Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 50/2007

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 50/2007 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                   16. Dezember 2007 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Gratis Telefonieren an Weihnachten mit JAJAH +++ Flatrate-Option
fr Anrufe zu Handys bie T-Home +++ Neue DSL-Pakete von Carpo +++
Sonderatkionen fr Mobilfunk-Kunden +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Feiertage!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - T-Home: Flatrate-Option fr Anrufe ins T-Mobile Netz
  - JAJAH: An Weihnachten 60 Minuten gratis telefonieren
  - Versatel bernimmt Dresdner Stadtnetzbetreiber ddkom
  - Call-by-Call: Preisnderungen fr Anrufe zu Handys
  
INTERNET
  - akus bietet jetzt auch Internet-Telefonanschlsse an
  - Carpo: Drei neue DSL-Pakete fr Festnetz-Kunden

MOBILFUNK
  - SVEN Mobilfunk: Jetzt nur noch sieben Cent pro Minute
  - Vodafone bernimmt smobil-Betreiber allMobility
  - callmobile verschenkt zehn Euro Guthaben an Neukunden

SONSTIGES
  - Wechselwillige Breitbandkunden in der Telekom-Warteschleife
---------------------------------------------------------------------



+-=================================================================-+

 Das Arcor All-Inclusive-Paket:
 Festpreissurfen und -telefonieren mit voller Kostenkontrolle
 + Alle Grundgebhren und DSL-Modem inklusive!*
 + Kein Telekom-Anschluss notwendig!
 + Alles zum Paketpreis ab 29,95 EUR mtl.*
 + Optional mit der Euro flat fr nur 6,95 EUR zustzlich
   kostenlos ins Festnetz von 12 EU-Lndern telefonieren*

 Jetzt bestellen!
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=ArcorAngebot

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> T-Home: Flatrate-Option fr Anrufe ins T-Mobile Netz

Festnetz-Kunden der Deutschen Telekom / T-Home, die hufiger ins
T-Mobile Mobilfunknetz telefonieren, knnen nun eine Flatrate fr
diese Gesprche buchen. Die neue Tarifoption Festnetz zu T-Mobile
Flatrate kostet monatlich 14,95 Euro und erlaubt rund um die Uhr
kostenlose Gesprche zu allen T-Mobile-Kunden.

Das Angebot ist zu folgenden Komplettpaketen zubuchbar: Calltime,
XXL Local, XXL Fulltime (Vertragsabschluss ab dem 18.09.2006) sowie
Call & Surf Basic, Call & Surf Comfort, Call & Surf Comfort Plus,
Entertain Basic, Entertain Comfort und Entertain Comfort Plus
(Vertragsabschluss ab dem 07.04.2007). Ein Bereitstellungspreis
wird nicht berechnet. Die Kndigungsfrist betrgt sechs Werktage.

Die neue Tarifoption kann zunchst nur in den Telekom Shops sowie
online unter www.t-home.de bestellt werden. Auch die Hotline von
T-Home soll Bestellungen fr die neue Flatrates annehmen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=THome
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> JAJAH: An Weihnachten 60 Minuten gratis telefonieren

Nutzer des Telefonie-Anbieters JAJAH knnen zu Weihnachten eine
Stunde gratis rund um die Welt mit dem JAJAH Direct Service
telefonieren. wie das Unternehmen bekannt gab, gilt das Angebot am
24. und 25. Dezember 2007 fr alle bis dahin registrierte Kunden, und
zwar in den USA, Grobritannien, Deutschland, sterreich, Italien und
Israel. JAJAH Direct funktioniert mit jedem herkmmlichen Telefon.
Um mit JAJAH Direct zu telefonieren whlt der Nutzer eine lokale
Nummer zum Ortstarif und kann damit ein internationales Gesprch
fhren.        

JAJAH Direct ist derzeit in den USA, Grobritannien, Deutschland,
sterreich, Italien und Israel verfgbar. Es knnen von dort aus
Anrufe in 122 Lnder der Welt gemacht werden. An den beiden
Weihnachtsfeiertagen erstattet der Anbieter die ersten 60 Minuten
bis zu einem Gesamtbetrag von 2,10 US-Dollar auf das JAJAH
Gesprchskosten zurck. Der Betrag soll nach der Aktion
gutgeschrieben werden. Voraussetzung fr die Nutzung des Dienstes
ist eine kostenlose Registrierung.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=jajah
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Versatel bernimmt Dresdner Stadtnetzbetreiber ddkom

Versatel bernimmt rckwirkend zum 1. Januar 2007 alle restlichen
Geschftsanteile der Dresdner Telekommunikationsgesellschaft ddkom.
Das teilte Versatel am letzten Mittwoch mit. Versatel war bisher mit
51 Prozent Mehrheitseigner des Dresdner Unternehmens, das bereits
unter der Marke Versatel am Markt auftritt.

Nach der bernahme des Jenaer Stadtnetzbetreibers jetz! im Frhjahr
dieses Jahres gehren ab sofort alle Tochtergesellschaften zu 100
Prozent zu Versatel. Die Technischen Werke Dresden, die Dresdener
Verkehrsbetriebe und die Drewag haben ihre Anteile verkauft. Der
Kaufvertrag ist ab sofort wirksam, ber den Kaufpreis wurde
Stillschweigen vereinbart.     

Versatel hat in den vergangenen Jahren verschiedene City- und Regio-
Carrier bernommen und betreibt nun ein Glasfasernetz mit einer
Gesamtlnge von ber 35.000 Kilometern in ganz Deutschland, von denen
26.000 Kilometer zur regionalen- und Stadtnetzebene gehren.  

- Versatel: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Versatel
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Call-by-Call: Preisnderungen fr Anrufe zu Handys

Der PReiskampf fr Anrufe zu deutschen Mobilfunkanschlssen geht
weiter. Mehrere Call-by-Call Anbieter versuchen schon seit Wochen mit
immer gnstigeren Preisen und teilweise unerwarteten Preiserhhungen
Kunden zu gewinnen bzw. zu fangen. Wir haben die nderungen der
letzten Tage hier fr Sie zusammengefasst.

Die tglichen nderungen brachten den Minutnepreis fr Anrufe zu
Hadnys bei 010-018 auf derzeit sehr gnstige 7,26 Cent. Knapp davor
liegt neuerdings 010-058 mit aktuell 7,25 Cent/Minute. Der bisher
gnstigster Anbieter aus dem Hause Callax - 01042 - hat den
Minutenpreis zum Wochenende auf 19,9 Cent erhht.

Ebenfalls ganz oben in den Tariftabellen steht prompt (01055) mit
6,69 Cent/Min fr Anrufe in die Netze von T-Mobile und Vodafone.
01083 ist ebenfalls im oberen Taellenbereich - mit 8,3 Cent/Min fr
Anrufe zu T-Mobile und Vodafone Anschlssen. Bei Anrufen in andere
Netze ist 01083 allerdings etwas teurer - 18,3 Cent/Min werden fr
Anrufe zu E-Plus und o2 verlangt.

Alle aktuellen Preise fr Anrufe in duetsche Mobilfunknetze finden
Sie wie immer unter http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> akus bietet jetzt auch Internet-Telefonanschlsse an

Ab sofort startet die akus AG mit eigenen Internet-Telefonie (Voice
over IP, VoIP) Angeboten. Dazu werden zwei Tarife angeboten. Diese
knnen allerdings nur in Kombination mit einem akus DSL Volumentarif
oder einem akus DSL Komplettpaket genutzt werden. Im V-Basic-Tarif
zahlen Kunden einmalig 1,99 Euro und keine weiteren Grundgebhr. Der
Tarif beeinhaltet eine Ortsnetznummer und einen SIP-Account der nur
und ausschlielich am angegebenen Ort genutzt werden darf. Optional
werden gegen 1,99 Euro/Monat (Tarif V-Basic plus) drei
Ortsnetznummern bei jeweils zwei freien Telefonleitungen angeboten.
Alternativ ist die Buchung einer Flatrate fr smtliche Gesprche ins
Deutsche Festnetz - V-Flat - fr 6,85 Euro/Monat mglich. Eine
Ortsnetznummer ist bereits enthalten, der Aufpreis fr zwei weitere
Ortsnetznummern (Tarif V-Flat plus) betrgt 0,99 Euro monatlich. Fr
alle Tarifarten gilt ein einheitlicher Minutenpreis von 14,9 Cent in
alle deutschen Mobilfunknetze. Gesprche ins Ausland sind ab 2,5
Cent/Min mglich. Alle Telefontarife werden minutengenau abgerechnet.               

Neuigkeiten gibt es bei akus auch im Bereich Schmalband:
Ab sofort sind drei Tarife fr Kunden mit Modem/ISDN Zugang ins
Internet erhltlich, die mit einer Tarifgarantie versehen werden
und eine vorherige Anmeldung bentigen. Im Tarif home 1 werden
7,99 Euro monatlichen Grundpreis verlangt. Dafr kostet eine
Online-Minute 0,58 Cent.
Im Tarif home 10 sind gegen 4,99 Euro/Monat zehn Freistunden
fr Schmalband-Internetzugang enthalten. Das entspricht einem
rechnerischen Minutenpreis von rund 0,832 Cent. Bei berschreiten
der Freistundengrenze werden 0,89 Cent/Minute berechnet.
Im dritten neuen Tarif home 30 werden 14,49 Euro/Monat berechnet.
Dafr gibt es 30 Freistunden, was rechnerisch 0,805 Cent entspricht.
Auch in diesem Tarif werden bei berschreiten der Freistundengrenze
0,89 Cent/Min verlangt.
Die Einwahlnummern und die individuellen Zugangsdaten werden nach der
Anmeldung mitgeteilt. Alle Tarife werden direkt abgerechnet, der
Kunde erhlt die Rechnung im pdf-Format samt Einzelverbindungs-
nachweis direkt von der akus AG. Fr diese drei Tarife bietet akus
eine Preisgarantie bis 31.12.2008. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=avego
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Carpo: Drei neue DSL-Pakete fr Festnetz-Kunden

Carpo bietet ab sofort neue DSL Pakete auf Basis eines
Festnetz-Telefonanschlusses der Deutschen Telekom an. Zur
Auswahl stehen drei Pakete mit Download-Geschwindigkeiten von
bis zu 2.000 kBit/s, 6.000 kBit/s und 16.000 kBit/s. Alle Pakete
enthalten eine Internet-Flatrate. Carpo DSL 2000 gibt es fr
14,49 Euro im Monat. Zustzlich zu diesem Grundpaket kann eine
Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz fr 4,99 Euro monatlich
gebucht werden. Die Gesprche ins Festnetz werden dann ber das
Internet gefhrt. Carpo DSL 6000 wird zum monatlichen Preis von
24,99 Euro angeboten und enthlt bereits die Telefon-Flatrate ins
deutsche Festnetz. Ebenso ist neben Internet-Flatrate auch die
Telefonie-Flatrate im Paket Carpo DSL 16000 fr 26,99 Euro
monatlich enthalten. Die Vertragslaufzeit betrgt fr alle drei
Pakete 12 Monate. Einrichtungsgebhren fallen nicht an. Voraussetzung
ist bei allen diesen Paketen ein Festnetz-Anschluss der Deutschen
Telekom, durch den weitere Kosten entstehen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=carpo
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+


+-===================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> SVEN Mobilfunk: Jetzt nur noch sieben Cent pro Minute

Kaum gestartet, senkt der neue Mobilfunkanbieter SVEN die Preise
fr Gesprche in alle deutsche Netze auf sieben Cent pro Minute.
Sonderrufnummern werden wie blich anders tarifiert. Die Abrechnung
erfolgt minutengenau. Auch Bestandskunden sollen rckwirkend auf den
gnstigeren Tarif SVEN Super Sieben 2007 umgestellt werden, teilte
der Anbiter mit.     

Weitere Preise bleiben unverndert. So werden fr SMS-Versand 17 Cent
pro Kurznachricht berechnet. Auerdem verlangt SVEN zwar keine
Grundgebhr fr den Tarif, allerdings werden weiterhin acht Euro
monatliche als Mindestumsatz verlangt. Auch die Vertragslaufzeit
bleibt bei 24 Monaten.    

Neukunden knnen ihre bisherige Rufnummer mit zu SVEN nehmen.
Auerdem teilte der Anbieter mit, dass auch alle original
Netzbetreiberoptionen des Netz-Partners E-Plus, wie zum Beispiel
Internetflatrate , zum SVEN-Tarif hinzugebucht werden knnen.   

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=SVENmobilfunk
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone bernimmt smobil-Betreiber allMobility

Vodafone hat die allMobility Deutschland GmbH bernommen.
Wie der Mobilfunknetzbetreiber jetzt mitteilte, habe das Kartelamt
die bernahme genehmigt. allMobility ist der Anbieter des
Prepaid-Produktes smobil, das exklusiv ber Schlecker vertrieben
wird. Nun soll allMobility als eigenstndiges Tochterunternehmen
das smobil-Angebot weiterfhren und die Zusammenarbeit mit Schlecker
ausbauen.

Mit dem Tarif smobil knnen Kunden fr ab einem Cent pro Minute
untereinander telefonieren. Dieser Preis gilt bei einer Aufladung
des Prepaid-Guthabens fr 30 Tage. Erfolgt keine weiteren Aufladung,
werden 5 Cent/Min fllig. Anrufe zu anderen deutschen
Mobilfunkanschlssen und ins Festnetz kosten 14 Cent/Min, eine SMS
kostet 12 Cent. Guthaben fr smobil kann in jedem Schlecker-Markt
gekauft werden.      

Das smobil-Angebot wurde bereits im Vodafone-Netz realisiert. Fr die
Kunden soll sich nach der bernahme nichts ndern. 

- Vodafone: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- smobil: http://go.tarif4you.de/go.php?p=smobil
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> callmobile verschenkt zehn Euro Guthaben an Neukunden

Wer in der Zeit bis zum 26. Dezember ein Mobilfunk-Paket von
callmobile bestellt, soll einiges sparen. Der Mobilfunk-Discounter
bietet im Aktionszeitraum ein Starterpaket mit einer neuen SIM-Karte
und neuen Rufnummer fr einmalig fnf Euro an. Dazu gibt es 15 Euro
Gesprchsguthaben. Rechnerisch bekommen Neukunden also zehn Euro
geschenkt.     

Kunden telefonieren im Tarif clever & frei des Anbieters fr vier
Cent pro Minute untereinander und fr 14 Cent pro Minute in andere
deutsche Netze. Fr alle, die berwiegend mit callmobile
Gesprchspartnern telefonieren, bietet callmobile eine
Community-Flatrate an. Im monatlichen Festpreis von 3,95 Euro sind
alle callmobile internen Gesprche enthalten. Diese Flatrate kann
monatlich gekndigt werden.      

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=callmobile
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Schenken Sie Freude mit den zauberhaften Weihnachtsprsenten
 von Valentins. Whlen Sie einfach Ihr Lieblingsangebot aus und
 geben Sie bei der Bezahlung Ihren persnlichen Gutschein-Code:
 Geschenke5578 ein. Sie sparen 5,- EUR!*
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=ValentinsXmas

 * gltig bis 31.03.2008, 1 x pro Person,
 Mindestbestellwert 19,99 EUR zzgl. Versand
+-===================================================== ANZEIGE ===-+


SONSTIGES

>> Wechselwillige Breitbandkunden in der Telekom-Warteschleife

Die Zahl der DSL-Kunden, die von der Deutschen Telekom zu einem
Wettbewerber wechseln wollen und auf die Umschaltung ihres
Anschlusses lnger warten mssen, soll weiterhin ansteigen.
Das soll zumindest eine Umfrage des VATM bei den deutschen
Telekommunikationsanbietern ergeben haben. Demnach seien es
mehr als 100.000 Kunden von lngeren Wartezeiten betroffen.
Und die Wettbewerber der Deutschen Telekom wehren sich.
So hat die Telefnica Deutschland GmbH angekndigt, bei der
Bundesnetzagentur ein Missbrauchsverfahren gegen die Deutsche
Telekom einzureichen.

Der Hintergrund ist die Bereitstellung von Teilnehmeranschluss-
leitungen (TAL) seitens der Deutschen Telekom. Zur sogenannten
letzten Meile (TAL) hat nur die Telekom Zugang. Soll ein Kunde einen
DSL-Anschluss im Netz eines anderen Anbieters bekommen, muss die
Deutsche Telekom die Leitung umschalten. Und die dauert immer
hufiger mehrere Wochen statt bliche wenige Tage, bis der Anschluss
umgestellt wird. 

Mit dem Antrag auf das Missbrauchsverfahren fordert Telefnica
von der Bundesnetzagentur eine rasche und wettbewerbsfrdernde
Entscheidung fr einen Standardvertrag, der den TAL-Aufschaltprozess
regelt und dem Unternehmen und seinen Kunden eine Befriedigung der
Marktnachfrage ermglicht. Die Deutsche Telekom werde nach bisherigen
Ankndigungen auch 2008 nicht ausreichend Ressourcen zur Verfgung
stellen, um die Nachfrage der alternativen Anbieter zu bedienen, so
Telefnica in ihrer Mitteilung.

Das Netz von Telefnica in Deutschland nutzen unter anderem
HanseNet/Alice, 1&1, Freenet und o2 Germany.

Die mangelhafte Bereitstellungsleistung der Deutschen Telekom wird
derzeit auch von anderen alternativen Netzbetreibern beklagt.

Die Zahl der Kunden, die zu einem Wettbewerber wechseln wollen und
bei der Telekom sozusagen in der Warteschleife hngen, ist heute
sogar deutlich hher als whrend des Streiks, stellt VATM-
-Geschftsfhrer Jrgen Grtzner die Dimension des Problems dar. 
Dadurch wird das weitere Wachstum des Breitbandmarktes deutlich
behindert. Die Tatsache, dass die Telekom bei ihren eigenen Kunden
die Umschaltung innerhalb weniger Tage vornimmt, belegt dabei, dass
es sich nicht um prozessbedingte Verzgerungen handelt, sondern um
Diskriminierung auf breiter Front.

Auch der anhaltende DSL-Boom selbst kann nach Ansicht des VATM nicht
der Grund fr die unzumutbar langen Wartezeiten sein. Unsere
Mitgliedsunternehmen sind seit vielen Monaten, in manchen Fllen
sogar seit Jahren mit der Telekom im Gesprch, um hhere
Bereitstellungsmengen bei der Teilnehmeranschlussleitung zu
erhalten, erlutert Grtzner.

Zum Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten
(VATM) gehren unter anderem auch Arcor und QSC, die ebenfalls von
langen Wartezeiten bei Anschlussumschaltung der Telekom betroffen
seien.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 23. Dezember 2007.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2007, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+