Nokia 6125: Klapphandy mit Kamera und Musik-Player

Bluetooth, Flash-Player, Push-to-Talk und mehr

16. Januar 2006
Nokia erweiterte am heutigen Montag mit dem Nokia 6125 Mobiltelefon sein Produktportfolio im mittleren Preissegment. Das schlanke und kompakte Nokia 6125 bringt unter anderem eine 1,3-Megapixel-Kamera, Unterstützung für Bluetooth Funktechnik und einen digitalen Musik-Player ? alles in einem Klapp-Design.

Das in Silber und Schwarz gehaltene Design wird durch zwei Farbdisplays ergänzt. Das Hauptdisplay im Innern zeigt bis zu 262.144 Farben bei 128x60 Pixel Auflösung. Das Außendisplay zeigt die wichtigsten Status-Infos mit bis zu 65.536 Farben bei 96 x 65 Pixel Auflösung. Das Nokia 6125 verfügt weiterhin über eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 8-fachem Digitalzoom, eine Videoaufnahme-Funktion und eine spezielle Kamerataste, mit der sich spontan Fotos und Videos aufnehmen lassen.

Für Verbindungen mit anderen Geräten bietet das Nokia 6125 eine Bluetooth-Schnittstelle, Infrarot- und USB-Verbindungen. Bei der zwischenmenschlichen Kommunikation stehen Mitteilungsfunktionen wie MMS (Multimedia Messaging Service), Instant Messaging, Push-to-talk und Nokia Xpress-Audio-Mitteilungen zur Verfügung. Zudem verfügt das Nokia 6125 über einen Macromedia Flash Player zur Wiedergabe von Filmen und Spielen. Für einen mobilen E-Mail-Zugriff sorgt der im Nokia 6125 integrierte E-Mail-Client mit Unterstützung für Anhänge. Das Flug-Profil ermöglicht den Nutzern, auch während eines Fluges mit dem Kalender zu arbeiten oder Musik zu hören.

Im Entertainment-Bereich bringt das neue Handy einen einen integrierten Musik-Player mit, der verschiedenste Sound-Formate unterstützt, darunter MP3, MP4, eAAC+ und WMA. Weitere Funktionen wie UKW-Stereo-Radio, Visual Radio und Video-Klingeltöne runden das Angebot an Unterhaltungsfunktionen ab. Musikdateien, Fotos und Videos können bequem auf microSD-Speicherkarten gespeichert werden, die sich in den Hot-swap-fähigen Steckplatz des Nokia 6125 einsetzen lassen.

Das 90 x 46 x 23,6 mm kleine Nokia 6125 unterstützt Quadband-Betrieb in GSM 850/900/1800/1900-Netzen und GPRS sowie EDGE für schnellere Datenkommunikation über das Mobilfunknetz. Das 98 Gramm leichtes Handy bietet nach Herstellerangaben eine Gesprächsdauer von bis zu 5 Stunden und eine Standby-Zeit von bis zu 11 Tagen. Das Gerät wird voraussichtlich im Verlauf des zweiten Quartals 2006 erhältlich sein. Ohne Mobilfunkvertrag und Steuern wird der Verkaufspreis voraussichtlich bei rund 230 Euro liegen.
 
+++ Anzeige +++