Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 26/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 26/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater03. Juli 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Neue Call-by-Call Angebote und Preise fr Inlandsgesprche +++
AOL startet DSL-Flatrate fr unter 10 Euro +++ Viele nderungen bei
Internet-by-Call Tarifen +++ Mobil telefonieren zum Nulltarif bei
E-Plus und Vodafone +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Ventelo startet neuen Call-by-Call Dienst smart86
  - 01071 ndert Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz
  - 01059 startet offenes Call-by-Call
  - 01090: Orts- und Ferngesprche deutlich teurer
  - Neue Inlandstarife bei 01026, 01029 und 01038
  - freenet ndert Preise bei 01019, 01024 und 01074
  - star79 senkt Preise fr Ortsgesprche ber 01079
  - callandoFON 01075 Sommer-Aktions-Sparwochen - II
  - Neue Inlandstarife bei Fonfux, Phonecraft & Co.

INTERNET
  - H3-netservice: Zwei neue Internet-by-Call Tarife
  - KAMP: Aktionsflatrate jetzt bundesweit verfgbar
  - meOme gibt neue Schmalband-Tarifsenkung bekannt
  - star79: nderungen bei Surf-Internet-Tarifen
  - AOL startet in Juli mit DSL-Flatrate fr 9,99 Euro
  - QSC bietet VoIP allen DSL-Nutzern an
  - T-Com: T-DSL 6000 Anschlsse ab sofort bestellbar
  - HanseNet: Alice jetzt als bundesweites Angebot

MOBILFUNK
  - E-Plus: Partner telefonieren miteinander zum Nulltarif
  - Vodafone fhrt neues UMTS-Handy Samsung Z500V ein
  - o2 senkt fr den Sommer Roaming-Preise im Ausland
  - T-Mobile senkt Preise in allen Datentarifen
  - Vodafone: Kostenlose Telefonate fr UMTS-Kunden
  - Siemens stellt neue Business-Handys S75 und SL75 vor
  - T-Mobile startet Sommeraktion MMS zum SMS-Preis

SONSTIGES
  - T-Com testet WiMAX-Technologie im Praxisbetrieb

-----------------------------------------------------------------------



+-===================================================================-+

 Das gabs noch nie:
 Telefonieren Sie mit dem Handy zu Festnetz-Preisen.

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=Telco

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Ventelo startet neuen Call-by-Call Dienst smart86

Ventelo fhrte am Montag, den 27.06.2005 seinen neuen Call-by-Call
Dienst smart86 ein. Erreichbar ist der neue Dienst unter der
Einwahlnummer 0190-086. 

Gesprche ins deutsche Festnetz (Orts- und Ferngesprche) sind fr
1,54 Cent und ins Ausland ab 1,3 Cent pro Minute mglich. Besonders
attraktiv sind die Minutenpreise nach Kanada (1,3 Cent), in die USA
(1,3 Cent), nach Polen (1,9 Cent) und in die Trkei (6,8 Cent).
Gesprche in die deutschen Mobilfunknetze kosten rund um die Uhr
12,5 Cent pro Minute.

Gnstige Minutenpreise haben allerdings auch einen Hacken:
Die Abrechnung der Gesprche erfolgt im 5-Minuten-Takt. Das bedeutet,
dass man fr ein Gesprch mindestens den fnffachen Minutenpreis
zahlen muss. Fr ein kurzes Ortsgesprch von wenigen Sekunden werden
gleich 7,7 Cent fllig, fr ein kurzes Anruf zum Handy - 62,5 Cent.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01071 ndert Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz

Zum Dienstag, den 28. Juni 2005, nderte die 01071 Telecom die Tarife
fr Gesprche ins deutsche Festnetz. Zu den nderungen gehren eine
Preiserhhung montags bis freitags zwischen 19 und 24 Uhr von bisher
0,6 Cent/Minute auf nun 1,1 Cent/Minute. Damit werden 1,1 Cent/Minute
durchgehend von 19 bis 09 Uhr fllig. Auch zwischen 09 und 18 Uhr
steigt der Minutenpreis von 1,7 auf 1,9 Cent. Werktags von 18 bis 19
Uhr bleibt es bei gnstigen 0,6 Cent/Minute. Wochenend-Tarife bleiben
unverndert.       

Zu beachten ist, dass diese Minutenpreise nur fr Anrufe zu
Anschlssen der T-Com gelten. Fr Anrufe zu Anschlssen alternativer
Telefonanbieter berechnet 01071 teure 3,8 Cent die Minute rund um die
Uhr. Auf jedem Fall erfolgt die Abrechnung im Minutentakt.   



>> 01059 startet offenes Call-by-Call

Und noch ein neuer Call-by-Call Anbieter: Die 01059 GmbH bietet ab
sofort ber die Vorwahl 01059 bundesweit Ferngesprche ins Festnetz,
Anrufe zu Handys sowie Auslandsgesprche an.

Verbindungen ins deutsche Mobilfunknetz werden mit 14,99 Cent/Minute
berechnet, Gesprche ins deutsche Festnetz sind fr zwischen 1,41 und
2,67 Cent pro Minute mglich, je nach Tageszeit. Verbindungen ins
Ausland sind bereits ab 1,49 Cent pro Minute mglich, wie zum Beispiel
Spanien, Grobritannien und USA.

Kostenlose Tarifansage informiert vor jedem Gesprch ber den
anfallenden Minutenpreis. Abgerechnet wird im Minutentakt, wie
gewohnt ber die Rechnung der Deutsche Telekom AG.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01090: Orts- und Ferngesprche deutlich teurer

Zum 01. Juli 2005 nderte BT Germany die Preise fr Call-by-Call
Gesprche ber die Vorwahl 01090. Damit werden allerdings bisher
recht gnstige Anrufe ins deutsche Festnetz deutlich teurer: In der
Nebenzeit werden jetzt 1,99 Cent/Minute berechnet. Bisher waren nach
18 Uhr 0,99 Cent/Minute fllig. Bei Ortsgesprchen gilt der neue
Minutenpreis sogar rund um die Uhr.     

Eine positive nderung gibt es fr Anrufe zu deutschen Handys: Diese
Gesprche kosten im Juli nur noch 15 Cent/Minute. Dieser Aktionspreis
gilt allerdings nur bis zum 31.07.2005. Danach werden wieder 23
Cent/Minute fr Anrufe in deutsche Handy-Netze berechnet. Abgerechnet
wird bei 01090 in allen Tarifen im 60-Sekunden-Takt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Inlandstarife bei 01026, 01029 und 01038

Der letzte Woche gestartete Call-by-Call Anbieter 01026 gab nun seine
erste Preisnderung bekannt: Ferngesprche ins deutsche Festnetz
kosten seit Donnerstag, den 30. Juni 2005, tglich von 22 bis 10 Uhr
gnstige 0,5 Cent/Minute. In der restlichen Zeit bleibt es bei 2,0
Cent/Minute.    

Auch 01029 hat Preise fr Inlandsferngesprche ins Festnetz gendert:
Seit dem 30.06. werden Montags bis Freitag von 21 bis 09 Uhr 1,7 Cent
pro Minute berechnet. Von 09 bis 11 Uhr sinkt der Minutenpreis auf
1,4 Cent. Von 11 bis 21 Uhr werden 2,5 Cent/Minute fllig. Am
Wochenende berechnet der Anbieter von 21 bis 07 Uhr 1,7 Cent/Minute
und sonst 2,5 Cent/Minute. 

Viele neue Tarifzeiten hat auch 01030 Telecom zum Donnerstag
eingefhrt. Montags bis Freitags gilt folgende Zeitaufteilung: Von 08
bis 09 Uhr werden 2,0 Cent/Minute berechnet, von 11 bis 13 Uhr sind es
1,65 Cent/Minute und von 16 bis 18 Uhr - 1,4 Cent/Minute. Samstags und
Sonntags werden von 08 bis 09 Uhr 2,0 Cent/Min und von 21 bis 22 Uhr
0,80 Cent/Minute berechnet. In der restlichen Zeit fallen 2,4 Cent/Min
an. 

Weitere Preisnderungen betreffen den Anbieter 01038, der im Laufe des
Tages insgesamt drei Mal neue Preise fr den morgigen Donnerstag
angekndigt hat. Aktuller Stand: Werktags werden fr Ferngesprche ins
deutsche Festnetz von 12 bis 13 Uhr 1,66 Cent/Minute berechnet und von
09 bis 11 Uhr - 1,39 Cent/Minute.
Ab Montag, den 04.07.2005, berechnet 01038 werktags von 11 bis 14 Uhr
1,64 Cent/Minute fr Ferngesprche ins nationale Festnetz. Bei Orts-
gesprchen fallen dann Mo-Fr von 09 bis 18 Uhr 1,66 Cent/Minute und
von 18 bis 09 Uhr 3,88 Cent/Minute an.

Alle hier vorgestellten Preise sind inkl. MwSt. und werden im
Minutentakt abgerechnet. 



>> freenet ndert Preise bei 01019, 01024 und 01074

freenet nderte in der Nacht zum 30. Juni 2005 ihre Call-by-Call
Tarife zum Telefonieren mit den Vorwahlen 01019, 01024 und 01074.
Dabei werden an vielen Stellen die Preise auch deutlich erhht.  

Bei 01019 werden fr alle Gesprche ins deutsche Festnetz, also fr
Orts- und Ferngesprche - rund um die Uhr 2,5 Cent/Minute berechnet.
Damit fllt die gnstige Zeit bis 12 Uhr mit 1,5 Cent/Minute weg.
Bei Ortsgesprchen sollen allerdings bis einschlielich 13.07.2005
in Rahmen einer Aktion 0,9 Cent/Minute von 08 bis 12 Uhr und von 18
bis 20 Uhr berechnet werden. Eine weitere Preiserhhung: Anrufe in
deutsche Mobilfunknetze ber die 01019 kosten knftig 23,0 Cent/Min
statt bisher 19,9 Cent.       

Bei 01024 gibt es knftig nur noch drei Minutenpreise: 0,75 Cent,
1,67 Cent und 3,9 Cent. Fr Ortsgesprche werden tglich von 08 bis
18 Uhr 1,67 Cent/Minute und sonst 3,9 Cent/Minute berechnet. Bei
Ferngesprchen ins nationale Festnetz werdne werktags von 11 bis
13 Uhr 1,67 Cent/Minute und sonst 3,9 Cent/Minute berechnet. Am
Wochenende werden von 11 bis 13 Uhr 0,75 Cent/Minute und sonst
3,9 Cent/Minute fllig. Auch bei 01024 steigt der Minutenpreis fr
Anrufe in deutsche Mobilfunknetze auf 23 Cent.

Bei 01074tellfon gibt es einige wenn auch wenige Preissenkungen.
So kosten Ferngepsrche ins Festnetz werktags von 09 bis 11 Uhr und
von 16 bis 18 Uhr ab Donnerstag 1,40 Cent/Minute. Dafr wird es am
Wochenende teurer: Von 09 bis 11 Uhr und von 16 bis 18 Uhr werden
jetzt 0,95 Cent/Minute statt bisher 0,75 Cent/Minute berechnet und
in der restlicehn Zeit fallen 2,9 Cent/Minute statt bisher 1,9 Cent
pro Minute an. Bei Anrufen in deutsche Mobilfunknetze werden knftig
14,9 Cent/Minute fr Anrufe zu T-Mobile (D1) Anschlssen berechnet
und 17,9 Cent/Minute fr Anrufe in andere deutsche Netze.

Alle hier genannten Preise sind inkl. MwSt. und werden im Minutentakt
ber die Rechnung der deutschen Telekom abgerechnet.



>> star79 senkt Preise fr Ortsgesprche ber 01079

Star79 hat seine Verfgbarkeit im Ortsnetz erhht und deckt jetzt nach
eigenen Angaben ber 99 Prozent aller Ortsnetze ab. Einige Ortsnetze
sind allerdings noch in der Erschlieungsphase und werden in den
nchsten Tagen ans Netz genommen, so der Anbieter.   

Ab dem 01. Juli 2005 knnen Ortsgesprche ber die Call-By-Call
Vorwahl 01079 daher noch gnstiger gefhrt werden: Gesprche im
Ortsnetz kosten dann von Montags bis Freitags in der Zeit von 08 bis
18 Uhr nur noch 1,4 Cent pro Minute und in der brigen Zeit nur noch
0,95 Cent pro Minute. Abrechnung erfolgt wie immer im Minutentakt.



>> callandoFON 01075 Sommer-Aktions-Sparwochen - II

Ein neuer Freitag steht bevor und Call-by-Call Anbieter callandoFON
ndert wieder die Preise fr Anrufe in 10 Auslandsziele in Rahmen
seiner Sommer-Aktions-Sparwochen. Ab dem 01.07.2005 gelten dann
solgende Minutenpreise ber die Vorwahl 01075 (in Cent):

thiopien - 22,39
Burkina Faso - 9,60
Grenada - 12,79
Guinea - 11,99
Irland - 1,59
Island - 2,50
Sdkorea - 2,10
Macau - 4,29
Malaysia - 2,29
Sri Lanka - 10,59

Die Aktionspreise gelten genau eine Woche lang fr Anrufe ins Festnetz
des jeweiligen Landes. 

Des weiteren werden folgende Auslandsdestinationen zu Freitag, den
01.07.2005 dauerhaft gendert (Preise in Cent/Minute):
Andorra (Mobil) - 21,99; Argentinien (Mobil) - 15,99;
Dominikanische Rep. - 12,49; Finnland (Mobil) - 17,99;
Liberia (Mobil) - 19,99; Moldau (Mobil) - 16,49;
Monaco (Mobil) - 17,49; Simbabwe (Mobil) - 15,99;
Ungarn (Mobil) - 20,99; Belgien - 3,49; Dnemark - 3,49;
Griechenland - 3,39; Italien - 3,29; Kanada - 2,99;
Niederlande - 2,69; Ungarn - 3,49; USA (Festnetz + Mobil) - 3,99.

Alle Auslandsgesprche ber die Vorwahl 01075 werden im Minutentakt
abgerechnet. 



>> Neue Inlandstarife bei Fonfux, Phonecraft & Co.

Bisher hatten Call-by-Call Anbieter Fonfux, Phonecraft, Phonedump
und Pennyphone eine sehr komplizierte Tarifstruktur fr Anrufe ins
deutsche Festnetz: Nahezu jede Stunde galt ein anderer Minutenpreis,
nach einer sehr gnstigen Stunde folgte immer eine sehr teure. Nun
machen die Anbieter damit Schluss und berechnen ab Samstag, den
02.07.2005, einheitliche Minutenpreise fr Orts- und Ferngesprche
rund um die Uhr.      

Fonfux (Vorwahl 0190-037) berechnet jetzt 1,39 Cent/Minute. Bei
Phonecraft (Vorwahl 0190-087), Pennyphone (Vorwahl 0190-024) und
Phonedump (Vorwahl 0190-032) fallen jetzt rund um die Uhr 2,4
Cent/Minute fr Orts- und Ferngesprche ins deutsche Festnetz an.   

Alle vier Anbieter aus dem Hause Callax/01058 rechnen ihre Gesprche
ins deutsche Festnetz im Minutentakt ab.



INTERNET

>> H3-netservice: Zwei neue Internet-by-Call Tarife

Unter der Marke Internet Free fhrt die H3-netservice GmbH ab sofort
zwei neue Schmalbandtarife ohne Anmeldung ein. Im Einzelnen gestalten
sich die Tarife wie folgt:

Bei Internet Free Fun werden montags bis freitags von 08 bis 20 Uhr
1,43 Cent/Minute und in der restlichen Zeit sowie am Wochenende und
Feiertagen 0,86 Cent/Minute berechnet. Die Abrechnung erfolgt dabei
im fairen Sekundentakt. Eine Einwahlgebhr wird nicht berechnet.
Die Einwahlnummer fr diesen Tarif ist 0192 195 150, Benutzername:
freesurf@internet-free.de und Passwort: free.

Der Tarif Internet Free Heavy bietet bei gleicher Zeitaufteilung
nur leicht gnstigere Minutenpreise von 1,40 Cent/Minute montags bis
freitags von 08 bis 20 Uhr und 0,85 Cent/Minute in der restlichen
Zeit. Auch in diesem Tarif wird keine Einwahlgebhr berechnet.
Abrechnung erfolgt bei diesme Tarif im Minutentakt. Die Einwahlnummer
ist 0192 195 151, Benutzername und Passwort sind die gleichen wie
beim Fun-Tarif.

Die H3-netservice GmbH hat im Mai 2005 die Marken NGI, Faventia und
Ay-net bernommen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=InternetFree
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> KAMP: Aktionsflatrate jetzt bundesweit verfgbar

Erst war die KAMP Aktionsflatrate in 500 Orten - dann kurze Zeit
spter, aufgrund der hohen Nachfrage bereits in 1.300 Ortsnetzen
Deutschlands verfgbar. Der Oberhausener Provider KAMP Netzwerkdienste
baut nun sein Netz bis ans Maximum aus und bietet ab sofort die
gnstige PureFlat zum Jubilumspreis bundesweit an. Diese Aktion ist
zeitlich, nach Aussage des Providers, bis zum 30.09.2005 begrenzt.

Die KAMP DSL PureFlat wird zum Jubilumspreis ab 7,77 Euro/Monat
angeboten, je nach Geschwindigkeit des DSL-Anschlsses. Der Preis von
7,77 Euro gilt fr die PureFlat 1000. PureFlat 2000 kostet 8,88 Euro
und PureFlat 3000 - 9,99 Euro monatlich. Voraussetzung ist dabei ein
entsprechender T-DSL-Anschluss der T-Com, durch den weitere Kosten
entstehen. Der Provider erspricht eine echte Flatrate ohne
Portsperrungen und bietet gegen aufpreis zustzliche Erweiterungen
an, wie etwa eine feste IP-Adresse.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=KampDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> meOme gibt neue Schmalband-Tarifsenkung bekannt

Internet-Provider meOme hat bereits letzte Woche zwei mal die Preise
fr sein Schmalband-Internetzugnge gendert. Nun gibt der Anbieter
eine weitere nderung bekannt: Zum 28. Juni 2005 werden in den Tarifen
smart24 und aktiv12 die Preise gesenkt.   

Bei beiden Tarifen ohne Einwahlgebhr werden die Minutenpreise zu
gnstigen Tarifzeiten leicht gesenkt. Bei smart24 werden von 00
bis 07 Uhr 0,36 Cent/Minute und von 12 bis 17 Uhr 0,38 Cent/Minute
berechnet. Bei aktiv12 fallendie Minutenpreise von 07 bis 12 Uhr
und von 17 bis 21 Uhr auf entsprechend 0,38 Cent bzw. 0,37 Cent.

In der jeweils restlichen Zeit werden teure 2,99 Cent/Minute
berechnet. In beiden Tarifen fllt keine Einwahlgebhr an.
Abrechnung erfolgt im Minutentakt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> star79: nderungen bei Surf-Internet-Tarifen

Star79 hat in der vergangenen Woche alle seine Internet-by-Call Tarife
gendert und zudem einen neuen Tarif eingefhrt.

Im Tarif Surf1 werden ber die Einwahlnummer 0192 195 123 jetzt rund
um die Uhr 1,38 Cent/Minute berechnet.

Bei Surf2 werden tglich von 00 bis 09 Uhr 1,38 Cent/Minute und von
09 bis 24 Uhr 1,58 Cent/Minute fr den Internetzugang ber analoges
Modem oder ISDN berechnet. Dieser TArif ist ber die Einwahlnummer
0192 195 124 erreichbar.

nderung gab es auch bei Surf3. Hier werden ber die Einwahlnummer
0192 195 125 rund um die Uhr 0,85 Cent/Minute berechnet.

Neu ist seit Freitag, den 01.07.2005, der Tarif Surf4. Hier werden
tglich von 09 bis 18 Uhr 0,36 Cent/Minute berechnet und der gesamten
restlichen Zeit und am Wochenende 0,35 Cent/Minute. Der Dienst ist
unter der Einwahlnummer 0192 195 126 zu erreichen.

Fr alle diese Internet-by-Call Tarife gilt:
Der Benutzername ist star79 und das Passwort surfen. Eine Einwahl-
gebhr wird nicht erhoben. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AOL startet in Juli mit DSL-Flatrate fr 9,99 Euro

Am 01. Juli 2005 startet AOL eine DSL-Flatrate fr 9,99 Euro
monatlich. Der neue Preis gilt fr alle verfgbaren DSL-
-Geschwindigkeiten von bis zu 1 MBit/s, 2 MBit/s oder 6 MBit/s.
Dabei setzt AOL als einer der wenigen Anbietern mit so gnstigen
Flatrates auf den T-DSL Anschluss der T-Com.

Die notwendige Hardware erhalten alle DSL-Neukunden kostenlos dazu:
Bei Bestellung einer 1 MBit/s schnellen Leitung ist das DSL-Modem AVM
Fritz! Box SL enthalten. Wer sich fr eine 2 MBit/s- oder 6
MBit/s-Leitung entscheidet, kann zwischen AVM Fritz! Box Fon
fr 0 Euro und WLAN Router AVM Fritz! Box WLAN 3050 whlen.

AOL erstattet allen DSL-Neukunden die anfallende T-DSL
Einrichtungsgebhr. Obendrein ist der erste Monat fr alle AOL
DSL-Neukunden komplett kostenlos.  

Das AOL Summer Special genannte Angebot ist fr alle DSL-Einsteiger
verfgbar, d. h. fr alle AOL Kunden die zur Zeit noch analog oder mit
ISDN surfen und fr Neukunden, die eine DSL-Leitung bei AOL bestellen.
Fr bestehende DSL-Nutzer plant AOL ein vergleichbares Angebot erst ab
Herbst 2005.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=AOL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> QSC bietet VoIP allen DSL-Nutzern an

Die QSC AG stellt ab sofort mit IPfonie privat free ihren
Voice-over-IP Dienst (VoIP) deutschlandweit auch Kunden anderer
DSL-Netze zur Verfgung. Damit knnen nun alle DSL-Nutzer besonders
gnstig ber das Internet telefonieren.   

Mit dem neuen Tarifmodell sind gnstige Anrufe ab 0,9 Cent/Minute ins
deutsche Festnetz mglich. Dieser Minutenpreis gilt werktags von 18
bis 09 Uhr, sowie am Wochenende und an allen bundeseinheitlichen
Feiertagen rund um die Uhr. Sonst werden 1,5 Cent/Minute berechnet.
Fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze werden 16,9 Cent/Minute
(D-Netze) bzw. 18,9 Cent/Minute (E-Plus, o2) berechnet. Abrechnung
erfolgt im Minutentakt.      

Zustzlich bietet QSC drei Minutenpakete an: IPfonie privat Kunden
knnen ein Paket mit wahlweise 150, 300 oder 500 Inklusivminuten ins
deutsche Festnetz fr den monatlichen Festpreis von 1,50 Euro, 3,00
Euro bzw. 5,00 Euro buchen. Fr IPfonie privat free Kunden ist die
Wahl eines Minutenpaketes Voraussetzung fr die Bestellung.

Neu ist, dass ab sofort sowohl fr IPfonie privat free als auch fr
IPfonie privat bis zu vier Rufnummern eingerichtet werden knnen,
die auch parallel nutzbar sind. Dafr stehen geografische Rufnummern
oder nationale Teilnehmerrufnummern mit 032 als Vorwahl aus dem
Rufnummernpool der QSC zur Verfgung.    

IPfonie privat free bietet die gleichen Features wie IPfonie
privat, das bestehende Angebot fr Q-DSL home Kunden, und kann
online ber www.q-dsl-home.de bestellt werden. Dabei fllt keine
Aktivierungsgebhr an und der SIP-basierte Dienst ist sofort nutzbar.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=QSC
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Com: T-DSL 6000 Anschlsse ab sofort bestellbar

Wie bereits mehrfach berichtet, bietet T-Com seit 01. Juli 2005
T-DSL-Anschlsse mit bertragungsraten von bis zu 6.016 Kilobit pro
Sekunde (kBit/s) im Downstream und 576 Kilobit pro Sekunde im Upstream
an. Besonderes Highlight: Der neue T-DSL 6000 Anschluss kostet 24,99
Euro - genau so viel wie der bisherige 3 MBit/s schnelle Anschluss von
T-Com.     

Das neue Angebot T-DSL 6000 ersetzt den bisherigen T-DSL 3000
Anschluss und ist ab sofort bestellbar. Kunden mit T-DSL 3000,
bei denen die Umstellung technisch mglich ist, wird T-Com ber
ein kostenloses Wechselangebot in den kommenden Wochen informieren,
so das Unternehmen. Diese Kunden knnen dann ber das Internet
das Angebot annehmen und werden so kostenlos auf die hhere
bertragungsgeschwindigkeit umgestellt.      

Fr alle anderen T-DSL Kunden, die auf den neuen T-DSL 6000 Anschluss
umstellen mchten, steht die kostenlose Service-Hotline unter der
Rufnummer 0800 330 9000 oder der T-Punkt zur Verfgung. Fr die
Umstellung werden dann einmalig 49,95 Euro berechnet.

Parallel zur Einfhrung von T-DSL 6000 stellt T-Com bereits die
Weichen fr die nchste Breitband-Generation. So wird in Hannover die
neue ADSL 2+-Technologie mit Testkunden erprobt. Im Rahmen des Piloten
stehen T-DSL Anschlsse mit Datenbertragungsraten von bis zu 16
MBit/s zur Verfgung. Der Pilot wird noch in diesem Jahr auf zwei
weitere Grostdte ausgeweitet. Zudem testet T-Com zur Zeit die
Funktechnologie WiMAX unter realen Bedingungen beim Kunden. Noch
in diesem Jahr will T-Com in zwei Grostdten im Rahmen eines
weiteren Piloten auch bertragungsraten von bis zu 25 MBit pro Sekunde
realisieren und dabei die besonders hochbitratige VDSL-Technologie
einsetzen.

Ende Mrz 2005 waren nach T-Com Angaben rund 6,4 Millionen T-DSL
Anschlsse in Deutschland in Betrieb.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> HanseNet: Alice jetzt als bundesweites Angebot

Ab Juli gibt es Alice nicht nur in 15 Ballungsgebieten, sondern fast
berall in Deutschland. Denn mit Alice 2000 flat bietet HanseNet ab
sofort erstmals ein neues Produkt im Resale an: Basis von Alice 2000
flat ist dabei ein Telefon-Anschluss der Deutschen Telekom AG. Der
Alice-Kunde wechselt also nicht komplett, sondern bleibt mit dem
Telefonanschluss bei seinem Anbieter und nutzt ber T-DSL die Flatrate
von Alice.      

Alice 2000 flat umfasst einen DSL-Zugang mit bis zu 2.000 kBit/s
Geschwindigkeit fr das Herunterladen und bis zu 192 kBit/s fr das
Heraufladen von Daten. Auerdem gehrt die unbegrenzte Nutzung des
Internets dazu (Flatrate). Alice 2000 flat kostet monatlich 6,90
Euro. Hinzu kommen noch 19,90 Euro fr den DSL-Anschluss, wie bei
allen Resale-Anbietern. Anders als bei den Alice-Super-Paketen, die
Telefon, Internet und DSL aus einer Hand bieten, kommt auerdem noch
der Telefonanschluss der Deutschen Telekom hinzu. Komplett kostet das
Angebot somit 42,75 Euro im Monat.        

Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es - wie bei allen Alice-Angeboten -
auch bei Alice 2000 flat nicht. Zum Vergleich: Viele
DSL-Resale-Anbieter binden die Kunden fr mindestens 12 Monate an
sich. Aufgrund einer aktuellen Promotion entfllt bei Alice 2000
flat auch das Einrichtungsentgelt in Hhe von 99,90 Euro. Ein Modem
wird auf Wunsch des Kunden fr die Vertragsdauer kostenfrei zur
Verfgung gestellt. Lediglich Versandkosten von 6,90 Euro fallen dabei
an. Zu Alice 2000 flat kann zudem die Option Ping Express gebucht
werden, die fr 1,90 Euro monatlich und einem einmaligen Entgelt von
9,90 Euro allen Spielebegeisterten eine geringere Pingzeit ermglicht.

Alice ist auch auerhalb Hamburgs so positiv aufgenommen worden,
dass wir uns kurzfristig nicht auf die bis jetzt erschlossenen
Gebiete beschrnken wollen, so HanseNet-Geschftsfhrer Harald Rsch.
So ergnzt Alice 2000 flat das eigene netzbasierte Produkt, zu dem
auch ein Telefonanschluss gehrt und das in Hamburg, Lbeck, Berlin,
Stuttgart, Frankfurt a. M., Mnchen, Rostock, Karlsruhe, Offenbach,
Mlheim/Oberhausen, Dortmund, Essen, Wuppertal und Solingen zur
Verfgung steht.       

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=HanseNet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> E-Plus: Partner telefonieren miteinander zum Nulltarif

Mit einer Art Familien-Flatrate macht E-Plus ab dem 01. Juli 2004
mobiles Telefonieren noch einfacher und gnstiger: Mit der neuen
Tarif-Option Time & More Combi knnen knftig bis zu drei Partner
miteinander kostenlos telefonieren.   

Time & More Combi kann als Option zu allen verfgbaren Time & More
Minutenpaketen (50, 100, 200 oder 500 Minuten pro Monat) hinzu
bestellt und kostet pro Partner monatlich 2,50 Euro. Einzige
Bedingung: Die Kunden mssen ihre Time & More Tarife unter einem
gemeinsamen Vertrag fhren. Dies lsst sich auch nachtrglich
einrichten.     

Gleichzeitig plant E-Plus nach eigenen Angaben, die Zahl der
kombinierbaren Anschlsse von drei auf maximal fnf Teilnehmer zum
August 2005 zu erweitern.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone fhrt neues UMTS-Handy Samsung Z500V ein

Mit Samsung Z500V bringt Vodafone ein neues Vodafone live!-UMTS-Handy
auf den Markt. Das vierte Vodafone live! UMTS-Handy aus dem Hause
Samsung wiegt nur 95 Gramm und unterschreitet damit nach
Vodafone-Angaben als erstes UMTS-Mobiltelefon berhaupt die
100-Gramm-Grenze.    

Das Klappenhandy bietet eine Digitalkamera mit 1152 x 864 Pixel
Auflsung und 2-fach-Zoom fr Foto- und Videofunktionen sowie eine
weitere Kamera fr die Videotelefonie via UMTS, hat einen
TFT-Farbdisplay mit 262.144 Farben, MP3-Player, Speicherkarten-
erweiterung sowie Bluetooth-Schnittstelle.

Mehr ber das Dual-Mode-/GSM-Tri-Band-Handy lesen Sie unter:
http://www.tarif4you.de/news/n12668.html



>> o2 senkt fr den Sommer Roaming-Preise im Ausland

Zur Ferienzeit senkt o2 vom 19. Juli bis 18. September 2005 die
Preise fr Telefonate im Ausland. Mit der Starmap Option knnen
Vertragskunden fr 59 Cent/Minute (brutto) und Businesskunden mit der
International Option fr 50 Cent/Minute (netto, 58 Cent/Minute brutto)
in 17 europischen Lndern telefonieren.    

Die Preise gelten fr abgehende Anrufe aus dem Ausland nach
Deutschland sowie innerhalb des Landes rund um die Uhr zu Festnetz-
und Mobilfunkrufnummern. Voraussetzung dafr ist, dass der Kunde in
einem der unten genannten Netze eingebucht ist. Aufgrund des
einheitlichen Preises ist somit eine volle Kostenkontrolle mglich.
Die Anmeldung zur Starmap Option sowie zur International Option ist
kostenlos. Nach Ende der Aktionszeit betrgt der Preis fr Gesprche
mit der Starmap Option 89 Cent/Minute (brutto) und mit der
International Option 70 Cent/Minute (netto, 81,2 Cent/Minute brutto).

Zu den Starmap Lndern zhlen: Grobritannien (o2), Irland (o2),
Italien (Wind), Norwegen (Telenor), Schweden (Sonofon), sterreich
(One), Spanien (Amena), Schweiz (Sunrise), Tschechische Republik
(Eurotel), Ungarn (Pannon). Darber hinaus gilt die Sommeraktion in
folgenden Partnernetzen: Belgien (Base), Frankreich (Orange),
Griechenland (Cosmote), Niederlande (KPN), Polen (PTK Centertel),
Portugal (Optimus), Trkei (IS-TIM). In Klammern sind die jeweils
teilnehmende Netze aufgefhrt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile senkt Preise in allen Datentarifen

T-Mobile startet mit webnwalk ein neues Angebot fr Internet auf
dem Handy. Zum Start des neuen Dienstes fhrt T-Mobile in Deutschland
neue volumenbasierte Datenoptionen ein und gestaltet gleichzeitig
bestehende Angebote noch attraktiver.   

Kunden, die ab dem 01. Juli 2005 die neue volumenbasierte Datenoption
Data 30 buchen, erhalten fr nur zehn Euro pro Monat ein
Inklusivvolumen von 30 Megabyte (MB). T-Mobile hat damit gegenber der
bislang ebenfalls zum Preis von zehn Euro angebotenen Option Data 10
das Inklusivvolumen verdreifacht. Kunden, die Data 10 bereits
nutzen, profitieren automatisch und erhalten zum gleichen Preis eine
Verdreifachung des Volumens.      

Bei der Option Data 150 hat T-Mobile den den monatlichen Grundpreis
fr diesen Optionstarif deutlich von 70 Euro auf 30 Euro gesenkt. Wie
der Optionsname schon sagt, sind hier 150 MB Datenvolumen inklusive.

Fr echte Heavy User gibt es die Option Data Flat Giga, die
bisherige Option Data Flat 500 ablst: Zum gleichen Preis von 110
Euro gibt es ab dem 01.07.2005 ein Inkluivvolumen von einem Gigabyte.

Bei berschreitungen des Inklusivvolumens berechnet T-Mobile bei Data
150 1,30 Euro und bei Data Flat Giga 0,80 Euro pro MB.

Exklusiv fr Kufer des Sidekick II steht fr 15 Euro die Option
Sidekick Data bereit, die neben einem Inklusivvolumen von 30 MB pro
Monat das Entgelt fr den E-Mail-Push-Service enthlt. Das
Extra-Bonbon bei Sidekick Data: Bis zum 31. Dezember 2005 sind
berschreitungen der 30-MB-Grenze kostenfrei.    

Auch die Einsteigeroption Data 5 wird gnstiger: Nach Verbrauch des
Inklusivvolumens von fnf MB fallen ab 01. Juli nur noch drei Euro fr
jedes weitere Megabyte an.  

Vertragskunden von T-Mobile knnen die Datenoptionen auer Sidekick
Data zu allen Sprachtarifen fr Privat- und fr Geschftskunden
buchen. Der Datentarif DataConnect ist mit allen Optionen auer
Data 5 kombinierbar. Die Abrechnung erfolgt bei Data 5 in
10-Kilobyte-Blcken, bei Data 30, Sidekick Data, Data 150
und Data Flat Giga in 100-Kilobyte-Datenblcken. Am Ende jeder
Verbindung sowie um 24 Uhr wird auf den begonnenen Datenblock
aufgerundet, bei Data 5 mindestens stndlich.       

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Kostenlose Telefonate fr UMTS-Kunden

Vodafone fhrt zum 01. Juli 2005 die neuen UMTS-MinutenPakete Plus
ein. Dabei steht das Plus fr kostenlos und unbegrenzt: Im neuen
Tarif ist am Wochenende kostenloses, unbegrenztes Telefonieren
enthalten. Ab dem 100er-Paket gilt das auch fr den Abend. Damit kann
der Nutzer zustzlich unter der Woche von abends acht bis morgens acht
telefonieren, ohne dass Minuten aus dem Inklusivvolumen abgezogen
werden. Zustzlich knnen die Kunden kostenlos unbegrenzt MobileTV
schauen und im Vodafone-live! Portal surfen.       

Wie bisher knnen die Kunden aus vier Paketen mit entweder 50, 100,
200 oder 500 Inklusivminuten auswhlen, die rund um die Uhr bei
Standardgesprchen ins deutsche Festnetz und Vodafone-Netz
abtelefoniert werden knnen. Zustzlich sind Standardgesprche
ins deutsche Vodafone-Netz und Festnetz am Wochenende und am Abend
ebenfalls frei - egal, wie lange sie dauern.     

Bei allen vier Paketen stehen samstags und sonntags unbegrenzte
Freiminuten zur Verfgung, die Inklusivminuten werden nicht auf die
Inklusivminuten des jeweiligen Pakets angerechnet. Kunden, die sich
fr die Pakete 100, 200 oder 500 entscheiden, knnen auerdem
unbegrenzt am Abend, das heit jeweils zwischen 20 und 08 Uhr,
telefonieren, ohne dass von ihren Inklusivminuten etwas abgezogen
wird. Das unbegrenzte Telefonieren gilt bis zum 30.11.2005; danach
ist eine Begrenzung auf 1000 kostenlose Minuten am Wochenende und
1000 kostenlose Minuten am Abend mglich, so Vodafone.

In den neuen Vodafone UMTS-MinutenPaketen Plus ist darber hinaus
noch eine Vielzahl von UMTS-Diensten und -Leistungen enthalten: Bis
31.12.2005 unbegrenzte und kostenlose Nutzung von Vodafone MobileTV
fr UMTS-Handys und unbegrenztes Surfen im Vodafone live!-Portal,
Videotelefonie bis zum 31.12.2005 zum Preis von Sprachtelefonie,
ein kostenloser MusicDownload pro Monat aus dem Musikangebot mit
mehr als 500.000 Titeln, MobileMail und bis 31.12.2005 zwei MB
bertragungsvolumen fr den Internet-Zugang.       

Die UMTS-MinutenPakete Plus sind ab 01. Juli 2005 in jedem
Vodafone-Shop buchbar und lsen die bisherigen UMTS-SpezialPakete ab.
Das Vodafone UMTS-MinutenPaket Plus mit 50 Inklusivminuten kostet
20 Euro, 100 Inklusivminuten 35 Euro, 200 Inklusivminuten 45 Euro und
500 Inklusivminuten 100 Euro. Die Laufzeit betrgt jeweils 24 Monate.
Kunden mit laufendem Vertrag knnen kostenlos in die neuen Tarife
wechseln, so Vodafone.      

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> Siemens stellt neue Business-Handys S75 und SL75 vor

Siemens hat zwei neue Business-Handys S75 und SL75 vorgestellt. Beide
Gerte bieten viel Kommunikation mit unter anderem E-Mail und Instant
Messaging und bieten zudem einige Multimedia-Funktionen. Die Tri-Band
Handy bringen verbessertes Adressbuch, Organizer-Funktionen, haben
beide eine 1,3-Megapixel-Kamera und knnen Musik in MP3- und allen
AAC-Formaten abspielen. Zur Kommunikation werden unter anderem USB-
und Bluetooth-Schnittstellen angeboten.

Mehr zu S75 und Slider-Handy SL75 lesen Sie unter:
http://www.tarif4you.de/news/n12681.html



>> T-Mobile startet Sommeraktion MMS zum SMS-Preis

Fr gerade mal 0,19 Euro pro Stck - also zum Preis einer SMS - knnen
T-Mobile Kunden ab sofort einen Monat lang MMS Nachrichten aus dem
Inland verschicken. Die Aktion richtet sich laut Mobilfunkanbieter
sowohl an MMS-Fans, als auch an alle, die den multimedialen
Nachrichtendienst einfach einmal ausprobieren mchten. Der normale
Preis fr eine MMS-Nachricht betrgt 39 Cent.     

Allen Vertragskunden - Privat- und Geschftskunden - sowie
Xtra-Kunden, die sich zwischen dem 01. und 31. Juli 2005 zur MMS
Sommeraktion anmelden, berechnet T-Mobile einen Monat lang nach der
Anmeldung je Multimedia-Nachricht aus dem deutschen T-Mobile Netz
lediglich 19 Cent. Der gnstige Preis gilt fr den Versand von MMS
aus dem T-Mobile Deutschland Netz an in- und auslndische
Mobilfunk-Rufnummern, an E-Mail Adressen und in das T-Com Festnetz
(ausgenommen sind Sonderrufnummern und Mehrwertdienste). Zur Anmeldung
mssen Kunden lediglich mit dem Handy die im Inland kostenlose
T-Mobile Kurzwahl 2512 anrufen und eine Besttigungs-SMS abwarten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Nur noch bis zum 30.06.2005 im Onlineshop von o2:

 -> Keine Anschlussgebhr
 -> 3 Monate keine Grundgebhr
 -> bis zu 2400 SMS FOR FREE
 -> und Megapixel-Handys ab nur 9,99 EUR

 http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> T-Com testet WiMAX-Technologie im Praxisbetrieb

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Laborversuche testet T-Com die
Funktechnologie WiMAX nun unter realen Bedingungen beim Kunden. An dem
Pilotprojekt nehmen seit heute rund 100 Privatkunden im Groraum Bonn
teil, die per Funkverbindung zum T-Com Netz die T-DSL Technik nutzen,
teilte das Unternehmen mit. T-Com will im Rahmen des bis zum 31. Mrz
2006 dauernden Pilotbetriebs unter Praxisbedingungen ermitteln, ob
sich die Breitbandinfrastruktur mit WiMAX sinnvoll einsetzen lsst.

Uns interessiert, ob die WiMAX-Technologie fr T-Com als zustzliches
Medium geeignet ist, den DSL-Markt weiter voranzutreiben, so
Roland Kittel, Technik-Vorstand von T-Com. Die Pilotierung dieser
innovativen Technik bietet uns die Mglichkeit, die bereits
vorliegenden Ergebnisse aus den Laborversuchen unter realen
Bedingungen zu berprfen und Aussagen ber die Wirtschaftlichkeit
zu erhalten.

Die Abkrzung WiMAX steht fr Worldwide Interoperability for
Microwave Access, einem Standard fr breitbandige, drahtlose
Zugangsnetze auf der Grundlage des Richtfunkstandards IEEE
802.16-2004. WiMAX ermglicht die Einrichtung lokaler Funksektoren und
somit die Schaffung eines breitbandigen Internetzugangs auch in bisher
nicht versorgten Bereichen. Darber hinaus verfolgt T-Com mit dem
Pilotbetrieb das Ziel, die Kundenakzeptanz des breitbandigen
Internetzugangs mittels stationrer WiMAX-Technologie zu berprfen
sowie Prozessablufe im Hinblick auf die eventuelle Markteinfhrung zu
analysieren.         

Der Pilotbetrieb findet bis zum 31. Mrz 2006 mit insgesamt 100
Privatkunden statt, denen bislang kein T-DSL Anschluss zur Verfgung
gestellt werden konnte. Fr die Erprobung der WiMAX-Technologie in
einer typisch lndlichen Region nehmen in der Gemeinde Swisttal im
Ortsnetz Rheinbach etwa zwanzig Kunden in den Orten Miel, Buschhoven
und Morenhoven am Pilotbetrieb teil. Am Test in einer stdtischen
Glasfaser-Region beteiligen sich in Sankt Augustin rund achtzig
Kunden, die in den Orten Menden und Meindorf wohnen.       

Zur Anbindung der WiMAX-Funkstationen an das Zugangsnetz und den
Internet-Backbone nutzt T-Com im Rahmen des Pilotbetriebs die gleichen
Komponenten wie im regulren Betrieb von T-DSL. Die Antennenstandorte
der WiMAX-Knoten in Rheinbach und St. Augustin sind via Ethernet mit
dem hochleistungsfhigen ATM-Zugangsnetz von T-Com verbunden. Die
Entfernung zu den Empfngerantennen der Kunden betrgt bis zu sechs
Kilometer Luftlinie.      

Das gesamte fr die Nutzung der WiMAX-Technologie erforderliche
Equipment stellt T-Com den Kunden fr die Zeit des Pilotbetriebs
kostenlos zur Verfgung. Auch die Einrichtung der Netzwerkkarten und
die Konfiguration der kundeneigenen Personalcomputer bernimmt T-Com.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 10.07.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
|  ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+