Vodafone Young: Neue LTE-Tarife für junge Leute und Studenten

Inklusivleistungen auch im EU-Ausland ohne Roaming-Aufschlag

14. April 2016

Vodafone hat seine Mobilfunktarife für junge Leute angepasst. Der Mobilfunknetzbetreiber bietet mit »Vodafone Young« ab sofort komplett neue Tarife für die junge Zielgruppe an. Die neuen Angebote beinhalten Telefonie- und SMS-Flatrates sowie LTE-Highspeed-Datenvolumen.

Neue Vodafone Young Tarife
Neue Vodafone Young Tarife für Junge Leute (Bild: Vodafone)

Die neuen Vodafone Young Tarife richten sich an junge Menschen im Alter von 18 bis einschließlich 25 Jahren sowie Studenten, Auszubildende, Teilnehmer am freiwilligen sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst bis einschließlich 30 Jahren. Das neue Angebot beinhaltet vier Smartphone-Tarife, die sich lediglich in den Highspeed-Datenpaketen unterscheiden. So erhalten die jungen Leute im Einsteigertarif »Smart Young« zu monatlich 19,99 Euro ein 1 GB großes Datenpaket. Der Tarif »Red Young« bietet für 29,99 Euro pro Monat schon 3 GB. Im Tarif »Red Young L« stecken 6 GB für 39,99 Euro und der »Red Young XL« beinhaltet ein 10 GB großes Datenpaket zu 49,99 Euro monatlich. Dabei können Kunden in allen Vodafone Young Tarifen mit maximaler LTE-Geschwindigkeit surfen.

Alle vier neuen Tarife beinhalten Flatrates zum Telefonieren und Simsen in alle deutschen Netze. Zudem hat Vodafone bei den neuen Tarifen die Roaming-Aufschläge abgeschafft. Damit können Vodafone Young Kunden auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nach Deutschland telefonieren und simsen und auch ihr Datenvolumen im EU-Ausland mit LTE nutzen.

Die neuen Young-Tarife sind ab sofort bei Vodafone erhältlich. Allerdings sind die Angebote noch nicht online auf vodafone.de bestellbar. Zudem sind die neuen Young-Tarife mit Red One kombinierbar – dem Vodafone Bündelangebot. So können junge Menschen ihren ersten eigenen Haushalt gleich auch mit einem Internet- und Festnetztelefonie-Anschluss und einem TV-Angebot ausstatten.

 
+++ Anzeige +++