Blau: Mehr Datenvolumen im Prepaid-Tarif Blau M

Inlandskonditionen für alle Blau Prepaid-Tarife in der EU ab 6. Juni

24. Mai 2017

Der Mobilfunkanbieter Blau hat Änderungen bei seinen Prepaid-Tarifen angekündigt. Ab dem 6. Juni sollen Neukunden mehr Leistung erhalten: So wird im »Blau M«-Tarif das Highspeed-Datenvolumen zum Surfen bei LTE-Geschwindigkeit auf 1 GB erhöht. Außerdem gelten ab 6. Juni die Inlandskonditionen aller Blau Prepaid-Tarife auch im EU-Ausland.

Blau M: Jetzt mit 1 GB Highspeed-Volumen

Ab 6. Juni 2017 enthält der Tarif »Blau M« mehr Highspeed-Datenvolumen: Statt bisher 750 MB können Kunden in diesem Tarif künftig 1 GB Daten nutzen. Im monatlichen Grundpreis von 9,99 Euro sind auch außerdem unverändert 300 Inklusiv-Einheiten zum Telefonieren oder SMS-Schreiben enthalten.

Blau Logo

Neue EU-Roaming-Tarife bereits ab 6.6.2017

Sowohl im geänderten »Blau M« als auch in den anderen Blau Prepaid-Tarifen gelten ab dem 6. Juni 2017 die neuen Roaming-Regelungen im EU-Ausland. So können Blau-Kunden künftig ihren Tarif im EU-Ausland zu Inlandskonditionen nutzen. So bietet der Basistarif »Blau 9cent« Telefonie und SMS für 9 Cent pro Minute. Jedes Megabyte zum mobilen Surfen kostet 24 Cent, 10 MB monatlich sind bereits inklusive.

Durch die Abschaffung der Aufschläge für EU-Roaming sind für Blau-Kunden die ankommenden Gespräche im EU-Ausland kostenlos. Telefonie, SMS und Datennutzung im EU-Ausland erfolgt entsprechend dem gebuchten inländischen Tarif, ohne Aufpreis (=»Roam-like-at-Home«). Nach Verbrauch der Inklusiv-Minuten oder des Datenvolumens gelten die gleichen Konditionen wie im Inland. Wie Blau weiter auf seiner Website schreibt, gelten die neuen EU-Roaming-Regelungen neben den EU-Länder auch in Andorra, Norwegen, Island und Liechtenstein. Die Schweiz zählt nicht dazu - hier gelten die Roaming-Konditionen für die »Ländergruppe 1«.

 
+++ Anzeige +++