Vodafone: Mehr Geschwindigkeit und Preissenkung bei Kabel-Tarifen

Neukunden-Angebote ab 32 MBit/s ab 19,99 Euro pro Monat

14. April 2016

Vodafone hat seine Kabel-Tarife umgestaltet. Für Neukunden bietet der neue Einsteigertarif jetzt mehr Geschwindigkeit zum gleichen Preis: Statt bisher bis zu 25 MBit/s beinhaltet das neue Angebot bis zu 32 MBit/s. Der monatliche Grundpreis bleibt in den ersten zwei Jahren unverändert bei 19,99 Euro.

Mit der Tarifanpassung macht Vodafone auch das Paket »Internet & Phone Kabel 100« noch einmal 5 Euro günstiger. Der Kabeltarif ist ab dem 13. Monat dann bereits für 34,99 Euro zu haben. In den ersten 12 Monaten der Vertragslaufzeit beträgt der Preis 19,99 Euro.

Die gleiche vergünstigte Test-Aktion im ersten Jahr gilt auch beim »Internet & Phone 200 V« Paket. dieser bietet bis zu 200 MBit/s allerdings nur für maximal 1.000 GB pro Monat. Neukunden können die beiden Tarife ein Jahr lang ausprobieren. Danach entscheiden sie, ob sie weiter mit Highspeed unterwegs sein oder in den langsameren und günstigeren Einsteigertarif wechseln möchten.

Neue Vodafone Kabel-Tarife
Neue Vodafone Kabel-Tarife (Screenshot: vodafone.de)

Die neuen Tarife gelten nur für Neukunden. Bestandskunden behalten ihre aktuellen Konditionen. Vodafone bietet die bis zu 200 MBit/s schnellen Kabelanschlüsse nach eigenen Angaben aktuell für mehr als 12,5 Millionen Haushalte an. Noch in diesem Jahr will Vodafone diese Geschwindigkeit verdoppeln und bereits im Herbst über 7 Millionen Haushalte mit bis zu 400 Megabit pro Sekunde versorgen.

 
+++ Anzeige +++