Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 12/2004

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 12/2004 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                         21. Mrz 2004 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Am 18. Mrz hat die CeBIT 2004 ihre Pforten geffnet. Und wie jedes
Jahr gibt es viele Neuigkeiten und techniscen Highlights in den
Bereichen Kommunikation und Internet. Einige davon stellen wir Ihnen
in diesem Newsletter vor. Weitere Highlights und insbesondere neue
Handys finden Sie in unserem CeBIT-Special auf www.tarif4you.de/cebit .

Und auch auerhalb der CeBIT bleibt der deutsche Telefonmarkt in
Bewegung. wir haben fr Sie in diesem Newsletter neue Preise fr
Call-by-Call Gesprche, neue DSL-Angebote und einige neue Handytarife
zusammengefasst.

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - OneTel: Gnstigere Call-by-Call Preise ins Ausland
  - Siemens: Neue Gigasets bringen Farbe ins Festnetz
  - Startec: Einige neue Preise fr Auslandsgesprche
  - star79 und smart79 kndigen neue Auslandstarife an
  - T-Com: Mobiler Festnetzanschluss und WLAN-Angebot
  - Tele2 senkt Preise fr internationale Gesprche
  - Call-by-Call: Neue Preise fr Inlandsgesprche
  - Arcor macht mit Arcor@Call das Festnetz mobil

INTERNET
  - Neue DSL-Angebote bei Lycos, GMX, T-Online und freenet
  - Saturn: WLAN-Hotspots in Filialen und Einkaufszentren
  - QSC: Frhlings-Preisaktion fr Q-DSL home Zugang
  - Access by Call: Einheitlicher Internet-by-Call-Tarif
  - Tiscali: Langsame DSL Flatrate fr 6,90 Euro/Monat
  - broadnet mediascape setzt auf IP-basierte Telefonie
  - 1&1: Neue Features und Tarife fr DSL-Kunden geplant
  - WLAN-Roamingsystem Greenspot startet auf der CeBIT

MOBILFUNK
  - iBIZ: Neues virtuelles Keyboard fr Handys und PDA
  - T-Mobile: Relax-Tarife jetzt auch mit SMS-Option
  - Telegate: Auskunft-Anfragen jetzt auch per SMS
  - Kostenlose Handykarte mit 3 Cent-Tarif ins Festnetz
  - Drei Netzbetreiber starten mit ersten UMTS-Diensten
  - Vitaphone Senior-Tel: Einfachste Handy fr Senioren
  - Vodafone: Mobile Flatrate fr live!-Protal-Nutzung
  - T-Mobile: Neue Daten-Optionen fr mobiles Surfen
  - T-Mobile stellt HotSpot Tarife fr fnf Lndern vor
  - debitel Vario: Neuer Tarif mit Inklusiv-Leistungen
  - VATM: 26 Milliarden SMS im Jahr 2003 in Deutschland
  
-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+
  
 Ihr Hase wird Augen machen! Die schnsten Ostergre von Valentins.

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=Valentins

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> OneTel: Gnstigere Call-by-Call Preise ins Ausland

OneTel senkte zum 17.03. die Preise fr 176 auslndische Destinationen.
Die nderungen gelten fr die Tarife 01086 by Call sowie 01086 by
Call-City. Unter den 176 Zielen, die Preissenkungen erfahren, sind
viele auslndische Mobilfunknetze, wie zum Beispiel Hongkong (Mobil)
mit einer Reduzierung um 54% auf 2,1 Cent/Min, Argentinien (Mobil) mit
34% auf 5,9 Cent/Min, Monaco (Mobil) mit 23% auf 14,9 Cent/Min und
Frankreich (Mobil) mit 6% auf 16,1 Cent/Min. Auerdem wurden einige
der Preise erhht, so wie zum Beispiel fr Anrufe nach Argentinien
(Festnetz) auf 9,0 Cent und Niederlande (Festnetz) auf 2,4 Cent/Min.
Darber hinaus schafft OneTel die Nebenzeit fr Auslandsgesprche ber
die Vorwahl 01086.



>> Siemens: Neue Gigasets bringen Farbe ins Festnetz

Auf der CeBIT stellt Siemens neue schnurlose Telefon frs Zuhause vor.
Das besondere an den neuen Modellen S100/S150 Colour und SL100/SL150
Colour ist der Farbdisplay, der jetzt in den neuen Telefonen fr bessere
Darstellung sorgt. Weiterhin hat Siemens elegante schnurlose Telefone
der Basisklasse A40 und A345 vorgestellt.

Alle Details zu diesen Telefonen und einige Bilder unter:
http://www2.tarif4you.de/cebit/c11200.html 



>> Startec: Einige neue Preise fr Auslandsgesprche

Startec Global Communications GmbH senkt zum 18. Mrz 2004 die Tarife
fr Gesprche ber die Call-by-Call Vorwahl 01094 in folgende
auslndische Destinationen (Preise in Cent/Minute):  

thiopien - 32,4; Bangladesh - 12,6; Brasilien (Mobil) - 15,5; Irak -
38,3; Kambodscha - 28,9; Kolumbien (Mobil) - 9,5; Kongo Rep. - 13,2;
Mexiko - 7,7; Niederlande (Mobil) - 23,3; Pakistan - 20,4; Sri Lanka -
17,5; Taiwan (Mobil) - 9,1; Tschechien (Mobil) - 16,1.   

Auerdem werden fr Anrufe in das deutsche Mobilfunknetz D1 jetzt 16,9
Cent/Minute berechnet. Alle Tarife sind inkl. MwSt. und gelten rund um
die Uhr. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt.



>> star79 und smart79 kndigen neue Auslandstarife an

Call-by-Call Anbieter star79 und smart79 kndigen fr Freitag, den
19.03.2004, neue Tarife fr Anrufe ins Ausland an. Hier ist eine
Auswahl der neuen Minutenpreise (in Cent):

star79 (Vorwahl 01079):
Afghanistan - 32,4; Argentinien - 3,2; Australien - 2,7; Belgien - 2,8;
Bulgarien - 5,8; Costa Rica - 5,7; Estland - 3,4; Georgien - 5,6; Ghana
- 11,2; Grobritannien - 2,4; Indien - 13,5; Island - 4; Israel - 3,3;
Japan - 3,3; Jemen - 31,4; Jordanien - 16; Kanada (Festnetz + Mobil) -
2,2; Kasachstan - 12,4; Lettland - 12,4; Litauen - 9,3; Marokko - 18,3;
Mazedonien - 17,2; Monaco - 4,8; Nigeria - 14,6; Puerto Rico - 3,7;
Russland - 5,2; Russland, Moskau - 2,2; Saudi-Arabien - 17,3;
Schweiz - 2,8; Spanien - 2,6; Syrien - 29,4; Thailand - 9,5;
Trkei - 12,1; Ungarn - 3,9; Uruguay - 11,2; Venezuela - 7,6;
Weirussland - 18,7; Zypern - 8,4.

smart79 (Vorwahl 0190-079):
Afghanistan - 32,4; Argentinien - 2,5; Australien - 2,8; Bahrain - 18;
Brasilien - 5,8; Costa Rica - 5,7; Fidschi - 24,4; Georgien - 5,5;
Griechenland - 4; Hongkong - 2,3; Irak - 38,1; Iran - 5,8;
Irland - 2,6; Jamaika - 14; Jordanien - 15,8; Kasachstan - 12,5;
Kroatien - 5,6; Litauen - 9,1; Luxemburg - 3,3; Malta - 12,1;
Marokko - 18,3; Monaco - 5; Nigeria - 14,6; sterreich - 2,5;
Puerto Rico - 3,7; Rumnien - 8,8; Sambia - 10,6; Saudi-Arabien - 17,4;
Schweiz - 2,9; Slowakei - 5,5; Sdkorea - 3; Thailand - 9,5;
Tschechische Republik - 3; Ungarn - 3,9; Venezuela - 7,6.

Alle diese Tarife gleten an allen Wochentagen rund um die Uhr.
Abrechnung erfolgt im Minutentakt.



>> T-Com: Mobiler Festnetzanschluss und WLAN-Angebot

Mit einer Reihe innovativer Produkte fr Privat- und Geschftskunden
prsentiert sich T-Com, die Festnetzsparte der Deutschen Telekom, auf
der diesjhrigen CeBIT. Zu den Highlights des Auftritts gehren der
mobile Festnetzanschlu߻ von T-Com, die neuen T-DSL-Angebote sowie
attraktive W-LAN Tarife fr die Nutzung der ffentlichen HotSpots.

Neben den neuen T-DSL-Angebote mit 1, 2 und 3 MBit/s ab April 2004,
bietet T-Com dann auch Nutzung von ffentlichen W-LAN Zugngen seinen
DSL-Kunden an. Fr einen monatlichen Grundpreis von 9,99 Euro
zustzlich zum Anschlupreis knnen T-DSL-Kunden von T-Com bis Ende
September 2004 unbegrenzt im Internet surfen, E-Mails verschicken und
empfangen. Ab Oktober will T-Com dann nur drei Freistunden zum gleichen
monatlichen Preis anbieten. Dann werden 6 Cent/Minute fr WLAN-Nutzung
berechnet. Gemeinsam mit T-Mobile will T-Com in den nchsten Monaten
rund 10.000 ffentliche Internet-Zugnge realisieren. Bereits heute sind
die entsprechenden Vertrge fr etwa 2.000 Standorte im gesamten
Bundesgebiet abgeschlossen. 

Der mobile Festnetzanschluss von T-Com soll ab Januar 2005 vermarktet
werden. Damit sollen T-DSL Kunden an jedem HotSpot im Internet surfen
und auch telefonieren. Die Abrechnung erfolgt ber die normale
Telefonrechnung. Alles, was der Kunde braucht, ist ein W-LAN-fhiges
Endgert, ein multimediafhiges Notebook oder ein PDA. Sobald Sie sich
an einem Access-Point eingewhlt haben, werden alle fr Ihre
Festnetznummer bestimmten Gesprche automatisch auf dieses Endgert
umgeleitet. Genauso gut lassen sich natrlich auch Gesprche fhren.
Sobald Sie den Hotspot verlassen, oder den IP-Zugang deaktivieren,
werden alle Anrufe automatisch wieder auf den heimischen
Festnetz-Anschluss geroutet.          

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tele2 senkt Preise fr internationale Gesprche

Tele2 bietet bietet ab sofort und bis zum 31. Mrz 2004 jetzt noch
billigere Auslandstarife fr Call-by-Call Gepsrche ber die Vorwahl
01013 an. Rund um die Uhr knnen jetzt Kunden nach Mazedonien fr 17,1
Cent/Minute telefonieren. Fr Festnetzgesprche nach Puerto Rico gilt
ab sofort der Tarif von 3,6 Cent/Minute. Auch der Minutenpreis fr
Gesprche aus dem deutschen Festnetz nach China hat Tele2 auf 2,2 Cent
gesenkt. Die neuen Preise gelten rund um die Uhr und werden im
Minutentakt abgerechnet. 



>> Call-by-Call: Neue Preise fr Inlandsgesprche

Mehrere Call-by-Call Anbieter haben am Freitag neue Preise fr
Anrufe ins deutsche Fesnetz angekndigt. Wir haben alle nderungen
hier fr Sie zusammengefasst.

star79 kndigt fr Samstag, den 20.03.2004, einen neuen Tarif in das
nationale Festnetz an. Mit dem Auslaufen der Aktion fr nationale
Ferngesprche werden fr Anrufe ins deutsche Festnetz werktags von 18
bis 08 Uhr sowie am Wochenende und Feiertagen nun 1,68 Cent/Minute
berechnet. Der Preis fr nationale Gesprche im Fernbereich werktags
von 08 bis 18 Uhr wird auf 2,49 Cent/Minute gesenkt.      

01015/Maestro ndert ab Mittwoch, den 24. Mrz 2004, den Tarif fr
Ferngesprche ins deutsche Festnetz in der Hauptzeit von 9 bis 19 Uhr
in 1,9 Cent pro Minute. Der Nebenzeittarif (19 bis 9 Uhr) von 1,3 Cent
pro Minute bleibt ebenso wie der Wochenendtarif von 2,6 Cent pro Minute
unverndert bestehen.    

Neuerungen auch im Hause Callax/Telecall: ber die Vorwahl 01077 werden
am Wochenende rund um die Uhr nur noch 1,28 Cent pro Minute berechnet.
Auerdem werden fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze ber die 01077 bis
zum 31.03.2004 17,0 Cent/Minute berechnet.

Telecall berechnet ber die Vorwahl 01030 knftig 2,25 Cent/Minute fr
Ferngesprche ins deutsche Festentz zwischen 08 und 22 Uhr und 1,25
Cent/Minute in der brigen Zeit.  

Auch 01058 Telecom gab eine Vereinfachung der Tarifstruktur fr
Call-by-Call im Ortsnetz bekannt. Samstag, den 20.03.2004, werden in der
Zeit von 7 bis 20 Uhr 1,5 Cent pro Minute berechnet. In der brigen Zeit
fallen 1,0 Cent pro Minute an. Die Zeitaufteilung gilt an allen
Wochentagen, also auch am Wochenende.

Alle Preise sind inkl. MwSt. Telecall rechnet alle Gesprche im
5-Minuten-Takt. Bei allen anderen Anbietern erfolgt die Abrechnung im
Minutentakt.  



>> Arcor macht mit Arcor@Call das Festnetz mobil

Nicht nur die Deutsche Telekom will den Festnetzanschluss mobil machen.
Auch Arcor zeigt auf der CeBIT, wie mit Arcor@Call berall Telefonate
gefhrt, Faxe, Mails und SMS verschickt werden knnen. Auerdem sind
ber einen Highspeed-Internetanschluss oder W-LAN Hotspot Bildtelefonie
und Videokonferenzen mglich. Voraussetzungen sind eine
Internetanbindung und ein internetfhiges Endgert.     

Mehr dazu unter http://www2.tarif4you.de/cebit/c11232.html

Den mobilen Festnetzanschluss mit Anwendungen zeigt Arcor auf der
CeBIT 2004 vom 18. bis 24. Mrz im Pavillon P 33.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/







INTERNET

>> Neue DSL-Angebote bei Lycos, GMX, T-Online und freenet

Zur CeBIT und nicht nur haben mehrere Internet-Provider neue
DSL-Angebote angekndigt. Zum grten Teil hngen die nderungen mit
den neuen Bandbreiten fr T-DSL Anschlsse der T-Com ab April 2004.

So knnen alle LYCOS DSL-Tarife knftig auch mit einer Daten-
bertragungsrate von bis zu 1.024 Kilobit pro Sekunde (kBit/s) statt
der bisherigen bis zu 768 kBit/s genutzt werden. Zustzlich wird eine
neue LYCOS DSL Flatrate mit einer bertragungsrate von 2 MBit/s fr
48,80 Euro/Monat angeboten. Die Flatrate Lycos DSL Flat 1000 mit
bis zu 1.024 kBit/s kann wie bisher zum Preis von 28,80 Euro genutzt
werden.

Bei GMX gibt es ab sofort mehr Zeit- und Volumen-Kontingente in allen
DSL-Tarifen, die allen Nutzer der GMX Mail-Tarife angeboten werden.
Fr 2.000 MB Inklusivvolumen werden jetzt 3,99 Euro/Monat berechnet,
fr 4.000 MB - 6,99 Euro und fr 8.000 MB - 12,99 Euro. Diese Tarife
ersetzen bisherige DSL-Volumentarife mit 1.000, 2.000 und 5.000 MB.
Die Kosten bei berschreitung des Freikontingents liegen weiterhin bei
1,2 Cent pro MB. Die Tarife der Bestandskunden werden entsprechend
angepasst, sie erhalten automatisch ein hheres Freikontingent bei
gleich bleibender monatlicher Gebhr, so das Unternehmen.
Bei Zeit-Tarifen werden jetzt 30 Inklusiv-Stunden pro Monat fr 6,99
Euro angeboten. 100 Stunden koste 12,99 Euro.

Alle zeit- und volumenbasierten GMX Internet.DSL-Tarife sind ab April
2004 auch mit den hheren T-DSL-Geschwindigkeiten 1.000, 2.000 und
3.000 kBit/s kombinierbar. Die Abrechnung erfolgt per Lastschrift.
Voraussetzung fr die Nutzung der GMX Internet.DSL-Tarife ist ein
T-DSL-Anschluss der T-Com. 

Internet-Provider T-Online hat fr den 01. Juni 2004 neue DSL-Tarife
angekndigt. Zum einen wird der Preis fr die T-Online dsl flat 2000
(bislang T-Online dsl flat 1500) gesenkt und kann dann fr gnstige
39,95 Euro monatliche Grundgebhr gebucht werden. Bislang kostet
dieser Tarif 59,95 Euro monatlich. eu ab dem 1. Juni ist zudem die
Flatrate fr den Anschluss T-DSL 3000: Mit dem Tarif T-Online dsl flat
3000 surfen die Kunden fr nur 49,95 Euro monatlich mit der schnellsten
T-DSL Variante von T-Com, soweit der Anschluss verfgbar ist.   

Neu bei freenet.de ist das freenetDSL flexiflat-Tarifmodell, das fr
T-DSL 1000, 2000 und 3000 Anschlsse der T-Com gltig ist. Die drei
Tarife flexiflat_1000, flexiflat_2000 und flexiflat_3000 starten je ab
einem Preis von 12,90 Euro und mit einem Volumenkontingent von 5 GB.
Die flexiflat passt sich stufenweise dem Nutzungsverhalten an:
Bei flexiflat_1000 zahlt man fr bis zu 10 GB 19,90 Euro und fr
unbegrenztes Volumen - 29,90 Euro.
Bei flexiflat_2000 ist die zweite Grenze bei 15 GB fr 24,90 Euro und
unbegrenztes Volumen kostet 39,90 Euro.
Bei flexiflat_3000 ist die zweite Volumen-Grenze bei 20 GB fr 29,90 und
unbegrenztes Volumen kostet 49,90 Euro monatlich.
Zeitgleich wird der freenetDSL Tarif flat_2000 mit bis zu 2.048 kBit/s
auf 38,90 Euro gesenkt. auerdem wird der neue Volumentarif heavy_10GB
eingefhrt. Dieser enthlt bei einem Preis von 19,90 Euro ein
monatliches Traffic-Volumen von 10 GB. 

- Lycos: http://go.tarif4you.de/go.php?p=LycosDSL
- GMX: http://go.tarif4you.de/go.php?p=GMXdsl
- T-Online: http://go.tarif4you.de/go.php?a=TOnline
- freenet: http://go.tarif4you.de/go.php?s=freenetDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Saturn: WLAN-Hotspots in Filialen und Einkaufszentren

Das Elektronikfachmarkt-Unternehmen Saturn richtet an ausgewhlten
Standorten Wireless-LAN Hotspots ein und ermglicht damit seinen Kunden
den drahtlosen Zugang ins Internet. Neben dem Elektrofachmarkt selbt
ist der drahtlose Zugang ins Internet auch in umliegenden Geschften,
Cafs und ffentlichen Pltze mglich.

Den Auftakt machte der gerade neu erffnete Markt in Hannover - und
setzte den zentralen Ernst-August-Platz unter eine Hotspot-Glocke.
Demnchst knnen Saturn-Kunden in Berlin (Alexanderplatz, Potsdamer
Platz und Steglitz) schnurlos online gehen. Weitere Projekte in den
Mrkten auf der Dsseldorfer Knigsallee (Sevens), der Frankfurter Zeil
sowie in Leipzig, Kln und Mnchen solen in Krze umgesetzt werden.

Derzeit ist WLAN-Zugang ber Prepaid-Karten abgerechnet. Die Preise
beginnen bei 3 Euro pro Stunde. Ab der CeBIT (18.-24.03.2004) sollen
auch Post-Paid Vertrge angeboten werden.  

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> QSC: Frhlings-Preisaktion fr Q-DSL home Zugang

Die QSC AG, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem
DSL-Netz, bietet vom 15. bis 24. Mrz 2004 mit der Aktion spring@home
ein Angebot zum Start in den Frhling: Bei Onlinebestellung von Q-DSL
home im Normaltarif entfllt der Aktivierungspreis. Neukunden erzielen
so eine Ersparnis von in Hhe von 159 Euro. 

Der monatliche Preis fr die Q-DSL home Flatrate mit der Geschwindigkeit
von bis zu 1024/256 kBit/s (Down-/Upload) betrgt 59 Euro im
Normaltarif. Die Aktion spring@home kann leider nicht mit anderen
Sondertarifen der QSC AG, wie zum beispiel fr Schler und Studenten,
kombiniert werden.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=QDSLhome
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Access by Call: Einheitlicher Internet-by-Call-Tarif

Mit dem neuen Tarif Access Alltime setzt der Hamburger Provider avivo
auf das einfachste aller Preismodelle: 1,29 Cent pro Minute rund um die
Uhr ohne weitere Kosten  abgerechnet im fairen Sekundentakt. Die
Zugangsdaten sind: Einwahlnummer: 01935 1929, Benutzername und Kennwort
lauten alltime. Die Einwahl ist voraussichtlich ab dem 18.03. mglich.
Die Abrechnung erfolgt ber die Rechnung der Deutschen Telekom AG.   

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=accessbycall



>> Tiscali: Langsame DSL Flatrate fr 6,90 Euro/Monat

Whrend andere Anbieter DSL-Geschwindigkeiten erhhen, will Tiscali
ihren Kunden eine eher langsame und dafr gnsitge Flatrate fr den
Internetzugang anbieten. Mit der Tiscali DSL Flat Light surfen
Internetnutzer fr 6,90 Euro monatlich. Die neue DSL-Variante ermglicht
einen Datenempfang mit bis zu 144 kBit/s und einen Datenversand mit bis
zu 128 kBit/s. Das Angebot eignet sich fr jeden, der schnell und zum
monatlichen Festpreis im Netz unterwegs sein will, aufgrund seiner
Surfgewohnheiten jedoch die mgliche DSL-Bandbreite von 768 kBit/s nicht
ausschpft. 

Die Mindestvertragslaufzeit fr Tiscali DSL Flat Light betrgt sechs
Monate. Ist der Kunde im ersten Monat nicht mit der Leistung zufrieden,
kann er das Sonderkndigungsrecht in Anspruch nehmen. Dabei wird ihm
zudem die Grundgebhr zurck erstattet. Die Abrechnung fr den Tarif
erfolgt per Bankeinzug. 

Weitere Tarifangebote fr T-DSL 1000, 2000 und 3000 will Tiscali
zum 1. April 2004 einfhren.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Tiscali
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> broadnet mediascape setzt auf IP-basierte Telefonie

Zustzlich zur IP-Telefonie ber die eigene Netzinfrastruktur bietet
broadnet mediascape seinen Privatkunden jetzt die Mglichkeit,
IP-Telefonie ber T-DSL der Deutschen Telekom AG und die Netze von
Drittprovidern zu nutzen. Zustzlich will das Unternehmen zuknftig
umfangreiche Add-on-Dienstleistungen wie zum Beispiel Anrufbeantworter
oder Unified Messaging Systeme anbieten.     

Die von broadnet mediascape angebotenen Paket-Lsungen basic, family und
premium sind auf das Nutzungsverhalten und die Ansprche von
Privatkunden zugeschnitten. Gestaffelt nach der jeweiligen Paket-Lsung
kann der Kunde 100, 400 oder 1.000 Freiminuten in das deutsche Festnetz
telefonieren. Ab 9,99 Euro pro Monat (inklusive 100 Freiminuten)
profitieren Kunden von einem Angebot, das den Telefonanschluss entweder
mit dem bereits vorhandenen Internet-Anschluss oder mit einem neuen -
von broadnet mediascape bereitgestellten - Internet-Anschluss
kombiniert. ber ein Webportal kann der Kunde alle wichtigen Funktionen
und seine persnlichen Daten selbst konfigurieren.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=broadnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1: Neue Features und Tarife fr DSL-Kunden geplant

Auf der CeBIT-Pressekonferenz hat 1&1 Internet AG einen Ausblick auf
die knftigen Diente gemacht. Neue DSL-Tarife wurden zunchst nicht
angekndigt. Ab April bietet das Unternehmen nur bisherige Tarife auch
fr neue T-DSL-Geschwindigkeiten. Neben Zeit- und Volumen-Tarifen kann
auch die Fair-Preis-Flatrate mit bis zu 1.024, 2.048 oder gar 3.072
kBit/s genutzt werden, zu gleichen Preisen versteht sich.

Dafr bekommen Interessenten jetzt whrend der CeBIT den DSL-Zugang fr
sechs Monate gratis. Nur die T-DSL-Gebhren der T-Com fallen an. Der
Aktions-Tarif ist nur auf dem CeBIT-Stand von 1&1 bestellbar, oder auch
ber den Formular, den wird Ihnen zum Download anbieten. Weitere Infos
zu der Aktion sowie einen Befinden Sie unter:
http://www2.tarif4you.de/cebit/c11208.html

Wirklich neu ist die Online-Festplatte, die ab April 1.000 MB
Speicherplatz allen DSL-Kunden bietet. Der Zugriff erfolgt via Internet
von jedem Ort der Welt direkt durch Aufruf der Startseite des
MediaCenters unter www.mediacenter.1und1.de oder ber das
Konfigurationsmen unter www.control-center.de. In seinem persnlichen
1&1 MediaCenter kann jeder Anwender beliebig viele Fotoalben anlegen,
Diashows zusammenstellen und per E- Mail versenden sowie Bilder und
Texte per Gastzugang anderen Anwendern zugnglich machen. Einzelne
Bilder knnen auch als MMS auf ein Foto-Handy zum Preis von Euro 0,36
oder kostenlos per E-Mail als individueller Multimedia-Gru versandt
werden.          

Bereits seit Anfang Mrz 2004 bietet 1&1 W-LAN HotSpots an. DSL-Kunden
des Provider knnen damit auch unterwegs an derzeit rund 200 HotSpots
schnurlos im Internet surfen. 10 Stunden sind im Grundpreis fr den
DSL-Zugang inklusive, danach werden 16 Cent/Minute berechnet. An
Hardware soll bald Siemens WLAN-Routermit g-Standard (bis zu 54
MBit/s)fr 29,90 Euro angeboten werden.     

Voraussichtlich im Sommer 2004 will 1&1 auch Voice-over-IP Diesnte
anbieten. Endgerte soll dafr der Berliner Hersteller AVM liefern,
etwa die Fritz!Box Fon, die auch auf der CeBIT vorgestellt wurde.
(s. http://www2.tarif4you.de/cebit/c11212.html)
Voice over IP soll als ls Option fr alle 1&1 DSL-Tarife angeboten
werden. Die ersten Eckdaten: Keine Extra-Grundgebhr, Internet-
-Telefonate kostenlos, Festnetz und Mobilfunk zu attraktiven Preisen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> WLAN-Roamingsystem Greenspot startet auf der CeBIT

Die Internet Service Provider (ISP) in Deutschland haben das
WLAN-Roamingsystem Greenspot zur CeBIT in Betrieb genommen, teilte der
Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco Forum e.V., auf der Messe
in Hannover mit. Der eco-Verband stellt das bundesweit einheitliche
Abrechnungssystem fr die Nutzung von WLAN-Funknetzen als Clearinghouse
ab sofort fr Internet Service Provider, Hotspot-Betreiber und alle
anderen im WLAN-Markt engagierten Teilnehmer bereit.      

Verbraucher, die sich bei ihrem ISP fr Greenspot entscheiden, knnen
mit einem Notebook in WLAN-Funkzonen (Hotspots) in ganz Deutschland
nach einem einheitlichen Verfahren Anschluss ans Internet finden. Die
Verbindungskosten zahlt der Verbraucher mit der Monatsrechnung seines
Internet Service Providers, den er schon fr den Festnetzzugang gewhlt
hat.     

Greenspot lst damit das Chaos beim Zugang zum mobilen Internet ab.
Bisher musste der Verbraucher sich fr jeden einzelnen Hotspot eine
separate Zugangsberechtigung in Form von Gutscheinen oder Voucher
besorgen, die zudem nur fr eine begrenzte Zeit gltig war. Damit war
die Nutzung der Hunderte von Hotspots, die derzeit bereits in
Deutschland in Betrieb sind, fr die Mehrzahl der potenziellen Kunden
wenig attraktiv.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ecoVerband
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> iBIZ: Neues virtuelles Keyboard fr Handys und PDA

Handys und PDAs werden immer kleiner, doch genau dies wird bei der
Tastatur ein Problem. Zum Eingeben von Terminen oder Adressen ist sehr
viel Fingerspitzengefhl notwendig. Was auf vorherigen CeBIT
Ausstellungen noch als Prototype vorgestellt wurde, zeigt iBIZ
Technology jetzt als fertiges Produkt: Die virtuelle Tastatur. ber
einen Laserbeamer wird diese Struktur auf eine beliebige Oberflche
projiziert. Dort erkennen die Sensoren die gedrckten Tasten und
bertragen die Befehle an das Gert. Diese Science Fiction Technologie
ist jetzt zum ersten Mal lieferbar und auf der CeBIT live am Stand C38
(A12) in Halle 13 zu sehen.

Mehr dazu unter: http://www2.tarif4you.de/cebit/c11187.html



>> T-Mobile: Relax-Tarife jetzt auch mit SMS-Option

T-Mobile erweitert Anfang Februar eingefhrte Relax-Tarife um neue
SMS-Optionen. Zum 18. Mrz werden Relax SMS 40 und Relax SMS 100
Optionen angeboten. Noch im Frhjahr soll Relax SMS 200 folgen.

Mit der Option Relax SMS 40 knnen fr einen monatlichen Aufpreis von
fnf Euro 40 Kurzmitteilungen verschickt werden. Bei Relax SMS 100
sind fr 10 Euro/Monat Aufpreis 100 SMS inklusive. Fr Power SMS-Nutzer
stehen mit Relax SMS 200 fr monatlich 18 Euro 200 Kurzmitteilungen
zur Verfgung. Die Budgets gelten fr den SMS-Versand in alle deutschen
Mobilfunknetze und ins Telekom-Festnetz.

Nach Verbrauch des Budgets werden bei Relax SMS 40 und Relax SMS 100
fr den Versand einer SMS im Inland 0,19 Euro berechnet, bei Relax SMS
200 fallen dann 0,15 Euro an. Neukunden knnen die Optionen gleich bei
Vertragsabschluss buchen. Relax-Kunden bestellen ihre Wunschoption ber
die Kurzwahl 2020 oder im Internet unter www.t-mobile-kundenservice.de.
Die Mindestlaufzeit betrgt drei Monate. Das Angebot ist zunchst
befristet bis zum 30. September 2004.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> Telegate: Auskunft-Anfragen jetzt auch per SMS

Fr alle SMS-Fans startet die 11 88 0 zur CeBIT 2004 als nach eigenen
Angaben erster Auskunftsdienstleister im deutschen Markt einen neuen
Service: Ab sofort knnen Anfragen an die 11 88 0 auch per SMS gestellt
werden. Praktisch: Die gewnschten Daten lassen sich gleich im Handy-
-Telefonbuch abspeichern.

So funktioniert die 11880 SMS Auskunft: Der Kunde tippt die relevanten
Angaben zu Person oder Unternehmen (Name, Adresse oder Ort) in das
Textfeld seines Mobiltelefons ein und sendet die Nachricht an die 
Empfngernummer 11880. Nach rund einer Minute empfngt der Kunde in der
Regel die Antwort-SMS der 11 88 0 auf seinem Handy. Wird kein passender
Eintrag gefunden, erhlt der Kunde eine entsprechende Nachricht, z.B.
Person oder Firma nicht verzeichnet und hat direkt die Mglichkeit
seine Anfrage weiter zu konkretisieren. Der Dienst funktioniert
allerdings nur fr in in Deutschland gelisteten Personen, Firmen oder
Behrden. 

Der Dienst steht sowohl Prepaid- als auch Vertragskunden zur Verfgung
und wird von den Netzbetreibern T-Mobile, Vodafone D2, E-Plus und o2
sowie von den Mobilfunkprovidern wie debitel, Talkline, mobilcom
untersttzt. Im Testbetrieb kostet die SMS-Auskunft je nach Provider
noch zwischen 69 und 99 Cent pro Anfrage. Ab dem 01. Mai 2004 soll der
Dienst in den regulren Betrieb gehen. Dann werden einheitlich 69 Cent
pro Abfrage fllig.      



>> Kostenlose Handykarte mit 3 Cent-Tarif ins Festnetz

Es gibt sie wieder - kostenlose Handykarten ohne Fixkosten und mit
gnstigen Gesprchstarifen. Schotte24 bietet ab sofort so eine
Mobilfunkkarte an. Mit ihr kosten Telefonate aus dem E-Plus-Netz
ins deutsche Festnetz (auer zu Sonderrufnummern) rund um die Uhr
nur 3 Cent pro Minute.

Ein weiterer Clou dieser Karte mit dem E-Plus Professional S Tarif ist,
dass der Kunde 24 Monate lang keine Fixkosten zu tragen hat, da die
Grundgebhr (10 Euro/Monat) fr die Mindestvertragslaufzeit komplett
erstattet wird. Dabei wird der Gesamtbetrag von 240 Euro 30 Tage nach
dem Versand der Mobilfunkkarte auf das Bankkonto berwiesen.    

Anschlugebhr oder Mindestumsatz werden auch nicht berechnet.
Zustzlich erhlt der Kunde auf Wunsch wahlweise 6 Monate lang eine
Computer-Zeitschrift gratis. Nur wenn der Kunde nach zwei Jahren seine
Karte weiter nutzen mchte, fllt anschlieend eine Grundgebhr an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Schotte24



>> Drei Netzbetreiber starten mit ersten UMTS-Diensten

Vodafone hat den ersten UMTS-Dienst bereits vor einigen Wochen
gestartet. Auf der CeBIT kndgten auch andere Netzbetreiber UMTS-Start
mit neuen Diensten an.

E-Plus will UMTS-Datenkarte fr Notebooks anbieten, die bertragungs-
geschwindigkeiten von bis zu 384 Kilobit pro Sekunde ermglicht.
Auerdem soll die Karte auch in GSM/GPRS funken. Im Sommer 2004 ist
auch den Start von UMTS-basierten Diensten fr Privatkunden geplant.
Dazu zhlen unter anderem i-mode Angebote auf Basis von UMTS,
Videotelefonie, -streaming und -downloads. Die existierenden E-Plus
Sprachtarife werden auch fr die UMTS-Nutzung gltig sein. Ergnzt
werden sie durch zeit- und volumenabhngige Datenpakete.
Die Auswahl an UMTS-fhigen Handys orientiert sich am Angebot der
Endgertehersteller, so E-Plus, ohne jedoch konkrete Gerte zu nennen.

Mit surf@home knnen Genion Kunden von o2 Germany in Zukunft nicht nur
in der Homezone gnstiger teleofnieren sondern auch im Internet surfen.
PC, Notebook oder PDA sind dazu ber WLAN-, eine LAN- oder eine
USB-Schnittstelle mit einer Box verbunden, die per UMTS einen
Internetzugang herstellt. Das Angebot soll ab Herbst dieses Jahres
verfgbar sein. Der Kunde erhlt nur noch eine Rechnung fr Handy- und
Internetnutzung. Er kann whlen, ob er seinen Anschluss nach Datenmenge
oder nach Zeit abrechnen mchte. Voraussetzung fr die Nutzung von
surf@home ist nur eine ausreichende UMTS-Versorgung am Einsatzort.

Geschftskunden knen bereits ab April mit UMTS und Laptop Card
UMTS/GPRS (ab 285 Euro netto) schneller mobil im Internet surfen.
Mehr dazu unter: http://www2.tarif4you.de/cebit/c11201.html .

T-Mobile startet im Mai die kommerzielle Vermarktung seiner UMTS-Netze
in Deutschland, Grobritannien und sterreich.  Als eines der ersten
Angebote bietet T-Mobile ab Mai das neue Communication Center an. Die
Lsung besteht aus der Multimedia Net Card  einer Einsteckkarte fr
Laptops  und einer Kommunikationssoftware fr den einfachen Zugang zu
Anwendungen wie Internet- oder E-Mail Zugriff. In Verbindung mit W-LAN
fhigen Notebooks sorgt das Communication Center automatisch fr die
Wahl des schnellsten T-Mobile Netzes. An einem T-Mobile HotSpot ist das
W-LAN, an allen anderen Standorten  je nach Verfgbarkeit  UMTS oder
GPRS. Mehr zu T-Mobile UMTS-Diensten unter:
http://www2.tarif4you.de/cebit/c11217.html .



>> Vitaphone Senior-Tel: Einfachste Handy fr Senioren

Mit dem Vitaphone Mobi-Click Senior-Tel, dem wohl einfachsten
Mobiltelefon der Welt, stellt die Vitaphone GmbH anlsslich der CeBIT
2004 eine Weltneuheit vor. Das Vitaphone Mobi-Click Senior-Tel ist ein
vollwertiges GSM-Mobiltelefon, verfgt aber nur ber drei Tasten. Zwei
davon knnen vom Anwender mit beliebigen Rufnummern, beispielsweise
denen von Familienangehrigen, programmiert werden. Die dritte Taste
dient der Notruffunktion. Sie verbindet den Anwender im Notfall direkt
mit dem Vitaphone Service Center.  

Das Vitaphone Mobi-Click Senior-Tel verfgt ber eine Freisprech-
einrichtung mit automatischer Anrufannahme. Mit einem Gewicht von
78 Gramm inkl. Akku lsst es sich bequem an einem Umhngeband
um den Hals tragen oder findet Platz in jeder Tasche. Eine Stand by
Zeit von 380 Stunden trgt wesentlich zum Komfort bei. Ist der Akku
voll aufgeladen, kann man mit dem Vitaphone Mobi-Click Senior-Tel bis
zu 160 Stunden lang telefonieren.

Das Mobi-Click Senior-Tel soll ab Mai 2004 in allen Vodafone D2 Shops
zum Preis von 149 Euro inkl. zweijhriger Dienstleistung durch das
Vitaphone Service Center und in Verbindung mit einem Vodafone D2
Spezialtarif erhltlich sein.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Vitaphone
- http://www2.tarif4you.de/cebit/c11207.html



>> Vodafone: Mobile Flatrate fr live!-Protal-Nutzung

Fr alle Kunden, die gerne durch das Vodafone live! Portal surfen, will
der Netzbetreiber jetzt eine neue Tarifoption anbieten. Damit sollen
die Kosten bersichtlicher werden. Ab 25. Mrz 2004 knnen Vodafone-
-Vertragskunden fr einen zustzlichen monatlichen Basispreis von 4,95
Euro unbegrenzt in der bunten Multimediawelt des Vodafone live!-Portals
surfen. Der Anschlupreis betrgt einmalig 4,95 Euro.

Auerhalb des Vodafone live!-Portals werden fr 20 KB bertragene Daten
0,09 Euro berechnet.    

Alle Vertragskunden von Vodafone, die ber ein Vodafone live!-Handy
verfgen, knnen die Vodafone live!-Tarifoption ab 25.03.2004 buchen.
Der bestehende Sprachtarif spielt dabei keine Rolle. Die Tarifoption
wird zunchst fr drei Monate eingerichtet. Dann verlngert sie sich
jeweils um einen Monat, wenn nicht zwei Wochen zuvor gekndigt wird.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone



>> T-Mobile: Neue Daten-Optionen fr mobiles Surfen

T-Mobile bietet seinen Kunden ab 01. Mai 2004 neue Datenoptionen. Damit
knnen sie bei den Kosten fr die mobile Datenkommunikation krftig
sparen, da im Vergleich zu den bisherigen Optionen teilweise das
doppelte Inklusiv-Volumen bereitsteht.   

Mehr zu neuen Daten-Optionen von T-Mobile unter:
http://www2.tarif4you.de/cebit/c11218.html


>> T-Mobile stellt HotSpot Tarife fr fnf Lndern vor

Ob in London oder Wien, Amsterdam, Prag oder Berlin  T-Mobile stellt
sein einheitliches Public W-LAN Angebot in allen europischen T-Mobile
Lndern zur Verfgung. Abgerechnet wird entweder im Viertelstundentakt
oder auf Basis von Zeitkontingenten von einer, drei oder 24 Stunden.
Fr den unkomplizierten Zugang sorgt zuknftig eine individuelle,
dauerhafte Nutzerkennung, die Kunden von T-Mobile bestellen und an
allen HotSpot Standorten benutzen knnen. Bereitstellungskosten oder
ein Grundpreis fallen nicht an.

Mehr zu T-Mobile HotSpots: http://www2.tarif4you.de/cebit/c11219.html



>> debitel Vario: Neuer Tarif mit Inklusiv-Leistungen

debitel fhrt zum 29.03.2004 einen neuen Mobilfunktarif ein. Der
Vario-Tarif enthlt ein variables Inklusiv-Budget, das Monat fr Monat
neu festgelegt werden kann. Der debitel Vario-Tarif kostet monatlich
9,95 Euro und wird in allen drei Mobilfunknetzen (D1, D2, E-Plus)
angeboten.    

In diesem Monatspaketpreis ist ein Budget enthalten, das der Kunde frei
whlen kann - und zwar im Voraus und jeden Monat neu, falls er dies
mchte. Zur Auswahl stehen monatlich 50 kostenlose SMS oder 20
Freiminuten ins deutsche Festnetz, 15 kostenlose MMS bis 30 KB/MMS oder
1 MB Volumen fr WAP-Nutzung.    

Damit knnen debitel-Kunden knftig ihren Tarif an ihr persnliches
Nutzungsverhalten anpassen und vernderte Situationen, beispielsweise
Urlaub, flexibel bercksichtigen. Gewechselt werden knnen die Budgets
ganz einfach ber das debitel-Portal Mein debitel - mobil oder
stationr ber die debitel-Homepage.

Ebenfalls ab Ende Mrz sind bei debitel zwei neue Vorteils-Pakete
erhltlich, die die Kunden je nach Nutzungsverhalten ergnzend zu jedem
beliebigen debitel-Tarif dazubuchen knnen. Entscheiden sich die Kunden
fr das Spar-Paket und Internet als Betreuungsmedium, beispielsweise
die Online-Rechnung, erhalten sie einmalig eine Gutschrift von 10 Euro.

Fr Kunden, die hufig SMS oder MMS versenden oder WAP nutzen, gibt es
das Fun-Paket. Fr einen Monatsgrundpreis von 4,95 Euro knnen die
Kunden whlen zwischen 25 SMS, 15 MMS (netzintern; bis 30 KB/MMS) oder
500 KB Datenvolumen fr WAP-Nutzung im mobilen Portal ihrer Wahl.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=debitel



>> VATM: 26 Milliarden SMS im Jahr 2003 in Deutschland

SMS-Anwendungen erfreuen sich im deutschen Mobilfunkmarkt nach wie vor
steigender Beliebtheit. Auch die neuen MMS-Dienste werden von den Kunden
zunehmend in Anspruch genommen. Nach Schtzung des Verbandes der
Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) erreichte
die Zahl der MMS-Nutzungen im vergangenen Jahr bereits eine
Grenordnung von 95 Millionen. Demgegenber wurden laut VATM in 2003
knapp 26 Milliarden SMS versandt.      

ber das beliebte Medium SMS werden neben dem Versand von
Kurznachrichten auch neue Formate wie die Teilnahme an Wett- und 
Quizshows, an Umfragen oder Abstimmungen sowie fr Infoabrufe genutzt.
Fr MMS-Dienste kommt der Durchbruch nur, wenn alle Dienste problemlos
netz- und herstellerbergreifend zu fairen Preisen angeboten werden, so
VATM. SMS sollte hier Vorbild sein. So verzeichneten die Anbieter von
SMS in den Jahren 1998, 1999 und 2000 jeweils nahezu eine
Vervierfachung der Nutzungszahlen gegenber dem Vorjahr.

Die Zahl der Mobilfunk-Kunden im Jahr 2003 in Deutschland ist auf
insgesamt 64,78 Millionen gestiegen. Gegenber dem Vorjahr entspricht
dies einer Zunahme von 5,5 Millionen.  

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=VATM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 28.03.2004

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
|                      mailto:info@tarif4you.de                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2004, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+