49,00 oder 0,00 Euro. Beim Plus-Tarif fr 34,95
Euro/Monat kann der Kunde als subventionierte Hardware zum Beispiel
ein Asus EeePC 701 Netbook (1 GB RAM, 7-Zoll-Display, W-LAN, 4GB
Flashspeicher) fr 0,00 Euro bei einer Vertragslaufzeit von 24
Monaten whlen. Weitere Notebooks gibt es ab 29,00 Euro. Die
monatliche Grundgebhr fr das mobile Internet wird derzeit in Rahmen
eines Erffnungsangebotes fr zwei bzw. drei Monate erlassen, je
nach abgeschlossener Vertragslaufzeit. Das mobook-Angebot wird im
Vodafone-Netz realisiert. Die Tarife knnen mit der jeweils vor
Ort verfgbaren Technik (GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA) ber die APN
(Zugangspunkte) wap.vodafone.de und web.vodafone.de im deutschen
Vodafone Netz genutzt werden.              

Ebenfalls im vodafone-Netz wird der Tarif s urf.red angeboten. Bei
einer sechsmonaatiger Vertragslaufzeit werden hier 19,99 Euro/Monat
berechnet. Wer sich fr 24 Monate an den Anbieter bindet, zahlt in
den ersten sechs Monaten 14,95 Euro/Monat und danach 29,95
Euro/Monat. Wer eine passende Hardware bentigt, kann zustzlich
einen USB-Stick oder eine PC Express Card bestellen. Diese kosten
jeweils 49,- Euro bei 6-monatiger Vertragslaufzeit btw. 29,- Euro
beim 24-Monate-Vertrag. Gleiche Konditionen gelten auch im surf.pink
Angebot, der im T-Mobile Netz realisiert wird. Hier wird allerdings
nur ein USB-Stick fr 49,- bzw. 29,- Euro als Hardware angeboten.
     
Bei allen drei Angeboten wird die Bandbreite bei berschreiten der
5-Gigabyte-Grenze im jeweiligen Abrechnungszeitraum bis auf
GPRS-Neviau gedrosselt. mobook und surf.pink weisen zustzlich darauf
hin, dass die Nutzung von Internet-Telefonie (VoIP) und Instant
Messaging ausgeschlossen ist. Vodafone behlt sich zudem vor, nach
24 Stunden jeweils eine automatische Trennung der Verbindung
durchzufhren.      

- mobook.de: http://tarif4you.de/goto/p/mobook
- surf.red: http://tarif4you.de/goto/p/surfred
- surf.pink: http://tarif4you.de/goto/p/surfpink


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> moconta: Mobilfunktarif fr christlich-orientierte Menschen

Mobilfunktarife fr spezielle Nutzergruppen werden in letzter Zeit
immer beliebter. Whrend einigge Anbieter versuchen, ihre Kunden
mit speziellen Mobilfunkangeboten zu binden, sind andere Angebote
an bestimmte Interessengruppen ausgerichtet. So auch der neue
Mobilfunktarif von moconta GmbH. Mit Kulturkirche mobil hat
das Unternehmen jetzt einen Tarif mit mageschneiderten
Mehrwertdiensten fr christlich-kulturell interessierte Menschen
gestartet. 

Das besondere an dem neuen Tarif ist der kostenlose Zugriff auf das
mobile Portal mit Inhalten zu kumenischen und kulturellen Themen.
Das Portal ist ber mobil.kulturkirche.net mit einem WAP-Handy
erreichbar und beinhaltet Informationen zu Kunst, Musik und
Literatur. Neben Buch-Rezensionen und CD-Vorstellungen knnen die
Kulturkirche mobil-Kunden auch multimediale Inhalte beispielsweise
von Gottesdiensten, Ausstellungen, Konzerten und Lesungen kostenfrei
ber ihr Handy abrufen. Kirchlichen und kulturellen Institutionen
wird die Mglichkeit geboten, ihr Gemeindeleben auch im Portal
stattfinden zu lassen. Vom Bistum bis zur Dorfkirche kann hier jede
Einrichtung eine Plattform fr eigene Inhalte anlegen und sich ber
Foren austauschen.           

Das Telefonie-Angebot beinhaltet kostenlose Gesprche zwischen den
Kulturkirche mobil-Kunden. Gesprche ins deutsche Festnetz und in
andere deutsche Mobilfunknetze kosten 15 Cent pro Minute. Eine SMS
kostet 15 Cent. Optional knnen Kunden eine SMS-Flatrate fr den
Versand von Kurznachrichten zu anderen Kulturkirche mobil-nutzern
fr 4,95 Euro fr 30 Tage buchen.     

Der neue Tarif wird als Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 24
Monaten angeboten. Der monatliche Grundpreis liegt bei 9,90 Euro bei
einer Bestellung ohne Handy bzw. bei 14,90 Euro, wenn zustzlich ein
neues Handy gewnscht ist. Fr jeden Kunden wird monatlich ein Euro
an eine gemeinntzige Organisation nach seiner Wahl gespendet. Zudem
wird einmalig ein Anschlusspreis von 19,90 Euro berechnet.     

- http://www.kulturkirche.net/

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> ffentliche Telefone jetzt auch fr Gehrlose geeignet

Die Deutsche Telekom hat einige ffentliche Telefone in der T-City
Friedrichshafen so umgebaut, dass sie jetzt auch fr Gehrlose
geeignet sind. Wie das Bonner Konzern mitteilt, wurden zunchst zehn
Multimediaterminals mit Gebrdendolmetscher-System ausgestattet.

Das Telekommunikationsunternehmen hat gemeinsam mit der Deutschen
Gesellschaft der Hrgeschdigten-Selbsthilfe und Fachverbnde e. V.
in Rahmen des Sehen statt hren Projektes zehn ffentliche
Multimedia-Telefone mit einem Zugang zu dem Gebrdendolmetscherdienst
TeSS ausgestattet. Dieser wird seit Juni 2007 betrieben und bietet
dolmetschergesttzte Text- und Video-Relay-Dienste in Deutschland an.

Die zehn Multimedia-Stationen in der T-City Friedrichshafen verfgen
ber einen integrierten Bildschirm sowie eine spezielle Kamera. Durch
Drckender Taste Relay-Dienste baut der Hrgeschdigte eine
Videobild-Verbindung zu einem der 50 Gebrdendolmetscher von TeSS auf. 
In Zeichensprache nennt er ihm die Nummer des normal hrenden
Telefonkunden, den er erreichen mchte. Der Dolmetscher whlt die
entsprechende Nummer und bersetzt das Gesprch simultan in beide
Richtungen ? Gebrdensprache und Lautsprache. Der Kontrollmonitor zeigt
dem Nutzer darber hinaus whrend des gesamten Gesprchs sich selbst
sowie den TeSS-Dolmetscher. 

Mit diesem richtungsweisenden Pilotprojekt testen wir die Technik
sowie die Nutzungsbedingungen der Relay-Dienste fr gehrlose Menschen im
ffentlichen Raum, sagt Volker Nussbaumer, Leiter des Zentrums
Mehrwertdienste der Deutschen Telekom.

In Deutschland leben nach Angaben der Deutschen Telekom mehr als 14
Millionen Menschen mit unterschiedlich ausgeprgten Hrschdigungen.
Viele von ihnen stoen in unserer Kommunikationsgesellschaft auf
schwer zu berwindende Barrieren. Telefonieren war den gehrlosen,
ertaubten und stark hrgeschdigten Menschen bis vor kurzem nicht
mglich.

Standorte der Multimedia-Stationen in Friedrichshafen:

Antoniusplatz 1 (Ecke Karlstrae / Ostseite)
Eugenstrae 76 (Franziskusplatz Haltestelle unter Glasdach)
Adenauerplatz 1 (Haupteingang Rathaus, Brgerbro)
Charlottenstrae 17 (ehemalige Feuerwache)
Romanshorner Platz 2 (in der Unterfhrung)
Seestrae 10 (Nhe Wasserschutzpolizei, Promenade)
Wilhelmstrae 6 (vor dem Telekom Shop)
Karlstrae 42 (Medienhaus im Foyer)
Bahnhofsplatz 2 (Tourist-Information beim Bahnhof)

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 21. Dezember 2008.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2008, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+