Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 51/2012

+-=================================================================-+
www.tarif4you.de ~ Newsletter 51/2012 ~ 23. Dezember 2012
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

  - 01074: Auslandsgesprche mit Tarifgarantie ab 0,80 Cent
  - Call-by-Call: Telefonieren mit Preisgarantie an den Feiertagen
  - 1click2surf: Neue Internet-by-Call Preise zum Heiligabend
  - McSIM Vario Speed Flat: Neuer Smartphone-Tarif im Vodafone-Netz
  - Samsung Galaxy Grand: Neues 5 Zoll Smartphone vorgestellt
  - NettoKom startet neuen Prepaid-Tarif fr Anrufe ins Ausland
  - Telekom-Chef Ren Obermann verlsst das Unternehmen Ende 2013
  - Telekom beantragt Einfhrung von Vectoring

Viel Spa beim Lesen und Frohe Weihnachten!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------



>> 01074: Auslandsgesprche mit Tarifgarantie ab 0,80 Cent

Der Call-by-Call Anbieter 01074tellfon startet am Freitag, den 21.
Dezember 2012, eine Weihnachtsaktion fr Telefonate ins Ausland. Fr
Anrufe ins Festnetz von sieben Lndern werden dann 0,8 Cent/Minute
berechnet; Telefonate in drei weitere ausgewhlte Lnder kosten 1,2
Cent/Minute.

Der Minutenpreis von 0,8 Cent wird whrend der Aktion fr Anrufe in das
Festnetz folgender Lnder berechnet: Australien, Italien, Neuseeland,
Schweden, Schweiz, Spanien, Ungarn. Weiterhin telefonieren Kunden mit
der Call-by-Call Vorwahl 01074 fr 1,2 Cent/Minute in das Festnetz in
Estland, Rumnien und Russland.

Die genannten Preise gelten tglich rund um die Uhr und werden im
Minutentakt (60/60) ber die Rechnung der Deutschen Telekom
abgerechnet. Fr diese Aktionspreise gilt eine Preisgarantie bis
einschlielich 3. Januar 2013.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Call-by-Call: Telefonieren mit Preisgarantie an den Feiertagen

Wer an den Feiertagen Familie und Freunde telefonisch gren mchte,
muss nicht immer vor jedem Anruf die Preise vergleichen. Auch wenn dies
meistens angeraten wird, gibt es besonders zu Weihnachten und Neujahr
einige Anbieter, die bestimmte Maximalpreise garantieren und so das
Telefonieren einfacher machen.

Wer fter ins Ausland telefoniert, kann noch bis zum 03.01.2013 mit
01074 in zehn Lnder fr maximal 1,2 Cent/Minute anrufen, zumindest
wenn es um Anrufe ins Festnetz dieser Lnder geht. Die Preisgarantie
gilt fr Anrufe ins Festnetz von Australien, Italien, Neuseeland,
Schweden, Schweiz, Spanien und Ungarn (maximal 0,8 Cent/Minute) und
nach Estland, Rumnien und Russland (maximal 1,2 Cent/Minute).

Noch bis einschlielich 31.12.2012 telefonieren Nutzer der Vor-Vorwahl
01072 nach Polen (Festnetz) und in die Trkei (Festnetz) fr jeweils
maximal 1,5 Cent/Minute und nach Russland fr maximal 2,5 Cent/Minute.

Auch bei Anrufen in deutsche Mobilfunknetze knnen Sie sich auf einige
Preisgarantien verlassen.

Bei 01041 zahlen Sie bis zum 31.03.2013 maximal 3,9 Cent/Minute fr
Anrufe zu deutschen Handys. Bei 010010 gilt der gleiche Maximalpreis
nur in diesem Jahr bis einschlielich 31.12.2012.

Noch gnstiger Telefonieren Sie bis zum Jahreswechsel zu deutschen
Handys mit 010018, allerdings nur samstags und sonntags: Hier werden am
Wochenende maximal 2,88 Cent/Minute fr Anrufe in die Mobilfunknetze
verlangt.

Zu beachten ist, dass diese Preise zu Anrufen zu allen deutschen Handys
gelten, auch wenn deren Nutzer sich gerade im Ausland aufhalten. Sie
whlen in diesem Fall ja eine normale deutsche Mobilfunknummer und
zahlen den blichen Preis fr Anrufe zu einem deutschen Handy. Beim
Auslandsaufenthalt muss der Handy-Nutzer allerdings zustzlich fr
ankommende Gesprche zahlen.

Zahlreiche Preisgarantien gelten derzeit auch fr Call-by-Call Anrufe
ins deutsche Festnetz. Eine bersicht finden Sie auf unserer
Preisgarantien-Seite:
http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Telefonate ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

 Aktuelle Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche:
 http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html

+-=================================================================-+



>> 1click2surf: Neue Internet-by-Call Preise zum Heiligabend

Der Hamburger Internetanbieter 1click2 startet ab Montag, den
24.12.2012, zwei neue Internet-by-Call Tairfe bei seiner Marke
1click2surf. Gleichzeitig werden bisher gnstige Tarife deutlich im
Preis erhht.

Mit den beiden neuen Tarifen sollen Nutzer gnstig mit einem analogen
Modem und via ISDN im Internet surfen. Der neue Tarif Wichtelmann
ber Einwahlnummer 019282054 bietet den Schmalband-Internetzugang fr
0,36 Cent pro Minute rund um die Uhr und ohne Einwahlgebhr an.
Benutzername und Kennwort fr die Einwahl knnen beliebig gewhlt
werden. Eine Preisgarantie gibt es fr diesen Tarif nicht. Der zweite
neue Tarif Zimtstern ber die Einwahlnummer 019282052 kostet 0,57
Cent/Minute rund um die Uhr und hat eine Preisgarantie bis zum
24.01.2013. Beide Tarife werden im Minutentakt abgerechnet.

Weiterhin bietet 1click2surf den Tarif Ever an, bei dem Nutzer ber
die Einwahlnummer 019282055 fr 0,89 Cent/Minute rund um die Uhr im
Internet surfen knnen. Bei diesem mit sekundengenauen Abrechnung gilt
laut Anbieter eine lebenslange Preisgarantie.

Preiserhhung bei bisher gnstigen Angeboten

Gleichzeitig mit dem Start von neuen Tarifen werden einige bisherige
Angebote teurer. So werden in den aktuellen Schmalbandtarifen Speedy
(Einwahlnummer 019282051, 0,59 Cent/Minute) und GS (Einwahlnummer
019282053, 0,38 Cent/Minute) ab dem 24.12.2012 einheitlich 14,99
Cent/Minute abgerechnet.

Alle Tarife sind mit jedem Telekom-Analog oder -ISDN-Anschluss nutzbar.
Auch ISDN-Kanalbndelung ist mglich. Abgerechnet wird ber die
Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG. Eine Anmeldung ist fr die
genannten Tarife nicht erforderlich.

- 1click2surf: http://tarif4you.de/goto/a/1click2surf

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> McSIM Vario Speed Flat: Neuer Smartphone-Tarif im Vodafone-Netz

Der Mobilfunkanbieter Drillisch hat einen neuen Smartphone-Tarif mit
Inklusiv-Minuten und Flatrates bei seiner Marke McSIM gestartet. Der
neue Vario Speed Flat Tarif im Vodafone-Netz bietet eine Flatrate fr

netzinterne Gesprche, Inklusiv-SMS in alle deutsche Netze sowie eine
Handy-Internet-Flatrate mit 200 MB ungedrosselten Datenvolumen.
Auerdem knnen Kunden zwischen einer Flatrate in ein weiteres
deutsches Netz oder 100 Freiminuten monatlich in alle deutsche
Mobilfunknetze whlen.

Bei den enthaltenen SMS handelt es sich um eine Quasi-SMS-Flatrate mit
3.000 Inklusiv-Kurznachrichten monatlich. Jede weitere SMS kostet 19
Cent. Telefonie auerhalb von Flatrates kostet vergleichsweise teure 29
Cent pro Minute. dieser Preis gilt fr Anrufe ins deutsche Festnetz und
in deutsche Mobilfunknetze, sofern die Gesprche nicht von einer
Flatrate oder den Inklusivminuten abgedeckt sind.

Bei der Handy-Internet-Flatrate knnen Nutzer mit bis zu 14.4 MBit/s
mit ihrem Smartphone im Internet surfen. Ab 200 MB Datenvolumen im
Monat wird der Zugang gedrosselt. Optional knnen Kunden die
Drosselungsgrenze auf 500 MB fr 4,95 Euro oder 1 GB fr 9,95 Euro
monatlich anheben.

Der monatliche Grundpreis fr diesen Tarif liegt bei 29,95 Euro. Der
Tarif hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. 

- McSIM: http://tarif4you.de/goto/p/McSIM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung Galaxy Grand: Neues 5 Zoll Smartphone vorgestellt

Samsung hat ein neues Smartphone angekndigt. Das neue Samsung Galaxy
Grand ist ein Android Smartphone, das vor allem mit seinem 5-Zoll
groen Display (WVGA) auf sich aufmerksam macht. Fr die Leistung sorgt
ein 1,2 GHz Dual-Core Prozessor und 1 GB RAM. Als Speicher stehen 8 GB
internen Speicher und microSD Slot zur Verfgung.

Auf der Rckseite bietet das Smartphone eine 8-Megapixel-Kamera mit
einem Helligkeitssensor und Full-HD Videoaufnahme Funktion sowie eine
2-Megapixel Front-Kamera. Fr die mobile Datenbertragung ber das
Mobilfunknetz werden HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s und GPRS/EDGE
untersttzt. LTE bringt das neue Smartphone nicht mit. Weiterhin werden
WLAN (802.11 a/b/g/n), Bluetooth 4.0 und A-GPS angeboten.

Software-seitig arbeitet das Galaxy Grand mit Android 4.1.2 (Jelly
Bean) als Betriebssystem. Weiterhin bietet das Gert eine Reihe kleiner
Funktionen, die laut Samsung Blog die Nutzung des Smartphones einfacher
gestalten sollen. Dazu gehren zum Beispiel die Mglichkeit, ein Anruf
automatisch aufzubauen, wenn das Telefon zum Ohr hochgehoben wird.
Auerdem knnen die Nutzer das Smartphone schtteln, um Status-Updates
abzurufen, oder das Gert schwenken, um in das Bild rein zu zoomen. Zu
weiteren Funktionen gehrt Smart Alert, die verpasste Anrufe und neue
Nachrichten beim Heben des Telefons anzeigt. Auerdem knnen Videos in
einem Popup-Fenster angezeigt werden, whrend andere Anwendungen im
Hintergrund laufen, hnlich wie auf dem Galaxy Note 10.1.

Das 143,5 x 76,9 x 9,6 mm groe und 162 Gramm schwere Samsung Galaxy
Grand soll neben der normalen Version (GT-I9080) auch als Dual-SIM
Modell (GT-I9082) angeboten werden. Dabei soll die Dual-SIM Variante
als erste auf den Markt kommen. Den genauen Start-Termin und die Preise
nannte Samsung bisher nicht.

- Samsung: http://tarif4you.de/goto/a/Samsung

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> NettoKom startet neuen Prepaid-Tarif fr Anrufe ins Ausland

Der Mobilfunk-Discounter NettoKom hat einen neuen Tarif fr Anrufe ins
Ausland gestartet. Mit dem Prepaid-Tarif NettoKom World sollen Kunden
ab 1 Cent pro Minute in ber 220 Lnder telefonieren knnen. Dieser
Preis gilt zum Beispiel fr Anrufe ins Festnetz von China, Indien,
Polen, Rumnien, Russland, Singapur, Thailand und Ungarn. Zu dem
Minutenpreis kommt noch eine Verbindungsgebhr von 15 Cent pro Anruf.

Fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz werden
bei NettoKom World einheitlich 12 Cent pro Minute berechnet, ohne
zustzliche Verbindungsgebhr. Kurznachrichten in deutsche und auch
in auslndische Netze kosten 15 Cent je SMS.

Das NettoKOM World Startpaket ist fr 8,50 Euro in den Filialen von
Netto Marken-Discount und online erhltlich. Es ist rechnerisch
kostenlos, Neukunden 8,50 Euro Startguthaben mit der neuen SIM-Karte
erhalten.

Auf Wunsch kann der Tarif mit Flatrate-Optionen erweitert werden.
Beispielsweise mit der Allnet-Option 1000 bekommen Kunden 1.000
Minuten zum Telefonieren in deutsche Netze sowie in 29 Lnder - fr
19,90 Euro pro 30 Tage. Fr 9,90 Euro pro 30 Tage gibt es bis zu
500 Minuten in die Festnetze von 25 Lndern und ins deutsche Festnetz.
Smartphone-Nutzer knnen mit einer Smart-Option fr 12,90 Euro
100 Minuten in alle Fest- und Mobilfunknetze von Deutschland, Polen,
Rumnien, Russland, Griechenland und Italien sowie 100 SMS in alle
deutschen und auslndischen Mobilfunknetze und eine Internet-Flat 
inklusive 300 MB Highspeed-Volumen erhalten.

Das NettoKom Angebot wird von blau Mobilfunk GmbH im Netz von E-Plus
realisiert. Der neue Tarif richtet sich, wie auch das blauworld
Angebot, an Menschen in Deutschland, die regelmig mit Freunden,
Verwandten oder Geschftspartnern im Ausland kommunizieren.

- NettoKom: http://tarif4you.de/goto/p/NettoKom

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom-Chef Ren Obermann verlsst das Unternehmen Ende 2013

Ren Obermann, Vorstandvorsitzender der Deutschen Telekom AG, wird das
Unternehmen zum Ende des kommenden Jahres verlassen. Wie das Bonner
Unternehmen mitteilte, habe Obermann den Aufsichtsrat gebeten, zum 31.
Dezember 2013 seinen Anstellungsvertrag aufzulsen. Diesem Wunsch sei
entsprochen worden. Sein Nachfolger soll am 1. Januar 2014 der
bisherige Finanzvorstand Timotheus Httges werden.

Nach 16 Jahren Ttigkeit fr die Deutsche Telekom, davon dann sieben
Jahre an der Spitze des Unternehmens und elf Jahre Zugehrigkeit zum
Vorstand, mchte Ren Obermann wieder nher ans operative Geschft
rcken, so die offizielle Begrndung. Ich will wieder mehr Zeit fr
Kunden, Produktentwicklung und Technik haben, sagte Obermann.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Telekom, Ulrich Lehner,
bedauerte die Entscheidung Obermanns auerordentlich: Ich respektiere
seinen Schritt, auch wenn ich unsere erfolgreiche Zusammenarbeit sehr
gerne weitergefhrt htte. Im Jahr 2013 soll die Nachfolge geregelt
und ein geordneter bergang sichergestellt werden. Daher habe der
Aufsichtsrat beschlossen, Timotheus Httges mit Wirkung zum 1. Januar
2013 zustzlich zu seinen bisherigen Aufgaben zum stellvertretenden
Vorstandsvorsitzenden zu bestellen. Mit Tim Httges haben wir einen
Nachfolger gefunden, der die besten Voraussetzungen mitbringt, um die
erfolgreiche Arbeit von Ren Obermann fortzusetzen, so Lehner.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom beantragt Einfhrung von Vectoring

Die Telekom Deutschland GmbH (Telekom) hat am Mittwoch bei der
Bundesnetzagentur einen Antrag auf nderung der regulatorischen
Rahmenbedingungen fr den Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung (TAL),
die so genannte letzte Meile, eingereicht. Darin fordert die Telekom,
die Zugangsmglichkeiten fr Wettbewerber zur TAL an den
Kabelverzweigern (KVz)  das sind die grauen Verteilerksten am
Straenrand  einzuschrnken. Das teilte die Bundesnetzagentur mit.
Hintergrund fr den Antrag sei die von der Telekom angekndigte
Einfhrung des so genannten Vectoring-Verfahrens in ihrem Netz.

Das Vectoring Verfahren

Mit dem Vectoring-Verfahren sind im heute bestehenden kupferbasierten
Teilnehmeranschlussnetz hhere bertragungsraten mglich. Laut Telekom
knnen Haushalte durch Vectoring bertragungsraten von bis zu 100
Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Download erreichen. Beim Hochladen
(Upload), bietet Vectoring bis zu 40 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und
damit deutlich mehr Bandbreite als die Kabelnetzbetreiber. Die Technik
reduziert die gegenseitige Strung aus benachbarten Kupferdoppeladern
eines Kabels. Durch den Ausgleich von elektromagnetischen Strungen
zwischen den Leitungen sei dann eine Verdoppelung der Bandbreite
mglich.

Um diesen Ausgleich zu ermglichen, ist nach Angaben der Telekom
allerdings erforderlich, dass nur ein einzelnes Unternehmen Zugriff auf
alle Kupfer-Doppeladern an einem Kabelverzweiger (grauer
Verteilerkasten am Gehwegrand) hat. Das bedeutet: Andere Betreiber
knnen dort keine eigene Technik installieren und ein entbndelter
Zugriff ist damit  sofern es um den Einsatz von VDSL-Technik geht 
nicht mehr mglich. Die Telekom besitzt nach eigenen Angaben insgesamt
rund 330.000 Kabelverzweiger, die Wettbewerber haben davon circa 8.200
mit eigenen Leitungen angebunden.

In den Gebieten, die die Telekom mit Vectoring erschliet, sollen
Wettbewerber als entsprechendes Vorleistungsprodukt einen
Bitstream-Anschluss fr Vectoring erhalten. Damit knnen die
Wettbewerber ihren Kunden ebenfalls doppelte Bandbreiten anbieten. Ein
solches Angebot erwarten wir aber auch von alternativen Netzbetreibern.
Sonst droht tatschlich eine Monopolisierung - allerdings eine
regionale durch Wettbewerber, betont Niek Jan van Damme,
Deutschland-Vorstand bei der Telekom.

Der Prsident der Bundesnetzagentur Jochen Homann kndigte an, im
Rahmen eines transparenten und ergebnisoffenen
Beschlusskammerverfahrens allen interessierten Marktakteuren
Gelegenheit zu geben, ihre jeweiligen Positionen ausfhrlich
darzulegen und anschlieend eine Entscheidung treffen. Das Verfahren
soll zgig abgeschlossen werden. Stellungnahmen zum Antrag knnen bis
zum 21. Januar 2013 abgegeben werden. Im Anschluss soll am 24. Januar
2013 eine ffentliche mndliche Verhandlung stattfinden. Laut Telekom
haben die Regulierungsbehrden in Belgien und sterreich dem Einsatz
von Vectoring mit Untersttzung der EU-Kommission bereits zugestimmt.

Meinungen zum Vectoring Antrag der Telekom Lesen Sie in unserer
News-Meldung: http://www.tarif4you.de/news/n17382.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 30. Dezember 2012.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2012, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~