Skype im Web (Beta) ab sofort weltweit verfügbar

Chat und auch Video-Anrufe via Browser möglich

15. Juni 2015

Skype hat die Web-Version seiner Kommunikationssoftware freigegeben. Damit können Nutzer Videoanrufe und Chats im Web-Browser nutzen, ohne die spezielle Software herunterzuladen. Der Dienst ist als Beta-Version ab sofort in 40 Sprachen, darunter auch Deutsch, verfügbar. Dies teilte Microsoft am Montag mit. Zuvor war Skype für Web zum Testen nur in den USA und Großbritannien verfügbar.

Skype für Web (Beta)
Skype für Web (Bild: Skype)

Skype für Web ist direkt auf der Website des Dienstes - www.skype.de oder web.skype.com - verfügbar. Wer bereits ein Skype-Account hat, kann sich direkt mit seinen Skype-ID und Passwort anmelden. Die Web-Version lädt ebenfalls alle Kontakte und Unterhaltungen, die zuvor auf einem Smartphone, Tablet, Desktop-Rechner oder Fernseher geführt wurden. Gleichzeitig hat Skype die Suche verändert: Statt zwei separaten Listen für Kontakte und kürzliche Unterhaltungen, wie vom der Software gewohnt, bietet Skype im Web eine Ansicht im Zeitleisten-Format, als eine durchsuchbare Liste.

Chat überall, Sprach- und Videoanrufe nur mit Plug-In

Nach der Anmeldung können Nutzer mit ihren Skype-Kontakten direkt per Sofortnachrichten chatten. Für Sprach- oder Videoanrufe ist allerdings ein Plug-In notwendig. Dieses kann entweder direkt bei der ersten Anmeldung oder beim ersten Anruf heruntergeladen werden. Laut Microsoft geht es dabei um eine ca. 13,6 MB große Datei. Danach reicht es, einen Kontakt auszuwählen und auf die Schaltfläche für Video- oder Sprachanrufe zu klicken. Damit ist der Dienst allerdings nicht vollständig an jedem Windows-PC oder Mac in einem Internet-Café oder Hotel nutzbar, wie Skype dies beschreibt.

Eine weitere Einschränkung bei Anrufen mit Skype für Web: Nutzer können keine Gruppen-Audio- oder -Videoanrufe initiierten. Sie können allerdings an Gruppen-Anrufen teilnehmen, wenn Sie von einem anderen Benutzer hinzugefügt werden. Auch Kontakt-Verwaltung im Web soll erst später dazu kommen.

Skype im Web funktioniert mit den aktuellen Versionen von Chrome und Firefox sowie Internet Explorer 10 und höher unter Windows oder mit Safari 6 und höher unter Mac OS. Sprach- und Videoanrufe im Chrome-Browser auf einem Mac werden derzeit nicht unterstützt.

 
+++ Anzeige +++