Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 02/2007

+-==================================================================-+
| www.tarif4you.deNewsletter 02/2007 |
| Ihr persnlicher Tarifberater14. Januar 2007 |
+-==================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Das neue Jahr ist wenige Tage jung, doch der Telefonie-Markt ist schon
krftig in Bewegung. Viele neue Tarife und erste groe Aktionen sowie
neue Produkte wurden bereits angekndigt. Viele davon finden Sie in
diesem Newsletter. Aktuelle Call-by-Call Tarife finden Sie wie immer
auf unserer Website unter http://www.tarif4you.de/tarife/ .

Top-Themen in dieser Newsletter-Ausgabe:
+++ Neue Telefon-DSL-Komplett-Pakete bei Versael +++ nderungen bei
DSL- und Schmalband-Internetzugngen +++ Vorischt bei angeblichen
1&1-Rechnungen +++ Neue Handys von Nokia, SonyEricsson und Apple +++
Neue Angebote fr Handy-Prepaid-Kunden +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
- Neue Minutenpreise bei Minutel und Qualitel
- Netgear stellt DECT-Skype Dualphone SPH200D vor
- Versatel: Neue Preise fr Privatkunden-Produkte
- Arcor: Aktionstarife fr Inlandsgesprche ber 01070

INTERNET
- Alice mit ADSL2+ bald in 100 weiteren Stdten
- 1&1: Warnung vor geflschten Rechnungen
- QSC erweitert IPfonie-Produkte um Notruffunktion
- 01019.net gibt Schmalband-Tarifnderungen bekannt

MOBILFUNK
- Nokia stellt zwei neue Gerte der NSeries vor
- Sony Ericsson prsentiert das W200i Handy
- debitel: Neuer Aufladeservice fr Prepaid-Karten
- Apple iPhone: Mobiltelefon mit Touch-Screen
- ja!mobil: Fr 15 Cent in alle deutsche Netze telefonieren
- o2 LOOP: Bis zu 20 Euro Bonus bei Guthaben-Aufladung

SONSTIGES
- Mobiltelefonieren im Jahr 2006 um 10,7% billiger
----------------------------------------------------------------------



+-==================================================================-+

 o2 Genion-Card S Online: Mtl. 0,- Euro Fixkosten!*

 Testen Sie die o2 Genion-Card S Online ? ohne monatliche
 Verpflichtung! Behalten Sie Ihr Handy und profitieren Sie
 von besonders gnstigen Minuten-Preisen in alle Netze.

 + Keine Grundgebhr, kein Mindestumsatz*
 + Keine Mindestvertragslaufzeit*
 + Gnstige Minuten-Preise: z.B. nur 3 Cent/Min.
 aus der Homezone ins dt. Festnetz*

 Zum Angebot: http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Neue Minutenpreise bei Minutel und Qualitel

Callax hat bei zwei seinen Preselection Angeboten neue Preise
bekannt gegeben. Diese seien bereits ab dem 01.01.2007 gltig.

Bei Minutel kosten Orts- und Ferngesprche ins deutsche Festnetz
tglich rund um die Uhr 2,0 Cent/Min, fr Anruf ein deutshce
Mobilfunknetze werden 16,8 Cent/Min rund um die Uhr berechnet.

Ein neuer Minutenpreis fr Anrufe ins deutsche Festnetz gilt auch
bei Qualitel. Hier werden fr Orts- und Ferngesprche rund um die
Uhr 1,9 Cent/Min fllig.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Netgear stellt DECT-Skype Dualphone SPH200D vor

Netzwerkspezialist Netgear hat auf der CES in Las Vegas erstmals das
schnurlose DECT Dualphone SPH200D vorgestellt. Das neue Telefon
ermglicht es seinem Besitzer mit einem Gert Telefonate ber die
Festnetz-Telefonleitung zu fhren und zustzlich Internettelefonie
ber Skype zu betreiben. Zu diesem Zweck lsst sich die Basisstation
des SPH200D gleichzeitig an einen Router im Netzwerk und an die
Telefonleitung anschlieen. Skype-Telefonate knnen auch dann
gefhrt werden, wenn kein Rechner im Netzwerk aktiv ist.

Das SPH200D arbeitet auf Basis des bei schnurlosen Telefonen weit
verbreiteten DECT-Standards und nutzt dabei das 1,9 GHz-Frequenzband.
Interferenzen mit drahtlosen Netzwerken sollen von daher
ausgeschlossen sein. Fr den Einsatz in der Familie und im Bro kann
die Basisstation auf insgesamt bis zu vier Handgerte aufgerstet
werden. Diese werden ab Mrz als eigenes Produkt unter der Bezeichnung
SPH150D verfgbar sein. Das Telefon selbst soll in Europa ab Februar
im Handel erhltlich sein. 

Als Voraussetzung fr die Nutzung von Skype-Diensten mit dem neuen
Dualphone wird ein Breitband-Internetanschluss genannt. Dazu verfgt
das Telefon ber einen entsprechenden Ethernet-Anschluss. Auf dem
Display des Telefons werden smtliche Kontakte mit Kontaktdaten und
Status angezeigt. ber die SkypeIn / SkypeOut Funktionen knnen
Freunde und Bekannte auch ber das Internet berall auf der Welt im
Festnetz angerufen werden. Skype-to-Skype Telefonate sind dabei
selbstverstndlich kostenlos. Telefonate ins Festnetz knnen ber den
Festnetzanschluss gefhrt werden, oder ber die gnstigen Tarife von
SkypeOut. Fr letztere kann dem Telefon sowohl die Lnder- als auch
die Ortsvorwahl fest vorgegeben werden. Weitere Funktionen knnen
ber ein Softwareupdate installiert werden.

Das Mobilteil des Dualphones SPH200D wiegt rund 130 Gramm und mit
14,15 x 4,6 x 2,6 cm. Der mitgeliefrte Akku soll bis zu 120 Stunden
Bereitschaftszeit und bis zu 12 Stunden Gesprchszeit bieten.

- http://www.netgear.de/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Versatel: Neue Preise fr Privatkunden-Produkte

Versatel startet mit neuen Angeboten fr Privatkunden in das neue
Jahr. Ab dem 15. Januar 2007 werden die DSL-Komplettpakete gnstiger
angeboten. Darber hinaus hat sich Versatel fr eine neue Namensgebung
entschieden: Aus Flatrater wird DSL & Fon-Paket. 

Internet-Surfen und Telefonieren ohne Limit kann der Nutzer bei
Versatel mit dem DSL & Fon-Paket 2000 bereits fr monatlich
34,98 Euro. Im Paketpreis enthalten ist nicht nur der Telefon-
Anschluss (ISDN) und ein DSL-Zugang mit bis zu zwei MBit/s im
Downstream, sondern auch eine Flatrate sowohl fr Internet als auch
fr Telefonie ins deutsche Festnetz.

Auch im Sechs-MBit/s-Produkt ist neben dem Telefon-Anschluss (ISDN),
dem DSL-Zugang und der DSL-Flatrate mit einer Bandbreite von bis zu
sechs MBit/s eine Flatrate fr Telefonate ins deutsche Festnetz ber
die gesamte Vertragslaufzeit inklusive. Der Paketpreis liegt ab dem
15. Januar bei 39,98 Euro statt bisher 44,98 Euro.

Fr 49,98 Euro erhalten Power-User weiterhin das DSL & Fon-Paket
16000 mit einer Bandbreite von bis zu 16 MBit/s im Downstream und bis
zu 800 kBit/s im Upstream. Im Paket sind Telefon-Anschluss (ISDN),
DSL-Zugang, DSL-Flatrate, Telefon-Flatrate und Fastpath enthalten.

Bei allen Produktpaketen setzt Versatel berechnet Versatel keine
Gebhren fr die Bereitstellung. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Versatel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor: Aktionstarife fr Inlandsgesprche ber 01070

Arcor startet eine neue Preisaktion fr Call-by-Call Gesprche ber
die Vorwahl 01070. Kunden knnen so ab dem 13. Januar Ferngesprche
ins deutsche Festnetz montags bis freitags in der Zeit von 19 bis
21 Uhr fr noch 0,67 Cent pro Minute fhren. Werktags zwischen 21
und 24 Uhr sowie am gesamten Wochenende kosten Ferngesprche jetzt
lediglich 0,74 Cent pro Minute. Fr Ortsgesprche ber die Vorwahl
01070 berechnet Arcor werktags von 19 bis 21 Uhr sowie am Wochenende
rund um die Uhr 0,83 Cent/Min.

Eine neue Preisaktion gibt es auch fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze. Mit der Call-by-Call Vorwahl 01070 knnen
Mobilfunkgesprche in alle deutsche Mobilfunknetze vom 15. Januar
bis 16. Februar 2007 montags bis freitags zwischen 18 und 09 Uhr
sowie am gesamten Wochenende fr 10,5 Cent pro Minute gefhrt werden.
In der restlichen Zeit kosten Anrufe in die Netze von T-Mobile (D1)
und Vodafone (D2) 24,5 Cent/Min und in die Netze von E-Plus und o2 -
29,0 Cent/Min. Ab dem 17.02.2007 werden wieder rund um die Uhr 24,5
bzw. 29,0 Cent/Min fr Anrufe ber die Vorwahl 01070 berechnet.

Arcor Call-by-Call ber die Vorwahl 01070 bentigt keine Anmeldung
oder Registrierung und wird im Minutentakt ber die Anschluss-Rechnung
der Deutschen Telekom / T-Com abgerechnet.

- http://www.tarif4you.de/anbieter/arcor.html
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> Alice mit ADSL2+ bald in 100 weiteren Stdten

Die Hamburger HanseNet Telekommunikation GmbH plant eine Erweiterung
von ADSL2+ Diensten fr ihre Marke Alice auf 100 weitere Stdte. Dazu
soll Kooperationspartner QSC AG bis Juni dieses Jahres bis zu 300
weitere ausgebaute Hauptverteiler (HVT) zur Verfgung stellen, auf
Basis derer HanseNet ihr ADSL2+ Produkt Alice mit einer Bandbreite
von bis zu 16 Mbit/s in rund 100 weiteren Stdten und Gemeinden in
Deutschland anbieten kann. Das gaben beide Unternehmen jetzt bekannt.      

QSC konzentriert sich in ihrem Wholesale-Geschft auf den
beschleunigten Ausbau ihres DSL-Netzes mit der ADSL2+ Technologie,
die Bereitstellung mageschneiderter Vorprodukte sowie die Abwicklung
hochskalierbarer Prozesse. Groe Wholesale-Kunden von QSC seien neben
HanseNet auch freenet, Tiscali und Teleson.    

Bereits im Juni 2007 soll die QCS AG ihr DSL-Netz auf insgesamt
1.500 Hauptverteiler ausgebaut haben. Ende des Jahres soll das Netz
rund 2.000 Hauptverteiler umfassen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=AliceDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1: Warnung vor geflschten Rechnungen

Seit dem letzten Wochenende versenden Unbekannte Millionen von
E-Mails, die sich als Rechnungen der 1&1 Internet AG tarnen.
1&1 warnt Internetnutzer dringend davor, die Dateianhnge dieser Mails
zu ffnen, da der Dateianhang Rechnung.pdf.exe einen PC-Virus enthlt.

Die Mails wurden offensichtlich an willkrlich gesammelte
E-Mail-Adressen im In- und Ausland versandt, so dass nicht nur
1&1 Kunden betroffen sind. Die E-Mails tragen die geflschten
Absenderadressen info@1und1.de, support@1und1.de oder
Rechnungsstelle@1und1.de. Der angebliche Rechnungsbetrag beluft
sich bei allen bisher bekannten Mails auf 59,99 Euro oder 89,99 Euro.

Laut 1&1 handelt es sich bei dem Virus im E-Mail-Anhang um
Backdoor.Win32.agent.akf, einen so genannten Trojaner. Wird diese
Datei ausgefhrt, erhalten Hacker die Mglichkeit, die auf dem Rechner
befindlichen Daten auszusphen oder diesen fr weitere Angriffe zu
missbrauchen. Die Nutzer sollten daher den Datei-Anhang auf keinem
Fall ffnen und die E-Mail sofort lschen. Auerdme wird eine
Aktualisierung der Antivirus-Software empfohlen.

Die 1&1 Internet AG betonnt, dass das Unternehmen die Rechnungen
ausschlielich als PDF-Dateien versendet. Auerdem knnen Kunden
authentische E-Mails von 1&1 daran erkennen, dass ihr Name und ihre
Kundennummer aufgefhrt wird. 1&1 will Strafanzeige gegen die
unbekannten Versender der Massenmails stellen. Auerdem wird der
Internet-Provider mit einer eigens eingerichteten Arbeitsgruppe
versuchen, die Urheber der Massen-SPAM-Mail ausfindig zu machen.


Inzwischen stellt 1&1 in Zusammenarbeit mit dem Hersteller fr
Sicherheitssoftware Symantec ein Programm zur Verfgung, mit dem sich
bereits infizierte Rechner von dem gefhrlichen Virus befreien lassen.
Das Programm steht auf den Internetseiten von Symantec sowie unter der
Adresse http://1und1.de/sicherheit zum kostenlosen Download bereit.
Auf dieser Internet-Seite informiert 1&1 auch ber den aktuellen Fall
und bietet Links zu Hintergrund-Informationen ber die jeweiligen
Trojaner und Viren.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1und1
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> QSC erweitert IPfonie-Produkte um Notruffunktion

Die Klner QSC AG erweitert ihre privaten wie geschftlichen
Internet-Telefonie (Voice over IP, VoIP) Produkte IPfonie privat
und IPfonie privat free sowie IPfonie basic und IPfonie extended
um die Notruffunktion. Damit wird eine bundesweiten Erreichbarkeit
der Notrufnummern Polizei und Feuerwehr 110 und 112 gewhrleistet.

Die Zuordnung eines abgesetzten Notrufes erfolgt an die rtliche
Notrufzentrale der bei der Anschlussbestellung hinterlegten
Kundenanschrift. Da eine IPfonie Rufnummer theoretisch jedoch von
jedem Internetanschluss aus nutzbar ist, weist QSC darauf hin,
dass ein Notruf immer nur an die zustndige Notrufzentrale des
Anschlussinhabers geleitet werden kann. Nutzt der Teilnehmer seine
Rufnummer nomadisch, beispielsweise im Urlaub oder an anderen
Orten als der Bestellanschrift, so wrde ein Notruf auch dann an
die heimische Notrufzentrale geleitet werden.

Die Anwahl einer Notrufnummer mit IPfonie erfolgt genauso wie bei
einem herkmmlichen Telefonanschluss: Notrufnummern sind bundesweit
ohne Ortsvorwahl erreichbar. Dies gilt auch fr IPfonie Anschlsse mit
der Voice over IP Vorwahl 032.

Eine Erreichbarkeit von Notruf-Nummern bieten auch andere
VoIP-Anbieter an, wie zum Beispiel sipgate.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=QSC
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01019.net gibt Schmalband-Tarifnderungen bekannt

Die 01019 Telefondienste GmbH ndert in der Nacht zum Samstag, den 13.
Januar 2007, ihre Schmalband-Tarife AA1-Surf, AA2-Surf, AA3-Surf,
AA4-Surf, AA5-Surf und AA6-Surf. In den Tarifen AA1-Surf bis AA3-Surf
werden in den gnstigen Zeiten 0,26 bis 0,37 Cent/Min berechnet, bei
AA4-Surf sind es 0,40 bzw. 0,41 Cent/Min. Eine Einwahlgebhr wird in
diesen Tarifen nicht berechnet. Bei den Tarifen AA5-Surf und AA6-Surf
werden 9,99 Cent/Min fr jede Verbindung berechnet. In den gsntigen
Zeitfenstern werden bei diesen beiden Tarifen 0,25 bis 0,40 Cent/Min
berechnet. Fr alle Tarife gilt: In den teuren Zeitfenstern werden
2,99 Cent/Min fllig.         

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 Strato DSL 3+ - kein herkmmlicher Telefonanschluss mehr ntig!

 Komplett-Paket:
 + Telefon- und DSL-Anschluss
 + DSL- und Phone-Flat
 + Highspeed-Surfen - mit bis zu 16.000 kBit/s*
 + Nur 38,90 Euro/Monat*

 Einfhrungsaktion: 1 Monat gratis!*

 Jetzt einsteigen! http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Nokia stellt zwei neue Gerte der NSeries vor

Nokia stellte am vergangenen Montag zwei neue Gerte der NSeries
Produktfamilie vor. Das Nokia N93i vereint einen kompakten digitalen
Camcorder und Multimedia-Computer in einem. Das neue Nokia N76
verbindet als mobiler Multimedia-Computer Technik und Design.   

Mehr zu den neuen Nokia-Hndys lesen Sie unter:
http://www.tarif4you.de/news/n14037.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sony Ericsson prsentiert das W200i Handy

Mit der Einfhrung des W200i bringt Sony Ericsson ein neues
Einsteigermodell der Walkman-Reihe auf den Markt. Das Walkman-Handy
bietet neben einer bedienungsfreundlichen Oberflche alle wesentlichen
Features, die einen Einstieg in die Welt des mobilen Musikgenusses
ermglichen.

Mehr ber das Sony Ericsson W200i Handy lesen Sie unter:
http://www.tarif4you.de/news/n14038.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> debitel: Neuer Aufladeservice fr Prepaid-Karten

debitel startet ab sofort einen neuen Dienst zum Aufladen von
Mobilfunk-Guthaben. Allen Prepaid-Nutzern, unabhngig von
Mobilfunknetz oder Provider, bietet der Dienst drei unterschiedliche
Zahlungswege und kann nach der Online-Registrierung auch mobil ber
eine kostenfreie 0800-Rufnummer genutzt werden.

Der Prepaid-Service unter www.debitel.de/prepaid-aufladung ermglicht
die Aufbuchung auf Prepaidkarten aller vier deutschen Mobilnetze und
aller Anbieter. Als Zahlungswege stehen sowohl Bankeinzug als auch
Vorausberweisung oder Kreditkartenzahlung zur Verfgung. Nach der
erstmaligen, kostenlosen Registrierung auf der Website kann der
Ladevorgang auch direkt vom Handy aus ber eine kostenfreie
0800-Rufnummer durchgefhrt werden ? leicht zu merken unter
0800-PREPAID (0800-7737243).       

Bei T-Mobile- und Vodafone-Handys wird der Aufladebetrag in beiden
Fllen unmittelbar aufgebucht, im E-Plus- und o2-Netz wird
netzbetreiberbedingt ein sofort gltiger Aufladecode auf das Handy
bermittelt, der wie gewohnt ber den Kontoserver, also ber eine
kostenfreie Kurzwahl aktiviert werden kann.

Zum Start des Service, der in Kooperation mit Luupay als
Plattformbetreiber fr mobiles Bezahlen angeboten wird, bekommen
neu registrierte Nutzer bei der ersten Aufladung 7,50 Euro als
Begrungsgeschenk gratis dazu. So werden bei einer Aufladung ber
15 Euro lediglich 7,50 Euro berechnet, was einem Rabatt von 50 Prozent
entspricht.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=debitel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Apple iPhone: Mobiltelefon mit Touch-Screen

Apple steigt in das Handy-Markt ein. Das Unternehmen stellte am
heutigen Mittwoch auf der Macworld SF 2007 das iPhone Gert vor,
das drei Produkte in einem kleinen Handheld-Gert vereint: ein
Mobiltelefon, einen iPod mit berhrungssensitivem Breitbild-Display
und ein Internet-Kommunikationsgert mit E-Mail, Webbrowser, Suche
und Kartendienst. Fr die Bedienung des Gertes wird nur ein
Multitouch-Display angeboten, ber die sich das iPhone mit den
Fingern bedienen lt.

iPhone ist ein Quad-Band GSM-Telefon mit EDGE und WLAN fr den
Datenverkehr. Um mit dem neuen Gert zu telefonieren, whlt der Nutzer
durch das einfache Berhren eines Namens oder einer Nummer den
Gesprchspartner. iPhone gleicht alle Kontaktadressen vom PC, Mac oder
Internediensten wie Yahoo! ab, sodass man seine komplette Liste an
aktuellen Adressdaten immer bei sich hat. Zustzlich lt sich schnell
eine Favoritenliste mit den hufigsten Anrufen zusammenstellen und man
kann Anrufe zusammenlegen, um eine Telefonkonferenz zu machen.
Auerdem enthlt iPhone einen Kalender, der automatisch mit dem PC
oder Mac synchronisiert wird.         

Mit der Visual Voicemail Funktion von iPhone behlt man alle
eingegangenen Anrufe im Blick und kann entscheiden, welche Nachrichten
man abhren mchte, ohne vorhergehende Nachrichten abrufen zu mssen.
hnlich wie bei E-Mail ermglicht Visual Voicemail von iPhone den
sofortigen Zugriff auf die interessantesten Nachrichten. Weiterhin
verfgt iPhone ber eine SMS Anwendung mit einer kompletten QWERTY
Software-Tastatur, mit der sich SMS Nachrichten senden und empfangen
lassen. Wenn man tippen muss, zeigt iPhone ein Touch-Keyboard an,
das in der Lage ist, Fehler zu verhinderen bzw. zu korrigieren.

In das iPhone ist auch eine 2-Megapixel-Kamera integriert sowie
eine Fotoverwaltungssoftware. Die Fotosammlung lt sich einfach
durchstbern und kann mit einer simplen Fingerbewegung mit dem PC
oder Mac abgeglichen werden. Fotos lassen sich einfach als
Hintergrundmotiv auswhlen oder in eine E-Mail einfgen.

Auch fr Musik-Liebhaber hat iPhone besondere Funktionen parat.
ber das Touch-Screen knnen Nutzer durch komplette Listen von Songs,
Knstler und Abspiellisten scrollen. Auerdem werden Alben-Cover auf
dem groem Display wiedergegeben. Erstmals hat Apple in ein iPod, das
ein Teil von iPhone ist, die Cover Flow-Ansicht integriert: Kippt man
das iPhone in das Querformat wechselt das Gert automatisch in die
Cover Flow-Ansicht, in der sich die gesamte Musiksammlung
durchblttern lt.       

Als ein Internet-Kommunikationsgert verfgt iPhone ber einen
vollwertigen HTML-E-Mail-Client, der die Mails von den meisten POP3-
oder IMAP-Maildiensten im Hintergrund abruft und neben Text auch Fotos
und Grafiken anzeigt. iPhone ist Multitasking-fhig, sodass sich eine
Webseite lesen lsst whrend gleichzeitig die E-Mails im Hintergrund
abgerufen werden. Yahoo! Mail soll allen iPhone-Besitzern einen neuen
kostenlosen Push-IMAP- E-Mail-Dienst anbieten, der eingehende
E-Mails automatisch auf das iPhone bertrgt. Der Dienst wird einfach
durch die Eingabe des Yahoo!-Namens und des Kennworts eingerichtet.
iPhone arbeitet darber hinaus mit den meisten anderen IMAP und
POP-basierten E-Mail-Angeboten zusammen. Als Web-Browser wird eine
spezielle Safari-Version verwendet.           

iPhone untersttzt Quad-Band GSM, EDGE, 802.11b/g WLAN und Bluetooth
2.0. iPhone setzt einen Mac mit USB 2.0-Anschluss, Mac OS X v10.4.8
(oder neuer) sowie iTunes 7 voraus; bzw. einen Windows PC mit USB
2.0-Anschluss und Windows 2000 (Service Pack 4), Windows XP Home oder
Professional (Service Pack 2). Ein Internetzugang wird vorausgesetzt,
eine Breitbandverbindung wird empfohlen. Der display hat eine
Auflsung von 320 x 480 Pixeln und ist 3,5-zoll gro. Das Gert ist
115 x 61 x 11.6 mm klein und 135 Gramm leicht.       

Das iPhone soll in den USA im Juni 2007, in Europa Ende 2007 und in
Asien 2008 als 4 GB-Modell fr 499 US-Dollar und als 8 GB-Modell fr
599 US-Dollar verfgbar sein und mit PC oder Mac zusammenarbeiten.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> ja!mobil: Fr 15 Cent in alle deutsche Netze telefonieren

Mit dem Discount-Handy-Tarif ja!mobil bieten die bundesweit ber
3.000 REWE-Supermrkte, toom-SB-Warenhuser und toom BauMrkte
eines der gnstigsten Prepaid-Mobilfunkangebote im deutschen
Lebensmittelhandel an. Die Minutenpreise des reinen Sprach- und
SMS-Dienstes betragen bei Verbindungen innerhalb des ja!mobil-Tarifs
5 Cent. Fr Gespche in smtliche deutsche Netze fallen 15 Cent pro
Minute an. Abrechnung erfolgt sekundengenau nach der ersten Minute
(60/1-Takt). 

Ab Montag (15.01.2007) werden die Karten bundesweit zum Preis von
14,95 Euro angeboten. Im Verkaufspreis enthalten ist ein Startguthaben
von 5 Euro, das ab Aktivierung 365 Tage gltig ist. ja!mobil-Karten
knnen mit einem Guthaben von 15, 30 oder 50 Euro direkt an der Kasse
im jeweiligen Markt aufgeladen werden. Den Verkaufsstart untersttzen
die Mrkte mit einem SIM-Lock freien Mobiltelefon zum attraktiven
Preis.      

Wie bei dem im Mai vergangenen Jahres gestarteten Discount-Tarif
Penny Mobil ist auch bei ja!mobil die simply Communication GmbH
strategischer Partner des Mobilfunkangebots. ja!mobil und Penny Mobil
sind hinsichtlich der Serviceleistungen und des Angebots identisch.
Die bisher angebotenen Prepaid- und Postpaid-Tarife unter REWE und
REWECOM werden von ja!mobil abgelst, bleiben aber zu den bestehenden
Konditionen uneingeschrnkt gltig und nutzbar.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 LOOP: Bis zu 20 Euro Bonus bei Guthaben-Aufladung

o2 Germany bietet seinen Prepaid-Kunden zustzliches Bonus-Guthaben
bei jeder Aufladung ab 20 Euro an. Das Angebot gilt in Rahmen der
neuen Winterkampagne vom 16. Januar bis 14. Mrz 2007. Auerdem knnen
LOOP-Neukunden zwischen neuen Hardware-Paketen whlen.   

Ab sofort gibt es fr alle Prepaid-Kunden in dem Tarif o2 LOOP S/M/L
bei einer Aufladung ab 20 Euro einen zustzlichen Bonus. Bei einer
Aufladesumme von 20 Euro bekommt der Kunde 5 Euro dazu, bei 30 Euro
erhlt er einen Bonus von 20 Euro. Der Bonus steht dem Kunden fr
sechs Monate zur Verfgung und kann fr Inlandsgesprch und SMS
genutzt werden. Der Kunde telefoniert damit bei Ausschpfung der
Gesamtsumme von 50 Euro fr rechnerisch 15 Cent pro Minute in alle
deutschen Netze rund um die Uhr, der Preis pro SMS betrgt dann rein
rechnerisch 12 Cent.        

Bei der Winterkampagne hlt o2 Germany zudem attraktive
Hardware-Pakete inklusive 10 Euro Startguthaben bereit. So ist
das Nokia 2610 mit Sprachaufzeichnungsfunktion fr nur 69,99 Euro
erhltlich. Das Samsung SGH-X530 mit Kamera kostet 99,99 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Mobiltelefonieren im Jahr 2006 um 10,7% billiger

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lagen die Preise fr
das Mobiltelefonieren im Jahresdurchschnitt 2006 um 10,7% unter dem
Niveau des Jahres 2005. Nachdem die Preise bereits in den Jahren 2004
und 2005 gegenber dem Vorjahr um 1,1% beziehungsweise um 3,0%
gesunken waren, setzte sich diese Entwicklung 2006 damit verstrkt
fort. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat sanken die Preise
fr das Mobiltelefonieren im Dezember 2006 um 6,3%. Gegenber dem
Vormonat fielen die Preise um 0,2%.

Der Preisindex fr Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt
(Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus Sicht der privaten
Haushalte im Jahr 2006 im Vergleich zum Jahr 2005 um 3,0% niedriger.
Im Dezember 2006 sank der Gesamtindex im Vergleich zum Dezember 2005
um 1,8%. Von November auf Dezember 2006 blieb der Gesamtindex (- 0,1%)
nahezu unverndert.

Der Preisindex fr Telefondienstleistungen im Festnetz lag im Jahr
2006 um 0,2% niedriger als 2005. Gesprche vom Festnetz in die
Mobilfunknetze (- 1,6%) und Auslandsgesprche (- 0,9%) waren im
Jahresdurchschnitt 2006 gnstiger als im Vorjahr. Dagegen verteuerten
sich Ortsgesprche um 0,2%. Die Anschluss- und Grundgebhren und
Inlandsferngesprche blieben im Durchschnitt des Jahres 2006 im
Vergleich zum Jahr 2005 unverndert.

Im Dezember 2006 lag der Preisindex fr Telefondienstleistungen
im Festnetz um 0,2% unter dem Vorjahresniveau. Die Preise fr
Ortsgesprche und Inlandsferngesprche stiegen dabei um 0,3%
beziehungsweise um 0,5%. Billiger als im Vorjahresmonat waren im
Dezember 2006 Auslandsgesprche (- 2,4%) und Gesprche vom Festnetz
in die Mobilfunknetze (- 0,7%). Die Anschluss- und Grundgebhren
blieben im Vergleich zum Vorjahresmonat stabil.

Gegenber dem Vormonat blieb der Preisindex fr das Telefonieren
im Festnetz unverndert. Whrend die Preise fr Ortsgesprche und
Inlandsferngesprche binnen Monatsfrist um 0,1% beziehungsweise um
0,5% stiegen, sanken die Preise fr Auslandsgesprche um 0,8%. Die
Anschluss- und Grundgebhren und die Preise fr Gesprche vom Festnetz
in die Mobilfunknetze blieben im Vergleich zum Vormonat stabil.

Die Preise fr die Internet-Nutzung fielen im Jahresdurchschnitt 2006
im Vergleich zum Vorjahr um 5,1%. Zwischen Dezember 2005 und Dezember
2006 verbilligte sich die Internet-Nutzung um 5,3%. Von November auf
Dezember 2006 sanken die Preise um 0,9%.   

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 21. Januar 2007.

+-==================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-==================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                     http://www.tarif4you.de/                       |
+-==================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2007, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-==================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-==================================================================-+