Vodafone: Mobiles Datenvolumen bei Störung für GigaKombi-Kunden

Außerdem zwei Mal 20 GB Datenvolumen für Neukunden

26. Juli 2017

Vodafone will Neukunden von seinem GigaKombi Paket überzeugen. Kunden, die sowohl einen Festnetz- als auch Mobilfunk-Anschluss von Vodafone in einem Paket buchen, zahlen in der Summe weniger und sollen von verschiedenen Zusatzleistungen profitieren. Neukunden erhalten zum Beispiel etwa 10 GB Datenvolumen extra, wenn sie die GigaKombi in Verbindung mit einem neuen GigaKombi-berechtigten Red Mobilfunk-Tarif buchen. Nun hat das Düsseldorfer Unternehmen weitere Vorteile angekündigt.

2x 20 GB Datenvolumen für Neukunden

Wer jetzt bei Vodafone einen neuen Festnetz-Vertrag abschließt - egal ob DSL oder Kabel - und zusätzlich Mobilfunk-Kunde wird oder es schon ist, bekommt für zwei Monate kostenfrei zwei Mal 20 Gigabyte Datenvolumen auf das Mobilfunk-Datenvolumen gutgeschrieben. Damit sollen neue Kunden die Zeit, bis der Festnetz-Anschluss geschaltet wird, überbrücken können. Das Smartphone kann dabei laut Vodafone als HotSpot genutzt werden.

50 GB mobiles Datenvolumen bei Störung im Festnetz

Auch wenn das Internet im Festnetz einmal ausfallen sollte, können Vodafone GigaKombi Kunden weiter surfen - über das Mobilfunknetz. Der Kombi-Kunde (DSL und Kabel) bekommt – sobald die Störung erfasst ist – kostenlos 50 Gigabyte für 16 Tage auf seinen Mobilfunk-Vertrag gebucht, erklärt das Unternehmen. Auch in diesem Fall soll das Smartphone den Internetzugang via WLAN verteilen - vorausgesetzt das Gerät unterstützt diese Funktion. Ist der Smartphone-Nutzer unterwegs, benötigen andere Familienmitglieder allerdings ein zweites Smartphone samt einer zweiten SIM-Karte zum selben Vertrag, um in so einem Fall zuhause weiter im Internet surfen zu können.

Vodafone: 50 GB Datenvolumen bei Störung für GigaKombi-Kunden

 
+++ Anzeige +++