Huawei stellt Cloud-Speicherlösung für Smartphone-Nutzer vor

5 GB Gratis-Speicher auf EU-Servern

27. September 2017

Huawei will den Nutzern seiner Smartphones eine Cloud-Lösung anbieten. In den kommenden Tagen soll auf ausgewählten Smartphones der Dienst Huawei Mobile Cloud angeboten werden. Damit können die Nutzer ihre Daten und Geräteeinstellungen sichern, wiederherstellen und zwischen verschiedenen Huawei-Geräten übertragen. auch Bilder, Videos und andere Dateien können auf dem Cloud Drive abgelegt werden. Die Nutzer erhalten zunächst 5 GB kostenlosen Cloud-Speicher.

Huawei Logo

Speicher und Synchronisation für Daten und Einstellungen

Die Huawei Mobile Cloud soll noch ab September für die Modelle Huawei P10, P10 Plus, P10 lite und Huawei nova 2 ausgerollt werden. Weitere Smartphones sollen folgen, so der Hersteller. Alle Fotos und Videos, die mit der Kamera dieser Smartphones aufgenommen werden sowie Bildschirmaufnahmen und Screenshots werden automatisch in der Cloud gespeichert, erklärt Huawei in seiner Mitteilung. Nutzer können über die Galerie-App ihres Smartphones oder auch per Web-Browser über cloud.huawei.com auf ihre Dateien zugreifen.

Zudem können die Nutzer die Daten zwischen verschiedenen Huawei-Smartphones synchronisieren. Über ihre Huawei-ID erhalten sie so den Zugriff auf ihre Kontakte, Kalender, Wi-Fi-Zugangsdaten und Notizen. Zum Start erhalten Anwender 5GB kostenlosen Cloud-Speicher. Ab 2018 soll es voraussichtlich die Möglichkeit geben, weiteren Speicherplatz zu erwerben, so Huawei.

Speicherstandort EU

Alle Daten werden laut Hersteller ausschließlich innerhalb der Europäischen Union auf europäischen Servern und gemäß den hiesigen Datenschutzgesetzen gespeichert. »Bei der Entwicklung der Services wurde speziell der Datenschutz der Verbraucher in den Fokus gesetzt«, erklärt Huawei. Das unternehmen arbeite mit lokalen Rechts-, Sicherheits- und Datenschutzexperten-Teams zusammen, »damit Verbraucher ihre Daten in guten Händen wissen«, so Walter Ji, Präsident des Huawei Consumer Business Group Westeuropa.

Firmware-Updates ab 27. September

Die Huawei Mobile Cloud wird direkt im Betriebssystem der Smartphones und nicht über eine App realisiert. Dementsprechend wird der Dienst für bestimmte Smartphones schrittweise ausgerollt. Die Updates für das Huawei P10 und P10 Plus soll nach und nach ab dem 27. September 2017 verfügbar sein, für das Huawei P10 lite ab dem 28. September 2017. Der Rollout für das Huawei nova 2 soll am 30. September 2017 starten. Der neue Dienst soll zunächst in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien, den Niederlanden, Finnland und Polen verfügbar sein; weitere Märkte sollen folgen.

 
+++ Anzeige +++