Blau M Tarif: Mehr Daten zum günstigeren Preis

Künftig 1,25 GB LTE-Daten für einen Euro günstiger

13. November 2017

Der Prepaid-Tarif Blau M wird zum 16. November günstiger. Dann senkt der Anbieter die Grundgebühr für die Tarifoption. Zudem erhalten Kunden künftig 250 MB mehr Datenvolumen. Wir fassen die Neuerungen für Sie zusammen.

Blau Logo

Die Grundgebühr für den Blau M Prepaid-Tarif sinkt von bisher 9,99 Euro auf nun 8,99 Euro pro vier Wochen. Gleichzeitig steigt das enthaltene Highspeed-Datenvolumen zum Surfen mit LTE von 1 GB auf 1,25 GB. Weiterhin unverändert sind 300 Einheiten für Telefonie und SMS in alle deutschen Handy-Netze oder ins deutsche Festnetz inklusive. Alle Tarifbestandteile stehen Blau Kunden auch im EU-Ausland zur Verfügung. Zuletzt hat Blau das Datenvolumen im Blau M Tarif im Juni erhöht.

Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten kostet jede weitere Telefonie-Minute und jede weitere SMS 9 Cent. Für mobiles surfen stehen bis zu 21,6 MBit/s im Download und bis zu 11,2 MBit/s im Upload über das LTE-Netz von Telefónica zur Verfügung. Der Netzbetreiber gibt als durchschnittliche Geschwindigkeiten 13,0 MBit/s im Download und 8,6 MBit/s im Upload an. Ist das Datenvolumen aufgebraucht, wird der mobile Internetzugang bis zum Ende des Abrechnungszeitraumes auf maximal 64 kBit/s gedrosselt.

Kunden können die Blau Prepaid-Karten online über www.blau.de, im Fachhandel, in Supermärkten oder Drogerien erwerben. Der Starterset kostet regulär 9,99 Euro (UVP) und beinhaltet 10 Euro Startguthaben.

 
+++ Anzeige +++