AVM: Neuer FRITZ!WLAN Stick AC 430 mit bis zu 433 MBit/s

USB-Stick für schnelle WLAN Verbindungen nach AC-Standard

19. Februar 2014

AVM hat einen neuen WLAN-Stick in den Handel gebracht. Mit dem neuen FRITZ!WLAN Stick AC 430 sollen Notebooks und PCs drahtlose Verbindungen auch nach dem AC-Standard mit bis zu 433 MBit/s aufbauen können, so der Berliner Hersteller.

FRITZ!WLAN Stick AC 430

Der neue WLAN-Stick unterstützt die beiden Frequenzen 2,4 GHz oder 5 GHz und ist abwärtskompatibel zu den WLAN-Standards 802.11 b/g/n/a. Für eine besonders einfache Installation und eine sicher verschlüsselte Funkverbindung sollen das WPS-Verfahren sowie die Stick & Surf-Technologie von AVM für FRITZ!Box-Anwender sorgen. Letztere sorgt dafür, dass der WLAN-Stick sofort nach dem Einstecken in den USB-Port des PCs oder Notebooks einsatzbereit - alle notwendigen Einstellungen werden von der FRITZ!Box auf den WLAN-Stick automatisch übertragen. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows 8.1 und 8, Windows 7 sowie Vista und XP. Der FRITZ!WLAN Stick AC 430 wird als Ergänzung zur FRITZ!Box 7490 positioniert, kann auch mit anderen Routern eingesetzt werden, welche die WLAN-AC-Technologie unterstützen.

Der FRITZ!WLAN Stick AC 430 ist ab sofort für 39 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich.

FRITZ!WLAN Stick AC 430 auf einem Blick

  • WLAN Stick AC 430 nach IEEE 802.11ac (433 MBit/s), 802.11n (150 MBit/s), 802.11g,a (54 MBit/s) und 802.11b (11 MBit/s)
  • Dualbandunterstützung für 2,4- und 5-GHz-Verbindungen
  • Installation ohne Treiber-CD
  • 32-Bit Microsoft Windows 8.1/8/7/Vista und XP ab Service Pack 3
  • 64-Bit Microsoft Windows 8.1/8/7
  • Stick & Surf: automatische Übernahme der FRITZ!Box WLAN-Sicherheitseinstellungen
  • unterstützt WPS und WPA2 (802.11i) für höchste WLAN-Sicherheit; alternativ WPA/WEP
  • USB 2.0 Hi-Speed-Schnittstelle, kompatibel mit USB 3.0
  • Software zur Überwachung der Verbindung und für individuelle Einstellungen wie beispielsweise die WLAN-Sendeleistung
 
+++ Anzeige +++