Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 09/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 09/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                         06. Mrz 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

In wenigen Tagen ffnet die weltweit grte Messe der ITK-Branche
ihre Tore in Hannover - die CeBIT. Doch bereits jetzt gibt es einige
Vorab-Meldungen zu ersten Messe-Neuheiten, die Sie schon diesem
Newsletter finden.

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ Neue Preise fr Call-by-Call Gesprche +++ Neue Schmalband- und
DSL-Angebote +++ Neue Handys und Mobilfunk-Dienste +++ mobilcom will
freenet bernehmen +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Comnet: Neue Tarifstruktur im Festnetz ab 01. Mrz
  - Viele neue Preise fr Anrufe zu deutschen Handys
  - telegate: Neue Preise fr Call-by-Call Gesprche
  - QualiTEL: Neues Preselection-Angebot von 01058
  - Ventelo: Neue Tarifaktion fr Inlandsferngesprche

INTERNET
  - 1click2surf: Vier neue Internet-by-Call Tarife
  - Faventia: Hartz IV Tarif fr Schmalband-Internet
  - PlanetDSL senkt Preise in Volumentarifen
  - NGI: Neue Tarifstruktur bei SDSL-Angeboten
  - One2Surf: Neue Angebote fr Schmalband und DSL

MOBILFUNK
  - Nokia stellt Nachfolger-Modell fr 6230 vor
  - Vodafone: Neues 3-Tasten-Handy Vitaphone 1100
  - SonyEricsson stellt das Walkman-Handy W800i vor
  - T-Mobile: Erfolgreicher HSDPA-Test im fahrenden Auto
  - The Phone House: Osteraktionen mit Handys ab 1 Euro
  - Jamba!: Das Handy zeigt dem Nutzer seine Laune
  - o2 senkt ber Ostern Starmap-Roaming-Preise
  - E-Plus: i-mode Handy Siemens CXi70 jetzt im Handel
  - klickTel: Digitales Telefonbuch fr Mobilfunknutzer
  - mobilcom wird erster Serviceprovider fr o2

SONSTIGES
  - ISIS: Telefonieren ber WLAN lst Schnurlostelefon ab
  - Festnetz-Telefonie im Februar 2005 leicht teurer
  - mobilcom strebt Verschmelzung mit freenet an

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 Surftipp: Oster-Glueck.de

 Jede Woche bis Ostern knnen Sie hier ein Ei knacken und hinter
 jedem Ei warten tolle Gewinne auf Sie. Machen Sie jetzt kostenlos
 mit und gewinnen Reisen, Handys, DVD-Player u.v.m.

 Jetzt mitmachen: http://go.tarif4you.de/go.php?p=OsterGlueck

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Comnet: Neue Tarifstruktur im Festnetz ab 01. Mrz

Zum 01. Mrz 2005 ndert Comnet die Festnetz-Tarife. Dabei wird vor
allem die Tarifstruktur vereinfacht: Sowohl fr Preselection als auch
fr anmeldepflichtiges Call-by-Call gelten dann die gleichen Preise
und Konditionen. Auch die Abrechnung erfolgt bei beiden Tarifen im
freundlichen Sekundentakt.    

Ab Mrz werden bei comnet nur zwei Tarifmodelle angeboten: ComnetBasic
fr Call-by-Call und Preselection-Tarifmodell ComnetPre - mit
identischen Minutenpreisen. Das Tarifmodell ComnetPro entfllt
ersatzlos. Bestandskunden mit diesem Tarifmodell werden automatisch
auf das Tarifmodell ComnetBasic umgestellt und profitieren so vom
gnstigeren Abrechnungstakt.     

Auerdem profitieren Kunden jetzt von den neuen Konditionen fr
kurze Gesprche: 50 Anrufe im Monat unter 5 Seknden Lnge ins deutsche
Festnetz und in alle deutschen Mobilfunk-Netze sind kostenlos. Wir
nennen das intern den Mailbox-Killer, so comnet Geschftsfhrer
Georg Kraus. Auerdem sind 100 Anrufe im Monat unter 20 Sekunden
Lnge in ausgewhlte Lnder kostenlos.

Bei Gesprchspreisen hat sich ebenfalls einiges gendert: Orts-
und Ferngesprche ins detusche Festnetz kosten ab 01.03.2005 3,0
Cent/Minute rund um die Uhr. Ortsgesprche werden damit fr
Preselection-Kunden leicht teurer (bisher 2,7 Cent), Ferngesprche
dagegen fr alle Kunden gnstiger. Anrufe in deutsche Mobilfunk-Netze
kosten 21,9 Cent/Minute, natrlich sofern sie lnger als 5 Sekunden
dauern bzw. wenn die ersten 50 Gratis-Kurz-Anrufe im Monat schon
verbraucht sind. Bei Auslandsgesprchen wurden auch einige
Minutenpreise gendert und zum Teil auch erhht. Dafr sollen die
Kunden von sekundengenauer Taktung profitieren.         

Zu weiteren Neuerungen gehren bereits angekndigte Rabatte fr
Vieltelefonierer von 3 Prozent ab 500 Euro Netto-Umsatz bzw.
5 Prozent ab 1.000 Euro Netto-Umsatz monatlich. Weiterhin wird
Preselection getrennt nur fr Ferngesprche oder fr Orts- und
Ferngesprche angeboten. Die einmalige Preselection-Wechselgebhr
in Hhe von 5,11 Euro wird von comnet bernommen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=comnet




>> Viele neue Preise fr Anrufe zu deutschen Handys

In der vergangenen Woche haben mehrere Call-by-Call Anbieter ihre
Preise und zum Teil auch den Abrechnungstakt fr Anrufe in deutsche
Handy-Netze gendert. Hier ist eine kurze Zusammenfassung der neuen
Preise:

Lighttalk (0190-082) berechnet ab sofort fr Gesprche in die
deutschen Mobilfunknetze 22,1 Cent pro Minute, im Sekundentakt.

Bei Germanphone (0190-049) werden rund um die Uhr 13,8 Cent/Minute
im 5-Minuten-Takt berechnet.

Callax berechnet ber die Vorwahl 01077 Montags bis Freitags von 08
bis 19 Uhr 12,8 Cent/Min und in der restlichen Zeit 13,8 Cent/Min
jeweils im 4-Minuten-Takt.

Startec berechnet jetzt fr Anurfe in das Mobilfunknetz von T-Mobile
(D1) 14,6 Cent/Minute rund um die Uhr. Anrufein andere Handy-Netze
bleiben unverndert.

Fonfux (Vorwahl 0190-037) senkte den Minutenpreis fr Gesprche in
die Mobilfunknetze: Montags bis Freitags von 08 bis 19 Uhr werden
12,7 Cent/Min berechnet. In der restlichen Zeit und am Wochenende
rund um die Uhr werden 13,7 Cent/Min berechnet. Die Abrechnung erfolgt
bei Fonfux allerdings jetzt im 5-Minuten-Takt.


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> telegate: Neue Preise fr Call-by-Call Gesprche

telegate ndert den Call-by-Call-Tarif fr alle Telefonate mit der
Vorwahl 0 10 80 ins deutsche Festnetz. Ab dem 01. Mrz 2005 betrgt
der Preis fr eine Gesprchsminute in der Off-Peak-Zeit (Montag bis
Freitag von 18 bis 09 Uhr sowie rund um die Uhr an Samstagen,
Sonntagen und bundeseinheitlichen Feiertagen) nur noch 0,78 Cent.
Damit ist telegate zu diesen Zeiten praktisch der gnstigster
Anbieter.

In der sogenannten Peak-Zeit, also an Arbeitstagen von 09 bis 18 Uhr,
wird die Gesprchsminute mit 3,29 Cent berechnet. Zur diesen Zeit gibt
es deutlich gnstigere Angebote, we ein Blick in unsere Tarifbersicht
zeigt. Gesprche ber die Vorwahl 01080 werden im Minutentakt
abgerechnet. 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> QualiTEL: Neues Preselection-Angebot von 01058

Ab sofort knnen Telefon-Kunden mit dem neuen Preselection-Angebot
QualiTEL aus dem Hause 01058 gnstiger telefonieren.

Durch die automatische Voreinstellung des Telefonanschlusses zu
Qualitel werden Orts- und Ferngesprche fr 1,4 Cent/Minute rund um
die Uhr mglich. Das sind derzeit praktisch die gnstigsten Preise.
Auch Anrufe in deutsche Handy-Netze sind mit 14,5 Cent/Minute sehr
gnstig. Auslandsgesprche sind ab 1,9 Cent/Minute, zum Beispiel in
die USA mglich.

Die Abrechnung erfolgt dabei immer im Minutentakt. Darber hinaus
informiert vor jedem Telefonat eine kostenlose Tarifansage den
Anrufer ber den aktuellen Tarif. Die Rechnung wird wie gewohnt von
der Deutschen Telekom erstellt und weist separat aus, welche Kosten
fr die Inanspruchnahme des QualiTEL-Service angefallen sind.

Die Anmeldung ist mit einem online verfgbaren Formular
(im PDF-Format) mglich. Dieses muss dann unterschrieben und per
Post oder per Fax zurck geschickt werden. Die von der Deutschen
Telekom berechnete Umstellungsgebhr in Hhe von einmalig 5,11 Euro
bernimmt QualiTEL.

Zu beachten ist, dass Kunden von Minutel und Easyfone, den bisherigen
Preselection-Angeboten von 01058 nicht zum neuen Angebot wechseln
knnen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Qualitel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Ventelo: Neue Tarifaktion fr Inlandsferngesprche

Ventelo kndigt fr Samstag, den 05.03.2005, eine neue Tarifaktion in
das nationale Festnetz an. Nationale Gesprche ber die Call-by-Call
Vorwahl 01040 kosten dann tglich von 21 bis 08 Uhr sowie am
Wochenende rund um die Uhr 0,76 Cent/Minute.

Dieses Tarifangebot gilt leider nur wenige Tarife vom 05.03. bis
08.03.2005 einschlielich. Danach werden wieder die Standard-Preise
berechnet: 3,1 Cent/minute tglich von 21 bis 08 Uhr sowie 4,1
Cent/Minute am Wochenende zwischen 08 und 21 Uhr.   

Abrechnung erfolgt im Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen
Telekom.

Alle aktuellen Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz finden Sie
unter http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html bzw. unter
http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html .







INTERNET

>> 1click2surf: Vier neue Internet-by-Call Tarife

Der Hamburger Internet-Provider 1click2surf erweitert ab sofort
sein Angebot um vier neue Internet-by-Call Tarife. Alle vier Tarife
offerieren werktags ein jeweils neunstndiges Spar-Zeitfenster mit
attraktiven Konditionen und sind zustzlich mit einer sechsmonatigen
Preisgarantie versehen.    

Die ab 28.02.2005 gltigen Tarife Sonne 1 und 2 sowie Mond 1 und 2
ergnzen werktags die bereits seit lngerem sehr laufenden
Rund-um-die-Uhr Tarife Sorglos 1 (1,08 Cent/Min) und Sorglos 2
(0,80 Cent/Min + 5,99 Cent Einwahlgebhr) von 1click2surf.

Im Tarif Sonne 1 werden Mo-Fr von 09 bis 19 Uhr 0,69 Cent/Minute
ber die Einwahlnummer 019193236 berechnet. Im Tarif Mond 1 fallen
Mo-Fr von 19 bis 09 Uhr 0,79 Cent/Min ber die Einwahlnummer
019193237 an. Auerhalb der genannten Zeitfenster werden jeweils
2,99 Cent/Min berechnet. Eine Einwahlgebhr wird in diesen Tarifen
nicht erhoben.

Im Tarif Sonne 2 werden in der Hauptzeit, also Mo-Fr von 09 bis
19 Uhr gnstige 0,29 Cent/Min ber die Einwahlnummer 019193238
berechnet. Bei Mond 2 sind es 0,39 Cent/Min Mo-Fr von 19 bis 09 Uhr
ber die Einwahlnummer 019193239. Auerhalb der genannten Zeitfenster
werden auch in diesen Tarifen jeweils 2,99 Cent/Min berechnet. Bei
beiden Tarifen fllt zustzlich eine Einwahlgebhr von 9,99 Cent an.

Alle vier Tarife sind zustzlich mit einer Preisgarantie bis zum
31.08.2005 versehen. Die Abrechnung erfolgt in allen Tarifen ber die
Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG im Minutentakt. Benutzername
und Kennwort sind in allen vier neuen Tarifen frei whlbar. Die
Einwahl sowie Kanalbndelung ist bundesweit mglich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1click2surf
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Faventia: Hartz IV Tarif fr Schmalband-Internet

Seit Anfang Februar vermarktet Faventia den Tarif Faventia DSL Hartz
IV. Auf vielfachen Kundenwunsch bietet der Internet-Provider nun auch
einen entsprechenden Tarif fr Schmalbandanschlsse.  

Pro Kalendermonat stellt Faventia im neuen Tarif Faventia Hartz IV
Schmalband ein Freikontingent von 10 Stunden bereit. Es fllt keine
monatliche Grundgebhr an. Nach dem Verbrauch der Freistunden werden
1,08 Cent/Minute berechnet. Abrechnung im Minutentakt.   

Die Anmeldung zum Tarif Hartz IV Schmalband erfolgt im Internet ber
www.faventia.de, seine Zugangsdaten erhlt der Kunde dann per Post
zugesandt. Diese mssen allerdings zusammen mit einer Besttigung,
dass er arbeitslos gemeldet ist, an Faventia zurckgefaxt werden.
Erst dann erfolgt die endgltige Aktivierung der Freistunden.

Sowohl fr den Tarif Faventia DSL Hartz IV als auch fr den Tarif
Faventia Hartz IV Schmalband berechnet der Internet-Provider eine
einmalige Einrichtungsgebhr von 4,00 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=faventia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> PlanetDSL senkt Preise in Volumentarifen

Der DSL-Provider PLANET DSL senkt seine Volumentarife fr Privatkunden.
Die neuen Preise gelten ab 01. Mrz 2005 sowohl fr Neukunden als auch
fr alle Bestandskunden des zur avivo Internet GmbH gehrenden
DSL-Providers.   

Der DSL 500 Tarif mit 512 Megabyte (MB) Freivolumen kostet jetzt nur
noch 0,78 Euro pro Monat, statt bisher 1,78 Euro. Fr 1.024 MB
Inklusivvolumen mssen jetzt 1,78 Euro monatlich gezahlt werden, statt 
bislang 2,78 Euro. Der DSL 3000 Tarif mit 3.072 MB Freivolumen
kostet jetzt 4,78 Euro/Monat (bisher 6,78 Euro). Weitere Preissenkung
betrifft den Tarif DSL 5000 mit 5.120 MB Inklusivvolumen im Monat
fr jetzt 6,78 Euro, statt bisher 8,78 Euro.

Unverndert ist der TArif mit 10.240 MB Freivolumen fr 12,78 Euro
geblieben. In allen Tarifen werden bei berschreitung des Freivolumens
0,98 Cent je MB abgerechnet.  

Auch der DSL-by-Call Tarif wird gesenkt: Das Megabyte kostet nun
nur noch 0,34 Cent bei bytegenauer Abrechnung (bislang 0,44 Cent/MB).

PLANET DSL ist ohne Leistungseinschrnkungen oder Portpriorisierungen
mit allen T-DSL Anschlussgeschwindigkeiten nutzbar. Zum Leistungs-
umfang gehrt auerdem eine E-Mail-Adresse mit 50 MB Speicherplatz.
Die Kndigungsfrist betrgt in allen Tarifen nur 4 Wochen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=PlanetDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> NGI: Neue Tarifstruktur bei SDSL-Angeboten

NGI gestaltet das Produktspektrum der SDSL-Standleitungen ab
sofort komplett neu.

Im Bereich der volumenbasierenden SDSL – Standleitungen bietet NGI
nur noch zwei Bandbreiten an: Der Kunde kann zwischen 2 MBit/s fr
monatlich 129 Euro (netto) und 4 MBit/s fr monatlich 369 Euro (netto)
whlen. In beiden Tarifen ist pro Monat ein bertragungsvolumen von
1 GB inklusive, jedes weitere angefangene Gigabyte kostet 18,50 Euro
(netto). Je nach Mindestvertragsdauer fllt eine einmalige
Einrichtungsgebhr ab 99,00 Euro (netto) an.

Bei den SDSL Flatrates kann der Kunde ab sofort zwischen fnf
Bandbreiten whlen: 256 kBit/s fr 129,00 Euro/Monat, 512 kBit/s fr
179,00 Euro/Monat, 1.024 kBit/s fr 219,00 Euro/Monat, 2.304 kBit/s
fr 269,00 Euro/Monat und 4.096 kBit/s fr 599,00 Euro/Monat. Die
einmalige Einrichtungsgebhr betrgt je nach Laufzeit und Bandbreite
ab 299,00 Euro.

In allen SDSL-Tarifen ist eine feste IP-Adresse automatisch enthalten.
Ein vorkonfigurierter Router wird dem Kunden fr die Vertragsdauer zur
Verfgung gestellt. Alle Preise verstehen sich zzgl. 16% MwSt und
gelten ausschlielich fr Neuanmeldungen ab dem 01.03.2005.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=NGI
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> One2Surf: Neue Angebote fr Schmalband und DSL

Unter dem Namen One2Surf startet H3 musicfactory GmbH ab sofort als
Internetprovider fr Schmal- und Breitbandzugnge. Als technischer
Partner steht One2Surf die Axero AG zur Seite, die mit den eigenen
Marken NGI und Faventia bekannt ist.   

Fr Schmalband-Kunden, die mit einem analogen Modem oder ber ISDN im
Internet surfen, bietet One2Surf ein by-Call Tarif mit 1,23 Cent/Min
bei sekundengenauer Abrechnung, ein Fun-Tarif mit 0,99 Cent/Min bei
20 Stunden Mindestnutzung im Monat sowie zwei Tarife mit Grundgebhr:
Basic fr 1,99 Euro/Monat und 1,1 Cent/Min und Premium fr 2,99 Euro
pro Monat und 1,05 Cent/Min, jeweils im Sekundentakt.

Des Weiteren bietet One2Surf auf T-DSL basierende Tarife an. Zu einem
ist ein DSL-by-Call Tarif dabei, bei dem 0,5 Cent pro Megabyte
berechnet werden. Auerdem gibt es Volumentarife mit 2, 4 oder 7
Gigabyte Inklusivvolumen fr entsprechend 2,89 Euro bzw. 7,49 Euro
bzw. 12,49 Euro im Monat. Auerdem werden Faltrates fr DSL-1000,
DSL-2000 und DSL-3000 fr 29,99 bzw. 49,99 Euro bzw. 69,99 Euro
angeboten. Bei allen Volumentarifen und DSL-Flatrates fllt zudem
eine einmalgie Einrichtungsgebhr von 1,99 Euro an. Grundvoraussetzung
fr die Nutzung dieser Tarife ist ein bestehender T-DSL Anschluss der
T-Com, durch den weitere Kosten entstehen.

Fr smtliche Tarife ist eine Onlineanmeldung erforderlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=One2Surf
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




+-===================================================================-+

 Wieder da: 100,- EUR Startguthaben fr Wechsler!*

 Sie haben schon T-DSL ? aber der DSL-Tarif Ihres Providers
 ist Ihnen zu teuer? Dann nichts wie zu 1&1 wechseln:

 + DSL-Flatrates erhalten Sie bei 1&1 schon ab 19,90 EUR/Mon.*
   Wer clever ist, zahlt nur 9,90 EUR/Mon.* und entscheidet sich
   fr eine 1&1 DSLPLUS FLAT im neuen 1&1 Surf+Phone Sparpaket*.

 + Auerdem seit 21.02. wieder da:
   100 EUR* Starguthaben, wenn Sie zu 1&1 wechseln!*
   
 Sie wollen kabellos Highspeed-Surfen?
 Bei 1&1 erhalten auch DSL-Wechlser dafr den WLAN-Router
 AVM FRITZ!Box SL WLAN im Wert von 149,- EUR kostenlos!*

 Jetzt auf die gnstigen 1&1 DSLPLUS-Tarife umsteigen!!!
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl

 * Weitere Kosten. In vielen Anschlussbereichen verfgbar.
+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Nokia stellt Nachfolger-Modell fr 6230 vor

Kurz vor der CeBIT hat Nokia drei neue Handys vorgestellt: Den
Nachfolger des 6230 - das Nokia 6230i, sowie Nokia 6021 und
Nokia 6030.

Das Highlight des Trios ist das Nokia 6230i Imaging-Smartphone. Im
Gegensatz zum beliebten Vorgngermodell Nokia 6230 verfgt es ber
eine Megapixel-Kamera und die Push-to-Talk-Funktionalitt. Fr
Musik-Fans hlt das Nokia 6230i einen integrierten Stereo-Music-Player
bereit, der Formate MP3, M4A und AAC untersttzt.

Alle Details zu diesem und den beiden anderen neuen Nokia-Handys
finden Sie unter: http://www.tarif4you.de/news/n12318.html



>> Vodafone: Neues 3-Tasten-Handy Vitaphone 1100

Vodafone stellt mit dem Vitaphone 1100 als einziger
Mobilfunknetzbetreiber bereits das zweite 3-Tasten-Handy mit
Vitaphone Service vor. Das Gert bietet eine direkte Verbindung zum
Service-Center, der rund um die Uhr fr die Kunden da ist.   

Das Vitaphone 1100 wurde speziell fr Menschen entwickelt, die auf
Sicherheit und Erreichbarkeit nicht verzichten mchten. Man drckt
einfach die rote Taste und wird mit dem Vitaphone Service-Center
verbunden. Dem medizinisch geschulten Mitarbeiter, der einen solchen
Anruf entgegen nimmt, werden die Daten des Anrufers sofort auf einem
Bildschirm angezeigt. Das heit, der Name und alle Informationen, die
der Kunde bei Vertragsabschluss fr sein 3-Tasten-Handy hinterlegt
hat, liegen automatisch vor. Name und Telefonnummer des Hausarztes,
sowie Informationen ber chronische Erkrankungen und Beschwerden
knnen beim Service-Center ebenso hinterlegt werden, wie die
Telefonnummern der wichtigsten vertrauten Personen.

Im medizinischen Beratungsfall knnen rzte im Service-Center
die weitere Versorgung des Anrufers veranlassen, einen Notarzt
verstndigen oder einen Krankenwagen rufen. Das Service-Center
hilft aber auch im Alltag beispielsweise bei der Suche nach
der nchstgelegenen Nachtapotheke oder benachrichtigt einen
Schlsseldienst, wenn man sich ausgesperrt haben sollte.

Mit der gelben oder der grnen Kurzwahltaste knnen Angehrige,
Betreuer oder Nachbarn direkt angerufen werden. Die beiden
wichtigsten Nummern sind im Handy gespeichert und knnen im
Bedarfsfall durch einen Anruf im Service-Center gendert werden.
Auerdem ist eine Freisprecheinrichtung integriert.

Das Handy kostet 99,90 Euro in Verbindung mit einem Vodafone-Vertrag
mit 24-monatiger Mindestlaufzeit. Kunden, die bis 31. Mrz 2005 einen
3-Tasten-Handy-Tarif buchen, zahlen whrend der gesamten Laufzeit nur
einen monatlichen Paketpreis von 15 Euro. Darin enthalten sind bereits
50 Minuten fr Gesprche ins deutsche Festnetz, in alle deutschen
Mobilfunknetze oder zum Vitaphone-Service-Center. Nach Verbrauch
dieser Inklusivminuten werden 40 Cent/Min fr Verbindungen zum
Vitaphone-Service-Center, ins deutsche Vodafone-Netz oder ins
deutsche Festnetz berechnet und 60 Cent/Min fr Anrufe in andere
Mobilfunknetze.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> SonyEricsson stellt das Walkman-Handy W800i vor

Mit dem W800i, dem ersten Mobiltelefon mit der Marke Walkman, steigt
Sony Ericsson jetzt in den mobilen Musikmarkt ein. Das W800i von Sony
Ericsson ist das erste Gert, das ein Mobiltelefon, einen digitalen
Music-Player von Walkman-Qualitt mit bis zu 30 Stunden Akkudauer
und eine 2-Megapixel-Kamera in sich vereint.

Das W800i baut auf der Tradition der Sony Walkman-Player auf.
Das W800i ist mit hochwertigen Stereo-Kopfhrern ausgestattet und mit
den gngigen Musikformaten MP3 und AAC kompatibel. Der mitgelieferte
0,5 GB Memory-Stick-Duo bietet Platz fr rund 150 Musiktitel oder
zehn bis zwlf CDs. Mit der mitgelieferten Disk2Phone-Software knnen
Musik-CDs via PC ganz unkompliziert und schnell auf das Handy
aufgespielt werden. 

Die Handy-, Player- und Kamerafunktionen sind aufeinander abgestimmt:
Geht whrend des Musikhrens ein Anruf ein, ist der Klingelton ber
das Stereo-Headset zu hren. Nimmt der Nutzer den Anruf entgegen, wird
die Musik fr die Dauer des Gesprchs unterbrochen. Bedient wird der
Music-Player ber eine einzige Direct-Music-Taste, mit der sich die
Titel abspielen, unterbrechen und stoppen lassen. Player und Handy
knnen auch unabhngig voneinander benutzt werden, beispielsweise im
Flugzeug: einfach das Handy ausschalten und ber den Music-Player die
Lieblingsmusik hren.        

Zu den wichtigsten Plus-Punkten gehrt der Akku: Bei eingeschaltetem
Handy betrgt die Spieldauer 15 Stunden; ist das Telefon abgeschaltet,
lassen sich damit bis zu 30 Stunden Musik hren.  

Zudem hat das weniger als 100 Gramm schweres W800i auch eine
2-Megapixel-Kamera zu bieten, die mit Autofokus, Fotoleuchte, aktiver
Linsenklappe und Digitalkamera-Schnittstelle bestens fr hochwertige
Fotos unter verschiedensten Bedingungen ausgestattet ist. Das
Triband-Handy kommt voraussichtlich im 3. Quartal 2005 in den Handel.
Preise wurden noch nicht genannt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=SonyEricsson
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile: Erfolgreicher HSDPA-Test im fahrenden Auto

T-Mobile hat unter der Woche in Berlin als erster deutscher
Netzbetreiber eine Live-Demonstration von HSDPA (High Speed Downlink
Packet Access) unter realen Bedingungen erfolgreich durchgefhrt. In
einem Pilotversuch konnten die Passagiere eines mit Laptops und
HSDPA-Datenkarten ausgestatteten Fahrzeugs whrend der Fahrt durch
Berlin zum Beispiel Verkehrsinformationen aus dem Internet abrufen
oder Videofilme anschauen. Beim mobilen Datenaustausch zwischen PKW
und Sendestation wurden Bandbreiten von weit ber einem Megabit pro
Sekunde erreicht, teilte der Netzbetreiber mit.

Mit dem erfolgreichen Call zeigen wir, dass HSDPA das Laborstadium
berschritten hat. Schon frh im kommenden Jahr soll der Datenturbo
in unserem Netz verfgbar sein, erklrt Joachim Horn, Geschftsfhrer
Technik bei T-Mobile Deutschland. Dabei will sich T-Mobile auf die
konkreten Kundenvorteile konzentrieren: Nicht die Technik ist fr
den Kunden interessant, sondern allein der damit verbundene Nutzen.

HSDPA ist die Weiterentwicklung der dritten Mobilfunkgeneration UMTS.
Um die neue Technik nutzen zu knnen, stattet T-Mobile die
UMTS-Basisstationen mit speziellen Softwarekomponenten aus. Mit
HSDPA-basierten Anwendungen werden beispielsweise das mobile Surfen
im Internet sowie Dienste mit hohem Datenvolumen wie der Download von
Musik knftig noch schneller. ber das UMTS-Netz von T-Mobile knnen
Kunden heute bereits in ber 750 Stdten und Gemeinden mobile
Kommunikation nutzen.       

Anwendungen auf Basis der neuen bertragungstechnik HSDPA prsentiert
T-Mobile auch auf der diesjhrigen CeBIT vom 10. bis 16. Mrz in
Hannover.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile



>> The Phone House: Osteraktionen mit Handys ab 1 Euro

Nach dem Erfolg der Februar-Aktion setzt The Phone House noch einen
drauf: Schon ab einem Euro sind das brandneue Samsung D500 und das
topaktuelle Motorola RAZR V3 zu haben – in Verbindung mit einem
Vertrag von T-Mobile, Vodafone oder E-Plus.

Als exklusive Mrz-Angebote gibt es bei The Phone House zustzlich
besonders gnstige Prepaid-Handys, wie zum Beispiel das Motorola C116
fr nur 29,95 Euro. Ein weiteres Schnppchen fr Prepaid-Kunden ist
das Nokia Classic fr 89,95 Euro.

Auerdem bereitet The Phone House einige Aktionen zur Neuerffnung
eines Shops in Dortmund in der Kampstrae: Die ersten 20 Kunden,
die jeweils am Freitag, den 04.03, und Samstag, den 05.03., in den
Shop kommen, erhalten ein Prepaid-Handy geschenkt - zum Beispiel ein
Motorola C650.



>> Jamba!: Das Handy zeigt dem Nutzer seine Laune

Mit Klingeltnen und Bildern werden Handys bunter und origineller.
Mit der neuen Erfindung will Jamba! Handys jetzt auch lebendig machen.
Living Wallpapers – zu deutsch lebende Hintergrundbilder
–
verwandeln Handy-Displays von Mobiltelefonen in bunte, bewegte und
berraschende Aktionsplattformen.    

Je nach Situtaion, als zm Beispiel bei eingehenden Nachrichten,
Aufladevorgang oder ndeurng der Netzwerkabdeckung, verndert sich
das mobile Hintergrundbild und zeigt die entsprechende Laune des
Charakters. So ist der Nutzer immer ber das aktuelle Geschehen
oder vielmehr Befinden seines Handys informiert.

Im Gegensatz zu digitalen Haustieren, auch als Tamagotchi bekannt,
die der User selbst animieren muss, haben die Living Wallpapers
ihr originelles Eigenleben: So stillt der hungrige Sweety seinen
Durst whrend des Aufladevorgang oder macht groe Augen bei geringer
Netzwerkabdeckung. Natrlich stehen auch weitere Charaktere auer
dem gelben Kcken zur Auswahl.

Die Living Wallpapers stehen zum Download fr folgende Handytypen
zur Verfgung: Nokia 3230, 3600, 3650, 3620, 3660; N-Gage, 6260,
6600, 6620, 6630, 6670, 7610, 7650; Siemens SX1 und Samsung SGH-D710.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=jamba



>> o2 senkt ber Ostern Starmap-Roaming-Preise

o2 Germany senkt vom 19. Mrz bis 02. April die Preise fr
International Roaming. In dieser Zeit knnen Kunden mit der
Starmap-Option in Netzen der Allianzpartner fr nur 69 Cent (brutto)
telefonieren (anstatt 89 Cent). Dieser einheitliche Preis gilt rund um
die Uhr.    

Nach dem Promotionende am 02. April 2005 um 24 Uhr werden diese
Gesprche wieder mit 89 Cent abgerechnet. Das Starmap-Angebot gilt
fr Gesprche aus Starmap-Netzen nach Deutschland und innerhalb des
jeweiligen Landes.   

Auch fr Business-Kunden mit International Option gibt es in diesem
Zeitraum ein besonderes Angebot: Sie knnen von Starmap-Netzen nach
Deutschland und innerhalb des jeweiligen Landes fr 55 Cent/Min.
(netto, 63,8 Cent brutto) telefonieren, anstatt 70 Cent/Min. (netto,
81,2 Cent brutto).    

Derzeit besteht die Starmap Mobile Alliance aus elf Mitgliedern:
Amena (Spanien), o2 (Deutschland, UK und Irland), One (sterreich),
Pannon GSM (Ungarn), sunrise (Schweiz), Telenor Mobil (Norwegen),
Wind (Italien), SONOFON (Dnemark) und Eurotel (Tschechien).

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2



>> E-Plus: i-mode Handy Siemens CXi70 jetzt im Handel

Mit dem neuen CXi70 bietet jetzt Siemens mobile sein erstes
reinrassiges i-mode Handy an. Das kompakte Leichtgewicht mit
nur 90 Gramm ist ab sofort in allen E-Plus Shops erhltlich und
glnzt neben der digitalen VGA-Fotokamera mit integrierter
Videofunktion. 

Die mit dem Triband-Handy gedrehten Videoclips knnen direkt per MMS
oder i-mode mail an andere Handys oder E-Mail Adressen geschickt
werden. Natrlich kann sich der Nutzer die selbst aufgenommenen Szenen
auch am 132 x 176 Pixel groen Display mit 65.000 Farben anschauen.
Auch Messaging per i-mode mail untersttzt das CXi70: E-Mails mit bis
zu 4000 Zeichen knnen aus dem Handy gesendet werden. Eingehende
Nachrichten werden dank Push-Technologie direkt im Display angezeigt.  

Das 108x46x18 mm kleines Handy beherrscht auch GPRS und bietet zum
Datenaustausch eine Infrarot-Schnittstelle. Der Akku des CXi70 soll
bis zu 250 Stunden Stand-by und bis zu 330 Minuten fr Dauergesprche
bieten.   

Das auch unter der Bezeichnung SI331i bekannte Gert mit 40-stimmigem
Sound kostet in den E-Plus Shops 9,90 Euro zusammen mit einem
24-Monate-Vertrag. Der i-mode Neukunde kann dabei zwischen zwei
Tarifen whlen. Im Datenpaket S erhlt er monatlich ein i-mode GPRS
Guthaben in Hhe von 500 kB zu einem Preis von 5 Euro bei einer
24-monatigen Mindestlaufzeit. Alternativ kann der Kunde i-mode by Call
whlen. Hierbei fllt weder eine monatliche Grundgebhr noch ein
Mindestumsatz an. Fr 0,02 Euro/kB surft der Nutzer so viel er mag.

- E-Plus: http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus



>> klickTel: Digitales Telefonbuch fr Mobilfunknutzer

Die klickTel GmbH bietet ein kostenloses Online-Telefonbuch fr Handys
und PDAs an. mit einem internetfhigen Handy oder PDA knnen Nutzer
ber pda.klicktel.de Telefonnummern und Adressen von Privatleuten und
Unternehmen suchen.   

Die Nutzung des Dienstes ist denkbar einfach: pda.klicktel.de im Wap-
oder Web-Browser eingeben und es erscheint eine Suchmaske, mit der
die aktuellen Teilnehmerinformationen durch die Eingabe nur eines
Suchbegriffs abgefragt werden knnen. Werden zustzlich der Ort
oder die Postleitzahl eingegeben, wird das Suchergebnis genauer.

Ist die genaue Schreibweise eines Namens unbekannt, hilft die Funktion
unscharf. Ist diese Option aktiviert, findet man auch Eintrge in
unterschiedlichen Schreibweisen oder beispielsweise Abkrzungen.  

Fr eine schnellere und przisere Abfrage bietet pda.klicktel.de
die erweiterte Suche: Hier gibt der Nutzer zustzliche Adress-
informationen wie Vorname, Strae, Ort oder Branche an. Im Gegensatz
zur einfachen Suche werden hierbei die einzelnen Adressinformationen
getrennt voneinander bercksichtigt. 

Die gefundene Rufnummer kann mit fast allen Handys und PDAs direkt
angerufen und gespeichert werden.

pda.klicktel.de ist kostenlos, es fallen nur die Kosten an, die durch
den persnlichen Handyvertrag fr die Datenbertragung entstehen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=klickTel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> mobilcom wird erster Serviceprovider fr o2

mobilcom wird als erster Serviceprovider Mobilfunkvertrge aller
vier deutschen Mobilfunknetze anbieten. Die Verhandlungen mit o2
seien heute erfolgreich abgeschlossen worden - der Verkauf von
o2-Mobilfunkvertrgen wird voraussichtlich noch im 2. Quartal 2005
starten, teilten beide Mobilfunkanbieter mit. mobilcom hatte im
November bereits als erster Serviceprovider den Vertrieb fr
Prepaid-Produkte von o2 aufgenommen.      

Der Serviceprovider-Vertrag mit o2 erlaubt es mobilcom, sein
Produktportfolio deutlich zu erweitern. Der Netzbetreiber profitiert
im Gegenzug von der Vertriebskraft des Serviceproviders. Auch die
Kunden haben ... klare Vorteile, sagt mobilcom-Vertriebsvorstand
Michael Grodd. Dazu gehrt, dass der Serviceprovider in Zukunft auch
innovative Lsungen wie Genion anbietet, einen Tarif, bei dem man
im Umkreis von 500 Metern einer frei whlbaren Homezone zu
Festnetzpreisen telefoniert. mobilcom-Kunden haben mit dem vierten
Netz im mobilcom-Shop auch optimale Vergleichsmglichkeiten, so
Grodd, da wir dann alle Netze und alle relevanten Tarife fhren.

- mobilcom: http://go.tarif4you.de/go.php?a=mobilcom
- o2 Germany: http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2



SONSTIGES

>> ISIS: Telefonieren ber WLAN lst Schnurlostelefon ab

Der Dsseldorfer Netzbetreiber ISIS Multimedia Net richtet zur Zeit
das modernste Telekommunikationsnetzwerk Europas in einem Krankenhaus
ein. Unter anderem am Beispiel dieses Krankenhauses der Zukunft, dem
Sana-Klinikum-Remscheid, wird die Arcor-Tochter im Rahmen der CeBIT
(10.-16.03.) aufzeigen, welche neuen Wege knftig in der bertragung
von Sprache und Daten beschritten werden.     

Smtliche bislang getrennt voneinander, ber verschiedene Kabelstrnge
geleitete Hausverbindungen, sei es fr Telefon, die medizinische
Information und Datenspeicherung oder die IT-Systeme der Verwaltung,
werden einheitlich mit Internet-Protokoll ber ein einziges lokales
Netzwerk gefhrt.    

Die Daten und Bilder fr eine digitale Visite in der Klinik werden ber
denselben Schwenkarmmonitor am Bett aufgerufen, ber den der Patient
auch sein umfangreiches Entertainment-System nutzt, also Surfen, Mailen
und Fernsehen. Darber hinaus ist die digitale Visite auch drahtlos mit
einem Notebook mglich. Arzt und Patient werden noch mobiler durch
Klinik-Handys auf Basis von WLAN. Als konsequente Weiterentwicklung von
VoIP (Voice over Internet Protokoll) bertragen die 250 im Krankenhaus
installierten Funkzellen in Form von Voice over WLAN nicht nur Daten
sondern auch Sprache. Diese Innovation soll eine Alternative zu
herkmmlichen Schnurlosapparaten darstellen, wie man sie aus
Privathaushalten kennt.          

ISIS ist auf der CeBIT 2005 in Hannover in der Halle 13 C58 beim
Kooperationspartner Cisco und bei Arcor im Pavillon 33 zu finden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ISIS
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Festnetz-Telefonie im Februar 2005 leicht teurer

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lagen die Preise fr
Telekommunikationsdienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte
im Februar 2005 im Vergleich zum Februar 2004 um 0,7% niedriger.
Gegenber dem Januar 2005 blieb der Gesamtindex unverndert.

Im Vergleich zum Februar 2004 lag der Preisindex fr
Telefondienstleistungen im Festnetz im Februar 2005 um 0,6% niedriger.
Die Anschluss- und Grundgebhren erhhten sich um 0,3%. Dagegen
verbilligten sich Ortsgesprche um 0,7%, Inlandsferngesprche um 0,5%
und Gesprche vom Festnetz in die Mobilfunknetze um 4,7%. Die Preise
fr Auslandsgesprche blieben im Februar 2005 auf dem Niveau des
Vorjahresmonats.      

Gegenber dem Januar 2005 erhhten sich die Preise fr das
Telefonieren im Festnetz um 0,1%. Whrend die Preise fr
Inlandsferngesprche um 0,2% stiegen, blieben die Anschluss- und
Grundgebhren sowie die Preise fr Ortsgesprche, fr Gesprche vom
Festnetz in die Mobilfunknetze und fr Auslandsgesprche stabil.

Die Preise fr das Mobiltelefonieren lagen im Februar 2005 um 1,3%
unter dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats. Gegenber dem
Vormonat blieben die Preise unverndert. Die Internet-Nutzung
verteuerte sich im Februar 2005 gegenber Februar 2004 um 0,6%.
Gegenber dem Vormonat blieben die Preise fr das Mobiltelefonieren
und die Internet-Nutzung unverndert.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> mobilcom strebt Verschmelzung mit freenet an

Die mobilcom AG strebt eine Verschmelzung mit der Tochtergesellschaft
freenet.de AG an. Das hat der Vorstand am heutigen Freitag mit
Billigung des Aufsichtsrats beschlossen. Derzeit hlt die mobilcom AG
50,4 Prozent an der freenet.de AG. Es ist eine Verschmelzung beider
Gesellschaften auf eine neue Gesellschaft vorgesehen.    

Nach einer Reintegration von freenet knnen Krfte gebndelt sowie
die gemeinsamen Ressourcen schneller ertragsorientiert eingesetzt
werden, um die attraktivsten Wachstumspotenziale zu heben, so
mobilcom.

Der mobilcom-Vorstand will den freenet-Vorstand kurzfristig zu
Gesprchen ber die angestrebte Verschmelzung einladen. Beide
Gesellschaften werden jeweils eine Wirtschaftsprfungsgesellschaft
beauftragen, die ein Umtauschverhltnis zwischen beiden Aktien
ermitteln werden. Dieses Umtauschverhltnis wird zudem durch einen
gerichtlich bestellten Verschmelzungsprfer berprft. Das
Umtauschverhltnis wird voraussichtlich in drei Monaten vorliegen.
Danach werden den Hauptversammlungen beider Gesellschaften
entsprechende Beschlsse zur Zustimmung vorgelegt. mobilcom strebt
an, dass die Verschmelzung 2005 wirksam wird.

freenet.de AG teilte anschlieend mit, der Vorstand des Unternehmens
habe beschlossen, mit der mobilcom AG diesbezgliche Gesprche mit
offenem Ausgang aufzunehmen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche.
Nchstes Newsletter erscheint voraussichtlich am 13.03.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+