01060: Die Call-by-Call Vorwahl bleibt am Markt

Der Dienst ist weiterhin zu unveränderten Preisen nutzbar

15. Juli 2015

Ende Juni hat Ventelo das Vermarktungsende des Call-by-Call Dienstes 01060 bekannt gegeben. Nun soll der Dienst doch noch weiter aktiv bleiben. Und der Anbieter liefert gleich eine Erklärung bzw. eine Richtigstellung mit.

Der Betrieb der Call-by-Call Rufnummer 01060 durch die Ventelo GmbH sollte ursprünglich zum 01. Juli 2015 eingestellt werden, teilt das Unternehmen mit. Anschließend sollte die Rufnummer jedoch an einen neuen Netzbetreiber übergeben und durch diesen weiter vermarktet werden. Damit soll der Dienst zur Nutzung auch zukünftig dem Markt erhalten bleiben.

»Aufgrund technischer Probleme im Zusammenhang mit der Übernahme durch den neuen Betreiber, konnte die Umstellung allerdings nicht zum ursprünglich vereinbarten Stichtag durchgeführt werden«, so Ventelo. Daher habe sich der Anbieter nun entschlossen, die Vermarktung der 01060 weiterzuführen - voraussichtlich bis zum 31.08.2015.

Die Call-by-Call Vorwahl 01060 ist inzwischen wieder aktiv. Es gelten unverändert die Preise, die unmittelbar vor der Abschaltung am 30. Juni 2015 gültig waren. Ins deutsche Festnetz telefonieren Nutzer für 0,46 bis 2,98 Cent/Minute. Anrufe in deutsche Mobilfunknetze kosten 4,94 Cent/Minute. Auslandsgespräche sind ab 1,98 Cent/Minute möglich. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt über die Rechnung der Deutschen Telekom.

 
+++ Anzeige +++