Skype Videokonferenzen nun auch mit Smartphone und Tablet

Neue App-Version wird gerade ausgerollt

20. Februar 2016

Skype hat eine Funktion für seine App für Smartphones und Tablets angekündigt: Nun ist es bei mobilen Geräten möglich auch Videokonferenzen mit mehreren Personen abzuhalten. Die auch als Gruppen-Videoanrufe bekannte Funktion wurde bereits seit einiger Zeit getestet. Nach den Rückmeldungen der Beta-Tester und Optimierungen wird die neue Funktionen für alle Nutzer freigeschaltet.

Ein entsprechendes Update der Skype-App für iPhone, iPad und Android Smartphones und Tablets in Westeuropa und Nordamerika wird bereits verteilt und soll voraussichtlich bis Ende nächster Woche abgeschlossen werden. Weltweit sollen die Gruppen-Videoanrufe in März verfügbar sein. Dann werden Skype-Nutzer dann die Gruppen-Videoanrufe auf allen Geräten nutzen können - Laptop, Desktop-PC, Smartphone und Tablet.

Neues Interface für eine flexible Anzeige während des Video-Anrufs

Weiterhin hat Skype die Anzahl der Personen, die an einer Videokonferenz teilnehmen können, von 5 auf 25 erhöht. Entsprechend wurde auch die App-Oberfläche angepasst. Die Nutzer können zwischen verschiedenen Ansichten wechseln - einer Kachel-Ansicht, in der alle Video-Call-Teilnehmer gleichzeitig zu sehen sind, oder eine fokussierten Ansicht, bei der Skype automatisch den gerade sprechenden Nutzer anzeigt. Auch lassen sich ausgewählte Konferenz-Teilnehmer »anpinnen«, so dass sie immer sichtbar sind.

Skype Gruppen-Videoanrufe auf Smartphones und Tablets

Einfache Einladung zu einem Skype-Gespräch

Außerdem macht Skype es den Nutzern einfacher, Teilnehmer in einem Skype-Gespräch einzuladen. Was bisher schon auf einem Computer funktioniert, soll nun auch auf Smartphones und Tablets möglich sein. So können auch Personen an Videokonferenzen teilnehmen, die selbst nicht mal einen Skype-Account haben. Nachdem das Gespräch gestartet wurde, können die Konferenz-Teilnehmer einen individuellen Link zum Video-Anruf auch über andere Dienste wie E-Mail, WhatsApp, Twitter oder Facebook teilen. Dann können eingeladene Personen an der gestarteten Videokonferenz teilnehmen - entweder über ihre Skype-App oder über die Web-Version von Skype.

In einem Video stellt Skype die neuen Funktionen vor.

Bild: Skype / via

 
+++ Anzeige +++