Neue o2 DSL Tarife für Geschäftskunden mit Handy-Flat und Drosselung

Drei All-In Professional Tarife ab 16. Juni

05. Juni 2014

In den neuen Tarifvarianten von o2 DSL All-in Professional haben Geschäftskunden künftig drei Tarifvarianten zur Auswahl - O2 DSL All-in S, M und L Professional. In allen diesen Tarifen können sie unbegrenzt ins Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Bisher hat o2 für Anrufe in die Mobilfunknetze nur bis 100 Inklusiv-Minuten im Monat angeboten. Im bisherigen Tarif o2 DSL Professional M ist die Flatrate für Anrufe in deutsche Handy-Netze gegen Aufpreis erhältlich.

Weiterhin beinhalten die neuen DSL Tarife für Geschäftskunden einen Breitband-Anschluss für den Internetzugang - je nach Paket mit bis zu 8.000 kBit/s (All-In S), 16.000 kBit/s (All-In M) oder 50.000 kBit/s (All-In L) im Download. Für den Upload von Daten stehen bis zu 1.000 kBit/s bzw. im VDSL-basierten o2 DSL All-In L Professional bis zu 10.000 kBit/s.

Der Internetzugang ist allerdings auch in Geschäftskunden-Tarifen nicht ganz grenzenlos. So führt o2 bei den neuen Tarife Drosselung ein. Im kleinsten Tarif o2 DSL All-In S Professional soll die maximale Geschwindigkeit nur bis 100 GB im Monat zur Verfügung stehen. Danach soll der Zugang bis Ende des Monats auf maximal 2.000 kBit/s gebremst werden. Bei den beiden höheren Tarifen soll die Drosselung erst ab 300 GB greifen und die Nutzer ebenfalls auf maximal 2.000 kBit/s bremsen. Hinzu soll bei den beiden Tarifen ein »Fair-Use-Vorteil« kommen, ähnlich den Privatkunden-Tarifen: Erst bei Überschreitung des Nutzungsvolumens von jeweils 300 GB in drei aufeinanderfolgenden Abrechnungsmonaten reduziert sich die Übertragungsgeschwindigkeit in allen nachfolgenden Abrechnungsmonaten ab einem erneuten Verbrauch von 300 GB Nutzungsvolumen auf bis zu 2.000 KBit/s für den Rest des jeweiligen Abrechnungsmonats.

Eine weitere Veränderung bei den DSL-Professional-Tarifen ist ein einheitlicher Preis, unabhängig davon, ob der Nutzer sich für eine Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten oder die monatliche Kündigungsmöglichkeit entscheidet. Der monatliche Grundpreis beträgt in beiden Fällen 25,21 Euro netto (29,99 Euro inkl. MwSt) für All-In S Professional, 29,41 Euro netto (34,99 Euro inkl. MwSt) für All-In M Professional und 33,61 Euro netto (39,99 Euro inkl. MwSt) für All-In L Professional. In den ersten drei Monaten sollen Neukunden zudem in allen drei Tarifvarianten jeweils nur 16,80 Euro netto (19,99 Euro inkl. MwSt) pro Monat zahlen. Geschäftskunden, die auch einen Mobilfunkvertrag bei o2 haben, können mit dem Kombi-Vorteil den Grundpreis für die DSL-Tarife noch weiter reduzieren.

o2 DSL All-In Professional-Tarife ab 16.06.2014
Neue o2 DSL All-In Professional-Tarife (Quelle: blog.telefonica.de)

Unverändert sollen Geschäftskunden bei o2 DSL All-In Professional Tarifen Zusatzleistungen wie eine zusätzliche Leitung für parallel geführte Telefongespräche und bis zu zehn Rufnummern erhalten. Geschäftskunden, die viel ins Ausland telefonieren, können die für sie passende Auslands-Flatrate dazu buchen. Mit o2 SIM Plus können DSL-Kunden zusätzlich bis zu fünf SIM-Karten dazu buchen. Weiterhin sind Online-Speicher, Web&Mail Option, Web-Hosting mit Domains und einer festen IP sowie eine kostenlose 24/7-Businesskunden-Hotline, ein Installations-Support und Expressentstörungen innerhalb von acht Stunden in den Tarifen enthalten.

 
+++ Anzeige +++