Unitymedia: 400 MBit/s für über 10 Millionen Kabel-Haushalte

Schnelle Anschlüsse jetzt netzweit verfügbar

27. Oktober 2016

Unitymedia bietet jetzt allen ihren Kunden eine Download-Geschwindigkeit von 400 MBit/s. Das Unternehmen habe den dafür erforderlichen Netzausbau jetzt abgeschlossen, gab Unitymedia am Donnerstag bekannt. Die neue Geschwindigkeit steht nun für über zehn Millionen Kabelhaushalte, einem Viertel aller deutschen Haushalte, im Verbreitungsgebiet von Unitymedia zur Verfügung.

Unitymedia: 400 MBit/s für über 10 Millionen Kabel-Haushalte

Das Unternehmen hat sein hybrides Kabelnetz, eine Kombination aus Glasfaser- und Koaxialkabeln, aufgerüstet. Das Glasfaser-basierte Kabelnetz biete Potenzial für weitaus höhere Bandbreiten als 400 MBit/s, so das Unternehmen. Mit dem kommenden Übertragungsstandard Gigasphere, der in der Fachsprache auch DOCSIS 3.1 genannt wird, will Unitymedia perspektivisch Datenraten von weit über einem Gigabit pro Sekunde im Download und auch weitaus höhere Upload-Geschwindigkeiten als bisher im Kabelnetz verfügbar erzielen.

Tarife mit 400 MBit/s für Privat- und Geschäftskunden

Bereits seit Februar bietet der Tarif »Max 400« im Privatkundensegment als reines Internetprodukt oder in der Kombination mit Telefonie- und Fernsehangeboten den Kunden die 400 MBit/s Downloadgeschwindigkeit. Geschäftskunden können die Downloadgeschwindigkeit von 400 MBit/s im Tarif »Office Internet & Phone 200« im gesamten Verbreitungsgebiet hinzu buchen. Bei den beiden Geschäftskundentarifen »Company Internet« und »Office Internet 200« lassen sich die 400 MBit/s zurzeit in Nordrhein-Westfalen und Hessen hinzu buchen. Ab November sollen Geschäftskunden die schnellen Anschlüsse in den neuen Paketen »Office Internet & Phone 400« sowie »Office Internet 400« buchen können.

 
+++ Anzeige +++