Mobile Payment: Payback-Kunden können ab Juni mit dem Handy zahlen

Digitale Karte zuerst bei dm-drogerie markt und real,-

26. April 2016

Der Rabatt-Dienst Payback will den Kunden mobiles Bezahlen bei seinen Partnern ermöglichen. In einer Pilotphase ab Juni sollen Payback-Nutzer per Smartphone-App beim Drogerie-Markt dm bezahlen können. Ab Juli können Kunden deutschlandweit in allen real,- Märkten mit der neuen Payback App mobil. Das gaben die Unternehmen am Dienstag beim EHI Kongress in Bonn bekannt. Weitere Payback-Partner wie Aral, Galeria Kaufhof, Rewe und Alnatura sollen im Herbst dafür ausgestattet werden.

Payback App Logo

Für die Bezahlfunktion kommt die überarbeitete Version der Payback-App zum Einsatz. Diese soll ab dem 31. Mai 2016 im Google Play Store und im Apple App Store verfügbar sein. Die neue App wird das Punktesammeln, Vorteilscoupons und nun auch mobile Payment kombinieren.

Technisch gesehen basiert die mobile Bezahl-Lösung auf einem QR-Code und NFC, der fällige Betrag wird per Lastschrift eingezogen. Dabei sollen die Bankdaten der Kunden weder für Payback noch für die Partner zugänglich sein und werden auch nicht im Handy gespeichert. Die Abwicklung erfolgt über einen zertifizierten Dienstleister, die Sicherheits- und Verschlüsselungsmechanismen sind nach Bankenstandards aufgesetzt, so Payback und dm in ihren Mitteilungen.

Payback zählt nach eigenen Angaben 28 Millionen Kunden. Die Payback App, mit der Nutzer bisher vor allem Coupons aktivieren konnte, zählt bereits über 8,5 Millionen Downloads. »Im Unterschied zur Karte kombinieren wir in diesem neuen Produkt erstmals das Punktesammeln, Coupons und mobile Payment«, erläutert Payback-Geschäftsführer Dominik Dommick. Durch die Kombination aus Coupons, Loyalty und Payment sieht sich das Unternehmen als relevanter an als die großen Payment-Anbieter. Die Nutzung der bestehenden Payback Karte werde weiterhin möglich sein. Auch Papier-Coupons bleiben den Kunden erhalten.

Neben zum Mobile Payment will real,- die digitalen Dienste um eine weitere Funktion erweitern und zusätzlich zum klassischen Papierbon auch einen Online-Kassenbon auf das Mobiltelefon bringen. So sollen Kunden durch die Kombination der neuen Payback-App und der real,- App neben Einlösen von Payback-Coupons und mobilen Bezahlen auch real,- Treumarken sammeln und Online-Kassenbons abrufen können.

 
+++ Anzeige +++