Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 10/2006

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 10/2006 |
| Ihr persnlicher Tarifberater    12. Mrz 2006 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Am 09.03. war es soweit - die CeBIT ffnete ihre Tore in Hannover.
ber 6.200 Unternehmen aus aller Welt stellen noch bis zum 15. Mrz
Neuheiten rund um digitales Leben. Auch viele Neuheiten aus den
Bereichen Kommunikation und Internet sind natrlich dabei.
In diesem Newsletter stellen wir Ihnen einige der Highlights vor.
Mehr zu den CeBIT-Highlights lesen Sie in unserem CeBIT-Special
unter: http://www2.tarif4you.de/cebit/

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ Neue Call-by-Call Tarife +++ Neue Dienste und Aktionen rund um DSL
und Schmalband-Internet +++ Schnelles Internet mit dem Handy +++
und vieles mehr... 

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Siemens stellt Schnurlos-Telefon mit VoIP vor
  - Pennyphone: Neuer Call-by-Call Dienst ber 010 058
  - klickTel stellt Navigationsgert mit Telefonbuch vor
  - T-Com Sinus 900: Schnurlostelefon mit Digitalkamera
  - Call-by-Call: Neue Tarife fr Anrufe ins Festnetz

INTERNET
  - debitel start DSL-Flatrate fr ab 4,90 Euro
  - sipgate: Telefonie-Flatrate fr 15 europische Lnder
  - avivo: Neuer Internet-Tarif mit Einheitspreis
  - T-Com T-One: Ein Gert fr Festnetz und Mobilfunk
  - Arcor: ADSL2+ Netz in 300 Stdten aufgebaut
  - KAMP DSL startet Flatrate fr Internet-Telefonie
  - 1&1 startet Video-on-Demand Angebot ber DSL
  - T-Com: T-DSL 16000 Anschlsse ab Mai verfgbar
  - freenet.de stellt Software-Lsung freenetTV vor
  - meOme gibt Schmalband-Tarifnderungen bekannt
  - Lycos startet surfen und telefonieren-Sparpaket
  - AVM: Weitere Internet-Neuheiten auf dem CeBIT-Stand
  - T-Online fhrt Flatrate fr Geschftskunden ein
  - smart86: nderungen bei Internet-by-Call Angeboten
  - Internet und Telefon via TV-Kabel in Mlheim/Ruhr

MOBILFUNK
  - T-Mobile startet Double-Flat fr @home Bereich
  - easyMobile: 5 Euro Bonus-Guthaben fr Neukunden
  - o2 Germany stellt neues Smartphone Xda neo vor
  - T-Mobile: Mehr Geschwindigkeit mit HSDPA und EDGE
  - freenet zeigt zur CeBIT 2006 Dual-Mode-Handys
  - Arcor: Kombi-Telefon fr Festnetz und Mobilfunk
  - o2 Germany bndelt UMTS und Genion
  - 1&1 Pocket Web: Mobiles Handeld mit E-Mail-Push
  - Vodafone startet HSDPA mit mobilen Flatrate
  - Motorola stellt Bluetooth-Tastatur fr Handys vor
  - Flatrate fr Musik-Download von debitel und Jamba

SONSTIGES
  - Bundesnetzagentur: Schlichtung jetzt ber Internet
  - connect prmiert die Netze des Jahres 2006
  - CHIP: CeBIT-Oscars 2006 fr Messe-Highlights

-----------------------------------------------------------------------



+-===================================================================-+

 Feel free: Echte DSL-Flatrate dauerhaft fr 0,- Euro*!

 + GMX DSL_FreeFlat fr 0,- Euro- (in 23 deutschen Stdten verfgbar),
   sonst nur 6,99 Euro/Monat
 + DSL-Modem oder WLAN-Router bereits ab 0,- Euro!
 + Bis zu 6.016 kBit/s schnell surfen!
 + Auf Wunsch dazu: Supergnstige DSL-Telefonie!

 Gleich anmelden und bei DSL dauerhaft sparen!
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=GMXdsl

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Siemens stellt Schnurlos-Telefon mit VoIP vor

Mit dem Gigaset C450 IP prsentiert Siemens auf der CeBIT sein erstes
DECT-Schnurlostelefon mit integrierter VoIP-Funktion. Das Telefon hat
einen Festnetz- sowie einen LAN-Anschluss und lsst sich wie ein
herkmmliches Telefon bedienen.   

Das Gigaset C450 IP lsst sich mit praktisch jedem
Internet-Telefonie-Anbieter nutzen, das auf das SIP-Protokol setzt.
Fr einfache Einrichtung sorgt ein eingebauter Assistent, der die
meisten SIP-einstellungen automatisch vornimmt. In der brigen
Bedienung unterscheidet sich das Gigaset C450 IP nicht von einem
herkmmlichen Gigaset-Schnurlostelefon. 

Das Gigaset C450 IP soll ab Mrz 2006 im Handel erhltlich sein.
Der Preis soll bei 99,95 Euro liegen.

Mehr zum neuen Siemens Gigaset C450 IP lesen Sie unter:
http://www2.tarif4you.de/cebit/c13371.html



>> Pennyphone: Neuer Call-by-Call Dienst ber 010 058

Call-by-Call Anbieter Pennyphone jehrt zurck. Die marke aus dem Hause
Callax/01058 startet ab sofort einen neuen Call-by-Call Dienst ber
die Vorwahl 010 058. Angeboten werden Gesprche ins deutsche, sowie
internationale Fest- und Mobilfunknetz. Ortsgesprche ins deutsche
Festnetz sind allerdings nicht mglich.    

Anrufe ins deutsche Festnetz kosten tglich von 08 bis 21 Uhr
1,99 Cent/Minute. Zwischen 21 und 08 Uhr werden derzeit sehr gnstige
0,50 Cent/Minute berechnet. Anrufe in deutsche Mobilfunknetze kosten
10,8 Cent/Minute rund um die Uhr. Abrechnung erfolgt im Minutentakt
(60/60) ber die Anschlussrechnung der Deutschen Telekom.

Kommentar: Die Einfhrungspreis des neuen Dienstes sind teilweise sehr
gnstig. Auch die Tarifansage vor jedem Gesprch besttig den
gnstigen Minutenpreis. Wie lange dieser allersing gltig bleibt, muss
noch abgewartet werden.



>> klickTel stellt Navigationsgert mit Telefonbuch vor

Die klickTel AG prsentiert auf der CeBIT 2006 neue Ideen fr die
mobile Auskunft sowie Navigation. Der Auskunfts-Spezialist stellt das
erste mobile Navigationssystem vor, das ein Telefon- und Branchenbuch
mit Navigation kombiniert. Weiterhin zeigt klickTel auf der CeBIT
Auskunfts-Lsungen fr BlackBerry und Microsoft Outlook.

Mit dem klickTel Navigator stellt klickTel ein eigenes
Navigationssystem mit integriertem Telefon- und Branchenbuch vor.
Das Navigationssystem von klickTel ist in zwei Varianten verfgbar:
Als Komplett-Paket inkl. PNA-Gert oder als Software-Pakete fr PDAs.
Der klickTel Navigator ist mit aktuellem Kartenmaterial fr
Deutschland, sterreich und die Schweiz oder als Europa-Version
erhltlich. 

Mehr zu diesem und weiteren CeBIT-Highlights von klickTel lesen Sie
unter: http://www2.tarif4you.de/cebit/c13382.html
Oder besuchen Sie klickTel auf de CeBIt in Hannover (09.-15.03.2006)
in der Halle 11, Stand C45.



>> T-Com Sinus 900: Schnurlostelefon mit Digitalkamera

T-Com prsentiert auf der CeBIT 2006 zwei neue Schnurlostelefone Sinus
900 fr Analoganschlsse und ISDN-Telefon Sinus 900i. Beide Gerte
verfgen ber ein sehr groes, achtzeiliges, beleuchtetes, grafisches
Display mit 64.000 Farben (128x160 Pixel). In die Mobilteile ist eine
VGA-Kamera mit einer Auflsung von 640x480 Pixeln und Digitalzoom
integriert. Damit ermglichen das Sinus 900 und das Sinus 900i den
Empfang und Versand von MMS-Nachrichten mit einem Umfang von maximal
100 Kilobyte pro MMS. 

Neben den blichen Telefonie- und SMS-/MMS-Funktionen bieten die neuen
Gerte auch die Funktion Remote-MMS. Dieser Dienst ermglicht, von
unterwegs via SMS ein Foto von der integrierten Digitalkamera
auszulsen und es sich per MMS etwa auf das Handy schicken zu lassen.
So kann man sich beispielsweise schnell vom ordnungsgemen Zustand
der Wohnung berzeugen.     

Mehr zu Sinus 900/900i lesen Sie unter:
http://www2.tarif4you.de/cebit/c13384.html



>> Call-by-Call: Neue Tarife fr Anrufe ins Festnetz

Einige Call-by-Call Anbieter haben in den letzten Tagen ihre Preise
fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche Mobilfunknetze
gendert. Wir haben die letzten nderungen fr Sie zusammengefasst.

Arcor (01070) berechnet jetzt fr Ortsgesprche werktags in der
Nebenzeit von 19 bis 07 Uhr und am gesamten Wochenende 0,95 Cent/Min.
Und wer von Montag bis Sonntag zwischen 19 und 21 Uhr ein Ferngesprch
fhrt, zahlt bei 01070 jetzt ebenfalls 0,95 Cent/Min. Werktags von 21
bis 07 Uhr und am Wochenende von 21 bis 19 Uhr kosten Ferngesprche
ins deutsche Festnetz weniger attraktive 1,45 Cent/Min.

Ventelo (01040) hat fr Montag, den 13.03.2006 eine Tarifnderung fr
Anrufe in nationale Festnetz angekndigt. In der Zeit von Montags bis
Freitags von 21-08 Uhr kosten nationale Gesprche wieder teure 4,1
Cent pro Minute. Bisher hat der Anbieter zur genannten Zeit 0,95 Cent
pro Minute berechnet.

01045 inteliFON hat die Minutenpreise fr Anrufe ins Festnetz am
Wochenende gendert. Fr Ortsgesprche werden Samstags und Sonntags
rund um die Uhr 0,94 Cent/Minute berechnet. Fr Ferngesprche ins
deutsche Festnetz werden Samstags und Sonntags von 15 bis 18 Uhr 0,89
Cent/Min, von 18 bis 21 Uhr 0,94 Cent/Min und von 21 bis 15 Uhr 1,29
Cent/Min berechnet.
Werktags werde ber die Vorwahl 01045 fr Ortsgesprche zwischen 19
und 21 Uhr 0,94 Cent/Min berechnet. Fr Ferngesprche ins deutsche
Festnetz fallen von 09 bis 13 Uhr 1,59 Cent/Min und von 13 bis 15 Uhr
1,65 Cent/Min an. Abends werden von 22 bis 24 Uhr 1,44 Cent/Min
berechnet.

01030 berechnet berechnet werktags von 09 bis 13 Uhr 1,54 Cent/Min fr
Anrufe ins deutsche Festnetz. Bei Callax/01077 werden von 13 bis 15
Uhr 1,66 Cent/Min berechnet.

01038 berechnet fr Ortsgesprche 1,49 Cent/Min werktags von 09 bis 18
Uhr und 0,96 Cent/min von 22 bis 24 Uhr.

01019 hat die Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz gesenkt: Fr
Ortsgesprche werden werktags von 08 bis 18 Uhr 1,50 Cent/Min
berechnet. Am Wochenende fallen von 15 bis 18 Uhr 0,90 Cent/Min an.
Fr Ferngesprche ins nationale Festnetz werden von 15 bis 18 Uhr
werktags 1,50 Cent/Min und am Wochenende 0,90 Cent/Min berechnet.


Neue Preise gibt es auch fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze:

010090 senkte den Minutenpreis fr Anrufe in deutsche Handy-Netze auf
10,8 Cent/Minute rund um die Uhr.

First Telecom (01099) erhhte seinen Minutenpreis auf 12,7 Cent.

01029 berechnet jetzt 15,0 Cent/Minute fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze.

Bei allen genannten Anbietern erfolgt die Abrechnung ber die
Anschluss-Rechnung der T-Com, im Minutentakt (60/60).

Alle aktuellen Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz finden Sie
wie immer unter http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
bzw. http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html
Der zu einer Tageszeit gnstigster Anbieter ist dort grn markiert,
der zweit gnstigster - gelb.



INTERNET

>> debitel start DSL-Flatrate fr ab 4,90 Euro

debitel bietet ab sofort eine DSL-Flatrate fr 6,90 Euro an. Der
Zugang soll nahezu bundesweit verfgbar sein. In fnf deutschen
Stdten kostet die Flatrate sogar nur 4,90 Euro. Passend dazu bietet
debitel nun mit der debitel VoIP flat die Mglichkeit, fr 9,90 Euro
monatlich ber das Internet ohne Limit kostenlos in das deutsche
Festnetz zu telefonieren.     

Mehr zur neuen debitel-Flatrate:
http://www.tarif4you.de/news/n13356.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> sipgate: Telefonie-Flatrate fr 15 europische Lnder

sipgate hat auf der CeBIT Details zu neuen Tarifen und Diensten
bekannt gegeben, die das Unternehmen demnchst seinen VoIP-Kunden
anbieten will.

Der neue Dienst sipgate plus bietet insgesamt drei Telefonanschlsse
ber das Internet sowie einen Faxanschluss. Zustzlich kosten
Telefonate ins deutsche Festnetz bei sipgate plus 1,0 Cent/Min.
sipgate plus kostet 3,90 Euro/Monat.

Mit sipgate flat startet sipgate eine Telefonie-Flatrate, die fr
Anrufe ins deutsche Festnetz und auch ins Ausland gilt. So knnen
sipgate flat-Nutzer unbegrenzt viele Gesprche ohne Zeitlimit in
die Festnetze folgender 15 europischen Lnder fhren: Deutschland,
Belgien, Niederlande, Frankreich, Italien, Luxemburg, Schweiz,
Grobritannien, sterreich, Spanien, Schweden, Dnemark, Finnland,
Portugal und Irland.      

Die neue Flatrate kostet fr sipgate plus-Kunden 6,90 Euro/Monat.
Andere sipgate-Kunden zahlen die monatliche Grundgebhr von 8,90 Euro
fr die neue Flatrate.  

Die Mindestvertragslaufzeit betrgt bei beiden neuen Angeboten jeweils
sechs Monate. Die Abrechnung der Grundgebhr und der angefallenen
Verbindungskosten erfolgt monatlich im Postpaid-Verfahren via
Girokonto- oder alternativ via Kreditkarten-Abbuchung.   

Neukunden, die einen 12-Monats-Vertrag abzuschlieen, erhalten zudem
Zugriff auf eine von drei FRITZ!Box-Fon-Modellen zum subventionierten
Preis, wie beispielsweise die FRITZ!Box Fon WLAN fr 69,90 Euro fr
sipgate basic-Kunden (auerdem Fon und WLAN 7050). Fr sipgate
plus-Kunde, die die neue Flatrate dazubuchen, gibt es die FRITZ!Box
Fon WLAN hingegen schon fr 59,90 Euro.     

Die neue Flatrate von sipgate ersetzt den bisher bestehenden Tarif
sipgate1000, dessen Nutzer auf sipgate flat zu den
Vertragsbedingungen von sipgate1000 umgeschrieben werden, so der
Anbieter.

- http://go.tarf4you.de/go.php?a=sipgate
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> avivo: Neuer Internet-Tarif mit Einheitspreis

Internetprovider avivo startet einen neuen Internet-Tarif fr
Schmalband-Nutzer. Mit 1-2-ONLINE PRO surfen Modem- und ISDN-Nutzer
fr 0,87 Cent/Minute rund um die Uhr im Internet. Weitere Kosten
fallen nicht an: Es gibt keine Grundgebhr, kein Mindestumsatz und
keine Einwahlgebhren.    

Fr die Nutzung des Tarifes ist eine Anmeldung erforderlich. Als
kostenlose Dreingabe stehen allen 1-2-ONLINE Kunden neben dem
Internetzugang auerdem beliebig viele E-Mail-Adressen, eine
Online-Kostenkontrolle sowie die Untersttzung von Kanalbndelung
und V.92 zur Verfgung.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=12online
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Com T-One: Ein Gert fr Festnetz und Mobilfunk

T-Com prsentierte zum auftakt der CeBIT 2006 eine Vielzahl
innovativer Produkte und Dienstleistungen, die T-Com ihren Kunden in
den kommenden Monaten zur Verfgung stellen will. Eines der Highlights
ist sicherlich die Lsung fr die Nutzung von Sprach- und
Datendiensten im Fest- und Mobilfunknetz mit einem einzigen Endgert -
T-One. Mehr dazu: http://www2.tarif4you.de/cebit/c13363.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor: ADSL2+ Netz in 300 Stdten aufgebaut

Arcor hat das eigene Netz komplett mit ADSL2+-Technik aufgerstet
und bietet Multimedia-Zugnge mit bertragungsgeschwindigkeiten von
bis zu 16 Megabit pro Sekunde an. Das neue Netz ist nach angaben
des Unternehmens derzeit in ber 300 Stdten verfgbar.

Mit ADSL2+ bietet Arcor im Download Geschwindigkeiten von bis zu 16
Megabit pro Sekunde an. Im Upstream werden bis zu 800 Kilobit pro
Sekunde erreicht. Der neue DSL-Zugang von Arcor kostet pro Monat 35,-
Euro. Fr 69,85 Euro ist ein Komplett-Paket zu haben, das neben den
Kosten fr Telefon- und DSL-Anschluss auch eine Flatrate frs
breitbandige Surfen sowie eine Pauschale fr alle nationalen
Telefonate im Festnetz enthlt. Wer sich fr den neuen Power-Anschluss
entscheidet, erhlt ein ADSL2+-Modem kostenlos.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Arcor
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> KAMP DSL startet Flatrate fr Internet-Telefonie

Ab sofort bietet KAMP Netzwerkdienste GmbH eine kombinierte Flatrate
an. Mit der TwinFlat telefonieren und surfen Kunden zum Flatpreis
von insgesamt 14,95 Euro monatlich.  

Die Doppel-Flatrate setzt einen DSL-Anschluss der T-Com voraus, durch
dne wietere Kosten entsthen. Die Mindestvertragslaufzeit von KAMP DSL
TwinFlat betrgt 24 Monate und verlngert sich automatisch um jeweils
12 weitere Monate, falls sie nicht zwei Monate vor Ablauf des Vertrags
gekndigt wird.    

Telefon-Gesprche ber das Internet ins deutsche Festnetz sind rund um
die Uhr kostenlos. Anrufe in deutsche Mobilfunknetze kosten 22 Cent
pro Mininute. Auslandsgesprche sind ab 4,5 Cent/Min mglich.

Fr Internet-Telefonie wird eine Festnetz-Rufnummer angeboten, sofern
im Ortsvorwahlbereich verfgbar. Auerdem bekommen Neukunden die
FRITZ!Box Fon WLAN 7050 gratis dazu.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=KampDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1 startet Video-on-Demand Angebot ber DSL

Die United Internet AG (1&1, GMX, WEB.DE) und die
ProSiebenSat.1-Gruppe starten im zweiten Quartal 2006 in Rahmen einer
strategischen Kooperation das Video-on-Demand-Portal maxdome. Das
neue Portal soll Filmen, Comedy und Serien bieten und sowohl ber den
PC per Breitband-Internetanschluss als auch ber eine Set-Top-Box und
ein TV-Gert erreichbar sein.     

Fr maxdome hat sich die ProSiebenSat.1-Gruppe ein breites Spektrum
an Video-on-Demand-Rechten gesichert. Dazu gehren Top-Filme bekannter
Hollywood-Studios sowie eine groe Auswahl an Programmen der Sender
Sat.1, ProSieben, kabel eins und N24. Der Abruf ist sowohl als
Abonnement verschiedener Pakete als auch als Einzelstreaming
(24h-Pay-per-View) mglich. Dabei kann das Angebot beliebig oft
genutzt werden.      

maxdome wird sowohl direkt ber www.maxdome.de als auch integriert
ber die Portale 1&1, WEB.DE und GMX erreichbar sein. Fr das
Streaming auf das TV-Gert bringt 1&1 im Frhjahr 2006 eine spezielle
zertifizierte Set-Top-Box auf den Markt, die ready for maxdome ist
und zwischen IP-Anschluss und Fernseher geschaltet wird. maxdome
kann auch als offene Plattform aus allen Breitbandnetzen heraus
genutzt werden und ist nicht an einen speziellen Zugang gebunden.      

Das neue Video-on-Demand-Portal der ProSiebenSat.1-Gruppe wird
erstmals in einer Vorversion auf der CeBIT 2006 auf dem Stand von 1&1
in Halle 16 im Rahmen einer tglichen Prsentation dem Publikum
vorgestellt und erlebbar gemacht.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1und1
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Com: T-DSL 16000 Anschlsse ab Mai verfgbar

T-Com kndigte auf der CeBIT in Hannover die neuen T-DSL 16000
Anschlsse an. Der neue Hochgeschwindigkeitsanschluss soll eine
maximale Geschwindigkeit von bis zu 16 Megabit pro Sekunde (MBit/s)
im Download und von bis zu 1.024 Kilobit pro Sekunde (kBit/s) im
Upload ermglichen.

Der monatliche Grundpreis fr T-DSL 16000 soll bei 29,99 Euro
liegen. Der Start ist fr Mitte Mai 2006 vorgesehen. Bereits jetzt
knnen sich Interessenten unter www.t-com.de/dsl16000 registrieren
lassen.   

T-Online hat bereits angekndigt, dass alle Zugangstarife von
T-Online, mit Ausnahme der VolumenTarife, mit der neuen
DSL-Anschlussvariante DSL 16000 ohne Aufpreis kombiniert werden
knnen.   

T-Com baut auch sein Dienst T-DSL via Satellit weiter aus. Dieser
soll sicherstellen, dass auch T-Com Kunden in berwiegend lndlichen
Regionen einen Highspeed-Internetzugang nutzen knnen. Zur CeBIT 2006
prsentiert T-Com die satellitengesttzte Breitbandanbindung an das
Internet jetzt mit einem Flatrate-Tarif fr T-DSL via Satellit, einem
einheitlichen Tarif fr Up- und Downstream und einer hheren
Downloadgeschwindigkeit als bisher.      

Zur CeBIT bietet T-Com zum Preis von 79,95 Euro pro Monat eine
Flatrate fr T-DSL via Satellit mit der Mglichkeit zur unbegrenzten
Nutzung an. Alternativ knnen T-Com Kunden T-DSL via Satellit mit 30
Freistunden fr 29,95 Euro pro Monat nutzen. Ab 01. Mai 2006 steht
T-DSL via Satellit dann auch mit 90 Freistunden fr 49,95 Euro pro
Monat zur Verfgung.

T-DSL via Satellit ermglicht knftig hhere bertragungs-
geschwindigkeiten im Download von bis zu 1.024 kbit/s. Im Upload
betrgt die bertragungsgeschwindigkeit knftig 64 bzw. 56 kBit/s,
weil dieser ber die normale Telefonleitung ber den vorhandenen ISDN-
bzw. Analog-Anschluss erfolgt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenet.de stellt Software-Lsung freenetTV vor

Zur CeBIT 2006 hat der Internet-Anbieter freenet seine neue Software
freenetTV vorgestellt. Damit wird der PC zum digitalen Videorecorder
und ber den Fernseher kann der nutzer auch einige Internet-Dienste
nutzen. Voraussetzung ist eine handelsbliche TV-Karte fr den PC,
eine Verbindung via TV-Kabel vom PC zum Fernseher sowie eine
Infrarot-Fernbedienung.     

Mehr ber die freenetTV-Software, das neben TV auch VoIP-Telefonie
verschiedene E-Mail-Funktionalitten, Online-Games oder News auf dem
TV verfgbar macht lesen Sie unter:
http://www2.tarif4you.de/cebit/c13374.html



>> meOme gibt Schmalband-Tarifnderungen bekannt

Die meOme AG gab die nderung ihrer Schmalband-Tarife fr den
Inernetzugang smart24, smart9, 2x-treme sowie mega24 in der Nacht
zum 09. Mrz 2006 bekannt.

Im Tarif smart24 kostet eine Online-Minute bis einschlielich 12.
April 2006 rund um die Uhr nur 0,54 Cent. Im Tarif smart9 werden
tglich von 05 bis 09 Uhr und von 17 bis 21 Uhr 0,53 Cent/Min
berechnet. Eine Einwahlgebhr wird in diesen Tarifen nicht berechnet.

Bei den Tarifen werden die Preise in dne gnstigen Zeitfenstern auf
0,27 Cent/Minute gesenkt. Die Einwahlgebhr steig bei diesen beiden
Tarifen auf jeweils 9,99 Cent.  

Andere meOme Tarife bleiben vorerst unverndert. Abrechnung erfolgt
unverndert im Minutentakt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme



>> Lycos startet surfen und telefonieren-Sparpaket

Lycos startet ab sofort mit der LYCOS DSL-Telefonie ein eigenes
Internet-Telefonie-Angebot. Zudem wurde das gesamte DSL-Angebot
berarbeitet.  

Die neue LYCOS DSL-Telefonie ermglicht kostengnstige
Telefongesprche ber das Internet in alle Fest- und Mobilfunknetze.
Dazu werden drei Tarife angeboten, die sich an veschiedene
Telefonie-Ansprchen orientieren. Die LYCOS DSL-Telefonie Flat
umfasst unbegrenzte Gesprche in das deutsche Festnetz und kostet
monatlich gnstige 9,95 Euro.     

Ein monatliches Inklusivvolumen von 200 Minuten bietet der Tarif
LYCOS DSL-Telefonie Volumen, welcher mit monatlichen Kosten von
2,95 Euro verbunden ist. Jede weitere Minute ins deutsche Festnetz
kostet 1,0 Cent.

Mit LYCOS DSL-Telefonie by Call fhren Nutzer Gesprche ab 1,2 Cent
pro Minute. Im ersten Monat der Nutzung werden in diesem Tarif zudem
200 Gesprchsminuten kostenlos gutgeschrieben. Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze kosten bei allen drei Tarifen 23,9 Cent/Min.
Auslandsgesprche gibt es ab 4,9 Cent/Min.

Fr den schnellen Internetugang mit DSL werden eine City-Flatrate fr
4,95 Euro/Monat in 50 Stdten angeboten und eine Deutschland-Flatrate
in anderen Regionen fr 7,95 Euro/Monat. Zudem gibt es einen
Volumentarif mit 2.000 MB Inlusivvolumen fr 3,95 Euro monatlich. 

Technisch basiert die Lycos DSL-Telefonie und der Lycos DSL-Zugang
auf dem Resale-Anschluss LYCOS DSL Connect mit Datenbertragungs-
geschwindigkeiten von einem bis sechs Megabit pro Sekunde (MBit/s),
durch den weitere Kosten entstehen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=LycosDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: Weitere Internet-Neuheiten auf dem CeBIT-Stand

Auf dem AVM Messestand zur Cebit 2006 dreht sich alles um neue
Produkte fr Breitband und Internettelefonie. In Halle 13, Stand C48,
prsentiert AVM erstmals eine Kombination aus DSL-Modem, WLAN-Router,
DECT-Telefon und Voice over IP.
Hightech in kompakter Form stellt auch FRITZ! Mini dar: Das Gert
vereint Schnurlostelefon fr Festnetz und Internettelefonie,
Music-Player und persnlichen Web-Infodienst in einem handygroen
Gert. Mehr zum neuen Telefonie-DSL-Kombi-Gert und zum FRITZ! Mini
lesen Sie hier:
- http://www2.tarif4you.de/cebit/avm-ft7150d.php
- http://www2.tarif4you.de/cebit/avm-fritzmini.php

Auerdem zeigt AVM auf der CeBIT die kommende Firmware fr die
FRITZ!Box
Produktlinie, das einige neue Features wie Telefonbuch oder WDS
mitbringen wird, die ersten VDSL-Gerte und ein VoIP-Gateway 5188 fr
den professionellen Einsatz. Mehr dazu lesen Sie unter:
http://www2.tarif4you.de/cebit/c13379.html




>> T-Online fhrt Flatrate fr Geschftskunden ein

Zur CeBIT prsentiert T-Online einen speziellen DSL-Tarif fr
Geschftskunden, Selbststndige und professionelle Privatkunden.
T-Online dsl flat profi soll die Anforderungen dieser Nutzergruppen
an Internetzugang, Kommunikation und Sicherheit abdecken: Neben
schnellem Breitband-Internetzugang erhalten sie eine eigene Homepage
und das T-Online SicherheitsPaket zum gnstigen Preis.

T-Online dsl flat profi kostet 14,95 Euro im Monat und kann fr die
Bandbreiten DSL 2000 und 6000 bestellt werden. Zustzlich kann eine
DSL Telefonie-Flatrate (VoIP) fr Gesprche ins deutsche Festnetz
fr 9,95 Euro pro Monat zugebucht werden.   

T-Online dsl flat profi ist im Komplettpaket mit Gratis-Hardware
erhltlich. Beispielsweise mit dem Speedport W 500V, einer Kombination
aus DSL-Modem, Router und DSL-Telefonadapter, der die Nutzung von DSL
Telefonie unabhngig vom PC an einem herkmmlichen analogen Telefon
ermglicht. Eine spezielle Hotline fr die Kunden des Tarifs T-Online
dsl flat profi ist rund um die Uhr erreichbar. Auerdem bietet der
Tarif eine Volllizenz des T-Online SicherheitsPakets, eine Homepage
mit 200 MB Speicherplatz und einer .de-Domain sowie 20 E-Mail
Postfacher.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TOnline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> smart86: nderungen bei Internet-by-Call Angeboten

Internet-by-Call Dienst smart86 aus dem Hause Ventelo ndert zu
Samstag, den 11.03.2006 seine Tarife surf-4 und surf-5. In den beiden
Tarifen werden mehrere kurze Zeitfenster mit gnstigen Mintuenpreisen
eingefhrt. Bei smart86 surf-4 werden ber die (Einwahlnummer
0192 195 140) tglich von 00 bis 06 Uhr 0,49 Cent/Min, von 09-11 Uhr,
13-14 Uhr, 18-21 Uhr und 22-24 Uhr 0,12 Cent/Min berechnet.
Bei smart86 surf-5 (Einwahlnummer 0192 195 143) werden 0,12 Cent/Min
tglich von 06-09 Uhr, 12-13 Uhr, 15-18 Uhr und 21-22 Uhr berechnet.
In der jeweils restlichen Zeit fallen 2,99 Cent/Min an.
Eine Einwahlgebhr wird nicht erhoben.
Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt.

- http://www.smart86.de/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Internet und Telefon via TV-Kabel in Mlheim/Ruhr

ish, der Kabelnetzbetreiber von Nordrhein-Westfalen, modernisiert das
TV-Kabel in Mlheim an der Ruhr. Nach dem Groraum Dsseldorf, Kln,
Bonn, Bochum und Dortmund investiert ish nun auch in den Ausbau des
Mlheimer Kabelnetzes, um dort weiteren 53.300 Kabelhaushalten
Internet, Telefon und Digital TV, auch als Triple Play bezeichnet,
ber das TV-Kabel zur Verfgung zu stellen.     

Die Modernisierungsarbeiten finden vom 15. bis zum 24. Mrz statt.
Bereits im Vorfeld wurde zum Teil neues Glasfaserkabel verlegt,
wodurch es zu kleineren Straen- und Gehwegaufbrchen kam. Im Verlauf
der weiteren Arbeiten werden alle Verstrker gegen modernere Gerte
ausgetauscht. Ergebnis: Das Kabel bekommt mehr Bandbreite und hat
gengend Platz fr einen Rckkanal, der fr Internet und Telefon
erforderlich ist. Um Platz fr diesen Rckkanal zu schaffen, ist
allerdings eine Umbelegung von Fernsehkanlen notwendig: MTV, Home
Shopping Europe, Tele 5 und BBC World ndern ihre Programmpltze, die
Sender Sonnenklar und NICK kommen neu hinzu. Alle anderen Programme
bleiben wo sie sind.          

Die Modernisierungsarbeiten begrenzt ish auf die krzest mgliche Zeit
– pro Haushalt kommt es nach Angaben des Unternehmens in der
Regel nur
an einem Tag zu kurzen Bild- und Tonausfllen. ish informiert alle
betroffenen Haushalte per Brief ber den Zeitraum der Arbeiten.   

Nach dem Modernisierungsprozess bietet ish seinen Kabelanschlusskunden
ber seine Netze eine Internetflatrate fr 0,- Euro, der
Internet-Anschluss mit bis zu 2 MBit/s im Download kostet dabei 19,95
Euro pro Monat. In Kombination mit Telefon gibt es eine Doppel-Flat
fr 5,- Euro monatlich. Zusammen mit dem Internetanschluss (19,95
Euro) und dem Telefonanschluss (14,90 Euro) knnen Kunden dann zu
einem Gesamtpreis von 39,85 Euro monatlich unbegrenzt surfen und ins
deutsche Festnetz telefonieren. Wer mchte, kann dazu auch noch
Digital TV abonnieren und zahlt fr Internet, Telefon und das Digital
TV-Angebot tividi KOMPLETT 49,90 Euro pro Monat.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ish
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> T-Mobile startet Double-Flat fr @home Bereich

Mobilfunkanbieter T-Mobile stellt zur CeBIT 2006 ein Doppel-Sparpaket
fr alle Vieltelefonierer vor. Mit T-Mobile Double Flat telefonieren
sie sowohl von zu Hause ins deutsche Festnetz als auch in ganz
Deutschland ins T-Mobile Netz fr null Euro pro Minute. Der
Optionspreis fr das unbegrenzte Telefonvergngen mit dem Handy
betrgt 24,95 Euro pro Monat. Das Angebot auf Grundlage der im Januar
2006 eingefhrten Option T-Mobile@home soll ab dem 03. April 2006 zur
Verfgung stehen.       

Mehr dazu:
http://www.tarif4you.de/news/n13357.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> easyMobile: 5 Euro Bonus-Guthaben fr Neukunden

Mobilfunk-Discounter easyMobile.de startet anlsslich der weltgrten
Computer- und Telekommunikationsmesse in Hannover eine Preisaktion fr
seine Prepaid-Pakete. Wer whrend der CeBIT vom 09. bis zum 15. Mrz
2006 online das Starter-Paket von easyMobile.de bestellt, erhlt einen
Zusatzbonus von fnf Euro.    

Werden normalerweise zehn Euro des Starterpaketes als
Gesprchsguthaben angerechnet, sind es whrend der Computermesse
15 Euro. Das Starterpaket kostet weiterhin 16 Euro. Damit sinkt die
Anschlussgebhr rechnerisch von sechs auf einen Euro.   

easyMobile.de berechnet fr Handy-Gesprche zu anderen
easyMobile.de-Kunden vier Cent pro Mintue rund um die Uhr. Anrufe in
alle anderen deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz kosten
14 Cent/Minute. Der Preis fr eine SMS betrgt rund um die Uhr und
deutschlandweit zwlf Cent.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=easyMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 Germany stellt neues Smartphone Xda neo vor

o2 Germany stellt auf der CeBIT den Xda neo vor. Der neue Smartphone
verbessert den Vorgnger Xda mini um neue Funktionen wie WLAN und
eine Kamera mit einer Auflsung von 2 Megapixel und soll ab Ende Mrz
erstmals in Deutschland verfgbar sein. 

Der Xda neo basiert auf dem Betriebssystem Windows Mobile 5.0. Auf dem
2,8 Zoll groen Display mit einer Auflsung von 240 x 320 Pixel knnen
E-Mails, Texte, Bilder und Grafiken wiedergegeben und bearbeitet
werden. Im Vergleich zum Xda mini hat o2 den Speicher auf 128 MB ROM
und 64 MB RAM erweitert.

Weitere Details zu Xda neo:
http://www2.tarif4you.de/cebit/n13361.html



>> T-Mobile: Mehr Geschwindigkeit mit HSDPA und EDGE

T-Mobile stellt jetzt in seinem Mobilfunknetz die Breitbandtechniken
HSDPA und EDGE fr die schnelle Datenkommunikation zur Verfgung. Nach
sterreich nimmt T-Mobile zur CeBIT 2006 auch das HSDPA-Netz in
Deutschland in Betrieb, England und die Niederlande folgen in Krze.   

Zum Netzstart ist HSDPA in Deutschland bereits in zwei Dritteln des
UMTS-Netzes verfgbar, so T-Mobile. Bis Ende April 2006 soll die
Technologie im gesamten UMTS-Netz verfgbar sein. Die HSDPA-Technik
bietet derzeit Bandbreiten von bis zu 1,8 Megabit pro Sekunde.
Zuknftig sollen es sieben Megabit pro Sekunde und mehr sein.    

Mit der Einfhrung von EDGE in Deutschland stellt T-Mobile auerdem
sicher, dass schon bald berall im T-Mobile Netz Datenraten von bis zu
200 Kilobit pro Sekunde (kBit/s) zur Verfgung stehen. Die
EDGE-Bandbreiten erlauben damit eine komfortable Nutzung mobiler
Breitbandangebote. Zustzlich kndigte T-Mobile auch den verstrkten
Ausbau des UMTS- und des GSM-Netzes in Deutschland an. So sollen im
laufenden Jahr 2.400 neue UMTS-Standorte und 1.200 weitere
GSM-Standorte errichtet werden.

Mehr dazu: http://www2.tarif4you.de/cebit/c13362.html



>> freenet zeigt zur CeBIT 2006 Dual-Mode-Handys

Die freenet.de AG zeigt auf ihrem diesjhrigen CeBIT-Stand (Halle 16,
Stand A06) neue Dual-Mode-Mobiltelefone. Diese sind zum einen
vollwertige Handys im Mobilfunknetz, zum anderen bieten sie die
Mglichkeit, in smtlichen WLAN-Netzen ber das Internet zu
telefonieren. Der Kunde bentigt somit nur noch ein Gert fr
Festnetz und Mobilfunk und ist jeweils unter seiner Festnetz-
und Mobilfunknummer erreichbar.

Ob Zuhause oder in vielen der so genannten Hotspots (Orte, an denen
ein WLAN-Netzwerk zur Verfgung steht wie teilweise an Flughfen,
Bahnhfen oder in Cafs oder auch auf ffentlichen Pltzen) kann man
mit einem der Dual-Mode-Handys zu gnstigen VoIP-Telefonie-Konditionen
von freenet telefonieren - mittels drahtloser WLAN-Verbindung. Sobald
kein WLAN mehr zur Verfgung steht, telefonieren die Nutzer mit dem
Dual-Mode-Handy ganz normal ber das Mobilfunknetz – so, wie man
es
vom bisherigen Handy gewohnt ist.       

freenet zeigt auf der CeBIT Gerte der Hersteller Nokia sowie das neue
GSM/WLAN-Handy GF 200 von UTStarcom, das auch von sipgate
vorgestellt wird.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor: Kombi-Telefon fr Festnetz und Mobilfunk

Ab Sommer 2006 will Arcor Festnetz- und Mobilfunk-Dienste in einem
Telefon verbinden. Mit Dual Mode-Gerten telefoniert der Nutzer zu
Hause bers Festnetz, beispielsweise zu Monatspauschalen, die Arcor
fr den heimischen Sprach- und Breitband-Anschluss anbietet. Unterwegs
whlen sich die Kombi-Telefone in herkmmliche Mobilfunknetze ein.
Arcor prsentiert die neuen Gerte auf der CeBIT in Hannover im
Messepavillon 33.      

Zu Hause buchen sich die Dual Mode-Telefone automatisch via WLAN am
heimischen Breitbandanschluss ein. Der Kunde telefoniert dann zu
Festnetzkonditionen und ist am Dual Mode-Gert unter seiner
persnlichen Festnetznummer erreichbar. Unterwegs kann er ber seine
Mobilrufnummer angewhlt werden. Die jeweilige Netzverbindung wird auf
dem Gerte-Display angezeigt. Auch bei vorhandenen WLAN-HotSpots
unterwegs kann das Dual Mode Handy sich dort verbinden. Der Nutzer ist
dann auch ber seine Festnetz-Rufnummer erreichbar.       

In Design und Bedienkomfort sind die innovativen Telefone mit modernen
Mobiltelefonen vergleichbar. Die Gerte sind auch fr typische
Breitbandanwendungen wie E-Mail-Services, Surfen, Musik- und
Video-Downloads und Online-Anrufbeantworter vorgesehen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 Germany bndelt UMTS und Genion

Kunden von o2 Germany sollen knftig Mobilfunk, Festnetz und Internet
aus einer Hand erhalten. Bereits Anfang Mai will der Mobilfunknetz-
betreiber UMTS fr Genion einfhren. Anfang Mai sollen ber 50 Prozent
der Genion-Kunden im UMTS-Versorgungsgebiet von o2 Germany das neue
Angebot nutzen knnen. 

UMTS fr o2 Genion richtet sich an Nutzer, die eine Alternative zum
Festnetz suchen. Mit der neuen Lsung kann der Kunde PC oder Notebook
mit einem UMTS-Handy als Modem verbinden und mit bis zu sechsfacher
ISDN-Geschwindigkeit preisgnstig im Internet surfen. Das UMTS-Handy
wird zum Multifunktionsgert, das zu Hause und unterwegs Telefonie
und schnelles Internet ermglicht. Dazu wird das Handy mit dem
beiliegenden USB-Kabel an PC oder Notebook angeschlossen und der
o2 Connection Manager installiert. Anschlieend kann der Kunde mit
seinem Handy per UMTS im Internet surfen und gleichzeitig
telefonieren.

Voraussetzung fr die UMTS-Nutzung ist ein Genion-Vertrag fr 9,99
Euro monatlich. Ohne zustzlichen Pakete kann der Nutzer fr 3 Cent
pro Minute im Internet surfen. Dieser Preis gilt allerdings nur in der
Homezone. Auerhalb dieses Bereiches werden 9 Cent pro Minute fllig.
Auerdem bietet o2 Zeitpakete mit 10, 20 und 40 Stunden sowie
Volumenpakete mit 500 MB, 1.000 MB und 2.000 MB. Die Preise liegen bei
9,99 Euro bzw. 14,99 Euro bzw. 21,99 Euro. Jede weitere Minute kostet
3 Cent; bei Volumenpaketen kostet jede weitere Megabyte 15 Cent.       

Auerdem will o2 demncht eigene DSL-Dienste anbieten. ber das Netz
von Telefonica Deutschland soll eine bertragungsgeschwindigkeit von
bis zu 16 MBit/s angeboten werden knnen. Zu den Features soll unter
anderem eine o2 DSL-Box gehren, an die auch herkmmliche
Festnetz-Telefone angeschlossen werden knnen. Kunden, die DSL und
Mobilfunk von o2 nutzen, sollen eine gemeinsame Rechnung erhlaten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1 Pocket Web: Mobiles Handeld mit E-Mail-Push

Mit 1&1 Pocket Web stellt die 1&1 Internet AG in Kooperation mit
Vodafone jetzt ein neues Produkt fr mobile Internet-Nutzung vor.
Auf der CeBIT in Hannover zeigt das Unternehmen das 1&1 Pocket Web -
ein Gert, das E-Mails mit einem E-Mail-Push-Dienst automatisch
empfngt. Auf der integrierten Tastatur lassen sich SMS und E-Mails
leicht schreiben und versenden. Exklusiv bei 1&1 gibt es dazu fr
monatlich nur 9,99 Euro eine Vodafone Daten-Flatrate, bei der fr
E-Mail und Internet keine weiteren Kosten mehr entstehen.

Mehr zum 1&1 Pocket Web, das ab April exklusiv bei 1&1 erhltlich sein
wird, lesen Sie unter http://www2.tarif4you.de/cebit/c13375.html



>> Vodafone startet HSDPA mit mobilen Flatrate

Vodafone kndigte auf der CeBIT in Hannover den Start von HSDPA an.
Vodafone-Kunden knnen ab sofort unterwegs mit ihrem Notebook und der
Mobile Connect Card UMTS Broadband mit bis zu 1,8 MBit/s im Internet
surfen.

Passend dazu hat Vodafone auch eine mobile Daten-Flatrate vorgestellt.
Die Datentarifoption WebConnect Fair Flat National kostet 49,30 Euro
monatlich und gilt fr mobile Online-Nutzung des deutschen
Vodafone-Netzes - egal, ob der Anwender per UMTS Broadband (HSDPA),
UMTS oder GPRS online geht.

Mehr zum neuen Angebot lesen Sie unter:
http://www2.tarif4you.de/cebit/c13380.html



>> Motorola stellt Bluetooth-Tastatur fr Handys vor

Motorola prsentiert mit TXTR (sprich Texter) eine komplette
Bluetooth-Tastatur samt Display, mit der sich Texte verfassen und
anschliessend via Handy versenden lassen.

Das im schlanken und kompakten Motorola TXTR D7 integrierte Display
zeigt in vier Zeilen  20 Zeichen unterwegs oder whrend eines langen
Meetings alle ein- oder ausgehenden Nachrichten. Mit einer Akkuladung
knnen bis zu 24 Stunden lang Texte geschrieben und empfangen werden.
Bei einem Gewicht von nur 48 Gramm und Traummassen von 85 x 65 x 9 mm
passt das silber-schwarze TXTR in jede Hosen- oder Hemdtasche.     

Mit Bluetooth der Klasse 2 lassen sich Texte mit einem bis zu neun
Metern entfernten Handy versenden oder empfangen. Als zustzlichen
Clou knnen auch Nachrichten von TXTR zu TXTR innerhalb von 90 Metern
verschickt werden. Darber hinaus ermglicht die Bluetooth-Tastatur
die bequeme Verwaltung der Kontaktdaten im Handy und ist damit der
optimale Begleiter fr alle, die schnell, einfach und mobil Texte
erstellen bzw. verwalten wollen.      

Das Motorola TXTR D7 soll in der ersten Jahreshlfte 2006 auf den
deutschen Markt kommen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Motorola
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Flatrate fr Musik-Download von debitel und Jamba

debitel und Jamba starten einen neuen Service fr legale
Musik-Downloads. Das debitel & Jamba Mobile Music bietet einen
unbegrenzten Zugriff auf eine riesige Musik-Datenbank ber den PC oder
das Handy. Der Dienst wurde auf der CeBIT prsentiert, Kunden knnen
Mobile Music ab dem 2. Mai 2006 nutzen.    

debitel & Jamba Mobile Music sorgt beim Musik-Download fr Harmonie
zwischen dem Internet-Computer in der Wohnung und dem Musik-Handy fr
unterwegs: Songs, die mit einem der beiden Endgerte aus der Mobile
Music Datenbank geladen wurden, knnen auch auf dem anderen Gert
angehrt und gespeichert werden. Die Synchronisierung der Musikdateien
und Playlists geschieht automatisch und je nach Wunsch ber eine
direkte Datenverbindung zwischen Handy und PC oder ber das
Mobilfunknetz.       

Durch dieses Sideloading, also der Download per Computer mit
anschlieender bertragung auf das Mobiltelefon, kann der Nutzer etwa
die deutlich hhere Transfer-Gebhren ber das Mobilfunknetz sparen.

Bei den Nutzungskonditionen setzt debitel das Flatrate-Konzept auch
fr Mobile Music um: Mit dem Pauschalpreis haben die Kunden
unbegrenzten Zugriff auf das volle, derzeit 250.000 Titel umfassende
Titelsortiment, so lange ihr Abonnement luft. Alle Songs knnen bei
diesem Tarifmodell also beliebig oft mit PC oder Handy heruntergeladen
und angehrt werden. Die ebenfalls angebotene Best-of-Option eignet
sich dagegen fr Kunden mit einer weniger intensiven Nutzung, die fr
einen niedrigeren Preis mit einer begrenzten Zahl von Song-Downloads
auskommen wollen. Als dritte Mglichkeit knnen die Musiktitel auch
mit vollen Nutzungsrechten einzeln erworben werden und stehen damit
unabhngig von der Abonnements-Laufzeit und zum Brennen eigener
Audio-CDs zur Verfgung. Konkrete Preise verrieten die Unternehmen
nicht.

- debitel: http://go.tarif4you.de/go.php?a=debitel
- jamba: http://go.tarif4you.de/go.php?a=jamba
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Bundesnetzagentur: Schlichtung jetzt ber Internet

Die Schlichtungsstelle Telekommunikation der Bundesnetzagentur bietet
Verbrauchern ihre Dienstleistung jetzt auch auf elektronischem Weg an.
Ab sofort sind bei Schlichtungsverfahren Antragstellung, alle weiteren
Verfahrensschritte und die Verfahrensstandabfrage online mglich.
Ausfhrliche Informationen zur Schlichtung, ein Antragsformular zum
Ausdrucken fr das schriftliche Verfahren und alle Mglichkeiten des
Online-Verfahrens sind auf der Internetseite der Bundesnetzagentur zu
finden.       

Die 1999 eingesetzte Schlichtungsstelle hat die Aufgabe, auf Grundlage
des  35 Abs. 1 Telekommunikations-Kundenschutzverordnung in einem
Mediationsverfahren Streitigkeiten zwischen Endkunden und
Telekommunikationsanbietern beizulegen. In diesem Rahmen entwickelt
sie, wenn Endkunde und Anbieter freiwillig an der Mediation
teilnehmen, einen Schlichtungsvorschlag zur Streitbeilegung. Seit 1999
hat die Schlichtungsstelle 1.164 Verfahren durchgefhrt. Bei
unterbreiteten Schlichtungsvorschlgen kann sie auf eine Erfolgsquote
von 72 Prozent im Jahr 2005 verweisen.        

Die Schlichtungsstelle Telekommunikation ist wie folgt erreichbar:
Bundesnetzagentur fr Elektrizitt, Gas, Telekommunikation, Post und
Eisenbahnen
Ref. 216, Schlichtungsstelle
Postfach 80 01
53105 Bonn
Telefon: 030 22480 – 590
Telefax: 030 22480 – 518
Im Internet: www.bundesnetzagentur.de (unter dem Stichpunkt
Verbraucher)
 


>> connect prmiert die Netze des Jahres 2006

Das Telekommunikationsmagazin connect hat die Ergebnisse der
Leserwahl zu Netze des Jahres 2006 bekannt gegeben. Mehr als 9.300
connect-Leser haben ihre Favoriten in zwlf Kategorien gewhlt.

Insgesamt konnte die Deutsche Telekom bei der Umfrage zu den
Telekommunikationsnetzen fnf der zwlf Publikumspreise der TK-Branche
fr sich entscheiden. Die Leser der Zeitschrift connect verliehen
den Unternehmen des Bonner Konzerns die Auszeichnungen Prepaid-Karte
des Jahres, Bester mobiler Business-Dienst des Jahres sowie Bester
DSL- und Festnetzanschluss. T-Online siegt darber hinaus in der
Kategorie Bester Internet- und DSL-Provider, liegt aber mit 24,9
Prozent nur noch knapp vor Mitbewerber 1&1 (22,4 Prozent). Arcor
landete in dieser Kategorie mit 13,6 Prozent auf Platz 3.

Dagegen hat T-Com in der Kategorie Bester Festnetz-Telefonie
Anbieter seine Vormachtstellung verloren: Erstmals muss sich der
einstige Branchen-Primus zusammen mit Arcor (beide 23,4 Prozent)
den obersten Platz auf dem Siegerpodest teilen.

Weitere Ergebnisse lesen Sie unter:
http://www.tarif4you.de/news/n13389.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> CHIP: CeBIT-Oscars 2006 fr Messe-Highlights

Zum 14. Mal hat das Computermagazin CHIP seine CeBIT-Highlights fr
die besten und wichtigsten Messe-Neuheiten verliehen. Die Redaktion
krte in sechs Kategorien die Sieger.  

Als wichtigste Neuentwicklung im Bereich Hardware triumphierte Intels
Core Duo. Diese neue Prozessor-Generation sorgt ohne Leistungsverlust
fr sparsamere und leisere Computer. Die Kategorie Software gewann das
Antiviren-Programm TruPrevent, das den PC mit einem smarten Konzept
vor Attacken aus dem Internet schtzt.    

Das Highlight in der Sparte Kommunikation geht an T-Mobile fr HSDPA.
Diese Erweiterung des Mobilfunkstandards UMTS macht das
Highspeed-Internet endlich zu erschwinglichen Preisen mobil. Sieger in
der Kategorie Digitalfotografie wurde die Kodak EasyShare V570, eine
kompakte Digitalkamera, die mit zwei Objektiven sowohl den Telezoom-
als auch den Weitwinkel-Bereich abdeckt.

Als Innovation des Jahres krte die Redaktion die von Texas
Instruments entwickelte LED-Projektor-Technologie; mit ihr werden
Video-Beamer nicht nur kleiner, sondern auch leiser und sparsamer.
Gleich drei Trophen vergab CHIP in der Sparte Entertainment: Prmiert
wurden Microsoft fr seine Onlinespiele-Plattform Xbox live, der
Musikdienst Napster und Warners Filmportal In2Movies.

Jedes Jahr vergibt das Computermagazin CHIP auf der CeBIT auch die
Bremse des Jahres - als Denkzettel an Unternehmen oder
Institutionen, die den Fortschritt in der digitalen Welt blockieren.
2006 geht die Negativ-Auszeichnung an die Gebhreneinzugszentrale
(GEZ). Die Gemeinschaftseinrichtung der ffentlich-rechtlichen
Rundfunkanstalten will ab dem kommenden Jahr fr jedes internet-fhige
Gert TV-Gebhren kassieren. Die meisten Handys, so die Interpretation
der GEZ, sind sogar schon jetzt gebhrenpflichtig. Nach Ansicht der
CHIP-Redaktion bremst die GEZ damit gleich zwei Zukunftstechniken aus:
Aus den Fortschrittsmotoren Internet und Mobilfunk wird ein
innovationsfeindlicher Gebhren-Generator fr die GEZ.          

Mehr dazu: http://www.tarif4you.de/news/n13394.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchste Newsletter-Ausgabe erscheint am 19.03.2006.

+-===================================================================-+
|Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder|
|jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert|
|hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im|
|Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen. |
+-===================================================================-+
|Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter: |
|http://www.tarif4you.de/ |
+-===================================================================-+
|Copyright (C) 1998-2006, tarif4you.de , Dsseldorf |
|Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters|
|ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.|
+-===================================================================-+
|Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter|
|wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr |
|die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden. |
+-===================================================================-+